Zusatzeditionen - Geldverschwendung oder ein Muss?


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Zusatzedis


    Rot + Blau = Gelb
    Gold + Silber = Kristall
    Rubin + Saphir = Smaragd
    Dimant + Pearl = Platin


    Bis zu Schwarz und Weiß war es Standard Nintendo bring eine weiteres Spiel heraus, doch lohnt es sich wirklich diese Zusatzedition zu kaufen oder reicht es wenn ein Hauptteil der Serie genutzt wird?




    Rot und Blau:
    In Pokémon Rot und Pokémon Blau hat der Trainer zu Beginn die Auswahl zwischen 3 Starterpokémon des Typs Pflanze (Bisasam) , Feuer (Glumanda) oder Wasser (Schiggy).Er muss seine Wahl sehr gut überlegen, denn je nachdem, besteht keine weitere Möglichkeit eins der anderen Starterpokémon zu fangen.
    Wer also Bisasam gewählt hat erhält Schiggy und Glumanda nur noch durch einen Tausch.
    Nach seiner Pokémonwahl findet ein Kampf gegen den Rivalen statt, er hat sich das Starterpokémon ausgesucht das ihm einen Vorteil verschafft gegenüber dem Taschenmonsters des Spielers.
    Je nach Sieg oder Niederlage geht die Reise los, doch schon in der 1. Stadt kommt es im Supermarkt zu einer Bitte, das Packet welches Professor Eich bestellt hat bei ihm abliefern.
    Nun geht es wieder zurück nach Alabsatia, dem Ausgangsort des Spieles.
    Nach Paketabgabe übereicht Samuel Eich dem Trainer und seinem Rivalen je einen Pokedex, dieser sammelt Daten über alle Pokemon die im Spiel auftauchen.
    Der Start beginnt in die bunte Pokemonwelt.
    Ziel ist es die 8 Orden zu sammeln um sich so für die Pokemonliga zu qualifizieren.
    Der Herausforderung für die Besten Trainer der Besten.
    Unterwegs gibt es 151 Pokémon zu schnappen.
    Wer alle will, muss sie, in Höhlen, Bergen, Gräsern oder Wasser suche.
    Einige Pokémon gibt es nur über Tausch mit anderen Spielern und das wertvollste verteilte Nintendo auf einem Pokemonday.
    Unterwegs trifft der Pokemontrainer immer wieder auf die Verbrecherorganisation Team Rocket, sie will die Welt erobern, dazu besetzen sie unter andrem in Safronia City die Firma Silph und Sope damit dieser für die Verbrecher arbeitet.
    Die Firma hat ein Gerät hergestellt mit dem Geister eine Identität erhält und somit entschlüsselt es dass der vermeintliche Geist des Lavadiaturms, die Seele eines Knoggas ist.
    Den 1. Kontakt mit Team Rocket gibt es auf dem Mondberg, dort wollen sie Pokemonfossilien stehlen.
    In Prismaria City haben die Verbrecher eine eigene Spielhalle, die sich jedoch als Hauptsitz der Organisation entpuppt.


    Im Laufe der Geschichte werden die Pläne des Teams zerschlagen, Giovanni der getarnt als Arenaleiter des 8. Ordens sein Team wieder aufleben lassen möchte, gibt sich lieber doch geschlagen als er nach der erneuten Niederlage merkt das sich Verbrechen gar nicht lohnen.
    Sind alle Orden beisammen geht es ab in die Pokemonliga, dort wird das Können des Trainers nochmals auf die Probe gestellt.
    Ist die Pokemonliga geschafft und das Spiel vorbei lediglich das Pokemon Mewto ist in der Azuria-Höhle und kann noch geschnappt werden.





    Pokémon Gelb:
    Anders als in Rot und Blau besteht hier nicht mehr die Möglichkeit sich das Starterpokémon auszusuchen
    Pokémon Gelb lehnt sehr stark an der gleichnamigen Anime und wie Ash Ketchum gibt es ein Pikachu als Startpokemon.
    Der Rivale hat diesmal keinen Vorteil, er schnappt sich ein Evoli.
    Pikachu springt aus seinem Pokeball und weigert sich von nun an diesen wieder zu betreten.
    Es folgt seinem Trainer auf Schritt und Tritt.


    Die Story ist identisch zu Rot und Blau lediglich kleine, nicht für die Geschichte wichtige Sachen haben sich verändert.


    Neuerungen:
    - So entwickelt sich Pikachu nicht
    - Jessi und James aus dem Anime treten auf sie setzen Mauzi, Rettan (später Arbok), Smogon (später Smogmog) ein
    - Einige Arenaleiter haben andere Pokémon, so kämpft Major Bob nur mit einem Raichu auf LV 28
    - Bisasam, Glumanda und Schiggy sind erhältlich, das Spiel ist bunt.




    Pokémon Gold und Silber:
    3 Jahre sind nun ins Land gegange, da besiegte ein kleiner Junge in der Kanto-Region das mächtige Team Rocket nur mit Hilfe seiner Pokémon.


    In Neuborika /Jotho ist es nun so weit heute erhält der Spieler sein 1.Pokémon.
    Pflanzenpokemon Endivie, Feuerpokemon Feurigel oder Wasserpokemon Karnimani.
    Nach dem Entscheid geht es los in die bunte Pokemonwelt.


    Neuerungen sind unter anderem:
    - Viele Taschenmonster männlich oder weiblich sind
    - Babypokemon
    - Das Spiel hat dank eingebauter Uhr einen echten Tag-und Nachtmodus
    - 7 Wochentage,
    - 100 neue Pokémon,
    - Neue Typen ein Stahl und Unlicht,
    - Pokemon entwickeln sich durch Zuneigung
    - Es ist möglich Pokemon zu züchten.


    Team Rocket gilt als zerschlagen doch heimlich planen sie ein Comeback und besetzen den Radio Turm in Dukatia City.
    Dafür kidnappten sie sogar den Chef des Turms.
    Mit Hilfe des Radios wollen sie Giovanni wieder als ihren Anführen anlocken.
    Die Verbrecher treiben es sogar so weit dass sie mit Hilfe von Radiowellen das Pokemon Karprador zwangsentwickeln.
    Doch nicht nur Team Rocket gilt zu bekämpfen auch stellen sich wieder zahlreiche Trainer in den Weg und 8 Orden möchten errungen sein.
    Manche besiegte Trainer hinterlassen ihre Telefonnummer und rufen an wenn ihnen nach einem Kampf zu Mute ist.
    249 Pokemon gibt es für den Pokedex, denn Mew und Celebi sind nur über Events erhältlich.


    Nachdem du Team Rocket erneut klar gemacht hast, das sich Verbrechen nicht lohnen und die Pokemonliga vorbei ist, geht es diesmal weiter.
    Nicht so wie zuvor in Rot, Blau und Gelb in eine Höhle und ein Pokemon einfangen, nein jetzt geht die Reise weiter und zwar wieder zurück nach Kanto.
    Die 8 Arenaleiter der Kanto-Region stellen sich der einem gegenüber und es gibt das ein oder andere Pokemon das entdeckt werden möchte.
    Am Ende des Spiels wird Trainer Rot herausgefordert.



    Pokemon Kristall:
    In Pokemon Kristall gibt es kleine aber feine Änderungen:
    Bisher konnte man ausschließlich als Trainer spielen, erstmals gibt es die Möglichkeit eine Trainerin zu sein.
    Eine besonders schöne Neuerung ist das Pokemon zu Beginn ihres Erscheines eine kleine Animation haben.
    Grafich wurde Pokemon Kristall sehr schön überarbeitet.
    Pokemon Suicune übernimmt die Hauptrolle.
    Ho-Oh und Lugia, die davor nur in Gold oder Silber fangbar waren, gibt es jetzt auf einem Spiel:
    Ein Duelturm wurde eingebaut.



    Rubin und Saphir:
    Rubin und Saphir haben mit dem Vorgänger nichts mehr Gemeinsam.
    Zu Beginn muss man Professor Birk helfen.
    Er wird vor Wurzelheim auf Route 101 von einem wilden Pokemon angegriffen.
    Der Spieler erscheint und der Angegriffene bittet ihn um Hilfe, in seiner Tasche sind 3 Taschenmonster:
    Pflanzenpokemon Geckabor, Feuepokemon Flemmli und Wasserpokemon Hydropi.
    Je nach Wahl bleiben die 2 übrigen Starter in Wurzelheim.
    Neben den 8 Orden gibt es in Hoen 2 Verbrecherorganisationen die sich einem in den Weg stellen.
    In Rubin muss man Team Magamars Weltvergrößerung verhindern und in Saphir Team Aquas Idee die Region zu fluten stoppen.
    Diese Einfälle sollen jeweils dafür sorgen dass Pokemon mehr Lebensraum haben.
    Dazu wird je nach Edition entweder das Pokemon Kyogre oder Groudon aufgewecktt.


    Erstmals gibt es ein Taschenmonster das seine Form ändern kann es heißt Formeo.


    Auch hier gibt es nach der Liga nicht mehr wirklich etwas zu tun.


    Wer gerne ein wenig Abwechslung mag kann an Wettbewerb teilnehmen oder eine Geheimbasis einrichten, Pokemon strategisch spielen oder sich in Doppelkämpfen mit 2 Pokemon messen.


    Die Pokemon Latias, Latios, Jirachi und Deoxys gibt es nur durch ein Event.
    Mittlerweile sind es 386 Taschenmonster.




    Pokemon Smaragd:
    Dieses Mal müssen Team Aqua und Team Magma gemeinsam in die Schranken gewiesen werden. Dafür gibt es auch Groudon und Kyogre.
    Endlich haben die Pokemon wieder eine Animation.
    Neben verbesserter Grafik und einem neuen 8. Arenaleiter gibt es wie in Jotho, erneut die Möglichkeit Rematches abzuhalten, sogar gegen bereits besiegte Arenaleiter.
    Für die Battler gibt es eine wichtige Verbesserung, sie können die DV oder besser gesagt die Gene ihrer Pokemon weiter vererben.



    Pokemon Diamant und Perl:
    Hier beginnt die Geschichte damit das man zusammen mit seinem besten Freund an den See der Wahrheit geht um dort nach dem Rechten zu sehen.
    Unterwegs treffen die Freunde den Pokemonprofessor Eibe, der einen Koffer vergisst.
    Dein bester Freund und du gehen ins hohe Gras in dem sie 2 Staralili aufschrecken die in den Angriff übergehen.
    In dem Koffer der im Gras liegt befinden sich die Starterpokemon Chelast (Pflanze), Panflam (Feuer) und Plinfa (Wasser).
    Notgedrungen wählt sich jeder ein Pokemon.
    Im Laufe des Spieles stellt sich einem Team Galatik in den Weg.
    Sie verfolgen kein geringes Ziel als das Weltall umzugestalten und benutzen in Diamant Dialga und in Perl Palkia.
    Ist der Plan vereitelt worden und alle 8 Orden beisammen, wartet die Pokemonliga als Abschlussprüfung des Spiels.
    Nach der Liga eröffnet sich einem die Kampfzone in der es verschiedene Methoden gibt zu kämpfen.


    Neuerungen sind:
    - Viele Pokemon erhalten eine Vor - oder Nachentwicklung
    - Neue Wettberbe
    - Mit der 4. Generation wurde die Möglichkeit eingerichtet seine Pokemon über das Internet mit der ganzen Welt zu tauschen
    - Eigens dafür gibt es eine Tauschstation, so ist man nicht mehr auf Freunde angewiesen.
    Wichtig hierzu ist nur ein WLAN-Fähiges Internet.


    Shaymin, Darkrei und Arceus gibt es nur durch ein Event.


    Wer den Pokedex voll bekommen möchte muss 493 Pokemon sammeln.



    Pokemon Platin:


    - Im Kampf gegen Team Plasma ist Polizist LeBelle an der Seite des Trainers.
    - Mit einer Kampfkamera ist es nun möglich Trainerkämpfe auf zu zeichnen und diese über das globale Tauschsystem ins Internet stellen
    - Man kann sich auch andere kämpfe herunterladen und betrachten
    - Dialga, Palkia und Girantina sind fangbar
    - Rotom,Shymin und Girantina können durch Items ihr Aussehen verändern
    - Lediglich Girantinas Form ist mithilfe eines Items das es im Spiel gibt änderbar
    - Rotom und Shaymins Items gibt es nur durch Events
    - Die Spielautomaten sind nicht nutzbar da sie zu Spielsucht verleiten sollen.


    Zusatzspiel ja oder nein?
    Wer noch nicht alle Pokemonspiele hat, es sich aber überlegt, der sollte sich für die Zusatzedition entscheiden, da sie viel mehr Inhalt gibt als die Hauptedition.
    Alleine schon das es mehrere seltene Pokmeon fangbar sind
    Für Leute die schon einen Teil der Edition haben lohnt sich so ein Zusatz eigentlich nicht so.
    Vor allem wenn man kein großer Fan der Serie ist.
    Möchte man also nur seinen Spaß haben, reicht es vollkommen einen Teil der pro Generation in seiner Sammlung zu haben, für Fans und Hardcorespieler ist der Zusatz ein Muss.
    Im Grunde ist es Geldverschwendung, da man sich ein Spiel kauft, das ein wenig aufgewertet wurde, denn so wirklich verpassen tut man nichts.
    Überlegt es euch also ganz genau ob ihr Blau und Gelb haben wollt oder ob nicht nur ein Teil davon braucht.
    Denn um alle Pokemon zu fangen reicht auch wenn der Freund mit einem tauscht.
    Wer nicht alle Pokemon fängt dem entgeht auch nichts, außer einem gefüllten Pokedex.

  • Ich finde, dass es sich bei Gelb zB. nicht wirklich gelohnt hat. Pikachu läuft hinterher, man bekommt Glumanda, Schiggy, Bisasam und die Sprites sehen ein bisschen
    anders aus als in R/B, aber das wars auch schon.
    Kristall ist für einen Nicht-Suicune-Fan wahrscheinlich auch nicht nötig, da verändert sich eigentlich auch wenig.
    Bei Platin weiß ich nicht, ob ich das selbe gesagt hätte, wenn ich D/P vorher gekauft hätte. Aber ich habe mir gleich Platin geholt und so kann ich es
    schlecht sagen. Aber die Zerrwelt ist natürlich ein großer Pluspunkt... ich meine, es ist gleich eine ganz neue Welt eingebaut...
    Generell würde ich sagen, Zusatzedition ist kein Muss, aber wenn man sich die beiden Haupteditionen nicht schon geholt hat, sollte man gleich mit dem Zusatz anfangen, dann braucht man keins der beiden
    "Vorgänger"!

  • ich finde das es sich seit den editionen Gelb zum besseren verändert hat
    die story wurde geändert
    und am besten finde ich das es eine art kombination aus den beiden vorgängern war , somit muss man sich nicht für eine edition entscheiden da man die haut legis aus den ehemaligen editionen ja in dieser bekommen kann
    anderer seits gab es auch hinterlistige tricks ^^
    z.B. Platin mann konnte nicht alle pokemon fangen da man zum beispiel skunkapu nur in der diamand edtion bekommen kann musste man dieses rüber tauschen
    aber allen in einem bin dennoch froh das es zusatz edis gab denn ich persöhnlich hatte spass damit und würde mich sogar auch zusatz editionen freuen auch wenn diese nur minimale änderungen ausweisen würden währe es dennoch ein beiweiß dafür das nintendo immernoch kreativität besitzt und versucht diese so schnell und so gut wie möglich mit uns zu teilen :P
    Gruß Axel

  • Hm, schwer zu sagen.
    Einerseits stimmt es schon, dass es theoretisch gesehen reicht, wenn man ein Spiel von jeder Generation hat. So extrem viel verändert sich in der Zusatzedition wirklich nicht. Aber auf der anderen Seite find ich die Zusatzeditionen viel besser, vor allem in der dritten Generation (man kämpft gegen Team Aqua UND Team Magma, Kampfzone anstatt den einzelnen Duellturm usw.). Ich denke es kommt darauf an, wie sehr man von Pokémon begeistert ist.
    Ich persönlich finde schon, dass sich die Zusatzeditionen lohnen. Aber ich habe auch nicht jede gespielt. Gelb hab ich z.B. nicht gespielt, ich hasse Pikachu einfach nur... :thumbdown: Und Kristall hatte ich auch nicht... Obwohl ich das sehr schade finde, weil ich das Game damals gerne gehabt hätte und Suicune mein Lieblingspokémon ist. Aber Smaragd und Platin habe ich und muss sagen, dass sich das für mich gelohnt hat. Weil ich sie eben noch besser fand als die Haupteditionen.
    Ich würde jetzt aber nicht sagen, dass die Zusatzeditionen ein Muss sind. Ich meine da kann man genauso gut sagen, dass sich die Remakes auch nicht lohnen, wenn man die älteren Games schon gespielt hat. Jeder muss selbst entscheiden, wofür man sein Geld ausgibt denk ich ;)

  • Ich finde das es sich schon Lohnt Ich besitzte jede Edition aus der 1.Gen(Rot,Blau,Grün) und nachdem ich Grün durchgespielt habe hole ich mir Gelb hatte damals schon eine aber die habe ich verloren qq und bei der 2.Gen Gold und Silber werde ich mir auch jede holen Gold besitzte ich schon und die anderen 2 Folgen noch. In der 3Gen. Lohnt es sich auf jedenfall Saphir und Rubin sind super und dan kam noch Smaragd das war toll ;D bei D&P kenne ich micht nicht aus hatte Perl wurde mir geklaut qq und habe mir dann Platin geholt

  • Also mein erstes Spiel war die Gelbe und von der war ich hellauf begeistert. Aber ich muss hier mal eine kleine Korrektur vornehmen. Pikachu entwickelt sich in der Gelben Edition sehr wohl. Und zwar, wenn es dich nicht mag. Wenn du also nicht regelmäßig mit ihm gekämpft hast und es vielleicht sogar im PC verstaut hast, dann entwickelt es sich sehr wohl zu Raichu, wenn du ihm einen Donnerstein gibst. Es möchte sich nur nicht entwickeln, wenn es dich sehr mag. Dann möchte es lieber bleiben wie es ist so wie im Anime.
    Aber zurück zum Thema. Ich habe sowohl jede Hauptedi als auch jede Zusatzedi gespielt und ich kann dabei eigentlich keinen Liebling extrahieren. Ich hab Rot und Blau erst nach Gelb gespielt, aber fand auch die toll. Dann kamen Silber und Gold (meine absolute Lieblingsgeneration) und in Kristall wurde dann endlich eine Trainerin eingeführt. Find ich mega klasse. Das man in Smaragd gleich zwei Bösewichtteams bekämpfen durfte, fand ich sehr gut. Und Platin hatte auch seine Vorzüge. Nicht zuletzt, weil die Protagonisten neue Outfits bekommen, erscheinen die Zusatzeditionen frischer. Aber allgemein empfinde ich sie nicht als rausgeschmissenes Geld. Im Gegenteil. Als Fan sollte man alles mitnehmen :)

  • Ich finde, dass es sich bis auf die Gelbe Edition eigentlich immer gelohnt hat, die Zusatzedition zu kaufen ^^
    Sowohl Smaragd mit den beiden Bösewichtsteams, als auch die Kampfzone.
    Und bei Pokemon Platin gab es auch eine ganze Menge Zusatz, der sich gelohnt hat.
    Also würde ich es mit "Ja" beantworten.
    Aber die Remakes im Vergleich zu den Spezialeditionen lohnen sich noch mehr :)

    When the lights go out and we open our eyes..out there in the silence I'll be gone I'll be goone ♡

  • Meiner Meinung nach lohnt es sich, vor allem wenn man ein grösserer Fan ist. Bei Platin zum Beispiel hat es doch einige Änderungen und ich bin froh es mir damals gekauft zu haben!
    Ich finde diese Zusatzeditionen sind auch immer sehr gelungen und enthalten einige Neuheiten über die man sich freuen kann!

    Star mich nicht so an, ich bin auch nur eine Signatur ;D


    Nintendo 3DS Freundescode: 3539 9411 0032 Name: Ali

  • Pikachu entwickelt sich in der Gelben Edition sehr wohl. Und zwar, wenn es dich nicht mag. Wenn du also nicht regelmäßig mit ihm gekämpft hast und es vielleicht sogar im PC verstaut hast, dann entwickelt es sich sehr wohl zu Raichu, wenn du ihm einen Donnerstein gibst. Es möchte sich nur nicht entwickeln, wenn es dich sehr mag. Dann möchte es lieber bleiben wie es ist so wie im Anime.


    Hast du dazu irgendeine Quelle, würde mich mal interessieren, da ich mir das gar nicht vorstellen kann und es nur so kenne, das du Pikachu nur per Tausch entwickeln kannst?

  • Also ich bin auch der Meinung, dass es sich damals bei Gelb fast nicht gelohnt hat.


    Bei Kristall fand ich es dann schon etwas lohnenswerter, aber am schönsten umgesetzt wurde es meiner Meinung nach in Smaragd/Platin,
    vorallem die veränderte Story fand ich bei Smaragd sehr schön, und natürlich nicht zu vergessen der Duellturm. Aber auch wenn man schon
    einer der anderen 2 Editionen hatte war man nicht "verpflichtet" die Deluxe-Edition zu kaufen , da man außer ein paar neufangbaren Pokemon,
    veränderte Storyline und anderne Kleinigkeiten (Duellturm etc.) mit seiner "alten" Edition nicht wirklich im Nachteil war.

  • Also ich bin auch der Meinung, dass es sich damals bei Gelb fast nicht gelohnt hat.


    Meines Wissen nach, gibt es Gelb nur wegen dem Animeansturm, also damit alle mit Pikachu in die Welt ziehe könne.
    Ich find eh, wer kein Fan is, dem reiche vollkomme die Zusatzgames, denn dort wird ihm mehr gebote und so hat er mehr Pokemon und Abwechslung.

  • Ich besitze (fast) nur spezialeditionen
    Die sind viel besser weil sie bessere grafik als die standarts haben
    und man die hauptlegis von beiden edis fangen kann
    das ist mir schon sehr wichtig


    das lohnt sich voll

  • Rückblickend betrachtet habe ich leider keine der Zusatzeditionen mit der gleichen Begeisterung gezockt, wie die Haupteditionen.


    Bei Pokemon Gelb gefiel es mir gar nicht, auf Pikachu als Starter setzen zu müssen. Ich mag es sehr gerne, aber es ist bzw. war im Spiel auch einfach zu schwach. Aus dem Team wollte ich es aber auch nicht nehmen, so habe ich viel Zeit in ein Extratraining investiert, damit Pikachu realistische Chancen hatte gegen die späteren, mächtigeren Trainer/Arenaleiter/Ligamitglieder. Da steckte schon viel fleiß drin, denn ein besiegtes Pikachu wollte ich nie haben, da habe ich immer resetet. Das hat mich schon ganz schön Nerven gekostet. ^^


    Kristall habe ich zunächst ausgelassen und erst später nachgeholt, mehr aus Komplettierungsgründen. Ich mag die Haupteditionen der Gen sehr gerne, aber mit Suicune selbst kann ich weniger anfangen. Ich fand die anderen beiden aus dem Trio immer interessanter. Umso ärgerlicher dann auch, dass Suicune in den Remakes wieder eine etwas gesondertere Stellung einnahm. Für Fans war das natürlich toll.


    Smaragd gefiel mir da noch am besten, vorallem dank der zwei Schurkenteams auf einmal. Platin ist sogar die einzige Edition, die ich nie angefasst habe. Liegt immernoch OVP hier rum. Ich konnte schon mit den beiden Vorgänger wenig anfangen,
    aber irgendwann gehe ich das Thema nochmal an.


    Weiß und Schwarz 2 haben da ja eher 'ne Sonderstellung. Zählt man sie aber mithinzu, würde ich sie von allen als gelungsten betrachten. Sie haben mir zumindest von allen am meisten Spaß gemacht.

  • Bei Pokemon Gelb gefiel es mir gar nicht, auf Pikachu als Starter setzen zu müssen.


    Aber genau das war ja das besondere an Gelb, da Pokemon seinen Höhepunkt hatte, Spiele sowie Anime und aus dem Grund gabs eben Gelb.


    Weiß und Schwarz 2 haben da ja eher 'ne Sonderstellung.


    Eben es sind Fortsetzungen und deshalb keine Zusatzedition.


    Hat es dich nicht gefreut das du alle Legendären ohne Tausch in einem Spiel bekommen hast, des war bis zu der zeit nur in der 1. Gen so, bis dahin musst du immer tausche und wer keine Leute hat die auch zocke, bist du aufgeschmissen.
    Durch die Zusatzspiele konnte man alles an Legis ergattern.

  • Die einzige Zusatztedition, die ich als Geldverschwendung empfand (nach dem durchspielen, man will ja eine ehrliche Bewertung abgeben ^^), war die Platin Edition.


    Im vergleich zu früheren Zusatztedition war die Änderung zum Vorgänger einfach zu gering. Gut Gelb hatte zu Rot Blau auch nicht so viel, aber das war auch die aller erste Zusatztedition.


    Aber Platin, den kauf hatte ich fast bereut*, das LeBell ab und zu auftaucht, war jetzt vom Spielspaß gesehen, nichts besonders. Und die Zerrwelt war ja leider nur Einmalig VÖLLIG erkundbar (danach war nur das Ende der Zerrwelt betretbar).


    Hinzu kommt, das HGSS (außer der Zerrwellt und Charaktere) alle Neuerungen auch hatte UND NOCH MEHR :!: 8-)


    *=die einzigen Gründe warum nur "fast bereut", Platin brachte mir 2 Shinys ein (Igocnito F, Haspiror) und die Attackenhelfer (gib es zwar auch in HGSS, dort kosten die Attacken aber teure GP und in Platin häufig zu findende Scherben).

  • Ich habe Gelb getestet und muss sagen hierbei lohnt es sich nicht da es nur minimale änderungen gibt !!! Gelb ist meiner Meinung nach unnötig !!! :pika:
    Kristall ist die einzige Zusatz edition die ich nicht gespielt habe wenn man aber ho-oh und lugia haben will holt sich ss/hg !!! Kristall also auch unnötig !!! :pika:
    Smaragd lohnenswert weil es keine erweiterung wie bei S/G + R/B dort erhält man groudon+kyogre und rayquaza und es meiner meinung nach iwie mehr fun gemacht hat naja jedem selber überlassen :pika:
    Platin für mich ein muss wegen der vielen änderungen z.b. zerrwelt ich kann es nur emfpfelen
    LG Bisasam01 :pika: