Euer Eindruck von Pokémon OR/AS

  • Ich habe mal einen Test zu Omega Rubin verfasst welcher meine Meinung zur Edition widerspiegelt. Meine Meinung muss nicht geteilt werden.


    1 Teil: Story


    Normale Handlung: Da ich nicht Spoilern will, sage ich einfach dass die Handlung mehr als flach ist und bis zu Mission Delta auch so bleibt. Sie ist aus meiner Sicht sogar etwas schlechter als bei X/Y. Wobei natürlich die Story noch nie als zu Brillant war. Die einzigen Highlights sind die zum Teil schön gewordenen Inszenierungen, allerdings besonders die am Ende nach der Pokemonliga hat mir gefallen. Daher vergebe ich für die normale Handlung 2/10. Dadurch aber, dass die Geschichte von Pokemon glaubhaft weiter geführt wird ohne, dass es zu Widersprüchen und Co kommt, werte ich die Story dank des breiten Hintergrundes auf 4/10 auf.


    Die Delta Mission: Die Delta Mission hat mich zugegebenermaßen mit der Story überrascht. Natürlich ist die Story weiterhin auf keinem hohen Niveau aber dennoch ein klarer Schritt nach vorne. Es gibt viel mehr schöne Inszenierungen als in der normalen Handlung, teilweise kam durchaus mal soetwas wie Spannung auf und man wusste nicht sofort was eine bestimmte Dame zu der ich mich aus Spoilertechnischen Gründen nicht äußern will, im Schilde führt. Auch hat man wieder ernstere Sachen hineingebracht was mir schon in X/Y gefiel und Fragen geklärt z.B hinsichtlich der Megaentwicklungen. Daher gebe ich diesem Story Teil 6/10 Punkten.


    Insgesamt also 5/10 Punkten. Das erstemal, dass ich der Story von Pokemon als Erwachsener etwas besseres als eine Note 5 geben kann. Den Weg sollte Gamefreak festhalten. Für Kinder kann die Story sicherlich um 2-3 Punkte noch aufgewertet werden.


    2 Teil: Grafik/Atmosphäre


    Die Grafik sieht im Vergleich mit X/Y nochmal eine ganze Spur besser aus ohne den Wiedererkennungswert von Pokemon zu schmälern. Hier und da ist die Kulisse gerade in Inszenierungen, super gelungen. Es gibt Abwechslung in den Gegenden und das Design ist bestens und trumpft teilweise mit schönen Details auf. So fliegen z.B. Auch Flugpokemon über einen hinweg plötzlich hier und da. Die Animationen im Kampf haben sich auch nochmal verbessert.


    Ich würde hier gerne 9/10 Punkten vergeben aber man merkt, dass Gamefreak die Leistung des 3DS an seine Grenzen führt und in Kauf nimmt, dass es z.B. in Kämpfen leicht ruckelt. Mir fällt es zwar leicht darüber hinwegzusehen, insbesondere da die Kämpfe zum Glück Rundenbasiert sind, dennoch gebe ich so eher 8,5 Punkte.


    3. Teil: Sound


    Der Sound konnte mich noch nie vom Hocker hauen umso wichtiger war es, dass abseits von der besseren Qualität, ein Nostalgie Gefühl durch diesen Sound entsteht. Das hat Gamefreak meines Erachtens geschafft. Also 9/10 Punkte


    4 Teil: Umfang


    Der Umfang ist mittlerweile enorm. So gibt es Abseits von sehr vielen Pokemon die man fangen, züchten, weiterentwickeln, leveln kann und den Kämpfen auch die Onlinekämpfe, viele Items zu finden, Sachen zu erkunden etc.Das alles wurde in Omega Rubin noch erweitert mit dem Überflug, welches gewisserweise ein ganz neues Gebiet zum Pokemon fangen einführt: Den Himmel. Dann gibt es noch die Supergeheimbasen welche nun deutlich mehr als nur Deko sind und natürlich gibt es jetzt noch mehr Megasteine und anderen Kram.


    Auch Pokemon Omega Rubin schafft was andere Pokemonspiele schafften und macht einen Schritt nochmals vorwärts auch wenn ich mir bei den Supergeheimbasen mehr Dekos bereits wünsche sowie größere Basen und mehr Plätze für Dekos und die Individualisierung des eigenen Chars etwas vermisse. Dennoch: 9,5/10.


    Teil 5: Features


    Die neuen Features der Edition Y und X haben es auch in Omega Rubin rein geschafft worüber ich froh bin. Der Unterschied ist lediglich, dass diese nochmals gebündelt wurden und man noch eine neue Art der Navigation einführte welche mit dem neuen Schleichen zusammenhängt. Alle fügen sich gut ein und möchte ich nicht mehr missen. 9/10 Punkte.


    Teil 6: Steuerung und Spielbarkeit


    Die Steuerung ist im Grunde dieselbe wie sonst auch. Allerdings kann man mit ganz leichtem bewegen des Steuerknüppels auch schleichen, was wunderbar funktioniert. Das Schleichen wird benötigt um an z.B. Pokemon heran zu schleichen dessen Schwanz aus dem Gras herausschaut. Auch der Überflieger basiert auf der normalen Steuerung und lässt sich damit gut bewältigen.


    Noch neu ist, dass man jetzt auch Routen anfliegen kann. Einmal mit dem altbekannten fliegen aber auch mit dem Überflug. Man kann gewissermaßen überall landen sofern man die jeweilige Route erkundet hat. Einziges Manko: Auch wenn man quasi alles anfliegen kann hat jede Route und jedes Gebiet einen Punkt wo man automatisch landet. So kann man wiegesagt auf jedem Gebiet und jeder Route landen aber nicht an einem bestimmten Punkt auf so einer Route. Das bringt mit sich, dass man leider auch nicht direkt vor der Geheimbasis landen kann und so immer wieder zu der eigenen laufen muss, sofern diese nicht direkt in unmittelbarer Nähe des Landepunktes liegt. Ich gebe hier 9/10 Punkten.


    Teil 7: Schwierigkeitsgrad/Balance


    Der Schwierigkeitsgrad in Kämpfen bei NPC´s ist wie immer leider sehr gering. Es fühlt sich allerdings noch leichter an, dadurch, dass man wirklich verdammt schnell überlevelt ist. Das hätte man besser lösen können. Dennoch gibt es ein paar Ausnahmen und die Kämpfe machen hier und da auch Spaß wenn sich auch viele Kämpfe einwenig nervig anfühlen.


    Allerdings liegt der größte Schwierigkeitsgrad bekanntlich im Endgame. Im Kampf gegen andere Spieler. Ich wüsste nicht ob ich so lange Pokemon spielen würde ohne diese Spieler gegen Spieler Kämpfe. Aber auch das sammeln kann eine Schwierigkeit für sich sein und das fangen von besonderen Pokemon. Dazu kommt freilich die Zucht, wenn man nicht cheatet.


    Die Balance fühlt sich ganz gut an auch wenn ich denke, dass bei bestimmten Pokemon eine Megaentwicklung überflüssig war und andere aus meiner Sicht eher eine gebraucht hätten. 7,5/10


    Teil 8: Bugs und Probleme


    Außer den Ruckeleien in den Kämpfen lief alles wunderbar bei mir. Da ich für die Ruckeleien bei Teil 2 schon was von der Punktzahl abzog gibt es für diesen Punkt keine weiteren Abzüge. Aber für die derzeitige Verbindungsabbrüche muss ich einen Punkt abziehen bei meiner Wertung, da die Onlinekämpfe nunmal mittlerweile ein wichtiger Inhalt von Pokemon sind meiner Meinung nach.


    Fazit: Auch wenn aus meiner Sicht X/Y den größten Schritt macht in der Weiterentwicklung, so setzt Pokemon Omega Rubin immerhin noch einen Fuß nach vorne in konsequenter Weise und ohne das Spielprinzip umzukrempeln. Etwas dass nur Gamefreak wirklich kann aus meiner Sicht. Es gibt natürlich Sachen die ich aus Y vermisse aber so viel neues dafür, was diese Sachen mehr als aufwiegen. Am meisten Überrascht hat mich aber die Delta Mission und die Inszenierungen. Klar es ist zumindest für mich und wohl andere Erwachsene noch weit von guten Storys entfernt aber fühlt sich dennoch wie ein Riesensprung, im Vergleich zu den Storys aus anderen Teilen, an. Auch scheint Gamefreak immer mutiger auch ernstere Themen ins Spiel zu bringen.Die nächste Edition wird hoffentlich bald kommen und noch einen Fuß weitersetzen.Die Punktzahl die Insgesamt also vergebe: 8,2/10 durch Abzüge wegen den Verbindungsabbrüchen 7,2/10. Hört sich wenig an aber ich hab auch versucht mal etwas kritischer mit dem Spiel umzugehen und nicht nur nach meinem Gefühl zu bewerten welches 10/10 geben will. ;)

    Freundescode für die Safari: 3695-0183-5805 Name: aye
    Shinys: Krakeelo Fangdatum: 03.08.2014 Fangort: Safari
    OR-Team: Tornupto, (Mega)Gewaldro, Nachtara, Iksbat, (Mega)Stolloss, (Mega)Ampharos
    Jetzt auch mit mehr Profil im Profil

  • Welche konkreten Erwartungen hattet ihr an OR/AS?
    Da ich Saphir und Rubin geliebt habe, habe ich gehofft, dass es Erinnerungen wieder aufleben lässt und mich in Nostalgie schwelgen lässt, ohne das die alte Grafik da ist. Ansonsten wollte ich mich aber überraschen lassen.


    Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?
    Am meisten darauf, dass die Geheimbasen wieder kommen und auf den Multinav. Ich fand den Pokenav toll und dabei vor allem den Aspekt, dass man Trainer immer wieder wieder herausfordern konnte.
    Etwas schade fand ich, dass man den Charakter nicht mehr gestalten kann, sondern immer beim gleichen bleiben muss.


    Welche Neuerungen und Inhalte hätte Nintendo bekanntgeben/besser verheimlichen sollen?
    Ein paar Mega-Entwicklungen hätten sie nicht zeigen müssen, sodass noch der Faktor da ist, dass man etwas entdecken kann beim durchspielen.


    Welches Feauture gefällt euch am meisten/wenigsten?
    Am meisten der Multinav mit den Rückkämpfen. Am wenigsten....die Wettkämpfe. Mochte ich schon in Rubin/Saphir nicht sonderlich, hier wird es nicht besser.


    Womit konnte euch Nintendo in OR/AS am meisten überraschen?
    Malvenfroh City, das tauchen, welches viel angenehmer und schöner geworden ist und die meisten Arenen.


    Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?
    Die Wettbewerbe etwas verändern können, auch wenn sie schon leichter gemacht wurden. Auch die Kamera finde ich doof, hätte lieber das Publikum oder so als Hintergrund...
    Am meisten gelungen ist meiner Meinung nach das anschleichen.


    OR/AS-Gameplay - easy going oder tricky?
    Dank dem EP-Teiler relativ leicht.


    Hat sich das Warten gelohnt?
    Das Warten hat sich definitv gelohnt. Die Nostalgie beim Spielen, dazu noch die ganzen Neuerungen, die einem noch mehr Spielspaß bescheren.


    Wie war euer erster Eindruck von OR/AS?
    Toll *_* Das Spiel hat mich einfach nur gefesselt und nicht mehr los gelassen, trotz einiger kleiner Fehler.


    ... und hat sich dieser im Laufe des Spiels und/oder der Bekanntgabe diverser News geändert?
    Nein, definitiv nicht. Bin immer noch total begeistert.


    Nostalgie vs. Moderne - Können OR/AS Rubin und Saphir übertreffen?
    Jein. An sich auf Grund der Neuerungen schon, aber in einem Punkt finde ich Rubin/Saphir besser. Die Musik. Ich finde diese in den Remakes zwar nicht schlecht, aber in Rubin/Saphir gefiel sie mir einfach besser.


    Welche der neuen Feautures haltet ihr für angebracht/überflüssig?
    Das Schleichen finde ich toll, da man so schon vorher sehen kann, welches Pokemon es ist und ob es spezielle Fähigkeiten hat.


    Worin hat sich Nintendo seit Rubin & Saphir verbessert?
    In einigen Dingen, vorne weg natürlich in der Grafik. Auch die Features haben viel besser gepasst und sind wirklich gut gelungen.


    ... und verschlechtert?
    Definitiv bei Laubwechselfeld - fand es früher wirklich toll, dass der Staub vom Grad weg war, wenn man durch gelaufen ist. Das gibt es jetzt ja leider nicht mehr.


    Abschließendes Fazit
    Das Spiel bereitet mir unglaublich viel Spaß und ich werde es sicherlich auch nicht mehr so schnell aus der Hand legen.


    Welche OR/AS Features wünscht ihr euch auch für weitere Pokémon-Games?
    Die Geheimbasen und das anschleichen. Auch den Multinavi finde ich großartig, vor allem wegen den Rematches.

  • Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?
    Ich hab mich echt gefreut das wieder die Geheimbasen eingeführt wurden, mit viel Fantasie hat dann wird daraus echt was cooles
    machen und auf die Wettbewerbe auch wenn die Meisterklasse wohl etwas einfacher geworden ist^^ Endlich der Tag-Nachtwechsel den hatte damals echt vermisste das ist so wow wie sich die Sterne in den Pfützen spiegeln.
    Am wenigsten eigentlich gar nix.


    Welches Feauture gefällt euch am meisten/wenigsten?
    Der Überflieger der ist richtig toll gut normales Fliegen geht wohl schneller aber die Region mal von Obern zu sehen und mit MegaLatias/-Latios zu so zu fliegen besonders wenn die Sonne untergeht das ist sooo schön *___*
    Der Dex-Navi und die Suchfunktion schon krass wenn damit schon am Anfang Pokemon mit interessanten Attacken finden auch wenn ich das jetzt nicht so oft nutze ist es einfach nur cool und nice mit Habitats-Liste und am wenigsten dazu auch hier nix^^


    Womit konnte euch Nintendo in OR/AS am meisten überraschen?
    Malvenfroh City, ich dachte was um alles in Welt ist mit der Stadt passiert O_o ich verlaufe mich da ständig dabei ist kleiner als Illumina City :D Am meisten hat mich doch überrascht das man Latias/Latios quasi einfach so geschenkt/hinterher geschmissen bekommt.


    Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?
    Eben das mit Latias/Latios das hätte vielleicht so machen können: wenn man es nicht gefangen hätte einfach als Wanderpokemon.
    Die Liga wow die fand ich so genial wie die Räume gestaltet waren kein Vergleich zu R/S/SM dafür würde die Liga immer und immer wieder machen das ist alles so epic besonders cool war es ja mein Mega-Voltenso gegen Mega-Metagross, da hat es einfach ein Hitzkoller-Crit gegen dieses Mega-Metagross gemacht ich war richtig stolz auf mein Voltenso *_*


    Hat sich das Warten gelohnt?
    Für mich eindeutig ja auch wenn Hoenn jetzt nicht meine Lieblingsregion ist das alles im neuen Glanz zu sehen war wirklich schön zu sehen wie sich die Orte verändern haben das war echt interessant.


    Nostalgie vs. Moderne - Können OR/AS Rubin und Saphir übertreffen?
    Ich finde schon, die neue Grafik, die etwas andere Story ich war so fasziniert von manchen Stellen kein Wunder das es zu meiner Lieblingseditions geworden ist.

  • Die wichtigsten Punkte für mich waren folgende:
    -Features
    -Erwatungen
    -Was hätte Nintendo verheimlichen sollen
    -Gameplay


    ⋅ Welches Feauture gefällt euch am meisten/wenigsten?
    Also von den Features her, gefällt mit der Überflieger am besten. Endlich kann man an jeden möglichen Ort und vorallem auf Routen landen. Es wäre ein Traum, wenn dieses Feature in jeder Edition wäre :love: Zudem finde ich das Pokedex-Navi sehr toll, weil man damit einfach alle fangbaren Pokemon finden kann. Ist ja im Grunde genommen eine kleinere praktischere und coolere Habitatsliste, die es ebenfalls in jeder Edition geben sollte :D


    ⋅ Welche konkreten Erwartungen hattet ihr an OR/AS?
    Erwartungen hatte ich an OR/AS sehr große. Ich kannte diese ganze Region nicht und wusste auch nicht was mich erwartet. Ich bin auch nicht enttäuscht diese Edition gekauft zu haben. Die Story gefiel mir ganz gut und auch alle neuen Features sind toll. Im direkten Vergleich zu X/Y fällt mir besonders die neue Kameraführung auf, es wurden einfach viel mehr Möglichkeiten genutzt was mich sehr glücklich macht ^^


    ⋅ Welche Neuerungen und Inhalte hätte Nintendo bekanntgeben/besser verheimlichen sollen?
    Ich finde Nintendo hätte nur wenige neue Mega-Pokemon bekannt geben sollen, da man alle Mega-Pokemon kannte und es keine neuen Pokemon gibt finde ich das schon ein wenig lahm, dass der Reiz der neuen geheimen Mega-Pokemon gestorben ist. Alles wurde vor Release bekannt gegeben ;A;


    ⋅ OR/AS-Gameplay - easy going oder tricky?
    Das Gameplay war durch den OP-Teiler einfach zu easy going genauso wie bei XY, dies finde ich widerrum sehr traurig. Mit meinem Mega-Sumpex konnte ich einfach durch alle Arenen durchfegen, eine große Bedrohung gab es nicht zumal ich overleveled war. Ich würde mir in Pokemon eine wählbare Schwierigkeitsstufe wünschen, sodass man auch bei der höchsten Stufe trainieren muss und nicht einfach durchrennen kann.


    So das waren meine Ansichten zu Pokemon OR/AS :D


    ~Silver

  • Welche konkreten Erwartungen hattet ihr an OR/AS?
    Da ich ja schon R/S/Sm gespielt habe sollte es natürlich ein Remake werden bei dem man Hoenn aus den guten alten Zeiten wieder erkennen sollte, was dem auch gelungen ist.
    Ok Malvenfroh City sieht jetzt komplett anders aus, aber dieses Design passt auch ziemlich gut zur dieser Stadt. Was ich noch erwartet habe, waren die vielen andere Dinge, wie die Wettbewerbe, Geheimbasen, das Rätselhaus und bei einem Remake war ich auch immer auf die Umsetzung des Soundtracks gespannt.


    Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?
    Am meisten hab ich mich darauf gefreut, dass ich einfach dieses Spiel spielen kann.
    Aber auf das Feature, worauf ich mich am meisten gefreut habe, ist in diesem Spiel nicht erschienen...
    Joa und worauf habe ich mich am wenigsten gefreut? ...Ach ja das Cosplay-Pikachu...
    Also ich hätte mich mehr darauf gefreut, wenn noch die Starter (zumindest die Vorentwicklungen) diese Kostüm tragen könnten,
    aber diese Ehre hatte leider nur Pikachu...


    Welche Neuerungen und Inhalte hätte Nintendo bekanntgeben/besser verheimlichen sollen?
    Um ehrlich zu sein habe ich selber, nach einer bestimmten Zeit, die News eher nebenbei war genommen...


    Welches Feauture gefällt euch am meisten/wenigsten?
    Es gibt endlich wieder Rückkämpfe, was ich in X sehr vermisst habe und der Pokenavi an sich find ich auch toll.
    Besonders diese Pokedex Funktion ist wirklich toll. Die Äon-Flöte finde ich eigentlich auch ganz cool und es macht mir spaß mit Latios einfach mal so durch die Gegend zu fliegen.
    Auch wenn ich mich dabei immer wieder frage, wie das Pokemon aus der Box augebrochen ist.


    Ach was ich vergessen habe zu erwähnen ist, dass der EP-Teiler scheinbar immer noch so funktioniert, wie in X/Y und diesen auch wieder am Anfang bekommt.
    Das hätte nicht sein müssen...


    Womit konnte euch Nintendo in OR/AS am meisten überraschen?
    Da ich die orginal Spiele gespielt habe, gab es noch nichts zum überraschen (abgesehen von Malvenfroh City).


    Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?
    Ich weiß, dass es früher auch so war, aber dieser VM-Zwang geht mir sehr auf die Nerven. Mein armes Krebutack ist deshalb von den Attacken her ziemlich versaut.


    OR/AS-Gameplay - easy going oder tricky?
    Ich hatte den EP-Teiler von Anfang an ausgeschaltet und hab sogar darauf geachtet, dass ich immer gleich auf mit den Arenaleitern bin, aber es war trotzdem ziemlich einfach. Abgesehen von Felizia, da ich am Anfang ein Flemmli hatte, und Wibke,wo mich Altaria erfolgreich nerven konnte. Ich hatte z.B. Walter und Flavia stärker in Erinnerung, als sie es in OR/AS waren.


    Hat sich das Warten gelohnt?
    Ja.
    Mehr kann ich dazu nicht schreiben. :cool:


    Gefielen euch die Hints in X&Y?
    Die Hints sind mir ehrlich gesagt nicht sofort aufgefallen...
    Außer der mit der Geister Frau aus dieser Großstadt aus Kalos, dessen Namen ich weder schreiben noch aussprechen kann.
    Ich fand sie ganz ok. Also ich stehe ihnen neutral gegenüber.


    Wie war euer erster Eindruck von OR/AS und hat sich dieser im Laufe des Spiels und/oder der Bekanntgabe diverser News geändert?
    Der Eindruck war schon recht positiv, soweit ich es in Erinnerung habe und trotz ,,schlechte'' Nachrichten konnte man diesen Eindruck auch nicht kaputt machen.
    Während ich gespielt habe, wurde dieser sogar verbessert.

    Nostalgie vs. Moderne - Können OR/AS Rubin und Saphir übertreffen?
    Es ist ein Remake und ein Remake hat für mich die Aufgabe, dass alte Spielgefühl wiederzubeleben, was OR/AS nach meiner Meinung gelungen ist.
    OR/AS muss für mich persönlich R/S nicht übertreffen, aber das kann es natürlich, was technisch gesehen natürlich passiert ist. Aber vom Spielgefühl her muss es nicht R/S übertreffen. Da reicht es mir aus, dass es in der selben Höhe mitspielt. Abgesehen von der Präsentation von Groudon und Kyogre, die in OR/AS, durch die Protomorphose, besser gelungen ist. Aber im Grunde genommen reicht es für mich, dass ein Remake einfach diese Nostalgie wiedererweckt.


    Welche der neuen Feautures haltet ihr für angebracht/überflüssig?
    Ich hatte ja die Cosplay-Pikachus erwähnt, die ich im Grunde genommen total überflüssig finde. Da ist es egal, ob die Starter welche bekommen hätte oder nicht, nach meiner Meinung sind die nicht wichtig. Was jetzt weder angebracht


    Welche OR/AS Features wünscht ihr euch auch für weitere Pokémon-Games?
    Die Pokedex Funktion des Pokenavis kann in den weiteren Spielen vorhanden sein, da es ne wirklich nützliche Funktion ist und die Rückkämpfe können nach meiner Meinung auch wieder in den nächsten Spielen vorhanden sein. Genauso wieder wie die Wettbewerbe, da sie nach meiner Meinung schon immer eine nette Unterhaltung für nebenbei waren.
    Ach ja und was man nicht vergessen sollte sind die Geheimbasen. Diese hab ich nach der 3.Generation ziemlich vermisst.

    Abschließendes Fazit
    Ich weiß, dass ich es schon im X/Y Threag geschrieben und es anschließend nie gemacht habe, aber ein Fazit möchte ich erst schreiben, sobald ich auch mit den Delta-Episoden fertig bin. Mit anderen Worten: Das Fazit muss noch warten.

  • Welche konkreten Erwartungen hattet ihr an OR/AS?
    Also ich habe schon eine Edition erwartet, die dem Original gerecht wird, da Hoenn eine schöne Region mit toller Storyline war. Gleichzeitig wollte ich aber auch neue Features/neue Inhalte,
    da simple Grafikverbesserungen mir dass Spielen nicht wert sind. Da kann ich auch einfach meine Rubin herauskramen. Auf jedenfall sollte aber der Pokémon-Wettbewerb wieder da sein.
    Viel mehr war da eigentlich nicht, ich wusste auch nur einige neue Features vor Release, da ich mich entschieden habe mich nicht zu sehr spoilen zu lassen und lieber dass Spiel selber zu entdecken.
    Inhaltlich war das alles an meinen Erwartungen.



    Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?
    Am meisten habe ich mich echt auf die Super-Geheimbasen gefreut. Ich habe die Geheimbasen in R/S/E geliebt. Eine Erneuerung davon ist sogar noch besser~
    Auch die Wettbewerbe haben mich zu innerlichen Freudensprüngen veranlasst. Die sind ein super Zeitvertreib und ein weiteres erreichbares Achievement. Natürlich aber auch die Story und wie sie sich
    verändert hat.
    Es gab nichts worauf ich mich wenig gefreut habe, da ich R/S/E durch und durch mochte.


    Welche Neuerungen und Inhalte hätte Nintendo bekanntgeben/besser verheimlichen sollen?
    Ich bin da sehr ambivalenter Meinung. Einerseits trugen die Infos stark zu dem Hype bei, andererseits gibt es dadurch weniger selbst zu entdecken. Ich habe mich absichtlich ab einem gewissen Punkt
    nicht mehr spoilen lassen so weit es ging da ich es mag Dinge selber herauszufinden.
    Ich glaube, dass hier ist wirklich Geschmackssache. HG/SS habe ich bspw. nicht geholt da es mir einfach nur wie ein normales Remake vorkam mit keinen bis kaum Neuerungen und ich dann auch einfach
    meine Kristall-Edition rauskramen könnte. OR/ASjedoch wurden ja stark promoted und man hat gesehen dass einige neue Features dazu kamen, dass hat dann meine Entscheidung OR/AS zu holen bestärkt.


    Welches Feature gefällt euch am meisten/wenigsten?
    Überflieger: Was soll man dazu sagen? Ein super Feature. Man kann täglich andere Inseln besuchen um an Pokémon und Items heranzukommen. Außerdem kommt man an einige der Legendaries ohne quer
    durch alle Generationen tauschen zu müssen.
    DexNav: Aus vielen Gründen klasse. Erstens kann man überprüfen, ob man tatsächlich alle Pokémon der Route erwischt hat ohne ständig im Internet nachgucken zu müssen. Zweitens ist es wunderbar fürs CP,
    man erhält Pokémon mit Zuchtattacken und guten DV-Werten, dass das Züchten stark erleichtert. Drittens kann man viele Items dadurch erhalten wie Leben-Orbs, Glückseier, etc.
    Eil- & Kunstrad: Ich persönlich bin begeistert, dass man beide Fahrräder haben kann. Ich liebe es schnell unterwegs zu sein, also brauche ich das Eilrad, aber ich liebe die Kunststücke des Kunstrades,
    welches man auch braucht um an bestimmte Bereiche zu kommen.



    Womit konnte euch Nintendo in OR/AS am meisten überraschen?
    Die Story selbst. Ich bin begeistert was sie daraus gemacht haben. Die Storyline ist super von R/S/E übernommen während einige Änderungen und Zusätze integriert wurden. Ich fand es super, dass
    Rayquaza in die Story eine Rolle gespielt hat, anstatt dass Rayquaza einfach nur so im Himmelturm rumsteht und seiner Leader Rolle nicht gerecht wird. Es gab zahlreiche Anspielungen auf Kalos
    und auf dem Originalen R/S/E was ich sehr klasse fand.
    Es hat mich auch überrascht, dass OR/AS endlich mal ein wenig Logik bewiesen hat. Tauchatmungsgerät, Anzug für Kyogre/Groudon, etc. Natürlich gibt es immer noch mehr unlogische Aspekte,
    aber ich fand es schön, dass endlich mal logische Aspekte mit aufgenommen wurden.


    Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?
    Also ich war enttäuscht, dass die Gemälde des Gewinnerpokémon in Master-Rängen Wettbewerben durch die Sprite ersetzt wurden. Die verschiedenen Zeichnungen und Zeichnungsstile haben es mir in
    R/S/E sehr angetan und ich fand es wirklich schön.
    Mit der neuen Grafik hätte man einige tolle Dinge machen können aber naja. Am meisten ist die Storyline gelungen, finde ich. Die Geschichte mit den Meteoranern fand ich interessant und gut umgesetzt.
    OR/AS hatte endlich wieder eine Geschichte die es mir sehr angetan hat.
    Was man verbessern könnte wäre den Schwierigkeitsgrad anzuheben oder den wählbar zu machen... Aqua-Vorstände mit nur einem Pokémon dass ziemlich underlevelled ist? Seriously?


    OR/AS-Gameplay - easy going oder tricky?
    Ein bisschen zu easy going. Die gegnerischen Pokémon waren zu schwach, bzw. war das eigene Team stets overlevelled auch wenn man ständig den Lead gewechselt hat oder Sonstiges. Nicht spaßig alles
    zu One-Hit-KO'en.
    Kyogre hingegen war stark, was ich gut fand. Wenn man keine Resistenz-Pokémon dabei hatte war Kyogre etwas herausfordernder was ich gut fand.



    Hat sich das Warten gelohnt?
    Auf jeden Fall! Ich bin froh AS zu besitzen und darauf gewartet zu haben. Ich verstehe nicht wieso OR/AS bei so vielen für Enttäuschung gesorgt hat. Gut inhaltlich hatte ich nicht viele Erwartungen, aber
    ich habe ziemlich viele und hohe Erwartungen an Videogames allgemein.
    OR/AS ist ein sehr gelungenes Remake mit vielen neuen, coolen Features. Ich habe echt das Gefühl, dass sehr viele OR/AS nur nicht mögen weil sie sich zu sehr haben hypen lassen und verurteilen das
    Remake zu Unrecht. Typisch halt.


    Referenzen zur Kalos Region und den originalen R/S/E
    Das war eines der besten Dinge an OR/AS. Die Referenzen war an vielen Orten erkennbar. Eine meiner Lieblingsreferenzen ist wenn man Diancie von X/Y rüberholt. Die zwei Diener und der Meister
    aus X/Y kommen und wollen dir wieder Diancie ausreden und der Meister ist hier noch sehr jung, was auch OR/AS klar nochmal in die Zeitlinie einordnet, da der Meister in X/Y ein alter Mann ist.
    Auch dass die Maps von R/S/E in den DexNav integriert wurden fand ich richtig cool und mein anderer Favorit ist die These der Parallel-Welten wo die Technik evtl. nicht so weit sei (R/S/E). Einfach nur mega!


    Wie war euer erster Eindruck von OR/AS?
    Einfach nur klasse. Ich fand es richtig gut wie das Spiel angefangen hat. Eine richtige Intro und man hat gesehen wie Maike/Brix R/S/E gespielt haben um die Intro von Birk zu erhalten.
    Eine klasse herangehensweise und "realistischer" wie der Umzug verlief.
    Der DexNav hat mich auch richtig beeindruckt.


    ... und hat sich dieser im Laufe des Spiels und/oder der Bekanntgabe diverser News geändert?
    Es wurde meiner Meinung nach immer besser. Ich habe während des Spielens immer mehr Spaß daran gefunden. Ich fand besonders toll, dass Brix eine größere Rolle gespielt hat und sich eine
    Freundschaft (und gegen Ende evtl mehr?) zwischen Brix und Maike angebahnt hat~


    Nostalgie vs. Moderne - Können OR/AS Rubin und Saphir übertreffen?
    Ganz klar: Ja. Ich bin nicht so ein Nostalgie-Freak die immer nur das vorherige gut fand (was nicht heißen soll, dass jeder der R/S/E besser fand so ist). Wenn man R/S/E und OR/AS vergleicht, ist
    OR/AS mit mehr Inhalt und Achievements gefüllt. Es gibt mehr zu tun und macht mehr Spaß. Die Musik ist wundervoll und auch sehr gut an R/S/E angelehnt, auch wenn ich gehofft habe in wenigstens einem
    Stück eine Trompete zu hören, da Hoenn ja berühmt für die Trompeten-Musik war.


    Worauf sollte Nintendo beim nächsten Remake achten?
    Auf jeden Fall sollte Nintendo den Stil beibehalten altes mit neuem zu kombinieren. So haben so wohl Neueinsteiger, als auch Veteranen ihren Spaß an Pokémon. Jedoch sollten sie es einem nicht zu
    einfach machen.


    Welche der neuen Features haltet ihr für angebracht/überflüssig?
    DexNav war ein gutes Feature und auch die Änderungen bei der Super-Geheimbasis. Das Fahnen sammeln ist nun übers Internet möglich und macht mehr Spaß. Überflüssig finde ich eigentlich nichts
    um ehrlich zu sein. Es gibt zwar Features die ich nicht vermissen würde, halte sie aber nicht für überflüssig.


    Worin hat sich Nintendo seit Rubin & Saphir verbessert?
    Es hat mit R/S/E bereits angefangen: Die Einbettung der Haupt-Legendaries in die Story. Ich finde es gut wenn diese zur Geschichte gehören, da diese ja das Markenzeichen dieser Region sind.
    Dass nicht jeder in die Story integriert werden kann ist okay.
    Ich fands auch gut dass durch Xenia die Wettbewerbe auch eine Art Sinn erhalten, da man kleine Achievements durch sie hat und nicht einfach nur just-for-fun.


    ... und verschlechtert?
    Naja, ich fands cool dass LeBelle wieder aufgetaucht ist. Nur hätte ich mir gewünscht dass dieser mehr in die Story eingebettet wird bzw. dass er eine weitere Funktion hat anstatt nur ein
    Ohrdochnit zu verteilen. Das ist eher ein Makel an OR/AS als Nintendo.
    Eine Kleinigkeit ist mir in OR/AS aufgefallen. Kämpfe im 3D-Modus erzeugen einen minimalen Lag. Ich spiele selten mit 3D-Effekt an, das Laggen ist mir aber trotzdem aufgefallen. In Y lief das einwandrei.
    Generell, finde ich nicht dass Nintendo sich verschlechtert hat.. Abgesehen von den schlecht organisierten Event-Verteilungen. Die Codes sind einfach nur ein schlechter Witz.


    Welche OR/AS Features wünscht ihr euch auch für weitere Pokémon-Games?
    Ich hoffe der DexNav bleibt. Es ist ein super Feature dass ich gerne und oft nutze. Das ist das einzige Feature, dass ich unbedingt in anderen Games haben möchte, da die anderen gerne OR/AS exclusive
    bleiben können, damit es besonders ist.
    Bspw. mag ich den Überflieger, jedoch sollte dieser nur für OR/AS sein, da dieser auf Latias/Latios Freundschaft beruht und es sonst auch repetitiv und langweilig wäre, das Feature überall zu übernehmen.


    Abschließendes Fazit
    OR/AS ist eindeutig das Geld wert und es ist eines der Editionen die ich anderen auch empfehle. Es ist dem Originalen R/S/E als Remake gerecht geworden und animiert sowohl Veteranen als auch Newbies das
    Spiel zu spielen und zu genießen. GameFreak hat einen tollen Job geleistet. Es macht auf jeden Fall Spaß und hat meinen Nostalgie-Wunsch erfüllt. Wer sich unsicher ist ob er OR/AS holen sollte, sollte es
    sich nicht entgehen lassen.
    Vor Allem die Storyline lässt glänzen und hält einen lange beschäftigt, anders als einige anderen Editionen.Die Features sind gut gewählt und sind nützlich während des Spiels.
    Die Musik ist klasse, das Gameplay ist gut.
    Das einzig große Manko ist wirklich der zu leichte Schwierigkeitsgrad, welcher aber meinen Genuss an dem Spiel nicht beeinträchtigt hat.Auf jeden Fall eines der Pokémon Games dass man
    sich anschaffen sollte! Vor allem wenn man X/Y mochte wird man OR/AS mögen. Die Story übertrifft ganz klar die von X/Y, was nicht gerade schwierig ist, aber OR/AS ist allgemein sehr gut.
    Die Referenzen sind super gelungen und haben oft für ein Lächeln oder "ohhhh" gesorgt. Ich kann jeden Tag das Spiel einschalten und habe etwas zu tun.
    Die Legendaries sind zahlreich aber auch so konzipiert, dass sie nicht zu einfach sind; heißt manche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, was ich cool finde.
    Ich bin ein Fan von Achievments und für etwas Arbeiten müssen und OR/AS gibt einem davon genüge!


    Meine Abschlussworte: OR/AS: Ein fantastisches Pokémon Game.

  • Die ersten Trailer von ΩR/αS waren für mich überraschenderweise die ersten, die einfach so an mir vorbeigezogen sind, ohne einen großen Hype auszulösen. Ich kann nur vermuten woran das gelegen haben könnte: An der Art, wie das Spiel vorgestellt wurde. In einem der ersten Trailer, die ich gesehen habe, erforschte ein Junge eine Höhle und stieß auf eine Höhlenmalerei von Kyogre und Groudon, danach wurden urzeitliche Szenen mit den beiden legendären Pokémon gezeigt. Schön und gut - allerdings wurde es auf einer realistischen Basis gedreht, was nicht unbedingt meinen Geschmack trifft.Das letzte Drittel beschäftigte sich schließlich mit Szenen aus dem Spiel und mein einziger Gedanke dazu war: "Pokémon X&Y Grafikstil in der Hoenn-Region, ok." Auch fand ich die Musik der Spielausschnitte um Weiten besser als diese urwaldliche Geräuschkulisse am Anfang. Dagegen zählt z.B. der komplett im Anime-Stil gehaltene Trailer von S2/W2 eindeutig zu meinen Favoriten. Gut, es lässt sich darüber streiten, ob jener Trailer mit über sechs Minuten Länge wirklich viel über das Spiel aussagt, aber hätte man nur die ersten paar Sekunden mit N hergenommen und Spielausschnitte drangehängt, wäre es mir auch Recht gewesen. Für mich hat das so einen mysteriösen Flair, der keines Falls fehlen darf. Nachdem ich also davon überzeugt war, dass es ein simples Remake im X&Y-Style wird, konnte ich auch die Wartezeit gut überstehen. Leider bin ich auch nicht mit dem Game Boy Advance-Editionen aufgewachsen. Ich schätze, dass das ein wesentlicher Faktor für den Hype ausmacht. Außerdem hatte ich keine hohen Erwartungen durch diesen Informationsmangel - Das einzige Wichtige wäre für mich eine lange Spielzeit und ein umfangreiches Post-Game, was durchaus erreicht wurde.


    Da ich die Legende von Hoenn zuvor noch nicht kannte, war ich schon im Vorraus ziemlich gespannt auf die Entwicklung der Geschichte. Es war wirklich interessant, von Team Aqua (in meinem Fall, da ich Saphir gekauft habe) und deren Zielen zu erfahren. Dass Kyogre und Groudon die urzeitlichen Pokémon, die die Welt 'geformt' haben, sind fand ich im Zusammenhang mit den Höhlenmalereien wunderbar dargestellt, aber das war es im Grunde auch schon. Adrian, der Vorstand von Team Aqua, wollte Kyogre wiedererwecken, damit es die komplette Erde überflutet und die Zerstörer des Meeres, uns Menschen, auslöscht. Ich finde, dass das in Pokémonspielen immer zu übertrieben gezeigt wird. Klar, es gibt Teams, die es nicht auf das komplette Auslöschen der Menschheit abgesehen haben, aber dennoch war es in ΩR/αS ein weiteres Mal der Fall. Eigentlich hatte ich vor, dieses Abenteuer sozusagen auf Haspirors|Schlappohrs Seite zu bestreiten, leider kann man es erst gegen Ende des Spiels in der Safari-Zone fangen, was mir die Freude am Spiel ein wenig verbockt hat. (Gleiches gilt für Absol.) Zum Glück war mir Geckarbor als Starterpokémon ein echt treuer Gefährte und damit wenigstens ein tolles Pokémon, das ich von Anfang an im Team haben wollte. Die nächste Sache, die in den Trailern mehrmals geteasert wurde, sind die Geheimbasen. Auf das Dekorieren eines eigenen kleinen Raumes habe ich mich echt gefreut, aber bedauerlicherweise kommt dieses Feature auch viel zu spät erst dazu und die Begrenzung von maximal x Gegenständen (mir ist die Zahl nicht bekannt, allerdings habe ich es mehrmals selbst miterlebt, dass man irgendwann 'keinen Platz mehr hat', obwohl man nur einige Teppiche und Stofftiere abgelegt hat) in einem Raum finde ich auch schwachsinnig. Auf die Wettbewerbe habe ich mich tatsächlich auch von Anfang an gefreut, aber die stellten sich nach recht kurzer Zeit als extrem zeitlastig und abwechslungsarm heraus. Das Fotoshooting, das dort angeboten wird, ist doch wirklich für nichts - und ganz ehrlich; wer macht das schon? Man hätte den Speicherplatz für eine andere Neuerung sparen können. Was mich noch fasziniert und letzten Endes auch absolut nicht enttäuscht hat ist das Fliegen auf Latios|Latias Rücken. Ich kann nur darüber nörgeln, dass die Region relativ klein ist, trotzdem ist es vor allem nachts schön, über Hoenn zu fliegen. ...und leere Städte zu beobachten.


    Verheimlicht hat Nintendo eigentlich kaum etwas in den Trailern. Ich kann mich nicht erinnern, dass Nintendo richtig angekündigt hat, dass man beinahe alle legendären Pokémon fangen kann, das wäre das einzige; und erst als ich beim Lesen des PokéWiki-Eintrags über dieser Information gestolpert bin, wusste ich darüber Bescheid. Ich kann nicht genau sagen, was da los ist, aber überraschend fand ich im Spiel selbst gar nichts. In den News wurden sogar sämtliche Arenaleiter und die Top 4 inklusive des Champs Monate vorher bekannt gegeben. Klar, man weiß von vorne herein, wer diese Posten besetzt, da es ein Remake ist, aber dennoch hätte man jedem dieser Personen zumindest ein neues Outfit geben können, so wie sie es mit den Protagonisten gemacht haben.
    Weiteres kann ich hier gleich auf die Hints zu X&Y eingehen: Leider ist mir während des gesamten Spielverlaufs kein einziger Hint über den Weg gelaufen. Es ist aber auch nicht entscheidend für ein Spiel, auffällige Insider, die jeder einfach entdecken kann, einprogrammiert zu haben.


    Wer sitzt schon stundenlang an den Wettbewerben und hat auch noch Freude dabei? Wetten, dass kein Online-Modus einprogrammiert wurde, weil seit dem Anbeginn klar war, dass niemand ca. fünf Minuten bei einem Wettbewerb dabeibleiben würde? Aushalten kannn ich diese Minuten purer Langeweile nur, wenn ich nebenbei etwas anderes mache, wie z.B. Musik hören oder lesen. Irritiert hat mich auch dieses Pfeifgeräusch, das ertönt, wenn man in dem Glauben, das Geschen zu beschleunigen, ungeduldig auf den unteren Bildschirm drückt - Was ändert es bitte am Wettbewerbsgeschehen? Rein gar nichts. Anstatt den gesamten Touchscreen damit zu blockieren, hätte man auch einen extra Button oder etwas Ähnliches einprogrammieren können. (Und bei dieser Gelegenheit am Besten noch etwas, womit man vorspulen kann.)
    Positive Aspekte gibt es für mich eher im bescheidenen Ausmaß. Kleinigkeiten wie das Schleichen hatte ich mir schon immer gewünscht. Bemerkenswert, dass die Spielfigur nun mehr als gehen und laufen kann. Als nächstes noch Handstände, Purzelbäume, etc. und ich bin glücklich gestimmt. *Sarkasmus-Modus off* Das Fahrrad ist dieses Mal wieder einen Schritt realistischer geworden: Die Wahl zwischen dem flotten Eilrad und dem Kunstrad ist sogar entscheidend, wenn man gewisse Orte erreichen möchte. Jetzt ist man zwischendurch sogar mehr oder weniger gezwungen, den Fahrradladen ausfindig zu machen.
    Ich bewundere die Ideenvielfalt in den Arenen und auch die bei den Top 4. Besonders die Übergänge zwischen den einzelnen Räumen der Top 4 finde ich in ΩR/αS meisterhaft gelungen. Obwohl ich es schade finde, dass man sich nicht bewegen kann während sich das 'Thema' der Brücke sozusagen umformt, aber immerhin haben sich die Entwickler etwas dabei gedacht. Wenn ich die Räume der Top 4-Mitglieder betrachte, fühle ich mich aber wieder um einige Generationen zurückversetzt. Im Gegensatz zu den unglaublich kreativen Brücken sind das nämlich lediglich viereckige Räume, die farblich an das Mitglied angepasst wurden.


    Verbessern kann man an jedem Spiel zu jedem Zeipunkt etwas. Also heiße ich ΩR/αS nicht gleich schlecht, nur weil ich behaupte, dass es sehr viel unausgeschöpftes Potential einfach wegwirft. Grundliegende Dinge, die man hätte besser machen können wären mal die Wettbewerbe. Würde es verschiedene Accessoires (anstelle des Fotoshootings) geben, wäre ich sofort dabei, sie zu sammeln. (ggf. auch unterschiedliche Ränge: das Pokéathlon -HG|SS- hat da einen bemerkenswerten Job getan) Was ich gar nicht verstehe ist es, dass man Wettbwerbskostüme einprogrammiert und dann 'einfach wegwirft'. (siehe z.B. S2/W2 - Pokéwood) Ich fände es großartig, wenn man für eifriges Teilnehmen und Erfolge das Kostüm erhält und auch außerhalb der Wettbewerbshallen tragen kann. Die unterschiedlichen Sprites sind im Spiel schließlich bereits enthalten.
    Normalerweise geht man ja ins Pokécenter, wenn die Pokémon kampfunfähig und geschwächt sind - Diese kurze Zeit, in der die Schwester die Pokémon heilt (fünf Sekunden), sind für mich aber oft ein Grund, einen anderen Heilort zu suchen. Hin und wieder trifft man auf Personen, die auch außerhalb des Centers heilen können. War ich damit sagen möchte ist, dass man die Dauer des Heilprozesses noch ein wenig ein kürzen sollte.
    PokéMonAmi, das Supertraining und das PlayerSearchSystem waren mir seit deren Einführung in X&Y ein Dorn im Auge: Alle drei Dinge dauern schlichtweg zu lange. Spielt man nicht lange genug mit einem Pokémon, bekommt man keine Dekorationen - Die Anfänge im Supertraining sind nicht nur zeitlastig; die ersten 'Erfolge' zahlen sich auch nicht wirklich aus - die Ladezeiten des PSS' sind mir ein Graus. Am liebsten würde ich es aus lassen, aber dennoch ist es für mich eine wichtige Funktion. Während man die Profile anderer Leute 'Toll!" findet, sollte man in der Lage sein, sich auch im Spiel zu bewegen. Im Moment sind da einfach zu viele Einschränkungen.
    Dieses Mal kann man Beeren so richtig farmen: 300 Stück der gleichen Sorte bekommt man leicht zusammen, wenn man nicht zu verschwenderisch mit Pokériegeln umgeht: Wieso nicht Beeren gegen besondere Items für die Geheimbasis tauschen? Und wieso nicht grundsätzlich das Limit für die Objektplatzierungen ein wenig höher schieben, damit mehr als zehn Stofftiere Platz haben?


    Seit es den EP-Teiler gibt, habe ich kaum noch Probleme damit, Pokémon zu trainieren bzw. durch die ganzen ausgelösten Entwicklungen den Pokédex im Laufe der Zeit zu vervollständigen. Während es in X&Y das Kampfschloss (mit charmanten Adelsrängen) gab, finde ich in dieser Edition leider kaum geeignete Plätze zum Trainieren. Da helfen auch die Rematches von den Trainern nicht, da diese zumeist underlevelt sind und dadurch wenig EP einbringen. Man selbst hat bei aktiviertem EP-Teiler eigentlich kaum leveltechnische Probleme, aber wer eine kleine Herausforderung möchte, sollte das Ding einfach abschalten und sich nicht darüber beschweren, dass man zu stark für alle anderen Trainer ist. Außerdem ist das Fangen legendärer Pokémon verglichen mit X&Y etwas schwerer geworden, was mir aufgefallen ist.
    Mit den Sequenzen, die zwischendurch laufen (→ Schiffsfahrt, beim Vulkan, die Papinella am Anfang, usw.) hat man zusätzlich dafür gesorgt, dass das Spiel lebendiger wirkt. Ich hoffe, dass Derartiges auch in Zukunft in den Spielen vorkommen wird.
    Die Steuerung ist, wie zuvor in X&Y, wieder gut gelungen, man fühlt sich, als hätte man den Spielcharakter zu 100% unter Kontrolle und es läuft alles flüssig. Mit den Fahrrädern, besonders dem Kustrad, hatte ich anfangs nur Probleme, weil ich nicht verstanden habe, was man drücken muss, um diese Springsteine zu überwinden und wie genau man von Plattform zu Plattform springt. (Um ehrlich zu sein, verstehe ich es nach wie vor nicht. Eine kleine Anleitung im Spiel wäre angebracht gewesen; falls ich sie nicht übersehen habe, natürlich.) Auf Modifikationen, was Fortbewegungsmittel wie das Fahhrad betrifft, bin ich positiv ausgerichtet.


    Ich muss ein weiteres Mal etwas gestehen: Auch wenn mich die Trailer kalt gelassen haben - in der Woche vor dem Release war auch ich etwas aufgeregt und ich habe mir das Spiel sofort nach der Schule gekauft. Einige Tage vorher habe ich schon erste Let's Plays auf YouTube mit großem Interesse verfolgt, was mir den eigenen Spielspaß vermutlich etwas ruiniert hat. Nichtsdestotrotz hatte ich in der ersten Woche sehr viel Spaß mit dem Spiel und kam auf ca. 50 Spielstunden, weil ich oft schon um vier Uhr in der Früh aufgestanden bin, um endlich zu erfahren wie es weitergeht. Erstmal den Starter geschnappt - Und auf ins Abenteuer! Es hat etwas Nerviges an sich, wenn man ständig von seinem Rivalen aufgehalten wird; zum Glück ändert sich das nach recht kurzer Zeit wieder und man kann das Hoenn in Ruhe erkunden. Angefangen in Wiesenfur war ich von dem Tileset sehr begeistert. Jeder Ort wirkt harmonisch; gar perfekt. In Wiesenfur, Blütenburg, etc. fühlt man sich, als wäre man tatsächlich in einem Wald, Graphitport, Seegrasulb und noch einige weitere Städte schaffen eine schöne Verbindung zum Meer - Top! Das alles wird durch einen angemessenen Kamerawinkel begünstigt, der mal schief oder von der Seite erfolgt. Nachdem ich den Spielstand gelöscht habe, ließ mich das Spiel kalt. Ich weiß nicht wieso, aber ich will einfach nicht mehr weiterspielen. Irgendwann packt mich die Leidenschaft sicher wieder.


    Für das nächste Remake erwarte ich ziemlich viel. Auch wenn es unwahrscheinlich ist, dass S&W vor D/P/Platin geremaked wird (da es sowieso schon S2&W2 gibt), würde ich Folgendes auf jeden Fall in das Spiel einfließen lassen: Die perfekte Geschichte. Grafisch war S&W 'Ramsch', das lässt sich nicht leugnen, aber noch nie haben mich die Charaktere eines Pokémon-Spiels so fasziniert. Ich bin doch sicher nicht die Einzige, die N unheimlich lieb gewonnen hat? Ich bin dafür, dass er wieder zurückkehrt und gemeinsam mit einem neuen Team Plasma versucht, die Pokémon vor bösen Trainern zu befreien. Dieses Mal sollte wirklich ans Licht gerückt werden, dass es Trainer gibt, die ihre Pokémon ausnutzen und wie die Welt wirklich ist: Black and White. Los, Prinz N. Essenziell wären neue Protagonisten, die es dieses Mal nicht gab. Bei der Umgebung sollte man auch unbedingt etwas machen; in ΩR/αS gab es nur geringfügige Veränderungen, aber ich würde es besser finden, wenn man das Klima ein wenig ändert. Wenn man bei einem Remake die Pokémon, die zu einer anderen Edition gehören (sprich: Remake 3. Generation => keine 4. 5. 6. Generation-Pokémon) auf die jeweilige Generation beschränkt, schafft man durch das Entfernen überflüssiger Sprites Platz für z.B. das Featur aus HG|SS: Die Pokémon laufen einem wieder hinterher.


    Abschließend kann ich nur sagen, dass ΩR/αS durchaus seine 40€ wert ist und ein gelungenes Remake ist. Der Spielspaß hält nicht nur bis zum Ende der Hauptstory an - danach geht es spannend mit der Delta-Episode weiter in der man tief in eine Legende der Hoenn-Region hineinversinkt und letzten Endes sogar Rayquaza antrifft. Nicht nur der EP-Teiler hilft dabei, die Seiten des Pokédex zu füllen; nun gibt es auch ein Poké-Navi, das einem zeigt, welches Pokémon sich gerade im hohen Gras aufhält. Durch die Möglichkeit mit "Überflieger" Latios|Latias herbeizurufen kann man sich zum ersten Mal in einer Pokémon-Edition in die Lüfte erheben und die gesamte Region von oben betrachten. Der Kampf gegen Team Aqua und Team Magna bleibt bis zum Finale spannend und die Art, den Hintergrund der legendären Pokémon Hoenns in der Story unterzubringen, ist wahrlich hinreißend gelungen.

  • =⋅ Welche konkreten Erwartungen hattet ihr an OR/AS?
    Bei ORAS wollte ich auch nach dem Durchspielen einen Grund haben das Game noch mal anzufassen. Dieses sollte anders als in X&Y sein. Diese Erwartung wurde mir aber nicht ganz erfüllt.


    ⋅ Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?
    Gefreut habe ich mich auf viele der Neuen Mega Pokemon. Auch wollte ich die Hoenn Region gerne noch einmal mit verbesserter Grafik erleben und mit den Bekannten Mitteln aus X&Y spielen. Weniger gefreut habe ich mich auf die Aussicht das man die Charaktere nicht um Kleiden kann. Das war ein nettes Extra um seinen Avatar in Pokemon eine Individuelle Note zu geben. Zudem finde ich auch das Grund Design der beiden Protagonisten eher schlecht.


    - Welche Neuerungen und Inhalte hätte Nintendo bekanntgeben/besser verheimlichen sollen?
    Ganz klar hätte man nicht alle Mega Entwicklungen bekannt geben müssen. Auch das Kyogre und Groudon nun die Proto Entwicklung durchführen kann hätte man verheimlichen können. Die Story und das Cover Bild der Spiele hätte glaub ich jeden mit Gesunden Menschenverstand sagen müssen das diese Beiden eine Besonderheit erwartet.


    Welches Feauture gefällt euch am meisten/wenigsten?
    Das Schleichen ist das Beste Feature in ORAS. Es bietet die bisher einfachste möglichkeit Pokemon mit VFs oder Zuchtattacken zu bekommen. Das es nun wieder zwei Fahrräder gibt gefällt mir nicht so, klar im Originall war es ja auch so aber man hätte es vielleicht auch anders hinbekommen.


    Womit konnte euch Nintendo in OR/AS am meisten überraschen?
    Kurz und Knapp, leider gar nichts. Klar die Grafik war nun etwas besser als in X&Y aber das war ja auch zu erwarten. Da Nintendo leider vorher bereits soviel bekannt gab, fehlten mir Überraschungen.


    Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?
    Verbessern hätte man die einiges können, die Kampfzone war eigentlich bereits vorhanden im Original und hätte mit verbesserter Grafik übernommen werden können. Auch hätte man durchaus wie in Feuerrot und Blattgrün neue Orte ins Spiel einführen können, auf denen man nach der Delta Episode hin kann und noch etwas zu tun hat. Für CP Spieler hätte man wie in X&Y eine Lange Straße zum Züchten einbauen können, und das Restaurant hätte man ebenfalls so übernehmen können. Gelungen finde ich die Städte die doch sehr Frisch aber dennoch vertraut wirken.


    OR/AS-Gameplay - easy going oder tricky
    Easy going. Vielleicht für Anfänger schwieriger aber mit einigen Pokemon Spielen die ich hinter mir habe ist es keine Herausforderung gewesen. Selbst mit dem Ausschalten des EP-Teilers war es jetzt keine Kunst das Spiel zu beenden.


    Hat sich das Warten gelohnt
    Nein, eigentlich überhaupt nicht. Es ist Pokemon X&Y mit Neuen Mega Entwicklungen für mich. Wenn Nintendo sich nicht so quer stellen würde und einen Patch mit den Neuen Mega Entwicklungen auch für X&Y möglich machen würde hätte ich mir ORAS nicht geholt oder würde es jetzt nicht mehr anfassen.


    Gefielen euch die Hints in X&Y
    Die gefielen mir durchaus gut, viele dieser Sachen gaben mir ein Schmunzeln ins Gesicht und war nett. Ob es nun die kleine Geschichte mit der O-Kraft war oder der Mann beim Tausch mit Diancie. Damit belasse ich es mal da ich hier nicht Spoilern möchte für diejenigen die es noch nicht so weit Gespielt haben.


    Wie war euer erster Eindruck von OR/AS?
    War wirklich gut, die Sache mit dem Umzugswagen und das Treffen von Professor Birk haben mir wirklich ein Gefühl der Freude bereitet. Es war quasi ein Nach Hause kommen.


    ... und hat sich dieser im Laufe des Spiels und/oder der Bekanntgabe diverser News geändert?
    Mehr zum Ende hin, bei der Delta Episode. Ich fand es echt Nervig von Troy oder einen anderen von Ort zu Ort gehetzt zu werden um dort dann ein Match gegen irgend eine Person zu machen um dann wieder zum nächsten Ort gehetzt zu werden. Das hätte so nicht sein müssen. Für mich war das eher nervig als Spannend oder Spaßig.


    Nostalgie vs. Moderne - Können OR/AS Rubin und Saphir übertreffen?
    Nein, Rubin/Saphir haben damals mit vielen neuen Eigenschaften geglänzt die für die Zeit sehr voran geschritten. Im Remake hat man vieles von diesen in die Neue Zeit übernommen aber auf neue Sachen verzichtet. Auch bekannte Sachen die beliebt waren wurden nicht berücksichtigt. Eine Einkaufspassage in Malvenfroh City oder Individuelle Kleidung in ORAS hat man links liegen gelassen. In Heartgold/Soulsilver sind einen bspw. die Pokemon hinter einen her gelaufen wie in der Gelben Edition.


    Worauf sollte Nintendo beim nächsten Remake achten?
    Sie sollten den Spieler sowohl Online wie auch Offline eine Menge Spielspaß bieten. Sie sollten den Spieler nach der Story noch einen Grund geben das Spiel zu spielen, der nicht nur etwas mit der Vervollständigung des PokeDexes zu tun hat.
    Sie könnten auch bessere Möglichkeiten bieten seine Pokemon zu Trainieren z.B mit den Arena Leiter Nummern wie in Heartgold/Soulsilver.


    Welche der neuen Feautures haltet ihr für angebracht/überflüssig?
    Der DexNav ist ein sehr gutes neues Feature, die Fahnen für die Geheimbasen lassen sich nun sehr gut Online ansammeln. Überflüssig ist von den neuen Features nichts, aber der Spielchat den man bereits aus X&Y kennt finde ich immer noch sehr schlecht.


    Worin hat sich Nintendo seit Rubin & Saphir verbessert?
    Seit Platin mit der Fülle des Nationalen Dexes. Man kann nun sehr viel mehr Pokemon finden und diese mitnehmen. In Perl/Diamant konnte man nur 2. Verschiedene Feuer Pokemon mit ihren Entwicklungsstufen bekommen was das Team sehr eingeschränkt hat. Die Online Matches sind nun sehr viel einfacher, da man einfach nur noch eine Anfrage zu einen Kampf losschicken muss statt, wie noch in S/W und S/W2 wo man noch einen Freundes Code für ein 6vs6 Match brauchte.


    ... und verschlechtert
    Nintendo arbeitet mir derzeit zu überhastet an den Spielen, das man sich einen Patch runterladen muss bevor das Spiel nur eine Sekunde gelaufen ist, ist schon etwas lächerlich. Auch die Event Verteilung hat sich seit X&Y Extrem verschlechtert. Erstens kaum Pokemon die man wirklich über so ein Event brauch. ( Flemmli, Tanhel wegen ihren Megasteinen, Irrbis wegen Halloween und Vivillions) wo sind die Legis hin? Auch ihre Verteilung per Code ist eher ein Witz und für jeden der nicht so einen Ausgewählten Shop in seiner nähe hat ein Schlag ins Gesicht.


    Abschließendes Fazit
    ORAS ist nett für diejenigen die Ganz große Hoenn Fans sind dessen Lieblings Pokemon Spiele Rubin/Saphir waren. Für alle anderen ist es eher unbefriedigend. Nicht das es Schlecht ist aber ich hätte mir von ein Remake mehr erhofft als das was ORAS mir bietet. Vielleicht bin ich da zu Hart, aber für mich hätte es so ORAS nicht gebraucht. Die 40.Euro sind aber durchaus zu verschmerzen.


    Welche OR/AS Features wünscht ihr euch auch für weitere Pokémon-Games?
    Das Schleichen finde ich wirklich super, der Überflieger ist nett aber nicht für weitere Games nötig.

  • Ich habe jetzt nicht so viel Zeit, also kann ich nicht so viel schreiben. Trotzdem schreibe ich ein bisschen! ^^


    Als ich mir alpha Saphir gekauft habe, war ich zuerst sehr überrascht über die gute Grafik.
    Die Wettbewerbe und die neuen Mega-Entwicklungen sind besonders toll, aber die Äon-Flöte und Taucher ist auch mega krass.


    Die Idee Legendäre Pokemon auf den ''unervorschten Inseln'' zu fangen ist auch toll, aber der schwebende Ring wo die Legis rauskommen sehen ein bisschen verstörend aus. 8|


    Es ist doof das es in dem Game keinen Chat gibt! :( Egal... Es ist trotzdem gut!


    Die Starter sind auch super! (mein favorit ist Flemmli <3 =D ) Nur sind es langweilige Mega-Entwicklungen...


    Das wars auch schon mit meiner Meinung! Das Spiel ist wirklich super, in den kommenden Editionen wäre es toll wenn noch mehr epische sachen reingebaut werden. :yeah: Tolle Arbeit, Nintendo!

  • Jetzt bin bin ich mal dran, habe mir mal 5 ausgesucht.


    =====⋅ Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?


    Am meisten gefreut habe ich mich an die Online-Kämpfe oder generell die Kämpfe, denn neue Mega-Pokemon = neue Mega-Strategien :) .


    =====⋅ Welches Feature gefällt euch am meisten/wenigsten?


    Überflieger : man kann auch noch mit Mega-Lati@s fliegen, ich dachte (weil Troy nur Lati@s benutzt hat statt die Mega-Form) man kann nur Lati@s einsetzen! Endlich braucht man kein Fliegen mehr :)!


    Die (Super-) Geheimbasen : Auch das gefällt mir :) neue "Dekos" und vieles mehr wie zum Beispiel bestreiten von Kämpfen.


    =====⋅ Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?


    Verbessern hätte man das Aussehen von Team Magma... Ich meine, die Arme sehen aus wie Holz!


    Am meisten gelungen sind die Musikstücke, besser wie auf X/Y :)


    =====⋅ Hat sich das Warten gelohnt?


    ja, auf jedenfall! So viele Neuerungen, dass einem fast nie langweilig wird :D


    =====⋅ Welche OR/AS Features wünscht ihr euch auch für weitere Pokémon-Games?


    Jedenfalls immernoch Überflieger, Die Geheimbasen und das landen auf Routen :)

  • Ich gebe auch mal eine kurze Bewertung ab. Zu allererst habe ich R/S/E gefühlt 100x durchgespielt und fand, dass diese Reihe mit der ersten Generation die beste Generation war.
    Dementsprechend froh war ich als ich vom Hoenn Remake gehört habe.


    1. Welche Erwartungen hatte ich an OR/AS?


    Meine Erwartungen waren sehr hochgesteckt, da ich z.B. LG/FR auch als sehr gelungen empfunden habe. Ich wurde nicht enttäuscht. Die Story war nunmal bekannt, jedoch durch einige Neuerungen (z.B. die Delta Episode) noch einmal schön durchzuspielen.


    2. Das Gameplay easy going oder tricky?


    Ich fand es war sehr angemessen, gerade wenn man bedenkt, dass auch sehr junge Spieler Pokemon spielen und bei ständigen "Ohnmachtsanfällen" wohl schnell frustriert wären. Für den Schwierigkeitslvl sorgen dann Kampfresort, sowie Online Kämpfe. Also auch für den Casualplayer sehr geeignet. Auch die Wettbewerbe sind machbar.


    3. Nostalgie vs. Moderne?


    Der Vergleich fällt schwer. Allein grafisch ist das Spiel viel schöner als damals, aber R/S/E war damals auch schon so eine Art Revolution. So im Vergleich zu G/S/C. Ich persönlich finde die alten Spiele besser, wenn man bedenkt dass 11 Jahre Entwicklung dazwischen stehen (ist aber nur meine Meinung, viele hier finden das Neue besser und auch das ist vollkommen berechtigt).


    4. Verbesserungen/Verschlechterungen?


    Da muss man sagen es gibt viele Verbesserungen, wie z.B. die längere Story, der allseits beliebte Überflieger und das eindeutig verbesserte Multi Navi. Auch die Dialoge sind besser gestaltet. Auch viele kleine Dinge wie Easter Eggs und solches (keine Spoiler) sind einfach schön. Super gefallen hat mir auch das auf Routen fliegen und dienneuen Geheimbasen.
    Allerdings gibt es auch einiges was nicht mehr so schön ist wie damals. Man kann z.B. unglaublich viele Legendäre Pokemon fangen und das wirkt fast schon inflationär. Und auch die "geheimnisvollen Ringe" sind irgendwie nur eine lieblose Animation. Ein großes Manko ist die zusammengeschrumpfte Kampfzone. Ich habe mich schon auf die Pyramide gefreut wurde da aber leider enttäuscht. Auch das neue Malvenfroh gefällt mir nicht sonwirklich gut, vor allem weil man in den Mauern kein fliegen einsetzen kann.


    5. Fazit


    Alles in allem ist OR/AS ein sehr gelungenes Remake und es hat sich definitiv gelohnt es sich zu holen. Man hätte zwar an einigen Stellen noch etwas anders machen können, das ist im Nachhinein aber immer leicht zu sagen. Mir gefällt es sehr und ich kann es uneingeschränkt empfehlen. Denn im Endeffekt macht das Spiel einfach Spaß und das ist doch die Hauptsache.

  • Welche Erwartungen hatte ich an die neuen Editonen?
    Ich bin zu Beginn wirklich erwartungsvoll an das Spiel rangegangen. Besonders das 1:1 nachgebaute Anfangsszenario hatte mich regelrecht in einer Nostalgieflut versenkt. Bis zur ersten Arena war alles umheimlich genau nachgebaut, weshalb ich ein richtig breites Grinsen im Gesicht hatte. In Faustauhafen wurden ja erste neue Elemente eingeführt, welche soweit auch gut in die Erzählung passen. Von daher wurde meine Erwartung, ein modernisiertes Remake zu spielen großteils erfüllt.


    Was hat mich am meisten an den Editionen gefreut?
    Die großteils 1:1 nachgestellte Landschaft war für mich so das Beste, was das Spiel zu bieten hatte. Es war auch sehr erfrischend zu sehen, dass die Geheimbasen-Formen neu gemischt wurden, denn die Formen meiner damaligen Stammlocations waren dieses Mal komplett wo anders gewesen, da die interessanten Formen nur schwer zu erreichen waren. Man könnte also sagen, dass das Remake der Region an sich für mich das Highlight des Spiels ist.


    Was hat mich am meisten Enttäuscht?
    Leider muss ich sagen, war der Hype größer als die Realität. Mir fehlen in den Editionen wirklich wichtige Elemente aus den alten Editionen.
    Das komplett ausgehebelte Konzept der Safarizone hat mich wirklich sehr tief enttäuscht, da man auch trotz neues Movement-Systems das Konzept der klassischen Safarizone übernehmen hätte können. Die fehlende Kampfzone ist wohl schlechthin eine große Enttäuschung, besonders, da man nicht davon ausgeht, dass eine Smaragd Edition als Remake erscheinen wird. Des weiteren hat mich das veränderte Storytelling wieder extrem aus dem Konzept geworfen, denn wtf! Was hat Massenvernichtung und das Ende der Welt in Pokémon zu suchen. Das hat in X/Y schon das Fass zum überlaufen gebracht und vor allem: ticken die noch ganz richtig sowas in ein Spiel ab 6 Jahren reinzustopfen und dann noch mit solch schrägen Elementen wie der psychisch labilen Amalia zu verstärken ?
    Da muss ich ganz ehrlich sagen, hat das Spiel in meinen Augen eine Richtung eingeschlagen, die mir komplett gegen den Strich geht.
    Ich kann nur hoffen, dass das Spiel mit den nächsten Editionen mal wieder auf den Teppich kommen und eine gescheite Edition herausbringen.


    Die Verschlechterungen zu den Vorgängern wären somit:
    - Ruiniertes Safari-Zonenkonzept
    - Fehlende Kampfzone
    - Animationen über Animationen
    - zu viele Mega-Entwicklungen statt Balancing
    - WTF Storytelling besonders in der Delta-Episode
    - Legendäre Pokémon aus alten Editionen großteils einfallslos eingebaut.

    Fazit:

    Ich muss ganz ehrlich sagen, dass das Spiel an sich ein gutes Remake ist. Die neuen Elemente aus X/Y haben meiner Ansicht nach
    rein gar nichts im Spiel zu suchen. Die haben bei mir fast durchgehend Minuspunkte kassiert. Da würde ich fast sagen, dass das Spiel zu viel Mist eingeführt hat und dass die Editionen mittlerweile zu aufgebläht sind. Daher kann ich das Spiel nur mit einem milden Lächeln bewerten, denn überragend war es defintiv nicht und schlecht ist es auch nicht, da sie die alten Elemente nicht komplett ruiniert haben.

  • Ich finde Omega Rubin wirklich supergut.
    Die für mich beste neuerung ist das Poke-Multi-Navi.
    Ich persönlich finde das Kampfresort auch super cool, da es für Competetiv-Spieler sehr gut gemacht ist um wirklich alles aus dem Pokemon herauszuholen!
    Fazit: Sehr geile Edition!!!


  • =====⋅ Welche konkreten Erwartungen hattet ihr an OR/AS?


    Schwer zu sagen; ich war nicht wirklich sehr damit beschäftigt als ich erfahren habe dass es ein Remake gab, sondern kam auch
    recht spontan auf die Idee. Unter anderem auch deswegen weil ich mit was anderem beschäftigt war. Ich hatte noch nicht mal
    X oder Y gezockt. Wie gesagt, war alles spontan da ich auch erst seit kurzem einen 3DS bzw 2DS besitze.


    =====⋅ Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?


    Auf jeden Fall auf die Erneuerungen wie die Delta Episode und die Proto-Evolutionen.


    =====⋅ Welche Neuerungen und Inhalte hätte Nintendo bekanntgeben/besser verheimlichen sollen?


    Hm... keine Ahnung, aber vielleicht die Delta Episode hätte man nicht bekannt gegeben. Wäre ja eine Überraschung wert gewesen.


    =====⋅ Welches Feature gefällt euch am meisten/wenigsten?



    =====⋅ Womit konnte euch Nintendo in OR/AS am meisten überraschen?



    =====⋅ Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?


    Ich war so oder so mit dem zufrieden was auf mich zukam.


    =====⋅ OR/AS-Gameplay - easy going oder tricky?


    Easy going. Für jemand der schon Saphir kennt und es damals durchgespielt hat war das ganze ein Kinderspiel. Hatte mehr oder weniger eine Strategie aufgebaucht was die Kämpfe in der Arena anging, was ich bei Saphir nicht hatte. Die Top Vier zu schlagen war dank einer Strategie auch möglich.


    =====⋅ Hat sich das Warten gelohnt?


    Garantiert. Ich habe wirklich lange auf ein Remake gewartet und nun nach gefüllten zehn Jahren kommt es auch. Auch wenn der Erwerb des Spieles spontan war.


    =====⋅ Gefielen euch die Hints in X&Y?


    Hints? Welche Hints? Ich hatte Y parallel zu AS gezockt da ich gleiche Spiele am gleichen Tag gekauft hatte. Die Hints mussten mir entgangen sein.


    =====⋅ Wie war euer erster Eindruck von OR/AS?


    Ich habe mich gefreut, Leute wie Flavia und Brix wieder zu sehen, ebenso war ich froh den kleinen Heiko wieder zu sehen. Ich bin wieder in dieses Nostalgie-Gefühl eingetaucht, wären da nicht die Veränderungen mit der Mega-Evolution und die Tatsache dass sich Malvenfroh City drastig am Aussehen verändert hat.


    =====⋅ ... und hat sich dieser im Laufe des Spiels und/oder der Bekanntgabe diverser News geändert?


    Nee, nicht wirklich.


    =====⋅ Nostalgie vs. Moderne - Können OR/AS Rubin und Saphir übertreffen?


    Jein. Keine Ahnung aber Wanderpokemon scheinen mir zu fehlen wenn ich ehrlich bin. Oder ich bin noch nicht zu dem Punkt angelangt wo man auf Wanderpokemon trifft. Früher hab ich mich müde gesucht um an ein Wanderpokemon zu kommen.


    =====⋅ Worauf sollte Nintendo beim nächsten Remake achten?


    Ich weiß es nicht so genau. Sollte Nintendo ein Remake zu Diamand und Perl machen so erhoffe ich mir dass sie ebenfalls Giratina mit einbringen.


    =====⋅ Welche der neuen Feautures haltet ihr für angebracht/überflüssig?


    Eines der neuen Features welches ich mag ist das Pokedex Navi. Pokemon die man ansonsten nicht findet kann man mithilfe des Pokedex Navi finden. Unter anderem muss man beachten dass da sogar Pokemon auftauchen die entweder ein gutes Wesen haben oder auch eine spezielle Attacke bzw Fähigkeit. Ebenso KÖNNTE die Wahrscheinlichkeit auf ein Shiny erhöht werden. ( habe bis jetzt noch keines gefunden, ich bin kein Shiny Jäger. )


    =====⋅ Worin hat sich Nintendo seit Rubin & Saphir verbessert?


    Die Grafik? Denke schon. Die Grafik an sich und die Weiterentwicklung der Stories. Hints von anderen Spielen sind von Spiel zu Spiel ebenfalls vorhanden.


    =====⋅ ... und verschlechtert?


    Nichts meiner Meinung nach.


    =====⋅ Abschließendes Fazit


    Hat mir Spaß gemacht, nochmal in Nostalgie zu tauchen. Fragen bezüglich der Mega Evolution konnten ebenfalls beantwortet werden, hätte man nicht so wie ich X/Y parallel zu AS gezockt.


    =====⋅ Welche OR/AS Features wünscht ihr euch auch für weitere Pokémon-Games?


    Die Attacke Überflieger, ebenso der Pokedex Nav. Ansonsten wäre ich mit allem zufrieden.

  • Wem es aufgefallen ist, wird klar sein, dass ich damals ebenfalls einen Post abgeschickt habe, der an dem dazugehörigen Wettbewerb teilgenommen hat. - Schade, dass ich nicht gewonnen habe - trotzdem wurde ein toller Beitrag ausgewählt, der nun das Topic leiten darf! - Da ich es mir nicht nehmen lasse, hier etwas zu schreiben, höre ich jetzt mal auf zu labern und gehe auf das Thema ein.


    Meine Erwartungen an OR/AS waren eigentlich ziemlich simpel: Der Vorgänger war freakin' awesome, warum sollte es bei den Remakes anders sein? Was ich mir erwartet habe, waren ganz viele Momente, in denen die Nostalgie einfach überschäumt und den Raum durchflutet. So kam es auch schon zu Beginn. Den Anfang fand ich einfach nur awesome und der hat mir auch bereits erfüllt, was ich mir zutiefst gewünscht hatte. Viel habe ich mir von den Spielen im Voraus nicht angeguckt, da ich mich überraschen lassen wollte - einzig die Demo Version, die damals erschienen ist, die ebenfalls sehr nice war! Was ich persönlich einfach toll fand um das Spiel nochmal zu hypen und so kam es, dass viele Erwartungen entstanden sind, wie bspw. eine großartige Grafik, bessere Animationen, schöne Features und einfach tolle Randnotizen, die es in den Vorgängern nicht gab. Meine Erwartungen wurden eigentlich so ziemlich erfüllt und ich bin bislang zufrieden mit dem, was ich gesehen habe!


    Meine größte Freude war eigentlich die Hoenn-Region nochmal in 3D miterleben zu dürfen. - Es ist einfach ein unbeschreibliches Gefühl, diese Region nochmal in seinen Einzelheiten zu durchforsten und die tolle Grafik zu genießen, die die Entwickler wirklich unglaublich umsetzen konnten. Persönlich war die Grafik wirklich ein essentieller Punkt in dem Spiel und genauso wie auf die Grafik, habe ich mich auf den Spielspaß mit den Pokémon der dritten Generation sowie den alten Charakteren gefreut. Einfach super! Am wenigsten habe ich mich darauf gefreut, dass es wirklich die Spiele sind, die sie nun mal sind und z. B. Kamillo kein Hariyama hatte, sondern nur sein Makuhita. Wäre eine tolle Sache gewesen, was wieder den Punkt aufruft, welcher besagt, dass es eben Remakes der normalen Editionen und nicht der speziellen Edition sind. Das war eigentlich das einzige.


    Als ein favorisiertes Feature kann ich eigentlich das System angeben, welches einem zeigt, was für ein Pokémon sich aktuell im Gras versteckt, welche Attacken es kann, was für ein Wesen es ist, welches Level es hat usw. - Inklusive dem Schleichen gefällt mir diese Funktion wirklich sehr gut, da ich so schon ein Fiffyen mit Donnerzahn bekommen habe und ein Eneco auf Level 18 fangen konnte. x3 Fand ich persönlich extrem awesome! Pokémon-Ami hätte ich jetzt nicht nochmal gebraucht. Da hätte man ruhig die alten Features beibehalten können und Ami in den nachfolgenden Spielen einbauen können. In den beiden Editionen, hätte ich es nicht gebraucht. - Am meisten hat mich dann wirklich die Grafik sowie die Umsetzung vieler Orte überrascht. - Wenn man alleine schon mal an die erste Begegnung mit Troy denkt: Was für eine großartige Szene das war, mit dem Pokémon an der Wand und Troy, der da so alleine steht. Es sah einfach hammer gut aus. Ebenfalls wurden etliche Arenen wirklich awesome gestaltet. Hat mich dann extrem vom Hocker gehauen, als ich zum ersten Mal in Felizias Arena gegangen bin. Keine Ahnung, die Grafik haut mich einfach derbe vom Hocker, muss ich ganz ehrlich sagen.


    Verbessern können, hätte man den EP-Teiler, welcher einfach nur OP ist. - Es wurde in X/Y eingeführt, hätte aber meines Willens nach nicht weitergeführt werden müssen, da man somit nur noch extremer overleveled wird. So nimmt das Gerät einem viel Spaß und macht das Spiel weniger anspruchsvoller, wobei man bedenken muss, dass man den EP-Teiler auch ausschalten kann. Trotz allem wäre eine Option gut, die einen entscheiden lässt, wie man dieses Ding einsetzen will. Entweder so oder so. Der EP-Teiler bringt mich auch zu meinem nächsten Punkt, in welchem man die Teams der Arenaleiter ruhig ein wenig besser ausbalancieren hätte können, auch, wenn es ein Remake ist. Soweit ich weiß, wurden die Teams aus Rot/Blau ja auch nicht komplett in Feuerrot/Blattgrün übernommen, oder? Jedenfalls bei Giovanni weiß ich es zu 100%. Ansonsten hätte man die VMs herunter schrauben können. Weiß nicht, auch, wenn es nostalgisch ist, dass Taucher wieder back ist, hätte ich es nicht gebraucht, trotzdem finde ich, dass sich das Warten total gelohnt hat. Die Spiele sind einfach genial, wie sie sind und ich denke, dass jeder so empfindet, wie ich es tue. Die Hinweise aus X/Y waren auch immer wieder nett zu sehen, da niemand damit gerechnet hat, denke ich mal, somit ist die Überraschung einfach gelungen. So war mein erster Eindruck vom Spiel auch einfach super. Dieser Start mit dem alt bewährten Intro inklusive dem Gameboy Spiel und der Anfangsblablablarei war einfach nur super cool. Dachte erst, die wollen mir einen Bären aufbinden und haben mir jetzt das falsche Spiel gegeben, haha, hat sich dann doch alles geregelt. Super cool.


    Auf die Frage, ob die beiden Spiele Rubin und Saphir übertreffen können, möchte ich gerne direkt eingehen. - Ich würde die Aussage irgendwie verneinen. Natürlich ist es eine unglaubliche Grafik, es sind super tolle Features dazu gekommen und die Region wurde super in Szene gesetzt, trotzdem bleibt es immer noch in der Kindheit verborgen, was Rubin und Saphir geschafft haben. - Diese nostalgische Grafik inklusive dem alten Programm und der typischen Darstellung der Spiele ist nur schwer das Wasser zu reichen. Auch wenn die Spiele wirklich awesome sind, kommt meiner Meinung nach kein so großes Feeling auf, wie wenn man Rubin oder Saphir nochmal zum ersten Mal spielen könnte. Diese Spiele haben einfach eine Generation ausgemacht und sich auch bewiesen. So haben sie sich ihre Remakes auch verdient, denke aber trotzdem, dass alt eingesessene Fans trotz allem noch an Rubin und Saphir fest halten und diese weiterhin spielen. Omega Rubin und Alpha Saphir war ein großer Traum der wahr geworden ist, an die alten Schachteln kommen sie aber dennoch nicht ran, meiner Meinung nach. Kann jeder anders sehen, aber die geile Grafik und die sonstige Mechanik macht es eben nicht komplett aus.


    Nintendo und GameFreak sollten bei den nächsten Remakes auf jeden Fall darauf achten, sich nicht strikt nach Plan zu richten. - Ob jetzt einmal der Arenaleiter nicht die Vorentwicklung sondern die darauf folgende Entwicklung hat, wäre kein Beinbruch. So würde man dem Spiel mehr Würze und mehr Überraschung geben, da man mit dem Pokémon rechnet, dann aber die Entwicklung plötzlich vor einem steht. In Feuerrot/Blattgrün haben sie es genau verkehrt herum gemacht: Giovannis Rizeros war plötzlich nur noch ein Rihorn, was doch ziemlich schwach war.


    Features, die ich gerne nochmal wieder sehen wollen würde, wäre die Schleichfunktion inklusive der Pokémon, an die man sich anschleichen muss. Finde das einfach ziemlich genial und eigentlich offensichtlich, dass es mal in die Spiele kommen musste. Das finde ich toll! Des Weiteren können gerne noch öfter solche Szenen oder Filmsequenzen kommen, wie eben in OR/AS. Wäre auf jeden Fall sehr nice! Was nun mein abschließendes Fazit angeht, würde ich sagen, dass diese Spiele schon lange fällig waren und verdient nun in die Öffentlichkeit als "Hit" gedrungen sind. Klar, an die alten Spiele kommen sie einfach nicht ran, weil wir mit denen damals angefangen haben und schlussendlich die Nostalgie der alten Spiele nicht komplett aufleben kann. Man denkt sich oft in die alten Spiele zurück, sieht dann aber die großartige Grafik und wünscht sich dann doch die alten Spiele wieder, obwohl das Verlangen zu groß ist, die Hoenn-Region in 3D zu erkunden. Es ist eine verzwickte Sache, die bei Feuerrot/Blattgrün sowie Heartgold/Soulsilver noch nicht dabei war, da diese Spiele eben nicht bieten konnten, was nun OR/AS bieten. Ich für meinen Teil, werde manchmal von der 3D-Grafik verschreckt, wenn ich sie sehe - dann verliere ich die Lust zu spielen, obwohl es doch so awesome ist. Keine Ahnung, warum, aber dann denke ich wieder an die alten Spiele und wie großartig diese doch waren. Mein abschließendes Fazit ist einfach, dass diese Spiele super cool sind und ich sie auf jeden Fall noch zum Ende spielen werde. Ob 100% weiß ich noch nicht, aber da ich nun Urlaub habe, wird das wahrscheinlich eintreten. Wenn ich Schulnoten vergeben müsste, würde ich den Spielen trotz allem eine 1 geben. Nostalgie, geile Grafik, tolle Features, Überraschungen ohne Ende und eine Anstrengung, die geleistet wurde - inklusive dem Hype, der um die Spiele aufgestiegen ist, macht es einfach zu einem tollen Erlebnis!


    Bin auf weitere Meinungen gespannt, so sieht jedenfalls meine aus! :)

  • Welche konkreten Erwartungen hattet ihr an OR/AS?
    Naja, eigentlich gar keine. Habe mich im Vorfeld auch kaum informiert, sondern das ganze einfach mal auf mich zukommen lassen.


    Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?
    Schlicht und einfach darauf, die fantastischen RS-Editionen in aktueller Grafik zu spielen.


    Womit konnte euch Nintendo in OR/AS am meisten überraschen?
    Ich hätte nicht damit gerechnet, dass man hier so immens viele legendäre Pokemon fangen kann. Auch wenn das leider eher schwach umgesetzt wurde. Ansonsten natürlich viele Kleinigkeiten wie das Fliegen mit Latias.


    Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?
    Zum verbessern fällt mir nicht allzu viel ein. Allerdings finde ich, dass man vielleicht die zusätzlichen legendären Pokemon etwas liebevoller hätte einfügen können. Ist halt irgendwie etwas komisch wenn man sich denkt "Hach, jetzt hab ich Kobalium und Terrakium und am Montag hol ich mir noch Viridium." Auch die vielen Bedingungen z.B. um Dialga zu fangen sind etwas nervig. Dies ist aber wirklich meckern auf sehr hohem Niveau und fällt für mich kaum ins Gewicht.
    Vor allem in Sachen Inszenierung hat ORAS im Verglich zum Original eine große Schippe draufgelegt. Die Cutscenes sind alle wunderschön anzusehen und alles in allem wirken die Pokemon und die Welt im allgemeinen lebendiger als je zuvor. Und viele kleine Details in Sachen Story sind noch viel ausführlicher geworden, das hat mir sehr gut gefallen.
    Die Delta Episode fand ich auch insgesamt sehr gut, nur hätte ich es besser gefunden, wenn man Deoxys wie im Original auf der Insel gefengen hätte. Das hätte glaube ich insbesondere Leute wie mich gefreut, die im Original aufgrund verpassten Events keinen Zugang dazu hatten.
    Sehr gut gefällt mir auch, dass man die ganzen Touchscreen-Features (PSS, Supertraining etc.) aus XY übernommen und hier in das fantastische Navi eingebunden hat.
    Außerdem ist es der Hammer auf Latias/os über Hoenn zu fliegen, das bitte in Zukunft beibehalten!
    Die neue Suchfunktion im Navi finde ich ebenfalls super und sehr motivierend.
    Was die Region angeht hat man sich ja fast komplett an die Originale gehalten, die Arenen sind jetzt zwar etwas mehr aufgemotzt aber das finde ich gut.


    OR/AS-Gameplay - easy going oder tricky?
    Im Vergleich zum Original ist es vor allem durch den neuen EP-Teiler wirklich sehr viel easier geworden. Viele Leute kritisieren ja, dass es dadurch zu einfach wird. Der Meinung bin ich nicht, ich finde es kommt dem Spielspaß zu gute, wenn man nicht mehr so viel Zeit mit ziemlich langweiligen Kämpfen verbringt, nur um das Pokemon auf ein gewisses Level zu bringen.


    Hat sich das Warten gelohnt?
    Auf jeden Fall!


    Gefielen euch die Hints in X&Y?
    Hab ich was verpasst? Bis auf den einen Typen mit Rucksack sind mir keine Hints aufgefallen...


    Wie war euer erster Eindruck von OR/AS?
    Ich finde das Design der Spielfigur zwar ziemlich blöd, ansonsten aber alles Top.


    ... und hat sich dieser im Laufe des Spiels und/oder der Bekanntgabe diverser News geändert?
    EIgentlich nur zum noch Besseren hin.


    Nostalgie vs. Moderne - Können OR/AS Rubin und Saphir übertreffen?
    Ich denke schon. Nostalgie in Ehren, aber gewisse Sachen an den alten Spielen waren einfach nicht mehr zeitgemäß.


    Es wurden auch manche kleine Details verändert, die einen sehr freuen, wenn man das Original kennt. Z.B. ist ja in Metarost City der Forscher gewesen, der davon redet die Träume von Pokemon zu visualisieren. In ORAS fügt er noch etwas von einer Konkurrentin in Enall hinzu :D. Außerdem konnte man in der selben Stadt ein Bummelz gegen ein Makuhita tauschen. Im Original hatte es den wenig spektakulären Spitznamen Makit, in ORAS hat man sich wohl entschieden mit der Zeit zu gehen und jetzt heißt es Makuhipsta!


    Worauf sollte Nintendo beim nächsten Remake achten?
    Von mir aus können sie den eingeschlagenen Kurs gerne beibehalten, ich finde Nintendo hat hiermit (und auch schon mit HGSS und FRBG) gezeigt, wie man ein Remake richtig macht.


    Worin hat sich Nintendo seit Rubin & Saphir verbessert
    Wie schon gesagt hat die Inszenierung jetzt einiges mehr an Bombast. Alle Verbesserungen aufzuzählen würde jetzt denke ich den Rahmen sprengen. Bin aber der Meinungm dass sich Pokemon bis auf ein paar Kleinigkeiten (Geschmackssache) nur verbessert hat.


    ... und verschlechtert?
    Das hat zwar nichts mit ORAS zu tun, aber ich gehöre auch zu den Leuten, die die neuen Pokemon nicht so sehr mögen. Die 5. & 6. Generation haben meiner Meinung nach die schlechtesten Starter aller Zeiten (bis auf Serpiroyal und Quajutsu mMn alle Schrott). Auch wenn durchaus ein paar neue dazugekommen sind, die ich sehr mag (z.B. Ramoth), bin ich trotzdem der Meinung, dass der Anteil an wirklich supertollen Pokemon früher sehr viel höher war.
    Ein bisschen Schade finde ich die allmählich aufkeimende Mega-Entwicklungs-Inflation. Ich finde es gibt inzwischen einfach zu viele davon und "alt-ehrwürdige"-Pokemon wie Mewtu hätte man lieber in Ruhe gelassen. Auch bei den neuen Proto-Legis hatte ich zunächst meine Zweifel, diese finde ich aber sehr gut umgesetzt!


    Abschließendes Fazit
    Auch wenn ich natürlich immer meine Lieblingsedition Diamant in Ehren halten werde, muss ich sagen, dass das hier zweifelesfrei das bis dato beste und vollkommenste Pokemon-Spiel überhaupt ist. Die Story ist besser erzählt und inszeniert als jemals zuvor, die Grafik ist wunderschön, der Umfang ist riesig und das Spielgefühl der Wahnsinn. Natürlich ist auch dieses Spiel nicht perfekt, aber das ist wie gesagt meckern auf ganz hohem Niveau.

  • Welche konkreten Erwartungen hattet ihr an OR/AS?
    Bin eigentlich ohne konkrete Erwartung an das Spiel rangegangen, weil ich mich vorher auch nicht so genau darüber informiert habe. Ich wollte mich einfach mal überraschen lassen, wie das Remake des ersten Videospiels, dass ich je gespielt habe, wohl ist.


    Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?
    Ich habe mich am meisten darauf gefreut, die Orte, die ich ja noch aus Pokemon Saphir kenne, jetzt auch mal in neuer Grafik zu sehen.


    Welche Neuerungen und Inhalte hätte Nintendo bekanntgeben/besser verheimlichen sollen?
    Ich finde es gut, welche und wann Nintendo die Informationen rausgegeben hat. Natürlich hätten sie auch noch einige Informationen verschweigen können um es dem Spieler selbst entdecken zu lassen, aber es wäre eh 1-2 Tage nach Erscheinen des Spieles im Internet gewesen.


    Welches Feauture gefällt euch am meisten/wenigsten?
    Mir gefällt es total gut, dass Wailmer, Tohaido und Kyogre eine eigene Surfer-Animation bekommen haben. Ich habe, als ein NPC sagte, dass man auf Tohaido schneller surfen kann, erstmal daran gezweifelt und habe mir ein Tohaido gefangen, um es zu testen.
    Irgendwie mag in den Pokenav Plus nicht. Er ist zwar schon weniger nervig als sein Vorgänger, dadurch das man nicht mehr ständig angerufen wird, aber das ständig überall Pokemon im Gras auftauchen, nervt mich schon.


    Womit konnte euch Nintendo in OR/AS am meisten überraschen?
    Das Intro hat mich echt überrascht. Ich habe mich echt gefreut, als ich Professor Birk in der Grafik von Pokemon Rubin und Saphir gesehen habe.


    Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?
    Also von dem Aussehen von Malvenfroh City wurde ich negativ überrascht. Ich finde, es wäre besser gewesen, wenn man die Stadt so gelassen hätte, wie sie war.
    Es gibt eine Menge Dinge, die gut gelungen sind: das Fliegen auf Latias/Latios, die bessere Grafik, die neuen Mega-Entwicklungen und die Delta-Episode. Ich kann mich nicht entscheiden, was davon am besten ist.


    OR/AS-Gameplay - easy going oder tricky?
    Wie auch schon X/Y, finde ich ORAS im Vergleich zu den alten Spielen zu leicht.


    Hat sich das Warten gelohnt?
    Ja, es hat sich gelohnt.


    Gefielen euch die Hints in X&Y?
    Mir sind ernsthaft keine Hints aufgefallen... Mega-Lohgock war wahrscheinlich einer, aber ich wäre nicht darauf gekommen, dass es ein Hinweis auf das Remake sein sollte.


    Wie war euer erster Eindruck von OR/AS?
    Man hat das alte Intro dringelassen, super!!!


    ... und hat sich dieser im Laufe des Spiels und/oder der Bekanntgabe diverser News geändert?
    Ich finde, dass ORAS eine gute Mischung aus altem und neuem ist, dass Intro war das erste Anzeichen dafür und es ist auch im Laufe des Spieles so geblieben.


    Nostalgie vs. Moderne - Können OR/AS Rubin und Saphir übertreffen?
    Nein, da Saphir mein erstes Videospiel war, wird kein Spiel es wirklich komplett übertreffen können, da siegt dann doch die Nostalgie. Aber trotzdem ist ORAS ein wirklich gutes Spiel geworden.


    Worauf sollte Nintendo beim nächsten Remake achten?
    Sie können es wirklich wieder genauso machen, das Remake ist gut geworden. Ein bisschen mehr Story, wie Delta-Episode, wäre zwar gut gewesen, aber man kann ja nicht alles haben.


    Welche der neuen Feautures haltet ihr für angebracht/überflüssig?
    Überflüssig: Pokenav
    Angebracht: neue Mega-Entwicklungen, bessere Grafik, Kompatibilität mit Pokemon Bank


    Worin hat sich Nintendo seit Rubin & Saphir verbessert?
    Die Grafik ist deutlich besser geworden und es ist nicht mehr ganz so ein Kabel-Gedöns um Pokemon tauschen zu können. :)


    ... und verschlechtert?
    Ganz ehrlich, die größte Verschlechterung ist meiner Meinung nach, das Aussehen der Räume in der Pokemon Liga. In Pokemon Platin war in dem Bereich eindeutig der Höhepunkt erreicht. Seitdem wird die Pokemon Liga immer größer und man kann die Details kaum noch sehen. Da ORAS ja ein Remake war, finde ich die Liga da noch in Ordnung, aber in den beiden Spielen davor... (meine Meinung, ihr dürft gerne anderer Meinung sein)


    Abschließendes Fazit
    ORAS ist ein Remake, das sehr gut gelungen ist, wobei das Original aufgrund der Nostalgie für mich noch ein kleines bisschen besser ist.


    Welche OR/AS Features wünscht ihr euch auch für weitere Pokémon-Games?
    Überflieger und die eigene Surfer-Animation einiger Wasserpokemon dürfen gerne beibehalten werden. :)


    @edit
    Fast vergessen: Die Safari-Zone ist natürlich auch etwas, was mir bei ORAS fehlt...

  • ich finde ORAS ziemlich gut wegen den vielen mega steinen die neu gekommen sind und auch weil ich rubin als erstes spiel hatte und ich das schon tool fand und bei as sieht man auch kyorge wenn man auf dem surft genau sowie bei tohaido und was ich am beste finde das die geheimbasen wiieder da sind

  • Ich finde, dass ORAS (neben Platin und HG/SS) zu den besten Pokemon Spielen gehört (wenn man nur von den "Trainer-Spielen" spricht. Natürlich waren zB Ranger 2 oder MD auch cool). Die Story ist (im Gegensatz zu X/Y) um einiges länger und schwieriger, was aber gleichzeitig den Spaß daran erhört. X/Y war mir um ehrlich zu sein zu einfach. Das erste mal komplett kampfunfähig war ich in der Pokemon Liga. Ich finde es sehr gut, dass man so viele Pokemon fangen kann. In bisher keinem Pokemon Spiel konnte man wirklich so viele Pokemon in einer Region fangen, ohne irgendwas rüber tauschen zu müssen oder ein GBA Modul eingesteckt zu haben (wie in D/P). Die Kamera Perspektive wurde verbessert (in X/Y war sie an manchen Stellen ziemlich doof). Die neuen Mega Entwicklungen sind auch ganz cool. Ich finde es ebenfalls cool, dass die Anzahl der fangbaren Legendären so hoch ist. Generell ist das Remake ganz gut umgesetzt worden und es lohnt sich definitv es zu kaufen. Verschlechtert hat sich nichts.

  • ⋅ Welche konkreten Erwartungen hattet ihr an OR/AS?


    Eigentlich hatte ich nicht so konkrete Erwartungen. Ich habe mich nicht besonders über OR/AS informiert, da ich mir nicht das ganze Spiel verderben wollte, durch die ganzen Spoiler.


    =====⋅ Worauf habt ihr euch am meisten/wenigsten gefreut?


    Am meisten hab ich mich darauf gefreut, dass ich wieder in einer meiner Lieblingsregionen spielen kann.


    =====⋅ Welches Feauture gefällt euch am meisten?


    Am meisten gefällt mir Überflieger, da man die Region ganz anders sehen kann, als würde man wirklich auf dem Pokemon reiten (was ich mir schon sehr lange gewünscht habe).
    Aber auch das Schleichen ist eine super Idee. Jetzt kann man zB. in Höhlen schleichen und wird nicht so oft von wilden Pokemon angegriffen, was schon sehr nervig werden kann.


    =====⋅ Womit konnte euch Nintendo in OR/AS am meisten überraschen?


    Dass die Routen und Städte so geblieben sind wie in Rubin/Saphir.


    =====⋅ Was hätte man verbessern können und was ist am meisten gelungen?


    Malvenfroh City hätte man besser machen können. Die Stadt sieht aus wie ein einziges, riesiges Gebäude. Für mich ist das keine Stadt.


    Was ziemlich gut gelungen ist, ist das Tauchen. Die Unterwasserwelt ist echt sehr schön gemacht worden. Das Beste daran ist, dass ab und zu ein Pokemon vorbeischwimmt.
    Am meisten gelungen ist natürlich Überflieger.


    =====⋅ OR/AS-Gameplay - easy going oder tricky?


    easy going: Es war für mich sehr leicht AS durchzuspielen. Keine einzige Niederlage, was mich schon sehr schockiert hat, da ich damals vor X/Y nie eines der Pokemonspiele ohne Hilfe oder Cheats durchspielen konnte.


    =====⋅ Hat sich das Warten gelohnt?


    Ja, aufjedenfall.


    =====⋅ Wie war euer erster Eindruck von OR/AS?


    Mein erster Eindruck war sehr positiv, als man im Umzugswagen, mit dem GBA, sitzt.


    =====⋅ Abschließendes Fazit


    OR/AS ist ein sehr gutes Remake, dass man weiterempfehlen kann.


    =====⋅ Welche OR/AS Features wünscht ihr euch auch für weitere Pokémon-Games?


    Es sollten öfter zusätzliche Episoden, wie die Delta-Episode, eingebaut werden.
    Auch die Habitate hätte ich gerne in weiteren Spielen, da man leichter erkennen kann, welche Pokemon wo zu finden sind und wo noch welche fehlen.