Hinter den Kulissen - Let's Talk!

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild


  • Hallo und ein herzliches Willkommen – dies ist die Plauderecke des Musik, Video und Podcast-Bereiches! Wie auch in einigen anderen Fanworkkategorien könnt ihr euch hier nun locker über das Thema unterhalten, das hier thematisiert wird.


    So könnt ihr euch zum Beispiel gegenseitig inspirieren lassen, vielleicht ganz neue Sichtweisen auf eure Disziplin(en) kennenlernen, Leute mit ähnlichen Interessen finden … Und euch einfach über Videos austauschen; das alles in einem netten Ambiente unter Gleichgesinnten. Jeder ist hier willkommen, der etwas zu sagen hat, egal, ob er ein Topic hier im BisaBoard hat oder nicht, egal, ob er Let's Plays, AMVs, Musik oder etwas ganz Anderes macht, Hauptsache, er hat Interesse und Spaß an der Sache!


    Hierbei gibt es kaum Einschränkungen, solange die Themen videobezogen sind, die allgemeinen BisaBoard-Regeln eingehalten werden und kein tatsächlicher Spam gepostet wird. Für private Gespräche gibt's die Pinnwand oder Konversationen. Zudem solltet ihr nachsehen, ob das, worüber ihr gerade reden wollt nicht besser in eines der anderen Themen im Bereich passen könnte (z.B. eure allgemeinen Fragen). Solange ihr ein Thema allerdings nur anschneidet und nicht sehr ausführlich darauf eingeht, könnt ihr auch hier posten. Ansonsten plaudert und diskutiert fröhlich drauflos!


    Damit ihr auf dem Laufenden seid, stellen wir euch hier auch die aktuellen Themen, die den Bereich betreffen, vor.


    ---• Sagt eure Meinung zur Video-Saison 2016!


    Nun wollen wir euch aber nicht länger aufhalten; das MVP-Komitee wünscht euch viel Spaß beim Plaudern und Austauschen!

  • Wann immer ich krank bin, merke ich, dass ich viel mehr singe als sonst. Ich weiß nicht, woran es liegt, aber wenn ich bei gesundem Zustand etwa die ganze Zeit Musik höre und immer mal wieder singe, gibt es keine einzige Pause, wenn ich krank bin. Das ist eigentlich total mies, weil ich eigentlich IMMER nur Atemwegserkrankungen habe und Halsschmerzen, aber gleichzeitig wurde ich auch noch nie heiser oder so und wenn ich mal bei mir privat wieder nasal singe, ist das auch kein Problem. Doch es fällt mir eben so auf und es wundert mich.


    Ist es bei euch auch so, dass ihr, wenn ihr nicht ganz gesund seid, einfach trotzdem oder noch mehr singt? Ich kann ja wohl kaum der einzige Benutzer hier sein, dem das so geht ...

  • Ich würde mal sagen, wenn man nicht gerade heiser ist, geht Singen eigentlich immer. Grundsätzlich hängt das aber auch von der persönlichen Motivation ab und ob man während des Krankseins auch wirklich dazu aufgelegt ist, jetzt genau in diesem Moment singen zu wollen. Das lässt sich also schwer pauschalisieren und dann muss man ja auch erst den richtigen Ohrwurm im Kopf haben, von dem man sich so sehr mitreißen lässt, dass man den jetzt laut vorsingen möchte.


    Ist es euch eigentlich schon mal passiert, dass ihr in einem Geschäft wart und während eines Liedes angefangen habt, es mitzusummen oder gar mitzusingen?

  • Ist es euch eigentlich schon mal passiert, dass ihr in einem Geschäft wart und während eines Liedes angefangen habt, es mitzusummen oder gar mitzusingen?

    Ich singe eh immer mit, egal, wo ich bin. Früher hatte ich da noch so meine Grenzen, aber heutzutage, muss ich so einfach gestehen, sind auch die verschwunden und es kommt auch mal vor, dass ich an einer Station zu singen anfange, wobei das meist passiert, wenn ich eben mit Freunden unterwegs bin. So alleine wirkt das dann doch eher wie „Der ist komisch, wieso singt der??“, in einer Gruppe wirkt das eher wie „Die haben Spaß, wow hehe“ und auch wenn ich schon das ein oder andere Mal gesungen habe, wenn ich eben doch alleine war, ist das sehr viel angenehmer. Das kommt wohl vom Kindergarten, dass ich da die Hemmschwelle verloren habe, weil man da einfach die ganze Zeit singt. Es ist dort wie in einem einzigen großen Musical und die letzten zwei Jahre war die größte Nummer natürlich Let it go aus Frozen. Irgendwann wurde es auch mir zu viel haha

  • Zum Thema singen in der Öffentlichkeit, wenn auch etwas anders;
    finde pfeifen ja irgendwie cool und einige Melodien hören sich halt einfach nice an, gerade die, die von haus aus gepfiffen werde - auch wenn ich jetzt nicht den Titel von denen kenne. Allerdings fällt es mir irgendwie schwer, bzw. komme ich mir komisch vor, wenn ich z.B. in der Arbeit, wo ich auch immer wieder auf Menschen treffe *hust* Krankenhaus, so random pfeife, lol.
    Aber manchmal summe ich auch in der Arbeit irgendein Lied, dass ich grad im Kopf hab und hoffe, dass das keiner hört. :wacko:

  • Ich hoffe, ich darf die Frage hier stellen, aber ich würde gerne wissen, wie erkenne ich ob ein Video echt ist oder nicht? Einer meiner Trompetenlehrer meinte zum Beispiel, diese ganzen Unfallvideos, da kann doch nicht immer einer dabei sein und das filmen. Meine Idee war, man will zufällig die Aktion filmen und dann passieren Unfälle.( Ich bin gege solche Videos, denn sie sind nicht lustig, sondern da tun sich doch die Leute verletzen)
    Aber ach so gibt es viele Videos und ich würde gerne von denen wissen, ob sie alle echt sind oder nicht, wie kann ich denn so was erkennen? Ich habe mal gelesen, man kann Videos zum Beispiel schneller laufen lassen, aber dies ist für Außenstehende nicht erkennbar. Im Netz gibt es so viel zu sehen und meine Freunde zeigen mir gerne mal Videos aber ich denke mir immer, sind die alle echt?
    Aber ach Tricks in Filmen interessieren mich, wie man Tricks und Effekte macht.

  • @Animusic Ich habe deine Frage mal in dieses Thema verschoben, empfinde ich hier als passender, als in dem anderen Topic.
    Meine Antwort auf diese Frage ist im Grunde, dass es kein Vorgehen gibt, woran du bei jedem Video erkennen kannst, ob es fake ist, oder nicht. Natürlich, bei einigen Unfällen z.B. sind es einfach Überwachungskameras der Stadt, eines Geschäftes oder eben durchaus von Privatpersonen, aber ob das auch wirklich bei jedem einzelnen der Fall ist, oder manche irgendwie/irgendwo gestellt wurden, kann dir auch da keiner zu 100% beantworten.
    Es gab mal eine Zeit lang ein Format bei der Sendung Galileo, wo sie populäre Videos genauer Inspiziert haben und dafür dann in ein anderes Land zur Recherche geflogen sind oder wo man anhand physikalischer Rechnungen schon sagen kann, ein Sprung von sagen wir mal 50 Metern höhe in ein Planschbecken mit einem Durchmesser von 40 Zentimetern, ist auf jeden Fall gefaket, weil ein Mensch einen solchen Aufprall beispielsweise gar nicht ohne Verletzungen überleben kann.
    Ein Video schneller laufen zu lassen, ist aber nicht weiter schwer, wobei ich den Bezug zur Fake-Frage nicht herstellen kann? Was für Videos meinst du denn, die schneller gestellt wurden und was ist da deine genaue Frage?
    Einige Tricks und Effekte in Filmen, entstehen momentan am PC, manche eventuell durch Feuerwerkskörper etc. Denke da könnest du zum Beispiel auch mal in die Bavaria Filmstudios gehen, wo einige Bully-Filme gedreht wurden, da kannst du bei einer Führung o.ä. sicher mal nachfragen, wie zum Beispiel Effekt X gemacht wird.

  • Ein Video schneller laufen zu lassen, ist aber nicht weiter schwer, wobei ich den Bezug zur Fake-Frage nicht herstellen kann?

    Es gab ein Video von PETA, dass durch die Medien ging. Darin sollte zu sehen sein, wie die Elefanten im Erlebniszoo Hanvover gequält werden, aber dass sieht nur so aus, weil es an bestimmten Stellen schneller läuft, aber für Leute die sich damit nicht auskennen, ist es nicht erkennbar. Schon bevor der Staatsanwalt gesagt hat, es wurde schneller gespielt, haben das auch andere Leute erzählt, die sich damit auskennen. Ich würde eben gerne wissen, wie sie dies erkennen können.



    Also ist es im Grunde nicht immer erkennbar, ob die ganzen Videos echt sind?

  • Kannst du mir das Video denn mal verlinken? Würde mich interessieren, ob ich das mit dem Wissen auch erkennen kann und wenn ja, dann kann ich dir vielleicht sagen woran.
    Ich halte es nicht immer für erkennbar, natürlich gerade nicht für jemanden, der sich nicht gut damit auskennt. Kommt aber natürlich auch darauf an, wie viel Mühe man sich bei dem "Fälschen" gibt. Aber vielleicht erkennen Leute, die sowas studiert und somit gelernt und 100x gesehen haben, fast immer.

  • Gut, meine Augen sehen da jetzt nichts schneller gespultes (und selbst wenn, würde es die Methoden mMn nicht besser machen).


    Mal noch etwas anderes, das vielleicht ein paar User interessieren dürfte:


    Auf Humblebundle gibt es gerade ein Softwarebundle, wo es diverse Bild-, Ton- und Videobearbeitungsprogramme gibt. Das Highlight des Bundles ist wohl Vegas Pro 14 Edit, welches für etwas über 17 Euro zu haben ist und sonst zehn mal so viel kostet.
    @Jenna könnte auch für den Audio und Video Bereich interessant sein ^^

    Danke für den Hinweis!

  • Und auch diese Stecken sind so oder so im Einsatz, egal wie schnell oder langsam das Video nun läuft, oder nicht?

    Es geht in dem Video darum, dass die Pfleger die Tiere quälen und dies ist nicht so. Die Tiere werden nicht geschlagen, aber genau dies behaupten die Tierrechlter ja und das Video soll es belegen, aber es stellte sich raus, das Video läuft an den Stellen schneller.

  • Und deswegen hauen die nicht? Das kann man mir eigentlich nicht erzählen

    Nein tun sie nicht. Das würden sich die Tiere auch nicht bieten lassen.



    Staatsanwalt:
    Die Staatsanwaltschaft Hannover hat die Ermittlungen wegen mutmaßlicher Misshandlung von Elefanten durch den Einsatz sog. Elefantenhaken nach umfangreichen Ermittlungen mangels hinreichenden Tatverdachts für strafbare Handlungen oder Ordnungswidrigkeiten eingestellt.
    Konkrete Anhaltspunkte dafür, dass die Tiere durch den Einsatz von Elefantenhaken Verletzungen erlitten haben könnten, ließen sich auf den Aufnahmen nach eingehender Prüfung allerdings nicht erkennen. Da die Aufnahmen zudem bereits längere Zeit zurücklagen, konnten eventuell erlittene Verletzungen auch nicht mehr veterinärmedizinisch gesichert werden.


    Dagegen sprach insbesondere, dass die Tiere sowohl bei den Kontrollen durch die Veterinärbehörde als auch bei den Besuchen der Gutachter keine Anzeichen für Verhaltensstörungen, Fluchtverhalten oder Scheu vor Menschen zeigten, sondern stattdessen den Kontakt zu den Pflegern aktiv suchten. Diese Erkenntnisse decken sich mit denen der Staatsanwaltschaft, dessen Vertreter sich ebenfalls ein eigenes Bild von den Haltungsbedingungen und dem Umgang der Pfleger mit den Elefanten im Zoo Hannover gemacht hat.


    Quelle


    Und das würde ja wohl kaum der Fall sein, wenn sie die Tiere misshandeln/Schlagen würden oder?

  • Da die Aufnahmen zudem bereits längere Zeit zurücklagen, konnten eventuell erlittene Verletzungen auch nicht mehr veterinärmedizinisch gesichert werden.

    Sie haben diese Dinger in der Hand, das siehst du aber schon?
    Und egal was du nun darauf antworten möchtest, glaube das hat nicht mehr viel mit dem eigentlichen Bereich hier zutun, wenn du noch weiter darüber diskutieren willst, stehe ich dir gern per PN oder Pinnwand zur Verfügung.