Kritik-Thread zu Schwert/Schild: Was gefällt euch nicht?

  • Schon, aber das Design passt halt so gut und was mache ich mit einem Affen in UK, haben die den aus Indien mitgenommen? ^^"

    Wieso eigentlich nicht?


    England hatte so viele Kolonien, in welchen es so viele, verschiedene Tierarten gab, wieso also nicht den Affen als Überbleibsel der jeweiligen Kolonien nehmen. Hinzu kommt, dass England gerade durch die unzähligen Kolonien auch diverse Forscher in diesen hatte und somit auch in zoologischen Gärten oder Menagerien die erstaunlichsten Tiere vorführte.


    Diverse Könige und Königinnen haben solche Forschungsreisen nur finanziert, wenn der Forschende ihnen etwas Besonderes von den Reisen mitbrachte. So gab es gegen Ende des 19. Jahrhunderts zum Beispiel den baron Rothschild, welcher Zebras vor seine Kutsche spannte und damit für riesiges Aufsehen sorgte, weil man das zuvor noch nicht gesehen hatte.


    Die Briten waren, was Naturforscher anging, für ein paar Jahrhunderte die treibende Kraft hinter vielem, weshalb es nicht verwundert, dass es auch berühmte Primatenforscher aus England gab. Bestes Beispiel dafür ist Jane Goodall, welche aus London stammt und zusammen mit Jane Goodall unter einem gemeinsamen Mentoren für ihre Forschungen berühmt wurden.


    Des Weiteren gibt es in Dorset ein berühmtes Primaten-Rettungszentrum, welche diverse Projekte rund um den Globus betreuen, bei welchem Primaten dort aufgepeppelt und später auch wieder ausgewildert werden, um die schrumpfende Population zu erhöhen.


    Auf den ersten Blick mag also England keine Verbindungen zu Affen haben, aber weiß man all dies, so empfinde ich persönlich die Verbindung sogar für überaus passend.

  • Okay, zum Thema Starter und ihre Region. Also die haben doch noch nie komplett alle gepasst. Wann waren da denn mal alle Starter Sinnvoll gewählt. Zumal man den Startern immer mit irgendwelchen Konzepten verwurschtelt hat. Wie in Kalos mit RPG Konzept, Ritter, Magier, Dieb.


    ... Genauso wie ich es nicht wirklich sehe das sie manche Pokemon passend zur Region gewählt haben.

    ... Vllt. Waren mal ein oder zwei ganz passend, aber dann auch wieder einige fehlend oder unpassend. Ich sag nur PamPam und Frankreich. ^^


    Würde mich nicht wundern wenn wir kein Durengard, Cavalanza oder KlikdiKlak in Schwert und Schild sehen werden. ^^

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Das Konzept gefiel mir eigentlich recht gut, bloß dass das Stachelding echt nicht meins war. Zudem passen Magier und Ritter ja auch nach Frankreich tho, zumindest ins europäische Mittelalter.


    Von der Warte aus gesehen kann ich schon etwas besser damit leben.

  • Ich persönlich hätte damit weniger ein Problem, wenn ich dafür weiß, dass ich Pokémon wie Pachirisu dafür dann im nächsten Jahr wieder nutzen kann. Denke, im Optimalfall wird sowas abgewechselt, eine gewisse Menge an Pokémon wird sich überschneiden und dafür nutzt man dann eben jene Pokémon, die in Schwert/Schild nicht vorhanden waren.


    Umgekehrt könnte man aber auch auf Sinnoh hinarbeiten, wenn es denn kommt und durch Regionalformen schon Mal etwas die Werbetrommel rühren, sodass man dann aus Schwert/Schild jene Galarformen nach Sinnoh überträgt, weil es sie dort ja nicht zu fangen gibt.


    Würde beides richtig umgesetzt für plausibel halten.

    Ich verschiebe es mal hier rein, weil es hier besser passt als im Original-Thread (und ich will, dass Leafeon stolz auf mich ist :ugly: )


    Genau das ist es aber, was wir Fans ja nicht wollen, bzw ich in dem Fall auch nicht.
    Ich will nicht in Zukunft überlegen müssen, ob meine Lieblings-Pokémon auf dieser und jener Edition nun spielbar sind oder nicht, bzw nicht dazu gezwungen sein, extra ein Spiel rauszukramen, wo dann mein Lieblings-Pokémon vorkommt.

    Masuda hat ja genau damit "argumentiert", aber das ist nicht der Idealfall bzw nicht die Lösung

  • Genau das ist es aber, was wir Fans ja nicht wollen, bzw ich in dem Fall auch nicht.
    Ich will nicht in Zukunft überlegen müssen, ob meine Lieblings-Pokémon auf dieser und jener Edition nun spielbar sind oder nicht, bzw nicht dazu gezwungen sein, extra ein Spiel rauszukramen, wo dann mein Lieblings-Pokémon vorkommt.

    Masuda hat ja genau damit "argumentiert", aber das ist nicht der Idealfall bzw nicht die Lösung

    Naja, ich bin ein Fan und mir ist das in dem Punkt vorerst egal. Kann also nicht auf alle Fans zutreffen.


    Ich werde es nicht von einzelnen Pokémon abhängig machen, ob ich mir ein Spiel kaufe, oder nicht, sondern vom Gesamtbild und der Tatsache, ob mich das Spiel insgesamt anspricht. Lieblinge habe ich genügend, jedoch möchte ich auch nicht immer jedes Spiel mit demselben Team durchspielen, da es mir sonst zu langweilig werden würde.


    Mir persönlich geht es darum, mit den Pokémon, welche ich auch auf den Routen fangen kann, ein neues Team aufzubauen und damit dann die Hindernisse zu überwinden, oder aber auch neue Pokémon für mich zu entdecken. Finde es immer spannend, wenn ich bei verschiedenen Spielen oder verschiedenen Editionen einer Generation vergleiche, auf welche Pokémon die Wahl fiel, da mein Team niemals statisch festgelegt ist, sondern sich je nach Bedarf anpasst.


    Finde, gerade wenn eine neue Generation heraus kommt, dann möchte ich auch die neuen Pokémon für mich entdecken, schauen, ob ich sie mag und sie für mich nützlich sind oder aber auch, was mir wichtig ist, ob ich ihre Entwicklungen besser finde. Alte Pokémon sind für mich meist nebensächlich.

  • Naja, ich bin ein Fan und mir ist das in dem Punkt vorerst egal. Kann also nicht auf alle Fans zutreffen.

    Natürlich trifft es nicht auf alle zu, aber die #BringbackNationaldex-Bewegung wird ja nicht von ein paar hundert Leuten betrieben


    Ich werde es nicht von einzelnen Pokémon abhängig machen, ob ich mir ein Spiel kaufe, oder nicht, sondern vom Gesamtbild und der Tatsache, ob mich das Spiel insgesamt anspricht. Lieblinge habe ich genügend, jedoch möchte ich auch nicht immer jedes Spiel mit demselben Team durchspielen, da es mir sonst zu langweilig werden würde.


    Mir persönlich geht es darum, mit den Pokémon, welche ich auch auf den Routen fangen kann, ein neues Team aufzubauen und damit dann die Hindernisse zu überwinden, oder aber auch neue Pokémon für mich zu entdecken. Finde es immer spannend, wenn ich bei verschiedenen Spielen oder verschiedenen Editionen einer Generation vergleiche, auf welche Pokémon die Wahl fiel, da mein Team niemals statisch festgelegt ist, sondern sich je nach Bedarf anpasst.


    Finde, gerade wenn eine neue Generation heraus kommt, dann möchte ich auch die neuen Pokémon für mich entdecken, schauen, ob ich sie mag und sie für mich nützlich sind oder aber auch, was mir wichtig ist, ob ich ihre Entwicklungen besser finde.

    Wenn ich ein neues Pokémon-Spiel spiele, dann spiele ich dass auch erstmal mit einem komplett neuen Team durch (was auch daran liegt, dass die Übertragungsmöglichkeit meist erst nach Liga-Abschluss zur Verfügung steht.

    Trotzdem möchte ich dann, wenn ich das meiste erkundet habe und mich mit meinen neuen Wegbegleitern angefreundet habe, meine alten Freunde und ständigen Wegbegleiter nachholen und mit ihnen dann ebenfalls die neue Region erkunden, bzw wie im Falle von X/Y oder S/M die neuen Features mit ihnen ausprobieren. (Mega-Entwicklung, Z-Attacken, Pokémon-Ami....)

    Vor allem aber möchte ich die Champbänder sammeln. Meine beiden wichtigsten Pokémon, Panferno und Lucario, begleiten mich seit mittlerweile 10 Jahren und sie haben in jeder Region (im Nachhinein) mit mir die Pokémon-Liga gemacht und sich dort entsprechend die Bänder abgeholt.

    Galar wäre dann die erste Region, wo das nicht möglich wäre, und das ist für mich ein Schlag ins Gesicht, da Pokémon von dieser Komptabilität lebt und uns diese bei der Ankündigung auch versprochen wurde.

    Jetzt kommt ja auch eine neue Poképause. Das würde bedeuten, die früheren Pokémon in noch höher aufgelösten Texturen auf den großen Fernseher. Seit der Ankündigung von ST/SD hab ich mich, und viele andere Fans, darauf gefreut, aber das wird uns jetzt weggenommen, weil GF und TPC inkompetent af sind, was Coding und der Umgang mit der Community angeht

  • Naja, ich bin ein Fan und mir ist das in dem Punkt vorerst egal. Kann also nicht auf alle Fans zutreffen.

    Natürlich trifft es nicht auf alle zu, aber die #BringbackNationaldex-Bewegung wird ja nicht von ein paar hundert Leuten betrieben

    Ist dann etwas kleinlich von mir, das noch Mal zu erwähnen, aber hier wird so oft verallgemeinert Sachen auf "die Fans" bezogen, was eben nicht auf alle zutrifft. Aus dem Grund habe ich das auch nur noch mal aufgegriffen, weil es eben auch Leute gibt, die sich Fans nennen und das durchaus anders sehen.


    Beide Seiten sind zu genüge vertreten, da kann man schlecht allgemein nur von den Fans als Gesamtheit sprechen.

    Galar wäre dann die erste Region, wo das nicht möglich wäre, und das ist für mich ein Schlag ins Gesicht, da Pokémon von dieser Komptabilität lebt und uns diese bei der Ankündigung auch versprochen wurde.

    Nimm es mir nicht böse, aber auch hier ist mir kein Interview und auch keine Ankündigung bekannt, bei welcher versprochen wurde, man könnte alle Pokémon aus den vorherigen Spielen in Galar finden, fangen oder haben und ich verfolge die Ankündigungen zu Gen8 bereits seit dem Zeitpunkt, bevor Let´s Go überhaupt ein Thema war.


    Das sind Infos, die meines Wissens nach nicht aus offiziellen Quellen stammen.

  • Nimm es mir nicht böse, aber auch hier ist mir kein Interview und auch keine Ankündigung bekannt, bei welcher versprochen wurde, man könnte alle Pokémon aus den vorherigen Spielen in Galar finden, fangen oder haben und ich verfolge die Ankündigungen zu Gen8 bereits seit dem Zeitpunkt, bevor Let´s Go überhaupt ein Thema war.

    Damals als die Bank rauskam, wurde damit geworben, man könne noch seinen Enkeln die Pokemon vermachen. Hier wurde klar ein Versprechen gebrochen und das war schätze ich das, worauf Arrior hinaus wollte. Klar kann man jetzt argumentieren, dass die halt Home meinten, aber ein jeder kann sich hier selbst nen Bild machen. Für mich isses ganz klar ein gebrochenes Versprechen und Iwata würde sich vermutlich im Grabe umdrehen, wüsste er davon...


    Im Endeffekt soll man also darauf hoffen, die Entwickler halten das was sie versprechen und man wäre selbst Schuld wenn man ihnen glaubt?!

  • Ist dann etwas kleinlich von mir, das noch Mal zu erwähnen, aber hier wird so oft verallgemeinert Sachen auf "die Fans" bezogen, was eben nicht auf alle zutrifft. Aus dem Grund habe ich das auch nur noch mal aufgegriffen, weil es eben auch Leute gibt, die sich Fans nennen und das durchaus anders sehen.

    Mach dir nichts draus, ich bin auch kleinlich ^^


    Nimm es mir nicht böse, aber auch hier ist mir kein Interview und auch keine Ankündigung bekannt, bei welcher versprochen wurde, man könnte alle Pokémon aus den vorherigen Spielen in Galar finden, fangen oder haben und ich verfolge die Ankündigungen zu Gen8 bereits seit dem Zeitpunkt, bevor Let´s Go überhaupt ein Thema war.


    Das sind Infos, die meines Wissens nach nicht aus offiziellen Quellen stammen.


    Zitat

    This will not be an entry point into the series, but rather something that we want people who have been enjoying Pokémon Games for a long time to look forward to

    Zu deutsch: "Dies ist kein Einstiegspunkt in die Pokémonserie, dies ist etwas, worauf Fans der Serie schon lange gewartet haben"

    Natürlich hat jeder langjährige Fan der Serie andere Vorstellungen davon, worauf "er" lange gewartet hat.

    Aber ich persönlich (und einige/viele andere auch) verstehen darunter kein Spiel, welches so viele gute Features streicht wie kein Spiel zuvor in der Serie


    Zitat

    The game will be released for the Switch, but we have kept in mind the "hands on" approach that we've had so far. We have also polished the graphics

    Zu deutsch: "Trotz der Tatsache, dass die Spiele für die Switch erscheinen, haben wir die Portabilität nicht vergessen. Wir haben auch die Grafik aufpoliert"
    Ich will mich mal nur auf den Part mit dem "wir haben die Portabilität nicht vergessen" beziehen.

    Wenn wir uns die vergangenen Pokémon-Spiele anschauen, dann haben diese in diesem Punkt zwei Dinge immer "beachtet"

    1. Die Spiele waren untereinander auf der entsprechenden Generation kompatibel, auch wenn andere Teile der Generation eventuell erst ein bis zwei Jahre später erscheinen

    2. Es ist (seit der IV. Generation) möglich, Pokémon von der vorhergehenden Generation zu portieren


    Dies, vor allem Punkt 2, ist etwas, was sich wie ein Roter Faden durch die Pokémon-Spiele zieht. Ich würde sogar so weit gehen und sagen, dass das etwas ist, was Pokémon auszeichnet, denn mir fällt auf Anhieb keine Spielreihe ein, wo so etwas ebenfalls möglich ist.

    Man hat sein allererstes Starter-Pokémon bspw in Smaragd und nimmt dies durch alle Generationen mit bis nach Alola, doch dann heißt es, trotz anderer Ankündigung, dass diese Portabilität nun plötzlich nicht mehr möglich sei.


    Und in gewisser Weise auch das, was bellchen bzgl der Bank angemerkt hat

  • Damals als die Bank rauskam, wurde damit geworben, man könne noch seinen Enkeln die Pokemon vermachen. Hier wurde klar ein Versprechen gebrochen und das war schätze ich das, worauf Arriorhinaus wollte.

    Empfinde ich schon etwas sehr naiv, wenn man sich auf solche Dinge bezieht und dies als Versprechen für alle zukünftigen Spiele auslegt. Das sind Momentaufnahmen, die gerade von Mitarbeitern, welche nicht wissen, wie es in der Zukunft weitergeht oder nicht an zukünftigen Spielen beteiligt sind, sich nur auf den aktuellen Stand beziehen können.


    Und Home wird ja trotzdem kommen und weiterhin Sachen bieten, um seine Lieblinge auch weiterhin nutzen zu können. Du wirst auch weiterhin deine Pokémon an deine Enkel weitergeben können, nur eben nicht mehr auf jedem Spiel. Sehe also da auch keinen Bruch des Versprechens.

    Im Endeffekt soll man also darauf hoffen, die Entwickler halten das was sie versprechen und man wäre selbst Schuld wenn man ihnen glaubt?!

    Im Endeffekt halten sie auch weiterhin ihr Versprechen, siehe oben, es wird nur jetzt nicht mehr jedes Spiel bedient.


    Wäre genauso, wenn ich jetzt von meinem Arbeitgeber das Versprechen bekomme, ich würde 15€ die Stunde verdienen und ich mich dann darüber aufrege, weil eine Fastfoodkette lediglich den Mindestlohn zahlen will, ich aber definitiv mehr versprochen bekam. Die Fastfoodkette hat mir aber dennoch kein Versprechen gegeben, dass ich 15€ verdienen würde.

    Natürlich hat jeder langjährige Fan der Serie andere Vorstellungen davon, worauf "er" lange gewartet hat.

    Aber ich persönlich (und einige/viele andere auch) verstehen darunter kein Spiel, welches so viele gute Features streicht wie kein Spiel zuvor in der Serie

    Diese ganzen Interviews bezogen sich auf den Kontext Pokémon Let´s Go und darauf, dass es untypischer sei, wohingegen Schert/Schild wieder typischer für die Fans der Handheldspiele werden solle.


    Denke, wenn man auf der einen Seite Interviews aus dem Kontext reißt und auf der anderen Seite seine Erwartungen auf eine solch vage Aussage projeziert, dann ist das kein Wundern, wenn man als Fan enttäuscht wird, das ist aber immer noch kein Versprechen gewesen, dass alle Pokémon wieder dabei sein werden.


    Tut mir Leid, aber da wurde immer noch kein Versprechen gebrochen, denn da wurde sowas nie angesprochen mit. Wenn du das darin deutest, ist das eine andere Sache, aber daraus kann man den Entwicklern keinen Strick drehen.


    PS: Ich kenne auch dieses Interview und English kann ich auch. ;)

  • Empfinde ich schon etwas sehr naiv, wenn man sich auf solche Dinge bezieht und dies als Versprechen für alle zukünftigen Spiele auslegt, wenn die Bank auch in Zukunft Pokémon aus alten Gens übertragbar macht, nur eben jetzt mit Einschränkungen.


    Home wird ja trotzdem kommen und weiterhin Sachen bieten, um seine Lieblinge auch weiterhin nutzen zu können. Du wirst auch weiterhin deine Pokémon an deine Enkel weitergeben können, nur eben nicht mehr auf jedem Spiel.

    Was ist daran naiv?
    GF hat Versprechungen gemacht, die sie jetzt nicht einhalten.
    Sie haben damals mit X/Y sogar "angegeben", dass sie ihre Modelle extra mit vielen Polygonen ausgestattet haben, damit diese Zukunftssicher sind (und nicht komplett vom 3DS gerendert werden können) nur dass es dann heißt "Ja sorry, in Zukunft könnt ihr nicht mehr alle Pokémon in den Spielen nutzen"
    Desweiteren, was bringt es mir, meine Pokémon an meine "Enkel zu vererben" (was ich nicht tun werde, die sollen sich ihre Pokémon selbst heranzüchten, die kleinen Kackbratzen) wenn sie diese dann auf dem aktuellem Spiel beim aktuellem Kurs von GF höchstwahrscheinlich nicht einmal nutzen können?

    Diese Einschränkungen sind es, die wir kritisieren. GF hat uns den Mond vom Himmel versprochen und jetzt kriegen wir weniger für mehr Geld...


    Und ja, möglicherweise bietet uns Home ein paar Interaktionsmöglichkeiten mit unseren Lieblingen.

    Aber ich lege meine Hand auf den Kopf meines Panferno, dass diese nicht im Ansatz an den Umfang richtiger Pokémon-Spiele herankommen, falls überhaupt

    Bis dahin bleibt es eben "Pokémon Prison". Und das wird sich ja bei dem aktuellem Kurs von GF auch nicht ändern

  • GF hat uns den Mond vom Himmel versprochen und jetzt kriegen wir weniger für mehr Geld...

    Hatte meinen Beitrag noch Mal geändert, denn ich empfinde es als naiv, solche Versprechungen, die damals getätigt wurden, nun auf alles uneingeschränkt zu übertragen. Gerade, weil sowas immer nur Momentaufnahmen darstellen und nicht uneingeschränkt für alles gelten.


    Hinzu kommt, dass eigentlich das Versprechen nicht zwangsweise gebrochen wurde, sondern lediglich für manche Spiele eingeschränkt wird. Home wird ja auch weiterhin ermöglichen, dass man von der Bank Pokémon aus alten Spielen übertragen kann.

    Und ja, möglicherweise bietet uns Home ein paar Interaktionsmöglichkeiten mit unseren Lieblingen.

    Aber ich lege meine Hand auf den Kopf meines , dass diese nicht im Ansatz an den Umfang richtiger Pokémon-Spiele herankommen, falls überhaupt

    Bis dahin bleibt es eben "Pokémon Prison". Und das wird sich ja bei dem aktuellem Kurs von GF auch nicht ändern

    Es hat ja auch niemand behauptet, dass es ein vollwertiges Spiel sein wird, also bitte auch nicht so auslegen, sonst kommen wir beim nächsten Punkt an, der so nicht von offizieller Seite aus gesagt wurde.


    Home soll lediglich eine Möglichkeit bieten, dass Pokémon, die nicht auf Schwert/Schild übertragbar sein werden (und auch Pokémon, die man nicht übertragen möchte), irgendwo einen Nutzen haben.


    Bisher ist es nur Spekulation, wie das genau aussieht, aber mit dem neu vorgestellten Feature PokéJobs haben wir durchaus schon einen Einblick darauf bekommen, wie sowas aussehen kann.

  • Hatte meinen Beitrag noch Mal geändert, denn ich empfinde es als naiv, solche Versprechungen, die damals getätigt wurden, nun auf alles uneingeschränkt zu übertragen. Gerade, weil sowas immer nur Momentaufnahmen darstellen und nicht uneingeschränkt für alles gelten.


    Hinzu kommt, dass eigentlich das Versprechen nicht zwangsweise gebrochen wurde, sondern lediglich für manche Spiele eingeschränkt wird. Home wird ja auch weiterhin ermöglichen, dass man von der Bank Pokémon aus alten Spielen übertragen kann.

    Das mag jetzt klingen wie von einem trotzigem Kind, aber wenn man Versprechungen machen will, dann sollte man sich vorher überlegen, ob man die auch halten kann.
    Denn glücklicherweise leben wir im Zeitalter des Internets, wo nichts vergessen wird. Und dazu gehören auch Versprechungen seitens GF.


    Es hat ja auch niemand behauptet, dass es ein vollwertiges Spiel sein wird, also bitte auch nicht so auslegen, sonst kommen wir beim nächsten Punkt an, der so nicht von offizieller Seite aus gesagt wurde.


    Home soll lediglich eine Möglichkeit bieten, dass Pokémon, die nicht auf Schwert/Schild übertragbar sein werden (und auch Pokémon, die man nicht übertragen möchte), irgendwo einen Nutzen haben.


    Bisher ist es nur Spekulation, wie das genau aussieht, aber mit dem neu vorgestellten Feature PokéJobs haben wir durchaus schon einen Einblick darauf bekommen, wie sowas aussehen kann.

    Ich habe auch nie gesagt, dass es ein vollwertiges Spiel sein wird...

    Bisher wurde nur sporadisch bis gar nicht auf Home eingegangen, es wurde lediglich gesagt, dass es das nächste Lagerungssystem für die zukünftigen Pokémon-Spiele wird und auch Funktionen auf dem Smartphone haben wird.
    Smartphone-Support existiert höchstwahrscheinlich nur wegen GO, es wurde aber auch gesagt, dass man dort dann mit Spielern Pokémon tauschen können soll.

    So oder so, das kann nicht die Lösung sein.
    Ich und viele andere Spieler auch wollen mit unseren Lieblingen (ich bspw mit meinem allerersten Starter) jede zukünftige Region im Endgame erkunden und mit ihm und meinen anderen Wegbegleitern die Liga der jeweiligen Region besiegen. Ich will mir in Zukunft nicht immer Sorgen machen müssen, welche Pokémon wohl in den nächsten Spielen dabei sein werden und welche nicht.

    Diese "Sicherheit" wird einem einfach genommen. Mir persönlich macht Pokémon so keinen Spaß mehr, das sammeln, ganz egal ob es nun Home gibt oder es nicht geben würde, wird enorm eingeschränkt, weil GF und TPC sich komplett inkompetent anstellen.


    Und ja, diese Gefühle sind echt und nicht übertrieben. Ich hatte mich nach dem Release von X auch unheimlich darauf gefreut, meine Partner endlich in 3D erleben zu können und mit meinem Lucario die Mega-Entwicklung durchführen zu können. Und dementsprechend war ich angepisst, weil sich die Bank so ewig verspätet hatte.

    Und jetzt habe ich mich seit der Ankündigung von ST/SD so unglaublich darauf gefreut, meine Partner endlich das erste Mal (und dieses Mal auf offiziell) in einem Hauptspiel auf dem großen Bildschirm erleben zu dürfen. Doch dieses Mal ist nichts mit "du musst dich ein wenig gedulden", dieses Mal ist es so, dass mein Partner niemals Galar erleben kann.

    Ja, irgendwann wird vielleicht ein D/P-Remake rauskommen, wo ich dann mit meinen Startern wieder zusammen unterwegs sein darf. Aber dann kenne ich die Region bereits und muss dann wieder bangen, welche meiner Wegbegleiter dieses Mal die Zeit bis zum nächsten Spiel in Home/Prison absitzen müssen.

    Und ich gehe jetzt schon jede Wette ein, dass kaum bis gar kein Pokémon, das mit Galar eingeführt wird (also Pokédex-Nummer 808 - XXX) nicht im D/P-Remake vorhanden sein wird. Geil....

  • Das mag jetzt klingen wie von einem trotzigem Kind, aber wenn man Versprechungen machen will, dann sollte man sich vorher überlegen, ob man die auch halten kann.

    Man kann kein Versprechen brechen, welches so niemals getätigt wurde und lediglich eine Interprätation/Auslegung/Deutung einer Aussage deinerseits ist. Du hast mir die Stellen gezeigt, welche du aus dem Interview so ausgelegt hast, aber da wurde niemals etwas versprochen.


    Musst dir vorstellen, du bist jemand, der ein Theaterstück neu aufführen und sich um alles kümmern soll, bis du am Ende deine deine eigene Interprätation/Version davon auf die Beine stellst. Deine Fassung ist also eine persönliche Auslegung der Intention/Handlung/Kernaussage, welche das Originalstück bei der Uraufführung vermitteln sollte, die du mit deiner Fassung aber nicht unbedingt getroffen haben musst. Gerne werden Theaterstücke ins moderne Zeitalter in den Kontext moderner Problemen gesetzt, sodass die ursprüngliche Kernaussage verzerrt oder komplett ausgehebelt wird und eben nicht dem entspricht, was der Autor/regisseur ursprünglich angedacht hatte.


    Und genau so verhält es sich auch mit deinen Auslegungen von Interviews. Sie spiegeln nicht zwangsweise das wieder, was in der Realität damit ausgesagt wurde. Persönliche Auslegungen und Interprätationen spiegeln nicht die Realität wieder und in diesem Punkt handelt es sich um etwas, was du als Versprechen ausgelegt hast, was aber in der Realität so niemals getätigt wurde.


    Das ändert im Endeffekt nicht daran, dass du und auch andere Fans enttäuscht sind, zeigt aber deutlich auf, welche Ursache sie hat, nämlich die persönliche Deutung von Informationen, die mit zusätzlichen Hoffnungen und Wünschen verknüpft, leider fernab der Realität liegt und unrealistische Erwartungen schürt.

    Ich habe auch nie gesagt, dass es ein vollwertiges Spiel sein wird...

    Von mir kam die Aussage nicht. Du brachtest das in deinem Kommentar davor beiläufig ein, sodass man durchaus zu dem Gedanken kommen kann, du würdest bei Home etwas erwarten, was an ein Hauptspiel heran kommen müsste:

    Aber ich lege meine Hand auf den Kopf meines , dass diese nicht im Ansatz an den Umfang richtiger Pokémon-Spiele herankommen, falls überhaupt

    Das stammt nicht von mir und dir scheint es so wichtig zu sein, dass du es erwähnst.


    Ich möchte damit keines Weges kritisieren, dass kritisiert wird, schließlich habe ich dieses Thema mit der Absicht gestartet, dass man sich über seine Kritk austauschen und seinen Frust freien Lauf lassen kann, jedoch muss man auch einfach sagen, wenn man selbst zu viele Dinge in Aussagen hinein deutet, dann ist das nicht die Schuld der Entwickler, wenn diese zu hohen Erwartungen nicht getroffen werden.


    Kritik sollte gerechtfertigt sein und das ist sie leider nicht, wenn Versprechungen so niemals getätigt wurden. Im Gegensatz dazu ist sie aber gerechtfertigt, wenn du, wie in deinem zitierten Beitrag ausdrückt, dass du über die getroffene Entscheidung, Pokémon zu streichen, nicht zufrieden bist.

  • Von mir kam die Aussage nicht. Du brachtest das in deinem Kommentar davor beiläufig ein, sodass man durchaus zu dem Gedanken kommen kann, du würdest bei Home etwas erwarten, was an ein Hauptspiel heran kommen müsste:

    Aber ich lege meine Hand auf den Kopf meines , dass diese nicht im Ansatz an den Umfang richtiger Pokémon-Spiele herankommen, falls überhaupt

    Das stammt nicht von mir und dir scheint es so wichtig zu sein, dass du es erwähnst.

    Das ist aber, wie die Interviews, auch nur Auslegungssache.

    Ich habe an Home keinerlei Erwartungen, das es eben nur ein Lagersystem sein soll. Es hieß nur, dass man tauschen kann, und dass noch weitere kleine Gimicks folgen sollen.

    Mir ist natürlich bewusst, dass niemals Home so viele Features haben wird wie ein Hauptspiel. Und ich habe das auch nie impliziert, ich habe es nur lediglich erwähnt, weil es mich umso trauriger/wütender macht, dass meine Partner jahrelang in einem Lagersystem warten müssen, bis sich GF mal wieder erbarmt, sie in ein Spiel einzuprogrammieren.

    Und wenn dann die nächsten Spiele rauskommen, geht das gebange von vorne los.

    Und dann wieder...und dann wieder...und dann wieder...und dann wieder...


    Man kann kein Versprechen brechen, welches so niemals getätigt wurde und lediglich eine Interprätation/Auslegung/Deutung einer Aussage deinerseits ist.

    Nicht nur meinerseits, möchte ich an der Stelle anmerken; siehe all die enttäuschen Fans und Videos auf YouTube, welche GF für das schüren falscher Hoffnungen durch (inzwischen) waschige Aussagen ankreiden

  • Man kann kein Versprechen brechen, welches so niemals getätigt wurde und lediglich eine Interprätation/Auslegung/Deutung einer Aussage deinerseits ist.

    Nicht nur meinerseits, möchte ich an der Stelle anmerken; siehe all die enttäuschen Fans und Videos auf YouTube, welche GF für das schüren falscher Hoffnungen durch (inzwischen) waschige Aussagen ankreiden

    Auf der einen Seite sagt aber die Anzahl der Personen, welche das genauso aufgefasst haben, nicht darüber aus, dass solche Versprechungen getätigt wurden und auf der anderen Seite ist Youtube die Plattform schlechthin, auf welcher Personen ihre eigene Auslegung/Version von Interviews in Videos festhalten und damit unbeabsichtigt auch dazu beitragen, dass falsche Hoffnungen geschürt werden.


    Falschinformationen verbreiten sich darüber wie ein Lauffeuer und erregen solche, zu hoch gesteckten Erwartungen zusätzlich, wie es bei den falschen Gerüchten um Ultrasonne/Ultramond damals der Fall war. Youtube ist, so leid es mir tut, gerade in solchen Fällen dann doch etwas zu weit entfernt vom Original und der Quelle.

    Gut, dann bin ich naiv und kaufe die Spiele einfach nicht, wenn ich mich dadrauf net verlassen kann. Solln se sich das vorher überlegen. Das lässt tief blicken. Auch wenn du es nicht so siehst, es wurde damals so gesagt und das haben nicht nur wir Zwei so verstanden ^^.

    Das ist auch dein gutes Recht, ich möchte damit in keinster Weise sagen, dass eure Enttäuschung damit minder wert ist, als die Freude der anderen Fans oder gar unbegründet, wie es manche Posts davor taten. Ich finde es auf persönlicher Ebene auch gut, dass es Fans gibt, denen etwas nicht gefällt und die damit zeigen, dass man mit ihnen eben nicht alles machen kann.


    Wie gesagt, ich sehe das, was in Interviews gesagt wurde und sehe da eben kein Versprechen, welches gebrochen wurde.

  • Zitat von Arrior

    Nicht nur meinerseits, möchte ich an der Stelle anmerken; siehe all die enttäuschen Fans und Videos auf YouTube, welche GF für das schüren falscher Hoffnungen durch (inzwischen) waschige Aussagen ankreiden

    Nun da muss ich aber Leafeon recht geben, es wurde in all dem was er (und ich) gesehen, gelesen haben nicht erwähnt, dass man alle Pokémon bekommt.

    Wir sind letztendlich nur davon ausgegangen, wie auch die Jahre zuvor, dass wir wieder die Funktion bekommen und alle Pokemon auf die Gen traden können.

    Das Entsetzen war natürlich riesig gewesen, als bekannt wurde, dass das nicht der Fall wird. (zumal ich es auch aufgegeben habe, daran zu glauben, dass das noch irgendwie kommt)

  • GF hat Versprechungen gemacht, die sie jetzt nicht einhalten.

    Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern? :biggrin:

    Die ganze Idee mit der Bank war einfach von Anfang an fürn A... Wurde damals im entsprechenden Thema (Pokémon Bank = Abzocke?) auch zur Genüge durchgekaut. Das Problem fängt halt schon damit an, dass man irgendwann seine Pokemon vom DS/3DS nicht mehr auf die Switch bekommt, weil die Onlineunterstützung früher oder später gestrichen wird. Ich habs denen damals schon nicht abgenommen, dass es technisch nicht möglich gewesen wäre, Pokemon direkt zwischen DS und 3DS zu übertragen, genauso hätte es garantiert eine Möglichkeit gegeben, zwischen 3DS und Switch übertragen zu können. Aber warum sollten sie? Bringt doch geldtechnisch nix ein. Und jetzt wirds mit Home nochmal komplizierter und irgendwann werden sie sich wohl nochmal was neues ausdenken... :tired: Sieh es ein: Deine Enkel (ja, an das Versprechen erinnere ich mich auch nur zu gut) werden deine uralt-Pokemon niemals zu Gesicht bekommen und wenn, dann sitzen die irgendwo fest, von wo du sie nicht mehr auf das aktuellst Spiel übertragen kannst.

  • Zu der Diskussion mit den "falschen Versprechen" zum Thema Home... da kann man nicht sagen "das sind Momentaufnahmen und die Mitarbeiter wussten damals nicht, was in Zukunft kommt."


    Home wurde erst am 28. Mai 2019 angekündigt, mit diesen Worten:

    "Now Trainers can bring all their Pokémon together with Pokémon HOME, a new cloud service app that lets players continue their Pokémon adventures beyond a single platform. Pokémon HOME connects with Pokémon Bank as well as Pokémon: Let's Go, Pikachu! and Pokémon: Let's Go, Eevee!, the upcoming Pokémon Sword and Pokémon Shieldgames, and also Pokémon GO.

    With Pokémon HOME, Trainers can manage their collection of Pokémon across many of their games."


    Zu dieser Ankündigung war intern schon 100% klar, dass man seine Pokemon nicht alle in die nächste Generation mitnehmen kann. Diese News kamen dann schon im Juni.


    Wenn man diese Ankündigung so interpretiert, dass man seine Pokemon von Home weiter in die neuen Spiele mitnehmen kann, ist das keinesfalls Naivität. Hätte irgendwer damals vor Ankündigung der Streichung der Pokemon hier im Forum gepostet "Wartet lieber erst mal ab, ob man wirklich die Pokémon von Home in Gen 8 übertragen darf, vielleicht werden einige Pokemon aus den neuen Spielen gestrichen", hätten alle über diese absurde Warnung gelacht.


    Edit:

    Was mich am meisten aufregt: jetzt weiß man nicht mal mehr, ob und wie lange seine Lieblingspokemon in Pokemon Home festhängen werden. Solange man sie in Gen 7/Bank behält, kann man mit ihnen ja noch spielen. Irgendwann wird dieser Service aber nicht mehr existieren und dann wird man gezwungen, sich zu entscheiden: Seine Pokemon (die einen eventuell seit Gen 3 begleiten) für immer auf den Handhelds lassen oder sie in Home stecken und hoffen, dass irgendwann in Zukunft mal wieder Spiele rauskommen, in die man sie übertragen kann. Und wenn man sie überträgt, kann man eventuell nie wieder seine Lieblinge in einem Team zusammen nutzen. Oder sie stecken in Home jahrelang fest, ohne überhaupt genutzt werden zu können.