Tagesberichte und allgemeine Diskussionen

  • Holzkopf

    Bei uns nicht, wieder alles wie vorher@_@

    Edit : nee doch nicht, wird wohl heute mit dem Johto Event beendet ^^

    "An dieser Stelle verabschiede ich mich von allen 807 Pokemon aus USUM, die ich besitze. Game Freak wollte einige von euch nicht dabei haben. Ich wäre gerne auf eine neue Reise mit euch gegangen, meine Freunde. Wir haben so viele Regionen bereist und so viel geschafft. Aber diesmal ist Endstation für euch. Lebt wohl. Es war schön euch gekannt zu haben." [by Schattenmann]
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #BringBackNationalDex

    #PokemonDeservesBetter


    2 Mal editiert, zuletzt von Pokémon Yonkō ()

  • Korrekt. Ho-Oh läuft immer noch. Das war so nicht angekündigt.


    tekka

    Habe zu Beginn des Events richtig viele Sonnkern gefangen, auch dank des Wetters. Nun ist das Wetter schlechter geworden und es gibt sie kaum noch. Mich nervt die Forschungsaufgabe deshalb ebenfalls ein wenig. XD

  • Korrekt. Ho-Oh läuft immer noch. Das war so nicht angekündigt.


    tekka

    Habe zu Beginn des Events richtig viele Sonnkern gefangen, auch dank des Wetters. Nun ist das Wetter schlechter geworden und es gibt sie kaum noch. Mich nervt die Forschungsaufgabe deshalb ebenfalls ein wenig. XD

    Ok, das ist ja schon mal nicht schlecht, bin gespannt wie lange Ho-Oh noch läuft.


    Und zum Thema Sonnkern-Quests, einfach nur grausam! Wir haben in unserer Stadt 14 Pokestops, und es gab gestern 10 Sonnkern-Quests.


    Wir haben schon nicht viele Stops, und dann wirst du noch mit so viel Schrott zugeworfen!

  • Ok, das ist ja schon mal nicht schlecht, bin gespannt wie lange Ho-Oh noch läuft.

    Lief bei uns heute auch noch tagsüber, nun sind schon wieder erste Screens mit Regirock aufgetaucht.


    Ansonsten endet ja heute Abend das Event - konnte heute immerhin ein S-Sonnkern (hat ich erst gar nicht erkannt) ergattern, dass questbedingt auch gleich entwickelt wurde. Leider kein S-Tannza, aber nun ja...

  • Aktuell bei Celebi-Quest 5/8. Bisher Spoiler erfolgreich vermieden. Morgen bin ich vielleicht bei 6/8.

    Gestern konnte ich einen Ho-Oh Raid machen und habe es auch gefangen. Mehr war aufgrund von Urlaub nicht drin. Heute habe ich dann noch ein Shiny Snubbull fangen können und habe beim Tauschen ein Glücks-Alola-Kokowei bekommen.

  • einzig die Feldaufgabe "Fange 3 Sonnkern" hat mich die ganze Zeit sowohl verfolgt wie auch schnell genervt besonders

    weil kaum ein Sonnkern in der Umgebung zu sehen war die Feldaufgabe dafür ständig von Stops ausgegeben wurde :assi:

    Wir hatten sehr viele Sonnkern, dafür hatte ich eher die Wasser Quests und keine einzige Sonnkern Quests. Das Sonnkern wird bei der nächsten Spezial Quest weiterentwickelt.


    Shinys sind mir ebenfalls nicht aufgetaucht, schon gar keine Tannzas usw. Von denen es Shinys geben sollte, sind mir allgemein keine aufgetaucht.


    Endlich kann ich Karpador wieder fangen und die Spezial Quest bearbeiten. Ging ja beim Event nicht.

  • Erstmal Pause.

    Da kann man schon mal ernsthaft neidisch werden. Kannst ja später mal einen finalen Bericht posten. Was gibt es eigentlich als Questbelohnungen ?


    Sollte mit dem Event nicht auch Wingull weltweit erscheinen ? Bei mir ist davon noch nichts zusehen und wenn ich ehrlich bin, außer diesem Thema und natürlich Celebi interessiert mich aktuell gerade mal gar nichts.

  • Ich krieg das kotzen, wenn ich sehe, was es in Japan in der Safari-Zone gibt und was es dann hier in Deutschland gab. Da werden zweierlei Maß benutzt. Mit welchem Grund hat Japan mehr verdient? Dazu kommt noch, dass die Pokemon, welche in Japan häufiger erscheinen nicht die schlechtesten Pokemon sind, da wird man echt neidisch und noch wütender.


    Mich würde interessieren, wie ihr das seht, dass Japan so gut abschneidet und Deutschland ganz schlecht wegkommt.

  • Lass uns mal rekapitulieren, was es in Dortmund gab und was es jetzt in Japan gibt... ganz rational.


    Dortmund Yokosuka
    Mehr Pokémon vor Ort: Bummelz, Trasla, Barschwa, Gen3-Starter, Phanpy, Larvitar, Pikachu, Karpador, Roselia, Wablu Mehr Pokémon
    vor Ort: Bummelz, Trasla, Barschwa, Tanhel, Gen3-Starter, Pikachu, Wingull
    Regionales Pokémon vor Ort: Corasonn (später auch europaweit) Regionales Pokémon vor Ort: Tropius
    Icognito in der Stadt: DORTMUN (auch ohne Ticket) Icognito in der Stadt: YOKSUAG! (nur mit Ticket)
    Kein Ticket notwendig Ticket notwendig
    Keine Medaille im Spiel Medaille im Spiel
    Zwei Tage Fünf Tage (aber man darf nur an einem Tag mit Ticket spielen!)
    Neues Shiny: Roselia (weltweit) Neues Shiny: Wingull (weltweit - evtl. nur ein Wochenende lang?)
    Keine Spezialforschung Spezialforschung
    (aber kein exklusives Pokémon)
    Keine Raids Keine Raids

    Ich sehe da keinen Grund, sich über "Ungerechtigkeit" aufzuregen...

  • Lass uns mal rekapitulieren, was es in Dortmund gab und was es jetzt in Japan gibt... ganz rational.


    Dortmund Yokosuka
    Mehr Pokémon vor Ort: Bummelz, Trasla, Barschwa, Gen3-Starter, Phanpy, Larvitar, Pikachu, Karpador, Roselia, Wablu Mehr Pokémon
    vor Ort: Bummelz, Trasla, Barschwa, Tanhel, Gen3-Starter, Pikachu
    Regionales Pokémon vor Ort: Corasonn (später auch europaweit) Regionales Pokémon vor Ort: Tropius
    Icognito in der Stadt: DORTMUN (auch ohne Ticket) Icognito in der Stadt: YOKSUAG! (nur mit Ticket)
    Kein Ticket notwendig Ticket notwendig
    Keine Medaille im Spiel Medaille im Spiel
    Zwei Tage Fünf Tage (aber man darf nur an einem Tag mit Ticket spielen!)
    Neues Shiny: Roselia (weltweit) Neues Shiny: Wingull (weltweit - evtl. nur ein Wochenende lang?)
    Keine Spezialforschung Speziaforschung
    (aber kein exklusives Pokémon)
    Keine Raids Keine Raids

    Ich sehe da keinen Grund, sich über "Ungerechtigkeit" aufzuregen...

    Die Belohnungen der Spezialforschung sind meines Erachtens nicht zu vergessen. Die Endentwicklungen der Pokemon plus 100k Sternenstaub.


    Aber vielleicht ist, wie du sagtest, das Ticket "vielversprechender" bzw. es darf mit mehr gerechnet werden. Wenn ich überlege, dass ich Geld zahlen müsste, dann hätte ich höhere Ansprüche als wenn ich ohne spielen könnte. Vermutlich rechtfertigt dies die vermeintlich bessere Safari-Zone.


    Für mich bleibt dann aber nach wie vor die Frage: Warum kriegt Japan so eine Safari-Zone und Deutschland nicht. Ich denke auch in Deutschland würde solch eine Safarizone gut ankommen.

  • Also zuerst mal: Die Tickets waren kostenlos, man musste nur schnell genug sein. Und genau aus dem Grund kann man Dortmund und Yokosuka auch eher miteinander vergleichen als zB. mit Chicago.


    Und ich bin da auch eher auf der Seite von Scampisto


    Ich fand die Safarizone in Dortmund grundsätzlich nicht so schlecht, aber wenn ich jetzt sehe, was da in Japan abgeht, muss man einige Sachen der Safarizone in Dortmund doch nochmal hinterfragen...


    Einerseits mag das natürlich ein Vorteil sein, dass es keine Tickets gibt. Somit kann jeder spielen. Der Nachteil daran ist aber der selbe: Jeder kann spielen. Also Netzprobleme, wie die meisten sicher noch wissen, ging im Park lange Zeit gar nix mehr. Die Leute fliehen in die Innenstadt. Auch da gings irgendwann nur noch schleppend, Raids waren kaum spielbar. Ich hoffe Niantic sieht ein, dass es in Zukunft nur noch mit Tickets geht, von mir aus darf man auch gern bisschen was verlangen, dann fällt mit Sicherheit nochmal ein Teil aus dem Ticketpool raus. Der Vorteil in Dortmund war imo schlussendlich eigentlich eher ein Nachteil.


    Tja die Quests. Jeder weiß, es kann schon ziemlich lange dauern, bis man 100k Sternenstaub zusammenbekommen hat, noch dazu Endentwicklungen von ziemlich krassen Pokemon... Wo waren die eigentlich bei uns? Auf dem Werbebanner war ein Guardevoir wenn ich mich nicht täusche.:unsure: Stattdessen gabs an jedem zweiten Pokestop im Park die Kämpfe in einer Arena Quest. Ahja.


    Icognito. Schön, wir bekamen die Buchstaben DORTMUN. Einige der Buchstaben wurden schon desöfteren verteilt. Der Rest wird noch öfter verteilt werden, alles nicht so spektakulär. In Japan gibt es YOKSUA! Neben dem Y, das wohl nicht mehr so oft zu sehen sein wird, bekommen die auch noch das "!" ... Wodurch wird das gerechtfertigt? wieso nicht in Dortmund, released waren die Sonderzeichen schon davor???


    Und die größte Frechheit natürlich mit dem Regionalen... Das wir natürlich das bekommen, welches bereits am längsten existiert, ist für mich im Vergleich mit den anderen 2 Events keine große Überraschung mehr. Aber es gibt trotzdem genügend, die insbesondere wegen Corasonn und dem späteren Handel damit nach Dortmund gepilgert sind. Und als Dank für die 7 Stunden, die man nicht ins Spiel durfte, entschädigt man einfach alle anderen die nicht ansatzweise entschädigungswürdig sind und entzieht den wirklich Geschädigten auch noch die Möglichkeit mit den paar wenigen gefangenen Corasonn zu handeln. Das hatte ein richtig faden Beigeschmack.


    Schlussendlich wirkte Dortmund im Gesamtbild irgendwie einfach so hingeklatscht, Hauptsache die dummen Europäer haben auch irgendwas und wir haben unsere Werbung ohne viel Aufwände betreiben zu müssen. Ich hoffe echt, dass die nächsten Safarizonen da um einiges transparenter sind und wir nicht wieder nur das Testprogramm sind. Denn der schlechteste Markt liegt ganz sicher nicht bei uns

  • Die Belohnungen der Spezialforschung sind meines Erachtens nicht zu vergessen. Die Endentwicklungen der Pokemon plus 100k Sternenstaub.


    Aber vielleicht ist, wie du sagtest, das Ticket "vielversprechender" bzw. es darf mit mehr gerechnet werden. Wenn ich überlege, dass ich Geld zahlen müsste, dann hätte ich höhere Ansprüche als wenn ich ohne spielen könnte. Vermutlich rechtfertigt dies die vermeintlich bessere Safari-Zone.


    Für mich bleibt dann aber nach wie vor die Frage: Warum kriegt Japan so eine Safari-Zone und Deutschland nicht. Ich denke auch in Deutschland würde solch eine Safarizone gut ankommen.

    Warum?

    Weil Deutschland schlicht und ergreifend ein mittelalterliches Technologieentwicklungsland ist. Ganz einfach.

    Mobilfunknetze auf dem Stand der 70er Jahre.

  • Einerseits mag das natürlich ein Vorteil sein, dass es keine Tickets gibt. Somit kann jeder spielen. Der Nachteil daran ist aber der selbe: Jeder kann spielen. Also Netzprobleme, wie die meisten sicher noch wissen, ging im Park lange Zeit gar nix mehr. Die Leute fliehen in die Innenstadt. Auch da gings irgendwann nur noch schleppend, Raids waren kaum spielbar. Ich hoffe Niantic sieht ein, dass es in Zukunft nur noch mit Tickets geht, von mir aus darf man auch gern bisschen was verlangen, dann fällt mit Sicherheit nochmal ein Teil aus dem Ticketpool raus. Der Vorteil in Dortmund war imo schlussendlich eigentlich eher ein Nachteil.

    Wie cpt_buzz_lightyear bereits feststellte: Das muss nicht zum Nachteil werden, wenn man entsprechend vorbereitet ist. Beim GO Fest 2017 in Chicago wurde der Fehler gemacht, dass die exklusiven Spawns nicht in der ganzen Stadt zu finden waren. Obwohl es schon da nur mit Ticket ging, lief alles aus dem Ruder, weil die Mobilfunkanbieter und Niantic völlig überrascht waren von dem Aufwand, den Zehntausende Spieler auf wenigen Quadratkilometern bedeuten.

    Die Safari Zone in Oberhausen im selben Jahr hat dann gezeigt, dass es auch anders geht. Obwohl sehr viele Leute auch ohne Ticket kamen, konnte ich dort weitgehend reibungslos spielen.

    Auch auf der Safari Zone in Dortmund waren die Netzwerkprobleme eigentlich nur eine Episode. Es gab keine Tickets, jeder konnte kommen. Klar, dass das selbst mit zusätzlich aufgestellten Funkmasten und dem WLAN schwierig wird. Die Spawns für die gesamte Stadt zu aktivieren, hat die Situation am Samstag aber etwas entlastet und zum Abend hin, habe ich gehört, konnte man auch im Park wieder einigermaßen entspannt spielen. Und am Sonntag war ich ja dann auch da. Nur zwischen 12 und 13 Uhr wurde es hier und da kritisch. Aber an sich hatte ich viel mehr Spaß als Frustration vor Ort.

    Auch vom GO Fest 2018 und jetzt aus Yokosuka höre ich durchweg Positives. Man merkt wirklich, dass Niantic durchaus lernfähig ist.


    Zitat

    Tja die Quests. Jeder weiß, es kann schon ziemlich lange dauern, bis man 100k Sternenstaub zusammenbekommen hat, noch dazu Endentwicklungen von ziemlich krassen Pokemon... Wo waren die eigentlich bei uns? Auf dem Werbebanner war ein Guardevoir wenn ich mich nicht täusche.:unsure: Stattdessen gabs an jedem zweiten Pokestop im Park die Kämpfe in einer Arena Quest. Ahja.

    Das ist einer der wenigen Punkte, die ich tatsächlich auch doof finde. Aber nur etwas. In Dortmund gab es keine solche Spezialforschung.

    100k Sternenstaub sind halt gar nicht sooooo krass. Lass mal an einem Community Day mit 3x Bonus aufs Fangen ein Sternenstück laufen. Da kriegst du locker mindestens das Doppelte. Selbst ohne den 3x Bonus kommst du an die 100k ran. Und außerdem kann man mit 100k Staub gar nicht viel anfangen. Ein Level-20-Pokémon kriegst du mit 100k Staub gerade mal auf Level 32 gepusht. Selbst 200k reichen noch nicht für Level 40.

    Und zu den Endentwicklungen: man bekommt ja auch genug der entsprechenden Vorentwicklungen dort... da kann man sich auch leicht eins entwickeln. Noch dazu hat man bis auf Tanhel ja alle Pokémon auch in Dortmund bekommen und konnte sich so auch dort sein eigenes Guardevoir oder Letarking basteln.


    Zitat

    Icognito. Schön, wir bekamen die Buchstaben DORTMUN. Einige der Buchstaben wurden schon desöfteren verteilt. Der Rest wird noch öfter verteilt werden, alles nicht so spektakulär. In Japan gibt es YOKSUA! Neben dem Y, das wohl nicht mehr so oft zu sehen sein wird, bekommen die auch noch das "!" ... Wodurch wird das gerechtfertigt? wieso nicht in Dortmund, released waren die Sonderzeichen schon davor???

    Für mich ist ein Icognito ein Icognito. Ich habe seit dem Release von Gen 2 noch nie eins beim Spielen in der Wildnis entdeckt. Verteilungen außerhalb Deutschlands interessieren mich nicht so sehr, weil ich da nicht so schnell hinkomme (auch wenn ich natürlich beobachte, was z.B. in Südamerika mit den "Vamos!"-Icognito während der WM geschehen ist). Die Icognito, die es damals in Oberhausen gab, also SAFRI, hatte ich alle noch nicht. Im Anschluss hatte ich von denen in Dortmund entsprechend nur ein einziges, nämlich das R. Ich bin um jede neue Icognito-Form froh, ob sie nun in acht Verteilungen weltweit bereits vorkamen oder nur in einer.


    Zitat

    Und die größte Frechheit natürlich mit dem Regionalen... Das wir natürlich das bekommen, welches bereits am längsten existiert, ist für mich im Vergleich mit den anderen 2 Events keine große Überraschung mehr. Aber es gibt trotzdem genügend, die insbesondere wegen Corasonn und dem späteren Handel damit nach Dortmund gepilgert sind. Und als Dank für die 7 Stunden, die man nicht ins Spiel durfte, entschädigt man einfach alle anderen die nicht ansatzweise entschädigungswürdig sind und entzieht den wirklich Geschädigten auch noch die Möglichkeit mit den paar wenigen gefangenen Corasonn zu handeln. Das hatte ein richtig faden Beigeschmack.

    Auch hier: ein Regionales ist für mich ein Regionales. Selbst wenn das Regionale in Chicago Qurtel hieß und in Yokosuka Tropius heißt. Ich bin trotzdem happy um meine Corasonn.

    Ich stimme dir aber absolut zu, dass die "Entschädigung" ein Schlag ins Gesicht für mich war und für jeden anderen, der in Dortmund war, auch. Corasonn war zwar nicht der einzige, aber der Hauptgrund für mich, nach Dortmund zu fahren.


    Zitat

    Denn der schlechteste Markt liegt ganz sicher nicht bei uns

    Der schlechteste Markt ist wohl Afrika. Die hatten aber auch noch überhaupt kein entsprechendes Event. Und nicht mal ein Regionales, das man ausschließlich in Afrika fangen könnte. Tropius gibt es auch auf den Kanaren, in Gibraltar, auf Malta, Zypern und Kreta. :p