Kaufberatungen


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Nach langem hin und her bei der Headsetsuche glaube ich jetzt meinen Favoriten gefunden: Das Sony PlayStation Wireless 2.0 Stereo (bzw. Gold in den USA). Hat eigentlich alles, virtuelles 7.1, 3.5 mm Klinkenkabel, Bass-Boost usw., das Mikro soll ja nicht so toll sein, und da hätte ich dann auch schon die erste Frage zu: Wenn ich bei der PS4 das Headset wireless nutze, kann ich dann noch ein Mikro an den Klinkenanschluss am Controller anschließen? Und zweitens: Kann ich die Bluetooth-Funktion abschalten, bzw. wird die automatisch abgeschaltet, wenn ich sie nicht benötige, also die Klinke nutze? Ich bin jetzt nicht unbedingt ein Fan von Strahlung am Kopf, und wenn ich es an der Wii U oder dem Handy anschließe muss das wirklich nicht sein.

  • Hallo liebe Community,
    1. Danke Adrix


    2. Ich wollte fragen, warum es bei Amazon einmal DIESES Xbox 360 Controller Ladegerät gibt und DIESES gibt. Ist das nicht das gleiche? Stimmt das aus den Bewertungen, dass sie mitgelieferten Akkus so kurzlebig sind? Hat jemand mit diesem Ladegerät schon Erfahrung? Könnt ihr mir ansonsten ein anderes Ladegerät empfehlen?

  • Heey Leute ich bin auf der Suche nach guten Onlinegames für PC.
    Schreibt doch mal drunter welche ihr Top findet, womöglich auch welche die nicht kostenlos sind. Hauptsache sie sind geil :D
    Aber vorwiegend halt kostenlos.
    Danke im vorraus :)

  • Guten Morgen Leute ,
    ich bin auch ständig auf der Suche nach Onlinegames und hab auch ein paar nette gefunden :D .
    Nur 3 von meinen witzigsten und besten Onlinegames .
    1. WoW :
    Ist zwar nicht kostenlos aber macht Spaß !!Warnung : Leichte Suchtgefahr!!
    2. Flyff = Fly for fun
    Auch dieses Spiel ist witzig und mehr was für Animefans obwohl es für alle Genrefans geschaffen ist .
    Ps : Am besten spielst du auf privaten Servern wie Fly for Hero , da sind die raten höher und das macht miener Meinung mehr Spaß :D .


    3. SwToR = Star Wars the old Republic
    Dieses Spiel ist das göttlichste Star Wars-Spiel seit ,,Star Wars die dunkle Bedrohung" und dieses Spiel bietet Leuten die es kostenlos spielen sowie Leuten die mal etwas bezahlt haben einen riesigen Spaß.


    So ich hoffe dir und auch anderen hat diese "kleine" Auswahl geholfen bzw. bei der Entscheidung geholfen :D .
    Mit freundlichen Grüßen ,
    Leini

  • WoW mag zwar gut sein, aber es ist nicht kostenlos, vielmehr zocken die einen durch Monatsgebühren ab. *hüstel* Also wer monatlich nur mit Taschengeld lebt, ist es nicht so sehr zu empfehlen. Gleiches gilt auch für das kürzlich erschienene The Elders Scroll Online.


    Ich bin ein ziemlicher Fan von Guild Wars 2. Zurzeit ist das Spiel auf der Hauptseite von ArenaNet im Angebot. 19,99 Euro die Heroic Edition, 29,99 Euro die Deluxe Edition. Ansonsten fallen keine weiteren Kosten an, weil sich GW2 durch den Edelsteinshop finanziert, der keinen Einfluss auf den Storyverlauf oder auf das sonstige Gameplay hat. Da kann man nur nützliche Gegenstönde bekommen, um seinen Charakter umzubenennen oder neuzugestalten. ^^


    Spontan fällt mir noch League of Legends und Tera ein, aber bei beiden kann ich keine persönliche Empfehlung aussprechen, weil ich beide nicht gespielt habe bzw. Tera nur angespielt habe, aber das Interesse verloren habe.

  • Im Bereich Free 2 Play würde mir Team Fortress 2 als echtes Positivbeispiel einfallen. Man hat von Anfang an gute Waffen, weitere kann man zufällig bekommen (Man muss sich keine kaufen, nur, um sie schneller zu bekommen) und die Klassen sind auch sehr unterschiedlich. Nur braucht man Steam, um das zu spielen.

  • ebenfalls für Rollenspieler interessant: Gothic 2!


    Ist auf diversen Seiten spielbar, unter anderem auf der Pro7Games seite, du musst dich glaub ich lediglich mit ner E-mail registrieren, dann kannst du loslegen, der Rest funz dann wie bei anderen Spielen auch: Spezielle Waffen etc. kosten Geld, aber sind für das bestehn des Games nicht nötig, da man in-Game genügend brauchbares material findet (bin mir aber nicht sicher ob man was bezahlen muss, kann auch sein dass es sich nur über werbung etc. finanziert)!

  • Was Free2Play angeht kann ich dir "Tera" ans herz legen. Es hat ein aktives kampfsystem, heißt kein gegner anklicken und dann so lange skills drücken bis er tot ist, sondern du musst selbst blocken/ausweichen etc. Das funktioniert auch echt super sofern du keine laggs hast und ist grade bei späteren bossen echt fordernd. Des weiteren sieht das spiel stellenweise richtig schön aus solange du es nicht auf minimum stellst. Auch gibt es endlich mal ein paar frische rassen und klassen, jenseits vom standard "elfen/zwergen/menschen/krieger/magier/schurken"-gedöns. Bisher ist es auch das einzige free2play mmo das ich gespielt hab wo man, ohne sich irgendwelche xp-booster zu kaufen, sehr gut bis aufs maximallevel spielen kann und selbst wenn man gerne schneller voran kommen möchte gibt es die booster auch für sehr wernig ingame-gold im auktionshaus zu kaufen. Mir hat das spiel am ende so viel spaß gemacht, bzw hab ich so viel zeit mit verbracht das ich später sogar bereit war was im itemshop zu kaufen, weil ich n schlechtes gewissen hatte für über 100 stunden spielzeit keinen cent ausgegeben zu haben :P


    Und im Pay2Play bereich gibt es meiner meinung nach nur eine alternative und die heißt WoW. Ich hab Elder Scrolls Online jetzt noch nicht gespielt aber ich bin mir sicher das das in spätestens 3 monaten auch free2play wird also warte erstmal ab wie sich das entiwckelt. Was hier einige leute schreiben von wegen "abzocke" mit den monatlichen gebühren ist vollkommener unsinn. Für ein normales spiel bezahlst du teilweise 60-70 euro, bei WoW hingegen bezahlst du für einen monat 15 und hast 10 mal so viel content. Und nenn mir ein nicht-mmo für 15 euro das man einen monat am stück und länger spielen kann? Jedenfalls ist WoW bisher so ziemlich das beste MMO das ich je gespielt hab und nicht umsonst immer noch auf dem Thron.

  • Ich bräuchte mal kurz eine vertrauenswürdige Beratung.
    Da ich meine alte Wii demnächst wieder an meine Brüder abgeben werde, wandern logischerweise die Wii-Fernbedienungen mit. Für meine neue Wii U würde ich mir dann 1-2 neue zulegen (dann auch die mit Motion Plus-Funktion, wenn ich eh dabei bin), damit trotzdem noch gemeinsam gespielt werden kann.


    Jetzt bin ich aber kein Fan von Batterien und möchte mir Akku-Sets dazukaufen. Und ehrlich gesagt bin ich jetzt ein bisschen reserviert, was die Kundenbewertungen bei Amazon angeht, weil in vielen Bereichen manipulierte Bewertungen an der Tagesordnung sind. ._. Nach 5-6 Jahren, die meine derzeitigen Akkus für die Wii auf dem Buckel haben, dürfen die auch ruhig ein wenig schwächeln, aber ich möchte jetzt keinen Fehlkauf in der Richtung tätigen, zumal die auch etwas länger halten sollen.


    Gibt es da Akkus, die ihr mir empfehlen könnt? Und wenn die z.B. bei einer Ladestation dabei sind - hat die auch die Funktion, nach dem Aufladen die Stromzufuhr von selbst zu unterbrechen, damit die Akkus nicht überladen werden? Ist heutzutage eigentlich Standard, aber bei diesen Peripherie-Herstellern weiß man ja nie.


    Und wenn ich mir einen Controller zulegen will (für SSB z.b.), welchen würdet ihr mir da empfehlen? Den Original Nintendo Controller?

    Sie finden mich für gewöhnlich zwischen zwei Buchdeckeln, so ca. Seite 213 bis 345. Es ist der gemütlichste Platz für einen Bücherwurm, wo die Geschichte noch nicht vorbei ist und sich die Hauptpersonen schon anfühlen wie alte Bekannte.

  • Ich rate grundsätzlich von Akku-Sets ab (hatte selber welche für die Wii, waren eine einzige Enttäuschung). Ich gehe davon aus, dass vor allem die billigen Ladesationen bei solchen Akku-Sets die Akkus relativ schnell kaputt machen. Kauf dir lieber normale AA-Akkus (wenn es dir um die Umwelt und nicht um das Geld geht) und ein vernünftiges Ladegerät . Gute Erfahrungen hab ich mit Duracell-Akkus gemacht, da kannst du den Amazon-Bewertungen ruhig vertrauen.


    Die Frage ist nur, inwiefern sich das finanziell rentiert. Ich persönlich nutze seit Ewigkeiten Batterien. Ich zahle 0,89€ für 4 Stück, Haltbarkeitsdatum 2019. Die reichen für rund 100 Stunden Spielzeit auf der Xbox 360. Für 10€ bekommt man also genügend Batterien, um mehr als 1 000 Stunden spielen zu können. Ich bezweifle, dass ein 10€ Akku-Set die 1 000 Stunden Spielzeit auch nur annährend bieten wird. Batterien haben zudem noch den Vorteil, dass man sie a) in jedem Gerät verwendet kann, das mit den entsprechenden Batterien betrieben wird und b) kein Pflegeaufwand, wie bei den Akkus. Punkt A ist auch ein Vorteil für normale AA-Akkus gegenüber Akku-Sets.


    Was den Controller angeht: Ich habe selbst keinen Wii-Controller von einem Drittanbieter, kann daher dazu nichts konkretes aus Erfahrung sagen. Der Grund wieso ich keinen habe ist aber, dass ich mit Drittanbieter-Controllern für den GameCube extrem schlechte Erfahrung gemacht habe. Die waren nicht nur relativ schnell kaputt, sondern fühlten sich beim Spielen viel schlechter an.

  • Ok, danke, damit kann ich auf jeden Fall schonmal etwas anfangen.
    Ja, mir gehts da wirklich um die Umwelt ^^ Deswegen ist ein derartiger Batterienverbrauch für mich keine Option.
    Aber wenn die Duracells gut sind, dann würde ich da zugreifen. Ein totaler Fehlkauf wäre es nicht, und ich könnte selber mal austesten, wie lange die halten. Ich gehöre jetzt auch nicht zu denen, die so massiv viel spielen, darum sind Ladezeiten für mich auch kein Thema.


    Das mit dem Controller hat ja auch noch Zeit. Vielleicht kann mir da jemand anderes weiterhelfen, mit Erfahrungsberichten?

    Sie finden mich für gewöhnlich zwischen zwei Buchdeckeln, so ca. Seite 213 bis 345. Es ist der gemütlichste Platz für einen Bücherwurm, wo die Geschichte noch nicht vorbei ist und sich die Hauptpersonen schon anfühlen wie alte Bekannte.

  • Morgen Leute,


    Da ich erst seit kurzem Besitzerin eine Nintendo Wii bin (nicht die U oder Mini, sondern die stehende Wii), bin ich nun auf der Suche nach einem guten Controller, der verhindert, dass ich beim Zocken Krämpfe in den Händen bekomme, weil sich SSBB einfach nicht so gut mit der Fernbedienung spielen lässt.
    Bin nun auf den Classic Controller und den Classic Controller Pro gestoßen.


    Nun wäre meine Frage, welcher davon besser geeignet ist, um Wii-Spiele probpmelos zocken zu können. Ich persönlich würde ja zum Pro greifen, weil die flache Form des ersten Classic Controllers micht etwas abschreckt, aber vllt. gibt es hier ja jemanden, der mit einem oder beiden seine Erfahrungen gemacht hat. Auch würde mich interessieren, welche Spiele mit ihnen kompatibel sind.


    Mfg Miss Fox

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Definitiv Pro. Finde den normalen ergonomisch einfach furchbar. Länger als eine Stunde am Stück konnte ich damit nicht spielen. Da wirst du beim längeren Zocken ganz sicher Krämpfe bekommen, wenn du duch eine horizontal gehaltenen Wii-Fernbedienung schon Krämpfe bekommst. Der Classic Controller Pro wurde überhaupt erst entwickelt, weil viele mit dem normalen nicht klar kamen. Der wesentliche Unterschied ist die Ergonomie, fühlt sich eher an wie ein Xbox 360-Controller und die Belegung der Schultertasten ist wesentlich besser.


    Kannst selbst den Test machen: Ein Karton mit der Fläche eines normalen Classic Controllers ausschneiden, dann kannst du selbst feststellen, wie sich der in etwa anfühlt.


    Kompatible Spiele sind alle Virtual Console-Spiele, einige normale Wii-Spiele und einige WiiWare-Spiele.

  • Bei SSBB würde ich dir empfehlen zu versuchen nen GC Controller aufzutreiben :P
    Habe den Classic Controller mal getestet - ich find das Ding nicht all zu Dolle
    Beim normalen CC find ich einfach die ganze Form und Handlichkeit furchtbar,
    Beim Pro ist es schon besser was das angeht aber immer noch nicht so meins.

  • Der wesentliche Unterschied ist die Ergonomie

    Ich frage mich ohnehin, warum der erste Controller überhaupt flach ist. Die Conntroller früherer Konsolen waren ja auch ergonomisch angepasst.

    Bei SSBB würde ich dir empfehlen zu versuchen nen GC Controller aufzutreiben

    Das ist nicht das Problem, habe noch einen GC-Controller hier, den ich nutzen könnte. Habe mir heute aber den Classic Controller Pro gekauft und werde ihn mal in nächster Zeit ausprobieren.


    Würde mir aber gerne noch einen GC-Controller anschaffen, allerdings keinen gebrauchten, sondern einen neuen. Das geht z.B. über japanische Anbieter.
    Frage dabei: Wie funktioniert das mit dem Zoll? Ab welcher Summer muss ich Zollgebühren zahlen und wie hoch ist dieser dann bei einem Betrag, von 25€ oder mehr? Und funktioniert ein japanisches Modell mit einem deutschen Gerät?

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.