Frage wegen PC Bau

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Hallo,


    ich möchte mir einen Neuen Computer zusammenbauen, da meiner leider schon 7 Jahre alt ist. Hauptsächlich soll mein neuer Computer für Videoschnitt anwendungen geschaffen sein und evtl. für Computer Spiele. Da ich leider nicht auf den neusten Stand bin, kenn ich leider die ganzen neuen Programme und Hardwareteile nicht.


    Der Preis sollte höchstens bei knapp 600 Euro liegen, hauptsächlich für Netzteil, CPU, Grafikkarte, Festplatte, Betriebssystem, Mainboard.

  • Wie Intensiv fallen Gaming und Videoschnitt aus?
    Muss es die volle Grafikgewalt sein oder reicht auch die mittlere Einstellung?
    Welche Programme werden zum Schnitt genutzt und was wird gemacht?
    Für Kleinigkeiten tut es ein 600 Euro PC. Bei rechenintensiven Aufgaben würde ich mit einem 600 Euro PC allerdings nicht glücklich werden.
    Also, erst ein mal ein paar mehr Infos^^
    Im Zweifelsfall würde ich nämlich dazu raten, mehr Geld in die Hand zu nehmen.

  • Wie Intensiv fallen Gaming und Videoschnitt aus?

    65% Videoschnitt, 35 % Zocken

    Muss es die volle Grafikgewalt sein oder reicht auch die mittlere Einstellung?

    Es reicht auch die mittlere Einstellung

    Welche Programme werden zum Schnitt genutzt und was wird gemacht?

    Ich werde mir Sony Vegas kaufen

    Also, erst ein mal ein paar mehr Infos^^

    Den Computer werde ich für nur hin und wieder für Computerspiele verwenden. Hauptsächlich werde ich mit Sony Vegas arbeiten. Der Computer sollte auch mit 4k auflösung zurecht kommen. Hauptsächlich möchte ich wissen welchen CPU, Grafikkarte und Mainboard ich brauche, dafür möchte die 600 hundert Euro ausgeben. Der Rest wie Tower, Bilschirm, Tastartur, Maus etc. zählt nicht dazu.

    Im Zweifelsfall würde ich nämlich dazu raten, mehr Geld in die Hand zu nehmen.

    Naja, wenn es sein muss

  • 4K-Gaming ist bei dem Budget nicht drin, geeignete Grafikkarten wie eine GTX 980 oder Fury würden dein Budget schon fast aufbrauchen, genug für CPU und Mainboard bleibt da nicht übrig. Eine GTX 980 liegt bei ca. 500€ und ist die günstigste der 4K-geeigneten GraKas. 4K-Videorendering dagegen ist möglich, weil es bei wenig Leistung einfach nur länger dauert.
    Ich würde bei einem Budget von 600€ für CPU, MB und GraKa am ehesten zu einem Intel i5-4460 (~175€), einer R9 390 (eine Variante von MSI kostet z.B. ~350€) und einem günstigeren Mainboard (z.B. das ASRock B85M Pro4 für ~60€) greifen. Alternativ zur R9 390 könnte man auch eine GTX 970 wählen, aber die R9 390 hat etwas mehr Leistung und Speicher (8GB vs 3.5GB+0.5GB).
    Die CPU hab ich etwas schwächer gewählt, weil sie für Gaming vollkommen ausreichend ist und Sony Vegas in aktuellen Versionen die GPU mitbenutzen sollte. Die R9 390 sollte alle Spiele auf höchsten Einstellungen in 1080p und 1440p wiedergeben können
    Wenn etwas mehr Budget vorhanden sein sollte, würde ich aufjedenfall ein bisschen mehr in die CPU investieren, im Falle eines k-Prozessors dann auch in ein solides Mainboard mit H- oder Z-Chipsatz für Overclocking. Eine gute CPU für ~250€ wäre ein Intel Xeon E3-1231v3. i5s in diesem Preissegment können zwar übertaktet werden, aber der Xeon hat Hyperthreading.

  • 4K-Gaming ist bei dem Budget nicht drin, geeignete Grafikkarten wie eine GTX 980 oder Fury würden dein Budget schon fast aufbrauchen, genug für CPU und Mainboard bleibt da nicht übrig. Eine GTX 980 liegt bei ca. 500€ und ist die günstigste der 4K-geeigneten GraKas. 4K-Videorendering dagegen ist möglich, weil es bei wenig Leistung einfach nur länger dauert.
    Ich würde bei einem Budget von 600€ für CPU, MB und GraKa am ehesten zu einem Intel i5-4460 (~175€), einer R9 390 (eine Variante von MSI kostet z.B. ~350€) und einem günstigeren Mainboard (z.B. das ASRock B85M Pro4 für ~60€) greifen. Alternativ zur R9 390 könnte man auch eine GTX 970 wählen, aber die R9 390 hat etwas mehr Leistung und Speicher (8GB vs 3.5GB+0.5GB).
    Die CPU hab ich etwas schwächer gewählt, weil sie für Gaming vollkommen ausreichend ist und Sony Vegas in aktuellen Versionen die GPU mitbenutzen sollte. Die R9 390 sollte alle Spiele auf höchsten Einstellungen in 1080p und 1440p wiedergeben können
    Wenn etwas mehr Budget vorhanden sein sollte, würde ich aufjedenfall ein bisschen mehr in die CPU investieren, im Falle eines k-Prozessors dann auch in ein solides Mainboard mit H- oder Z-Chipsatz für Overclocking. Eine gute CPU für ~250€ wäre ein Intel Xeon E3-1231v3. i5s in diesem Preissegment können zwar übertaktet werden, aber der Xeon hat Hyperthreading.

    Danke, dein Angebot werde ich mir durch den Kopf gehen lassen. Was ich jedoch nicht verstehe ist die Sache mit dem CPU, ich dachte wenn der CPU zu schwach ist bremst das die Grafikkarte aus oder irre ich mich da.


    PS: Kannst du mir erklähren was Hyperthreading ist.
    PPS: Vom Übertakten lasse ich die Finger, wer weiß wie stark mein System geschädigt wird.

  • Was ich jedoch nicht verstehe ist die Sache mit dem CPU, ich dachte wenn der CPU zu schwach ist bremst das die Grafikkarte aus oder irre ich mich da.

    Kommt auf die Anwendung drauf an. Wenn es eine sehr CPU-lastige Anwendung ist, ist die CPU der Limitierungsfaktor und die Grafikkarte läuft nicht unter Vollast. Spiele dagegen sind sehr GPU-lastig und da wird eher die CPU gedrosselt, außer man hat eine High-End-GraKa wie eine GTX 980 Ti / Titan X oder Fury (X).
    Wenn du eine bessere CPU haben möchtest und stattdessen etwas weniger Grafikleistung, wäre der o.g. Xeon in Kombination mit einer R9 290 noch eine Alternative im 600€-Budget.

    PS: Kannst du mir erklähren was Hyperthreading ist.

    Hyperthreading ist eine Technologie, bei der zwei Threads (einfach gesagt Aufgaben) auf einem CPU-Kern gleichzeitig ausgeführt werden können, wodurch die Rechenleistung einer CPU rein theoretisch verdoppelt werden kann, praktisch sind es aber je nach Anwendung eher 30%.

    PPS: Vom Übertakten lasse ich die Finger, wer weiß wie stark mein System geschädigt wird.

    Wirklich gefährlich ist Overclocking nicht. Wenn ein Overclock zu hoch ist, stürzt das System zwar ab, aber man kann im BIOS / UEFI jederzeit den Takt wieder runterstellen. Zu Schäden kommt es dabei nicht. Wirklich Schaden kann man nur anrichten, wenn man mit den Spannungen rumspielt, um noch höhere Overclocks zu erreichen. Aber wenn du nicht übertakten möchtest, ist das völlig in Ordnung.

  • Also ich melde mich wieder wegen meinem Computer.


    Folgende Teile nehmen:
    Graka: MSI Radeon R9 380 Gaming 2 GB
    RAM: Crucial Ballistix Sport Arbeitsspeicher 16GB
    CPU: i5-446, AMD FX 8350, i5-640. Da kann ich mich nicht entscheiden
    Mainboard: ASRock B85M Pro4


    Ich habe nur einen Midi-Tower, passen die Teile dort rein, da ich leider kein Geld mehr habe für ein neues Gehäuse habe.

  • Mit der CPU musst du dich entscheiden :D
    Der FX-8350 hat bei Multicore-Anwendungen einen großen Vorteil, während die i5s deutlich besser auf einzelnen Cores sind. Der FX-8350 hat eine höhere Leistungsaufnahme und wird entsprechend recht heiß. Ein Netzteil mit ausreichend Leistung und ein guter Kühler sind also schon Pflicht.
    Der i5-6400, den du sicher meinst, ist derneueste der drei genannten, unterstützt aber keinen DDR3-Speicher mehr, sondern nur die neue Generation DDR4 (und DDR3L um genau zu sein). Daher müsstest du hier drauf achten, welchem RAM du wählst.


    Beim FX-8350 und i5-6400 müsstest du jeweils noch ein anderes, passendes Mainboard wählen. AM3+-Sockel für den FX-8350 bzw. 1151 für den i5-6400.


    Ich würde hier die modernere Hardware nehmen, sprich den i5-6400 mit DDR4, wenn es ins Budget passt. Ein Mainboard kann ich spontan nicht empfehlen, aber preislich dürfte sich da nichts ändern.


    Ob alles ins Gehäuse passt, kommt auf das Gehäuse drauf an. Hast du vielleicht einen Link dazu?


    Und wie sieht es mit der anderen Hardware wie z.B. dem Netzteil aus?