Ein-Satz-Geschichte

  • "Na wir feiern Dragoween, machst du mit?"

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Bedrohlich schritt er auf das kleine Wesen zu, um ...

    "PENG!"

    ... mit einem lauten Knall durch eine Farbsalve in den Hinterkopf ausgeknockt zu werden.

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Das Flegmon gähnte herzhaft und erschrak, als es hinter dem kleinen Keksdrachen einen sehr, wirklich sehr viel größeren Keksdrachen erblickte, dessen Nüstern bedrohlich rauchten.


    Edit:

  • Mehr und mehr Drachen kamen nun aus allen Richtungen angeflogen - große wie kleine, schuppige wie flauschige, sogar das Drachenskelett erhob sich aus seinem Schlaf - um eine Armee zu bilden, die den Feen zahlenmäßig in nichts nachstand.

    Gladiantri..107626-81915eb0.png..Reshiram (schillernd)

    „In dir fließt mein Blut, Kind. In dir lodert meine Flamme. Dennoch sei gewarnt, denn du bist nicht Reshiram. Meine Bestimmung ist es, eine Welt der Wirklichkeit zu schaffen. Deine Aufgabe soll eine andere sein, dein Weg von dir selbst gewählt.“

  • Als ein sehr alter Drache, die Feenarmee sah, sagte er:,,Sagt eurer Königin, wenn sie keinen Krieg will, soll sie nicht mehr hierher kommen und meinen Heiratsantrag anehmen.''

  • Und so endete das Abenteuer des kleinen Keksdrachen, der auf seiner Reise zurück nach Hause finsteren Betrügern und unbarmherzigen Feen die Stirn geboten hatte – wenngleich es natürlich längst nicht das letzte Abenteuer war, das er erleben sollte.


    Okay, ist zwar irgendwie blöd, dann jetzt doch so kurz nach der letzten Zusammenfügung Schluss zu machen, aber ich finde, dass die Geschichte an einem Punkt angekommen ist, wo sich ein Ende so schön anbietet, weil die einzelnen Plotpunkte im Grunde alle zufriedenstellend behandelt wurden. Vielleicht kommt der kleine Keksdrache aber ja im Laufe des Monats nochmal wieder, wer weiß.


    In diesem Sinne würde ich dann eine neue Geschichte starten. Der diesmalige Startsatz lautet: Detective Blunt zündete sich eine Zigarette an und starrte missmutig durch das Fenster seines Büros hinunter auf die regennassen Straßen.