"Jeder klaut bei Jedem"?!?

  • Atari gibt es noch wieder. Die wurden 2001 von Infrogames aufgekauft, haben die Firma dann quasi von Innen heraus übernommen und publishen schon seit geraumer Zeit wieder unter dem Namen Atari. Mit Europa wollen die bloß nix zu tun haben. Daher haben die meisten Atari-Titel in DE nen anderen Publisher.


    Ja ich weiss, wie hätte ich sonst an ein Atari T-Shirt kommen sollen, als die GC noch in Leipzig war? :) Und sogar Commodore gibt es irgendwie noch, oder bald wieder, oder vielleicht aber auch nicht... Ich wollte damit ja auch nur sagen, dass sich dieses Firmenhassen über die Jahre nicht ändert, nur die Namen ändern sich eben. (aber ich persönlich finde die X-BOX ist auch wirklich Mist, weil ich Microsoft echt nicht mag ;) )



    Genau genommen schadet es dem Videospielemarkt sogar enorm. Konsolen werden, nicht zuletzt wegen Sony immer mehr anhand ihrer Multimediafähigkeit bewertet, nicht anhand ihrer Spiele. Das ist ein Trend, der durchaus besorgniserregend ist.


    Dann wäre das ja für die Wii eine Wertung im Katastrophenbereich. Und trotzdem hat sie sich bestens verkauft. Ich glaube nicht, dass es den meisten nur auf dies Oberflächlichkeiten ankommt und sie schon ganz gut einschätzen können, wer die für sie besseren Spiele macht.
    Als die PS1 CDs abspielen konnte, war mir das völlig egal, CD Player waren nichts besonderes. Bei der PS2 sah es noch anders aus, als die rauskam hatte ich keinen DVD Player und fand das praktisch. Jetzt wäre es mit der PS3 bei mir das gleiche, BR's kann ich sonst nicht abspielen (war bis jetzt auch mangels Fernseher unwichtig).



    Bei den Spielen stand das mehr oder weniger offensichtliche "Klauen" ja schon seit Beginn auf der Tagesordnung. Da ist es eigentlich auch mehr ein "sich inspirieren lassen" und viele Ideen, die von anderen aufgegriffen werden, werden erst dadurch wirklich gut. Mario64 war ja auch nicht der erste Polygon-Hüpfer, da gab es zumindest auf der PS1 schon einen Versuch (mir fällt gerade der Name nicht ein, ich glaube irgendwas mit einem Hasen oder so). Aber erst Nintendo hat gezeigt, wie gut sowas wirklich aussehen kann.
    Trotzdem ist es bei der Bewegungssteuerung irgendwie auffällig und sowohl für PS3, als auch X-BOX hätte es ohne den Erfolg der Wii soetwas mit ziemlicher Sicherheit nicht gegeben.

  • Nintendo arbeitete zwar mit Sony an dem SNES-CD-Addon, aber das taten sie auch schon mit Phillips. Aber sie haben 's mit Phillips und Sony abgebrochen und die haben dann ihre eigenen Konsolen gemacht. Playstation und den (Oh mein Gott...) CDi. Ich denk von daher, dass da Sony einfach besser war als Phillips und dass sie gar nicht so viel Unterstützund von Nintendo hatten. Ich meine: Wer bekam dann noch die drei Zeldaspiele? Der CDi... Schlimm...

    Zitat

    Mario64 war ja auch nicht der erste Polygon-Hüpfer, da gab es zumindest auf der PS1 schon einen Versuch (mir fällt gerade der Name nicht ein, ich glaube irgendwas mit einem Hasen oder so)

    Hahaha, meinst du etwa Bubsy? xD 3D-Hüpfer gab's, bestimmt auch schon vor Bubsy, aber das hat damals echt nicht funktioniert und war eine Katastrophe...


  • Genau genommen schadet es dem Videospielemarkt sogar enorm. Konsolen werden, nicht zuletzt wegen Sony immer mehr anhand ihrer Multimediafähigkeit bewertet, nicht anhand ihrer Spiele. Das ist ein Trend, der durchaus besorgniserregend ist.


    Ach Quatsch,glaubst du etwa wenn ich eine Bluy Ray Fähige PS 3 habe, dass ich mir da noch extra so einen Player zulege?
    Damals war die PS3 deshalb so beleibet, weil sie der güsntigste Bluy ray Player war, die haben damals och über 1000€ gekostet und sind ihr Geld nicht Mal wert.
    Auf DVDs und Bluy Rays ist noch unmenegen von Bonusmaterial das keiner braucht.
    Filme schaue ich bequem auf meiner Spielkosole an, da leg ich mir doch keinen Player extra zu.


    Jedes 08/15 Handy besitzt einen eingebauten MP 3 Player.
    Ich finde es praktisch mit meinem DS Musik hören zu können, da ich keinen MP3 Spieler habe und keinen Windwos besitze, ich kann die Musik einfach auf eine SD Karte ziehen und in den DS stecken.


    Das mit dem Nes Kontroler muss man auch wissen.
    Wie dem auch sein es war Nintendo die ihren Erfolg feierten, sodass Sony und Mikrosoft es nach gemacht haben.


    Sogar Miss und das Interenet stammt von Nintendo, allerdings ohne Erfolg.

  • Dann wäre das ja für die Wii eine Wertung im Katastrophenbereich. Und trotzdem hat sie sich bestens verkauft. Ich glaube nicht, dass es den meisten nur auf dies Oberflächlichkeiten ankommt und sie schon ganz gut einschätzen können, wer die für sie besseren Spiele macht.


    Du warst noch nie in nem richtigen Gamer-Forum unterwegs, oder?
    Den Core-Gamern kommt es GENAU darauf an. Geile Grafik, viele Zusatzfeatures wie Blue-Ray Laufwerk etc, eingebauter Internetbrowser(Safari, lol) etc. pp..


    Gerade der Fall des Blue-Ray Players war ne Katastrophe. Weißt du, warum nur das uralte PS3-Modell mit 60GB-Festplatte zur PS2 abwärtskompatibel war? Weil das Blue-Ray-Laufwerk die Spiele nicht richtig lesen konnte und sie daher von der Disc einfach auf die Festplatte in Tempfiles kopiert und von da gelesen hat. Und von Festplatten lesen ist scheiß-lahmarschig. Einer der Gründe, warum viele PS2 spiele(wenn sie denn überhaupt liefen) enorme Performance-Probleme auf der PS3 hatten. Wenn nett gemeinte Features die Abwärtskompatibilität versauen oder deine komplette Spielesammlung entwerten(Siehe Vita), hört der Spaß für mich auf.

  • Du warst noch nie in nem richtigen Gamer-Forum unterwegs, oder?
    Den Core-Gamern kommt es GENAU darauf an. Geile Grafik, viele Zusatzfeatures wie Blue-Ray Laufwerk etc, eingebauter Internetbrowser(Safari, lol) etc. pp..


    Möchtegern Coregamern.
    Das sind alles nur Jungs die nur an Spielen wie Cod und sonst was interesiert sind und glauben sie können sich deshlab von der Masse abheben und seien mit ihrer Grafik etwas besseres.
    Ein gutes Spiel macht Grafik alleine nicht aus, sondern der Spielspaß.
    Wer nur auf Grafik setzt und über Wii Besitzer lacht, ist kein Gamer sondern ein Egoist.
    Es kommt darauf an das man Spaß hat und nicht auf Grafik ect, aber ich vergaß ja "Coregamer" sind natürlich etwas besseres. :rolleyes:


    Du warst noch nie in nem richtigen Gamer-Forum unterwegs, oder?
    Den Core-Gamern kommt es GENAU darauf an. Geile Grafik, viele Zusatzfeatures wie Blue-Ray Laufwerk etc, eingebauter Internetbrowser(Safari, lol) etc. pp..


    Was ist dann das Bisaborad hier, oh ich vergaß, es handelt sich nur um Pokemon.
    Ich kenne ein Gamerforum und da ist man nicht so von sich eingenommen und gluabt etwas besseres zu sein.

  • Hahaha, meinst du etwa Bubsy? xD 3D-Hüpfer gab's, bestimmt auch schon vor Bubsy, aber das hat damals echt nicht funktioniert und war eine Katastrophe...


    Das war es nicht (ich komme einfach nicht mehr drauf :brainsnake: ), aber das Spiel sieht auch süss auch. :D



    Du warst noch nie in nem richtigen Gamer-Forum unterwegs, oder?
    Den Core-Gamern kommt es GENAU darauf an. Geile Grafik, viele Zusatzfeatures wie Blue-Ray Laufwerk etc, eingebauter Internetbrowser(Safari, lol) etc. pp..


    Da das hier offenbar kein "richtiges" Gamerforum ist kann ich sagen, nein, nicht wirklich. Und ganz ehrlich kann ich darauf auch wirklich verzichten. Mir reichen schon manche Meinungen, die ich hier im Forum über Grafik höre zu, noch oberflächlicher brauche ich es in der Beziehung wirklich nicht. Wobei Konsolen bei den Leuten, die sich für richtige Gamer ( :assi: ) halten nun sowieso nicht auf Platz eins stehen. Da muss es schon mindestens alle sechs Monate der neueste Prozessor im PC sein und die Grafikkarte bitte nicht vergessen (die allein schon mehr kosten darf, als PS3 oder XBOX (meinetwegen auch beide zusammen)).
    Das sind aber offenbar sowieso nicht die Leute, mit denen das wirkliche Geld zu machen ist. Nintendo hat es mit der Wii doch eindrucksvoll bewiesen.
    Und mit dem DS übrigens auch, die PSP konnte dem trotz ihrer grafischen und multimedialen Fähigkeiten zu keiner Zeit auch nur annähernd gefährlich werden, was den Verkauf betrifft.



    Gerade der Fall des Blue-Ray Players war ne Katastrophe. Weißt du, warum nur das uralte PS3-Modell mit 60GB-Festplatte zur PS2 abwärtskompatibel war? Weil das Blue-Ray-Laufwerk die Spiele nicht richtig lesen konnte und sie daher von der Disc einfach auf die Festplatte in Tempfiles kopiert und von da gelesen hat. Und von Festplatten lesen ist scheiß-lahmarschig. Einer der Gründe, warum viele PS2 spiele(wenn sie denn überhaupt liefen) enorme Performance-Probleme auf der PS3 hatten. Wenn nett gemeinte Features die Abwärtskompatibilität versauen oder deine komplette Spielesammlung entwerten(Siehe Vita), hört der Spaß für mich auf.


    Aber da war doch nicht der BR Player Schuld, sondern Sonys Unfähigkeit (zumindest später hätte man das doch wohl hinbekommen können). Und in dem Fall kann ich dir dann aber trotzdem recht geben, weil Sony es durch die fehlende Abwärtskopatbilität erfolgreich geschafft hat, mich vom Kauf der PS3 abzuhalten (bis heute übrigens). Ich hatte es schonmal irgendwann geschrieben, dass ich mir kurz nach Erscheinen die erste PS geholt hatte (erste Konsole, der Verkäufer meinte noch, Saturn sei die bessere Wahl :D ) und die PS2 ein paar Tage nach dem Erscheinen. Die erste PS hatte es zu dem Zeitpunkt echt hinter sich und da kam es mir gerade recht, dass die PS2 nicht nur kompatibel war, sondern die alten Spiele dezent verbesserte. Und das das Theater mit der PS3...

  • Nach deiner eigenen Argumentation kann das Bisaboard kein echtes Gamerforum sein. Hier halten sich nicht die ganzen in Anführungzeichen "Coregamer" nicht für was besseres. Wenn ich deine Beiträge und die der anderen hier so lese hältst du als Nintendospieler dich eindeutig für etwas besseres.

  • Möchtegern Coregamern.
    Das sind alles nur Jungs die nur an Spielen wie Cod und sonst was interesiert sind und glauben sie können sich deshlab von der Masse abheben und seien mit ihrer Grafik etwas besseres.
    Ein gutes Spiel macht Grafik alleine nicht aus, sondern der Spielspaß.
    Wer nur auf Grafik setzt und über Wii Besitzer lacht, ist kein Gamer sondern ein Egoist.
    Es kommt darauf an das man Spaß hat und nicht auf Grafik ect, aber ich vergaß ja "Coregamer" sind natürlich etwas besseres.

    Ich finde dass Core-Gamer nicht automatisch CoD-Spieler sind und umgekehrt. Es gibt genug alte Hardcoreleute, die immer noch Spiele, wie Half Life besser finden, als alles, was es heute gibt, auch wenn sie noch Aktuelles spielen. Spiele, mit denen man aufwächst, sind etwas Besonderes. Und in der heutigen Generation ist für viele der Einstieg Call of Duty, oder irgendein anderer 08/15 Kriegsshooter. Schlimm... Früher wuchs man noch mit Mario, Banjo Kazooie und Sonic auf. Wer Ahnung von Super Mario hat, der weiß, dass die alten Spiele ziemlich schwer sind.
    Also: Leute, die nur auf die Grafik schauen sind für mich einfach die ,,heutigen Gamer´´. Selbst ziemlich grafikgeile Leute aus meiner Klasse bevorzugen noch GTA: SA vor dem IVer, weil sie mit diesem, eben ,,älteren´´ Spiel aufwuchsen.

    Wenn ich deine Beiträge und die der anderen hier so lese hältst du als Nintendospieler dich eindeutig für etwas besseres.


    Die heutigen ,,Gamer´´ sind eigentlich immer die, die sich für was Besseres halten, weil sie ja Vernünftiges und Erwachsenes spielen. Nintendospieler find ich grundsätzlich auch besser, außer die kleinen Kinder, die bisher nur Kontakt mit Wii und DS haben und keine gscheiden Argumente haben.



  • Wenn ich deine Beiträge und die der anderen hier so lese hältst du als Nintendospieler dich eindeutig für etwas besseres.


    Scheinbar liest du meine Beiträge nicht richtig, denn dann wüsstets du das ich auch die Konsolen von Mikrosoft und Sony besitze.
    ich halte mich nicht für etwas besseres, nur ist es os da Nintendo die Besten Kosolen herstellt, da gibt es keinen Überhitzen Grafikchip wie auf der Box und der PS 3, aber wenn ich mich für etwas bessers hielet, würde ich wohl kaum alle Sony und Mikrosoft Konsolen in meinem Besitz haben.


    Du hast total Recht, das Bisaborad ist ein Forum für Kochrezepte, noch nicht gewusst, Pokemon ist schließlich eine erfolgreiche Kochsendung.
      ;)

  • Ich bin mal gespannt, ob das Konzept der Switch nicht noch Nachahmer findet. Microsoft hat bisher noch keinen Handhelden auf den Markt gebracht. Natürlich muss es nichts heißen, aber ich finde es schon lustig zu sehen, dass das Konzept der Wii von Microsoft und Sony nachgemacht wurden, da die Wii so ein großer Erfolg war, es sich aber nie durchsetzen konnte, wie die Wii.

    Wenn man mal bedenkt, die Wii und der DS wurden damals nicht ernst genommen und dann machen die anderen es doch nach.


    Kinect ist auch nicht behindertenfreundlich, es ist zwar im Sitzen möglich, ich habe schon Kinectimals mit Bären gespielt, allerdings kann ich nicht alles.

    Move habe ich auch schon versucht, aber ich mag es nicht so.


    Ich habe dafür keinen Beleg, aber angeblich wurde das Konzept der Wii für die Ergotherapie verwendet, Nintendo kaufe es dann aber den Erfindern ab.

    Allerdings wird die Wii in der Ergo angewendet.


    Quelle

    Quelle


    Das die PSP eine Kamera hat, die dann auch Nintendo übernahm, finde ich gut. Wobei ich hätte nichts dagegen, wenn Playsstaion und XBOX noch mehr Unterschiede hätten, wie es früher noch der Fall war, bei SNES, Sega und PS 1.

  • Kinect ist auch nicht behindertenfreundlich,

    Das stimtm schon, aber anders als bei der Wii kann man sich da wirklich und richtig BEWEGEN. Das mit der Wii kann man so gesehen auch alles im sitzen machen.


    Übrigens wegen "Bewegungssteuerung" war Nintendo nicht mit der Wii zuerst da.

    https://de.wikipedia.org/wiki/EyeToy

    Die PS2 hatte schon eine Kamera wo man sich bei bestimmten Spielen bewegen musste, um etwas zu tun. So gesehen der "Vorgänger" von Kinect, aber auch VOR der Wii da gewesen.


    Und natürlich klaut jeder von jedem irgendwie oder irgendwann.

    Das die PSP eine Kamera hat, die dann auch Nintendo übernahm, finde ich gut. Wobei ich hätte nichts dagegen, wenn Playsstaion und XBOX noch mehr Unterschiede hätten, wie es früher noch der Fall war, bei SNES, Sega und PS 1.

    Ach wenn VON Nintendo geklaut wird, findest du das schlecht aber anders herum findest du das gut, oder wie? XD

    Und wie oben geschrieben: PS2 hatte schon ne Kamera.

  • Die 3D Technologie des Nintendo 3DS stammt von einem ehemaligen Sony Mitarbeiter, Nintendo musste diesem 30,2 Millionen US Dollar in einem Vergleich zahlen, weil sie das Patent verletzt haben:

    https://www.digitaltrends.com/…his-tech-in-nintendo-3ds/


    Die Motion Control Technologie der Wii Remote stammt auch nicht von Nintendo, sondern wurde auch nur eingekauft, Urheber ist Tom Quinn.

    Sony und Microsoft hatten sein Angebot für das Patent der Wii Remote abgewunken: https://www.polygon.com/2012/1…d-wii-tech-patent-in-2001

    https://www.gamezone.de/Ninten…er-erinnert-sich-1036365/


    Es ist lustig wenn hier überall von "klauen" gesprochen wird, wo sich doch (zum Glück) jeder bei jedem inspirieren lässt und/oder Technologien von Dritten einkauft oder entwickeln lässt.

  • Die aller ersten mit Bewegungssteuerungen waren Nintendo mit einem NES-Handschuh.



    Klick

    Die Motion Control Technologie der Wii Remote stammt auch nicht von Nintendo, sondern wurde auch nur eingekauft, Urheber ist Tom Quinn.

    Sony und Microsoft hatten sein Angebot für das Patent der Wii Remote abgewunken

    Ich habe doch geschrieben, das Nintendo das Konzept angekauft hat...

    Es ist lustig wenn hier überall von "klauen" gesprochen wird, wo sich doch (zum Glück) jeder bei jedem inspirieren lässt und/oder Technologien von Dritten einkauft oder entwickeln lässt.

    Warum? Microsoft und Sony haben die Idee der Wii nachgemacht, eben weil Nintendo damit einen bahnbrechenden Erfolg hätte. Wäre die Wii und der DS nicht so gut gelaufen, würde es Move und Kinect nicht geben.


    Ich finde es nicht so gut, wenn jeder vom anderen das Konzept nachahmt. Playsstation und Xbox unterscheiden sich im Grunde nicht mehr voneinander. Während es früher auch von den Spielen her noch einen unterschied gab, ob du enen SNES, eine PS 1 oder einen Sega hast, ist es heute egal ob du eine PS oder eine XBOX hast.

    Die PS Vita setze auch auf Touch, konnte sich aber gegen den 3DS nicht durchsetzen und auch Move und Kinect kamen bei weitem nicht so gut an, wie erhofft, da ist es doch besser, sich selbst etwas auszudenken.

  • Der NES-Handschuh war nur ein umfunktioniertes Gamepad, ich hab das Teil tatsächlich mal benutzt auf einer Retromesse, lustig den hier jetzt aufzuführen.

    Ich finde es nicht so gut, wenn jeder vom anderen das Konzept nachahmt.

    Stimmt, ich finde es auch doof das Nintendo in den Heimkonsolenmarkt eingestiegen ist und damit das Konzept von Magnavox Odyssey "geklaut/nachgeahmt" hat, merkste selbst ne?

    Dass die Switch im Grunde auch nur ein stinknormales Tablet mit TV-Out und kabellosen Gamepads ist, sollte jedem hier auch klar sein.


    Was ein Rückschritt es wäre, wenn jeder heute das Rad 5 mal neu erfinden würde...

    Die ersten Smartphones gab es in den Neunzigern von Nokia, da war das Apple iPhone aber noch meilenweit entfernt eingeführt zu werden.

    Heute würde keiner auf die Idee kommen andere Smartphone Hersteller als Nachahmer zu beschimpfen.


    Nintendo hat die CD Laufwerke von Sony nachgeahmt/kopiert!!!!111eineinself

    (nachdem sie Sony damit vertraglich in die Pfanne hauten)


    Branchenstandards.

  • Stimmt, ich finde es auch doof das Nintendo in den Heimkonsolenmarkt eingestiegen ist und damit das Konzept von Magnavox Odyssey "geklaut/nachgeahmt" hat, merkste selbst ne?

    Es geht nicht darum, das andere Hersteller auch Heimkonsolen herstellen, sondern Dinge einfach 1:1 kopieren, indem Fall das Konzept der Wii, was sie nur deshalb auch auf den Markt gebracht haben, da sie auch etwas von dem Kuchen abhaben wollten. Es geht um eigene Ideen und nicht einfach nur andere Hersteller nach zu machen.

    Nintendo hat die CD Laufwerke von Sony nachgeahmt/kopiert!!!!111eineinself

    (nachdem sie Sony damit vertraglich in die Pfanne hauten)

    Sony und Microsoft wollten eine Konsole zusammen auf den Markt bringen, haben sich aber dabei überworfen.

  • Ich versteh ohnehin nicht, wieso in der Gamingwelt so oft Grundsatzdebatten entstehen. Konsolen sind nur ein Stück Plastik mit Festplatte und Drähten, die die Spiele möglichst fehlerfrei und angenehm in der Nutzung widergeben sollen. Wenn da ein Konzern dem anderen ein nützliches Feature klaut, dann sei dem so.

    Wobei klauen an sich schon so dumm klingt. Klaust du dir dann etwa auch Wissen, wenn du zur Schule gehst und dir aneignest, was andere bereits in Erfahrung gebracht haben? xD

  • Sony und Microsoft wollten eine Konsole zusammen auf den Markt bringen, haben sich aber dabei überworfen.

    Sony und Nintendo hatten Mitte der 90er eine Zusammenarbeit geplant. Sony sollte ein CD-Laufwerk herstellen, welche anschließen als Zusatzfeature für den SNES verkauft werden sollte. Dabei sollten die Videospielhersteller von dem größeren Speicherplatz profitieren, den die CD im Vergleich zu den SNES-modulen bot.

    Secret of Mana und Final Fantasy VII sollten damals die ersten Spiele für Nintendos CD-Laufwerk werden.

    Doch aus irgendwelchen Gründen wurde daraus nichts und Nintendo blieb bei Modulen. Die Folge davon war, dass Secret of Mana enorm in der Geschichte verkürzt werden musste, Nintendo ihre bis dato Exklusivmarke Final Fantasy verlor und Sony die Playstation auf den Markt brachte

  • Wobei klauen an sich schon so dumm klingt. Klaust du dir dann etwa auch Wissen, wenn du zur Schule gehst und dir aneignest, was andere bereits in Erfahrung gebracht haben? xD

    Zumal man ja auch bedenken muss, dass Videospielekonsolen deutlich "einfacher" sind als komplexe, verschiedene Ideen aus Literatur, Film und anderen Medien, und man in dem Sinne sowieso nicht von "der hat bei dem geklaut!!!" sprechen kann, sondern eher von "die Technik entwickelt sich weiter".

    Klar mag es schon so sein, dass es Designs gibt, die sich irgendwie ähneln, keine Frage. Aber wie du bereits gesagt hast gibt es hier sowieso striktere Grenzen und Erwartungshorizonte, an denen sich Entwickler entlangbewegen, weil Konsolen genau eins tun sollen: Primär Videospiele wiedergeben. Ansonsten könnten sich Leute jetzt auch über die N64 Games beschweren, die ja fast n bisschen so aussehen, als könnten sie in einen Toaster passen. Hat Nintendo also etwa heimlich bei Toasterherstellern abgeschaut??? Skandalös.

  • Sony und Nintendo hatten Mitte der 90er eine Zusammenarbeit geplant. Sony sollte ein CD-Laufwerk herstellen, welche anschließen als Zusatzfeature für den SNES verkauft werden sollte. Dabei sollten die Videospielhersteller von dem größeren Speicherplatz profitieren, den die CD im Vergleich zu den SNES-modulen bot.

    Das habe ich doch geschrieben, weshalb wiederholst du es nochmals?


    Ansonsten könnten sich Leute jetzt auch über die N64 Games beschweren, die ja fast n bisschen so aussehen, als könnten sie in einen Toaster passen. Hat Nintendo also etwa heimlich bei Toasterherstellern abgeschaut??? Skandalös.

    Ich glaube kaum, das es hier um solche Dinge geht, vielmehr sind es die offensichtlichen Dinge, die kopiert werden, wie eben Kincet und Move oder die Touchsteuerung des DS auf der PS Vita.

    Manche Dinge sind auch logische Entwicklungen, wie eine Konsole mit Laufwerk, das ist eben die Technik, die vorn schreitet, mir geht es hier viel eher um solche Ideen, die Entwickler ganz offensichtlich nachmachen, um auch an den Erfolg heranzukommen, was aber scheitert, wie an Move, Kincet und der Vita zu sehen ist, deshalb finde ich Eigeninitiative besser. Ist doch schön, wenn andere Gamer kein Problem haben.

  • Ich glaube kaum, das es hier um solche Dinge geht, vielmehr sind es die offensichtlichen Dinge, die kopiert werden, wie eben Kincet und Move oder die Touchsteuerung des DS auf der PS Vita.

    Ich denke, dass Touchsteuerung schon viel, viel, viel länger, schon lange bevor es den DS gab, ein Konzept war, das die Videospieleindustrie etablieren wollte. Schau dir mal alte SciFi Filme an und du wirst sehr schnell sehen, was ich meine.