[FC] Eeveelutions - Wunder der Weiterentwicklung





  • Wunder der Weiterentwicklung

    Startpost [1/2]




    Evoli, das wundersame Pokémon des Typ Normal, welches mit ganzen acht Weiterentwicklungen auf vier unterschiedlichen Wegen mit Abstand die meisten Entwicklungen besitzt. Um genau dieses Pokémon und seine Weiterentwicklungen Aquana, Blitza, Flamara, Psiana, Nachtara, Folipurba, Glaziola und Feelinara dreht sich dieser Fanclub. Und damit möchte ich dich Herzlich Willkommen heißen im Eeveelutions FC!


    Die Eeveelutions


    Evoli Evoli
    Evol(ut)i(on)
    http://i.imgur.com/BerKKyV.jpg


    >>Aufgrund einer genetischen Anomalie kann seine Entwicklung viele verschiedene Formen annehmen.<<
    Evoli stellt den Grundstein der Eeveelutions dar, denn aus ihm entwickeln sich die acht anderen. Bereits in den allerersten Pokémon-Spielen, Rot und Blau, erhielt man es als Geschenk; dieses Schema wurde auch in den nachfolgenden Editionen beibehalten. Dieses Pokémon war nur in sehr wenigen Editionen nicht mit von der Partie, in Saphir, Rubin, Smaragd sowie Schwarz und Weiß. Evoli erfreut sich großer Beliebtheit und war auch schon mehrfach im Team der Protagonisten im Pokémon Anime enthalten. Es ist nicht möglich eine Entwicklungsstufe vom Evoli, innerhalb der Haupspielereihe, in der freien Wildbahn anzutreffen. Das kleine Wesen basiert auf einem Tanuki, einem japanischen Fabelwesen, welches sich verwandeln kann. Diese Verwandlung wird höchstwahrscheinlich in Form der Entwicklungen dargestellt. Doch nicht nur der magische Hintergrund, den Evoli repräsentiert, macht dieses Pokémon so einzigartig - Evoli stellt die Farbenpracht in der Welt der Pokémon dar. Alle Eeveelutions besitzen immer nur einen Typ und kein Typ gibt es innerhalb der Eeveelutions zweimal.


    Danke an @Watty, @Yasuna und @Ryze für das Schreiben dieses Textes!




    Aquana Aquana
    "Aqua" (lat. fü Wasser) und "na" (deutsche Endung der Eveelutionen)
    http://i.imgur.com/A2U2tNK.jpg


    >>Seine Zellstruktur ist der von Wassermolekülen ähnlich. Daher kann es mit Wasser eins werden.<<
    Aquana, Blitza und Flamara Evolis stellen Evolis erste Weiterentwicklungen dar. Aquana entwickelt sich mithilfe eines Wassersteines aus Evoli. Die Wasserentwicklung basiert auf einer Katze oder einem Fuchs mit der Flosse eines Fisches. Auch Aquana hatte seine Auftritte im Anime, bereits im ersten Pokémon Film besaß Fergus eines, welches allerdings nicht besonders viel Sendezeit hatte. Auch in der regulären Sendung hatte es ein paar Auftritte, es gehörte unter anderem auch Ursula, einer Rivalin von Lucia.
    FunFact: In den ersten Spielen, Grün und Rot (nur in Japan erschienen) besaß Aquana Schwimmflossen an den Beinen, diese wurden allerdings wieder entfernt.




    Blitza Blitza
    Blitz und "a" (deutsche Endung der Eveelutionen)
    http://i.imgur.com/yqrxfOq.jpg


    >>Lädt sich sein Körper mit Elektrizität, richten sich alle seine Haare auf und dienen ihm als Geschosse.<<
    Aquana, Blitza und Flamara Evolis stellen Evolis erste Weiterentwicklungen dar. Blitza entickelt sich mithilfe eines Donnersteines aus Evoli. Es basiert auf einer Mischung aus Katze oder Fuchs und Stachelschwein. Im Anime hatte Blitza seinen Debütauftritt, so wie Auqana, Flamara und Evoli, in der Folge "Die ungleichen Brüder". Einen weiteren Auftritt hatte diese Eveelution unter anderem auch im Arenakampf zwischen Ash und Volkner in der dreizehnten Staffel. Außerdem hatte es auch ein paar Auftritte in der OVA "Pokémon Origins" wo es Rot gehörte.




    Flamara Flamara
    Flam(me) (+ar) und "a" (deutsche Endung der Eveelutionen)
    http://i.imgur.com/Ohc8WLS.jpg


    >>Speichert Atemluft in einer Feuerlunge. Dort erhitzt es sie auf 1 700 Grad, um sie als Flammen auszuspucken.<<
    Aquana, Blitza und Flamara Evolis stellen Evolis erste Weiterentwicklungen dar. Flamara, das letzte Mitglied des Trios, entwickelt sich dank des Feuersteins aus Evoli. Die, selbst im Pokédex als flauschig bezeichnete, Weiterentwicklung basiert auf einer Katze oder einem Fuchs. Im Anime hatte auch Flamara seinen ersten Auftritt in der Folge "Die ungleichen Brüder". Es hatte noch einige weitere Auftritte, z.b. in " Team Evoli und das Pokémon-Rettungsteam!".




    Psiana Psiana
    Psi (+an) und "a" (deutsche Endung der Eveelutionen)
    http://i.imgur.com/BXIS4V9.jpg


    >>Die Haare seines Fells sind so feinfühlig, dass es am Wind ablesen kann, was seine Gegner denken und wie das Wetter wird.<<
    Psiana und Nachtara stellen die Eveelutionen der zweiten Generation dar, die beiden sind außerdem die Starter in "Pokémon Colosseum". Beide Mitglieder des Duos entwickeln sich durch Freundschaft aus Evoli, wobei Evoli tagsüber zu Psiana und Nachts zu Nachtara wird. Das Psycho-Pokémon basiert auf einer Nekomata, einem japanischen Fabelwesen. Seinen ersten Auftritt im Anime hatte Psiana in der Folge "Vier sind eins zu wenig!". Einen weiteren Auftritt hatte es im Film "Pokémon Heroes - Der Film" sowie "Alle guten Dinge sind zwei".




    Nachtara Nachtara
    Nacht (+ar) und "a" (deutsche Endung der Eveelutionen)
    http://i.imgur.com/9EtXC1z.jpg


    >>Wird es der Aura des Mondes ausgesetzt, glühen seine Ringe und es wird von einer mysteriösen Kraft durchströmt.<<
    Psiana und Nachtara stellen die Eveelutionen der zweiten Generation dar, die beiden sind außerdem die Starter in "Pokémon Colosseum". Beide Mitglieder des Duos entwickeln sich durch Freundschaft aus Evoli, wobei Evoli tagsüber zu Psiana und Nachts zu Nachtara wird. Das Unlicht-Pokémon basiert auf einer Katze oder einem Fuchs. Seinen ersten Auftritt im Anime hatte Nachtara in der Folge "Stromausfall im Kraftwerk", wo es sich aus Garys Evoli entwickelte. Einen weiteren Auftritt hatte es in "Rettet Schilterus!", wo es ebenfalls Gary gehörte.




    [size=14]Folipurba Folipurba
    [size=10]"Foli(um)" (lat. für Pflanze) + "pur(a)" (lat. für rein) + "(her)ba" (lat. für Kraut)
    http://i.imgur.com/jd4IOHJ.jpg


    >>Da seine Zellstruktur der von Pflanzen gleicht, kann sein Körper Photosynthese betreiben und saubere Luft erzeugen.<<
    Folipurba und Glaziola stellen die Eveelutionen der vierten Generation dar. Die beiden entwickeln sich aus Evoli, sobald sie an einem bestimmten Felsen ein LevelUp vollführen, bei Folipurba ist dieser Felsen ein Moosfelsen, während es bei Glaziola ein Eisfelsen ist. Folipuba basiert aus einer Mischung aus Katze oder Fuchs und Pflanze. Im Anime besitzt Zoey, eine von Lucias Rivalinnen in den Staffeln zehn bis dreizehn, ein Folipurba. Seinen ersten Auftritt hat es in Folge "Gegensätze ziehen sich an!".




    [size=14]Glaziola Glaziola
    [size=10]"Glazial" (Fachwort für Eiszeit; a änder zu o) + "a" (deutsche Endung der Eveelutionen)
    http://i.imgur.com/SXtZ53F.jpg


    >>Wenn es seine Körpertemperatur senkt, erstarren die Haare seines Fells zu Eis und dienen ihm als nadelartige Geschosse.<<
    Folipurba und Glaziola stellen die Eveelutionen der vierten Generation dar. Die beiden entwickeln sich aus Evoli, sobald sie an einem bestimmten Felsen ein LevelUp vollführen, bei Folipurba ist dieser Felsen ein Moosfelsen, während es bei Glaziola ein Eisfelsen ist. Glaziola basiert auf einem Schneefuchs mit einer Sherpamütze, wobei die Farbe seines Fells es in seiner kalten Umgebung optimal tarnt. Im Anime besitzt Maike ein Glaziola, welches man allerdings nur wenige Male in Staffel 11 sieht. Sein Debüt im Anime hat Glaziola in der Folge "Das „Sieben Sterne Restaurant“!".




    [size=14]Feelinara Feelinara
    [size=10]"Fee" + "(Fe)lina(e)" (Wissenschaftliche Bezeichnung für Kleinkatzen) (+ r) + "a" (deutsche Endung der Eveelutionen)
    http://i.imgur.com/7SGPYI1.jpg


    >>Seinen bandförmigen Fühlern lässt es beruhigende Wellen entströmen, die das Ende von Kämpfen herbeiführen.<<
    Die neuste Weiterentwicklung von Evoli ist Feelinara und kam mit der 6. Generation dazu. Es hat den neuen Typen Fee und kam bisher als einzige Eveelution allein neu dazu. Es basiert auf einer Mischung aus Fuchs und Siamkatze, verziert mit Bändern und Schleifen. Seinen ersten Auftritt im Anime hatte es in "Kindergarten-Chaos!".





  • Wunder der Weiterentwicklung

    Startpost [2/2]




    http://i.imgur.com/RXrUDDI.png
    Quelle


    Die Regeln

    • Es gelten die Allgemeinen Forenregeln.

    • Postet bitte ein Mal pro Monat; sollte es euch nicht möglich sein zu posten, gebt bitte vorher Bescheid.

    • Packt zu große Bilder bitte in einen Spoiler.

    • Ihr dürft eure Posts frei gestalten, verzichtet aber auf grelle Farben und zu große Schrift.

    • Vegesst nicht, bei Bildern die Quelle anzugeben.

    • Beantwortet pro Post höchstens 3 Themen, sonst gehen euch diese zu schnell aus.

    • Ihr müsst nicht unbedingt auf ein Thema antworten, ihr könnt auch nur mit anderen disskutieren.

    • Anmelden könnt ihr euch per PN oder Pinwandeintrag bei dem Co-Leiter oder mir. Gebt bitte eure Lieblingseeveellition an!

    • Habt Spaß! :3



    Aktion
    ~


    Die Familie
    @Naoko (Leiterin) Flamara
    @Yasuna Glaziola
    @Feliciá Flamara
    @Germignon Nachtara
    @Bailong PsianaFolipurba
    @~Alaska Feelinara
    @Luxuria Folipurba


    Banner
    http://i.imgur.com/rWFFGgM.png

    Code
    1. [img]http://i.imgur.com/rWFFGgM.png[/img]


    http://i.imgur.com/IErZMim.png

    Code
    1. [img]http://i.imgur.com/IErZMim.png[/img]


    http://i.imgur.com/8HHSS9o.png

    Code
    1. [img]http://i.imgur.com/8HHSS9o.png[/img]


    News
    September
    http://i.imgur.com/c6nFxj8.jpg
    Quelle


    12. Wir heißen @Luxuria willkommen!



    Themen



    Bilder

    • Eevee.jpg

    108190-09c1f318.png

    ㅈㅈ (teilweise inaktiv)

    36 Mal editiert, zuletzt von Naoko ()

  • http://orig06.deviantart.net/a…tions_by_gattina_chan.jpg


    Bildquelle: http://gattina-chan.deviantart…rt/Eeveelutions-125819000
    from DeviantArt by Gattina-chan



    Vorwort




    Hallo alle zusammen. Dann will ich mir mal die Ehre geben diesen Fanclub mit dem ersten Post einzuweihen.
    Da mich wahrscheinlich niemand hier kennt möchte ich mich kurz einmal vorstellen.
    Ich bin die Eisseele und zu diesem Namen durch meine Vorliebe für Eispokemon gekommen.
    Spielen tue ich Pokemon schon seit ich denken kann und seit ich das kleine Evoli zum ersten Mal gesehen habe hat es sich irgendwie in mein Herz geschlichen. Ich meine es konnte sich in drei verschiedene Pokemon entwickeln und das war in den Anfängen von Pokemon schon echt was Besonderes. Und seitdem sind noch einige tolle Entwicklungen dazu gekommen. Auf den Club hier bin ich eigentlich eher durch Zufall gekommen und konnte nicht anderes, als beizutreten.



    ~Welche Evolition mögt ihr am meisten? ~


    Hierzu muss ich ganz klar sagen, dass es eindeutig nur eine Entwicklung sein kann, die mein Herz im Sturm erobert hat und das ist ganz klar Glaziola. Glaziola
    Ich meine Mal ganz ehrlich wie kann man es denn nicht mögen? Schon allein, das es ein Eispokemon ist, ist für mich Grund es zu lieben, denn Eispokemon sind in ihrer Art alle irgendwie cool und geheimnisvoll zugleich. Es fand sofort nachdem ich es zum ersten Mal sah einen festen Platz in meinem Team und genau da ist es auch heute noch. Ich muss gestehen ich fange mir in jeder neuen Edition ein neues Evoli (wenn möglich) oder züchte mir eins, das ich dann rüber tausche, damit das neue Glaziola in der Edition immer voll mit im Team ist und nicht fünfzig Level stärker. Mein Erstes Glaziola, oder allgemein gesagt auch mein erstes Team aus jeder Edition habe ich allerdings auch noch und es wandert immer wieder mit in die neue Edition ein auch, wenn es leider nur sehr selten zum Einsatz kommt. Aber mit einem Haufen starker Pokemon wäre es ja auch zu leicht.
    Ich kann wohl sagen, dass es mich schon aus der ein oder anderen brenzligen Situation, vor allem mit Drachen-Gegnern gerettet hat und sich als wahrer Drachenkiller bewiesen. Vor allem da es immer das Einzige Pokemon in meinem Team war, das es überhaupt mit einem Drachenpokemon hätte aufnehmen können.
    Auch wenn ich den Anime nicht wirklich verfolge ist mir schon der ein oder andere Auftritt von Glaziola im Anime ins Auge gefallen und jeder davon konnte mir meinen Ersten Eindruck von einem eleganten Pokemon nur bestätigen.



    ~...und welche am wenigsten? ~



    Ja ich muss gestehen es gibt eine Evoli Entwicklung die ich nicht wirklich ausstehen kann. Was allerdings nicht heißt, dass ich es schlecht finde, ich persönlich kann es nur einfach nicht leiden und das ist ja auch immer Geschmackssache.
    Ich rede hier von Feelinara. Ja genau das kleine Fee-Pokemon das in der 6 Generation neu dazu kam. Nicht, dass ich es wegen seinem Typ nicht leiden kann, der Fee-Typ ist ja wieder ein ganz anderes Thema, das hier nicht rein gehört.
    Ich kann schon Feelinaras Aussehen als ganzes nicht wirklich ab.
    Klar es ist süß, dass sind alle Evoli Entwicklungen, aber für meinen Geschmack ist es einfach etwas übertrieben.
    Mit dem Typ Fee sollte es wahrscheinlich etwas „feenhaft“ aussehen, aber es ist mir einfach zu rosa und zu mädchenhaft um es als Entwicklung ernst zu nehmen. Und das sage ich, als Mädchen.
    Ja andere Pokemon sind in ihrer Entwicklung auch rosa, aber die sind dann nicht ganz so verkitscht und auf mädchenhaft gemacht, wie Feelinara. (Man denke an Fluffeluff und seine Entwicklungen.)
    Wirklich stark ist es meiner Meinung nach auch nicht, aber das sind die Typ Fee Attacken ja leider alle nicht. Nur leider ist Feelinara ja ein reines Fee Pokemon uns sollte eigentlich vor allem, auf Fee Attacken bauen.
    Aber das ist natürlich alles nur meine eigene Ansicht und jeder wird das sicher anderes sehen und vielleicht ganz andere Entwicklungen nicht ausstehen können.



    ~Sollten Evolitionen keine eine andere Entwicklungsmöglichkeit als nur Steine haben? Beispielsweise, dass sich Psiana durch einen Funkelstein entwickeln kann etc.~



    Grundsätzlich finde ich ja, das sollten sie. Aber keine bereits bestehenden Pokemon wie Psiana oder Co. Wenn man ihnen plötzlich einen anderen Entwicklungsweg geben würde, würde das in meinen Augen einfach alles durcheinander bringen. Und wenn man ihnen einen zusätzlichen Weg geben würde, dann würde das „Besondere“ dieser Pokemon verloren gehen, weil man viel einfach an das gewünschte Pokemon kommen kann. Und das man erst ein paar Voraussetzungen (wie Nacht und Freundschaft oder den Besitz eines Steins) haben muss macht diese Pokemon um einiges attraktiver, als sie eh schon sind.
    Wenn man in Zukunft noch neue Entwicklungen einbringen sollte dann bin ich auf jeden Fall dafür, das sie sich wie Feelinara nicht alle nur durch Steine, sondern alle durch andere Bedingungen die erfüllt sein müssten entwickeln sollten.




    Damit verabschiede ich mich dann fürs erste erst einmal.

    Danke an Evali von Pokefans für den tollen Avatar, den sie als Preis für eine Aktion im Bisaboard angefertigt hat.


  • ≫Vorwort
    Hallöchen ihr Lieben ♥.
    Ja, es hat viel viel zu lange gedauert, ehe ich endlich selber mal posten konnte und es tut mir schrecklich leid! Leider haben Schule und Krankheit mir echt Zeit und Nerven geraubt, bin jetzt aber endlich wieder etwas gesünder und auch bereit dazu mal zu posten.


    ≫Welche Evolition mögt ihr am meisten und welche am wenigsten?
    Beginnen wir doch mit den Mainstream-Fragen schlechthin! Ich fasse die beiden mal zusammen und beantworte sie in einem. Also, meine Lieblingseveelution ist absolut und ungeschlagen das flauschige Flamara! Das hat sich über die Jahre hinweg immer wieder verändert und har oftmals zwischen Aquana, Folipurba und Flamara geändert, ist inzwischen aber ziemlich klar. Ich meine, ich liebe alles was süß, klein und flauschig ist und da passt Flamara jawohl am besten!
    Meine Topliste sieht übrigens folgendermaßen aus: Flamara, Blitza, Folipurba, Aquana, Nachtara, Psiana, Glaziola, Feelinara. Blitza war lange Zeit meine Hasseveelution, das hat sich aber letztens geändert. Ich mache derzeit eine Platin Randomizer Nuzlocke (also eine Nuzlocke am Emulator wo die Pokémon, welche erscheinen können, komplett zufällig generiert werden) und habe da in den Erzelingen-Minen mein geliebtes Blitza "Cracker" gefangen. Es lebt noch und ist wirklich ein ziemlich starkes Mitglied und hat sich so in meiner Topliste nach weit oben gekämpft.
    Auf dem dritten Platz haben wir dann Folipurba, welches schon immer zu meinen Favoriten gehörte. Ich liebe einfach die Natur und die Pflanzen (hab ja auch Bio Stark höhö) und da muss ich Folipurba einfach lieben. Außerdem hatte ich eines, mit dem Namen Leafia, in AS als Ersatz für Geckarbor im Team, weil ich keinen der Hoenn-Starter mag, und da hat es einen wirklich guten Job geleistet. Mit der Schwerttanz-Laubklinge-Kombination hat es auf jeden Fall ganz schön reingehauen. Grasflöte war auch ganz praktisch und mit Gigasauer zum Heilen hatte es das perfekte Set.
    Meine derzeitge Hasseveelution ist, leider aber wahr, Feelinara, auch wenn es mit den Schleifchen doch ganz süß ist. Ich mag aber sein (ihr?) Aussahen im Allemeinen nicht so ganz, es ist einfach zu rosa. Ich mein, ich liebe rosa, aber man kann es auch übertreiben. Aber das aller schlimmste sind diese Augen, es sieht aus als würde es einen gleich umbringen ;A;. Von den Farben der Shiny-Form will ich gar nicht erst anfangen.



    ≫Welche Evolitionen besitzt ihr?
    Ich besitze alle, außer Feelinara. Die meisten habe ich von meinen älteren Spielen rüber auf X getauscht, weswegen ich keine einzige Eveelution im Spiel selber entwickeln musste. Deswegen habe ich wohl auch kein Feelinara x). Aber früher oder später werde ich es mir holen müssen, immerhin will ich en Dex vollkriegen!
    Damit die Frage aber nicht so karg beantwortet ist, schreibe ich noch etwas über meine besonderen Eveelutions!


    Leafia: Hab ich ja schon oben erwähnt, mein Folipurba aus AS. Bevor ich mir damals das Spiel geholt habe, habe ich mi bereits Gedanken über mein Team gemacht und die erste Entscheidung die zu fällen war war: "Welchen Starter nehme ich?" Ich muss leider sagen, dass ich keinen Starter der 3. Generation besonders gerne hab. Flemmli ist süß, Jungglut geht noch, aber Lohgock mag ich so gar nicht. Geckarbor sind mega eingebildet aus, Reptain ght und Gewaldro mag ich sogar noch ganz gerne. Am liebsten mag ich da noch Hyropi, welches auch echt niedlich ist! Auch Moorabbel und Sumpex sind vollkommen in Ordung, aber Mega-Sumpex sieht echt total schrecklich aus. Dann habe ich gelesen, dass eine Freundin einfach Hydropi nehmen und es durch Aquana ersertzen wird und ich fand die Idee echt cool, war auch mal was anderes so ganz ohne Starter zu spielen. Auf jeden Fall hat Leafia mich durch das gesamte Spiel begleitet und alles nieder gemetztelt, was uns im Weg stand. Leafia ist übrigens weiblich! Darauf habe ich beim Züchten exta geachtet, was mir 40 Minuten mehr Arbeit beschert hat xD.


    Frost: Frost ist mein männliches Psiana (die Story hinter dem Namen erzähle ich beim nächsten Mal, dazu kann ich nämlich auch perfekt ein anderes Them beantworten :3) und steht mir in SoulSilver zur Seite. Sein Training war ein echter Krampf, da er sich nach Lv15 entwickelt hat, weswegen ich ihn bis Lv36 trainieren musste bevor er überhaupt eine Psycho-Attacke erlernt hat. Das war echt ziemlich anstregend. Danach ist er aber zu einem der wichtigsten Teammitglieder geworden und hat mir bis heute sehr geholfen. Denn noch ganz bin ich mit dem Spiel nicht durch, Rot muss noch dran glauben, muhaha!


    Lakritz: Mein Evoli in meiner HeartGold-Nuzlocke, welches als Flamara geplant war, aber leider nie dazu kam sich zu entwickeln, da ich es kurz nachdem ich es erhalten auch schon wieder verloren habe. Ich war in diesem Moment so traurig ;AA;. Aber jetzt übernimmt das Fukano Trüffel den Job des Feuer-Pokémon, auch wenn er Lakritz natürlich nicht ersetzen kann.


    ≫Diskussionsstuff!

    Wirklich stark ist es meiner Meinung nach auch nicht, aber das sind die Typ Fee Attacken ja leider alle nicht. Nur leider ist Feelinara ja ein reines Fee Pokemon uns sollte eigentlich vor allem, auf Fee Attacken bauen.


    Da muss ich dir leider etwas widersprechen, Feeinara ist sehr wohl ein starkes Pokémon. Es hat relativ gute Werte und vorallem die hohe Spezial-Verteidigung ist doch ziemlich praktisch, vorallem in Kombi mit Lichtschild. Auch ist Mondgewalt schon eine gute Feen-Attacke, 95 Stärke und dazu noch die Chance den Spezial-Angriff des Gegners zu senken kann schon praktisch sein ^^. Leider erlernt es aber nicht so gute Attacken, weswegen es zum Durchspielen eher ungeeignet ist, aber da sind ja alle Eveelutions schwächer.


    [background=#FA5858][size=14]≫Nachwort

    Nun gut, der Post ist schon lang genug, deswegen möchte ich mich jetzt auch verabschieden. Ich hoffe auf einige Posts und freue mich schon auf die gemeinsame Zeit im FC! :3

  • Guten Abend oder auch Tag, wann auch immer dieser Post gelesen wird, haha. x)


    Ich bin das neuste Mitglied und wollte unbedingt meinen ersten Post so schnell wie möglich verfassen und naja, hier bin ich. Da ich Evoli und die dazugehörigen Entwicklungen liebe, war es nur eine Frage der Zeit, bis ich endlich Teil dieses Clubs werde - es sei denn ich wäre nicht zugelassen worden. :<


    Was natürlich Blödsinn ist/wäre.:D


    Freue mich, Mitglied dieses Clubs zu sein und danke fürs Willkommen heißen, welches im Startpost vermerkt ist. Aber genug abgeschweift, denn hier geht es ja um die „Liebe“ zu Evoli + Entwicklungen, und diese ist bei mir sicherlich vorhanden.


    Ja, es hat viel viel zu lange gedauert, ehe ich endlich selber mal posten konnte und es tut mir schrecklich leid! Leider haben Schule und Krankheit mir echt Zeit und Nerven geraubt, bin jetzt aber endlich wieder etwas gesünder und auch bereit dazu mal zu posten.

    Gute Besserung dennoch und hoffentlich hast du dich komplett erholt jetzt. (: Für Krankheiten kann man ja nichts und leider werfen sie einen meistens aus dem Alltag heraus, was durchaus schrecklich nervig ist, immer.



    Welche Evolitionen mögt ihr am liebsten?


    Aquana
    Besitzt definitiv etwas von einer Meerjungfrau, klar, und dadurch auch diese gewisse Anmut, welche sich um Aquana rankt. Ich mag den Typ Wasser sehr gerne und somit ist diese Evolition natürlich angenehm für mich. Wenn es um Ruhe vermitteln geht, ist es einfach spitze und gefällt mir doch sehr.


    Blitza
    Blitza ist eine meiner liebsten, denn dieses struppige Fell und der Typ Elektro gefallen mir besonders gut, auch wenn ich Elektro allgemein nicht mehr oder weniger gut finde, dennoch mag ich das „Gesamtpaket“ von Blitza. Es ist irgendwie auf eine andere Weise süß und mir gefällt es eben deshalb; es sticht heraus. Diese rebellische Art wird hier vermittelt, liegt wahrscheinlich an übermäßiger Interpretation, trotzdem kommt es mir wie ein Rebell/eine Rebellin vor. Mehr gibt es hierzu eigentlich auch nicht zu sagen.


    Feelinara
    Neuestes Mitglied der Familie und besitzt gleich einen knuffigen Typen: Fee. Typ sagt mir zu, vielen sagt Feelinara allerdings nicht zu. Durchaus habe ich Verständnis dafür, Geschmäcker sind verschieden und jeder hat so seine eigene Empfindung. Allgemein lässt sich sagen, dass ich kein Problem oder Ähnliches mit Feelinara habe und sie ebenfalls mag, wie eben die anderen Entwicklungen auch. Hat etwas Süßes an sich und sowas ist schon mal „Grundvoraussetzung“ für Evolis Entwicklungen, besitzen alle auf ihre eigene Art.


    Flamara
    Fluffig, hübsch und irgendwie würde man dieses Fellknäuel doch den ganzen Tag kuscheln wollen, oder nicht? Feuer-Typ ist „cool“, ist ebenfalls eine meiner liebsten Entwicklungen und keine Ahnung, was ich dazu jetzt noch sagen könnte.


    Folipurba
    Neuere Entwicklung und Teil meiner Liebsten, wie man es auch sagen möchte. Symbolisiert Reinheit und die Schönheit der Natur, was bei mir persönlich vor allem viel ausmacht. Ich mag das „Design“ und die grazile Art, die diese Weiterentwicklung vermittelt an einen.


    Glaziola
    Eis-Typ zusätzlicher Pluspunkt wieder. Sieht sanft und kühl aus, erneut passend für die Typenausrichtung und sagt mir zu. Eiseskälte kann sowohl bedrohlich wie wunderschön sein und Glaziola vermittelt den Zwiespalt wirklich toll, meiner Meinung nach zumindest.


    Nachtara
    Mystisches Auftreten, Verbindung zum faszinierenden Mond und auch das Aussehen ist wieder passend. Nachtara hat einfach das gewisse Etwa an sich, was einen in den Bann ziehen kann und somit derartig überrascht. Schönheit der Dunkelheit, sie trägt es deutlich bei sich.


    Psiana
    Interessante Umsetzung, passt einfach zum Typen wie sie wirkt. Die Ausstrahlung sympathisch, aber irgendwie immer mit dem Gefühl, dass mehr dahinter sein muss. Als würde die Kontrolle immer bei Psiana liegen und Faszination geht hier natürlich auch aus.


    Wie man sieht habe ich viel hineininterpretiert und naja, irgendwie gefallen sie mir alle. Auf die eine oder andere Weise haben sie das gewisse Etwas, was sie zusammenschweißt und gleichzeitig individuell erscheinen lässt, was durch das Äußerliche noch unterstrichen wird. Blitza, Flamara und Folipurba haben sich bei mir hervorgetan, wenn es um die Liebsten geht, aber die Entscheidung weiter einzugrenzen fällt mir wirklich schwer, leider. Beim Aufschreiben dieses Textes, ist es mir sogar noch schwerer gefallen und ließ mich erneut abwägen bzw. rätseln. Nichtsdestotrotz, ich belasse es erst einmal hierbei und vielleicht entscheide ich mich früher oder später dann (wahrscheinlich nicht…)
    Das war das erste Thema, wollte mich da hineinversetzen und hoffentlich ist es mir gelungen. Hab zwar nie diese hübschen Bildchen in meinen Posts, aber sollte dennoch kein Problem darstellen, hoffe ich zumindest. So, genug Monolog gehalten denke ich mal, wird Zeit, dass ich zu Bett gehe und mich erhole! Wünsche noch viel Spaß und einen schönen Abend/Tag. ^-^

  • Ich möchte mich ein bisschen mit der Geschichte von Evoli befassen...Alsooo fangen wir bei dem Anfang an:Evoli ist wie jedes Pokemon höchstwahrscheinlich von Arceus erschaffen worden oder aus einem Ei geschlüpft.Durch einen Gendefekt hat Evoli eine größere Entwicklungsreihe als andere Pokémon und ist daher vielseitig entwickelbar und daher effektiv gegen die meisten der Top Vier.Die Ursache für diesen Gendeffekt ist noch sehr fraglich und ungeklärt.Evoli besitzt keine Mega-Entwicklung und kann sich nur zu anderen Typen weiterentwickeln aber nicht zu einer zweiten Entwicklungsstufe des Typs normal.Unten seht ihr wie Evoli aussehen würde wenn es eine Mega/normale Weiterentwicklung hätte.Ich danke Deviant Art für die Bilder und euch fürs Lesen :)

  • http://abload.de/img/voirrender.phpimage139yjru.pngEin neuer Eevee-Fanatiker meldet sich zum Dienst! ^_^


    Gestern habe ich mich bei Naoko im Fanclub angemeldet und habe sogleich eine Bestätigung erhalten, dass ich dabei sein kann. Ich bin zwar noch nicht im Startpost eingetragen, aber ich hoffe trotzdem sehr, dass es in Ordnung ist, wenn ich schonmal meinen Beitrag schreibe.. Habe im Moment sowieso nichts anderes zu tun. Ich freue mich als absoluter Eeveelutions-Fan sehr auf unsere Zusammenarbeit in diesem Fanclub und hoffe, dass wir zusammen eine gute Zeit haben werden! Aber genug mit dem Startgelaber. Ich widme mich dann schonmal den ersten beiden Themen.


    Welche Evolition mögt ihr am meisten?


    Wie von einigen von euch auch ist Glaziola mein Favorit. Im Moment ist sie sogar mein Lieblingspokémon im Allgemeinen. Woran das liegt, bin ich mir nicht ganz sicher. Ich war immer schon ein Winterkind und habe Schnee und Eis über alles geliebt, weshalb Eispokémon mich immer schon mit am meisten fasziniert haben. Als Glaziola erschien, hab ich das anfangs nicht so wirklich mitgekriegt, aber mit der Zeit habe ich die Eiskatze wirklich unfassbar lieb gewonnen. Besonders ihr Design gefällt mir einfach richtig gut. Diese mandelförmigen Augen und besonders diese Frisur aus Eiskristallen ist einfach eine richtig gute Idee, auf so etwas wär ich selber niemals gekommen! Sie strahlt einfach so vieles aus, Kälte und gleichzeitig auch Wärme, weil es irgendwie so freundlich aussieht.. Keine Ahnung. Dass ich in letzter Zeit so Evoli-süchtig bin, liegt aber wohl auch daran, dass ich letztens mein PMD: Himmel wieder durchgespielt habe, diesmal als Evoli. Habe sie nach der Story natürlich gleich zu einem Glaziola weiterentwickelt und man, das Ding ist echt stärker als man vielleicht glaubt.
    Ansonsten mag ich auch Flareon oder Flamara extrem gern. Bevor Glaziola raus war, war es bei Weitem mein Favorit, einfach weil es so unfassbar flauschig und niedlich wirkt, man will es einfach nur knuddeln >< Wobei ich mich manchmal frage, ob das um seinen Hals und sein Schweif entweder extrem flauschiges Fell ist, oder soll es Feuer darstellen? Denn wenn das echt Feuer wäre, wäre ich schon etwas weniger angetan, es zu knuddeln, das könnte dann doch etwas gefährlich werden, lel. Ich glaub ich würd's trotzdem probieren, einfach weil sie so süß ist.


    ...und welche am wenigsten?


    Puhhhh. Eigentlich mag ich ja alle Eevees ziemlich gern, aber jetzt wo ich darüber nachdenke, gibt es doch ein paar, welche ich ein bisschen weniger mag. Zum einen wäre da auch bei mir Feelinara. Zu viele Schleifchen, zu viel erzwungene Niedlichkeit. Dieses Pokémon ist dafür programmiert worden, dass Mädchen davon begeistert sind, anfangen zu quietschen und es unbedingt haben wollen, und genau deswegen mag ich es nicht. Umkehrpsychologie undso. Das Design ist natürlich nicht schlecht, aber so viele Schleifchen sind dann doch etwas übertrieben, meiner Meinung nach. Es wirkt einfach nicht so natürlich und authentisch wie die anderen Eevees. Mag vielleicht auch daran liegen, dass es die neueste Entwicklung ist und man an Neuem immer irgendwas auszusetzen hat, aber... Meh. Ist einfach echt nicht mein Fall. Es ist ja auch nicht beispielsweise die Farbe, die mich so stört. Psiana ist ein perfektes Beispiel dafür, dass man auch rosa Pokémon sehr wohl ernst nehmen kann, dass auch sie elegant und mysteriös wirken können, selbst wenn sie nunmal die typische Mädchenfarbe haben. Und diesen mysteriösen Touch mochte ich an allen Evolitionen bisher auch so, und der ist bei Feelinara wegen all dem Schnickschnack halt etwas auf der Strecke geblieben. Dafür sieht es aus wie das perfekte Wettbewerbspokémon, hat doch auch was. Nur dass ich an Wettbewerben nicht wirklich interessiert bin.
    Dann ist da noch Blitza. Ich habe keine Ahnung warum, aber Blitza hat es mir schon als Kind nicht besonders angetan. Ich wollte mein Evoli immer in ein Flamara entwickeln, als es nur die erste Generation gab, und manchmal hab ich mir auch ein Aquana geholt, weil ich Wasserpokémon auch wirklich liebe. Aber mein Evoli in ein Blitza zu entwickeln wäre mir im Leben nicht eingefallen. Liegt vielleicht daran, dass es die einzige Evolition ist, die in meinen Augen recht männlich wirkt und daher der Name "Blitza" für mich immer unpassend klang, mag aber auch sein, dass ich es wegen diesem zackigen, stachligen und unknuddligen Aussehen nicht mochte. Ich war damals halt ein richtiges Mädchen. Mittlerweile mag ich Blitza auch mehr (mehr als Feelinara zumindest) und gehört sogar zu einem meiner Lieblingspokémon, aber ich habe viele davon, und die anderen Eevees sind halt dann doch etwas weiter vorne. Was aber echt nicht heißt, dass Blitza ein schlecht designtes Pokémon ist!


    So, das war's dann aber auch schon von mir.
    Noch einen schönen Abend euch allen ^_^
    ~Yasuna



  • Hallo liebe Eveelutions-Fanclubmitglieder c:
    Es ist schön, dass ich endlich mal Zeit gefunden habe,meine Mitgliedschaft mit meinem ersten Post zu besiegeln, auch wenn ich noch nicht eingetragen wurde. Meine Geschichte mit Evoli und seinen Evolutionen hat relativ früh angefangen, aber ich will nicht viel vorneweg nehmen und direkt mal anfangen.


    Welche Evolition mögt ihr am meisten?


    Meine allerliebste Entwicklung von dem kleinen Fellbatzen namens ist der noch größere Fellbatzen Flamara Flamara. Das liegt hauptsächlich daran,dass ich in Pokemon Blattgrün kein Feuerpokemon hatte und ich mir dann das geschenkte Evoli zu einem Flamara entwickelt habe. Es hat mir in meinem ganzen Playthrough helfen können, auch wenn es Jahre an Training gebraucht hat, bis es eine annähernd starke Feuerattacke lernen konnte. Vom Aussehen her gefällt esmir auch relativ gut, da es nicht zu viel Schnickschnack an seinem Körper hat,wie zum Beispiel Feelinara. Außerdem bin ich ein sehr großer Fan vom Typen Feuer.


    Welche Evolition mögt ihr überhaupt nicht?


    Das ist etwas schwerer zu sagen, da ich mit keiner Evolution sozusagen auf dem Kriegsfuß stehe. Natürlich gibt es ein paar Evolutionen die ich vom Aussehen nicht so wirklich mag, oder halt, weil ich mit ihnen keine große Verbindung aufweise, aber so extrem ist das auch nicht.
    Die geringste Verbindung habe ich mit FeelinaraFeelinara und Aquana Aquana. Aquana hab ich in meinen Spielen kaum benutzt, bei Feelinara hatte ich bis jetzt wenig Zeit es überhaupt kennen zu lernen. Außerdem gefällt mir das Aussehen kaum; wie von meinen Vorgängern bereits erwähnt wurde, wirkt Feelinara sehr mädchenhaft, obwohl das grundsätzlich zum Typ Fee passt. Man hätte dasauch anders lösen können, zum Beispiel nur etwas rosaner und vielleicht weniger Dekoration, wobei man dann als Spieler wieder sagen könnte, dass es von Psiana abgekupfert sein könnte.


    Das war es erstmal (leider aus Zeitmangel) von meiner Seite aus c:



  • [align=center]


    ≫Vorwort
    November, November, die einen mögen ihn, die anderen nicht. Ich selber gehöre ja eher zur ersten Gruppe, ich meine, gibt es denn etwas schöneres als abends einen Anime zu schauen und sich dabei in eine schön warme Decke zu kuscheln und einen Kakao zu trinken? :3
    Mal ganz davon abgesehen, habe ich es nun endlich geschafft den Startpost zu aktualisieren und alle neuen Mitglieder einzutragen! Heißen wr also auch die Neulinge herzlich Willkommen (:.
    Was gibt es noch groß zu sagen? Ah ja, eine Posterinnerung! An dieser Stelle also ein niedliches Evoli an @Eisseele, @Musicmelon, @azure, @Syrena und @Asteria c:.


    ≫Welches der acht ist in euren Augen das stärkste?
    Keine einfache Frage, denn jedes ist auf seine eigene Art und Weise irgendwo stark. Um hier aber etwas sinnvolles stehen zu haben, setze ich nun meine Streberbrille auf und lasse den CP-Analytiker in mir raushängen:
    Aquana: Mit den Werten lässt es sich gut als kleiner Tank oder Supporter spielen, immerhin hält es im speziellen Bereich einiges aus und auch die Attacken, welches es lernen kann sprechen dafür. Mit Vitalglocke, Wunschtraum, Delegator und Toxin hätte man ein solides Set. H2O-Aborbser kann praktisch sein, muss aber nicht unbedingt. Wenns allerdings hart auf hart kommen würde, hätte Aquana nicht unbedingt die besten Chancen, da bei seiner miesen physischen Verteidigung bereits ein Stramstoß oder eine Laubklinge reichen würden, um ihm ziemlich viel KP abzuziehen. Selber austeilen bringt bei den Werten kaum etwas, besonders da es auch relativ langsam ist.
    Fazit: Aquana kann man (vorallem auch in Doppelämpfen) gut als Verteidiger spielen, wenn man auf physische Attacken achtgibt. Es gibt jedoch sicherlich bessere Alternativen.


    Blitza: Das komplette Gegenteil von Aquana hätten wir mit Blitza, mit einer Init.-Base von 130 ist es schon enorm schnell (zum Vergleich: Fairo hat eine Base von 126), auch der Spezial Angriff ist hier mit einer Base von 110 besser dran und damit kann Blitza auch gut austeilen. Von den Attacken her ist es leider etwas schwach, da es nicht besonders viel Variation gibt, doch mit der richtigen Mischung kann man das ausgleichen. Besonders viel hält es allerdings nicht aus, dafür hat es auch nur eine Schwäche gegenüber Boden und diese lässt sich mit dem Luftballon(zumindest für einen Angriff) auch umgehen.
    Fazit: Kann gut austeilen, aber nichts einstecken, ist aber sehr schnell.


    Flamara: Ich muss zugeben, dass ich mir Flamaras Werte zuvor nie angesehen habe und doch einen kleinen Schock bekommen habe, als ich bemerkt hab, wie hoch der physische Angriff eigentlich ist, das war mir noch nie aufgefallen. Ist eigentlich sogar cool, weil man so einen ziemlich starken Flammenblitz raushauen kann und sich so vll. sogar Kraftkoloss lohnt, in Kombi mit Wunschtraum kann man das sicher gut spielen. Die Init ist dafür eher gering, das bügelt aber die spezielle Verteidigung recht gut wieder aus.
    Fazit: Lässt sich sicherlich ganz gut spielen, auch wenn die Init ruhig etwas höher sein könnte o/.


    Psiana: Die Werte sind denen von Blitza sehr ähnlich; hoher spezieller Angriff und hohe Init, in dieser Hinsicht also schonmal annehmbar. Das Moveset ist auch in Ordnung, hier kann man sogar zwischen dem Supporter mit Lichtschild und Reflokter oder dem Speziellen Angreifer mit Psychokinese oder Psychoschock entscheiden.
    Fazit: Kann man gut spielen, besonders mit dem Spezial Angriff x).


    Nachtara: Jeder der Colosseum gespielt hat wird jetzt sicherlich aufseufzen, denn der kennt die ewige Prozedur mit Nachtara. Das größte Problem: Sein Moveset. Ich meine seine stärkste Attacke (Zuflucht mal ausgenommen) ist Finte/Gewissheit ewe. Fürs Durchspielen ist das natürlich so gut wie unbrauchbar, aber habt ihr euch schon mal die Verteidigung angesehen? Holy, das hält was aus xD. Vorallem mit Wunschtraum und Toxin kann man den Gegner so schön nerven.
    Fazit: Netter Tank, für den Angriff aber unbrauchbar.


    Folipurba: Netter Angriff und nette Verteidigung würde ich sagen, bringt einem gegen ein Vulnona o.Ä. leider nicht so viel, haha. Folipurba hat imo das beste Moveset, auch wenn da immernoch Luft nach oben ist.
    Fazit: Kann man gebrauchen, wird aber gegen die meisten Feuer-Pokémon direkt verlieren.


    Glaziola: Glaziolas Werte sind ziemlich ähnlich von den Werten, wobei mich vorallem die gut ausbalancierte Verteidiung freut. Die Moves sind ganz oky, schätze ich. Spiegelcape ist bei der Verteidigung ziemlich interessant, ansonsten aber eher Durchschnitt.
    Fazit: Duchschnittlich ewe.


    Feelinara: Zu guter letzt haben wir noch Feelinara. Von den Werten her hält es auch etwas aus, nur nicht im physischen Bereich, dafür ist die KP etwas besser aös bei Glaziola. Von den Attacken her ist es wieder durchschnittlich, wobei ich es doch ganz kuhl finde, dass man ihm Psychoschock beibringen kann.
    Fazit: Auch hier wieder eher Durchschnitt, hält im physischen Bereich aber kaum was aus.


    Doch welches ist nun im Endeffekt das beste? Ich würde sagen Nachtara, da man aus dessen Werte und Attacken das meiste ziehen kann o/.


    ≫Diskussionsstuff!

    Diese rebellische Art wird hier vermittelt, liegt wahrscheinlich an übermäßiger Interpretation, trotzdem kommt es mir wie ein Rebell/eine Rebellin vor.

    Ich würde es nicht als "übermäßige Interpretation" betiteln, denn auch mich erinnert Blitza an einen kleinen Rebell. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass es damals in der ersten Generation als einzige Eveelution männlich aussah? Dadurch hebt es sich ab, so als wöllte es gegen die übertriebene Femininheit von Eveelutions ankämpfen, haha.


    Ich war immer schon ein Winterkind und habe Schnee und Eis über alles geliebt

    Same here ♥.


    [background=#F78181][size=14]≫Nachwort

    Ich wünsche euch allen noch einen wunderschönen November mit gaaaanz vielen Mandarinen (haach, Mandarinen *~*) und so :3.


    ~Naoko ♥

  • Manchmal verfliegt der Monat so unfassbar schnell und manchmal zieht sich ein Monat total hin, seit ein paar Jahren ist es nur noch ersteres der Fall, lol. Aber ich wollte hier ja so oder so endlich wieder schreiben, haha. x)
    Ein herzliches Willkommen an alle Mitglieder, die ihren Weg hierhergefunden haben und ich wünsche euch noch viel Spaß im FC. Kann sein, dass mein Post dieses Mal etwas kürzer wird, tut mir leid. Schule kann einen manchmal total in Beschlag nehmen und da ist sie auch total unnachgiebig momentan. Dennoch soll es ja nicht stören jetzt!


    Zum Winter bin ich hingegen immer im Zwiespalt. Jahreszeiten allgemein irgendwie. Ich mag es, wenn man in der schönen Sommernachtswärme unterwegs ist, aber auch die Weihnachtszeit, die viele wundersame Dinge und viel familiärere Verhältnisse beschert. Weihnachtswunder, auf die hoffe ich irgendwie jedes Jahr. °^°


    November, November, die einen mögen ihn, die anderen nicht. Ich selber gehöre ja eher zur ersten Gruppe, ich meine, gibt es denn etwas schöneres als abends einen Anime zu schauen und sich dabei in eine schön warme Decke zu kuscheln und einen Kakao zu trinken? :3

    Naja, Herbst bzw. November ist da auch so eine Sache. Die Schönheit von den ersten Blättern, die farbenfroh im Wind tanzen und einfach ein tolles Highlight bilden, während die Natur langsam in den Winterschlaf übergeht. Dagegen ist es oftmals, leider, sehr matschig und der Regen ist zwar wunderschön, dennoch auch unerbittlich teilweise. Ich mag es auch nicht, wenn mir der Wind Sturmböen-mäßig ins Gesicht weht – geht gar nicht. Wind und ich sind nicht im Einklang, aber irgendwie passt das schon (glaube ich, lol)
    Zu dem Anime-Teil kann ich dir nur zustimmen, das ist einfach wundervoll und bei so manchen Animes verliert man sich völlig in der Zeit, während Stunden vergehen, die dir wie Sekunden vorkommen und gelegentlich bereut man es etwas, dass man so schnell am Ende ankommt, weil man sich keine Zeit gelassen hat. Decke habe ich zwar meistens nicht, weil ich auch gerne mal tausend Sachen gleichzeitig mache und im Sitzen (halbliegend beim anderen Stuhl) Animes schaue. Selbst da bin ich nicht im Deckenmodus, aber alles Geschmackssache. ^-^


    Ich würde es nicht als "übermäßige Interpretation" betiteln, denn auch mich erinnert Blitza an einen kleinen Rebell. Vielleicht liegt es ja auch daran, dass es damals in der ersten Generation als einzige Eveelution männlich aussah? Dadurch hebt es sich ab, so als wöllte es gegen die übertriebene Femininheit von Eveelutions ankämpfen, haha.

    Männlich? Darüber hatte ich tatsächlich nie nachgedacht, weil ich bei Evoli – egal welche Entwicklung – immer an weiblich denken muss. Zwar wirkt Blitza da aggressiver und tomboyish, aber richtig an „männlich“ hab ich so nicht gedacht, interessant. Ist einfach eine faszinierende Entwicklung irgendwie und deshalb hab ich sie auch so gerne. Vielleicht eben auch dieses stachelige Fell, anstatt dem sanfteren Fell, das die andren Entwicklungen mtisichbringen. Im Gesamtbild "aggressiver" und doch ist Gelb eigentlich eine positive, optimistische Farbe, welche eher weniger für dieses Bild steht, aber naja. Elektro ist eben GELB und Rot war bereits vergeben für Flamara, haha. x)
    Mehr habe ich auch gar nicht zu sagen, denn man muss ja nicht bei jedem Beitrag Themen nehen, die hebe ich mir auch gerne länger auf, falls ich mal nicht auf vorherige Posts eingehe oder Ähnliches, aber dennoch wünsche ich euch natürlich einen schönen Abend und auf’s fleißige Weiterposten! (:

  • Würdet ihr euch eine zweite Entwicklungsstufe wünschen?


    Also hier muss ich ganz klar sagen: nein. Ich bin dagegen, dass auch nur einer von ihnen eine weitere Entwicklung bekommt. Ich meine mal ehrlich, was sollte das bringen? Sie sind so wie sie sind doch gut, da muss keine gekünstelt aussehende Entwicklung her.
    Das gleiche gilt auch für eine Mega-Entwicklung. Klar damit würden sie stärker werden, was an sich ja nicht schlecht ist, aber ich finde es würde verdammt schwer sein ein Design zu finden, dass ihnen gerecht wird. Außerdem würde für mich da irgendwie dieses "Besondere" verloren gehen, dass was Evolis Entwicklungen auch ausmacht.
    Von daher muss ich sagen ich wäre auf jeden Fall dagegen.






    Ich war immer schon ein Winterkind und habe Schnee und Eis über alles geliebt


    Hier kann ich nur zustimmen. Es gibt eben schon etwas besseres, als den November und zwar den Dezember. Wenn der Schnee schön in der Sonne glitzert und man überall Eiszapfen sehen kann, da kann einem doch nur das Herz aufgehen. :heart:
    Von daher hoffe ich dieses Jahr auch auf viel Schnee, der in meinen Augen im letzten Jahr viel zu kurz kam. Okay ich gebe zu Schnee zu schaufeln kann nervig sein, aber das schöne am Winter überwiegt in meinen Augen einfach.





    Männlich? Darüber hatte ich tatsächlich nie nachgedacht, weil ich bei Evoli – egal welche Entwicklung – immer an weiblich denken muss. Zwar wirkt Blitza da aggressiver und tomboyish, aber richtig an „männlich“ hab ich so nicht gedacht, interessant. Ist einfach eine faszinierende Entwicklung irgendwie und deshalb hab ich sie auch so gerne. Vielleicht eben auch dieses stachelige Fell, anstatt dem sanfteren Fell, das die andren Entwicklungen mtisichbringen. Im Gesamtbild "aggressiver" und doch ist Gelb eigentlich eine positive, optimistische Farbe, welche eher weniger für dieses Bild steht, aber naja. Elektro ist eben GELB und Rot war bereits vergeben für Flamara, haha. x)

    Also in meinen Augen war Blitza immer so ein Zwischending. Es war nicht wie alle anderen Entwicklungen offensichtlich eher weiblich (Auch wenn es sie alle in männlich gibt), sondern durch dieses dynamisch durch sein stachliges Fell auch gut als männliches Pokemon zu sehen. Es könnte in meinen Augen also sehr gut beides sein.
    Das Pokemon, dass ich wirklich immer schon männlich fand war tatsächlich Nachtara. Ich weiß nicht, aber für mich symbolisiert es den Mond und die Nacht und den Gegensatz zu Psiana und vielleicht kommt dieser Eindruck davon. Psiana war der Tag und weiblich und als Gegensatz hatte Nachtara, das die Nacht präsentiert männlich gehalten.



    Das war es dann für heute auch schon wieder von mir.

    Danke an Evali von Pokefans für den tollen Avatar, den sie als Preis für eine Aktion im Bisaboard angefertigt hat.


  • Glaubt ihr, dass es irgendwann in Generation xxx Evolitionen von allen Typen gibt?


    Ganz ehrlich? Ich hoffe es wirklich sehr.


    Hätten die Entwickler die drei Evolitionen der ersten Generation nicht in den darauffolgenden Generationen mit Psiana und Nachtara in der zweiten Generation, Folipurba und Glaziola in Generation Nummer vier und Feelinara aus der sechsten Generation ausgebaut, dann wäre der ganze Hype um Evoli und seine Entwicklungen nicht so hoch. Allein die Nachfrage und die Erstellung von Fanarts, Sprites, u.ä. von möglichen Evolitionen sind wirklich enorm hoch, darum denke ich stark, dass die Entwickler den Wünschen der Spieler und Spielerinnen nachgehen sollten.


    Aus der Frage hat sich in mir noch eine weitere gebildet, nämlich:


    Welche Evolition würdet ihr euch noch/als nächstes wünschen?


    Als nächstes würde ich mir eine Gift- und eine Drachenentwickung von Evoli wünschen.Die Drachenentwicklung könnte sich eventuell durch den Tausch mit einer Drachenhaut entwickeln, bestünde aus blauen Schuppen, kleinen Flügeln und einer langen Rute. Die Signaturmoves könnten Drachenrute und Drachenpuls sein und mit seinem Typ wäre es das ultimative Gegenstück zu Feelinara.


    Die Giftentwicklung eines Evolis stelle ich mir als eine Art Ninja vor, das irgendwo zu Koga und Janina aus Generation 1/2 passt. Es könnte violett sein und verliert an seinen Pfoten kleine Spuren von Säure. Vielleicht gibt es ja ein Gebiet in der Region, das hauptsächlich aus Industrieland besteht. Dort gibt es eine Art Stelle oder ein Stein, wie bei Folipurba und Glaziola, der das Evoli dazu bringt, sich zu entwickeln.Ich würde mir so eine Art Leck in einem Tank vorstellen, wo dann die giftige Flüssigkeit herausläuft.


    Würdet ihr euch eine zweite Entwicklungsstufe wünschen?


    Klar damit würden sie stärker werden, was an sich ja nicht schlecht ist, aber ich finde es würde verdammt schwer sein ein Design zu finden, dass ihnen gerecht wird. Außerdem würde für mich da irgendwie dieses "Besondere" verloren gehen, dass was Evolis Entwicklungen auch ausmacht.


    Von daher muss ich sagen ich wäre auf jeden Fall dagegen.

    Ich schließe mich Eisseele vollständig an, da kann ich wirklich kaum was hinzufügen.
    Zu dem würde ich nur noch sagen wollen, falls eine der Evolitionen eine Entwicklung bekommen würde, dann wäre es nicht besonders fair gegenüber den anderen Entwicklungen.
    Wenn eins von denen eine Entwicklung bekommen würde, dann müssten es alle anderen auch.

  • Als kleine Ergänzung von Asteria habe ich mal ein paar Typen gepostet und zu den Fragen


    JA,JA und JA


    Danke Skyrock für die Bilder
    Damit mein Post nicht zu kurz gerät noch ein paar Fakten um unsere heißgeliebten Eeeves :>


  • ~Klick mich


    ~ Vorwort
    Pünktlich mit dem Nikolaus bin ich in den Fanclub gekommen. Allerdings habe ich keine Ahnung, was ich hier groß schreiben könnte.
    Es kennt mich hier wahrscheinlich sowieso keiner, wie denn auch, ich bin ja auch generell im Forum neu ;p Dementsprechend könnte ich ja zumindest ein paar kleine Wörtchen zu mir hier hier schreiben. Ich bin Sayuri ♪, 18 Jahre und bin das erste Mal mit Evoli und der Entwicklungsreihe in Berührung gekommen, als ich als Kind Colosseum gespielt habe.
    Mehr wird sich wohl dann noch in weiteren Posts rauskristallisieren :)


    ~ Welche Evolition mögt ihr am meisten?
    Zunächst mal vorneweg: Ich nehme das Verhalten im CP aus meinen Bewertungen raus, da ich dafür zu wenig Erfahrung im Online-Spiel habe.
    Eigentlich mag ich ja zwei Evolitionen recht gerne, Nachtara und Folipurba. Ich habe auch wirklich überlegt, welches der beiden ich bei der Anmeldung im FC angeben soll und habe dann Nachtara mit minimalem Vorsprung gewählt, obwohl ich zwischen den beiden eigentlich nicht unterscheide.
    Nachtara hat es meiner Meinung nach schon allein deshalb verdient, eines meiner Favoriten zu werden, da es vom Typ Unlicht ist. Und von den "ursprünglichen" Evolitionen, dazu zähle ich einfach mal so frech wie ich bin die der ersten zwei Generationen, ist es nach meinem Empfinden auch das beste. Zwar ist es vom Aussehen her nicht das unbedingt das beste bzw. fluffigste, aber vielleicht überzeugt es mich ja gerade durch seine Schlichtheit. Außerdem war es mit Psiana ja das erste der Eeveelutionen, das ich gesehen habe und im Gegensatz zu Psiana habe ich es gleich ins Herz geschlossen (kein rosa xD). Dementsprechend ist es vielleicht einfach deshalb mein Lieblings-Evoli, da es mit das erste war, das ich gespielt habe.
    Folipurba wiederum besticht durch das Aussehen. Generell kann man hier sehr gut den Typen erkennen und es sieht noch edel aus. Deshalb wundert es mich, dass ich wirklich eine ganze Edition gebraucht habe, bis ich die Existenz von Folipurba und Glaziola wirklich aktiv wahrgenommen habe, denn in der 4.Generation, wo sie eingeführt wurden, war mir der Pokédex noch so ziemlich egal. Ich glaube hierzu werde ich nun auch nicht mehr schreiben.


    ~ ...und welche am wenigsten?
    Hier ist die Antwort ziemlich klar, denn es gibt zwei Eeveelutionen, mit denen ich partout nicht warm werde, und das sind Aquana und Feelinara, wobei Feelinara ich mit Feelinara doch noch eher leben kann als mit Aquana.
    Aquana...naja, ich weiß nicht so recht...ich gestehe, es ist schwer einem katzenähnlichen Wesen ein Aussehen zu geben, dass nach Wasser aussieht, aber muss man ihm dann eine Schwanzflosse geben? Mit den Kiemen kann ich ja tatsächlich noch leben, das kann ja auch wirklich noch süß aussehen, aber die Schwanzflosse ist meiner Meinung nach zu viel.
    Und Feelinara? Auch hier kann ich mich mit dem Aussehen nicht anfreunden. Zwar ist auch dieses vom Aussehen her seinem Typen, Fee, entsprechend, doch selbst für mich als Mädchen/Frau ist es zu kitschig. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Eeveelutionen vor allem, wenn auch nicht nur, weibliche Fans haben, aber gerade dieses Pokémon setzt dem ganzen doch die Krone auf.


    ~ Nachwort
    Ja, das war es dann für's erste von mir. Das nächste mal hoffe ich, dass ich mich schon besser in die ganzen BB-Codes eingearbeitet habe, um den Post noch ein bisschen besser auszuschmücken.

  • ~Welche Entwicklung ist am schönsten umgesetzt (typmäßig) ?

    Typmässig finde ich Folipurba und Nachtara am schönsten umgesetzt. Bei Folipurba sieht man einfach sofort das es ein Pflanzenpokémon ist. Besonders das Blatt als Schweif finde ich genial^^ Dadurch sieht es einfach perfekt wie eine Pflanze auf vier Beinen aus^^ Bei Nachtara ist der Unlicht-Typ auch Prima umgesetzt, besonders klasse finde ich das die gelben Ringe im dunkeln leuchten^^ Es wirkt dadurch einfach geheimnisvoll, wie es sich für ein Wesen der Dunkelheit wie Nachtara gehört^^ .....mehr fälllt mir dazu gerade nicht ein....

    ~Welche Shiny-Version gefällt euch am besten?


    Nachtara, Feelinara und Evoli^^ Das blau macht Nachtara noch um einiges geheimnisvoller, weshalb ich es einfach nur lieb habe^^ Bei Feelinara sind zwar nur Rosa und Blau vertauscht, aber ich finde das hat auch etwas. Und das silberne/weisse Evoli ist einfach nur putzig^^ Es erinnert mich an einen Schneefuchswelpen^^ Und die sind einfach nur putzig^^ Generell sind die Welpen Hundeartiger Tiere niedlich... Aber diese flauschigen weissen Knuddeltierechen sind besonders süss^^ Bild eines Schneefuchswelpen aus der Google Suche


    Ich hab das Gefühl mein Post ist zu kurz...^^' Also erzähl ich einfach noch ein bisschen was^^
    In meiner Freizeit zeichne ich manchmal Eeveelutions die auf Animecharakteren basieren, einschliesslich Pokédex-Einträge^^ Werde wahrscheinlich auch demnächst ein paar Bilder davon hochladen und euch zeigen. Falls sie euch denn interessieren... Auch Gosteon habe ich gezeichnet, da ich mir momentan eine Geist-Evolition am meisten wünsche. Ich finde eine solche sollte zusammen mit einer Normal-Evolition und einer Drache-Evolition(als Gegenstück zu Feelinara) veröffentlicht werden

  • [align=center]


    ≫Vorwort
    Hallo ihr Lieben c:
    Wieder mal ist ein Monat rum und wir haben den letzten Monat des Jahres erreicht: Dezember. Und das heißt: Weihnachtsmärkte, (hoffentlich) Schnee, Lebkuchen, Plätzchen und, und, und. Dezember ist ja mein persönlicher Lieblingsmonat, hihi.
    Es gibt ein paar Neuigkeiten im FC: Der zweite Startpost wurde gezwungenermaßen überarbeitet, da die Tabmenüs ja leider abgeschafft wurden :/. Der erste wird demnächst auch noch folgen, wer Virschläge hat, wie man das ganze schön gestalten kann, darf diese gerne äußern, haha. Außerdem heißen wir @Sayuri ♪ und @Gosteon ganz herzlich im FC Willkommen!
    Außerdem noch eine kurze Posterinnerung an @Eisseele, @Musicmelon & @Yasuna


    ≫Findet ihr, dass man bestimmten Evoli-Entwicklungen ein bestimmtes Geschlecht zuordnen kann?
    Hierzu muss ich eine kleine Geschichte erzählen: Ich bin in einem anderen Pokémon-Forum, welches sich auf das RPG konzentriert, mit einer kleineren Community angemeldet und hatte letztes Jahr zur Weihnachtszeit die Idee, einen Gruppenavatar mit einigen Usern zu veranstalten. Also habe ich mir ein passendes Bild rausgesucht (zufälligerweise eines mit Eveelutions) und einige Leute angeschrieben. Irgendwann war nur noch Psiana übrig, da sich eine Person nicht zurück gemeldet hatte. Also hab ich einen anderen User angeschrieben, der allerdings männlich war und dann Psiana nehmen musste, weil alle anderen schon weg waren. Diese Person war dann nur noch "Das extrem männliche Psiana" was inzwischen ein kleiner Insider des Forums ist cx.
    Im Allgemeinen muss ich schon sagen, dass ein Großteil der Eveelutions schon recht weiblich aussieht. Psiana, Glaziola Aquana & Folipurba sehen durch ihren Bau und ihre Merkmale sehr feminin aus, bei Psiana ist es die Farbe und der Edelstein, bei Aquana die Schwanzflosse, bei Glaziola vorallem diese herabhängenden Dinger und Folipurba wirkt einfach sehr anmutig, durch den sehr schlanken Körperbau (und die längeren Beine). Blitza & Nachtara hingegen sehen doch eher männlich aus, wobei ich bei den beiden finde, dass man sie auch als weiblich ansehen kann. Im Allgemeinen finde ich dieses a ist (für) b eh ganz schrecklich und eigentlich ist es doch relativ doof, dass man bei einem rosanen Pokémon automatisch an Mädchen denkt, findet ihr nicht? Aber gut, ich will nicht zu sehr abschweifen, haha. Um die Frage zu beantworten: Ja, finde ich. Auch wenn es eigentlich nicht gut ist, dass man eine Eigenschaft mit einem bestimmten Geschlecht verbindet.


    ≫Welche Shiny-Version gefällt euch am besten?
    Im alten FC habe ich dazu mal eine komplette Liste gemacht, die Mühe gebe ich mir dieses Mal allerdings nicht, haha. Evoli finde ich auf jeden Fall sehr süß mit dem hellen Pelz. Es ist auch keine "Hilfe! Meine Augen verbrennen!"-Farbkombination (die sich besonders bei Shinies gerne beobachten lässt, *hust*Psiana*hust*). Aquana finde ich auch ganz schick, sicher nicht mein Favorit, aber ich mag rosa und es erinnert mich an eine Koralle. Dann Nachtara, ganz ehrlich wer mag es denn auch nicht? Die blauen Ringe sind einfach total fancy!



    ≫Diskussionsstuff!

    In meiner Freizeit zeichne ich manchmal Eeveelutions die auf Animecharakteren basieren, einschliesslich Pokédex-Einträge^^ Werde wahrscheinlich auch demnächst ein paar Bilder davon hochladen und euch zeigen. Falls sie euch denn interessieren... Auch Gosteon habe ich gezeichnet, da ich mir momentan eine Geist-Evolition am meisten wünsche. Ich finde eine solche sollte zusammen mit einer Normal-Evolition und einer Drache-Evolition(als Gegenstück zu Feelinara) veröffentlicht werden


    Also mich würden die Bilder auf jeden Fall sehr interessieren! Kannst sie bei deinem nächsten Post (oder welchem auch immer) also gerne mal dazu tun (:. Eine Geisteveelution fänd ich auch cool, wobei ich mir noch mehr eine Flug-Evo wünsche, hehe.


    Deshalb wundert es mich, dass ich wirklich eine ganze Edition gebraucht habe, bis ich die Existenz von Folipurba und Glaziola wirklich aktiv wahrgenommen habe


    War bei mir ähnlich, aber ich glaube, das liegt auch daran, dass man von alleine wohl nie auf die Idee kommen würde sich an einen dieser komischen Steine zu stellen und dort sein Evoli zu trainieren cx.
    [background=#8181F7][size=14]≫Nachwort
    Gut, ich beende meinen Post an dieser Stelle (:. Ich wünsche euch allen ein wunderbares Fest mit viel Schnee und tollen Geschenken und einen guten Rutsch ins Jahr 2016 :3.


    ~Naoko ♥



  • VORWORT


    Ich habe nicht viel zu meinen ersten Post zu sagen, außer das ich neu hier bin und nicht der beste im schreiben bin.
    Naja, nobody is perfect oder?(Rechtschreibfehler vorbehalten xd)


    ~Welche Evolition mögt ihr am meisten?


    Naja, eigendlich mag ich alle.Ich persönlich habe auf keine Entwicklung einen wirklichen Hass, aber am liebsten habe ich Folipurba.
    Aber ich fange einmal mit den anderen an:

    Flamara:


    Flamara hat mich an Anfang erstaunt, zu einem wegen den guten Werten,zum anderen das "nicht so tolle" Design.Von der grundidee, ein Feuerkätzchen zu erschaffen ist gut, aber in der visuellen umsetzung ist sie nicht mein Fall.
    Bei Kämpfen bevorzuge ich sie gegenüber den anderen Evoli-entwicklungen wegen den nicht schlechten Werten, aber das wars auch schon irgendwie.Einfach das Design spricht mich nicht an,sonst ein ganz gutes kleines Kampftier:D !

    Blitza:


    Mein Liebling in den ersten Gens.Aber hier ist es umgekehrt gegen Flamara:Extrem süß,aber Werte,die meh sind.
    Ich mag sie nicht mehr so wie früher als die neuen Entwicklungen gekommen sind (Folipurba,Glaziola).
    Naja,das wars auch schon was ich über sie zu sagen habe,früher verstand mich niemand,das ich Blitza mochte,aber jetzt verstehe ich
    es auch nicht,warum ich es wirklich mochte.

    Aquana:


    Aquana mochte ich nie.Ich weiß nicht,ob es am Aussehen lag oder die niedrigen Werte (wobei man wissen muss,das ich alle Eeve-Entwicklungen besser finde als viele andere)sie war nicht meines.Sie war meine erste Eevelution in
    Gold/Silver und HG/SS, das vermutlich aber nur,weil ich einfach ein Aquana haben wollte.
    Sie verkörpert für mich nicht das Wasser, natürlich schaut sie einem Reptil ähnlich und so,
    aber wenn ich ein wasserpoki will,das gut im Kampf ist und cool
    ausschaut,würde ich Impergator nehmen.
    Psiana:


    Typ Psycho, meiner Meinung das beste Eevelution wenn es um Kämpfe geht.
    Extrem mysteriöses Aussehen,ein Stil in Psiana der mir gefällt.
    Einfach süß im Aussehen, ich meine, ihr Blick ist hypnotisierend,extrem süß einfach meiner Meinung.


    In Kämpfen ist sie durch ihre S.Angriffswerte sehr stark,aber ich benutze sie nicht in Kämpfen.
    Nachtara:



    Ich mag sie.Zwar nicht in Kämpfen,aber in Sachen Aussehen schon.
    Aussehen gleicher Grund wie bei Psiana, sehr mysteriös und süß.
    In Kämpfen kann und soll ich sie nicht mögen.Finde keinen Grund,warum ich es in Kämpfen verwenden soll,hilfe ist erlaubt !:D

    Glaziola:


    Typ Eis,extrem elegant meiner Meinung nach.In Kämpfen als gute Kämpferin in meinem Team sehr nützlich.
    Aussehen?Süß?!Nein!ELEGANT!Ich mag ihr sehr schlichtes Aussehen und finde es weniger süß als mehr Elegant.Für mich verkörtert sie standfähigkeit,da sie mich sehr an meine Freundin erinnert :love: !
    In Kämpfen benutze ich sie an Spezial.Atk bruiser,wobei ich sie sehr schätze.
    Feelinara:


    Meiner ansicht nach nutzlos.Einfach komplett nutzlos.Bin kein fan von einem gepimpten Glaziola,das einfach nicht in vergleich an sie ran kommt.(Habe keinen Hass an ihr,finde sie einfach etwas überflüssig)


    Ihr Aussehen beschreibe ich so: Glaziola umfärben,andere Ohren,Bänder,Schleifchen.Dazu hab ich nichts zu sagen.
    In Kämpfen habe ich für sie keinen Sinn, sie zu benutzen.
    Folipurba:


    Extrem naturell ,extrem Elegant,extrem schön.In Kämpfen benutze ich sie auch regelmäßig.
    Einfach extrem basic mit Blättern meiner Meinung nach.Riesige,süße Ohren,Blätterschweif usw.Als ich sie das erste mal in nem Reddit Post war,dachte ich mir,das wird mein neues lieblingspokemon.So war es auch.


    In Kämpfen mein halber Tank,der auch Dmg macht.


    ~...und welche am wenigsten?


    Wie oben erwähnt,Feelinara.


    Schlusswort:


    So,erster Beitrag im FC geschrieben, 25 Minuten hats gedauert!:D
    Hoffe ihr findet es nicht zu schlecht un kurz,habe Heute nämlich nicht viel Zeit gehabt!


    V1CT0RY





  • reach as high as you can



    source: pixiv.net


    then reach a little higher


    Hallo meine flauschigen Freunde!
    Nachdem ich wirklich sehr lange - und leider auch aus heiterem Himmel - inaktiv war, ist der alte Eeveelutions-Fanclub leider archiviert worden, ich freue mich aber um so mehr, dass es einige fleißige Fans gibt, die sich für eine Neueröffnung seitens Naoko's zusammengefunden haben! Ich hoffe, wir haben eine schöne Zeit zusammen, die noch länger bestehen möge, als die Zeit, in der der Vorgänger dieses FC's existiert hat! ♥


    there you will find magic and possibilty


    Zitat von Eisseele

    Mit dem Typ Fee sollte es wahrscheinlich etwas „feenhaft“ aussehen, aber es ist mir einfach zu rosa und zu mädchenhaft um es als Entwicklung ernst zu nehmen. Und das sage ich, als Mädchen.


    Ich verstehe schon sehr gut, worauf du hinaus möchtest, und am Anfang war ich auch kein großer Fan von Feelinara, allerdings ist es mit den anderen Weiterentwicklungen von Evoli, die einen Typen verkörpern sollen, verglichen keineswegs "schlecht designt", sondern eigentlich relativ gut gelungen! Denn wenn du dir mal überlegst, wie die Eeveelutions ihren Typen verkörpern, passt Feelinara genau in dieses Muster hinein. Flamara hat orange leuchtendes Fell, und sein Schweif und sein Haar sind an kleine Flammen angelehnt. Aquana hat einen Fischschwanz und kleine Ornamente über seinen Körper verteilt, die ein wenig an Schwimmhäute erinnern. Folipurba's Ohren sehen aus, als würden sie aus kleinen, feinen Blättern bestehen und bei Glaziola bestehen sie aus Eiskristallen. Auch Feelinara folgt diesem Muster, wobei viele Pokéfans, soweit ich das zumindest vermute, "Niedlichkeit" mit dem Typen verbinden, wobei ich dem auch nicht immer ganz zustimmen möchte, gerade Pokémon wie Guardevoir sind weniger niedlich, dafür aber wunderschön und elegant. Eeveelutions hingegen haben schon immer eine Gruppe niedlicher, zuckersüßer Pokémon gebildet, von daher ist es absolut verständlich, dass eine Feen-Eeveelution in etwa so aussehen muss! Was ich aber an dem Design von Feelinara weniger mag, sind die Augen, mir haben nämlich, um ehrlich zu sein, die schwarzen Knopfaugen der restlichen Eeveelutions viel besser gefallen.

    Zitat von Naoko

    Meine derzeitge Hasseveelution ist, leider aber wahr, Feelinara, auch wenn es mit den Schleifchen doch ganz süß ist. Ich mag aber sein (ihr?) Aussahen im Allemeinen nicht so ganz, es ist einfach zu rosa. Ich mein, ich liebe rosa, aber man kann es auch übertreiben. Aber das aller schlimmste sind diese Augen, es sieht aus als würde es einen gleich umbringen ;A;


    Ja, es ist wirklich einen Ticken zu rosa, wobei du übrigens auch mit den Killer-Augen ganz recht hast, ich fand die, als ich in X zum ersten Mal ein eigenes Feelinara hatte - man will ja mal alles ausprobieren, vor allem, wenn man den neusten Typen so mag, wie ich - so gruselig, dass ich es seitdem eigentlich unbenutzt in der Box für Randompokémon vergammeln lasse. Das ist natürlich allen Fans des Monsterchens gegenüber nicht böse gemeint, aber es ist einfach nicht nach meinem Geschmack, zumal ich zu viel Rosa auf einem Haufen auch eher unästhetisch finde.

    Zitat von Naoko

    Sein Training war ein echter Krampf, da er sich nach Lv15 entwickelt hat, weswegen ich ihn bis Lv36 trainieren musste bevor er überhaupt eine Psycho-Attacke erlernt hat. Das war echt ziemlich anstregend.


    Haha, ich weiß ganz genau, was du meinst, auf meiner Silber hatte ich damals ein Evoli, das ich unbedingt zu einem Espeon/Psiana machen musste, ich fand es einfach sehr hübsch, und ich liebe Psychopokémon sowieso, also war ein Vertreter des Typs ein Muss! Ich habe mich wirklich abgerackert, gescheite Attacken zusammen zu trainieren, aber am Ende war es den Aufwand wert. Nur hatte es leider keinen solch schönen Namen wie deins! :3

    Zitat von Musicmelon

    Fluffig, hübsch und irgendwie würde man dieses Fellknäuel doch den ganzen Tag kuscheln wollen, oder nicht? Feuer-Typ ist „cool“, ist ebenfalls eine meiner liebsten Entwicklungen und keine Ahnung, was ich dazu jetzt noch sagen könnte.


    Kleines Outing an dieser Stelle - mein Nutzername in League Of Legends ist "Fluffeon", zusammen gesetzt aus "fluffy" und "Flareon", weil ich eben genau diese Assoziation mit diesem Pokémon habe! Ich frage mich nur, wie es wäre, wenn man ein "echtes" Flareon besitzen könnte, würde es heiß sein, seinem Besitzer regelmäßig Brandblasen zufügen oder ist es wirklich so flauschig, wie es aussieht? Was meinst du dazu?

    Zitat von Catface

    Unten seht ihr wie Evoli aussehen würde wenn es eine Mega/normale Weiterentwicklung hätte


    Ich hoffe ja insgeheim schon länger darauf, dass die Eeveelutions irgendwann eine gemeinsame Mega-Entwicklung bekommen. Wobei es, denke ich, zu aufwendig wäre, für jeden Vertreter der Reihe eine Mega-Entwicklung zu entwerfen. Viel schöner fände ich es, wenn man eine Basis hat, zu der man dann passende Farben und Attribute (Eiskristalle, Flammen, Schwimmhäute etc.) hinzufügt, sodass die unterschiedlichen Mega's unterschiedlich aussehen, aber untereinander ähnlich sind! Der Mega-Stein sollte dann aber auch regenbogenfarben sein. Und wie wäre es, wenn man einen Stein auf alle Eeveelutions anwenden könnte?

    Zitat von Yasuna

    Sie strahlt einfach so vieles aus, Kälte und gleichzeitig auch Wärme, weil es irgendwie so freundlich aussieht.. Keine Ahnung. Dass ich in letzter Zeit so Evoli-süchtig bin, liegt aber wohl auch daran, dass ich letztens mein PMD: Himmel wieder durchgespielt habe, diesmal als Evoli. Habe sie nach der Story natürlich gleich zu einem Glaziola weiterentwickelt und man, das Ding ist echt stärker als man vielleicht glaubt.


    (LARII ♥) Das, was du beschreibst, kann ich sehr gut nachempfinden, diesen Gegensatz habe ich schon einmal bei Glaziola vermutet, wobei es den Typen, für den es steht, dadurch unheimlich gut verkörpert! Die Eispokémon - die übrigens einen Fanclub braucht! - strahlen allesamt etwas anziehendes, charmantes und zugleich mysteriöses und gefährliches aus, was mir persönlich gefällt! In PMD: Red Resuce Team habe ich auch als Evoli gespielt! Damals gab es nur noch kein Glaceon ;-;

    Zitat von Asteria

    Außerdem gefällt mir das Aussehen kaum; wie von meinen Vorgängern bereits erwähnt wurde, wirkt Feelinara sehr mädchenhaft, obwohl das grundsätzlich zum Typ Fee passt. Man hätte dasauch anders lösen können, zum Beispiel nur etwas rosaner und vielleicht weniger Dekoration, wobei man dann als Spieler wieder sagen könnte, dass es von Psiana abgekupfert sein könnte.


    Genau das ist eben das, was das Problem bei der Umsetzung von Feelinara ist/war. Ich hatte nämlich auch darüber nachgedacht, wie man es hätte anders lösen können, und alle geistigen Designs haben irgendwie zu sehr nach Psiana ausgesehen. Ich gebe dir aber vollkommen Recht, dass man ein bisschen weniger Details bei Feelinara hätte verwenden sollen, wenn man das mal mit den anderen Eeveelutions vergleicht, hebt es sich doch sehr von dem "Standard" ab. Die Farben passen halt für viele gut zum Feen-Typen, wobei es ja auch einige Pokémon des Typens gibt, die nicht rosa sind.

    Zitat von Asteria

    Allein die Nachfrage und die Erstellung von Fanarts, Sprites, u.ä. von möglichen Evolitionen sind wirklich enorm hoch, darum denke ich stark, dass die Entwickler den Wünschen der Spieler und Spielerinnen nachgehen sollten.


    Genau meine Meinung! Wobei die Anzahl der zusätzlichen Pokémon in der letzten Generation ein wenig gering war, zumal ja etliche Mega's dazu gekommen sind, von daher wird sich Nintendo, zumindest würde ich das vermuten, erstmal auf das Erstellen neuer Pokémon konzentrieren, vielleicht bekommen auch manche Pokémon, die keine weiteren Entwicklungsstufen haben, eine zusätzliche Entwicklung dazu? Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn irgendwann jeder Typ seine eigene Eeveelution hat, aber bis dahin ist es vermutlich noch ein weiter Weg!

    Zitat von Sayuri ♪

    Aquana...naja, ich weiß nicht so recht...ich gestehe, es ist schwer einem katzenähnlichen Wesen ein Aussehen zu geben, dass nach Wasser aussieht, aber muss man ihm dann eine Schwanzflosse geben? Mit den Kiemen kann ich ja tatsächlich noch leben, das kann ja auch wirklich noch süß aussehen, aber die Schwanzflosse ist meiner Meinung nach zu viel.


    ...wobei an Feelinara ja noch mehr Schnickschnack dran ist, als an Aquana. Es ist, imo, ziemlich schwierig, eine Wasserkatze zu entwerfen, insofern muss ich dir absolut recht geben. Wobei ich die Schwanzflosse ehrlich gesagt nicht so störend finde, wie du. Wenn du dir mal die Schwänze (oh Gott, das klingt so falsch, haha) der anderen Eeveelutions ansiehst, wirst du feststellen, dass sie untereinander sehr zu ihrem Typen passen - Glaziola hat einen langen Eiskristall, Flamara eine kleine Flamme, Folipurba ein großes Blatt ... Von daher ist das Aussehen des Schwanzes schon sehr vom Typen abhängig, und viele Meeresbewohner (und auch Wasserpokémon) haben eine Art Schwanzflosse.

    Zitat von Gosteon

    Das blau macht Nachtara noch um einiges geheimnisvoller, weshalb ich es einfach nur lieb habe


    Sehr toller Nutzername übrigens! ^w^ Ich stimme dir da zu, zumal das blau den Unlicht-Typen noch ein bisschen deutlicher kenntlich macht! Alles in allem wirkt es einfach noch unscheinbarer in der Nacht, denn leuchtend Gelb/Gold sticht ja schon sehr hervor, bei blau ist es aber weniger der Fall. Nachts würde sicherlich niemand ein Shiny Nachtara ausfindig machen können!

    Zitat von Naoko

    Aber gut, ich will nicht zu sehr abschweifen, haha. Um die Frage zu beantworten: Ja, finde ich. Auch wenn es eigentlich nicht gut ist, dass man eine Eigenschaft mit einem bestimmten Geschlecht verbindet.


    Haha, ja, das stimmt eigentlich.Ich habe auch ein männliches Guardevoir, das ich sehr gerne habe, obwohl viele Guardevoir ja eher für "weiblich" halten. Aber damit schweife ich jetzt ein bisschen vom Thema ab. Man muss einfach für sich entscheiden, welches Geschlecht das Pokémon hat, zumal das ja zum Spitznamen, den man dem Monsterchen gibt, passen muss!


    and maybe even cookies


    Oh Gott, das ist ja mal wieder eine Wall-Of-Text geworden! Deswegen möchte ich meinen Post an dieser Stelle beenden! Nächstes Mal werde ich aber sicherlich ein paar Themen beantworten, ich würde mich aber auch über ein paar kleine Diskussionen freuen! ^w^
    Euch allen, wenn auch etwas verspätet, noch ein gutes, neues Jahr! Möge 2016 für jeden von euch Schönes und Angenehmes bereithalten! ♥


    Felion ♥

  • [align=center]



    ≫Vorwort
    Wie die Zeit vergeht, was? Jetzt ist schon etwas länger 2016 und ich hoffe natürlich auf ein gutes Jahr für den FC :3. Ich war im Übrigen auch schon fleißig und hab mir Gedanken zu Aktionen gemacht, aber dazu später im Jahr mehr (Wünsche sind btw. gern gesehen :3). Eine Ankündigung gibt es dennoch zu machen: Ich suche einen Co-Leitung, die mich unterstützt. Mehr dazu im nächsten Abschnitt c:.
    Zuvor steht aber noch die Begrüßung von ganzen drei neuen Mitgliedern an: Wir heißen @Sayuri ♪, @V1CT0RY und @Feliciá ganz herzlich bei uns willkommen :'3. Posterinnerung geht raus an @Catface, @Asteria & @Gosteon.



    ≫Co-Leitung gesucht!
    Um nicht mehr der einzige Ansprechpartner für euch zu sein und eine helfende Hand zu haben, suche ich nun einen Co-Leiter oder eine Co-Leiterin. Wer Interesse hat, muss sich nur per Konversation bei mir melden. Ein Bewerbungstext oder Ähnliches ist nicht weiter nötig, ich entscheide anhand eurer allgemeinen Aktivität und Posts, wen ich wähle. Dementsprechend müsst ihr mindestens einen dieser im FC verfasst haben, um euch zu bewerben. Ansonsten gibt es keine weitere Voraussetzung.
    Die Aufgaben der Co-Leitung sind recht verschieden, aber übersichtlich. So müssen Anmeldungen angesehen und bearbeitet, sowie User an das Posten im FC erinnert werden. Auch das beantworten von Fragen zum FC und das planen von Aktionen gehört dazu. Das wäre es dann auch schon wieder. Fürs erste wird es keine genaue Begrenzung in der Zeit geben. Die Bwerbungsphase wird voraussichtlich bis Mitte Februar laufen, aber daran kann sich auch noch etwas ändern.
    Ich hoffe natürlich auf ein paar Interessierte ^^.



    ≫Wenn ihr eins der Monsterchen in Echt haben könntet - welches wäre es?
    Ich mag die Frage iwie voll, haha. Ist aber auf jeden Fall eine schwierige Entscheidung, da ich sie ja alle mag. Allerdings denke ich, dass Aquana ziemlich schwer zu halten wäre, da es (jetzt mal etwas realistischer gesehen, sonst wär die Frage ziemlich langweilig zu beantworten :'D) ja sicherlich Wasser zum Überleben bräuchte bzw. es nicht besonders schön wäre, es ohne einen Teich, See, Pool oder Ähnliches zu besitzen, weil es eben doch ein Wasserpokémon ist. Blitza stelle ich mir interessant vor, wobei es auf mich immer so aufgedreht wirkt und ich da etwas Angst darum hätte, dass es mir alle Möbel in meiner Abwesenheit zerstört x). Außerdem könnte man mit ihm nicht so schön kuscheln, weil es so stachelig ist! Flamara hingegen wäre einfach nur perfekt, viel, viel Flauschigkeit und als Feuer-Pokémon sollte es auch relativ warm sein, ein Taschenwärmer deluxe also! Psiana würde ich mir allerdings auch noch holen, da es schon ziemlich süß und vorallem rosa ist. Auch könnte man seine Psychokräfte doch ziemlich gut im Alltag gebrauchen. Nachtara hingegen wäre eine Taschenlampe auf Beinen, was ja auch nicht schlecht wäre. Wobei mich das Geleuchte nachts wohl etwas stören würde. Folipurba wäre allerdings auch eine interessante Option, wobei es wohl wieder nicht so schön um Kuscheln wäre. Allerdings beschäftige ich mich ja gerne mit Gartenarbeit und eine helfende Hand in Form eines Folipurbas fänd ich schon schick. Glaziola hingegen würde ich eher nicht nehmen, mal ganz davon abgesehen, dass das im Sommer für das arme Wesen sicher die Hölle wäre, ist es auch nicht besonders flauschig und hat bestimmt keine besonders hohe Köpertemperatur. Feelinara wäre auch keine Option, alleine schon, weil mir seine Augen unheimlich viel Angst machen ;A;.
    Ich denke, dass ich im Endeffekt Flamara wählen würde. Gegen einen großen, flauschigen Taschenwärmer deluxe kann man doch nichts einwenden!



    ≫Diskussionsstuff!

    Ich habe mich wirklich abgerackert, gescheite Attacken zusammen zu trainieren, aber am Ende war es den Aufwand wert.


    Das mit den Attacken ist ja eh immer so eine Sache bei den Eveelutions, sie erlernen leider kaum gescheite Attacken, besonders fürs Durchspielen finde ich besonders Nachtaras Angriffe sehr unpraktisch.


    Ich hoffe ja insgeheim schon länger darauf, dass die Eeveelutions irgendwann eine gemeinsame Mega-Entwicklung bekommen. Wobei es, denke ich, zu aufwendig wäre, für jeden Vertreter der Reihe eine Mega-Entwicklung zu entwerfen. Viel schöner fände ich es, wenn man eine Basis hat, zu der man dann passende Farben und Attribute (Eiskristalle, Flammen, Schwimmhäute etc.) hinzufügt, sodass die unterschiedlichen Mega's unterschiedlich aussehen, aber untereinander ähnlich sind! Der Mega-Stein sollte dann aber auch regenbogenfarben sein. Und wie wäre es, wenn man einen Stein auf alle Eeveelutions anwenden könnte?


    Das ist eine interessante Idee, die mir aber durchaus zusagt. Wenn man den Eveelutions eine Mega-Entwicklung gibt, dann sollte sie schon etwas besonderes sein. Wobei ich für meinen Teil auch die Möglichkeit die Eveelutions zu fusionieren mögen würde, so wie das damals mit Kuyrem war. Wobei das wohl auch wieder ziemlich viel Arbeit wäre, immerhin müsste man dann ziemlich viele Fusionen kreiren, aber cool fänd ich es auf jeden Fall ^^.


    Von der grundidee, ein Feuerkätzchen zu erschaffen ist gut, aber in der visuellen umsetzung ist sie nicht mein Fall.


    Man muss an dieser Stelle aber auch sagen, dass Feuer ein Typ ist, den man leider nicht allzu gut umsetzen kann, besnders zu damaligen Zeiten, wo die Sprites noch so unendlich klein und farblos waren, dürfte sich das als schwer herausgestellt haben. In der aktuellen Zeit, hätte man da wohl mit Glut, Feuerfäden oder Anderem arbeiten können, aber damals wäre das einfach nicht zur Geltung gekommen. Deswegen finde ich, dass Flamara gar nicht so schlecht aussieht, wobei es natürlich besser ginge ^^.


    Finde keinen Grund,warum ich es in Kämpfen verwenden soll,hilfe ist erlaubt !:D


    Nachtara ist wirklich kein besonders gutes Pokémon für das Durchspielen, weil es aufgrund der Werte einfach keinen Schaden macht. Ich liebe es zwar auch, aber nutzen würde ich es dennoch nicht :/. Das einzige Spiel, wo es ziemlich nützlich ist, ist Pokémon Colosseum, da es dort in der Kombi mit Psiana schon extrem gut ist.



    [background=#5882FA][size=14]≫Nachwort

    Das war es dann auch schon wieder :3. Ich wünsche euch einen wundervollen Rest Januar und viel Erfolg und Gesundheit in 2016!



    ~Naoko ♥



  • ~ Vorwort

    Hallo, alle miteinander :)
    Eigentlich wollte ich schon viel früher schreiben, habe es aber leider zeitlich nicht geschafft. Dennoch möchte ich euch allen noch ein gesundes „neues” Jahr 2016 wünschen; auf dass das Jubiläum von Pokémon auch bei uns in Deutschland/Europa gebührend gefeiert wird.
    Ansonsten möchte ich aber auch noch die neuen Mitglieder Willkommen heißen. Viel Spaß allen zusammen ;)


    ~ Gibt es eine Evolition, die ihr für überflüssig haltet?

    Ganz klar: Nein. Solange es nicht auf einmal in den nächsten Generationen eine zweite Evolition für bestehende Typen gibt - hierbei ist explizit z.B. ein „zweites” Flamara gemeint, nicht eine eventuelle weitere Entwicklungsstufe - finde ich die keine der Evolitionen überflüssig, immerhin soll dadurch auch die Vielfalt der Pokémon bzw. deren Typen symbolisiert werden. Jede Evolition, auch wenn man sie vom Aussehen her vielleicht nicht mag, haben ihren Sinn.
    Aus eben genanntem Grund verstehe ich auch die Entwickler, dass sie in der 6.Generation Feelinara eingebracht haben, denn es war in dem Sinne ein Aushängeschild für den neu eingeführten Typen Fee.
    Auch wenn ich mir für die folgenden Generation nicht unbedingt neue Pokémon-Typen wünsche, so auf jeden Fall neue Evolitionen für die bisher übrig gebliebenen Pokémon-Typen, wie z.B. Geist, Insekt, Flug, ...


    ~ Sollten Evolitionen keine eine andere Entwicklungsmöglichkeit als nur Steine haben?

    Das nicht unbedingt - vor allem sollte man jetzt nachträglich auf keinen Fall das Entwicklungs-System so stark verändern; wenn, dann hätte GF das System von Anfang an, also von der 2.Generation an, so auslegen müssen. Vor allem denke ich, dass es, wenn vielleicht auch nicht jetzt, früher oder später zu unübersichtlich. Man müsste immer mehr neue Steine einführen, die dann entweder nur für die Evolitionen zu gebrauchen sind, oder eventuell sogar auch noch weitere Entwicklungsreihen verändern würden. Natürlich sind solche Steine dann auch für weitere neue Pokémon gut brauchbar, aber wer will am Ende 17+ Entwicklungssteine zusammensuchen müssen, nur um sich alle Evolitionen entwickeln zu können?
    Vielmehr würde ich es mir wünschen, wenn bei Bedarf neue Entwicklungsarten entwickelt werden würden, z.B. das Level-Up nahe Eis-/Moosfelsen für Glaziola und Folipurba ab der 4.Generation. So etwas müsste dann aber auch - halbwegs - offensichtlich innerhalb der Editionen bekannt gemacht werden, sodass in der Nähe - z.B. Nahe des Eingangs der Höhle/des Waldes - ein NPC steht, der etwas in der Hinsicht sagt. Ich weiß nicht, ob das damals in der 4.Generation der Fall war, ich kann mich aber nicht daran erinnern. So hat es bei den beiden Pokémon zumindest bei mir lange gebraucht, bis ich sie effektiv wahrgenommen habe.


    ~ Diskussion

    Was ich aber an dem Design von Feelinara weniger mag, sind die Augen, mir haben nämlich, um ehrlich zu sein, die schwarzen Knopfaugen der restlichen Eeveelutions viel besser gefallen.

    Nunja, schwarz waren die Augen der restlichen Eeeveelutions nicht immer, aber generell eher dunkel. Allerdings kann ich die Designer von Feelinara auch verstehen, denn wie du schon gesagt hast, werden sowohl der Typ Fee, als auch Pokémon von Evolis Entwicklungsreihe eher als niedlich und süß angesehen. Wer sich mal ein bisschen mit Zeichnen in Manga-Stil auseinandergesetzt hat weiß, dass Niedlichkeit oft durch überdimensionierte Augen dargestellt wird. Man wollte Feelinara sicher als mit das süßeste Wesen der Pokémon-Welt gestalten, dementsprechend kann man den Schritt zu dieser Abweichung vom Standard-Design der Augen doch auch nachvollziehen - auch wenn der Wandel wohl doch auch eher ein „Schuss in den Ofen” war, wenn ich mir überlege, wie oft man hört, dass diese Augen Leuten Angst machen.

    Ich hoffe ja insgeheim schon länger darauf, dass die Eeveelutions irgendwann eine gemeinsame Mega-Entwicklung bekommen. Wobei es, denke ich, zu aufwendig wäre, für jeden Vertreter der Reihe eine Mega-Entwicklung zu entwerfen. Viel schöner fände ich es, wenn man eine Basis hat, zu der man dann passende Farben und Attribute (Eiskristalle, Flammen, Schwimmhäute etc.) hinzufügt, sodass die unterschiedlichen Mega's unterschiedlich aussehen, aber untereinander ähnlich sind! Der Mega-Stein sollte dann aber auch regenbogenfarben sein. Und wie wäre es, wenn man einen Stein auf alle Eeveelutions anwenden könnte?

    Bezüglich einer Mega-Entwicklung der Evolitionen muss ich dir zustimmen, auch durch die Tatsache, dass man alles, wie du gesagt hast, auf einer gemeinsamen Base aufbauen könnte, würde den Designern einige Arbeit abgenommen werden. So würde noch mal eine Zusammengehörigkeit zwischen allen Evolitionen symbolisiert werden, da sie sich so nur durch eine individuelle Typ-Gestaltung unterscheiden würden. Im Bezug auf deine Frage nach einem einzigen Stein für alle Eeveelutionen: Dem würde ich zu 100% zustimmen, aus dem selben Grund, weshalb ich es auch ablehnen würde, wenn für jede Entwicklung ein Stein benötigt werden würde: Es dient schlicht und ergreifend der Übersichtlichkeit, wenn man nur einen Stein - statt bis zu mittlerweile 17 - hat. Die Steine müssten immerhin auch irgendwo in der Region versteckt werden - da gäbe es alle 3 Schritte einen Stein und das wäre eindeutig zu viel.

    ...wobei an Feelinara ja noch mehr Schnickschnack dran ist, als an Aquana. Es ist, imo, ziemlich schwierig, eine Wasserkatze zu entwerfen, insofern muss ich dir absolut recht geben. Wobei ich die Schwanzflosse ehrlich gesagt nicht so störend finde, wie du. Wenn du dir mal die Schwänze (oh Gott, das klingt so falsch, haha) der anderen Eeveelutions ansiehst, wirst du feststellen, dass sie untereinander sehr zu ihrem Typen passen - Glaziola hat einen langen Eiskristall, Flamara eine kleine Flamme, Folipurba ein großes Blatt ... Von daher ist das Aussehen des Schwanzes schon sehr vom Typen abhängig, und viele Meeresbewohner (und auch Wasserpokémon) haben eine Art Schwanzflosse.

    Nennen wir es einfach mal „Schweif” ;). Naja, auf jeden Fall, ich verstehe durchaus, dass sich eine Flosse einfach angeboten hat, aber ich kann mich einfach nicht damit anfreunden, ich weiß nicht... Gerne würde ich an der Stelle sagen, ich hätte eine andere Idee bezüglich des Designs, doch die habe ich leider nicht. Aber nicht immer muss einem das Design ja zusagen und das ist hier für mich einfach der Fall, ich kann es auch nicht so recht beschreiben...


    [size=14]~ Nachwort

    Das war's dann dieses Mal von mir. Auf ein 2016, das hoffentlich nicht nur in Sachen Pokémon besser wird, als das vergangene.