Tell A Story

  • Der Robo-Schiedsrichter zeigte auf einem der Spieler mit seiner eisernen Hand und sagte:,, Gib mir ein Zimtkaugummi oder du bist raus aus dem Spiel.“


    Kaugummi - Lust - Polizei- vier

  • Vor einer Kirche in der Alm wurde gestern Kies aufgeschüttet. Doch heute ist er wieder entfernt worden. Wie sich herausstellte, handelte es sich nur um einen Test, ob Gottesdienstbesucher auch Kies statt Gras als Untergrund rund um das Gebäude akzeptieren würden.


    Tonne - draußen - Hitze - Pointe

  • Herr Pointe sitzt draußen in einer Tonne die mit eiskaltem Wasser gefüllt ist und kühlte sich dort aufgrund der starken Hitze ab.

    Im Winter geht er ebenfalls nach draußen und setzt sich hierbei aber in eine mit warmen Wasser gefüllte Tonne um sich zu wärmen.


    Endivie - Kürbis - Sauerrahm - Kloster

  • Lucario gehört zu den Fan-Favoriten unter den vielen Pokémon, die es gibt, und das, obwohl es nicht das offizielle Maskottchen des Franchises ist. Heimlich wie ein Wolf schlendert es durch den Wald des Franchises, während Pikachu wie ein Hase überall rumhoppelt.
    Agumon ist das Maskottchen von Digimon, aber trotzdem gibt es beliebtere, wie bspw Renamon


    Klavier - Geige - Verzweiflung - Kirschblüten

  • Arrior orientiert sich neuerdings musikalisch, er spielt Klavier und Geige. Sein Talent ließ zu wünschen übrig, er wollte vor lauter Verzweiflung bereits aufgeben, als er auf einmal aus dem Fenster Kirschblüten sah. Die Magie der Kirschblüten sorgten dafür, das Arrior letztendlich doch noch ein Talent für Musik hatte.


    August - Botogel - Kino - U-Bahn

  • Endlich ist August! Nun kommt endlich die Fortsetzung von Botogels Lieblingsfilm "Unglück am Everest" im Kino. Der Film spielt diesmal auf dem Mount Lanakila und erzählt von einem Professor mit offenem Laborkittel, der auf dem Weg zur Eröffnung der ersten Pokemon-Liga in Alola besagten Berg besteigt und in eine Gletscherspalte fällt und dort "127 Stunden" festklemmt und beinahe erfriert.


    "Hätte er sich doch nur Wärmer angezogen", dachte sich Botogel, als es glücklich am Abend in der U-Bahn sitzt und im Kopf nochmals den Film durchgeht.


    Kugelblitz - Kopfkino - Schlumpf-Eis - Schlammschlacht

  • Während ich mein Schlumpf-Eis aß, ging ein Kopfkino durch mich hindurch. Mich ließ die Schlammschlacht aus der Geschichtsstunde von vorgestern nicht los. War es wirklich ein Kugelblitz, der den Feldherrn zu Fall brachte und so dem Gegner den Sieg einbrachte? Oder ist er nicht einfach bloß unglücklich über einen Ast gestolpert?


    Quelle - Fotos - Ingenieur - anecken

  • Gerold ist von Beruf Ingenieur, doch seine wahre Leidenschaft liegt in der Fotografie. Bei seinem letzten zweitägigen Spaziergang in der Natur traf er auf eine reine Quelle, von denen er die schönsten Fotos schoss, die er je gemacht hat. Sein Hobby kommt jedoch nicht überall gut an: Bei seiner Frau Ulme eckt er mit seinem Fotofieber regelmäßig an. Ihr wäre es lieber, wenn er seine Kamera im Schlafzimmer benutzen würde.


    Kastration – Kiemen – Kauern – Kichererbsen

  • Hr. Meier isst gerne Kichererbsen, diese bringen ihn oft dann auf andere Gedanken. Ganze Zeit muss er an die bevorstehende Kastration seines Hundes denken. Frau Kauern seine Nachbarin, war gerade vom Fisch kaufen zurück und betrachtete die Kiemen der Fische um deren Frische zu beurteilen.


    Löwe - Quittung - Idee - Dozent

  • Kreativ


    Ein verrückter Professor lebte auf einer hohen Klippe. Er war dort ganz allein. Er hatte mal als Dozent gearbeitet... im Leipziger Zoo. Was hat er dort gemacht? Nun, unterrichtet eben. Was ein Dozent halt so macht. Aber wen hat er unterrichtet? Die Zoobesucher? Nein. Die Mitarbeiter im Zoo? Auch nicht. Aber wen dann dann? Niemand anderes als die Löwen im hiesigen Löwengehege. Doch eine sehr seltsame Idee kostete ihm den Job. Er wollte Löwen das fliegen beibringen. Unter 12 Löwen im Löwengehege befand sich eine Löwin namens Darklunalion , welche den allgemeinen Spitznamen "Luni" trug. Unter den Zoobesuchern war Luni sehr bekannt. Sie war eigentlich gar keine Löwin, sondern ein Pinguin mit einer schönen Löwenmähne. Das wusste der Dozent aber nicht. Bei seiner ersten Flugstunde, wo er seinen 12 Schülern zunächst die grundlagen des Fliegens beibrachte, kletterte Luni plötzlich auf einen Stein und flog gen Himmel. Der Dozent war sofort happy und er dachte, er hätte gerade etwas unmögliches geschafft. Doch er wusste nicht, dass Luni in Wahrheit ein Pinguin ist. Sie verarschte den Dozenten nach Strich und Faden, bis dieser irgendwann von allen Zoobesuchern und den Mitarbeitern ausgelacht und verspottet wurde. Für seine grenzenlose Dummheit bekam er also die Quittung. Er verlor seinen Job. Er landete auf der Straße und baute sich irgendwann eine neue Existenz auf besagter hohen Klippe auf. Seine ganze Forschungsarbeit beschäftigt sich nun mit dieser einen Frage: "Warum zum verdammten Geier haben Pinguine Löwenmähnen?"


    Wassertank - Hauptbahnhof - Neunundsiebzig - Geldbörse

  • Das tut mir leid, in meinem Ideenreichtum habe ich das Verbot, mehr als 8 Sätze zu schreiben, gar nicht auf dem Schirm gehabt. Hierfür möchte ich mich entschuldigen. Zur Strafe begebe ich mich im Winter auf ein Schneeballschlachtfeld und lasse mit dort mit Schneebällen und Geflügelwurst bewerfen. Aber nur, wenn ich mir dann vorher noch einen Hot Dog gönnen darf.


    Armbanduhr - Schubkarre - Verwaltung - Fernbedienung

  • Macks schaute auf seine Armbanduhr, es war bald 16:00 Uhr beziehungsweise hatte er bald Feierabend.

    Zu gerne würde er bereits jetzt schon mit der Fernbedienung zu Hause auf dem Sofa liegen und chillen,

    doch da kam ein Anruf aus der Verwaltung, er soll noch eine Schubkarre voll mit Unterlagen abarbeiten.

    Da trommelte er die Pinguingäng zusammen, diese kamen dann aus jeder Ecke hervor und die Arbeit war doch noch schnell erledigt.

    Schön das es da die anderen Pinguine gibt, als Dank lud er alle nach Feierabend auf ein Fischeis ein und im Anschluss gingen sie noch gemeinsam ins Kino.


    Orkan - Buch - Pinguin - Freitag

  • Am vergangern Freitag wurde das Buch "Der rote Pinguin" durch die Mangel genommen. Das Buch soll angeblich nicht für Kinder geeignet sein, da die Pinguine an manchen stellen blutig dargestellt werden weil sie Fisch essen. Ein Orkan der Entrüstung ging durch die Presse. Autorin Pamella Guin äußerte sich in einem Interview folgendermaßen "Wenn man seine Kinder nicht mit der harten Realtität konfrontieren kann, kann man sie auch gleich in Watte packen".

    Mercedes - Insel - Nussschnecke - Katze

  • Momentan bin ich am Krise schieben. Wegen einer verlorenen Wette habe ich nun das Pech, dass ich meinen Crush zum Ausgehen bitten muss. Wie es dazu kam? Mein guter Freund Duscario und ich treffen uns gelegentlich zum Schach spielen und inzwischen schliessen wir Wetten ab und der Verlierer muss irgendwas ihm unangenehmes machen. Duscario wusste, dass ich zu scheu bin, um "Sie" für ein Date zu bitten, weshalb er diese Wette vorgeschlagen hat. Irgendwie WOLLTE ich ja verlieren doch irgendwie auch nicht... Was sie wohl sagen wird? Die Spannung steigt und mein Herz klopft schneller und schneller.


    Geschichte - Honig - Berggipfel - Rotes Pferd

  • Es gab mal wieder eine neue Geschichte von meinem Freund Weltenbummler Johnson , er hatte von Nachtgestalt die Aufgabe erhalten ihren Lieblingshonig zu beschaffen. Dieser Honig befand sich auf einem Berggipfel, er stieg auf sein rotes Pferd (eine einmalige besondere Shiny Form von Pampross), was auf den Namen Ferrari hörte. Ferrari war so schnell und hatte keine Angst und stieg souverän trotz aller Gefahren den Berg empor. Als ihm eine Horde Wadribie und ein Honweisel gegenüber, da erschien sein Libelldra und setzte Flammenwurf ein. Libelldra hatte Johnson vor 20 Jahren, als ein einsames und verletztes Knacklion bei seinem 1. Abenteuer gefunden und hat es wieder auf die Beine gebracht, seitdem ist es sein treuer Begleiter und hilft ihm, wenn es sieht das er in Gefahr sein könnte.

    Johnson schnappte sich den Honig aus dem Bienenstock und ritt mit seinem Pampross unter den Augen von Libelldra den Berg hinunter und brachte den Honig zur Nachtgestalt. Aus Dankbarkeit veranstalte Nachtgestalt ein kleines Picknick, für seine Heldentat und es gab Honig auf Toast.


    Cabrio - Illusion - Merkur - Pilz