Tell A Story

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ein Pikachu fuhr durch die Straßen von Stratos City mit einen Dacia Sandero.

    Dann kam Pikachu in eine Verkehrskontrolle, der Polizist fragte nach den Fahrzeugpapieren und den Führerschein,

    zur völligen Überraschung des Polizisten konnte Pikachu einwandfrei alle Dokumente vorzeigen darunter hatte es auch

    einen Nachweis von der Straßenverkehrs-Zulassung-Ordnung und eine Kraftfahrzeug-Haftpflichtversicherung.

    Pikachu durfte passieren und fuhr weiter Richtung Rayono-City um dort anschließend mit dem Riesenrad fahren zu dürfen.


    Kürbis - Seestern - China - Tango

  • Patrick Star, der wohl berühmteste Seestern der 7 Weltmeeren war sein Leben in Bikini Bottom satt. Er wollte mehr von der Welt sehen, weshalb er beschloss, nach China aufzubrechen wo er an Land Korbina traf, ein bellender Kürbis in die sich unser Seestern sofort verliebte. Nur in einem Tanga verkleidet traf er sie in einem blau-rot beleuchtetet Schuppen. Was für ein spärlicher Laden dies ist? Ihr habt es eraten! Es handelt sich um die örtliche Tango-Tanz-Schule. Dort traf er sie während einem Tanzwettbewerb und die zwei verliebten sich sofort und eröffneten ihre eigene Tanzschule. Wenn sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute.


    Schüssel - Schnee - Vergissmeinnicht - Tanzunterricht


    Danke Nachtgestalt die meinen Fail bemerkt hat^^

  • Der junge Tanzlehrer Amaterasu hatte sich diesmal ein besonders Sommerprogramm ausgedacht und lud Interessierte Hüftenschwinger zu sich in den Unterricht. Da konnte selbst Johnson, der ewige Weltenbummler, nicht wiederstehen. Als der Tanzunterricht begann, verteile Amaterasu Schüsseln voller Blumen und bat seine Schüler, sie während des Tanzens auf dem Kopf zu balancieren, spricht: mit ihnen zu tanzen. Durch diesen Blumentanz kam kein Lachen zu kurz, alle hatten Spaß, auch wenn mal ein Blümchen aus der Schüssel fiel. So endete der Tanz mit Vergissmeinnicht für alle unvergesslich schön.


    Neue Wörter

    Chamäleon - Wintersocken - 40 Grad - Boxkampf

  • Wenn es in den Tiefen der afrikanischen Tropen zur Hochsommerzeit über 40 Grad heiß wird, wird es für das Chamäleon erst so richtig gemütlich: Endlich kann es die Paarungszeit einläuten. Attraktive Weibchen locken dann ihre männlichen Genossen mit Schuppenfärbungen der buntesten Farben. Gebalzt wird dann im traditionellen Boxkampf des Chamäleons, bei dem nichts anderes auf dem Spiel steht als die Gunst seiner Herzensdame. Dem Verlierer jedoch werden seine Wintersocken über den Kopf gestülpt und er muss bis zur nächsten Paarungszeit so bleiben.



    Cowboy - Friseur - Pony (Pferd) - Pony (Frisur)

  • "Ohne meine Glücks Wintersocken, kann ich den nächsten Kampf unmöglich bestreiten" erklärte Harald Disguise fünfmalliger Welt Box Champion der Tierwelt "Auch wenn ich als Chamäleon eigentlich keine Socken brauche, haben sie mir in all meinen Kämpfen stetts Glück gebracht". Es ist also klar, das er ohne die Socken den nächten Boxkampf absagen würde. Seine treuen Fans fragen sich trozdem "Wie kann man bei 40 Grad im Schatten, Socken tragen"??


    Gift - Toilette - Drache - Spaghetti

  • Um diesen Konflikt mal aufzulösen, werde ich eine Geschichte schreiben, die alle acht! Wörter enthält.


    "Herr Ober!", brüllte Django, der Cowboy, und feuerte mit seinem Revolver gegen die Decke des Saloons, "in meinem Teller Spaghetti ist ein Haar!"

    "Aber, aber, mein Herr, das kann nicht sein, der Koch trägt Glatze!"

    "Hmm", brummte Django nachdenklich und beugte sich über seine Pasta. "Tatsächlich, das ist ja mein eigenes. Es ist Zeit, zum Friseur zu reiten!"

    Entschlossen, stand er auf, ging noch einmal auf die Toilette und sattelte sein Pony.


    Sein beeindruckender Vokuhila wehte im Wind, als er vor dem Salon des Friseurs ankam, doch die Wüstenluft war staubig und rau wie die schuppige Haut eines Drachen - Gift für die empfindlichen Haarspitzen unseres splissanfälligen Cowboys.

    "Guten Tag, was darf es sein?", begrüßte ihn der Barbier freundlich.

    "Rasieren Sie einfach alles weg, ich kann dieses Elend nicht mehr sehen", grunzte Django unwirsch.

    "Pony auch?"

    "Ich bitte Sie, wann hat man denn schonmal einen Cowboy ohne Pony gesehen?"



    Klappstuhl - Immobilienmakler - Käsesahne - Prosecco

  • In einem kleinen Büro in der Stadt feierten ein paar Immobilienmarkler den Verkauf eines "Todes Hauses" lautstark mit Prosecco und guter Laune. Jahrelang sassen sie auf der Immobilie die niemand haben wollte, weil dort eine Frau ihren Mann mit einem vergifteten Käsekuchen ermordet hat. Nun war es endlich unter den Hammer gekommen. Bei all der guten Laune und der Ausgiebigkeit ging sogar das ein odere andere Möbelstück kaputt. Unter anderem ein wunderschöner Klappstuhl und eine Tastatur.


    Yugioh - Las Vegas - Krawatte - Fussball

  • Yugioh versuchte sein Glück in Las Vegas, Yugi zog sich eine schicke Krawatte an und ab ins nächste Casino.

    Denn was Karten spielen betrifft, ist er ein wahrer Profi.

    Doch auf einmal sah er wie ein Fußball auf ihn zu rollte, als er ihn zurück passte war es geschehen. Er verliebte sich

    in die Sportart und kehrte dem Kartenspiel dem Rücken zu und wurde Fußballprofi.


    Mineralwasser - Vulkan - DVD-Player - Trommel

  • Ein kleiner Kerl stand in der Küche, lauschte den fantastischen Klängen, die aus seinem Fernseher drangen, unwissens über dessen Versagen. Er bewegte sich aus seinem Raum, hinüber zu dem wo die Kiste war. Auf Verdacht überprüfte er und bemerkte, dass der DVD-Player von ganz alleine anfing, die eingelegte Dokumentation über Vulkane abzuspielen. Das Trommeln und Donnern war langsam nicht mehr zu überhören. So seufzte er, saß sich hin und sippte an seinem Mineralwasser, dann dachte er sich: "Ach, dann schau ich das.".


    Kuchen - Capri-Sonne - Decke (zudecken) - Radio

  • Ein klassischer Abend in der Geheimbasis des wohl bekanntesten Weltenbummler den es je gegeben hat. Draussen stürmt es seit Tagen ununterbrochen, heftige Regenfälle und Gewitter sind seit der Erweckung Kyogres an der Tagesordnung. Davon lässt sich unser "mutiger Entdecker jedoch nicht unterkriegen. Zugedeckt unter seiner flauschigen Voltilamm-Decke geniesst er einen leckeren Himmihbeeren-Kuchen und zieht genüsslich am Strohhalm seines Capri-Sonne's. Ja, Capri-Sonne ist die einzige Sonne, die man in Hoenn noch zu Gesicht bekommt. Plötzlich wird das Lied "Ab in den Süden" im Radio durch eine Eilmeldung von Pia & Udo unterbrochen, da ein 10 jähriger Junge sich nach Xeneroville begeben hat, um Kyogre die Stirn zu bieten. Ob das gut kommt?


    Wettbewerb - Politik - Labrador - Sofafussel

  • Weltenbummler Johnson lag gerade auf der Couch, auf der jede Menge Sofafussel zu finden war.

    Der Weltenbummler war sehr erschöpft, denn gerade erst hatte er eine längere Weltreise hinter sich

    gebracht. Sein Labrador legte sich zu ihm und gemeinsam schauten sie fern. In den Nachrichten kam gerade

    das neueste bzgl. Politik aus aller Welt. Dann kam Werbung für einen Hunde Wettbewerb, in seiner Nähe.

    Da war die Erschöpfung von Johnson, von einer Sekunde auf die andere plötzlich weg, er hatte eine neue Aufgabe.

    Er schnappte sich ehrgeizig seinen Labrador und fing direkt an zu üben, für den kommenden Hunde Wettbewerb.


    Curry - Jongleur - Schwert - Milch

  • Curry war eine der absoluten Leibspeisen von Nachtgestalt . Sie fand, dass es mit Milch noch viel besser schmeckte als mit Sahne. Doch als eines Tages irgendein doofer Jongleur, der aus unerklärlichen Gründen neben ihr stand, während sie aß, seine Bälle nicht mehr richtig werfen und fangen konnte und sie allesamt in ihrem Lieblingsgericht landeten, holte sie kurzerhand ihr Schwert aus ihrem Zimmer, spießte die Bälle auf und briet ihm mit diesem mal mächtig eine über. Niemand stört Nachtgestalt beim Essen!!


    Fuchs - Herz - Mond - aggressiv

  • Jede Nacht hört Günther ihn jaulen: Den Wehrfuchs. Auf dem hohen Hügel im Nordosten sitzt er, die Schnauze zum Mond gerichtet, und Günther kann einfach nicht schlafen. Nicht dass er Angst hätte, nein – das Jaulen macht ihn eher aggressiv, denn Schlaf ist sein bester Freund. Günthers Plan steht fest: Wenn der Wehrfuchs auch in der nächsten Nacht keine Ruhe gibt, marschiert er den Hügel hoch und reißt ihm eigenhändig das Herz heraus.


    Lachgas – Liebeskummer – Lachs – Laschoking

  • Da ich nicht in der Lage bin, Liebeskummer ohne Lachgas angemessen und situationsgerecht aufzuführen, musste ich leider meinen treuen Freund, den Lachs, verkaufen - zuminest teilweise:

    Da er laut dem Galardex auf ein Gewicht von 2.5 Tonnen bei einem Volumen von dreizehn komma dreizehn Kubikzentimenter kommt, begnügte sich der Fischhändler mit seinem Lachsnacken .

    Außerdem hatte der Händler gerade erst drei Ponys, eine halben Cowboy und ein Laschoking zu Rinderlasagne verarbeit - da konnte er heute durchaus mal großzügig sein.


    Neue Wörter: Grinsen/Wandfarbe/Mondstaub/Ehre

  • Jens hatte es geschafft. Endlich war es ihm gelungen die neue Wandfarbe aus Mondstaub herzustellen. Er konnte sein Grinsen nicht zurück halten. Das diese Ehre das Ziel des Großmeister zu vollführen ausgerechnet ihm zufallen würde... Da werden die anderne bestimmt vor Neid erblassen.


    Haifischzahnkette - Kaugummiwagen - Sahneberg - Hundekuchen

  • Es war wieder einer dieser tristen Tage, an denen Sarah Sahneberg mit ihrem Kaugummiwagen die Straße entlang fuhr. "Hoffentlich verkaufe ich heute ien paar mehr Kaugummis sonst kann ich die nächste Rate für die vergoldete Haifischzahnkette bald nicht mehr zahlen". Ihr Vater hatte sie noch gewarnt "Sarah" ermahnte er "Kaugummis sind sicher eine leckere Sache aber reich wird man damit nicht" wie recht er doch hatte. "Wenn das so weiter geht, muss ich mich bald von Hundekuchen ernähren" grübelte Sarah nach.

    "Die gibts schon für 99 cent beim Discounter". Mit diesen Gedanken fuhr sie weiter in der Hoffnung, heute ganz viele Kaugummis zu verkaufen.


    Prinzessin - Vegeta - Delfin - Hosenträger

  • Es ist Donnerstag und das bedeutet: Alle müssen heute in Hosenträgern zur Arbeit erscheinen! Diese Regel befolgt jeder im Büro, bis auf Vegeta, der dem Kleidungsstil der Erdlinge bis heute nichts abfinden konnte, und Prinzessin Peach, die bereits in einem Kleid auf die Welt gekommen ist und dieses unmöglich ausziehen kann. Die beiden erwarten dafür jedoch harte Strafen: Sie müssen für die Kollegen einen Kuchen backen und nächste Woche an einer Delfintherapie teilnehmen.


    Amsterdam – Japanisch – Weißwurst – Real Madrid

  • Weltenbummler Johnson hat letzte Woche seine Weltreise fortgesetzt, seine erste Station war Amsterdam in den Niederlanden.

    Dort fuhr er mit dem Fahrrad durch die Stadt und probierte die verschiedensten Dinge wofür Amsterdam bzw. die Niederlanden bekannt sind, darunter waren auch Frikandeln. Da bekam der Weltenbummler Hunger auf Weißwurst und ein wenig später dank seinem Libelldra war er schon in München angekommen, dort orderte er ein Maß Bier und ein Dutzend Weißwürste, die er mit Libelldra teilte.

    Da gerade Real Madrid zu Gast war in München, schaute er sich hinterher noch das Spiel des FCB gegen die Königlichen an und im Anschluss wollte er noch japanisch essen. Doch wo kann man nur am besten japanisch essen? Natürlich in Japan selbst, aber erstmal brauchte Johnson Ruhe und wird seine Reise morgen fortsetzen. Mal gucken wo die Reise des Weltenbummlers noch hingeht, man darf gespannt sein.


    Papier - Tyrannosaurus Rex - Spiegelei - Glas

  • Es gab mal ein Phantom,

    Lebte es in einer Oper?

    Lebte es auf einem Schloss mit Diamanten ?

    Lebt es immernoch ?

    Mag es Sternenstaub ?

    Glitzert sternenstaub eigentlich?

    Mit Fraglichen Tendenzen beim Denken und Skurrilen Gedanken ging Wenloсk Holmes weiter und dachte über die Geschichten nach die jeder, aber doch irgendwie keiner kennt.




    Batterien,Toastbrot,Katzenfutter,Traum