Country Roads

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild




  • Vorwort
    http://abload.de/img/sam_1027iguwy.jpg
    Hallo erst mal, Danke dass du hier vorbeischaust, um meine
    Bilder anzusehen. Fotografieren bedeutet mir eine
    Menge, weil meine Tante und mein Opa das beruflich machen
    und ich einmal so werden will wie sie. Außerdem habe ich es
    schon von klein auf geliebt, zu fotografieren. Meine liebsten
    Motive sind Pflanzen, die Natur und Tiere.


    Meine Ausrüstung
    http://abload.de/img/sam_20189huj5.jpg
    Ich benutze eine SamsungNX1000 aber wenn ich
    auf Pfadfinderlager oder wohin
    fahre, wo meine Kamera Schäden erhalten könnte,
    verwende ich eine Nikon Coolpix S30.



    MFG
    Alito UHaFnir

  • Hi, Darkness Zoroark.


    Da dein Topic noch ziemlich neu ist, bin ich mal die Erste, die dir etwas Kritik geben wird. Ich hoffe, dass ich dir damit etwas helfen kann. Ich werde zwei deiner drei Bilder vorerst kommentieren, da alle drei doch irgendwie recht ähnlich vom Aufbau sind.


    Poppy


    Das Motiv gefällt mir sehr gut, ich liebe Blumen, vor allem so farbenfrohe. Positiv fällt dazu noch auf, dass du versuchst hast, so nah wie möglich an die Blume heranzukommen, um so noch einen besseren Effekt zu erzielen. Leider ist das Bild vom Format sehr klein, eventuell wäre hier eine größere Auflösung von Vorteil. Schade ist auch, dass die Blume praktisch der Mittelpunkt ist, man kann nichts anderes erkennen, was natürlich auch am Format liegt. Die Perspektive ist für mich etwas gewöhnungsdürftig, kommt mir einfach etwas ungewohnt vor, weil man die Blume direkt von oben betrachten kann; auch wegen dem Hintergrund, der ein wenig untypisch wirkt. Versuche die Blume nicht derartig mittig zu platzieren, sondern lasse noch etwas Spielraum für andere Details, sodass es nicht allzu langweilig wirkt.


    Wheat


    Dieses Bild sagt mir ebenfalls sehr zu, es hat etwas beruhigendes. Leider scheint es hier an Qualität der Kamera zu mangeln, denn das Bild kommt mir ziemlich verpixelt vor, sowohl der Vordergrund, als auch der Hintergrund sind betroffen, was ich sehr bedauerlich finde. Die Perspektive ist dieses Mal sehr gut gewählt, als Betrachter hat man einen schönen Überblick über das gesamte Bild. Leider wirkt das Bild - nicht zuletzt durch die Verpixelung - etwas trüb. Durch ein wenig Nachbearbeitung würde das Motiv sicherlich noch aussehen.
    Einfach mal etwas mit ein paar Filtern, Farbmodi usw. herumspielen & schauen, was für dich am besten wäre. Das gilt auch für deine anderen Werke, die im Großen & Ganzen zu 'unsichtbar' wirken, es fehlt einfach der Aha-Effekt. :)

  • Noch keine Kritik?
    Schade :(





    ~Mfg
    Darkness Zoroark

  • Hey Darkness, ich wollt dir kurz mal Feedback geben :>


    An sich finde ich diene Motivwahl garnichtmal so schlecht. Du hantierst mit Shilouette und versuchst dich auch schon etwas an Tiefe heranzugewöhnen.
    Leider gefallen mir deine Bearbeitungen garnicht. Bei dem Bild Raindrop zB hast du alles zu sehr aufgeputscht, so das es nicht mehr natürlich aussieht. Ziel einer Bearbeitung ist Makel verschwinden zu lassen und ungleichmäßigkleiten in Farbe usw zu beheben. Versuch hier am besten ein paar Tuts durchzulesen.
    Hier oder Hier findest du grundlegende und weiterführende Bearbeitungen die dich mehr in das hantieren mit Filtern usw einführen.


    Bei dem Bild ''Flowers in the Rain'' gefällt mir die Motivwahl. Dadurch das du die Blumen nicht frontal sondern zum Zentrum diagonal also eztwas seitlich fotografiert hast wirkt das Bild etwas tiefer. Die Bearbeitungen ist bnesser gelungen als bei den anderen, jedoch ist sie zu dunkel. Generell neigst du Bilder zu verdunkeln oder die Farbsättigung zu hoch zu stellen. Versuch alles mehr natürlich aussehen zu lassen und warte gegebenfalls auch auf das richtige Licht beim fotografieren.


    Bei dem Bild ''Don't cry it's only the Rain'' ist die Motivwahl passend. Dadurch das der Regen eine eher triste Atmosphäre bietet und du keine Farben im Bild hast hat es einen richtigen Hintergrund. Hier gefällt mir die unbearbeitete Version aber viel besser, weil es schärfer, heller und klarer ist.



    ~Ich hoffe du machst weiter so, such dir Tutorials und schau die gegebenenfalls Bilder auf Deviantart zum Thema Fotografie an um ein besseres Gefühl zu entwickeln.
    Ciao :>

  • Huhu Darkness Zororak.


    Dürfte ich Fragen welches Programm du nutzt um deine Bilder zu bearbeiten? Übrigens, mir scheint es so als würdest du lediglich immer nur die Sättigung erhöhen beziehungsweise den Kontrast, dieses wirkt sehr unnatürlich und mir gefällt diese Art von Bearbeitung überhaupt nicht. Bitte nenne mir doch das Programm. ^^  Bearbeitung
    Ich bearbeite meine Bilder eigentlich nicht aber wenn ich sie bearbeite dann mit Gimp oder Paint.
    Du widersprichst dir irgendwie selbst, jedes deiner Bilder besitzt eine bearbeitete Version!


    Butterfly
    Anmerkung: Deine nichtbearbeitete Version gefällt mir deutlich(!) besser, als jene die bearbeitet wurde. Ich vermute stark das du einfach nur die Sättigung erhöht hast, liege ich richtig? Wenn nicht korrigiere mich bitte. Die bearbeitete Version lasse ich nun aber mal einfach weg, da sie.. wie soll man sagen, für mich einfach miserabel, was daran liegt das die Bearbeitung extrem unnäturlich wirkt. Nun das Motiv an sich ist schön, zwar nichts 'besonderes' durch die Perspektive aber schonmal ein guter Anfang. Mich stört ihr die geringe Tiefenschär, genauer gesagt, dass das Bild überwiegend unscharf ist. Den Schmetterling könntest du gut nachschärfen, vielleicht hilft dir diese Anleitung dabei Klick, falls du Gimp verwendest. Ansonsten, naja, die Farben sind etwas matt, könntest du vielleicht etwas lebendiger wirken lassen. Entweder hiermit: Klick , Klick oder damit. Viel Spass beim ausprobieren!

  • Danke für die Kritik^^ Das Programm das ich verwendet habe hat meine Mama gelöscht ;( ich weiß nur das es einen komplizierten Namen hatte...


    In diesem Update sind nur unbearbeitete Bilder weil ich meine Bilder nicht mehr bearbeiten kann Grund steht oben. ;(  
    Das sind alles Bilder von Paris und Disneyland.





    ~Mfg
    Darkness Zoroark

  • Kritik wäre mal nett...






  • Hallo. :)
    Ich dachte mir ich schreib dir mal einen Kommi zu deinem neusten Update, du hast immerhin schon ewig lang keine Kritik mehr bekommen was wirklich sehr schade ist, daher will ich das gleich mal ändern. :D


    Das erste Foto zu dem ich etwas sagen will ist „Huh?“. Dieses Foto finde ich generell ganz ansprechend, jedoch gibt’s eine Menge zu sagen. Erstmal zum Motiv: Das finde ich gar nicht mal so schlecht, im Gegenteil, ich finde es sogar ziemlich gut. Tiere zu fotografieren ist natürlich nie einfach, das ist klar, aber es ist trotzdem gut, wenn man sich daran versucht. :D  
    Joa, technisch hat das Foto einige Mängel, das ist leider so. Ein wirklicher Fokus ist leider nicht vorhanden, was wirklich sehr schade ist, weil hier hätte man sehr sehr gut einen Fokus auf den Kopf des Hundes machen können, aber wahrscheinlich ist deine Kamera nicht die beste. Leider ist auch alles etwas unscharf auf dem Foto, was jetzt auch nicht so gut ist, aber daran kann man ja nicht immer was ändern. Wie auch immer, technisch ist das Foto leider nicht das beste, aber gut. Was mich an dem Foto stört ist dass man dort deine (?) Beine sieht. Sowas solltest du echt vermeiden, da das meiner Meinung nach nie wirklich gut ausschaut, wenn man sowas sieht. Ich meine okay, manchmal lässt es sich einfach nicht vermeiden, aber ich würde in zukunft darauf achten. :)
    Insgesamt ein guter Schnappschuss!


    Dann will ich gerne noch was zu deinen Silverster Fotos sagen, aber nicht zu einem speziell sondern allgemein, weil das hier besser angebracht ist.
    Erstmal ist es unglaublich schwer ein Feuerwerk zu fotografieren, finde ich jedenfalls da ich es auch versucht habe und dran gescheitert bin (oder so). Aber gut, wie dem auch sei, ich finde, dass dir das gar nicht mal all zu schlecht gelungen ist. Natürlich ist es schwer ohne Stativ das ganze Aufzunehmen da die Blende sehr lange geöffnet ist, dennoch ist es möglich. Bei deinen Fotos sieht man jetzt, dass sie schon etwas verwackelt sind, was aber vollkommen nomal ist, denke ich. Wenn man keine „professionelle“ Kamera hat ist es denke ich fast unmöglich ein Feuerwerk richtig gut zu fotografieren, aber dennoch ist es dir einigermaßen gut gelungen. Am besten finde ich das zweite Feuerwerksfoto, hier ist imo am wenigsten verwackelt und es sieht an sich auch recht gut als. Weniger gut finde ich das erste Foto, da ich hier diese zwei hellen gelben Streifen eher unpassend finde, da sie meiner Meinung nach das Bild des Feuerwerks etwas stören (natürlich kannst du da nichts für, aber dennoch muss ich sagen, dass diese Streifen in diesem Foto wirklich etwas unpassend sind. Wären sie nicht vorhanden und das Motiv wäre etwas näher, wäre dieses Foto wirklich ein sehr schönes). Bei dem dritten Foto ist mir das alles etwas zu sehr verwackelt, bei dem davor hattest du anscheinend also doch eine etwas „ruhigere Hand“. Das vierte Foto hebt sich von den anderen etwas ab, da es ein etwas anderes Feuerwerk hat und eine andere Form. An sich finde ich dieses Foto auch recht hübsch. :D
    Insgesamt wirklich sehr schöne Schnappschüsse, die wirklich gut geworden sind, wenn man mal bedenkt, wie schwer es doch ist Feuerwerke zu fotografieren. :D


    Liebe Grüße.

  • [font='Geneva, Arial, Helvetica, sans-serif']Huhu Tigerstorm :)
    Auf gehts mit dem Feedback, ich such mir paar Fotos aus! x


    Untitled. (Das Erste Foto)
    Hübsches Foto! Hier gefallen mir die Farben sehr gut, die von der untergehenden Sonne kommen. Das Orangene gibt dem Bild ein Hauch von Leben, da es sonst recht trostlose bzw. dunkle Farben beinhaltet. Was mich persönlich an dem Bild stört sind die Äste ganz im Vordergrund. Hätte man da nicht ein wenig auf die Seite gehen können? Vielleicht hätte sich eine Stelle angeboten, wo der Vordergrund nicht so derart verwachsen ist von den Ästen. :) Wenn nicht, dann wärs natürlich schade gewesene, da diese ZWeige die Sicht auf den See ein wenig behindern, was die Augen des Betraachters darauf lenkt. Mehr habe ich auch nicht zu Sagen, vielleicht hätte man das Bild noch ein wenig aufhellen können, dann wäre es nicht gar so düster und dunkel, aber im Großen und Ganzen ein nettes Foto. :)


    Palmtree
    Ich finde du hast die Palme hier sehr gut getroffen! Sprich die Bildaufteilung ist dir super gelungen. In diesem Bild passt die Palme super gut in die Mitte und ich finds nett wie die anderen Bäumen mit ihren Blättern so darüber hängen. :) Die Farben sind in diesem Foto auch super, da hatte wohl jemand Glück zur richtigen Uhrzeit. Das einzige was man hier noch eine Spure hätte besser machen können ist das schöne zarte Lila vom Himmel ein wenig zu verstärken, ich weiß nicht wie oder ob du deine Bilder bearbeitest, aber das hätte sich hier sehr schön ergeben. Einfach ein wenig die Sättigung erhöhen. :) Eigentlich habe ich hier nichts zum Bemängeln es ist wirklich ein hübsches Bild!


    Aja und falls es mal mit der Kritik nicht so bergauf geht, dann kannst du ja von unserem Kritikanfragetopic oder unserem derzeitigen Feedbackgame Gebrauch machen und entschuldige meine etwas magere Kritik. :)
    Weiter so!

  • Hi,
    ich möchte ein paar kurze Worte zu Palmtree loswerden.


    Dein Bild ist ein gutes Beispiel, wie ein natürlicher Bildrahmen - zum Beispiel wie in diesem Falle ein Baldachin aus anderen Bäumen - das Bild bereichern kann. Stellt man sich dein Bild ohne die anderen Bäume vor, würde es nur langweilig sein. Hier aber wird der Blick festgehalten und zurück auf die Palme gelenkt. Der Scherenschnitt ist eine sinnvolle Umsetzung.
    Das Bild ist ansprechend nachgeschärft. Und nachdem man sich am Hauptmotiv sattgesehen hat, kann man noch gut weiter im Hintergrund nach Details suchen.


    Zum Bild des Kolosseums nur noch so viel:
    Du präsentierst ja hier deine Werke. Das Bild aber ist sehr unscharf. Wenn du es also nicht einfach nur so zeigen willst, weil du da warst, würde ich es nicht zur Diskussion freigeben - wie gesagt, du präsentierst dich ja hier und ein misslungener Schuss ist da nicht wirklich gut geeignet ;)
    Aber das nur am Rande...


    Beste Grüße!!

  • Hallo Tigerstorm!
    Eigentlich wollte ich mich ja jetzt gemütlich ins Bett kuscheln, noch was lesen und dann schlafen gehen, aber gerade habe ich noch einen kurzen Blick in dein Update geworfen und gesehen: PORTRAITS! Deshalb verschiebe ich meine gemütlichen Pläne mal auf später und schreibe dir geschwind einen Kommentar :)


    Looking forward
    Ein schönes Portrait, hat mich wirklich positiv überrascht, weil du gleich am Anfang sehr viel richtig gemacht hast. Deine Freundin blickt nicht direkt in die Kamera, was den Passfoto-Effekt verhindert. Dann hast du eine sehr interessante Perspektive gewählt und sie von weiter unten fotografiert. Das ist sehr gewagt, da Fotos dann oft sehr unvorteilhaft wirken können, aber sie hält den Kopf gerade so, dass es wirklich gut aussieht. Dann sind da die Wolken und der blaue Himmel, die dem Foto eine gewisse Freiheit verleihen. Und die vielen Details, die mir nach und nach auffallen. Das sind zum einen die losen Haarsträhnen, die ihr ins Gesicht fallen und das Foto so wunderbar spontan wirken lassen, ihre linke Hand, die sie elegant wegstreckt und das Haus im Hintergrund, das trotz der Freiheit, die vom Himmel ausgeht, eine gewisse Heimeligkeit vermittelt.
    Das ist ein richtig gutes Foto, respekt! Was mir leider nicht so gut gefällt, ist die Bearbeitung. Die Schatten sind zu dunkel und lassen ihr Gesicht dadurch nicht so natürlich wirken, wie wenn sie normal geblieben wären. Das Blau in den Tiefen macht sich allgemein sehr gut, aber du hast es dabei etwas zu gut gemeint, da reicht in der Regel wirklich eine Nuance, mehr braucht es da gar nicht. Insgesamt würde ich dir raten, die Kontraste etwas abzuschwächen und das Bild allgemein leicht zu entsättigen, dann hast du ein richtig schönes Foto!


    Thinking.
    Auch eine interessante Pose! Schön, dass du von Anfang an von den gezwungenen Front-Portraits weggekommen bist und dich traust, etwas auszuprobieren.
    Mir gefällt hier, dass sie ihre Augen geschlossen hat und dadurch sehr konzentriert wirkt, man möchte fast wissen, worüber sie nachdenkt. Du hast die Kamera offenbar ins Gras gelegt, was echt eine sehr kreative Idee ist, das kann einen richtig tollen Effekt haben. Du musst nur aufpassen, dass das Bild nicht zu gestellt wirkt, das ist hier wirklich schon grenzwertig, da es nicht sehr glaubhaft ist, dass jemand so angestrengt denkend (und in einer so stereotypen Denkerpose) im Gras sitzt. Aber lieber auch mal Klischees fotografieren, als sich gar nichts zu trauen, also mach nur weiter so!
    Die bearbeitete Version von unten (kann es sein, dass du dich da im Titel vertan hast?) gefällt mir teils besser, teils schlechter als die erste. Was dir gut gelungen ist, ist der Weichzeichnereffekt am Boden. Da du mit einer Digicam fotografierst, hast du leider weniger Freiheiten im Einstellen von der Blende, deshalb ist es eine gute Lösung, Unschärfe an manchen Stellen nachträglich einzufügen. Du hast allerdings vergessen, dass die Hose nun auch weichgezeichnet ist, was jetzt einen sehr seltsamen Effekt hat: Die Beine deiner Freundin wirken sehr comichaft!
    Insgesamt ist mir persönlich auch hier die Sättigung wieder zu stark. Wenn es anfängt, in den Augen wehzutun, wenn man das Bild länger betrachtet, sollte man lieber etwas sparsamer damit sein ^^


    No one like me
    Schon wieder von unten? Also so sehr ich es auch befürworte, dass man sich unterschiedliche Winkel aussucht, drei Bilder aus dieser Position sind einfach zu viel in einem Update ^^
    Insgesamt ist dir auch dieses Bild recht gut gelungen, mir gefallen der Himmel und die kahlen Äste, die in ihn hineinragen, aber die Pose wirkt beim dritten mal nicht mehr so interessant, wie beim ersten mal. Probiere ruhig noch mehr aus und versuche, nicht immer das Selbe zu machen.
    Ich würde dir außerdem raten, deinen Models etwas neutralere Kleidung anzuziehen, da die Adidas-Streifen zum einen einfach ein gewisses Image haben, was weder positiv, noch negativ ist, aber meistens möchte man den Einfluss von Marken nicht in seinen Fotos haben, und zum anderen können sie auch vom eigentlichen Motiv ablenken. Wahrscheinlich war eure Session eher spontan, weshalb das auch vollkommen in Ordnung ist, ich sage es dir nur für die Zukunft.


    Lonely
    Wow, sehr, sehr kreativ!
    Ich bin allgemein ein großer Fan von Silhouettenfotos und dieses hier ist dir sehr gut gelungen. Die Bearbeitung gefällt mir, du hast in diesem Fall die Kontraste komplett entfernt und blau eingefärbt. Wirkt gut.


    The other one
    Wieder von unten, aber nicht ganz so weit wie bei den anderen, weshalb die Wiederholung auch nicht allzu sehr stört. Ich schätze mal, dass du vor allem Kommentare zur Bearbeitung haben möchtest, wenn du es unter Experimente schreibst. Der Effekt ist wirklich schön und gibt dem Foto einen sehr alten und melancholischen Touch, den man vielleicht aus Großmutters Fotoalben kennt. Es wirkt allerdings so, als hättest du in Picasa einfach einen Knopf gedrückt und ich schätze, dass alle Fotos, bei denen man das macht, am Ende relativ gleich aussehen. Diese Standartbearbeitungen, die Grafikprogramme oft anbieten, sind gerade für Anfänger sehr attraktiv und ich möchte sie dir auch gar nicht schlecht machen, sondern dir lediglich raten, trotzdem etwas über Bildbearbeitung zu lernen. Wenn du etwas tiefer in das Thema einsteigst (wir haben dazu gute Tutorials im Tutorial-Bereich!), wirst du merken, dass du deine Bilder so viel persönlicher bearbeiten kannst und deutlich mehr Details bearbeiten kannst. Das mag am Anfang alles sehr viel und anstrengend sein, aber die Arbeit lohnt sich ^^



    Insgesamt war ich von deinem Update sehr angetan (endlich mal wieder Portraits in diesem Bereich!!) und hoffe, du konntest etwas mit meinen Kommentaren anfangen.

  • @the other one.:
    Ich kann Wolkenhase da zustimmen, du kannst aus dem Motiv (gute Perspektive, sehr ansprechend!) noch viel mehr rausholen, wenn du dich mit ein paar Sachen intensiver beschäftigst. Mir fehlen an dem Bild eigentlich noch Knickspuren und Kratzer, die dann den Eindruck einer "alten Fotografie" noch verstärken. Gerade auf dem Gebiet der "Retroisierung" kann man viel machen... Vielleicht kann man auch in Picasa da einiges machen, aber ich kenn mich mit dem Programm nicht aus :)


    Beste grüße :)


  • Update :








    Experimente mit meiner Kamera:


    lg
    Tigerstorm~

  • Huhu Tigerstorm!
    Ich habe ja noch nie eine Meinung zu deinen Fotos dagelassen, da Bietet sich dein Update natürlich an. :)



    Hands in Gold
    Ein wirklich schönes Motiv, und auch die Idee mag ich. Ist das Bild schon bearbeitet? Ich habe mich jedenfalls mal daran versucht, klick, vielleicht gefällt es dir so ganz gut, ich glaube nämlich der alte Effekt den deine Kamera möglich macht, passt nicht wirklich zum Motiv. Was hier bestimmt toll gewirkt hätte, wäre wenn du das Bild beim Sonnenuntergang aufgenommen hättest. Das Bild bei goldenem Licht hätte bestimmt toll ausgesehen, bei solchen Fotos macht sich das immer gut. Von der Technik her, ist das Bild ganz gut gelungen. Der Fokus sitzt gut, der Hintergrund ist leicht unscharf (sieht immer gut aus!), den Horizont hätte ich noch begradigt, und der Lichtstreifen auf dem Arm wirkt leider auch nicht so gut, richtig wegbekommen habe ich den leider auch nicht. Mehr kann ich dazu nicht sagen, ein tolles Foto aus dem du aber noch mehr hättest machen können.



    Ich editiere noch ein paar weitere Meinungen zu den Fotos, ich hoffe aber es freut dich bis jetzt schon mal. Ich freue mich auf weitere Bilder!


    Liebe Grüße! ^^'