Meine Band

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Hallo liebe Leute. :)


    Ich spiele jetzt seit einiger Zeit Schlagzeug in einer Band, und ich wollte euch diese hier einfach mal vorstellen.
    Wenn es was neues von uns zu hören gibt, werde ich das hier dazu editieren. :)


    Aber erstmal ein paar Eckdaten:


    Name: Draconisgena
    Gründungsjahr: 2012
    Besetzung: Gesang, Gitarre, Bass, Dudelsack(2), Schlagzeug
    Genre: Ja, das Genre ist schwer zu definieren, aber grob könnte man sagen Mittelalterrock/metal.
    Allerdings fließen da durch jeden von uns sehr verschiedene Einflüsse rein. Unser Sackpfeifer(Sebastian) schreibt meistens die Texte, und versucht diese in Teilen etwas moderner zu gestalten, damit wir nicht zu sehr ins "altertümliche rutschen". Des weiteren höre ich zB viel Metalcore, was man bei manchen unsrer Songs an manchen Stellen beim Schlagzeug raushören könnte - Vorrausgesetzt, man hat ein bisschen Bezug zu der Musik. Naja, und so fließt halt beim Genre durch jeden was ein. :)  
    Sonstiges: Unsre beiden Dudelsäcke sind nicht zwangsläufig immer Dudelsäcke. Einer der beiden lernt zB noch Cello, was wir bald auch mal in ein paar Songs einbauen wollte. Die Andere spielt noch alle möglichen Flöten :) Sogar die exotischsten Variationen, die ich vorher selbst noch nie gehört oder gesehen habe. :)


    Ich hoffe, dass euch unsre Musik einigermaßen gefällt. :) Wir machen einfach Musik, um Spaß zusammen zu haben, und es wäre natürlich toll, wenn da etwas mehr draus werden könnte. Aber die Zeit wird's zeigen.


    Songs:



    Ich bitte um ehrliche Kritik. :)

    [tabmenu]
    [tab=Signatur]
    >>Some people feel the rain.
    Others just get wet.<<

    [tab=Links]
    Meine kleine GFX-Ecke. :)
    Meine ersten Videos. :)
    Meine Band.
    [tab=Animania]

    [/tabmenu]

    7 Mal editiert, zuletzt von KersL () aus folgendem Grund: Startpost komplett überarbeitet

  • Hallo KersL :)  
    Ich dachte ich schreibe mal ein paar Worte zu eurem Song, einfach was mir so einfällt ^^ Meine Eltern sind auch Musiker (in Bands), ebenso wie ich, sodass ich dazu wohl einiges sagen kann. Die Tatsache dass ich nur mein Handy zur Hand habe schränkt alles zwar etwas ein, aber ich geben mir Mühe. Den Song habt ihr Fernweh genannt; ich denke der Titel passt ganz gut zum Text, keine Ahnung ob es das Wort überhaupt gibt, aber zumindest kann ich mir etwas darunter vorstellen … ^^ Ich hab mir jetzt einfach Stichpunkte aufgeschrieben und werde diese jetzt auch einfach mal runter rattern. Das Intro gefällt mir schon mal ganz gut, die Melodie im allgemeinen von diesem Instrument (was auch immer es ist, oder ist es digital?) ist recht nice und passt auch gut zum Thema Mittelalter! Die erste Strophe setzt instrumental gut ein, die Stimme ist etwas offbeat am Anfang imo, danach geht's. Der Einsteig der Gitarre ist in solchen Liedern zwar Standard aber gefällt mir ziemlich gut. Die Stimme in den Strophen ist mehr oder weniger in Richtung Heavy Metal verstellt worden, das passt zwar meiner Meinung eigentlich ganz gut, aber dann im Teil nach dem Chorus (könnte man als C-Teil/Bridge bezeichnen, oder so) singt euer Sänger "normal". Auch diese Stimme an sich passt gut zum Lied, aber dass beide Arten kombiniert wurden sagt mir nicht so zu. Ich finde ihr hättet euch für eins entscheiden sollen, der Unterschied ist zu groß. Den Chorus an sich finde ich ganz gut, was mich da aber stört ist teilweise die Wortwahl im Text. Ihr seid doch eine Mittelalterrockband, ich denke es wäre mehr oder weniger angebracht, da auch die Formulierungen anzupassen. Sowas wie "seid ihr verrückt" passt da nicht ganz so gut. Womit wir gleich bei einem weiterem Thema wären; dem Text. Inhaltlich finde ich den ziemlich cool, habe ich ja beim Titel schon leicht angesprochen, allerdings ist er teilweise einfach etwas flach. Zum Beispiel die "Reimkette" im Pre-Chorus ist zwar ganz nice, wirkt aber gesungen nicht (so) gut. Es muss nicht immer gereimt werden und auch nicht so viel.
    Was mir dann noch ziemlich gut gefallen hat, ist das Solo. Ich finde, dass ihr dieses ziemlich gut in Szene gesetzt und rübergebracht habt, auch mit diesem Instrument da. Allgemein ist die ganze Aufnahme auch schon recht hochwertig was die Qualität angeht, gut so. Ich mag euch, ihr habt einen etwas anderen Style aber der ist eigentlich ganz witzig und mal was Neues, kannte ich bisher nicht wirklich. Gefällt mir aber, poste mehr, ich werde das definitiv verfolgen! Vielleicht kannst du im Startpost noch etwas mehr Informationen über die Musikrichtung und allgemein die Band unterbringen, dann weiß man da auch besser Bescheid.


    Ich freue mich auf neue Songs, arbeitet an euch und haut rein.
    Liebe Grüße,
    Chessi

  • Danke für den ausführlichen Kommentar!


    Also die "coolen Instrumente" sind 2 Dudelsäcke :)'
    Und all das was du beim Gesang ansprichst ist uns selbst auch schon aufgefallen.. Das ist auch das, wo wir am härtesten dran arbeiten. :) Im Moment ist es uns einfach wichtig, zusammen Spaß zu haben. :)


    Joa, und das mit der Musikrichtung is auch so ne Sache.. Da hat sich irgendwie durch unsre verschiedenen Einflüsse was "Fremdes" rausentwickelt.. Ich editiere einfach gleich mal den Startpost detailierter :)


    Und eins noch: Mit neuen Songs könnte leider ein wenig dauern, da wir erstmal nen neuen Gitartisten finden müssen :(.. Aber mit etwas Glück hat sich das bis Samstag erledigt :)


    Danke nochmal! :)

  • Es ist nicht so wirklich meine Musikrichtung, aber ich habe ziemlich viel mit Musik zu tun und will deshalb versuchen, mal ein wenig dazu zu schreiben, jedoch wird es wohl nicht so viel, wie bei meiner Vorposterin.


    Zuallererst finde ich die Idee interessant. Dudelsäcke hört man nicht häufig und obwohl sie auf die Dauer ein wenig anstrengend sein können, haben sie auch ihre guten Seiten.
    Das Intro ist an für sich gut, aber ich finde, das Lied powert sich davor schon ein bisschen zu viel auf, da der direkte Einsatz von Dudelsack und Schlagzeug schon ziemlich viel "preisgibt".
    Kurz nach Einsatz des Sängers stören mich die Stimmschwankungen in der Lautstärke, das ist vermutlich ein Stilmittel, aber es klingt komisch.
    Ansonsten ist mir alles ein wenig zu gleichförmig, aber das stört mich grundsätzlich an der Musikrichtung, weshalb ich den Punkt mal auslasse.
    Wichtig ist noch, was bereits gesagt wurde, dass der Stil ein bisschen wechselt. Das Ende gefällt mir tatsächlich besser, aber es ist in der Gesangsart ein ziemlicher unterschied.
    Ansonsten finde ich Schlagzeug und Dudelsäcke gut gespielt, der Sänger ist zwischenzeitlich ein wenig schwach und ab vom Takt.



    Für den ersten Song eine gute Leistung, aber auch noch ausbaufähig. ;)

  • So, dann will ich auch mal meinen Senf dazugeben.


    Vorab: Ich höre sehr gerne In Extremo (und ab und an andere Mittelalter-Bands), sodass mir das Genre schonmal sehr gut passt. Als dann zu Beginn die Dudelsäcke zu pfeifen anfingen fühlte ich mich auch direkt wohl. Das gesamte Intro gefällt mir ohnehin ausgezeichnet, es hat Energie und Kraft. Dass man sich auf diese Art früh auspowert finde ich nicht, zumal dieses Lied nicht allzu lang ist. Das meine ich gar nicht negativ, denn die Länge passt wie die Faust aufs Auge. Der Übergang zur Strophe kommt sehr angenehm, die Vocals sind mir aber am Anfang ein kleines bisschen zu "hart" und etwas Off-Beat. Spätestens sobald die Gitarren einsetzen klingt es aber wieder super. Der folgende Teil ("Seid ihr verrückt?...") will mir leider nicht so gefallen. Wie Chessi anmerkte wirkt es etwas weniger mittelalterlich, zudem wirken die Reime irgendwie erzwungen.
    Der Refrain wird dann weicher als die Strophen gesungen: Ein interessantes Konzept, welches mir wirklich gefällt, nur ist mir der Bruch etwas zu plötzlich. Den Refrain an sich finde ich wieder super, da gibts gar nichts zu meckern. Ironischerweise finde ich den darauf wiederholenden "Verrückt-Teil" irgendwie auf einmal passender. (Tja, soviel zu kompetenter Kritik...)
    Der kleine Instrumentalteil inklusive Dudelsacksolo (F*ck Yeah!) kommt dann super und danach folgt noch einmal der Refrain.
    Was mich etwas stört ist die Tatsache, dass der Strophenanteil etwas gering ist. Nach der ersten Strophe hätte durchaus eine zweite gut Platz gefunden (Vor dem 1. Refrain!). Aber so, wie es ist, ist es auch super.



    Wie man sicher gemerkt hat, bin ich kein großer Musikanalytiker. Aber ich bin Fan von Mittelalterrock/-metal und ich finde euren Song super, natürlich nicht perfekt, aber dennoch super. Die Aufnahmequalität ist wirklich fantastisch und der ganze Song hätte (bis auf einige wenige Stellen) durchaus von den "ganz großen" kommen können. Ich werde euch auf jeden Fall weiter verfolgen und hoffe auf mehr von der Richtung. ;-)

    The storms come and go, the waves crash overhead, the big fish eat the little fish, and I keep on paddling

  • Erstmal danke an alle für die ausführlichen Kommentare. :)
    Über eure Kritik habe ich mit meiner Band schon gesprochen, wir werden definitiv daran arbeiten. :)


    Es freut uns übrigens, dass der Song großteils so gut ankommt. :) Und ich würde mich wirklich freuen, noch mehr Kritik zu hören. :)


    Im Dezember werden wir vermutlich neue Songs aufnehmen und Fernweh auch professionell im Studio aufnehmen.

  • Tagchen. ^^


    Hier spricht auch ein (ehemaliger) Schlagzeuger, welcher in einer ehemaligen Band gespielt hat. :3
    Wenn es nicht "zu" spät ist, würd' ich auch noch schnell meine Spuren hinterlassen...


    Ich höre zwar keine Mittelaltermusik, aber ich kann das Genre leiden. Für meine Ohren fehlt nur noch eine Geige. Ich find' das Instrument so geil (kann es aber nicht spielen...). Ist aber nicht schlimm, wenn ihr sowas nicht auftreiben könnt xD
    Gesang is cool, nur mag ich nicht, das die Verse geshoutet werden und der chorus dann gesungen. Gibt es eig 2 Sänger? Zumindest hab ich immer das Gefühl beim Chorus. :/
    Gitarre super, aber ich fänd' noch ein kurzes Solo geil, man muss aber abwägen, ob das sinnig ist, da die Pfeifen ja im Vordergrund stehen. Vllt wird dann das Lied zu bunt... Muss man ausprobieren, überlasse ich dir :)
    Bass gut, kann man nicht viel falsch machen. ^-^
    Dudelsack find ich 'ne klasse Idee, höre ich auch nicht jeden Tag :3
    Schlagzeug... ooooohhhh weh oh weh... (kopfschüttel)


    ...


    Nein Spaß, ist gut, die Grooves gefallen mir. Ich denke aber, dass man aus dem instrumentalen Teil noch was rausholen kann e.g. mit 'nem gescheiten Fill in (Gegend 2:30?).


    Was ich sonst nennenswert finde ist das Tempo. Wenn ich richtig hingehört hab sowas um die 165 bpm. Ich würde mal testen, wie viel nach oben geht. 175-180 würde ich mal probieren. Probieren geht über's Studieren. ^^
    Aber auch nur so schnell spielen, wie die Dudelsäcker auch atmen können. ^-^
    Passt aber auf, dass das Lied dann aber nicht zu kurz wird. Sonst muss noch Text dazu erfunden werden.


    Womit ich dann zu meinem letzten Punkt komme: Text. Ich war noch die ein talentierter Schreiber, hab ich immer andere machen lassen xD Daher sag ich mal gut ^-^


    Hoffe, es war hilfreich. ;)


    P.S.: Wenn ihr berühmt werdet, schickt mir dann eure Platten! ;D

  • Erstmal Kompliment, dass ihr es schafft einen Song zu komponieren.
    Ich habe jetzt nicht gerde viel, was ich schreiben könnte.

    Zitat

    Sonstiges: Unsre beiden Dudelsäcke sind nicht zwangsläufig immer Dudelsäcke. Einer der beiden lernt zB noch Cello, was wir bald auch mal in ein paar Songs einbauen wollte.


    Die Musikrichtung habt ihr gut gewählt :thumbsup: und die Instrumente passen relativ gut, allerdings wäre ein Vorschlag von mir, dass man in dem Song den Dudelsack gegen ein Cello austauscht. Ich denke mal das Würde sich besser anhören. Zudem ihr ja die Möglichkeit dazu habt.
    Mehr habe ich jetzt eihgentlich auch nicht mehr zu sagen. Ich hoffe das reicht an Kritik.


    EDIT: Wie spricht man die Band aus?

  • Danke für eure Kommentare :)
    Man spricht uns so aus, wie mans schreibt. :) Ganz normal deutsch.


    Bald gibts auch was neues von uns zu hören, wir durften nämlich im Oktober kostenlos einen Song in nem richtig geilen Tonstudio aufnehmen, für einen Sampler. :)
    Sobald dieser dann released ist, dürfen wir den Song auch veröffentlichen. Und eins kann ich euch sagen: der klingt einfach wahnsinnig geil und viiiiiel besser als Fernweh. :)
    Sind ja schon bisschen stolz :P


    Lg :)

  • Neuer Song:


  • Eine Fütterung ist das hier zwar nicht, aber mit einem Kommentar kann ich dienen! :D Hast ja eigentlich schon recht viel Feedback, aber zu deinem neuen Lied noch nichts.
    Muss allerdings zuerst sagen, dass die Beschreibung der Band ganz und gar nicht zu meinem "Beuteschema passt" - wahrscheinlich, weil ich sowas noch nie gehört habe! Klingt wirklich sehr interessant und ich bin schon gespannt, finde es ziemlich nice, dass ihr euch an so etwas Außergewöhnliches traut.
    Den Videotag musst du mal bearbeiten, das eingebettete Video wird nicht angezeigt ;A; Wahrscheinlich weil du https statt http geschrieben hast (geschieht mir auch immer, furchtbar nervig ): ) Aber gut, gab ja zum Glück einen direkten Link!
    Ich find's ja immer sympathisch, wenn Videos so beginnen. :D Ihr wirkt wie eine liebe Truppe, nur hätte ich eventuell mit einem Stativ oder ruhigerer Hand gefilmt, das wacklige Bild wirkt dann doch sehr nach Handykamera. Solche "unprofessionellen" (in Anführungszeichen, da die Musik schon sehr professionell klingt) Videoaufnahmen schrecken schnell ab. Nehmt das allerdings nur als Randnotiz wahr, das Wichtigste ist schließlich der Klang! o/ ^^ Vom Videotyp eben der Klassiker, Zusammenschnitte der Studioaufnahmen, sieht immer nett aus!
    Musik beginnt schonmal recht gut, der Dudelsack dominiert recht stark, was ja auch das Erkennungsmerkmal eurer Band ist. Instrumente sind auch sehr gut aufeinander abgestimmt, nur das Schlagzeug könnte teilweise noch etwas mehr herauskommen! Aber ansonsten wirklich guter Einstieg, der auch Lust auf mehr macht!
    Vom Text hab ich leider nicht alles verstanden. :x Falls ihr mir den mal in Textform geben könntet, wäre das wirklich lieb, wäre da wirklich interessiert. ^^ Ist ansonsten ganz und gar nicht mein Stil, hat mich aber positiv überrascht - klingt sehr intensiv und voller Elan, nur teilweise ist dieses "rammsteinartige" (wie soll ich das beschreiben, ich weiß nichts von dem Genre ;____; ) recht aufgesetzt, wie ich finde. Klingt etwas zu bemüht. Ansonsten aber wirklich gute und passende Stimme o/ Nach dem ersten Gesangsteil wird's aber nochmal besser als vorher, da geht es richtig los. Instrumente ergänzen sich wie gesagt super, nur der Dudelsack könnte imo mal was Anderes spielen als die ständige Wiederholung dieser einen Melodie. Abgesehen davon ist es allerdings sehr gut strukturiert (vor allem dieses "hey hey!" gefällt mir sehr^^).
    Wie bereits gesagt ist es ehrlich was sehr Einzigartiges, leider kommt so nach 2/3 des Liedes nicht mehr viel Neues, was wohl auch eine Schattenseite dieser Gesangsart ist, zumindest ich glaube, dass es da zumindest mit der Stimme weniger Variationsmöglichkeiten gibt. Der Dudelsack spielt eben immer das Gleiche, auch der Schlagzeugbeat und die Gitarre/E-Gitarre ist jetzt nicht gerade die unglaublichste Offenbarung Trotzdem gibt es einen klaren Spannungsbogen, zwar relativ standartisiert aufgebaut, aber ich bin mir sicher, dass ihr euch da noch steigert! Das Ende ist mir btw etwas zu abrupt, hätte da noch einmal die Dudelsackmelodie als Solo eingebracht, aber das ist nur meine persönliche Meinung. '-' ^^
    Zusammengenommen war es leider nicht ganz so außergewöhnlich "anders" als ich von der Beschreibung erwartet hätte, jedoch durchaus professionell und auch gelungen!


    Also, viel kann man hier nicht sagen, ihr seid bereits auf einem sehr professionellen Level, weswegen Kritik schwierig ist. ^^ Hoffe ich konnte trotzdem etwas helfen! Grüße! o/

  • 007

    Hat das Label Musik hinzugefügt
  • Abspeckmaus

    Hat das Label Audio hinzugefügt
  • Abspeckmaus

    Hat das Label Musik entfernt