Vote der Woche #313 (30.07.2017 - 06.08.2017) - Sollen mehr Real-Life-Events in Pokémon GO stattfinden?

  • Sollen mehr Real-Life-Events in Pokémon GO stattfinden? 55

    1. Ich spiele Pokémon GO nicht (mehr) und es interessiert mich nicht, ob mehr Real-Life-Events stattfinden! (33) 60%
    2. Ja, es sollen mehr Real-Life-Events stattfinden! (10) 18%
    3. Es ist mir egal, ob noch mehr Real-Life-Events stattfinden! (10) 18%
    4. Nein, es sollen nicht noch mehr Real-Life-Events stattfinden! (2) 4%

    In unserem aktuellen Vote der Woche möchten wir von euch wissen, ob ihr euch mehr Real-Life-Events in Pokémon GO wünscht. Wie steht ihr im Allgemeinen dazu, dass Niantic Real-Life-Events zu Pokémon GO veranstaltet? Würdet ihr nach den Berichten zum Pokémon GO Fest, das letztes Wochenende in Chicago stattfand, ein Ticket für ein weiteres Event dieser Größe kaufen? Gibt es für euch Grenzen bei der Anreise und wenn ja, wie sehen diese aus? Wie findet ihr es, dass man die Legendären Pokémon in Pokémon GO nur mit einer Gruppe aus anderen Spielern in einem Raidkampf besiegen und mit etwas Glück fangen kann? Hättet ihr euch hierzu andere Optionen gewünscht? Habt ihr Ideen, welche Real-Life-Events Niantic als nächtes planen sollte? Nehmt an unserer Umfrage teil und tauscht euch in diesem Topic mit Anderen aus!

  • Was soll ich dazu sagen? Zuerst: Ich habe für "Ich spiele Pokémon GO nicht mehr, und es interessiert mich auch nicht, ob noch weitere RL-Events stattfinden." gestimmt. Ich muss sagen, dass ich nur eine Gelegenheitsspielerin war. Ich habe die App nicht nur angemacht um mir die Zeit zu vertreiben, sondern durchaus um die Medaillen hochzutreiben, Münzen zu verdienen etc, aber für eine Hardcorespielerin war das viel zu wenig Investition.
    Ich habe einige Gründe, wieso ich nicht mehr spiele. Als Studentin ist es mMn schwer die App so spielen zu können, wie es manche (Hardcore-)Spieler tun, was auch logisch ist, aber dadurch hat man mMn immense Nachteile. Wenn man dann als Studentin aber probiert an solche Live-Events zu kommen, da von Chicago ja eh nie die Rede sein konnte, ist das für jemanden der in der Schweiz wohnt, kein Auto zur Verfügung hat und dahin mit der Bahn fahren müsste, einfach unmöglich nur schon was das Geld angeht. Und wenn man dann noch bedenkt, dass die 4(!) Events abgeblasen haben, und manche dafür einiges an Geld abgeben mussten, ist es mir das für ein Pixel einfach nicht wert.

  • Also im Grunde interessiert es mich nicht, weil ich das Spiel nicht mehr spiele, was ich aber dennoch anmerken wollen würde, ist, dass die sich dann aber vielleicht um stabilere Server kümmern sollten. Denn, wenn ich mich recht entsinne, wurde das erste(?) RL-Event ja abgebrochen, weil da wohl einfach gar nichts mehr ging, aufgrund der Masse an Menschen bzw. Teilnehmern.
    Also, ich finde es natürlich cool, wenn die sowas machen und das von der Anzahl her auch erfolgreich ist, es also noch genug interessierte gibt, aber ein solches Ende, sollte es dann nicht noch einmal geben.

  • Ist mir ziemlich egal. Niantic hat Pokemon GO sowieso hart verkackt. Sämtliche Updates kamen vieeeeeel zu spät. Ob irgendwelche RealLife Events dafür sorgen, dass wieder mehr Leute Pokemon GO spielen, wage ich zu bezweifeln


    @Medea Das ist absolut korrekt. An der Stabilität der Server hat sich nämlich seitdem Pokemon GO draußen ist, recht wenig geändert, genau genommen gar nichts. Selbst wenn ein weiteres RL-Event kommt, wird es eh wieder abgebrochen. Bis Niantic mal die Serverleistung verbessert, ist bereits zwei Mal die Welt untergegangen.
    Es wäre mehr als nur dumm, wenn man sich für ein weiteres Event dieser Art ein Ticket zu kaufen.

  • @Animusic im Bisafans-GO-Bereich findest du alle relevanten Informationen! :)
    https://www.bisafans.de/spiele…offs/pokemon-go/index.php


    https://www.bisafans.de/spiele…offs/pokemon-go/raids.php


    https://www.bisafans.de/spiele…kemon-go/safari-zonen.php



    Um auch etwas zum Thema beizutragen; Ich habe für: Es ist mir egal, ob noch mehr Real-Life-Events stattfinden! abgestimmt, weil das die absolut treffendste Antwortmöglichkeit für mich ist. Kann (und will) es mir nicht leisten, für "soetwas" irgendwo hinzufahren. Wenn man es mit einem Urlaub kombiniert, wäre es ja noch ok, aber so knapp ist das eher schwer realisierbar.

  • Habe für die Nicht-spielen-Option abgestimmt und würde als fiktiver Spieler nicht unbedingt IRL-Events haben wollen. Freunde ähnlich anderen Menschen habe ich ohnehin nicht, der einzige "Freund" war mein Vater und dieser ist verstorben (wobei: jetzt mehr denn je als Freund definierbar, da Verwandtschafts-Verhältnis aufgelöst), ansonsten habe ich nur Bekanntschaften und von niemandem jener, mit denen ich besser kann, wüsste ich, dass er Pokemon Go spielt.


    Geld für eine Anreise an einen bestimmten Ort, um ein Mon zu erhalten, würde ich ungerne beziehungsweise gar nicht bezahlen. Käme ich mit Fahrrad oder Bahn irgendwo nicht hin, würde ich für digitale Daten des mich nicht sonderlich interessierenden Spiels vermutlich eher kein Geld ausgeben. Denke in diesem Kontext an kostenpflichtige DLCs, mit denen ich ebenso auf Kriegsfuß stehe (bestes Beispiel Pokemonbank); wenn es aber nicht etwa um ORAS-DLCs geht, sondern um Free-DLCs etwa bei Gamestop, dann würde ich tendenziell lieber gratis dorthin kommen wollen oder notfalls etwa im Forum anfragen, ob mir jemand ein Mon tauschen kann; da es hier um Go geht, ganz klare Einschätzung, als Nicht-Spieler würde ich keineswegs gegen Bares ein nötiges Fortbewegungsmittel in Anspruch nehmen, eher noch beim so sehr favorisierten ORAS.


    Wie gesagt, abgestimmt für >>>Ich spiele Pokémon GO nicht (mehr) und es interessiert mich nicht, ob mehr Real-Life-Events stattfinden!<<< und hätte ich eine zweite Voting-Möglichkeit, würde ich noch für >>>Es ist mir egal, ob noch mehr Real-Life-Events stattfinden!<<< stimmen.

  • Ist mir ziemlich egal. Niantic hat Pokemon GO sowieso hart verkackt. Sämtliche Updates kamen vieeeeeel zu spät. Ob irgendwelche RealLife Events dafür sorgen, dass wieder mehr Leute Pokemon GO spielen, wage ich zu bezweifeln

    Die meisten spielen es jetzt doch nur wieder wegen dem Wetter XD Jedenfalsl sehe ich jetzt wieder sehr viele die es spielen und vorher kaum noch.


    Naja, ich habe ebenfalls für: "Ich spiele Pokémon GO nicht mehr, und es interessiert mich auch nicht, ob noch weitere RL-Events stattfinden." gestimmt, weil ich es einfach langweilig finde. So ne Aktion mag nett sein, aber da extra hinfahren/fliegen würde ich nie und sowas bei uns in der Gegend würde es wohl auch nie geben, denke ich.
    Und selbst wenn, es wäre nett aber für mich wäre es das nicht wert.

  • Habe von diesen Real-Life-Events noch nie etwas gehört, was wohl auch daran liegt, dass mich "Pokémon GO" schlichtweg nicht interessiert hat (und ich mir wegen so etwas schließlich kein Smartphone kaufe). Von daher war die erste Option, die treffendste.

    "Wie beim Kartenspiel kommt es auch im wirklichen Leben darauf an,
    das Beste aus dem zu machen, was einem gegeben wurde,
    anstatt sich über ein ungünstiges Blatt zu beschweren und mit dem Schicksal zu hadern."


    [Astor, Pokémon - Schwarze Edition]

    Nur noch sporadisch im BisaBoard.

  • Ich habe für "Ja, es sollen mehr Real-Life-Events stattfinden!" gestimmt, da so solch ein Event echt cool finde und es auf diverse Weise Pokémon aus "es ist nur für Kinder" Schublade holt. :)


    Finde es cool, mal wieder nen große Menge gleichgesinnte zu haben, wo man zusammen sowas zockt und dann auch noch Priese für gewinnen kann. 8o


    Stimme aber allen hier zu, die sagen, für sowas nicht weit zu fahren/ fliegen...etc. Mit "Ja, es sollen mehr Real-Life-Events stattfinden!" meine ich, das es mehrere solche Events mal geben sollten. So das man auch ganz bequem mit dem Bus in ca. 20 min. oder so da wäre. :) Immerhin haben viele Kleinstädte (ja selbst ZWEI in der nähe unsres Kuhkaff hier) wegen dem GO Hype ein Event veranstaltet, wo es kostenloses W-Lan gab und sogar Wettbewerbe mit GO veranstaltet wurden. Einfach nur klasse, deshalb, Real-Events ja bitte, aber bite nicht auf 1-3 Lande auf der ganzen Welt limitiert. Das ist bei einem Game, doch sowieso total überflüssig. ^^

  • Oh interessant, das in einem Pokemon Forum soviele kein Pokemon Go mehr spielen^^ ... gehöre auch dazu, war den ersten Monat damals noch dabei und zum anfang auch stark gehyped, aber zum ende hin fand ich das finden von Pokemon zu random und enttäuschend, gerade wenn man an einem Fluss und grünen Wäldern lebt, und man dort keine Pokemon antrifft, nur in der Stadt O.O oder wenn man am starnd lang läuft, nix zu finden nur in der einkaufsmeile O.O... so stelle ich mir Pokemon im Real-Life nicht vor, klar liegt es an der zugänglichkeit und so, aber auch das aufleveln hat mir nicht gefallen, pokemon des gleichen typs fangen um eigene aufzuleveln? ...Naja alles was bisher dazu gekommen ist, lockte mich nicht mehr das Spiel nochmal zu spielen, bleibe lieber bei den Original Spielen.^^

    "An dieser Stelle verabschiede ich mich von allen 807 Pokemon aus USUM, die ich besitze. Game Freak wollte einige von euch nicht dabei haben. Ich wäre gerne auf eine neue Reise mit euch gegangen, meine Freunde. Wir haben so viele Regionen bereist und so viel geschafft. Aber diesmal ist Endstation für euch. Lebt wohl. Es war schön euch gekannt zu haben." [by Schattenmann]
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #BringBackNationalDex

    #PokemonDeservesBetter