One hundred papercranes

  • http://i849.photobucket.com/al…kenhase/Unbenannt-1-6.png
    _____________________________________________________________________


    Der Amateur sorgt sich um die richtige Ausrüstung,
    der Profi sorgt sich ums Geld und der Meister sorgt sich ums Licht.

    -Georg IR B.-


    [IMG:http://i849.photobucket.com/albums/ab51/Wolkenhase/551s3izq-1.png] [IMG:http://i849.photobucket.com/albums/ab51/Wolkenhase/owp81zjv.png] [IMG:http://i849.photobucket.com/albums/ab51/Wolkenhase/kolqo65y.png]


    _________________________________________________________________________



    Allgemein
    Wie man sehen kann, bin ich nicht nur zeichnerisch aktiv, sondern fotografiere auch für mein Leben gern.
    Das war zwar immer schon so, aber erst seit ca. zwei Jahren habe ich die Möglichkeit, auch aktiv zu fotografieren und seit ungefähr drei Monaten habe ich meine erste eigene Kamera bekommen. Die wird inzwischen sehr fleißig genutzt und Freunde sowie Haustiere müssen des Öfteren mal als Model herhalten ^^
    Am liebsten fotografiere ich nämlich Menschen oder Tiere, die Natur hat es mir zwar auch angetan, reizt mich aber nicht ganz so sehr.
    Allgemein kann man sagen, dass ich noch ziemlich am Anfang stehe und noch sehr viel lernen muss. Das tue ich aber mit Vergnügen und fast jeden Tag.


    Inspiration
    Meine Inspiration kommt hauptsächlich aus der Musik, fast jedes meiner Fotos trägt einen Titel, der irgendwie mit einem Lied zusammenhängt und wenn ich gerade auf Fotojagd gehe, habe ich meistens eine ganz bestimmte Melodie im Kopf, die das Motiv mit beeinflusst.
    Außerdem liebe ich das Licht und arbeite deshalb ganz besonders gerne mit Gegenlicht oder der Golden Hour, das sind die 20 Minuten vor dem Sonnenuntergang, in denen die ganze Welt golden erscheint und selbst dem einfachsten Objekt etwas Magisches verleiht.


    Bearbeitung
    Obwohl es bei mir nicht den Hauptteil der Arbeit ausmacht, bearbeite ich meine Fotos sehr gerne, um das Beste aus ihnen herauszuholen.
    Dabei verwende ich Photoshop und einige Aktionen, die ich mir selbst erstellt oder heruntergeladen habe. Wenn ihr Fragen dazu habt, könnt ihr mich gerne ansprechen.


    Technik
    Meine Kamera ist eine Canon Eos 1100D, früher habe ich mit der Canon 1000D von meinem Vater fotografiert.
    Meine Bildbearbeitungsprogramme sind Adobe Photoshop CS3 und Adobe Lightroom, die ich je nach Bild abwechselnd verwende.
    Ich verwende ein Normalobjektiv von Canon und ein Tele-Objektiv von Tamron, sowie bei einigen Bildern ein Stativ.


    Verwendung
    Meine Fotos verwende ich für viele Zwecke, hauptsächlich stelle ich sie aber auf DeviantART und Tumblr. Generell ist es jedem erlaubt, meine Bilder abzuspeichern und für private Zwecke (also außerhalb des Internets!) zu verwenden. Beispielsweise als Desktop-Hintergrund oder Bildschirmschoner.
    Wenn jemand ein Bild besonders schön findet und es auf sein Profil stellen, als Ava verwenden oder sonst etwas damit machen möchte, bitte vorher nachfragen, damit ich einen Überblick habe.



    Jetzt aber genug geredet, ihr wollt ja sicher auch was von mir sehen (:
    Schaut einfach in den zweiten Startpost, dort finden sich alle meine Fotos


    Über Kommentare und Kritik freue ich mich immer (:


  • [tabmenu]
    [tab=Menschen]
    [subtab=Pferde-Serie]






    [subtab=Leonie]






    [subtab=Sonstiges]


    [tab=Tiere]
    [subtab=Haustiere]



    [subtab=Wilde Tiere/Nutztiere]


    [tab=Pflanzen und Natur]
    [subtab=Pflanzen]





    [subtab=Landschaft]






    [subtab=Himmel]


    [tab=Architektur]
    [subtab=Stadtaffe]





    [subtab=Abstrakt]


    [tab=Conceptual]
    [subtab=Vintage]




    [subtab=Messages]



    [subtab=Sonstiges]




    [tab=Sketchbook]
    Hier kommt alles rein, was bei Zeichnungen unter "Skizzen" fallen würde. Sprich Experimente, verschiedene Versionen von Bildern und auch fehlgeschlagene Fotos. Über Kommentare zu diesen Fotos würde ich mich besonders freuen, weil ich hier eine Menge ausprobiere und mir immer geholfen ist, wenn ich weiß, was euch so gefällt (:








    [tab='Downloads']
    http://fc03.deviantart.net/fs7…ght_traveller-d4n3u2r.jpg

    Kurven

    [/tabmenu]



    [tabmenu]
    [tab=Menschen]
    [subtab=Fox Spirit]







    [subtab=Am See]





    [subtab=Sonstiges]









    [tab=Tiere]
    [subtab=Haustiere]




    [subtab=Wilde Tiere/Nutztiere]



    [tab=Pflanzen und Natur]
    [subtab=Pflanzen]






    [subtab=Landschaften/Himmel]




    [tab=Street]
    [subtab=x]








    [subtab=Architektur]



    [tab=Conceptual]











    [tab=Sketchbook]





    [/tabmenu]

  • Jetzt werde ich auch mal Kritik zu deinen Bilder schreiben... btw, danke für den Bereich o/


    Startpost...
    Der ist ziemlich schön, meiner Meinung nach aber etwas schlicht. Aber grundsätzlich gilt; schlicht = schön. Der einzige Kritikpunkt ist, dass nicht erwähnt wurde, welche Kamera du zum Fotografieren verwendest. Vielleicht hab ich dieses kleine, wichtige Detail überlesen, aber auch wenn, wäre es gut wenn du das ein bisschen hervorhebst. Sonst gefällt mir dein Startpost eigentlich ziemlich gut.


    Allgemein...
    Ich merke, dass dir das Fotografieren ziemlichen Spass macht. Du machst zum Teil richtig professionelle Bilder und ich erkenne auch das Talent in dir. omfg wie sich das anhört Du bist auch ein gutes Model, muss ich sagen^^ Die Bearbeitung deiner Bilder, gibt ihnen eine persönliche Note. Du fängst sehr schöne Motive ein und ich finde es schön, dass du jedem Bild ein Lied zuordnest.
    Ich denke mit ein bisschen mehr Übung, wirst du eine NOCH bessere Fotografin, als du jetzt bist.


    Einzelne Fotos...


    So, ich bin fertig mit meiner Kritik! Ich freue mich auf deine neuen Bilder!


    ~ Lavie.

  • Hey Lavie (:


    Wow, vielen Dank für deinen Kommentar, ich denke das ist eine gute Einweihung für meinen Fred :D
    Meine Kameradaten habe ich im Eifer des Gefechts tatsächlich vergessen, ich verwende eine Canon Eos 1100D, habe aber auch einige Bilder mit einer Eos 1000D geschossen (das ist die von meinem Dad). Ich editier das noch in den Startpost, danke für den Hinweis ^^
    Natürlich ist mein Startpost noch etwas leer, der wird sich ja auch erst mit der Zeit füllen.


    Das Bild Maverick ist kaum bearbeitet ^^"
    Ich habe eigentlich lediglich die Farbe etwas wärmer gemacht, der Kontrast war aber schon auf dem Original so stark. Hier siehst du den Unterschied.


    Einige Projekte mit Menschen sind bereits geplant, nur macht uns jetzt wohl das Wetter einen Strich durch die Rechnung. Aber mal sehen, was sich alles machen lässt, Model und Idee stehen jedenfalls schon http://e.deviantart.net/emoticons/l/la.gif


    Wirklich was Neues hab ich nicht, aber weil das Licht vor ein paar Tagen wieder so schön auf die Wiese geschienen hat, habe ich mich mit dem Tele-Objektiv bewaffnet und diese beiden Fotos hier gemacht:
    (Wirklich unterscheiden tun sie sich eigentlich nur durch Gegenlicht und die Bearbeitung)


  • Oh okay, weil das Bild sah ziemlich stark bearbeitet aus, keine Ahnung wieso o;
    Wenn ich hier schon mal wieder antworten muss, dann bewerte ich auch deine neuen Bilder :3



    Wegen dem Wetter, man kann auch bei schlechtem Wetter schöne Bilder machen!


    Aber mach weiter so, du bist echt gut :3 Darum hab ich auch dein Thema abonniert o/
    ~Lavie.

  • Hey, nochmal danke für den Kommentar ^^


    Wake me up, when September ends
    Kennst du das Lied nicht? ^^  Klick
    Ich habe das Bild Ende September geschossen, da befällt mich immer eine gewisse Melancholie. Immerhin hat der Herbst dann schon begonnen und damit auch der kalte Teil der Jahreszeit. Insofern war es mir ein Anliegen, die letzten Blumen zu fotografieren. Die wachsen alle auf einer Wiese vor unserem Haus, eins der letzten unbebauten Grundstücke hier, deshalb liebe ich sie so. Meine Kamera kann automatisch fokusieren, allerdings nimmt einem das nicht die Arbeit ab, erst recht nicht, wenn man mit einem Tele-Objektiv arbeitet. Da muss man sich schon genau aussuchen, wo man hinzoomen will und deshalb habe ich auch mehrere Versuche gebraucht. Wenn ich mich richtig erinnere, hatte ich sogar den manuellen Fokus drinnen, ich mag den Autofokus nicht so besonders (Am Pokemonday hatte ich ihn nur drinnen, damit die Kamera die Gesichter scharf macht und ich nicht in der Sonne groß rumschrauben muss ^^)


    Herbal Gypsy
    Das ist eigentlich das genaue Gegenstück zum ersten Bild, es soll eher frisch und fast frühlingshaft wirken, man sieht dem Bild ja nicht an, dass es im Herbst aufgenommen wurde. Das war mir wichtig, sozusagen als Kontrastprogramm. Ist bis auf ein paar Graditatsionskurvenänderungen auch nicht bearbeitet ^^
    Mir gefällt das erste Bild allerdings auch besser (:

  • Hallo, Ichii =)


    Da ich selber wahnsinnig gern fotografiere, aber noch kein eigenes Topic habe, werde ich mir erst Mal Zeit nehmen, um mich den Künstlern hier zu widmen. Warum ich zuerst dein Topic auswähle? Du hast das Glück, dass ich die Sonne nun mal liebe, und dein Titel daher auf mich schon mal sehr ansprechend wirkt. Auch hab ich deine Bilder mal eben durchgeschaut und war einfach fasziniert. Ein Profi bin ich ja nun nicht, aber ich denke, mein Eulenauge ist geschärft genug um zu erkennen, wenn jemand Talent hat. Aber alles der Reihe nach ~


    Startpost

    Dein Startpost ist wirklich hübsch gestaltet, nur schade, dass ich zum Header keinen Link sehe- hast du den weggelassen, weil’s dein eigener Zusammenschnitt ist oder sind auch das deine eigenen Bilder? Sehen mir nach Weheartit aus und wenn dem so wäre, solltest du das vielleicht noch erwähnen, gerade wenn du ja selber fotografierst =). Deine Inspiration kann ich gut nachvollziehen, da auch ich meistens durch Musik auf Ideen komme- oder wenn ich mit meiner Hündin draussen bin „jage“ ich gern mal einfach nach Bildern und kann so dann stundenlang verschwinden in meiner Fantasie. Vielleicht hättest du deinen Startpost noch etwas gliedern können, auch wenn das natürlich keine Wall of Text werden muss, aber so eine kleine Einteilung tut einem Musterpost manchmal ganz gut, finde ich. Dass du deine anderen Acc’s verlinkst find ich hingegen klasse, so kann ich dich auch dort stalken, schliesslich bist du voll die talentierte 10 Jährige, nä? ;’D


    Straw-Hat

    Eine simple Idee, ein schönes Feld und ein wundervoller Moment, da die Sonne gerade untergeht (oder?) und somit das Licht wunderschön zu diesem süssen Kleid und überhaupt zur Bewegung passt. Der Hut fliegt passenderweise auch noch schön und nicht irgendwie schräg, ihre Bewegung passt- es ist, wie ein Foto doch irgendwie sein soll, eine passende Aufnahme für die Ewigkeit, eines Moments, der sicher in Echtzeit sehr kurz war. Aber ich kann, nur durch das Bild, mir sehr gut vorstellen, was für eine tolle Atmosphäre das gewesen sein muss. Was mir besonders gefällt ist, dass man im Hintergrund nichts ausser Feld und Himmel sieht. Stünde da eine rauchende Fabrik wäre die Ausstrahlung des Bildes imos chon weniger schön. Ich mag es jedenfalls, ein toller Shot =)


    Glory Days to come

    Das Pferd schaut einfach so unvergleichbar witzig, ich musste srsly lachen. Der Blick ist unbezahlbar ^^“ Wer von beiden ist deiner Meinung nach nicht fotogen, das Tier oder sie? In meinen Augen vielleicht nicht fotogen, aber trotzdem geeignet, da auch dieses Bild eine tolle Momentaufnahme ist und das sollen Fotos doch auch sein. Und deine Freundin, sofern ich das richtig verstanden habe und sie das ist, ist ein hübsches Model für das Bild, sie passt dort gut hin, sie passt zu den Farben des Pferdes und auch der Hintergrund ist dezent genug um nichts zu zerstören. Sieht mir allerdings bearbeitet aus, sofern ich mich nicht irre. Ein bisschen schade ist, dass die Mäne des Pferdes durch das Zaumzeug ein bisschen durcheinander kommt, aber das fiel mir auch erst beim zweiten Blick auf =)


    Infrequent Harmony

    Das Bild hat wirklich eine ganz eigene Ausstrahlung, es ist mein Favorit. Deine beiden Geschwister sitzen da so süss, und man kann sich gar nicht vorstellen, dass sie sich sonst vielleicht eher zanken. Das muss dann wohl deine genannte Lieblingszeit sein? Hast du super getroffen, echt. Man sieht auf dem Bild so weit in die Ferne, dass die Urlaubsstimmung gleich mit nach Hause gekommen ist, dank deinem bild. Ich liebe ja die Toscana, ich bin da seit meiner Kindheit oft und dort finden sich imo so viele Motive, dass man kaum die Kamera loslassen kann. Besonders die vielen Gassen in den alten Dörfern, wenn du das nächste Mal da bist, mach da bloss viele so tolle Fotos :3


    Maverick

    Mein Nachbarshund heisst ebenfalls Momo und auch er ist Einzelgänger- das muss wohl so sein. Sie schaut da wirklich niedlich, leider sieht man die Augen nicht so gut, sodass man den Blick eher interpretieren muss, aber die Hintergrund Stimmung passt einfach zu diesem Tier, sie wirkt da so stolz und darum ist auch das eine wirklich schöne Aufnahme. Ist ja praktisch, wenn sie stillhalten, die wenigsten Tiere tun das. Die Bearbeitung, die du hier zeigst finde ich gut, da auf dem bearbeiteten Bild imo die Katze deutlicher zu sehen ist, da auf dem Original der Hintergrund recht blendet, aber vielleicht geht das auch nur mir so oo


    Wake me up when september ends

    Woher weisst du denn, dass ich dieses Lied liebe? Dank dir höre ich es gerade wieder =)Hier wird die Bearbeitung deutlich, sofern du das nicht anders eingestellt hast (ich hab nich im Kopf was für eine Cam du hast) ist dir aber gut gelungen, dass der Hintergrund dort bleibt und der Vordergrund schöner und deutlicher sichtbar wird. Im Prinzip wird eigentlich, genauer gesagt, die Mitte sichtbar und Vorder – und Hintergrund verschwimmen etwas, das mag ich. Es ist zwar kein spektakuläres Motiv, aber trotzdem ein schönes Bild =)


    Das war's mal fürs Erste, ich werde dein Topic abonnieren :3
    ~Lynn 梟

  • Hey Lauriel ^^


    Vielen Dank für deinen Kommentar (:
    Der Header besteht selbstverständlich nur aus meinen eigenen Fotos, deshalb hielt ich einen Credit für eher überflüssig. Ehrt mich ja, dass man den Fotos Höheres zutraut, hihi ^^
    Inzwischen habe ich im zweiten Post fast alle meine bisherigen Fotos eingefügt, allerdings zu keinem etwas dazugeschrieben. Ich werde einfach nach und nach alle vorstellen, wenn ihr zu einem bestimmten mehr wissen wollt, dann fragt doch einfach nach ^^


    Du hast Recht, den Startpost müsste ich noch etwas gliedern, es fehlen sowieso noch ein paar Infos. Mal sehen, wann ich dazu komme, ihn etwas abzuändern.


    Beim Strohhut-Bild geht gerade die Sonne unter, genau ^^ Es ist ein Golden Hour-Bild, deshalb mussten wir uns total beeilen.
    Wir haben Glück mit den Feldern hier, da sieht man gar nicht, dass es hier doch recht viel Industrie gibt, wenn man es geschickt anstellt ^^


    Naja, ich halte eher das Pferd für unfotogen, das Model wusste wenigstens ansatzweise, was sie da tut :p
    Das Model ist kaum bearbeitet, ich habe ein paar kleine Hautunreinheiten entfernt, aber das ist eigentlich nur sichtbar, wenn man das Bild in der großen Auflösung betrachtet. Ich habe eher das Bild als Ganzes bearbeitet um ihm diesen hm ... westernhaften Touch zu geben ^^
    Das mit dem Zaumzeug war bisschen blöd, aber da das Pferd Hummeln im Hintern hat, kann man es nicht länger als ein paar Minuten ruhig halten, außerdem haben wir auch ein paar Fotos im Gallopp gemacht (sind leider nichts geworden), aber dafür waren Zaum und später auch Sattel notwendig.


    Das Bild Ifrequent Harmony ist auch ein Golden Hour-Bild, genau :D
    Da hatten wir aber nur noch ne Viertelstude und die ersten Bilder sind nichts geworden, was ich aber erst drinnen gemerkt habe. Also musste ich die beiden noch ein zweites mal rausscheuchen, hu xD


    Bei Maverick ist Momo tatsächlich durch die Bearbeitung besser zu sehen, da habe ich auch erst mal ne Weile rumprobieren müssen. Hab auch ein paat Exemplare, wo man wirklich nur ihre Silhouette sieht, aber das fand ich dann doch etwas zu fad ^^


    Die Bearbeitung beim letzten Bild ist tatsächlich rein digital. Zwar habe ich mir überlegt, mal mit ein paar Filtern zu arbeiten, aber im Zeitalter von Photoshop ist diese Technik doch ziemlich veraltet, deshalb verlasse ich mich vorerst mal auf meine Grafikprogramme.



    Da ich bis jetzt kaum Konzeptuelle Fotos gezeigt habe, werde ich das jetzt mal tun.
    Parlez Moi D'Amour

    Das ist gleichzeitig der Name meines Parfums, das auf dem Bild zu sehen ist. Das habe ich mir eigentlich nur wegen dem wunderschönen Flakon gekauft, aber es riecht noch dazu einfach wunderbar, ich liebe es ^^  
    Für das Bild habe ich etwas Spitzenunterwäsche ( :blush: ), das Parfum, zwei Armbänder und meine Kette (die mir übrigens Kitty geschenkt hat ^^) arrangiert und dann mit dem Tele-Objektiv fotografiert.
    Total kitschig, ich weiß :D

    Music of Paris

    Genauso kitschig und schon etwas älter, aber irgendwie mag ichs trotzdem ^^
    Da hab ich mir mal eben die Flötennoten von meiner Mam geklaut, Zauberflöte oder so, und das dann auf dem Notenständer irgendwie hingehängt, dass es einigermaßen gehalten hat. Auch wieder mit Tele-Objektiv und natürlich Stativ


    Indie Lollies
    Diese Lutscher hatte ich immer, als ich klein war ^^
    Meine Mutter hat die dann irgendwann ochmal gekauft und da ist mir erst aufgefallen, dass die eigentlich viel zu schön zum Lutschen sind. Deshalb habe ich erst ein Foto von ihnen gemacht und sie DANN gegessen, haha :D
    Wie oben mit Tele und Stativ fotografiert und dann noch leicht bearbeitet.

  • Eigentlich mag ich ja keine Doppelposts, aber dieses neue Bild würd ich doch gerne hier reinstellen, so lange es noch warm ist, haha ^^

    Iloveyou.

    Die Idee, das muss ich leider gleich dazuschreiben, stammt nicht von mir, ich habe ein ähnliches (wenn auch nicht so hübsches :sarcastic: ) Bild auf Tumblr gesehen und mich befiel direkt eine drängende Motivation, das sofort zu zeichnen, zu fotografieren und zusammenzuschnibbeln :3
    Diese Art von Fotos werden jetzt wohl eh öfter kommen, weil es bei diesem hässlichen Wetter nicht so viele Motive gibt, bzw. bin ich einfach viel zu wasserscheu, um mich da jetzt freiwillig rauszutrauen, aber mal sehen xD


    Diesmal kein Liederzitat, aber ich widme das Bild meinem Lieblingspinguin (:

  • hey ichii ;)


    wirklich wunderschöne bilder hast du da (: dein startpost ist jetzt nicht der tollste, aber ganz okay, vor allem, weil im zweiten post dann das tabmenü zur übersicht ist. :)
    sind die bilder im banner auch von dir?


    um zu deinen fotos selbst zu kommen, ich werde wahrscheinlich nicht alle kommentieren sondern mir ein paar raussuchen oder die ganze kategorie kurz beschreiben (:


    1~ menschen
    ich selber habs nicht so gern, menschen auf einem foto zu sehen; einerseits, weil menschen sowieso die ganze zeit im mittelpunkt stehen und andererseits, weil das bild meiner meinung nach dann so einen gewissen touch von erinnerungsfoto bekommt. aber gut, du magst es anscheinend. ^^ von denen hier gefallen mir eigentlich nur a special kind of love und press hold. gut gemacht sind sie natürlich trotzdem, nur halt nicht ganz so mein geschmack.


    2~ tiere
    die gefallen mir dafür umso mehr (: maverick zwar nicht ganz so, aber sweet lullaby find ich echt bezaubernd. (: es wirkt schön sanft und ruhig, die bearbeitung streicht diesen effekt noch einmal hervor. bei den schafen musste ich ein bisschen schmunzeln; vor allem das in der mitte find ich toll. ^^ wenn du mehr davon machen könntest? :3


    3~ fragile summer dream und when september ends
    ui, mohnblumen :) ich find sie toll - zu welcher tageszeit hast du diese bilder gemachht? das licht kommt auch ganz gut rüber. neben dem haus meiner großeltern gabs mal eine wiese, auf der ähnliche blumen gewachsen sind, ich habs als kind geliebt, die anszuschauen und zu pflücken.


    4~ eternity
    dazu will ich nicht mehr sagen als: wow :3 (oder doch: es wirkt seeeehr professionell; darf man fragen, wo du es aufgenommen hast?)


    5~ Conceptual
    ich denke, da gehört deine kleine formel auch noch dazu. ^^ mir gefallen sie dann eher so 50:50, das viele rosa und den kitsch kann ich nämlich gar nicht ab. die lutscher sind echt süß, die mochte ich auch mal sehr gern, doch jetzt weiß ich, dass es reiner zucker ist. xd du sagst ja, dass die ide zu iloveyou. nicht deine eigene ist, könntest du das bild beizeiten verlinken, wo du die idee her hast? das ergebnis, wenn man den term ausrechnet, ist übrigens ungefähr 6606,5. ^^


    ich freu mich auf mehr :3

  • Hey Lisa (:


    Danke für deinen Kommentar!
    Wenn ich mal Zeit uns Lust hab, werd ich den Startpost bearbeiten, bin momentan aber bisschen zu faul dazu, vor allem weil ich echt im Stress bin xD
    Ja, die Bilder vom Banner sind auch alle von mir, bis auf zwei müsstest du alle im Tabmenu finden.


    Was die Menschenfotos betrifft muss ich dich enttäuschen, denn Menschen sind momentan mein Lieblingsmotiv, deshalb werde ich mich auf eher auf Models konzentrieren als auf andere Motive. Es ist einfach toll, mit jemandem zusammen zu arbeiten und dann ein schönes Ergebnis zu bekommen, besonders weil man mit Menschen sprechen und ihnen genau sagen kann, was man will und als Gegenleistung Feedback und eigene Ideen bekommt.
    A special kind of love war btw. ein Schnappschuss ^^


    Freut mich, dass dir die Tierfotos gefallen ^^
    Meine Katzen kann ich zum Glück immer ablichten, aber bei den Schafen könnte das schwierig werden, das Bild ist nämlich in England entstanden xD
    Hier in der Gegend gibts keine Schafe, deshalb werd ich die wohl nicht so schnell wieder vor die Linse bekommen.


    Die Blumenbilder sind fast alle am späten Nachmittag gemacht worden, in der Golden Hour. Bei den letzten hab ich gerade am Schreibtisch gesessen, das tolle Licht auf einmal gesehen und schon bin ich rausgestürmt, weil ich nur noch ca. 10 Minuten Zeit hatte, bis die Sonne verschwunden war.


    Eternity ist im Grunde ein total langweiliges Bild, das ich mit einer speziellen Aktion bearbeitet habe. Hier ist das Original, da war echt nicht viel dabei xD Hat mich aber gefreut, weil ich so gelernt habe, wie die Aktionen funktionieren und mir gleich das Endergebnis gefallen hat.


    Welcher Lutscher ist nicht reiner Zucker? ^^
    Leider hab ich das Originalbild nicht abgespeichert und mir auch kein Lesezeichen gemacht, ich habs einfach gesehen und dann nachgemacht, wobei es etwas anders aussah. Sollte es jemand finden, würde ich mich freuen, wenn ihr mir das mitteilt, aber ich habs sicher nicht =/


    Damits nicht so leer aussieht, stelle ich noch ein paar Bilder vor. Ihr könnt alle meine bisherigen Werke im Tabmenu ansehen ^^


    Field of Joy
    Eins der beiden Bilder von meiner Schwester, das hier gefällt mir echt gut, weil es mich einfach an diese schöne halbe Stunde erinnert ^^
    Ich saß selber im Feld und hab sie fotografiert, als sie irgendwas gesehen hat.


    Summer ID
    Weils im Header ist und ich ständig gefragt werde, ob das auch von mir ist xD
    Ja, ist es, da haben meine Freundin und ich wieder ein bisschen rumgespielt und da ich "Kopflose" Fotos mag, hab ichs bei DeviantART als ID verwendet (:

  • Huhu Wolki-san. ^.^
    Hab dir ja schon vor einiger Zeit versprochen, dass hier bald ein Kommentar von mir kommen wird und hier ist er. Aufgrund der vielen Fotos werde ich mich mal ziemlich allgemein halten, aber ein paar meiner Lieblinge werde ich natürlich hervorheben - was srsly schwer ist bei so vielen guten Fotos. ^^


    Startpost:
    Was soll ich hier sagen? Er ist einfach schön, schlicht, aber schön. (: Besonders gut gefällt mir der Header in dem du selbst ja auch vorkommst, das stellt für mich den direkten Bezug zum Künstler sehr schön her. Außerdem glaube ich, wird da gut deutlich, was du am liebsten so fotografierst, Menschen, Pflanzen und Tiere und mit den Licht gerne spielst. Das ist für mich das Markenzeichen in deinen Fotos, sie sehen einfach nach dir aus. Die persönliche Note ist damit also immer drin. Deshalb finde ich, hast du für den Header die passenden Bilder ausgewählt.
    Das Lied darunter hört sich von den Lyrics her schon mal sehr gut an. ^^ Ich glaube das muss ich demnächst mal auf Youtube suchen...
    Die beiden Links darunter sind für mich nichts neues, bist ja schon gewatched und gefollowed. ;D


    Es ist schön, dass du auch ein bisschen darüber erzählst, wie du zur Fotografie gekommen bist und wie sich das so entwickelt hat. Ein Foto ist schließlich relativ schnell geschossen, aber es kommt eben doch auch auf ein paar Dinge an und man merkt, dass du Spaß daran hast, immer mehr zu lernen. Man lernt ja ohnehin nie aus und ich finde bei Fotos muss man auch eine gewisse Freude an Experimenten habe - zumindest mach ich das ständig. x3
    Das du mit PS umgehen kannst, wissen wir ja alle, deshalb ist es wohl kein Wunder, dass man bei deinen Fotos selten merkt, dass sie bearbeitet sind, manchmal schon, manchmal aber auch nicht. ^^ Das finde ich gut, denn bei den einen ist es wohl beabsichtigt - da ist es gut, wenn man es sieht - bei den anderen wiederum unterstreicht es bzw. verstärkt nur noch einen Effekt, der im Foto selbst aber bereits vorhanden ist. Deshalb Hut ab, gefällt mir immer wieder, das bei dir zu sehen. ^^


    Also gleich mal vier sehr schöne Fotos im Starpost selbst, darunter werden sie dann noch etwas geordnet, bzw. fast ja schon klassifiziert. Pretty cool. ^-^ Ordnung ist ja immerhin wichtig - *ist heilfroh, dass iPhoto das von selbst nach Datum ordnet und es nicht noch selbst machen muss* - besonders, wenn sich dann die Fotos langsam häufen.
    Verbesserungen zum Startpost kann ich nicht viele geben, der Inhalt zeigt jedenfalls schön deine Freude an der Fotografie auf und der Header ist ohnehin ziemlich genial. Eventuell noch etwas mehr Farbe, es sei denn, du magst diese Schlichtheit, was ja völlig in Ordnung ist. Aber jetzt mal zu den Fotos, wie gesagt erstmal allgemein.


    The Photographs
    Deine Fotos strahlen allgemein immer vor Emotionen, das gefällt mir, egal ob es eine Art von Melancholie ist - "Watching the good things passing by" oder auch "Without you it's a waste of time" -, Lebensfreude - "This is my strawhat" oder "Field of Joy" oder auch andere Gefühle. Die spielen da immer mit und das verleiht deinen Fotos diese Einzigartigkeit, es ist nicht nur die Szene die du festhältst, es sind diese ganzen Gefühle und alles. Das gefällt mir hier unheimlich gut.
    Im Übrigen solltest du mehr Fotos von deiner Stute machen, ich finde sie ist recht fotogen, auch wenn es auf dem einen Foto nicht so wirkt. Vor allem mit Strohhut sieht sie sehr gut aus - hier sei angemerkt, dass man die beiden Bilder leider nicht sieht. =/ - ich stell mir da schöne Fotos aus der Froschperspektive vor. x3
    Bei dir ist das Licht immer besonders gut gesetzt finde ich, dafür hast du wirklich ein Gespür, das unterstreicht die Stimmung des Bildes meist nur noch mehr. Bei den Schafen zum Beispiel wirkt das Licht im Hintergrund besonders schön, die Konturen der Tiere kommen gut heraus und alles leuchtet, da wird das flauschige Fell der Schafe gleich noch besser in Szene gesetzt. Ein toller Shot, den mag ich.
    Aber auch bei deiner Pferdeserie, gefällt mir das Licht, was deine Haare so schön zum Leuchten bringt. Vielleicht ist bei dem ein oder anderen hier auch noch mit PS nachgeholfen worden, aber ich mag die Farben hier sehr, das Fell deiner Stute harmoniert gut mit deinen Haaren - und dem wunderschönen Kleid. *.* Bei dem letzten Foto der Serie mag ich die Szene einfach, wahre Pferdeliebe wohl. (: Allgemein ist die Harmonie zwischen Mensch und Pferd bei allen Bildern irgendwie gegeben. "Watching the good things passing by" hat in meinen Augen die perfekte Kombination. Von dir sieht man lediglich den Rücken - und die, ich wiederhole mich, wundervollen Haare. ^^ - und von deiner Stute sieht man nur die Hälfte des Gesichtes, was ihr einen leichten Bewacherausdruck verleiht. Vielleicht seh das auch nur ich so, aber für mich sagt sie eindeutig: "Komm nicht näher!" So als wolle sie dich beschützen, während du den guten Dingen hinterher siehst. Interpretier ich jetzt mal so.
    Deine Summer-ID gefällt mir gut, wenn auch nur leicht kopflos, aber ich mag die warmen Farben hier. Echt, ich bewundere dich, du bist absolut fotogen, das kann ich von mir nicht behaupten. ^^"
    Deine Schwester setzt du aber in dem Untertab "Leonie" auch schön in Szene, mir gefällt die Bewegung bei "This is my straw hat" so gut, das ist einfach genial. Perfekter Shot, einmal mehr, besonders das Licht passt super in die Szene. "Field of Joy" gefällt mir, weil es eigentlich recht schlicht ist, aber der Ausdruck in ihrem Gesicht ist unbezahlbar, so viel Lebensfreude, wie sie außer Sichtweite des Betrachters schon leicht sehnsüchtig auf ein Objekt blickt. "Infrequent harmony" friert für mich, ebenso wie "Press hold" einen sehr ruhigen Moment ein, was bei beiden Bildern den Anlass gibt sie unendlich lange anzusehen und man wird einfach nicht satt. Das sind für mich dann die Bilder, die einem helfen zur Ruhe zu kommen, weil das Foto selbst schon eine Ruhe ausstrahlt, die man selbst dann aufnimmt.


    Was dir bei Menschen gelingt, gelingt dir nicht weniger gut bei Tieren, deshalb setzt du auch Momo in beiden Fotos sehr schön in Szene. "Sweet Lullaby" ist einfach nur so knuffig, ich muss da ständig auf ihr Näschen schauen, das ist süß. (: Eine wahre Schönheit ist sie schon, dessen ist sie sich wohl auch ziemlich bewusst, wenn sie bei "Maverick" so mutig in die Ferne blickt. Ich finde es übrigens faszinierend, wie oft du sie wohl vor die Linse bekommst, ich hab ständig Probleme unsere Katze zu fotografieren. Sie schaut immer weg, wenn ich abdrücken will. D: Dem Kater ist das egal, aber auch der schaut dann immer weg. Fast als wollten sie gar nicht fotografiert werden... Deshalb meinen Respekt, du schaffst das sehr gut. (: Freu mich schon mehr davon zu sehen.
    Schafe? Die gäbe es bei mir in der Nähe, zu Hauf' sogar. x3 Provinzkaff eben...
    Also davon gibt es hoffentlich bald mehr, allgemein sind Tierfotos ja immer toll, ich mag die besonders. Vielleicht bekommst du ja noch ein paar vor die Kamera oder du machst einen Ausflug in den Zoo - da bekommst du sogar Exoten vor die Linse.
    Deine Naturfotos gefallen mir auch gut, ich wiederhole mich langsam... .___.
    Auch hier schaffst du es eine tolle Atmosphäre herzustellen, was sich besonders bei deinen Mohnfotos bezahlt macht, weil du alleine mit dem Licht zwei gleiche Motive unterschiedlich darstellen konntest, was - wie ich finde - schon eine gewisse Kunst ist, das so gut wie du hinzubekommen. Die gefallen mir einfach sehr gut, aber auch die beiden darüber sind toll geworden. Ich glaube ich muss im Winter deine Sommerfotos anschauen, damit es mir nicht gar so lang bis zum Frühling wird. ;) By "Eternity" zeigt sich für mich wieder, wie gut du die Aktionen von PS beherrscht, denn wenn man aus einem relativ einfachen Foto, so etwas herausholen kann, dann kennt man sich einfach aus. Aber du hast ja auch jahrelange Erfahrung mit dem Programm. "Only the Ocean" erinnert mich gut an meine vergangenen Urlaube in Italien - die jetzt auch schon mehr als fünf Jahre her sind, ach quatsch, sogar noch länger wahrscheinlich. Die Wellen die das Sonnenlicht hier reflektieren sind atemberaubend.
    Der Himmel scheint tatsächlich in Flammen zu stehen, wundervoll wie du das hier eingefangen hast, da kann ich verstehen, dass man erstmal gar nicht ins Bett möchte, hier wohl aber weniger weil der Himmel brennt, sondern weil es so genial aussieht. Auch wieder eines der Fotos, die ich lange betrachten könnte, ohne das es mir langweilig wird. ^^


    Okay, besonders konstruktiv war ich hier jetzt nicht, entschuldige. .___. Aber mir fiel leider nichts ein, was ich sagen könnte, was man verbessern könnte, ich kenn mich ja selbst nicht so stark aus und selbst wenn mir die Helligkeit bei "Maverick" etwas zu stark erscheint, so ist es letztlich doch so gewollt, also warum da meckern? ^^"
    Das einzige was ich mir wünschen könnte, sind, dass du noch mehr Fotos machst und das nicht so schnell aufgibst. ;D Die letzten beiden Kategorien habe ich nicht vergessen, nur muss ich nach so einem Kommentar erstmal eine kleine Pause machen. Damit du aber trotzdem was zu lesen hast - auch wenn es sich zu sehr wiederholt, gomen - hier schon mal der erste Teil. :>


    Freu mich auf mehr von dir. ^___^/


    ~ Cynda

  • Tausend Dank für diesen Megapost, Cynda <3
    Ich wusste nicht direkt, auf was ich genau antworten soll, deshalb hab ich einfach mal meine Antworten reineditiert ^^
    In Hellblau, schick, ne? :D



    Hab grad mal meine Speicherkarte ausgemistet und bin dabei auf ein paar Fotos gestoßen, die ich gerne herzeigen würde.


    Romeo
    Auch aus Italien, die Vermieter hatten sehr viele Katzen und der war einer davon. Er heißt Romeo, weil er der einzige ist, der nicht kastriert ist xDD


    Life in Technicolor
    Mein Daddy hat vor einiger Zeit einen Makro-Ring (das ist eine Alternative zum Makro-Objektiv) gekauft. Dabei kann man extreme Nahaufnahmen machen, was echt nicht leicht zu händeln ist, weil man extrem schnell verwackelt. Deshalb musste ich mit Stativ und Selbstauslöser arbeiten.
    Bin nicht wirklich zufrieden mit der Reihe, weil ich es kaum geschafft habe, auch nur einen einzigen Stern scharf zu bekommen und man den ganzen Staub sieht. Das Gröbste habe ich am PC entfernt, aber man sieht es trotzem noch.
    Wens interessiert, hier die technischen Daten:
    Model:Canon EOS 1100D
    Belichtungszeit:1/128 Sekunden
    Blendenöffnung:F/inf
    Brennweite:50 mm
    ISO Geschwindigkeit:500


    Be Unique
    Das selbe wie oben, nur das Motiv ist etwas kreativer xD

  • Tomato Harvest
    Wir haben einen Tomatenstrauch im Garten, der bis in den Herbst hinein Früchte getragen hat. Mein Vater hat sie gestern alle abgepflückt, weil sie sonst abfrieren und weil meiner Schwester und mir die bunten Farben so gut gefallen haben, haben wir gleich dieses Bild hier gemacht (:
    Mit der Bearbeitung bin ich gar nicht zufrieden, hab meine eigenen Kurven verwendet, aber der Gelb-Anteil ist mir deutlich zu hoch (war er im Original bereits)


    Im zweiten Post habe ich beim Tabmenu jetzt einen Tab "Sketchbook" hinzugefügt. Dort findet ihr alle Fotos, die für mich, wenn sie Zeichnungen wären, unter die Kategorie "Skizzen" fallen würden. Also missglückte Versuche, Rohfassungen, verschiedene Bearbeitungsmethoden, etc ... Schaut mal rein, ist vielleicht für den ein oder anderen ganz interessant.
    Ich hoffe, das gefällt euch, ich habe auch jeweils drunter geschrieben, was ich bei den Bildern gemacht habe (:
    Über Kommentare zu diesen Bildern freue ich mich sehr!

  • Guten Morgen Wolkenhase ~ (:
    Ich bin zwar weder dazu in der Lage, Produktives niederzuschreiben noch irgendwas sinnvolles von mir zu geben, aber da ich deine Bilder eigentlich schon von Anfang an immer wieder beobachtet habe und mich dann doch nie dazu geäußert habe, werde ich mal versuchen ein bisschen was zu schreiben. Womit fangen wir denn am besten an...? Also den Startpost mag ich soweit recht gern und es ist auch schön, dass du die neuen Bilder da rein packst und einen kleinen Teil dazu schreibst. Auf Kritik gehst du ein und allemein pflegst du dein Topic ganz gut. Es gibt also wirklich nichts, das ich auszusetzen hätte.


    Be Unique
    Das Bild hat es mir einfach angetan! Man sieht zwar, dass es stark bearbeitet wurde, aber nichtsdestotrotz wurde es wirklich gut. Ich mag es normal nicht, wenn man Bilder zu stark bearbeitet, aber das scheint wohl auch immer davon abhängig zu sein, wie man ein Bild bearbeitet, wieso man das tut und wie ein Bild aufgebaut ist. Wenn ein Bild auch ohne Bearbeitung schon scheiße ist, macht eine solche das Bild also nicht wirklich besser, sondern man propft es nur voll mit Effekten und es sieht dann doch nicht gut aus. Eben den Fehler hast du bei einigen deiner Bilder gemacht, aber hier hast du es doch ganz gut so hinbekommen, dass es noch irgendwie natürlich wirkt. Diese Art von Bearbeitung passt gut zu den Sternen. Auf den ersten Blick mag es simpel aussehen, doch da du an verschiedenen Stellen bearbeitet hast, ist es irgendwie besonders. Nach hinten und in Schattenwinkeln hast du verwischt, an manchen Kanten hast du Lichtreflexe deutlich gemacht und wieder andere wurden geschärft. Finde ich wirklich gut, aber nicht nur wegen der Bearbeitung an sich, nein. Selbst wenn man hier die Effekte weg nehmen würde, würde man noch deutlich erkennen, dass es gut wurde. Gerade der Staub und die gewisse Unschärfe machen das Bild interessant. Sowas muss also nicht unbedingt negativ sein. Du hast gut mit gegebenen Umständen gearbeitet und das beste daraus gemacht. Genau sowas macht Künstler und Artisten aus. Ich kann nur sagen, dass es eben an dem vielen hier fehlt und du dich glücklich schätzen kannst, dass es bei dir klappt. Das Bild ist auch eines meiner Lieblingsbilder von dir, da man was diese einfachen Sterne angeht, wirklich viel interpretieren kann. Die Farben harmonieren gut miteinander und doch gibt das Rot Kontrast, was wieder ein Pluspunkt ist. Das Rot bringt Farbe in das Bild und macht es vollkommen. Was mich jetzt an dem Bild aber auch ein bisschen stört, ist der Lichteinfluss von oben rechts. Leider sieht man diesen nur an einer wirklich kleinen Stelle und über das gesamte Bild zieht sich eher eine Lichtquelle von oben, die vielleicht auch direkt von der Kamera ausgeht (bei Nahaufnahmen oft ein Problem). Hier könnte man aber auch nicht wirklich was daran verändern, wenn man noch hier und da bearbeitet und von dem nach ist es wirklich gut geworden. Ich weiß nicht genau, was du mit dem Bild aussagen magst, aber jeder wird darin etwas anderes sehen und das ist auch gut so.


    Tomato Harvest
    Auf den ersten Blick dachte ich "Wow, ein klasse Bild!", aber nach etwas längerem Betrachten hat es mir immer weniger gefallen und auch jetzt mag ich es nicht besonders. An sich ist es eine gute Idee gewesen, ein bisschen was Neues auszuprobieren und die Pose ist auch wirklich nicht schlecht geworden, aber die Umsetzung gefällt mir nicht so sehr. Der Ursprung des Bildes gefällt mir jedoch, da du spontan auf die Idee kamst ein Bild von Tomaten zu machen. Darauf muss man erst mal kommen, wenn man kein Gemüsehändler ist. Da wird schon Herbst haben, finde ich es jedoch etwas verwunderlich, dass die Tomaten teils sogar noch grün sind. Eigentlich sollten sie ja schon rot oder gar dunkelrot bis braun sein. Macht mich wirklich stutzig... Wenn man es jedoch anders betrachtet, dann ist es eben für das Foto sogar besser, dass die Tomaten verschiedenfarbig sind. Es ist nicht wirklich bunt, aber die Farben harmonieren miteinander. An der rechten Hand sieht man auch noch einen kleinen Fleck, der wohl vom Pflücken stammen muss, aber das ist nur ein kleiner Schönheitsfehler. An dem Bild passt mir diese übermäßige Bearbeitung mal gar nicht. Viel zu voll mit den verschiedensten Effekten, die einzeln vielleicht gut aussehen mögen, aber dann im Mix nicht wirklich passen. Die Farben hast du auch viel zu sehr gesättigt, sodass es extrem bearbeitet wirkt, auch wenn es das gar nicht so ist. Nichts gegen Sättigung, aber das ist schon etwas viel. Der verschwommene Hintergrund gefällt mir aber ganz gut. Mich stört es auch ein wenig, dass es etwas eintönig wirkt, da es schon fast symmetrisch scheint. Die Anordnung der Tomaten an sich ist recht interessant und komischerweise sieht es auch links und rechts am Rand so aus, als würden die Tomaten gleich runter fallen, aber das stört nicht wirklich. Die einzige Tomate, die mich so sehr stört, dass ich sie jetzt mal erwähne, ist die fette rote rechts. Die ist wirklich viel zu weit am Rand und wirkt auch total unnatürlich. Leider hat ja die gelbe Farbe (nach der Bearbeitung) auf die Hände abgefärbt, was man etwas sieht, wenn man hinschaut. Finde ich jetzt nicht so ideal und wie schon gesagt, mag ich das Bild nicht wirklich. Du hattest also schon bessere Bilder, aber jeder macht mal Besseres und mal Schlechteres.


    Ich finde deine Bilder sonst doch recht schön und manchmal wundert es mich auch, dass sie so unterschiedlich auf mich wirken können, aber oftmals liegt es ja an der Stimmung, die man beim Fotografieren hat. Na ja, ich freue mich schon auf deine neuen Bilder und vielleicht lass ich ja auch gegen später nochmal ein bisschen Feedback da. Bis bald mal.
    Lg Choco

  • Hallo Chocolate!


    Vielen Dank für deine Kritik, das ist ja echt ein Megatext!
    Ich werde mich mal zu dein einzelnen Kritikpunkten und Anmerkungen äußern.


    Be unique
    So stark ist das Bild gar nicht bearbeitet, das einzige, was ich bei meinen letzten Bildern gemacht habe, sind Kurven und das ist eigentlich nur die Basis für die weitere Bearbeitung, die ich mir aber gespart habe. Nachschärfen, Verdunkeln, etc. hat bei mir also nicht stattgefunden, das Originalfoto sieht schon genauso aus. Wie gesagt, das einzige, was ich verändert habe, ist der Staub, der aber wirklich sehr gestört hat. Wenn man seine Kamera einigermaßen kennt, kriegt man viele Effekte auch so hin, an sonsten könnte ich ja alles mit der Digicam machen ;)  
    Damit ich hier aber mal transparent bleibe, ein Vergleich zwischen Original und Endergebnis:

    Man kann sagen, was man will, mir gefällt das rechte um einiges besser und wie gesagt - es sind nur Kurven, sonst nichts
    Was den Lichteinfall betrifft, den konnte ich kaum steuern. Die Sterne reflektieren jeden noch so kleinen Lichtstrahl und streuen ihn direkt auch noch, das bedeutet, dass ich bei diesen nahen Makroaufnahmen nur mit einem professionellem Fotostudio Einfluss auf das Licht nehmen könnte. Finde ich aber auch gar nicht so schlecht, weil es gerade dieses Licht ist, dass das Bild interessant macht.

    Zitat

    Wenn ein Bild auch ohne Bearbeitung schon scheiße ist, macht eine solche das Bild also nicht wirklich besser, sondern man propft es nur voll mit Effekten und es sieht dann doch nicht gut aus. Eben den Fehler hast du bei einigen deiner Bilder gemacht

    Hm. Das ist eine gewagte These, aber eigentlich bekommt man schon in der sechsten Klasse beigebracht, dass man nie eine Behauptung ohne Begründung und vor allem ohne ein Beispiel aufstellen sollte. Insofern würde ich dich bitten, die entsprechenden Bilder zu nennen und auch zu sagen, was genau dich an der Bearbeitung stört, an sonsten kann ich mit dieser "Kritik" nichts anfangen.
    Aussagen wollte ich mit dem Bild genau das, was der Titel sagt: - Sei einzigartig!
    Alle Sterne sind blau und ein vorwitziger Roter liegt genau in der Mitte und zeigt an seiner Farbe, dass er nicht mit dem Strom schwimmt und anders ist als die anderen. Ist vielleicht keine hochphilosophische Botschaft, aber mir hat es gefallen, zumal die Farben denen der amerikanischen Flagge entsprechen und das Bild somit auch indirekt Kritik an der Konsumgesellschaft USA übt. Ich hätte ja auch grüne und pinke Sterne nehmen können.


    Tomato Harvest
    Warum einige der Früchte noch grün sind, kann ich mir selber nicht erklären, ich schiebe es einfach auf den unerwarteten Kälteeinbruch und auf das wegen des Wetters schlechter verfügbare Sonnenlicht, das nicht unwesentlich an der Reifung von Früchten beteiligt ist. Wie schon geschrieben, wir haben die Früchte gepflückt, weil es sehr unwahrscheinlich war, dass die Tomaten noch rot werden.
    Jetzt redest du aber wieder von verschiedenen Effekten, aber auch hier habe ich lediglich ein paar Kurven verändert. Keine Filter, keine Montagen, keine lokalen Veränderungen von Licht und Schatten, nichts dergleichen. Auch hier wieder ein Vorher-Nachher-Bild:

    Wie bereits erwähnt bin ich selber nicht mit der Bearbeitung zufrieden, wollte bei diesem Bild aber nicht groß in die Tiefe gehen, weil es mir dafür einfach nicht wichtig genug war. Es ist eigentlich lediglich spontan entstanden und es hat Spaß gemacht, wieder mal etwas mit meiner Schwester zusammen zu fotografieren.
    Wieso findest du, das Bild wirkt eintönig? Was hätte ich deiner Meinung nach besser machen können, damit es deinem Geschmack entspricht? Das würde ich gerne herausfinden, damit ich verstehen kann, was genau dich am dem Motiv (nicht der Bearbeitung!) stört und mich entsprechend verbessern kann.


    Liebe Grüße,
    Wolkenhase

  • Huhu. http://fc09.deviantart.net/fs1…irl_wave__by_rosychan.gif Icon by rosychan
    Neue Fotos, neuer Kommentar - that's the way it is. ;)  
    Zumindest bei mir, also dann schau ich mir gleich mal deine neuen Fotos an. Zu deinem Skizzen werde ich denke ich auch kommen, einige vielleicht mal so herausheben, da ich da doch ein paar sehr gelungen finde - selbst wenn es nur "Skizzen" in deinen Augen sind.
    Sou, guggen ma mal, ne? ;>


    Romeo
    and Julia... oder so. ^^ Erstmal, wunderschönes Foto, gefällt mir unheimlich gut. Bin ja selbst Katzenhalterin und -liebhaberin und mich faszinierte ihre Art schon immer irgendwie. (Seit wir in dem kleinen Kaff wohnen kenn ich - soweit ich mich erinnern kann - an einen weißen Kater der in der Nachbarschaft herumstromert. Das besondere an ihm: ein komplett schwarzer Schweif und ein relativ großer schwarzer Fleck auf dem Rücken. Sehr scheu, leider - deshalb werde ich ihn wohl nie fotografieren können - aber er ist, wenn er auch sicherlich schon ziemlich alt ist, ich meine wir wohnen jetzt fast neunzehn Jahre in dem Ort und ich kenne ihn schon lange... Mann, wie ich immer abschweife. ^^") Rote Katzen sind ohnehin wunderschön - wir hatten bei unseren Kätzchen auch zwei rote dabei. (: Romeo erinnert mich da ziemlich stark an unseren Tiger... Du hast ihn in einer sehr schönen Pose eingefangen, den Blick seitlich und diese grünen Augen sind herrlich. Auch mag ich die Pfoten, so cute. <3  
    Hast du an dem Bild eigentlich etwas verändert?
    Also ich mag sein Fell, dieses orange ist wirklich schön es scheint fast schon zu leuchten. Allgemein weiß ich gar nicht so recht, was ich hier noch sagen könnte - ob es „reine“ Naturfotografie ist, also komplett unbearbeitet (ich weiß, der Ausdruck hinkt stark, aber etwas besseres wollte mir gerade nicht wirklich einfallen...) oder ob du da etwas verändert hast, ist in diesem Fall ohnehin nicht wirklich ersichtlich. Falls du etwas verändert hast, dann sieht man es überhaupt nicht, im Gegenteil es verstärkt nur noch mehr diesen Eindruck, dass man sich direkt vor ihm befindet. Sehr schönes Foto, relativ schlicht, dafür ein schöner Fokus auf seinen Kopf und sein Gesicht. I just wanna hug him...


    Life in Technicolor & Be unique
    Also zu dem ersten Bild werde ich wohl weniger sagen können, dafür wohl mehr zu dem zweiten Bild, weil mir das etwas besser gefällt, muss ich sagen. Aber gut, erstmal zu „Life in Technicolor“. Ich finde die Aufnahme an sich echt genial, diese Perspektive bekommt man wohl wirklich nur so gut mit diesem Makroring hin. Ich muss gestehen, ich hab keine Ahnung, wie ich mir das konkret vorstellen soll - ich hab ja nur eine Kompaktkamera und bin mit der total glücklich - aber ich bewundere dich dafür, dass du dich da so gut auskennst. (Bei so großen Kameras würde ich wohl nicht mal wissen, wo der Auslöser ist. *hüstl*) Jedenfalls gefällt mir dieses „Chaos“ sehr, auch wenn es fast schon etwas zu grell ist. Aber trotzdem ziemlich farbenfroh und ich mag die Perspektive auch total, es ist fast so als würde man selbst in diesem Glitzerzeug schwimmen. ^^ Jedenfalls also sehr schön und so viel Staub seh ich da gar nicht. ;)  
    Bei „Be unique“ ist einfach schon das Motiv sehr genial gewählt, um ehrlich zu sein. Diese blauen Sterne leuchten in der Bearbeitung so schön und der rote blitzt wirklich perfekt daraus hervor. Auch hier gefällt mir die Bearbeitung - die man hier in meinen Augen etwas deutlicher merkt, weil die Farben eben so kräftig sind - aber es ist trotzdem sehr schön. Auf dA gibt es viele Fotografen die so arbeiten und deren Werke bewundere ich auch immer. (: Welche Kurven du meinst bei der Bearbeitung, weiß ich nicht, ich kenne zwar in PS so Gradiationskurven - oder waren das Stufen? -, jedenfalls hab ich da gerade so eine Grafik mit Kurven im Kopf, könnte es sein, dass du diese Funktion verwendet hast?
    Ist in meinen Augen jedenfalls ziemlich gelungen, um ehrlich zu sein, gefällt mir auch die Botschaft sehr. Proud to be unique. ^.^/
    Ich hoffe du versuchst dich weiterhin etwas mit Makrofotografien, weil ich die beiden schon sehr schön fand - von der „Farbkomposition“ hat mir jetzt „be unique“ besser gefallen, was wohl daran liegt, dass ich Blau sehr gerne habe und Rot da einfach gut dazu passt. Aber trotzdem ist auch „Life in Technicolor“ gelungen. (:


    Tomato Harvest
    Das ist schön. <3 Sieht richtig frisch aus, allgemein haben Tomaten für mich irgendwie diesen frischen Ausdruck. Allgemein ein sehr schönes Foto, mir gefallen die Farben die hier so schön leuchten, das verstärkt sicherlich auch diesen frischen Eindruck den ich von dem Foto habe. Auch hier gefällt mir die Bearbeitung ehrlich gesagt, es sieht eigentlich gar nicht bearbeitet aus, im Gegenteil, du hast die Farben noch kräftiger gemacht und ohne diese Bearbeitung muss ich sagen wirkt das Bild nicht ganz so schön. Im Gegenteil, es ist etwas zu blass. Ich weiß nicht, ob man lediglich mit Helligkeit und Kontrast dasselbe Ergebnis hinbekommen hätte - also, wenn man beides etwas hochschrauben würde. Mich würde jetzt ja fast interessieren wie das ganze wirken würde, wenn alles Schwarzweiß wäre und lediglich die Tomaten heraus leuchten würden. Ich stell mir das ziemlich gut vor. ^^ Aber gut, das war jetzt nur ein Vorschlag meinerseits.
    Bei dem Bild weiß ich einfach nicht, was ich noch sagen soll, einfach weil es mir so gut gefällt. Und ich bekomme Hunger auf Tomaten...


    Skylines
    Das Bild möchte ich aus deinem Sketchbook mir mal herauspicken. (: Ich finde es nämlich simpel, aber wahnsinnig schön. Ich weiß auch nicht, woran es genau liegt, dass ich es so gerne habe, vielleicht ist es diese Ruhe, die es ausstrahlt. Auch wenn es relativ leer ist, so sind die Vögel auf der Stromleitung doch etwas beruhigendes für mich, um ehrlich zu sein. Ein weiteres Bild das für mich mit dem Wort „Silence“ genauso beschrieben werden könnte. Ich mag es einfach, keine Ahnung, richtig begründen kann ich es einfach nicht, aber als ich den Spoiler geöffnet habe, dachte ich mir „Wow, wie wunderschön!“ ^.^ Ob du da noch etwas gemacht hast - weil du ja meinst, dass dort auch Experimente drin sind, mit der Bearbeitung - weiß ich nicht, aber es gefällt mir einfach. Sehr schön, einfach einfach. ^^


    Okay, mal wieder keine wahnsinnig große Kritik dabei... leider. Aber ich hoffe, du freust dich über das Lob. ^^


    ~ Cynda

  • Hallo Cynda (:
    Jetzt war ich ja wirklich sehr überrascht, schon wieder so ein lieber Post von dir!!! Das ist zu lieb ;A;
    Ich schick mich gleich mal, alles zu beantworten :3
    Erst mal zwei Erklärungen und dann noch das übliche Reingekritzel in deinen Text!


    Also ein Makro-Ring ist eine art Objektiv nur ohne Linsen (lol .__.) und das schraubt man auf das Gehäuse der Kamera und da drauf dann wieder das eigentliche Objektiv. Der Ring selbst besteht nochmal aus vielen einzelnen Ringen und je nachdem, wie viele man drauf hat, ist das Bild näher oder weniger weit weg. Weil man mit Google wirklich nichts findest, hab ich schnell mal ein paar Fotos davon geknipst, damit du es dir einigermaßen vorstellen kannst. --> *Klick*
    Links sieht man ihn lose, rechts auseinandergeschraubt und unten ist er an der Kamera befestigt. Die Kamera, die auf dem Foto zu sehen ist, ist btw. nicht meine, die hab ich benutzt um die Fotos zu machen ^^
    (Hab mir schnell Daddys Cam geschnappt)


    Was die Kurven betrifft - Ja, das sind die Gradationskurven ^^ [Strg + M]
    Hab mir da einige selber gemacht und auch ein paar heruntergeladen. Es ist wirklich erstaunlich, was man nur mit diesen Einstellungen schon alles verändern kann. Wobei ich in letzter Zeit zusätzlich auch meistens noch eine selektive Farbkorrektur vornehme, wenn die Kamera mal wieder die Farben gefressen hat, weil das Licht schlecht war xD


    Edit:
    So würde btw. deine Idee aussehen ^^




    Weil Schwesti und ich wieder kreativ waren, bekommt ihr auch gleich neue Fotos zu sehen (:
    Ich hatte schon länger die Idee, etwas sentimentalere Fotos mit einem Stofftier zu machen. Diese hier sind total anders geworden als ich mir das eigentlich vorgestellt hatte, die Bilder wirken um einiges freundlicher, weil das Licht wirklich warm und hell war, als wir die Fotos gemacht haben. Da ich außer einem einzigen Motiv keine weitere Ideen hatte, war viel davon schlichtweg Improvisation und spontane Kreativität. Mir gefallen die Resultate soweit ganz gut, wobei ich zur Zeit nie vollkommen zufrieden mit meiner Arbeit bin ...

    I can show you the world

    Leonie und ein Stoffhase auf dem Sandkastenrand


    Straberry Swing
    Weiß nicht, was ich dazu groß sagen soll ^^ Habe den Hintergrund etwas ausgebleicht weil er mir zu knallig war.

    Gemeinsam gegen den Rest der Welt

    Dieses Bild kommt meiner ursprünglichen Idee deutlich am nähesten. Tut mir leid, dass ich sie an dieser Stelle nicht verrate, aber ich werde sie vielleicht zu einer anderen Zeit nochmal angehen und dann wärs ja keine Überraschung mehr :D

  • Hallo Wolki. (:  
    An deinen neuen Fotografien komme ich natürlich nicht vorbei - gerade ist mir nämlich mit Schrecken bewusst geworden, dass ich seit einem Jahr(!) deine Zeichnungen gar nicht mehr hier kommentiert habe - und da darf das Kommentar hier nicht lange auf sich warten lassen. ^^
    Vor allem, weil die Idee von dir und deiner Schwester einfach nur genial ist, aber ein Foto nach dem anderen. ^^  
    An dieser Stelle aber ein Dankeschön an dich, dass du für mich den Makroring fotografiert hast, jetzt kann ich mir das ganze schon viel besser vorstellen. Und wie du das mit den Tomaten gemacht hast - das der Hintergrund schwarz-weiß ist - musst du mir bei Gelegenheit mal erklären. :3
    Aber jetzt zu deinen Fotos.


    I can show you the world
    Tolles Foto - aber das habe ich auf dA ja schon gesagt. ;) Besonders gut finde ich hier die Farben, der Stoffhase (ein ganz besonders hübscher <3) sieht richtig flauschig und plüschig aus. Alles ist so warm, wie man es aus der Kindheit noch kennt, als man das Grau in der Welt noch nicht so wahrgenommen hat. Sehr schön, wie hier der Fokus auf dem Gesicht des Hasen ist, dadurch kommen seine Augen sehr schön zur Geltung. (Und die Augen sind ja immerhin besonders wichtig.) Wir mir gerade auffällt, die braune Farbe des Hasen harmoniert hier sehr schön mit den blonden Haaren deiner Schwester. Ist zwar nicht zu beeinflussen welche Haarfarbe deine Schwester hat, aber hier sehen sie sehr hell aus, was wahnsinnig gut dazu passt. Die Art wie sie die Pfote hält, finde ich hier auch ziemlich interessant. Wenn ich das länger betrachte habe ich so das Gefühl, als wolle sie für den Hasen dessen Hand führen, der auf etwas zeigt. Vielleicht deshalb auch der Titel dieses Fotos?
    Ich hab ja schon auf die Farben hier aufmerksam gemacht und muss das aber noch mal wiederholen, weil es wirklich wundervoll passt. So kräftig und hell, alles ist warm und irgendwie will ich diesen Hasen jetzt knuddeln. ^^“ Oder zumindest streicheln, sein Fell sieht gar so plüschig aus. <3  
    Der Hintergrund ist nur in einem kleinen Ausschnitt zu sehen und auch da nicht deutlich sondern ziemlich verwischt. Eigentlich sieht man nur Lichtflecke - oder Kleckse, keine Ahnung, wie ich das konkret beschreiben soll -, was hier passt. Der Betrachter kommt gar nicht daran vorbei sich erstmal dem Hasen zu widmen und diesen eingehend anzusehen, was ja gewollt ist, schätze ich. Ich bin ja froh, dass ihr noch ein paar mehr Fotos gemacht habt, weil mich das Outfit deiner Schwester ab diesem Bild schon sehr interessiert hat. Latzhosen bzw. Kleider hatte ich glaube ich nämlich auch mal eines, als ich kleiner war. Und hier kommt der Jeansstoff so schön raus. (: Falls es bearbeitet ist, Hut ab, es passt wirklich super. Sehr schönes Foto. ^^


    ______


    Strawberry Swing
    Gut, hier muss ich gestehen, kann ich mit dem Titel nicht wirklich was anfangen - vor allem sind nirgendwo irgendwelche Erdbeeren - schade, dass die Saison für die auch schon wieder vorbei ist. Aber gut, vielleicht klärst du mich ja noch darüber auf. Erstmal, sehr schöne Pose von deiner Schwester, gefällt mir. Zwar wäre es mit Gesicht vielleicht sogar noch schöner gewesen, aber das hat auch etwas. Und hier sieht man auch etwas das schicke Kleid was sie trägt. ^.^ Gut, dass du den Hintergrund etwas ausgeblichen hast, ich finde das passt hier und verstärkt auch den Blick auf die Person. Der Hase ist hier deutlich in den Hintergrund gerückt, man betrachtet nun mehr deine Schwester und fragt sich natürlich, was sie sich ansieht. Für mich hat das Ganze aber irgendwie so etwas von diesen typischen Kindheitsszenen - man ist gerade so schön am Spielen und plötzlich hört man Mama von irgendwoher rufen. ^^“ Könnte ich mir in diesem Zusammenhang irgendwie sehr schön vorstellen. Aber(!) der Hase ist auch in diesem Bild dabei, was schön in die Serie passt. Apropos Serie... ist es eigentlich Absicht, dass die drei Bilder in gewisser Weise eine Art Geschichte erzählen? Oder ist es meiner Fantasie zu verdanken, dass sich in meinem Kopf grobe, ungeformte und szenenhafte Bilder und Dialoge formen? xD Liegt sicherlich an mir...
    Auch hier sind die Farben sehr schön geworden - aww, ich mag so warme Bilder, die gewisse Geborgenheit vermitteln. ^^  
    Hier habe ich sogar etwas kleines anzumerken, was mir persönlich jetzt nicht so gefällt. Und zwar die Art wie deine Schwester den Hasen hält. (Ist im Übrigen im nächsten Bild dasselbe, aber hier ist es auch so) Mir hätte es fast besser gefallen, wenn sie den Hasen an einem seiner Arme gehalten hätte und nicht unbedingt am Ohr. Ich weiß nicht, so wirkt der Stoffhase etwas lebloser als in dem Bild davor, wo ich mir schon fast denken konnte, dass er doch etwas lebendig ist. (Warum klingt das nur so merkwürdig, wenn ich davon rede, dass Stofftiere lebendig sein könnten. ^^“) Anyway, hätte mir irgendwie besser gefallen, so ist er nicht mehr als Akteur auf dem Bild, sondern eher als „Ding“. Ist aber nur was kleines - was vielleicht auch nur mit mir persönlich zusammenhängt - aber das tut dem Foto keinen Abbruch, es ist wirklich wunderschön. (:


    ______


    Gemeinsam gegen den Rest der Welt
    Das ist wirklich genial geworden! (Wenn ich die Bilder in einer Reihenfolge anordnen müsste, welches mir besser gefällt, wäre das hier Nummer eins, I can show you the world, wäre Nummer zwei und Strawberry Swing Nummer drei.)
    Der Hintergrund ist perfekt, die Straße passt super zu der Botschaft. Ja, es scheint wirklich so, als wolle sich deine Schwester nur mit ihrem Plüschhasen an der Seite der ganzen Welt stellen. Egal was kommt, sie würden es gemeinsam durchstehen. (Oha, wie mich das gerade inspiriert. x3)
    Da kommt dir das Herbstlaub ehrlich gesagt ziemlich gelegen, weil das die Einsamkeit der Straße in meinen Augen noch verstärkt, außerdem ist das gelbe und rote Laub auf der erdigen Straße - oder Schotterweg, ich glaube es ist eher letzteres - schön anzusehen. Es funkelt so schön im Sonnenlicht. <3 Hier gefällt mir das Licht allgemein aber sehr gut, die Perspektive ist auch gut, du bist hier etwas unterhalb der Perspektive deiner Schwester - wenn nicht sogar direkt auf ihrer Perspektive, falls du den oberen Teil nur abgeschnitten hast, was ich aber ehrlich gesagt nicht glaube - und das passt bei solchen Fotos immer ganz gut. Im Übrigen bin ich von dem relativ schlichten Outfit deiner Schwester begeistert. ;) Absolut passend.
    Auch hier hab ich nur die Sache zu bemängeln, dass mir der Hase hier zu sehr als unbeteiligter vorkommt. Außerdem blickt er eigentlich ganz woanders hin, was vielleicht auf den ersten Blick nicht so auffällt, aber zumindest ich hätte es besser gefunden, wenn beide in dieselbe Richtung geblickt hätten. Am Arm haltend beide die Straße entlang schauend... Joa, stelle ich mir sehr schön vor.
    Aber gut, vielleicht ist diese Art auch eine spezielle Art wie deine Schwester diesen Hasen schon immer getragen hat und das möchte ich dann nicht kritisieren. =) Aber ich mach mir halt so ein paar Gedanken - damit ich deine Künste nicht nur immer lobe, sondern vielleicht auch ein paar Anregungen geben kann.


    Allgemein sind die drei Fotos natürlich wieder wunderschön geworden. Vermitteln für mich auch einen gewissen Stil und ich kann mir denken, dass du und deine Schwester eine Menge Spaß hattet. (:  
    Freu mich auf mehr. ;D


    ~ Cynda

  • Hey Cynda (:


    Haha, bei meinen Zeichnungen gibts im Moment auch nicht viel zu kommentieren, ich bin einfach zu faul xD
    ... Hoffentlich verlerne ich in meiner fetten Pause nicht alles, aber irgendwie fühl ich mich zur Zeit nicht danach zu zeichnen, kommt aber sicher wieder ^^
    Umso mehr freuts mich natürlich, hier schon wieder einen Kommentar von dir lesen zu dürfen, vielen lieben Dank <3


    Das mit den schwarz-weiß-Bildern ist total einfach. (Vielleicht schreibe ich mal ein Tutorial dafür ^^)
    Man markiert einfach den Bereich, den man später farbig haben möchte und kopiert ihn auf eine neue Ebene. Die darunter liegende Ebene (das Originalbild) entsättigt man dann so lange, bis man den gewünschten Effekt erhält (:


    I can show you the World
    (Wuah, ich krieg echt JEDES mal nen Ohrwurm von diesem verdammten Disneylied, wenn ich diesen Titel lese ... ich glaube, ich muss das Bild umbenennen ;A;)
    Die Haare meiner Schwester sind zwar relativ hell, aber die Sonne stand zu der Zeit sehr günstig und hat die Farben sehr postiviv beeinflusst ^^
    Sie hält den Hasen deshalb an der Pfote, weil sie mit ihm vorher die Rutsche runtergerutscht ist und den dann noch so festgehalten hat :D
    Der Hintergrund ist deshalb so schön verwischt, weil ich aus großer Entfernung mit dem Tele fotografiert habe, damit kann man diese Effekte erziehlen.


    Lustig, dass du gerade das Outfit ansprichst ^^
    Ich hatte nämlich schon vorab genau im Kopf, was sie tragen sollte und habe dann mit ihr zusammen den Kleiderschrank durchstöbert und ihr das mehr oder weniger aufgezwungen xD Sie war wirklich gar nicht glücklich über die Kleidung und auch unsere Mam war entsetzt, weil es in echt sehr seltsam ausgesehen hat. Da ich aber wusste, dass es auf den Fotos ganz anders wirken wird, habe ich auf stur gestellt und siehe da - Auf einmal gefällt es den beiden doch (:


    Strawberry Swing

    They were sitting, they were sitting in the strawberry swing
    And every moment was so precious
    They were sitting, they were talking in the strawberry swing
    And everybody was for fighting, wouldn't wanna waste a thing
    Coldplay - Strawberry Swing


    So viel zum Titel (:
    Das Lied gehört zu meinen absoluten Lieblingsliedern und besonders die Zeile "Every Moment was so precoius" gefällt mir gut und hat mich an meine eigene, unbeschwerte Kindheit erinnert. Damals war mir noch nicht klar, dass jeder Moment dieser Zeit unglaublich kostbar ist und ich nie wieder so glücklich sein werde wie damals. Meine Schwester ist gerade dabei, diese Phase zu verlassen (Wechsel auf die höhere Schule, sie ist auch kein Kind mehr) und da sie die jüngste der Familie ist, habe ich mit Bedauern festgestellt, dass dieses Kindliche, das sie mitgebracht hat, auch irgendwann weg sein wird.
    Ziemlich sentimental, und mit Erdbeeren hat das Bild auch nichts zu tun, aber ich habe mir das Bild angesehen und wusste sofort, dass dieser Titel passen würde. (Ganz unter uns: Ich weiß jetzt schon, dass ich mich irgendwann mal ärgern werde, weil ich den Titel schon "verschwendet" habe, weil ich sicher noch bessere Fotos machen werde als dieses, zu denen der Titel auch passen würde xD)


    Dass die Bilder eine Geschichte erzählen, ist mir jetzt so nicht aufgefallen, aber ich würde sie gerne hören (:
    Tut mir übrigens leid, wenn ich dich an dieser Stelle desillusionieren muss, aber meine Schwester hat mit diesem Hasen nie(!) gespielt und mir noch vor dem Shoot erklärt, dass sie den nicht mag xD
    Alles nur gestellt, ich bin ja so grausam ~~


    Was das Festhalten betrifft, da hast du Recht. Jetzt wo du es gesagt hast, fällt mir auch auf, dass sie den Hasen etwas unsanft am Ohr packt und das kann tatsächlich stark stören. Wir hatten allerdings auch Fotos, bei denen sie den Hasen an der Pfote gehalten hat und dann hing er total schief und hat das Bild durcheinander gebracht. Aber jetzt weiß ich das und werde beim nächsten mal mehr darauf achten, dass die Requisiten ordentlich gehalten werden :D


    Gemeinsam gegen den Rest der Welt
    Himmel, wie ich diesen Titel hasse, aber mir ist einfach nichts besseres eingefallen xD
    Ich danke dir für das viele Lob und muss sagen, dass ich gerade mit diesem Bild sehr zufrieden bin (:
    Für das Foto bin ich in die Knie gegangen (Stichwort Perspektive!), weil mir von anfang an klar war, dass das Bild nur durch diesen Winkel die gewünschte Perspektive erhalten würde. Ich stand übrigens auch gute 20 Meter weit weg, weil auch dieses Bild mit dem Tele gemacht wurde, sonst würde der Hintergrund nicht so schön glitzern :D
    Was den Blick von dem Hasen betrifft, da hatten wir auch mehrere Bilder, aber wenn er nur von hinten zu sehen gewesen wäre, hätte das Bild nicht so gewirkt, wie ich das wollte.
    EIGENTLICH wollte ich den Hasen nämlich eher unbeteiligt wirken lassen, so als würde sie ihn nur noch aus Gewohnheit mit sich tragen, aber trotzdem Angst haben, ihn loszulassen, aber da führt der Titel natürlich gewaltig in die Irre, zumal die hellen Farben den Eindruck noch verstärken ^^



    Mehr kann ich leider gar nicht präsentieren, weil ich jetzt Klausurphase habe und mich erst mal auf die Schule konzentrieren muss.
    Allerdings habe ich mir jetzt Adobe Lightroom gekauft, was ich übrigens jedem empfehlen kann. Das Programm ist nur für Bildbearbeitung und kann noch einiges mehr als Photoshop. Da ich noch zur Schule gehe, konnte ich es für 80% Rabatt erwerben, das ist ein Entgegenkommen von Adobe für Schüler, Studenten und Lehrer. Sehr praktisch, hat mich also nur ~55€ gekostet und das ist es allemal wert.
    Leider ist das Programm schwerer zu händeln als Photoshop und ich muss mich da auch erst mal reinfinden.
    Ein Bilderpaar kann ich euch allerdings schon präsentieren, die von euch, die mich auf DeviantART abonniert haben, oder mal in meine Galerie hier im BB geschaut haben, kennen es schon, aber hier nochmal für alle:

    Toskana vorher
    , Toskana nachher


    Hier habe ich die Perspektive leicht geändert, die Farben insgesamt kräftiger gemacht und den dunklen Fleck in der Mitte abgeschwächt. Leider ist der Himmel beim bearbeiteten Bild sehr pink geraten, aber das war nicht zu vermeiden, weil schon das Original einen leichten Rosaton hat. (Es wurde mit einer Digi-Cam aufgenommen, insofern ist die Qualität auch nicht so gut wie eine Raw-Datei von einer Spiegelreflex. Generell ist gegen DigiCams nichts einzuwenden, aber für die professionelle Bildbearbeitung braucht man .raw-Dateien ^^)