only teardrops


  • [tabmenu]
    [tab=Vorwort]
    Herzlich Willkommen in meiner Fotogalerie
    Ich bin leider noch nicht lange dabei, Fotos zu machen, und habe daher auch nicht wirklich die Möglichkeiten quallitativ hochwertige Fotos zu schießen, da ich momentan nur mit meiner Handykamera (Samsung Galaxy S3) fotografiere und dann meist mit Instagram die Fotos direkt auf dem Handy bearbeite. Daher sind meine Fotos auch meist nur Urlaubfotos, da ich ansonsten keine tollen Motive finden würde, die sich lohnen würden fotografiert zu werden, bzw. ich so im Urlaub halt einfach auch Erinnerungsfotos habe.
    Bisher habe ich aber leider nur Urlaubfotos aus Rügen und aus Frankreich. Vielleicht kommen ja dieses Jahr noch ein paar Urlaube dazu, oder zu Hause finden sich vielleicht doch ein paar spannendere Motive als sonst. Vielleicht, wenn ich mal Geld habe, kaufe ich mir eine richtige Kamera, damit ich auch quallitativ hochwertigere Fotos machen kann.


    [tab=Bilder]
    [subtab=Rügen - Winter 2013] Diese Bilder sind noch mit meinem alten Handy entstanden einem Sony Xperia Ray




    [subtab=Frankreich - Ostern 2014]





    [subtab= Und der hässlichste Hund auf Erden - aber er ist knuffig ]


    [/tabmenu]

  • Willkommen im Fotografie-Bereich, Käsebär. :sekt:
    Freut mich, dass du den Weg hierher gefunden hast.
    Nur ein paar kurze Worte zu deinem Startpost, da ich bei diesem nichts zu meckern habe und du bereits alles erwähnst, was es so wissenswertes gibt. Einen Header hast du auch schon, dieser ist im ersten Moment zwar ein bisschen klein und leider hast du ein kleines Stück unten von dem Flügel weggeschnitten, aber sonst finde ich das Bild ganz schön. Werde auch gleich noch ein paar weitere Worte zu dem Foto dalassen. Bei deinem Topic-Titel gehst du eher in die kreative Richtung, was mir aber zusagt, auch wenn ich keinen richtigen Zusammenhang zu deinem Topic herstellen kann, wie beispielsweise ein Header auf dem man etwas in die Richtung Tränen sehen kann und zur Fotografie im Allgemeinen scheint es auch eher nicht so zu passen, aber wie gesagt, ich mag sowas in gewisser Weise. ^^


    Finde es ein bisschen schade, dass du deinen einzelnen Bildern keine Namen gibst, aber ich kann mir auch vorstellen, dass dir das für den Anfang und bei der Masse an Fotos auch ein bisschen zu blöd war. Aber jetzt wie gesagt, erst mal was zu deinem Möwen-Bild.
    Ich würde fast sagen, dass es durch die Bearbeitung irgendwie nicht real aussieht, das könnten so Deko-Möwen sein, wie es die vielleicht für Modellleute gibt, weißt du was ich meine? Das ist aber gar nicht unbedingt so schlecht. Außerdem finde ich, dass durch die Bearbeitung die schlechte Qualität in den Hintergrund rückt, man könnte meinen, dass das bei dem Effekt so gewollt ist - vielleicht ist das ja auch wirklich so, denn die anderen Bilder sind qualitativ doch ein bisschen besser. Dass es daran liegt, dass die Vögel weit weg waren und du somit recht viel wegschneiden musst, denke ich eigentlich nicht, würde meiner Meinung nach dann anders aussehen. Ich weiß jetzt nicht genau wie gut deine Handy-Kamera ist, aber im ersten Moment war ich wirklich erstaunt, dass es im Flug so scharf wurde, andererseits fotografiere ich nie Vögel im Flug, vielleicht ist das gar nicht so schwer, haha. Jedenfalls mag ich das Bild, platzierungstechnisch finde ich‘s auch schön, besser, als wenn die eine Möwe in der oberen Hälfte gewesen wäre. Mir persönlich ist der Hintergrund aber zu weiß, im oberen Eck entdeckt man zwar ein kleines bisschen blau, aber dennoch ist es zu 98% weiß. Zum Glück hat die Möwe schwarze Federn, dadurch hebt sie sich dann doch von der Wolke ab. Irgendwie hat das Bild einen besonderen Touch und dadurch sagt es mir zu, nettes Foto, definitiv.

    Der dritte Random-Ort
    Uh, das sieht so schick aus. c: Würde da aber gerne mal das Original-Bild von sehen, hast du aber sicher nicht mehr, oder? Dieses kann man sich jedenfalls recht lange ansehen und man schaut sich einfach nicht satt, kann immer wieder etwas entdecken, dass man noch ein bisschen anschauen möchte, und am Liebsten würde ich da jetzt stehen und die Szenerie einfach auf mich wirken lassen - und natürlich ein Foto davon machen. Wo fange ich denn da am Besten an? Vielleicht bei dem Fluss, der hat - zumindest auf dem Bild ^^ - eine ganz ganz tolle Farbe, die strahlt so schön, da möchte man doch am Liebsten runter und seine Füße ins kalte Wasser strecken, haha. Jedenfalls sieht der da einfach putzig aus und verläuft richtig toll mal mehr links und dann wieder etwas mehr rechts. Man sieht am Ende, dass er noch mal um die Kurve geht und dann „verschwindet“ er leider, das ist ein schöner Effekt, der neugierig macht. Dann hätten wir das strahlende Grün ganz vorne, das gar nicht so recht zum hinteren Grün passen möchte, es hebt sich richtig ab. Leider sieht man aber nicht ganz so viel davon und der rechte größere Baum strahlt dann nicht mehr ganz so toll. Dann hätten wir da noch den rechten Felsen oben. Dieses hellbraun-orange-beige, dass ich nicht so ganz benennen kann, hebt sich von dem restlichen grau ab und macht es stellenweise.. weich. Und als letztes noch den hinteren Bereich, der mit Nebel umhüllt ist - was ganz anderes als im Vordergrund und hat ja eher etwas mystisches. Wie eine Grenze zu einem anderen Bereich, düster und sowas. Steht extrem im Gegensatz zum restlichen Bild und ich würde fast sagen, dass sich das etwas beißt, aber andererseits macht es sich dann doch wieder sehr gut. Teilweise wirkt das Bild dadurch gemalt, auch die Ebene vor dem benebelten Hügel sieht etwas unwirklich aus. Aber einfach ein tolles Bild, da gibts viel zu sehen und überrascht mich ja beinahe schon etwas, kann man stolz drauf sein.

    Das war‘s erst mal von mir, es sind ja wirklich noch viele Bilder und ich könnte wohl irgendwann auch noch zu mehr etwas sagen, aber es gibt bald essen und deswegen bis bald, denn ich werde dein Topic im Auge behalten und sicher wieder kommentieren!

  • Hallo Käsebär,
    auch von mir ein herzliches Willkommen im Bereich ;)


    Gleich mal vorneweg: Deine Bilder zeigen schon viel, was eine solides fotografisches Gefühl ausmacht. Du siehst Details, setzt Filter gezielt und meist auch passend ein, die spielst mit Farben und der Schärfe; du hast auch ein Auge für Perspektiven! Ich kann dir also nur wärmstens ans Herz legen, den Kamerakauf in näheren Betracht zu ziehen. Mittlerweile bekommt man schon für wenig Geld eine gute Kamera (z.B. Canon EOS 1200D oder die kleine EOS 100D, Nikon D3200 oder D3300, Sony Alpha 58)
    Ich denke, dass du damit kreativer arbeiten kannst und schnell Fortschritte - und damit Spaß - an der Fotogrfie haben kannst!!


    Ich würde hier gar nicht zu groß ins Detail gehen, sondern zu einigen Bildern nur stichpunktartig notieren, was ich besonders gelungen finde bzw. was vllt nicht ganz gelungen ist.


    Binz/Bank
    i61.tinypic.com/11uvlmq.jpg
    + Schönes Detail
    + Tiere als Bonnus
    + Farben erzeugen warme, romantische Abendstimmung
    - Schärfeverlauf aufgrund der Filtervorgabe nicht ganz präziese (der Hintergrund müsste eigentlich auch scharf bleiben)


    Kap Arkona/Betreten auf eigene Gefahr
    http://oi59.tinypic.com/34fzh2u.jpg
    + zentrale Perspektive mit Symmetrien
    + Farben wirken fast surreal
    + thematisch lässt das Bild viel Spielraum für den Betrachter (leerer, dunstiger Horizont, Zaun blockiert das Weitergehen, find ich klasse!)
    - bissl schiefer Horizont, kann man aber leicht korrigieren ;)


    andere Orte/Hafen
    http://i60.tinypic.com/301h7gh.jpg
    + HDR-Effekt, wa? ;)
    - leichtes Rauschen durch die Bearbeitung, mit einer Spiegelreflex hast du qualitativ viel größeren Spielraum ;) (du merkst, ich trieze dich leicht ;) )


    Frankreich/Dörfer/blaue Tür und Fenster
    http://i59.tinypic.com/34t6682.jpg
    + manche Fotografen streiten sich um den Colorkey-Effekt, ich finde ihn gut angewandt. Das Bild mag vielleicht auch ohne den Effekt gewirkt haben, je nachdem, welche Farbe die Wand hatte, aber insgesamt gelungen und gefällt mir
    - die kleine Flasche unten rechts ;) (hättest du wegnehmen oder das blaue dort irgendwie wegnehmen können, ich weiß nicht, womit du das bearbeitet hast und ob das möglich wäre)


    Brunnen
    http://i59.tinypic.com/t86j9e.jpg
    + einfach ein schönes Detail
    + Unschärfe-Filter macht hier einiges her


    Die Abteibilder haben beide einen tollen Charme, da du sie auf "Alt" getrimmt hast; sie wirken wie Fotos, die man irgendwann wiederentdeckt hat... beim zweiten Foto (der Gang) ist wieder eine gute Perspektive gewählt worden, ist aber nicht ganz konsequent genau in der Mitte... (Fluchtpunkt wird durch diese Zentralperspektive gefördert)
    + Das Licht- und Schattenspiel ist sehr schon und atmösphärisch... ;)


    andere orte/Felsen
    http://i59.tinypic.com/2rnbl2s.jpg
    + einfach tolle Farben, gut gesehen
    - hier hätte ich keine Unschärfe reingemacht, ist bei Landschaft eher unüblich und trägt hier nicht so ganz zur Bildaussage bei


    andere Orte/Tal mit Fluss
    http://i60.tinypic.com/jr5g81.jpg
    + interessante Farbgebung, der Fluss springt sofort ins Auge
    + gute Belichtung
    + Vordergrund mit Bäumen, Fluss schlängelt sich in den Hintergrund -> klassischer und extrem wirkungsvoller Bildaufbau, der viel Tiefe erzeugt!!



    Okay, ich bin gespannt auf weitere Bilder ;)
    Liebe Grüße
    Eric aka Godfrey :)

  • Guten Abend Käsebär,


    Da du bis jetzt noch nicht so viele Kommentare hast, werde ich mal was zum Startpost und zu ein bis zwei Bildern schreiben. Ich bin zumindest noch eine, die sich überhaupt im Fotografie Bereich seit den letzten tagen hier herum treibt.


    Startpost


    Dazu gibt es eigentlich nicht viel zu Sagen, denn der ist gut aufgebaut und beinhaltet eigentlich soweit alles was man wissen muss, wie z.B. das du hauptsächlich nur mit deinem Handy Fotografierst usw. Arbeitest.
    Was das allgemeine zu Bildern zu sagen ist, dass man auch in der Umgebung mit dem Handy, Speziell Jetzt S3 (Mini) gute Fotos hinbekommt, habe es ja selbst schon gemacht, auch wenn ich die noch nicht hier hochgeladen habe (werden vermutlich im nächsten Update erscheinen.), zudem kann man auch schöne Heim Bilder machen, und wenn es nur Pflanzen sind.
    Aber bevor ich zu viel schwafle, komme ich mal zu den Bildern (Achtung lange Texte).


    Rügen – die Bank


    Dieses Bild gefällt mir, denn es hat irgendwie was ansich, was ich nicht so beschreiben kann. Der Gesamteindruck gefällt mir aufjedenfall schon mal sehr gut, dieses Mystische gefällt mir. Da du ja bereits erwähnt hast, das du nur mit Handy fotografierst, kann ich nur sagen, dass es ziemlich gut geworden ist, man darf nur kein Wind haben, der alles verwackelt. Dadurch das du es irgendwie geschafft hast, die Bank in den Mittelpunkt zu bekommen, ist es schön geworden und es passt ins gesamt Konzept. Die Farben passen aber immer noch am Besten dazu, das macht es noch geheimnisvoller als es vermutlich eigentlich ist.
    Was man allerdings vielleicht noch verbessern hätte können, auch wenn man dafür einen PC und ein Bearbeitungsprogramm braucht, ist, die Möwen so zu bearbeiten, dass sie nicht so mega verpixelt aussehen.


    Frankreich – Berg mit Fluss


    Hier gefällt mir allgemein der Gesammteindruck, diese Weite macht das Bild schon so überragend. Dazu kommt noch das, du es trotz nur Handy Kamera doch sehr schön scharf fotografiert bekommen hast. Was mir noch dazu sehr schön gefällt, ist das du die Wolken verhangenen Berge mit fotografiert hast, so wirkt die weite noch viel besser. Zudem gefällt mir auch der Fluss auf dem Bild, weshalb ich e eigentlich auch Kommentieren wollte. Dieses blau vom Fluss sieht irgendwie voll unwirklich aus, aber naja sowas hatte ich auch schon mal. Die Platzierung der Landschaft ist die sehr gut gelungen und es ist nichts im Weg oder so.dadurch das es ja ziemlich Wolken verhangen ist, gibt es ja keinen wirklichen Lichteinfall, das noch Schatten geworfen hätte. Die Idee zu solchem Motiv finde ich eigentlich sehr gut. Farblich gesehen macht es ja schon was her, ammeisten der Fluss macht es noch mal zum ganzen.


    So ich hoffe so reicht es erst mal, ach ja bevor ich es noch vergesse, auch von mir ein Herzlich Willkommen im Fotografie Bereich und das du noch ordentlich was dazu gelernt, auch wenn du eigentlich nicht mehr müsstest.
    Nun Gut, freue mich natürlich auf einen Gegenkommentar in meinem Thread, wo sich ja leider noch keiner mehr seit meinem letzten Kommentar hinein bewegt hat.


    Lg *Miro*

  • Omg vielen Dank für die tollen Kritiken die ihr geschrieben habt. Ich versuch mal zu jedem etwas näher einzugehen :)
    [tabmenu][tab=Randomtab damit nicht alles so überladen wirkt muha]t(°-°t)[tab= Nortia]
    Erstmal auch nochmal vielen vielen Dank für dein ausführlichen Kommentar. Haha und ja zum Titel, ich bin in solchen Dingen total unkreativ, nur wenn ich mir einmal in den Kopf gesetzt habe, dass ich irgendwo ein Topic eröffnen möchte und eigentlich alles schon habe, nur einen Titel noch nicht, dann mag mir auch keiner einfallen, egal wie sehr ich mein Gehirn darauf konzentriere .. wobei dann sowas ja erst recht nie klappt haha. Nein also ich hab den Titel einfach gewählt, weil das momentan das Lied war, welches ich auf Dauerschleife gehört habe, war glaub ich das Gewinnerlied vom ESC 2013, wenn ich mich nicht irre.
    Der Header ist wohl wirklich etwas klein. Ich war mir nur total unsicher was die Größe angeht, also hab ich die mir gängiste Größe genommen, die für eine Signatur, wobei ich glaub ich noch ein bisschen was an Pixeln dazu getan habe. Und haha, dass die Möwe zu weit unten ist, ist mir erst gar nicht aufgefallen, wollte die nur nicht so Mitten im Bild haben, aber jetzt sind sie zu weit unten.
    Aber vielleicht fällt mir ja noch ein etwas kreativerer Titel für die Galerie ein :3


    Auch hatte ich erst zu jedem einzelnen Bild etwas geschrieben, wo es entstanden ist und wie ich es gemacht habe. Nur dann ist mein ach so toller PC abgeschmiert und ich habe vergessen alles irgendwo zwischen zu speichern haha. Dannach hatte ich einfach keinen Nerv mehr nochmal alles zu schreiben, da ich schon fast fertig war. Aber eigentlich ist es für mich total untypisch, dass ich nicht wenigstens ein bisschen was schreibe, da ich selbst immer gerne ein paar Infos zu Bildern lese ^-^
    Die Entstehung zu den Möwenbild war eigentlich total random. In Binz gibt es so einen kleinen See, wo auch das Foto mit der Bank enstanden ist und da waren halt enorm viele Möwen.
    Als wir dann näher kamen, sind die halt alle schön in die Luft geflogen und ich halt mein Handy in die Luft und klick ganz schnell hintereinander auf das Kamera-Symbol um Fotos zu machen. Dadurch ist das entstanden. Leider war das Originalbild ziemlich groß und die Möwen demnach sehr klein und da ich wollte das man mehr die Möwen sieht, musste ich bei Instagramm stark heranzoomen, wodurch die Quallität wirklich stark litt. Und dann hatte ich erst die App neu und hab random Effekte draufgeklatscht (tu ich heute zwar immer noch) weil ich einfach erstmal die App ausprobieren wollte. Daher sieht wohl auch alles etwas unecht aus und ich fands auch schade, dass ich so ne dicke Wolke direkt hinter die Möwen geschoben hatte, aber war ja leider nur ein Zufallsschnappschuss und ja. Vielleicht in ein paar Jahren, wenn ich Geld und Zeit habe, gehöre ich dann zu den Leuten die im Gras hocken und so ein Bild ganz gewollt machen und alles perfekt passt :d


    Von den Frankreich-Bildern habe ich noch zu jedem Bild das Original auf dem Handy o/


    Das war die Verdonschlucht in der Provence. Schön war natürlich nur, dass wir die ganze Zeit Glück mit dem Wetter hatten, nur an diesem Tag war es teilweise am Schütten. Okay die wolkenverhangenden Berge sehen natürlich dann auch interesannt aus, aber ich hätte das gerne mal bei schönem Wetter gesehen, gerade weil das Wasser wirklich enorm blau ist D:
    Für das Foto bin ich auch mitten auf die Straße gesprungen, weil man sonst überall nur Büsche gesehen hätte und vielleicht ein ganz klein bisschen blau von dem Fluss. Ich bin bei dem Fahrstil der Franzosen war das echt gefährlich :D
    Aber das Tolle war, dass man, wenn man der Straße gefolgt ist , wirklich hinunter zum Fluss konnte. Dort ist auch das Foto mit der Blüte enstanden. Leider sah der Fluss da nicht mehr ganz so blau aus wie von oben. Aber war dennoch schön.


    [tab= Godfrey]
    Also die Meinung, dass ich eine neue Kamera brauche teile ich mit dir. Vielleicht hol ich mir eine zu Weihnachten, bzw. könnte vielleicht meinen Vater mal fragen ob ich mir seine leihen kann, weil seine auch allemal besser ist als meine Handykamera, leider weiß ich gerade nicht was das für eine ist. Vielleicht kann ich auch meinen Vater dazu überreden sich eine neue zu kaufen und ich bekomm seine alte umsonst muha.
    Nein also in diesem Jahr wird wohl noch eine kaufen, gerade, da mir die Fotografie auch sehr viel Spaß macht, besonders wenn man so ein positives Feedback bekommt :)
    Ich freu mich wirklich, dass du die Bilder so Stichpunktartig bewertet hast, da ich die Bilder jetzt auch ganz anders betrachte als zuvor, wobei ich auch die meisten der Fotos während der längeren Autofahrten durch Frankreich bearbeitet habe.
    Zu dem Hafenbild, wo du was mit HDR-Effekt geschrieben hast. Ich weiß zwar gar nicht was das wirklich ist, wobei Wikipedia etwas helfen konnte und ich weiß auch nicht ob Instagram so etwas macht, aber ich hab bei diesem Foto einfach nur mit der App den Kontrast höher gestellt und gar keinen Filter draufgehauen, da mir das so schon gefallen hat. Also war alles was mit deinem namentlich bekannten Effekt zu tun haben soll total unbeabsichtig :).


    Das Bild mit der blauen Tür und Fenstern ist auch eigentlich zufällig enstanden. Ich hab mal so beim gehen gesehen, dass ich bei meiner Handykamera ja auch noch Effekte einstellen kann und dann hab ich da mal rumgeschaut und der hat halt z.B nur die blauen Farben herausgefiltert und den Rest schwarz-weiß. Fand ich halt gut, weil das Haus in dem Dorf mit das einzige war mit einer blauen Tür und ich das noch nie gesehen habe. Leider weigere ich mich mittlerweile bei Instagram zu zoomen, weil die Quallität so enorm darunter leidet, wobei das vielleicht nur an meinen Handybildern liegen mag, aber deswegen sieht man auch noch die Flasche in der Ecke. Mich hat die aber auch gestört, ich meine wer stellt ne leere Flasche vor seine Haustür :c Ich hatte aber gehofft, dass die niemand sieht :D


    Ansonsten kann ich deinen Kriikpunkten echt nur zustimmen und mittlerweile denke ich auch, warum ich das überhaupt gemacht habe. Wobei ich hab ja noch gefühlte 100000 Bilder aus Frankreich die ich bearbeiten könnte ^-^


    [tab= *Miro*]
    Oh man ich hätte echt nie mit 3 Kommentaren gerechnet .. hatte eigentlich mit keinem gerechnet, ich bin jetzt so richtig happy.


    Wahrscheinlich fotografiere ich nur gerne wenn ich im Urlaub bin, da ich da viel mehr neues sehe als zu Hause. Da wo ich wohne ist es eh enorm langweilig und alles sieht entweder total verkorkst aus oder prollig. Zumindest bekomm ich zu Hause nie gute Fotos hin, da ich halt die Motive uninteressant finde und dann wohl einfach total lieblos irgendwas mache. Wenn ich im Urlaub bin, könnte ich mich einfach drehen und Fotos machen, weil alles so interessant aussieht :D


    Zu der Bank. Mittlerweile gefällt mir das Bild überhaupt nicht mehr. Leider habe ich die Originale nicht mehr auf dem Handy, weil diese ja auf dem alten waren und irgendwie kann ich auf die älteren der SD-Karte nicht zugreifen, was weiß ich warum :c
    Naja was mir daran selber einfach nicht gefällt ist die Unschärfe, wie du ja auch schon gesagt hast, wie z.B die Möwen total verpixelt sind. Wahrscheinlich hätte ich einfach einen größeren Radius nehmen sollen, für den Bereich der scharf bleiben sollte.
    Ich hätte auf dem PC ja auch noch Photoshop CS 5, wobei ich damit eher zeichne als Fotos bearbeiten, weil ich das damit noch nicht wirklich raus habe. Muss ich mal auf diesem Themenbereich auch mal mit Photoshop auseinander setzten.
    [/tabmenu]
    Naja eigentlich habe ich mich total bei den Rekommis wiederholt, liegt aber wohl daran, dass ich mich einfach so freue und gar nicht weiß was ich schreiben soll und nur Humbug schreibe, aber nein echt, als ich die Kommentare gelesen habe, hab ich mich wie ein kleines Kind gefreut, dem Schokolade geschenkt wurde - also so ein Kind wie früher, nicht die Verzogenen von heute :c -


    Naja aber ich wollte ja eigentlich noch ein kleines Update heute abliefern. Sind zwar nicht viele Fotos, aber ich habe mal kleine Ausflüge zur Familie gemacht, einmal nach Hessen, so um Willingen herum - wo auch meine Fotos enstanden sind - und einmal nach Bochum, wo ich eigentlich nur den Hund meiner Oma fotografiert habe, die kleine Pupskugel.
    Na dann hier sind die Bilder:




    So, das wars dann mal wieder von mir.
    mfg Maike


    /edit:
    Achja hier nochmal mein Wettbewerbsbild. War mir ja schon etwas peinlich, aber yolo, ich hab ne 3 in alle Klausuren und in der Prüfung geschrieben, das ist für mich echt gut, wenn man bedenkt, dass ich es eigentlich in allen meinen Schuljahren nur auf eine 4 geschafft habe o/

  • Hallu Käsebär :3
    Wie bereits angekündigt folgt ein kleiner Feedbackpost!

    Binz / Bank
    Da muss ich noch was zu sagen, weil ich das Foto einfach so toll finde. Die Quali ist ja schon wirklich low, aber du hattest ein gutes Auge für die Szene und hast vor allem bei der Nachbearbeitung Händchen bewiesen. Die Farben haben einen angenehm nostalgischen Touch und das Bokeh im Hintergrund hast du auch super eingefügt. Ich bin absolut dafür, dass du dir eine DSLR oder DSLM zulegst, weil du wirklich Potenzial hast.


    Frankreich / Dörfer / Brunnen
    Finde ich ebenfalls ein wundervoll gelungenes Foto. Die Bildplatzierung finde ich toll, in etwa kann man hier die Drittelregel anwenden. Und dem Baum und Brunnen, die entlang der Linie nach oben reichen, wenden sich die schiefen Linien am Boden entgegen, die den Fluchtlinien nach hinten links folgen. Farblich toll bearbeitet, auch die Unschärfe ist wieder gut eingebracht. Durch deine Bearbeitung legt sich die flacher über das Foto gleichmäßiger. Objekte sind nicht mehr nur scharf, wenn sie im Vordergrund sind, sondern können an den Rändern in die Unschärfe geraten. Ich muss sagen, ich hätte das nicht gedacht, aber mir gefällt das in deinem Falle richtig gut. Auf der zweiten Ebene des Brunnen, bzw. der ersten Schale am Rand links hättest du das trotzdem ein bisschen senken können, den Teil hätte ich lieber etwas schärfer gehabt, aber ich glaube mit Instagram lässt sich das auch nicht so akkurat bestimmen (DSLR + GIMP!!!!!!!! ò_ó).
    Uh, ansonsten finde ich das Foto wirklich interessant und total schön anzusehen. Gefällt mir echt gut.


    Finde übrigens auch das Bild mit der selektiven Farbe, "Betreten auf eigene Gefahr", den Fluss und die Blüten darüber klasse. Aber auch der Großteil der weiteren Bilder ist absolut überdurchschnittlich für jemanden, der "nur" mit seinem Handy fotografiert.


    Ettelsberg 2
    Finde ich eigentlich nett, hätte aber wohl die Perspektive korrigiert, da mir die Froschperspektive des Towers hier nicht ganz so gut gefällt. Außerdem passt zur Landschaftsfotografie meiner Meinung nach eher eine größere Schärfentiefe, was natürlich gegen deinen derzeitigen Stil spricht. Die Szene ist sehr hübsch, gerade die vollen Wolken und die grüne Landschaft sind ein schönes Motiv! Die kräftigen Farben geben dem Bild gleichermaßen einen interessanten wie verträumten Eindruck, aber das Grün ist wirklich sehr grell - Vielleicht kannst du da die Sättigung ein wenig tiefer setzen. Aber interessanter Shot, wäre dir mit DSLR sicher noch besser gelungen!! :3


    Stinke Linda
    Hier gefällt mir die Farbbearbeitung super. Die warmen Farben passen super zu der Kleinen und sind überall im Bild zu finden. Hier sticht die Low Quality auch gar nicht so hervor, sieht aus dieser Hinsicht eigentlich ganz passabel aus!
    Hm, finde die Position nicht so gut, die geschlossenen Augen und das zauselige Fell erwecken einen eher toten Eindruck, das ist natürlich nicht so optimal. Vielleicht hättest du eine weniger statische Perspektive wählen oder Linda aus einer anderen Position zeigen können. Dann wäre dies auch sicher ein wirklich klasse Foto geworden.
    Aber auch so netter Shot :3


    Ich freue mich aufs nächste Update!
    ~ Silence

  • Lang lang ists her, aber ich war mal wieder im Urlaub. Diesesmal war es Zandvoort in der niederländischen Küste. Ich kann jetzt nicht behaupten, dass die Fotos wirklich toll sind, da ich sie meist ziemlich wahlos gemacht habe, da ich häufig einfach von der Sonne geblendet wurde und meine Sonnenbrille zu dunkel war um alles genau auf dem Handy zu erkennen haha. Mag auch sein, dass ich eher Probleme hatte, es mir irgendwo bequem zu machen um die Fotos zu bearbeiten, weil ich natürlich in der Sonne einschlafen musste und mein Körper jetzt vollkommen verbrannt ist, aber egal :C
    Die Fotos sind eigentlich alle am selben Strand enstanden, nur halt an verschieden Strandbars hehe. Und das letzte war einer der Kronleuchter in unserer Ferienwohnung. War ne ziemlich interessante einrichtung da.


    Mal schauen ob ich demnächst nochmal Fotos mache und die vielleicht besser werden, denn dann lag das bestimmt an dieser speziellen niederländischen Luft die die da ab und an haben. Und vielleicht hol ich mir demnächst auch ne neue Kamera wenn ich noch ein bisschen spare .. spätestens Winter wird das bestimmt soweit sein :)

  • Heute war mal wieder ein Feuerwerk bei uns in der Stadt, anlässlich des 30. "Geburtstages" des Parks, dessen Standort früher mal eine Kohlezeche war. In der Gegend wo ich wohne, war das früher hier sehr vertreten, jedoch haben die nach und nach geschlossen und aus dieser Zeche haben die jetzt einen Park gebaut, in dem verschiede Spielplätze sind (für jung und alt hehe) und generell recht viele Events wie Konzerte, oder eben wie jährlich das Feuerwerk zum Geburstag.
    Hätte ich jetzt eine ordentliche Kamera hätte ich natürlich viel mehr daraus holen können, aber leider hatte ich nur meine Handykamerea wie immer zur Verfügung und ja. Immerhin hab ich jetzt ne Seifenblasenpistole und ein Doppellaserschwert was man zu 2 Laserschwerten machen kann <3
    Zum Feuerwerk: Es wird jedes Jahr schlechter. Immerhin waren dieses Jahr keine Querschläger dabei, aber früher haben die das Feuerwerk immerhin noch etwas zu Musik passend gemacht, was jetzt nicht wirklich der Fall ist, aber das kann man ja auf den Bildern eh nicht sehen :D
    Kleine Nebeninfo: Von ca. 1000 Bildern (schon random immer 20 Bilder auf einmal gemacht und Handy in die Luft gehalten) sind jetzt 10 Bilder einigermaßen okay geworden und wieder ein wenig bearbeitet. Vielleicht wären es auch mehr geworden, aber war dann irgendwann zu unlustig, immer wieder von Anfang zu beginnen :c


    In klein sehen die Bilder natürlich besser aus, weil man nicht jeden Pixel sieht, also besser in gaaanz klein anschauen hehe.


    mfg Maike

  • Wirklich schöne Bilder vom Feuerwerk! Ich kann mir vorstellen, dass es nicht leicht gewesen ist, die bei dieser Dunkelheit und Schnelligkeit vernünftig abzulichten. Jedenfalls hätte ich da gewiss meine Probleme gehabt. :)


    Die ersten 5 Bilder sind mE nach ein bisschen zu unscharf, auch wenn das Farbenspiel absolut klasse ist. Ich sagte ja, es muss schwer gewesen sein, sowas überhaupt hinzubekommen und ich würde dir hierüber auch gerne nen Tipp geben, ann es aber leider nicht. m(


    Das 6. Bild wiederum finde ich absolut gelungen. Es ist für mich scharf genug abgebildet und ich finde, dass es aussieht, wie ein Blumenstrauß :'D Das du das Feuerwerk ganz getroffen und auch ein bisschen Platz drumherum geschaffen hast, ist sehr angenehm. Das Gleiche könnte ich auch zu dem Vorletzten sagen bzw. es gilt auch da.


    Beim letzten Bild spricht es mich sehr an, dass du viel Platz oben gelassen hast, was gleich wieder eine andere Wirkung hat. Ich würde mir diese Sache auch für spätere Bilder merken: Mitte sieht langweilig aus ;)


    Lieben Gruß,
    Fine

  • Hallo Käsebär,
    schon seit mindestens 5 Tagen, habe ich vor, dir einen Kommentar zu schreiben, nur konnte ich irgendwie nie damit beginne.. doch heute ist es endlich so weit. Da ich mir Kommentare zu deinem vorletzten Update gewünscht hätte, du aber dazu leider keine bekommen hast, übernehme ich das mal.


    Das zweite Bild, oder Werbung für ein Getränk«
    Das hier finde ich echt klasse. Der Drink, mitsamt Zitrone, sticht mir, durch das knallige Gelb, direkt ins Auge. Die schwarzen Strohhalme stehen da noch passend im Kontrast. Dass der Sand teilweise von einem Schatten bedeckt ist, macht sich ebenfalls gut, da die Aufmerksamkeit so noch mehr auf das herausstechende Getränk gelenkt wird. Die Sonne stand also wirklich passend, denn der Schatten des Glases geht so auch noch zum Bildrand. Weiß nicht, ob du darauf geachtet hast, dass die Sonne so steht, oder das einfach ein Glückstreffer war. Was mir ebenfalls positiv aufgefallen ist, sind die kleinen Tropfen auf dem Punkt, auf den die Sonne strahlt. Macht sich gut und ist ein netter „Nebeneffekt“ beim Foto.
    Allerdings überlege ich die ganze Zeit, ob mir der Bildausschnitt, so wie du ihn gewählt hast, gefällt. Bin mir da echt nicht sicher, denn nach oben hin hat mein Blick keinerlei Freiraum. Jedenfalls ist die Platzierung am Rand, ohne Zweifel, eine gute Entscheidung gewesen. Wenn ich jetzt noch einen blöden Kritikpunkt abgeben darf; vielleicht oben noch diesen einen orangenen Streifen wegschneiden, sieht dann noch eeetwas besser für meinen Geschmack aus. ^^


    So, da ich aber nicht die ganze Zeit so mega loben möchte, picke ich mir noch ein Bild heraus, bei dem ich eventuell etwas mehr zu kritisieren habe.
    Junge am Strand«
    Ich mag es nicht, wenn man seinen Bildern keine Titel gibt, wenn man doch könnte. x: Jedenfalls oh, das ist quadratisch, wäre mir irgendwie gar nicht aufgefallen, wenn ich nicht die Pixel gesehen hätte. Da kommen wir auch schon zu meinem Haupkritikpunkt, obwohl ich mir den für etwas später aufheben wollte, haha. Jedenfalls mag ich das Format hier gar nicht. Ich finde, dass sich hier ein Format, dass mehr in die Breite geht als in die Höhe, perfekt angeboten hätte. Den Himmel hast du immerhin schon mit anderen Bildern abgelichtet. Das Blau des Himmels oben, lenkt mir hier einfach zu sehr ab. Das Motiv könnte etwas.. Melancholisches an sich haben. Das etwas ausdrückt wie, ihr war hier und morgen schon hat mich der Strand vergessen oder sowas. Ok, das war jetzt keine 1A Aussage, aber mir geht es gerade eh nur ums Prinzip. Mit dem Wasser und dass der Mensch fast komplett dunkel ist, geht einfach in diese Richtung. Also direkt über der Sonne abschneiden und ich bin schon zufriedener, dann wäre auch diese auffällige Wolke, die direkt gegen den Verlauf des Bildes, also nicht von links nach rechts, sondern von oben nach unten geht, weg. Das ist bei der Person zwar das Selbe, aber da sie bei diesem Foto im Mittelpunkt steht, ist das sogar gut. Ach ja, wenn das Bild dann breiter wäre als hoch, wäre es natürlich passend, wenn der Mensch etwas näher am Rand wäre, da mittig bei diesem Motiv eher langweilig wirkt als etwas anderes. ^^ So, genug gemeckert, finde die Spiegelung der Sonne im Wasser nice, auch, dass der Sand, vor allem links, ein bisschen blau „schimmert“. Auch mag ich die Verfärbung des Himmels (abgesehen vom Standardblau) soweit und wie sich die Wolken ganz durchs Bild ziehen. Ich mag das Bild durchaus.. und vergiss nicht, war jetzt nur meine Meinung dazu. (:


    Ich denke das reicht fürs erste. Freue mich natürlich auf mehr. c:

  • Hallu Maike! Du hast nicht zufällig nochmal Lust auf so einen awesome Collab? <3


    Im Gegensatz zur wundervollen Danae wollte ich dir noch ein bisschen was zu deinem letzten Update sagen, insbesondere da ich gerade am Handy bin und die Fotos so in ihrer Ausgangsgröße sehe. Aufgrund dessen wird der Kommentar aber wohl auch nicht ganz so lang - Stattdessen gehe ich einmal quer durchs Update :)


    Jedenfalls muss ich sagen, ich mag Feuerwerke! Aus der Distanz betrachtet sind die einfach toll und vor allem so verschieden, auch wenn man Positionen und Typ bestimmen kann, so explodiert doch jeder der Körper irgendwie individuell.
    Besonders gut gefallen mir Bild Nummer 2 und 6, weil man dort das Licht sehr schön definiert und frei von Streulicht hat und du keine Funken abgeschnitten hast. Eine mittige Platzierung finde ich bei den meisten Fotos auch nicht ganz so tragisch, weil diese Lichtspektakel ohnehin sehr außergewöhnlich sind und mit ihrem schlichten schwarzen Hintergrund diese Zentrierung irgendwie anbieten. Wo am PC noch Bildrauschen ist, ist hier am Handy alles schön klar und scharf. Womöglich hättest du die Bilder für Betrachter am PC runterskalieren, schärfen (Unscharf Maskieren mit niedrigerem Wert und anschließend Neat / andere Form der Rauschentfernung hättest du mal testen können!) und falls sie zu klein geworden wären zu einer Collage zusammenfügen können. Bearbeitet sind sie von hier aus betrachtet gut, wobei einige abgeschnittene Effekte stören, die du nachträglich hättest entfernen können (Darunter aber auch die größeren blauen /grünen Teile). Ansonsten kann ich nicht allzu viel sagen, da viele Bilder ja ähnlich aufgebaut sind, aber ich weiß, dass Feuerwerke aufgrund ihrer Kurzlebigkeit nicht zu einfach zu fotografieren sind und dementsprechend habe ich vor deiner Geduld einige Hochachtung :)


    ~ Silence

  • yeah yeah ich war wieder im Urlaub. Hab das Topic hier natürlich etwas verpennt, bis ich die wunderschöne PN bekommen habe <(°v°)>
    sind zwar nur ein paar Fotos, ich habe natürlich mehr gemacht, aber aufgrund meines Abiturs und anderer Dinge habe ich kaum Zeit i.was zu machen ausßer zu schlafen, weil ich Nachts natürlich nicht dazu komme haha.


    Naja, diesesmal war ich in Holland. Nichts besonderes i.wie. Familienurlaub halt, war schön, aber keine mega Actionbilder :c







    Alle Fotos wurden diesesmal nicht mit Handy und Instagram benutzt sondern mit der Nikon D3100, eine etwas ältere von meinem Vater glaub ich und mit photoshop bearbeitet. Was ich eindeutig noch üben muss, weil das nicht so einfach ist wie mit Instagram :(  
    Bilder habe ich auch nicht alleine bearbeitet sondern, mit dem aktiven Jungen auf den Bilder zsm. :)

  • Hallo Käsebär! Keine Titel, wie schade. Versuch dich doch dran ihnen welche zu geben! - Denn dies kann für den Betrachter einen herben Unterschied machen. Er bekommt dann einfach noch ein Stückchen mehr Information mit und kann das Bild ggf. besser interpretieren bzw. Gedanken dazu ausarbeiten. So geht es mir zumindest immer.


    Bild 3.1
    Mein Lieblingsbild aus dem Update! Insbesondere toll finde ich es, wie gut du die Bewegung des Burschen eingefangen hast, das macht es für mich richtig aus. Da hast du wirklich im richtigen Moment abgedrückt. Auch unterstreicht die Bearbeitung die Farben des Bildes sehr! Die Dächer wirken rötlicher und der Himmel schön pastellfarben. Arbeitest du schon mit Actions oder Presets in Photoshop? Oder spielst du dich nur mit den Einstellungen? Würde mich interessieren. Wie gesagt dieses Bild mag ich sehr! Ein einheitlicher Hintergrund bestehend nur aus Wiese wäre natürlich noch besser gewesen, aber ach man kann nicht alles haben, nicht? Trotzdem tolles Bild!


    Bild 4
    Dein Zweitbestes Bild des Updates, hehe. Du hast den Hafen sehr schön eingefangen, das Bild beschreibt eine gewisse Idylle, wo ich mir sicher bin, dass diese Holland in gewissem Masse ausmacht. Das was ich aber zu kritisieren hätte, wäre das mir die Bearbeitung doch ein wenig zu stark ist. Das Wasser ist schon fast genauso gesättigt, wie der Himmel und das scheint mir ein wenig zu unwillkürlich. Schraub da lieber die Sättigung runter und lass den Himmel blasser, als dass die Farbe des Wassers dann doch einen Tick zu künstlich wirkt. Perspektivenmaessig ist es dir gelungen, jedoch hätte ich den sehenden Turm rechts noch ein wenig weggeschnitten.


    Das war es schon von mir! Die Möwen sind aber voll lieb. c:
    Elina

  • Hallo Käsebär,
    ich dachte mir ich schreibe dir ein bisschen was zu zwei fotos deines letzten updates, ich habe mich für foto 1 und foto 6 entschieden.



    #1
    hier finde ich die bearbeitung wirklich sehr schön, muss ich ehrlich zugeben, aber erstmal zum motiv an sich: ich finde, dass das motiv wirklich gut ist, sieht schön aus. du hast beim fotografieren bzw nachher bei der bearbeitung (ich weiß ja nicht, wann) gut darauf geachtet, dass sozusagen der horizont gerade ist. das ist meiner meinung nach immer sehr wichtig, da ein schiefes foto den gesamteindruck doch sehr stört. ich finde so an sich die idee echt süß, sieht auch gut aus. mir wäre hier ein eindeutigerer fokus lieber gewesen, also nur auf der brücke zum beispiel, und nicht auch noch hinten auf den booten. aber das ging wahrscheinlich rein rechnisch nicht. ich finde, dass das bildrauschen, wenn man wirklich nah ranzoomt, schon relativ hoch ist. generell finde ich es immer besser wenn man die fotos verkleinert, also zum beispiel auf 2000px oder 1000px die längste seite. ansonsten finde ich die bearbeitung wie zu anfang schon gesagt echt toll, schöne satte farben, gute kontraste, aber auch nicht zu krass. vielleicht hätte man noch eine selektive farbkorrektur vornehmen können, da mir das holz an der brücke teilweise zu gelblich ist, aber alles in allem finde ich, dass es wirklich ein sehr schönes foto und auch ein wirklich gut gewähltes motiv ist.



    #6
    ich finde fotos solcher art immer sehr toll, und das hier gefällt mir auch gut. was mich etwas stört sind die autos, aber dafür kannst du ja nichts. vielleicht hättest du es so fotografieren können, dass man die autos nicht sieht, aber da ist dann immer fraglich, ob es gut ausgesehen hätte. ich finde, dass die kirche (oder was auch immer dieses große gebäude sein soll??) etwas abgeschnitten aussieht, da dieser oberer „turm“ etwas abgeschnitten ist, vielleicht wäre hier mehr weitwinkel gut gewesen beziehungsweise hättest du das foto von weiter hinten, also aus einer anderen perspektive aufnehmen können. nur so als beispiel. die bearbeitung finde ich auch hier wieder gut und passend, aber vielleicht etwas zu dezent. man hätte schon etwas mehr machen können, finde ich, muss aber natürlich nicht. ist halt geschmackssache. wichtig finde ich bei solchen fotos eigentlich immer, dass man versucht, möglichst wenige störfaktoren wie hier zum beispiel die autos dabei zu haben – klappt natürlich nicht immer, ist aber immer wieder gut wenn man es dann doch hinbekommt, das nur als tipp. ich meine das motiv ist klasse, ohne frage.

  • Erst einmal möchhte ich mich sehr bei den Kommentaren bedanken :)  
    Ich kann nur leider nie viel dazu sagen, weil ich mich sowieso immer total freue, wenn jemand etwas zu den Bildern schreibt und dann noch sagt, dass die nicht genzlich scheiße aussehen.
    Eigentlich habe ich sogar noch viel mehr Fotos aus Holland, nur bin ich bis jetzt, bzw. jetzt ja immer noch nicht, dazu gekommen irgendetwas mit denen anzustellen .. yeah der Urlaub ist jetzt fast ein viertel Jahr her o/
    ABER ich habe andere Fotos. Der "kleine" quirlige Junge war wieder zu Besuch hehe. Nachdem ich erstmal beleidigt war, dass er seit dem Urlaub einfach größer geworden ist als ich, sind wir in den Park direkt vor meiner Haustür gegangen,. er hat so ein paar Parkour-Sachen gemacht, wo mich mir schon beim anschauen sämtliche Knochen gebrochen habe und ich hab Fotos gemacht.
    Da ich ihn nicht tausendmal vom gleichen Felsen springen lassen wollte etc. sind einige Fotos etwas verschwommen geworden. Jetzt habe ich einfach mal 3 Stück bearbeitet, da ich, trotz Ferien und meiner Faulheit im Stress versinke.




    Und auf jeden Fall wieder zu unkreativ für Titel, da es zu spät für mein Gehirn ist um zu denken :c



    irgendwann kommen bestimmt auch mal die anderen Bilder .. habe ja jetzt Ferien und i.wann wird sich bestimmt ein Moment finden, wo ich Zeit habe, zumindest mehr, als wenn ich keine Ferien habe :'c



    mfg Käsebär

  • Erst einmal möchhte ich mich sehr bei den Kommentaren bedanken
    Ich kann nur leider nie viel dazu sagen, weil ich mich sowieso immer total freue, wenn jemand etwas zu den Bildern schreibt und dann noch sagt, dass die nicht genzlich scheiße aussehen.

    Guten Morgen Käsebär, nur keine Scheu die User in Deiner "Dankesrede" mit einzubinden, die zuletzt ein paar Kommentare
    und Hinweise hinterlassen haben (@-Funktion, Du weißt schon). Das Kommentieren funktioniert bzw. reflektiert nämlich
    aus meiner Sicht in beide Richtungen. Ich z.B. wüßte schon ganz gern ob ich "richtig lag" mit meiner Einschätzung, dass muss
    nicht immer gegeben sein. Wir wissen ja, dass Bilder unterschiedlich interpretiert werden können bzw. unterschiedliche
    Wahrnehmungen erzeugen kann. Auch ein paar Worte lassen sich immer finden... ("ja, hast recht...ich versuche es nächstes
    Mal mal mit zu berücksichtigen" oder auch "nein, ich wollte eigentlich das und das ausdrücken", nur so als anregende Beispiele...)


    Und... wir haben alle schon erlebt, dass ein Bild sagen wir mal "nicht so gut" weggekommen ist. Die Frage ist doch was man daraus
    macht. ;) (Auf keinen Fall den Kopf in den Sand stecken, es sei denn es ist für ein tolles Fotomotiv gedacht... ;) )


    Und auf jeden Fall wieder zu unkreativ für Titel, da es zu spät für mein Gehirn ist um zu denken :c

    Titel zu finden kann tatsächlich "nerven", aber man kann´s auch einfach halten. In der vorliegenden Serie reicht es meines Erachtens
    genau das Dargestellte in den Titel zu übertragen. "Handstand", "Jump over..." oder "Sprung", "Salto Mortale" oder so ähnlich... ;)


    Zur aktuellen Serie, im Sport muss meines Erachtens nicht immer alles knackescharf bzw. eingefroren dargestellt werden, dass hält
    noch eine gewisse Dynamik im Bild. Insgesamt am besten gefällt mir "Handstand", Bildaufbau gefällt, muss ja nicht immer alles mittig
    sein. Als festen Punkt die aufgelegte Hand nebst Oberkörper und dazu die leichte Bewegungsunschärfe in den Füßen und der freien
    Hand - gefällt mir. Bei "Jump" verhält es sich ähnlich, hier hätte ich allerdings mehr von der eigentlichen Dimension des Sprunges gesehen,
    also kleiner Rechtsschwenk wäre schön gewesen (ich weiß, dass das leichter gesagt ist als getan). Beim "Salto" ist die Unschärfe schon
    ein wenig deutlicher, zudem wirst Du vielleicht selbst bemerkt haben, dass ein "bischen was fehlt". Das Bild ist imo ein wenig zu eng
    aufgenommen worden.


    LG
    Deoxys74