Art is not a thing - it's a way

  • Herzlich Willkommen! :)



    Mein Name ist Sandra Süsser und Zeichnen ist meine größte Passion, die ich mir derzeit zum Beruf mache :)


    Hier ein kleiner Einblick



    — Bisherige Artworks —


    UPDATE: 20.3.2019











    Ich hoffe, euch gefallen die Bilder.
    Für Fragen, schreibt mir gern einen Kommentar oder eine Nachricht.


    Folgt mir auf
    — Instagram —
    für neuste Updates!:)


    lG, Sandra

  • New stuff! :)








    Hoffe, die Bilder gefallen, würde mich über Feedback freuen :)
    glg, Sandra

  • :)


  • Hey Sadako =)
    Das gibt es ja nicht, noch kein einziger Kommentar? Das dürfte wohl daran liegen, dass man wenig Kritik finden kann. ;> Ich persönlich kenne mich noch nicht ganz so gut mit digitaler Kunst aus, dennoch werde ich mir einfach ein oder zwei Bilder rauspicken und sagen, was ich von ihnen halte. Ich hoffe, dass ist okay. Insgesamt kann ich aber schon mal sagen, dass mir deine Werke unglaublich gut gefallen. ^_^


    Everyone has a dark side
    Dieses Bild musste ich mir einfach herauspicken, da ich es wirklich sehr mag und es in meinen Augen auch direkt herausgestochen ist. Du hast es ja auch als Ava, wodurch man das Bild immer mal wieder vor Augen hat. Grund genug, um sich darüber auch ein paar Gedanken zu machen. Der erste Eindruck ist schon mal sehr gut. Klar, auf der einen Seite wirkt es schön, andererseits aber auch wieder etwas düster und mysteriös. Sowas gefällt mir aber sehr gut, da du damit quasi ein größeres Publikum ansprichst, wie ich finde. Die „gute“ Seite – sag ich jetzt mal – wirkt leicht traurig und dennoch erscheint das Gesicht so makellos und rein. Die andere Seite wirkt natürlich böse und ungehalten, dennoch kann es auch Vergänglichkeit ausdrücken, als würde jeder eines Tages nur noch ein Schatten seiner selbst sein. Demnach mag ich die Aussage, die ich aus dem Bild beziehen kann, sehr schön. Jedem dürften dazu ja andere Gedanken aufkommen, auch wenn der Titel quasi schon vorgibt, worum es sich handelt.


    Gut, dann will ich mal noch genauer auf einzelne Merkmale eingehen, die mir gefallen bzw. nicht gefallen. C: Als erstes ist wohl zu sagen, dass (vom Betrachter aus) linke Auge genial finde. Du hast es sehr reell hinbekommen, was ich äußerst genial finde. Ohne bunte Farben kannst du dennoch so ein hübsches Auge und dessen Ausdruck erzeugen, gefällt mir sehr gut. Dadurch, dass die Haare das Auge auch etwas verdecken, wirkt die Frau generell nochmal etwas geheimnisvoller, meiner Meinung nach. Auf der hellen Haut, die das Gesicht bestückt, erkennt man ja teilweise noch ein paar Unreinheiten, würde ich mal sagen. Das finde ich aber nicht weiter schlimm, da ein menschliches Gesicht ja quasi auch nicht perfekt ist. Nur unten am Kinn wirkt es ein wenig so, als wäre es nicht so sauber ausgearbeitet, finde ich. Das sind aber nur so kleine Feinheiten, dass es kaum auffällt. Lippen finde ich persönlich ja immer besonders schwierig, aber auch die sind dir ganz gut gelungen, auch wenn sie im ersten Moment etwas voll wirken, was aber ja durchaus so sein kann. An der Nase lässt sich meiner Meinung nach auch nicht viel aussetzen, daher mache ich mal mit der düsteren Gesichtshälfte weiter. Hier finde ich es erst mal super, dass du den Schädel so gut in das fleischliche Gesicht eingebaut bekommen hast. Ob du nun den Knochen auch wirklich darstellen willst, weiß ich aber nicht genau, da ja quasi die Haut direkt mit diesem verbunden zu sein scheint. Zwar hast du teilweise so Nähte gemalt, doch wenn ich mich nicht irre, liegt der Knochen noch deutlich weiter unter der Haut. Quasi wie so ein Lappen, den man über den Schädel gezogen hat und wenn man ihn aufschneidet, wird er auch den Knochen noch überlappen, da dieser ja deutlich weiter im „Inneren“ liegt. Es ist etwas schwierig zu erklären und hört sich auch etwas makaber an, aber ich hoffe, du verstehst ungefähr was ich meine. Die Haupt könnte logischerweise nicht direkt mit dem Knochen so verbunden sein, sondern müsste über ihm liegen. Daher vermute ich, stellst du nicht unbedingt den Schädel dar, sondern einfach eine fiktive „dunkle Seite“, oder was war genau deine Absicht? Würde mich sehr interessieren. :3
    Gut, das war nur das, was mir so im Kopf ruhte. Ansonsten hätte ich noch gedacht, dass der Unterkiefer zum Vergleich zu der linken Gesichtshälfte (auch vom Betrachter aus) etwas lang ist. Aber das dürfte auch Ansichtssache sein. Auffällig ist es aber nicht, daher wohl auch nicht groß von Bedeutung. Insgesamt liebe ich aber die düstere Seite, da du sie sehr überzeugend rübergebracht hast und man die Details auch gut sieht wie beispielsweise kleine Einkerbungen. Das rote Auge finde ich auch genial. <3 Das hast du unglaublich gut hinbekommen, da es ja so heimtückisch leuchtet. Auch dieser große Mund mit den spitzen Zähnen gefällt mir. Ich halte es nur für etwas störend, dass er so groß ist und dennoch in den dazu sehr kleinen Lippen mündet. Quasi so ein krasses Cut dazwischen. Ansonsten finde ich es aber sehr genial gestaltet. Auch nice ist, dass auf der „guten Seite“ mehr helles Licht hinkommt und auf die „dunkle“ dafür kaum etwas, was eben die Bedeutung von Licht und Schatten im lebendigen Sinne nochmal sehr betont. Finde ich super. Ansonsten gibt es ja nur noch wenig zu sagen. Die Haare gefallen mir nicht so gut, da man noch erkennt, dass es sich mehr um einzelne Striche handelt anstatt um Haare. Gerade bei den Spitzen ist das recht auffällig. Dennoch macht es die Gesamtwirkung des Bildes nicht kaputt, was ich auch entscheidend finde. Insgesamt kann man also sagen, dass es ein wirkliches gelungenes Werk ist und man merkt auch, dass du auf der Ebene schon sehr geübt bist, richtig? C:


    Gut, eigentlich wollte ich mir noch ein Werk von dir vornehmen, nur muss ich auch noch Mathe büffeln, bevor ich nachher weg muss, daher belasse ich es erst mal hierbei und werde dann gegebenenfalls meinen Beitrag editieren oder dir bald wieder schreiben. ^_^ Hoffentlich sieht man noch weitere so geniale Bilder von dir.
    Liebe Grüße~

  • Noxa : *Woaa* Erstmal vielen Dank allgemein für dein extrem langes Feedback *____________*. Damit habe ich echt gar nicht gerechnet, dass sich jemand so intensiv mit meinen Sachen beschäftigt, danke danke danke *knuddels* XD. Aaaah ja, ich weiß was du meinst mit diesem Abstand zwischen Haut und Schädel :). Nun, das hatte ich mir durchaus überlegt, darum entspricht es auch nicht wirklich den Tatsachen, dass es das reale "Innere" sein soll, sondern mehr ein Tattoo/Bild.. Das klingt zwar komisch, ist es auch XD, aber anders hatte ich es auch probiert mti diesem Abstand, aber glaube mir, das sah total be...scheiden aus :'D. Ja, die Haare, das ist ehrlich meine größte Schwachstelle, aber ich versuch das momentan zu üben.. denn ich möchte die Haare teils realistisch, aber teils auch nicht zu realistisch gestalten und das ist imo ziemlich schwierig für mich :/. Vielen Dank, dass du auf so viele Feinheiten eingegangen bist! Ich werde versuchen mir das bei meinen nächsten Bildern im Hinterkopf zu bewahren und drauf zu achten, dass ich es nicht nochmal falsch mache :). Kein Problem *hihi*.. Ich bin schon überglücklich, dass du so viel geschrieben hast und ich kenne den Schulstreß selber nur zu gut --",... lernen ist wichtiger, drum tu das auch zuerst ;). lg
    -------------------------------





    Und noch ein paar Skizzen:
    (Entschuldigt bitte die schlechte Quali :/)


    lg, Sandra





  • Hallöchen, jetzt war ich so lange inaktiv, aber ich denke jetzt ist es an der Zeit dass ich mich mal zu Wort melde.
    Ich finde es einfach schade, dass du sol lange keine Kommis mehr gekriegt hast, und deswegen fühle ich mich jetzt berufen ^^
    Nicht enttäuscht sein, wenn das nicht ganz so lang wird.


    The Summoning of Bahamut


    Ich muss sagen, da hat sich die Zeitinvestition definitiv gelohnt. Das Bild ist sehr detailreich, ohne sich aber in ihnen zu verlieren, im Gegenteil finde ich dass diese ganzen Kleinigkeiten nur das Ganze untermalen...wenn du verstehst was ich meine ^^
    Ganz besonders schön finde ich den sehr realistischen Mond und Yuna (ich hoffe das stimmt, mein Final Fantasy-Wissen ist ein bisschen eingerostet) auf ihrer Wassersäule.
    Insgesamt finde ich einfach das die gesamte Komposition in dem Bild stimmt. Das geht über die Wahl der Farben, bis hin zur letzten Schuppe von Bahamut.
    Auch dass alles recht weich wirkt, sieht richtig gut aus.
    Das einzige was mich ein bisschen stört ist die Kopfhaltung von Bahamut. Ich hätte einen Blick schräg frontal auf Yuna noch eindrucksvoller gefunden. Aber das ist meine persönliche Einschätzung, das mag jeder anders sehen.
    Aber alles in allem wirklich ein schönes Bild, bei dem sich die Mühe (wie eigentlich immer) wirklich gelohnt hat.
    Das ist jetzt vielleicht nicht die längste Kritik der Welt, aber ich hoffe du freust dich trotzdem und kannst was mit meinem wirren Geschwafel anfangen ^^
    lg Waldlaeuferin

  • @Waldläuferin: Vielen lieben Dank für dein Feedback <3. Ja, ich verstehe, was du meinst XD. Es freut mich, dass man erkennt, wie viel Arbeit darin steckt und das auch gewürdigt wird, vielen Dank dafür :). Ja, das ist Yuna :D, so schlecht scheint dein FF-Memory ja gar nicht zu sein ;D. Ok die Kopfhaltung, verstehe. Und ja, ich kann etwas mit deinem "Geschwafel" anfangen XD, nochmals vielen Dank :)
    ----------------------------






  • Huhu,


    ich hab mich schon gewundert woher ich das Bisasam kenne, bis ich die Bildunterschrift gelesen habe, haha. Das Bisasam ist dir wirklich sehr gelungen. Auch, wenn ich etwas das süße an dem Pokemon vermisse, so gefällt mir doch besonders deine eigene Interpretation, die noch einmal ein ganz anderes Licht auf das Pokemon wirft. Ich bin ja allgemein immer sehr offen gegenüber "freieren Artworks", aber nur, wenn die das Pokemon nicht verfremden und genau das hast du nicht getan. Man kann noch wunderbar alles erkennen und auch die Farbwahl passt sehr zu Bisa. Etwas komisch, oder eher unpassend, finde ich jedoch die helleren Striche, die das Licht zeigen sollen. Ich finde, dass die leider etwas zu sichtbar sind und so irgendwie auch die schönen Farben von Bisa schlucken - zumindest auf der Knospe ist das sehr ausgeprägt. Manchmal ist weniger einfach mehr und ich persönlich wäre mit dezenteren Lichtern etwas "zufriedener" gewesen; aber vielleicht ist das auch nur Geschmack.
    An sonsten kann ich dir nur noch sagen, dass mir die Linienführung wirklich sehr gefällt, aber auch die Tatsache, dass du aus einer offenbar normalen Pose durch deine Techniken etwas interessantes machst. Gerade das macht deine Werke für mich so interessant - das ist nicht nur bei dem Bisa so. :3
    Aber wieso ich eigentlich hier bin ist dein Logo(?)/Design für deine T-Shirts. Ich finde es wirklich sehr ansprechend und muss gestehen, dass ich wohl auch mit dem Gedanken spielen würde es mir zu kaufen, wenn ich es bei irgendeinem Geschäft hängen sehen würde. Besonders diese hellgrauen "Minibilder" im Hintergrund unterstützen das Gesamtbild positiv. Was mir jedoch nicht so gefällt sind die Spritzer, die von dem Farbklecks selber stammen. Die scheinen mir zum Teil noch etwas zu rund zu sein und auch "zu gewollt". Man sieht, dass die Spritzer nicht zufällig verteilt wurden, sondern so, dass es eben gut aussieht. Falls du in Zukunft noch einmal etwas ähnliches gestalten möchtest, würde ich dir raten etwas zufälliger zu zeichnen, was nicht heißt, dass du nicht auch "planen" kannst ^-^  
    Auch der große Farbtropfen gefällt mir nicht wirklich, da der doch etwas unförmig ist. Im Vergleich zu dem oberen Ansatz des Tropfens ist der untere Teil des Tropfens nämlich viel zu schmal und nach rechts unten spitz zusammenlaufend. So würde das in Wirklichkeit nur selten aussehen. Gerade hier kannst du dann super mit runderen Formen und Brushes arbeiten :3 Die Schrift innerhalb des Farbkleckses gefällt mir übrigens auch sehr. Die verschiedenen Fonts unterstützen noch einmal die Aussage, dass man künstlerisch ist, jedoch hätte ich das "I am" vielleicht noch ein ganz bisschen weiter nach unten verschoben <:
    Allgemein finde ich deine Werke aber alle wirklich nur wow und würde auch gerne so zeichnen können wie du >: Viel Glück mit deinem Shop, ich hoffe der findet viel Anklang!
    Ach ja: Das Bild von Joker ist das beste von allen ♥


    lG

  • Akatsuki : Wow, so ein langer Kommi *_* *umkipp*. Vielen Dank :D, hahaha ja das finde ich auch, die Atmossphäre/Erscheinung ist zum Ende hin immer mehr ins Düstere verfallen :'D. Hm, das mit den Lichtern ist mir so ehrlich gesagt nicht aufgefallen, aber danke für den Hinweis :). Ja ich bin eben ein Perfektionist, immer muss überall nochmal rumgebuhlt werden XD.
    Dankeschön :). Leider musste ich den T-Shirt-Shop wieder schließen, da meine Eltern damit nicht einverstanden waren :/. Naja, ich muss sowieso, wie du es auch beschrieben hast, in diesem Gebiet erst einmal Erfahrung sammeln und üben. Bis zur Neueröffnung (wenn ich dann hoffentlich selber darüber entscheiden kann --") dürfte sich also dann einiges getan haben ;).
    Danke, danke, danke.. ich weiß gar nicht was ich sonst noch sagen soll :'D. Du überschüttest mich hier geradezu mit Lob XD.
    glg Sandra


    -------------------------------------------------------





  • Uuuaaaaa!! *O* Ich habe mich sooo sehr gefreut, als ich gesehen habe, dass ich von Nortia für den Profi-Bereich vorgeschlagen wurde und dann ist es wirklich passiert - mein Thread wurde verschoben! :)
    Vielen lieben Dank an das Komitee, welches dafür gestimmt hat. Dies ist wirklich eine große Ehre für mich *_*.
    Ich hoffe, dass ich euch auch weiterhin mit meinen Bildern erfreuen kann :).


    ~~~





  • Hi Sadako :)


    Ich kann ja fast verstehen, warum du so wenige Kommentare bekommst - es ist einfach verdammt schwierig, bei deinen Bildern noch etwas zum Kritisieren zu finden. Daher trauen sich die meisten wohl auch nicht mehr in deinen Thread ;)
    Nun, ich will mich trotzdem mal an ein bisschen Text zu deinen Bildern versuchen.
    Das du gut zeichnen kannst, muss dir ja wahrscheinlich kaum gesagt werden, dessen bist du dir selbst wohl schon bewusst. Verschiedene Techniken, Anatomie usw. sitzen bei dir einfach, vor allem was digital Art angeht bin ich sehr beeindruckt.


    Das einzige, was mir bei deinen Bildern manchmal etwas auffällt, sind die Kompositionen. Bei dem, was ich bis jetzt von dir gesehen habe, hast du sehr oft Zentralkompositionen verwendet. Heißt, das Objekt, welches du abbildet, befindet sich in den meisten Fällen irgendwie mittig auf deinem Papier. Da du technisch gesehen so viel drauf hast, sind deine Bilder trotzdem klasse, wirken aber alle etwas eingängig, so, als hätte man genau das schon irgendwo mal in einer anderen Form gesehen. Durch deinen eigenen Stil kannst du natürlich trotzdem noch eine Menge Erkennungswert rausholen, aber was ich dir einfach mal als Tipp da lassen würde: Versuch dich an anderen Kompositionen! Platziere deine Figuren außerhalb der Bildmitte, vielleicht ganz am Rand, oben, unten. Achte darauf, dass die Abstände der Figur zu den Rändern des Papieres unterschiedlich sind, denn so entsteht Spannung im Bild. Insgesamt finde ich, deine Bilder wirken auch oft etwas gedrängt, d.h., das Format wurde so an die Figur angepasst, dass diese gerade so hinein passt. Arbeite vielleicht mal mit leeren Flächen und gib so auch dem restlichen Bildraum eine Bedeutung, die nicht bloß "ungenutzter Hintergrund" ist.
    Generell zum Thema Hintergründe: Auch die findet man bei deinen Artworks nicht allzu häufig. In abstrakter Form, ja, auch Himmel findet man häufiger. Mein Tipp: Zeichne Orte :) Gebäude, Straßen, eine größere Landschaft. Ich denke, ein guter Hintergrund kann auch sehr viel über die Person im Bild aussagen. Bei dir habe ich allerdings das Gefühl, dass du dir über den Hintergrund nur nebensächlich Gedanken machst, weil die Figur an und für sich ja der Hauptaspekt deiner Bilder ist.
    Als Experiment könntest du vielleicht mal versuchen, umgekehrt zu denken: Suche dir eine Szenerie, zeichne sie und überlege während des Zeichnens, welche Figuren dort was machen könnten. Lass deine Figuren mit dem Hintergrund agieren, vielleicht sitzen sie auf einer Bank, lehnen gegen eine Laterne oder springen über einen Baumstamm (oder du denkst dir kreativere Sachen aus ;D).


    Mehr fällt mir schon gar nicht mehr ein, denn du bist einfach ziemlich gut. Daher werde ich mir jetzt auch kein gesondertes Bild vornehmen, weil ich da allerallerhöchstens winzige und unbedeutende Kritikpunkte ausfindig machen könnte, die dir aber wohl insgesamt kaum weiterhelfen würden (sowas wie "Auf dem Milotic-Bild hast du zwei Mal eine identische Konstellation der Blubberblasen, wie furchtbar! Das ruiniert dein ganzes Bild!"...nicht).
    Daher hoffe ich, dir vielleicht so ein bisschen geholfen zu haben :)



    Liebe Grüße
    Chi



    Btw., für deinen Charakter gefällt mir spontan der dritte Look am besten :) Wobei - vielleicht könntest du etwas mehr zu ihrer Persönlichkeit schreiben, damit man das besser beurteilen kann? ;)

  • Chi : Hallöchen :)
    Vielen Dank X3 Nun, ich selber finde ja, dass es noch jede Menge Dinge gibt, die ich so gar nicht beherrsche, aber wenn es in dieser Art und Weise aufgenommen wird, will ich auch gar nicht meckern ;D. Jedenfalls freue ich mich schon alleine deswegen, dass meine Bilder überhaupt betrachtet werden und ich die Menschen damit erfreuen kann :). Über Kommentare freue ich mich dann umso mehr, aber sie sind nicht zwingend notwendig ;) Daher ein großes Dankeschön dafür, dass du dir die Zeit genommen hast um mir einen ausführlichen Kommi zu schreiben! <33


    Um es einmal zusammenzufassen: Deine Tipps sind klasse! O.O. Du hast so viele Aspekte (gerade Komposition und Hintergründe) angebracht, über die ich so noch gar nicht nachgedacht habe! Hm.. wobei ich mir das Problem mit der Komposition damit erklären könnte, dass ich im Thema Perspektive nicht wirklich bewandert bin QQ .. wenn die Figur sich in der Mitte befindet, ist alles ziemlich einfach XD.. aber das werde ich jetzt auf jeden Fall versuchen auszubauen - vielen Dank für den Tipp! :D


    Ja. Landschaften und Szenerien sollte ich auch mal wieder üben ~.
    Ich habe mir deine grandiosen Tipps zu Herzen genommen! Mal sehen was sich machen lässt ;).


    PS: Das kommt noch mit der Beschreibung! ;) Denn momentan ist alles noch ziemlich wischi-waschi, da kann ich noch nichts genaues sagen - ich experimentiere noch ;)
    -----------------------------------------------
    New Pics :D




    Hoffe, euch gefallen die Bilder :)
    glg Sandra


    :cookie:

  • Nein, du bist auch überhaupt nicht komisch...
    Jetzt mal eine Frage zu Anfang: Wieso können alle Leute, deren FanArt-Topics ich anschaue, besser zeichnen als ich?


    So aber egal: Tagchen Sadako,


    ich sehe, du bekommst nur selten Feedback, deshalb habe ich mir einfach mal erlaubt, dir ein solches zu geben. Jedoch wird es dir kaum etwas bringen, da ich so wie so kaum Schlechtes finden kann/konnte.





    Ich sage doch, es bringt nichts, wenn ich einen Kommi schreibe.


    Gallopa

  • @Gallopa: War das jetzt Ironie oder Ernst? ;D
    Ich will dir trotzdem mal eine Antwort auf deine rhetorische Frage geben: Das stimmt bestimmt nicht. Ich hab zumindest schon sehr sehr viele Leute gesehen, die um Längen schlechter zeichnen als du, also mach dir keinen Kopf ;). Es gibt immer min. 1 Person, die nicht so gut zeichnen kann wie du.
    Außerdem kommt es auch ganz darauf an, wo du schaust. Wenn ich auf Conceptart.org rumstöbere, dann denke ich auch: "OMG. Die sind alle so wahnsinnig gut". Das Level dort ist nochmal wesentlich höher als hier. Aber anstelle, dass ich mich frage, warum dort alle besser zeichnen als ich, versuche ich die Threads zu analysieren und frage mich eher, wie ich auf dieses Level gelangen kann ;).
    Man kann wird nicht aus heiterem Himmel besser, man muss etwas dafür tun. Und besser werden kann man dann im Prinzip nur, wenn man seine Schwächen herausfiltert und genau die übt zu zeichnen ;).


    Vielen Dank für dein Feedback :)
    Endivie: Das mache ich auch immer so, erst Bild anschauen, dann Beschreibung lesen ^^. Jap, es sollte auch wie ein Dinosaurier aussehen. Ich habe versucht, es realistisch, aber gleichzeitig noch erkennbar zu zeichnen. Hm, Reptain, wirklich? X3 Ich glaube, das hätte dann eine dunklere, gesättigtere Haut gehabt, aber so an sich, jetzt wo dus sagst 'D.


    Fukano: Ow ja, dieses Problem hat mir auch tatsächlich Sorgen bereitet... ich wollte es realistisch als Hund zeichnen, aber wie hätte dann erst ein Arkani ausgesehen? Ich habe mir dann überlegt, falls es einmal dazu kommen sollte, dass ich eines zeichne, dass ich es dann als großen Wolf zeichne. Mal schauen.


    Joker: Vielleicht bin ich ja ein Nerd? ;D. Spaß beiseite, so schlimm ist es nun auch nicht (noch nicht XD).
    Wow, vielen Dank für das ganze Lob <33


    Doch, es hat mir etwas gebracht! Es ist immer interessant für mich zu hören, wie andere meine Bilder interpretieren ;) und manche Fehler erkennen eben nur die Leute, die nicht was weiß ich wie viele Stunden selbst an dem Bild gearbeitet haben!
    Danke nochmals :)
    ---------------------------------------------------------




  • Oh Gott.. die Schule hat mich so ausgeknockt, dass ich jetzt über 1 Monat nichts mehr zeichnen konnte X..x
    Ich hoffe, ihr verzeiht mir >.<


    Deswegen heute leider auch nur ein paar kleine Sachen:





    Sooo.. demnächst also hoffentlich wieder mehr von mir .-.
    glg Sandra

  • Neues Zeug :D




    Cu :)