Handball-Diskussionsthema 2019/2020

  • Das erste Mal dass ich mir ein zweistelliges Ergebnis für Bayern gewünscht hätte. Schon soviele Mannschaften haben in München verloren und auch hoch. Aber diese Leistung der Dortmunder in Durchgang 1... wäre jetzt unter Woche nicht das CL Spiel in Sevilla, hätte Bayern den BVB sicher noch heftiger abgeschossen. So eine Blamage als eigentliche Nummer 2 in Deutschland ist einfach nur peinlich.
    In Dortmund muss ein Umbruch geschehen zur Sommerpause. Sonst kann das nochmal richtig nach hinten los gehen in der nächsten Saison und die internationalen Plätze können die auch vergessen.

    nakayoshi dango te wo tsunagi ookina marui wa ni naru yo


    machi wo tsukuri dango boshi no ue minna de waraiau yo
    usagi mo sora de te wo futtemiteru dekkai otsukisama
    ureshii koto kanashii koto mo zenbu marumete

  • Da hat der BVB heute in München mal mit 0:6 gegen Bayern verloren. Diese Saison spielt der BVB wirklich nur schlecht. Ich habe nie verstanden, warum die den Stöger als Trainer eingestellt haben. Ich denke aber mal, dass sich da nach der Saison was tun wird auf der Trainerposition.

    Ja der Anfang unter Bosz war richtig gut, aber generell diese Saison ist mehr schlecht wie recht. Die nächste Sache ist wer soll BVB-Trainer werden...?


    Favre = ähnlich wie Tuchel (wobei Tuchel ein genialer Trainer ist, nur nach Klopp nicht passte)
    Hasenhüttl = hmm ob der RB verlässt, glaube wenn in Rchtunng FCB
    Nagelsmann = einfach zu Jung
    Kovac = sollte in Frankfurt bleiben


    das mit der Trainersuche wird denke ich imo noch en großes Problem :hmmmm:



    Edit: zu der Stöger Sache: es musste ein Bosz-Ersatz her und die Wunschlösungen haben alle abgesagt :(
    wie gerne hätte ich den General in Dortmund gesehen :verysad:

  • Warum muss es denn einer dieser Namen sein?
    Ich werfe da einfach einmal Wagner oder Wolf in den Raum :)


    Zumal der Kader wahrscheinlich ein weitaus größeres Problem ist, als die Trainer Position. Und ich glaube zB jene genannten könnten zB einen Pulisic oder Weigel wieder pushen. Wichtig ist nur, dass die endlich mal merken das Toprak, Schmelzer, Götze, Schürrle und und und einfach nicht mehr Bundesligafähig sind oder im Fall von Schürrle und Schmelzer zB nie waren.
    Angeblich will ManU ja auch Sokratis, hat sich diese Saison auch nicht als unverzichtbar gezeigt.


    Aber ich denke, dass die richtigen Ansätze zB mit der Verpflichtung von Sammer da sind. Endlich mal wieder jmd der auch Tacheles redet.

  • Warum muss es denn einer dieser Namen sein?

    Die sind mir auf die schnelle eingefallen ;)

    Zumal der Kader wahrscheinlich ein weitaus größeres Problem ist, als die Trainer Position. Und ich glaube zB jene genannten könnten zB einen Pulisic oder Weigel wieder pushen. Wichtig ist nur, dass die endlich mal merken das Toprak, Schmelzer, Götze, Schürrle und und und einfach nicht mehr Bundesligafähig sind oder im Fall von Schürrle und Schmelzer zB nie waren.

    Der Kader ist ne andere Sache, natürlich müsste dort einiges passieren. Nur halte ich es auch nicht für sinnvoll den halben Kader zu verkaufen. Denn ich denke das der BVB eine Gute 11 auf den platz schicken kann. Nur diese Abwehrfehler sind teils Kreisliganiveau.
    Ich bin einfach nur gespannt wo der Weg nächste Saison hingeht, wir werden es sehen

  • Muss man nicht gut finden, aber dieses "Zensur!"-Gelaber ist albern. Das Verbot geht vom Verein aus, der ziemlich frei entscheiden kann, was er zulässt und was nicht. Das hat nichts mit Zensur oder Meinungsfreiheit zu tun, sondern ausschließlich damit, was ein Verein in privater Hand an Hausregeln setzt. Solang die niemanden diskriminieren, ist das relativ unproblematisch.
    Ehrlich gesagt klingt es ohnehin lächerlich, wenn der Verein von "50+1 muss weg"-Kind sich über RBL aufregt. Kann man natürlich, ist aber halt lächerlich.

  • Muss man nicht gut finden, aber dieses "Zensur!"-Gelaber ist albern. Das Verbot geht vom Verein aus, der ziemlich frei entscheiden kann, was er zulässt und was nicht. Das hat nichts mit Zensur oder Meinungsfreiheit zu tun, sondern ausschließlich damit, was ein Verein in privater Hand an Hausregeln setzt. Solang die niemanden diskriminieren, ist das relativ unproblematisch.
    Ehrlich gesagt klingt es ohnehin lächerlich, wenn der Verein von "50+1 muss weg"-Kind sich über RBL aufregt. Kann man natürlich, ist aber halt lächerlich.

    Es gibt bei Hannover 96 aber auch viele Leute, die für die 50+1 Regel sind und deshalb auch gegen RB gibt. Die Minderheit gibt es und mundtot machen bringt nichts.

  • Man macht auch niemanden mundtot. Man verbietet Äußerungen in einem bestimmten Umfeld (dem Stadion). Davon bleibt die Meinungsfreiheit unangetastet, die Fans können problemlos ihre Meinung äußern, indem sie sie beispielsweise aus dem Fenster rufen. Und wahrscheinlich dürfen sie sie auch in Foren, auf Facebook und was weiß ich wo kundtun und das schlimmste, was sie zu befürchten haben, ist die Löschung der Inhalte (vorausgesetzt, sie erfüllen keine Strafbestände, wie Beleidigung oder Verleumdung). Deshalb ist das Zensurgejammer lachhaft.
    Wenn ich den Artikel richtig überflogen habe, waren zahlreiche beleidigende Banner unter den angemeldeten Bannern. Da wollte der Verein wohl ein (zugegeben dummes, aber wir reden halt von H96) Zeichen setzen und hat mal zum Rundumschlag ausgeholt.

  • Nun ich bin ziemlich aufgeregt auf das CL Spiel zwischen Sevilla und Bayern. Hoffe Sevilla zeigt sich von der besten Seite und kann Bayern richtig ärgern.


    #TeamMagma

    nakayoshi dango te wo tsunagi ookina marui wa ni naru yo


    machi wo tsukuri dango boshi no ue minna de waraiau yo
    usagi mo sora de te wo futtemiteru dekkai otsukisama
    ureshii koto kanashii koto mo zenbu marumete

  • Diese Plakate sind woanders wie in BVB üblich und da verbietet man es nicht.

    Und das heißt jetzt was? Hannover kann die Plakate nur im eigenen Umfeld verbieten. Sonst hätte der Verein tatsächlich einen Einfluss, der Zensurmaßnahmen mindestens nahe käme. Stattdessen zeigst du genau das Gegenteil damit: Es handelt sich eben nicht um Zensur, weil auch Hannoveraner problemlos ihre Plakate und Banner zeigen dürften. Nur halt nicht im Hannoveraner Stadion. Hausrecht halt. Ich kann dir bei mir zuhause das Rauchen verbieten, mein Nachbar kann dich in seiner Wohnung rauchen lassen. Beides legal.

  • Und das heißt jetzt was? Hannover kann die Plakate nur im eigenen Umfeld verbieten. Sonst hätte der Verein tatsächlich einen Einfluss, der Zensurmaßnahmen mindestens nahe käme. Stattdessen zeigst du genau das Gegenteil damit: Es handelt sich eben nicht um Zensur, weil auch Hannoveraner problemlos ihre Plakate und Banner zeigen dürften. Nur halt nicht im Hannoveraner Stadion. Hausrecht halt. Ich kann dir bei mir zuhause das Rauchen verbieten, mein Nachbar kann dich in seiner Wohnung rauchen lassen. Beides legal.


    Letzendlich ist Hannover verloren. Die hängen so an Kind, als geht es nur noch um Kind. Die Plakate waren in Hannover noch erlaubt und jetzt aufeinmal nicht mehr. Wenn Deutschland weiterhin ein Fußballland von Fußballvereinen sein möchtet, wo Fans auch in wichtigen Fragen ein Mitspracherecht haben, dann sollte man Hannover nicht unterstützen. Ob Rangnick, Kind, Rummenigge.. die verstecken sich unter verschiedenen Wappen, aber in der Sache sind die sich einig. Die wollen den deutschen Fußball für Investoren eröffnen. In England kennt man keine mitgliedergeführte Vereine und schau deren Fans an. Wie ein Vakuum. Eine leere Hülle. Wenn wir mit der 50+1 nicht mehr wettbewerbsfähig sein können, dann ist es halt so. Dass Hannover Plakate im Stadion verbietet liegt allein an Kinds Ideologie.


    Aber auch wenn die 50+1 Regel weiter bestehen bleiben soll, Leverkusen und Wolfsburg sind ja schon davon befreit oder soll ich sagen: "Nicht im ganzen Umfang in Sinne der 50+1 Regel und dessen Reglement betroffen"?

  • Heute wurden die Aufstiegsspiele zur 3. Liga ausgelost. Die folgenden Ansetzungen kamen dabei heraus:


    Südwest B - Regionalliga Bayern
    Regionalliga Nord - Regionalliga Nordost
    Regionalliga West - Südwest A


    Für mich persönlich wichtig ist die Regionalliga Nordost, Cottbus hat da einen guten Vorsprung, den sie doch bitteschön nicht mehr herschenken dürfen! Wenns mit der Relegation klappt, wäre das einfach super, denn noch ein Jahr Regionalliga muss echt nicht sein. Hinzu kommt, dass es im kommenden Jahr sicherlich nicht einfacher wird, Erfurt kommt garantiert aus Liga drei runter, und wie es momentan aussieht, zu allem Übel auch noch Chemnitz. Aber immerhin steigt der Meister nächstes Jahr dann garantiert auf.

    Wenn in der Hölle kein Platz mehr ist, kehren die Toten auf die Erde zurück! (DotD)


    Per aspera ad astra!
    Momentan kein Partneravatar mit Missy!