Tipp: Datenvolumen und Akku sparen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Hallo Pokémon-Trainer!


    Es gibt Tricks, wie ihr Datenvolumen und Akku sparen könnt.


    1. Batteriesparer aktivieren:
    Unter den Einstellungen den Batteriesparer aktivieren, dadurch geht das Spiel wenn ihr euer Handy auf den Kopf dreht in den Energiesparmodus. Ihr werdet ja ohnehin durch vibrieren oder einem Ton aufmerksam gemacht, wenn ein Pokémon auf der Karte ist. Die zurückgelegten Kilometer werden auch weiter mitgezählt.


    2. AR Modus deaktivieren:
    Im Fangmodus oben rechts den AR Modus deaktivieren, das spart Akku und erleichtert außerdem das fangen.


    3. Offline Karten nutzen:
    Pokémon GO arbeitet mit den Google Karten.
    Ladet euch die Google Maps App und sucht die Städte, in denen ihr euch am meisten aufhält. Nach einem Klick auf den Stadtnamen bietet euch die App an, die Karte herunterzuladen.
    Die App nutzt nun die Offline Karte anstatt diese immer Lokal herunterzuladen
    (Ich kann diese Methode leider nicht 100% garantieren).


    Ich hoffe ich konnte euch helfen und wünsche alles Spielern viel Spaß und eine erfolgreiche Pokémon-Jagd.

  • Ich betone an der Stelle allerdings, dass der Test ohne genaue Prüfung stattfand, sondern lediglich ein Eindruck war. Soll heißen: Ich habe nicht darauf geachtet vergleichbare Bedingungen zu schaffen. Für einen aussagekräftigen Test ist mein Vorgehen nicht geeignet. Es kann durchaus sein, dass zumindest leichte Verbesserungen mit Offlinekarten geschaffen werden. Falls jemand also nochmal methodisch korrekt testen möchte, sei er oder sie dazu aufgerufen.

  • Hat jemand die Methode mit den Offline-Karten auf einem IOS-Gerät ausprobiert und einen Unterschied gemerkt? Würde mich sehr interessieren

  • Ich betone an der Stelle allerdings, dass der Test ohne genaue Prüfung stattfand, sondern lediglich ein Eindruck war. Soll heißen: Ich habe nicht darauf geachtet vergleichbare Bedingungen zu schaffen. Für einen aussagekräftigen Test ist mein Vorgehen nicht geeignet. Es kann durchaus sein, dass zumindest leichte Verbesserungen mit Offlinekarten geschaffen werden. Falls jemand also nochmal methodisch korrekt testen möchte, sei er oder sie dazu aufgerufen.

  • Ich betone an der Stelle allerdings, dass der Test ohne genaue Prüfung stattfand, sondern lediglich ein Eindruck war. Soll heißen: Ich habe nicht darauf geachtet vergleichbare Bedingungen zu schaffen. Für einen aussagekräftigen Test ist mein Vorgehen nicht geeignet. Es kann durchaus sein, dass zumindest leichte Verbesserungen mit Offlinekarten geschaffen werden. Falls jemand also nochmal methodisch korrekt testen möchte, sei er oder sie dazu aufgerufen.

    Bei mir eher das Gegenteil :D


    Hab in 5 Stunden Satte 95% Akku verloren.


    Gestern im gleichen Zeitraum "nur" 40%

  • Außerdem lädt die Map schneller. Das kann jeder bestätigen, der mal kurz den Unterschied gesehen hat.

    Das definitv, aber bei mir hat es heute wirklich viel Akku gesaugt.


    Aber evtl, hat es auch daran gelegen das ich mich gefühlt 5 Mio mal neu einloggen musste. Das müsste ich nochmal testen, wenn die Server stabiler laufen.

  • Aber evtl, hat es auch daran gelegen das ich mich gefühlt 5 Mio mal neu einloggen musste. Das müsste ich nochmal testen, wenn die Server stabiler laufen.

    Das habe ich auch.
    Wenn ich die App ständig neu starten muss, kann dem Akku zusehen wie es leer geht.
    Aktuell macht es meiner Meinung nach abends keinen Sinn zu spielen. Zu viele gute Pokemon sind mir dadruch schon durch die Lappen gegangen.

  • Wie soll das mit der Karte denn konkret funktionieren?! Die in Pokemon Go ist doch eine ganz andere... Und mal ganz erlich. Die Karte zu laden verbraucht jetzt auch nicht so mega viel Datenvolumen...
    Ein vernünftiger Test wäre außerdem total aufwendig. Man müsste zu als erstes zu einem Ort fahren, an dem man das Spiel noch nicht gestartet hatte. Dann dort die Karte starten und gucken, wieviel Daten das Spiel nur fürs Laden der map braucht. Danach müsste man wieder zu einem anderen Ort fahren, wo man die App noch nie gestartet hatte und die Map erst einmal offline in GMaps verfügbar machen. Dann die App starten und wiederum gucken, wieviele Daten verbraucht werden.
    Beim Schreiben fällt mir grade auf, dass es wohl reichen würde, die Daten der App zu löschen, anstatt sich zwei Orte zu suchen XD Für einen 100% korrekten Test müsste man dann aber wohl über einen Man in the Middel "Angriff" kontrollieren, welche Daten die App runterrlädt.


    Aber wie schon gesagt, der Unterschied dürfte minimal sein, als dass es sich lohnen würde, die Map offline verfügbar zu machen.