Ich bastel mir selber Poké-Merch.


  • (●'◡'●) Ich bastel mir mein Merch einfach selber. (●'◡'●)


    Schön, dass du hergefunden hast. Ich hoffe ich kann den Startpost halbwegs aktuell halten, denn die Updates kommen nicht regelmäßig. Ich bastle, forme und häkle gerne, wenn ich eigentlich lernen sollte. So kommt es, dass ich in Prüfungsphasen sehr aktiv mehrere Figuren an einem Tag bastle, oder Briefe verziere, die eigentlich auch noch eine Woche warten könnten. Aber egal, viel Spaß mit meinen Werken! (●'◡'●)


  • Hallu Moxie. :3

    Ich war schon ganz gespannt, wie du dein Haspiror-Problem löst, nachdem ich nichts mehr von dir gehört habe ^^

    Die Pompoms sind wirklich eine kreative Lösung! Ich bin absoluter Pompom-Faultier, ich mag es nicht die zu machen, aber sie sind dir gut gelungen. War bei der kleinen Größe sicher nicht einfach.

    Dem Driftlon hätte ich ein bisschen mehr Wolke auf den Kopf gepackt, so schaut es ein bisschen rasiert aus ^^"

    Und was für ein schiefer Stern? Ich sehe keinen.


    Ich finds cool, dass du Knöpfe nimmst. Ich habe es am Anfang auch mit Knöpfen probiert, aber irgendwie sah das bei mir gruselig aus. Hier aber überhaupt nicht!

    Ich freu mich schon auf deine weiteren Werke. Falls du mal (wieder) Häkelhilfe brauchst, kannst du mich gerne fragen.

  • Cloudstripe sorry für die späte Meldung, aber ich hatte aktuell so wenig Zeit und Lust zu häkeln und wollte erst antworten, wenn ich ein neues Werk habe, um das gleich im selben Post machen zu können.


    Pompoms finde ich eigentlich echt toll und einfach zu machen, allerdings hat mich die Größe wahnsinnig gemacht. So kleine Pompoms sind blöd. x.x Die Pappe ist bei allen 4 (die zwei Bommel oben, die Blume hinten und ein weiterer zum Testen) gerissen und ich konnte nur mit Glück noch den Faden rumbinden ._. So klein werde ich sie jedenfalls nicht so schnell wieder versuchen.

    Der Stern ist tatsächlich schief, allerdings habe ich es aus einem guten Winkel fotografiert :')


    Hab anfangs auch überlegt, ob ich die Knöpfe so will, aber mir hat es dann doch sehr gut so gefallen ^___^


    Heute hatte ich Lust mal wieder etwas gaaaanz kleines in Chibi-Form zu häkeln:

    Mit aufgestellten Blättern ist es nur 5 cm groß!

  • Nachdem mich die Lust verlassen hat mein aktuelles Projekt eines größeren Pokemon entstehen zu lassen, habe ich beschlossen, kleine Pokémon zu häkeln, da das Outcome einfach viel schneller sichtbar ist und mein dünner Geduldsfaden nicht reißt.

    Alle sind nur zwischen 5 und 7 cm groß und haben alle effektiv eine Stunde gebraucht. Alles mit Garn gehäkelt und mit Watte gefüllt. :3

  • Diese Minis sind wunderbar, vor allem, wie viele Details du dann doch eingebaut hast. Vor allem das Elfun sticht für mich heraus mit seinen Ärmchen und Beinchen und der Watte um den Hals, auch wie groß der Wollknäuel hintendran ist und wie er liegt, kommt wirklich gut an die Bilder und Modelle heran.

    Und ja, es ist lustig, dass du so viele Shinys in deiner kleinen Häkel-Herde hast, auch welche, die mir sonst unbekannt waren.

    Wenn ich ehrlich sein muss, bin ich aber eigentlich nur hier, um zu fragen, ob du das Gufa noch ein bisschen aus der Nähe zeigen wollen würdest. Es hält sich so dezent im Hintergrund, würde mich aber noch mal interessieren, eventuell auch von der Seite ^^

  • Dann lasse ich dir auch mal einen Kommentar hier, kann Mandelev nur zustimmen die Minis schauen echt wunderbar aus. Am besten gefällt mir von den bisherigen Versuchen das Shiny-Driftlon. Lange ist es her, da habe ich im Kunst-Unterricht in der Schule auch gehäkelt, aber da bin ich nicht so geeignet für ^^. Hauptsache ist doch, das dir dieses Hobby Spaß macht, bin schon auf weitere Exemplare deiner selbst gehäkelten Plüschis gespannt.

  • Moxie

    Hat den Titel des Themas von „Ich mach' mir einfach selber Poké-Plüschis.“ zu „Ich bastel mir selber Poké-Merch.“ geändert.
  • Manchmal, aber nur manchmal, habe ich einen echten Kreativitätsschub und habe mir aufgrund Frechdachs Begeisterung selbst Fimo bestellt. Jetzt juckt es mich ständig in den Fingern etwas damit zu basteln. Neben meinem im Einzelnwerke Topic bereits geposteten Animal Crossing Amiibo habe ich mich heute an einem Art Chibi-Galas-Zapdos versucht.

    Anders als Berry habe ich bei Zapdos diesmal darauf geachtet den Schwerpunkt nicht zu weit vom Körper entfernt zu haben. Es hat alles gut gepklappt, da ich als Unterstützung am Kopf ein kleines Stück Backpapier eingeklemmt habe, damit es nicht zusammensackt.

    Richtig stolz bin ich auf die Füßchen von Zapdos, weil da wirklich sehr viel Detailarbeit erforderlich war.


  • Uwupdate \(●'◡'●)/

  • Rusalka

    Hat das Label Kunst und Handwerk hinzugefügt
  • Hi Moxie!


    Deine Sachen sehen echt toll aus. Mir gefallen vor Allem Elfun und Gufa ziemlich gut. Und mal abgesehen von dem AC Berry Amiibo der ist ja mal voll knuffig. Aber auch das Galar Zapdos sieht echt richtig Klasse aus. Gefällt mir alles wirklich recht gut. Mach weiter so. Bin gespannt was noch so kommen wird in Zukunft. :smile:

  • Hey PhilGalbena28

    Dankeschön für den süßen Kommentar. Es freut mich immer richtig, wenn meine Figuren oder Plüschis gut ankommen. So macht mein Hobby nicht nur Spaß, sondern begeistert auch andere Leute.


    Pokédex-Update \(O︵O)/

    Mich hat mal wieder die Bastellust gepackt und nachdem mein Semester nun vorbei ist, und ich mich vollends meinem Hobby widmen kann, haue ich hier einfch mal ein Update raus. Wer den Fanwork-Pokédex verfolgt, wird meine Ausbrüche dort schon erlebt haben, aber ich möchte das in meinem eigenen Topic trotzdem festhalten.

    Kanto

    &thumbnail=1Kennt ihr schon mein Dragoran? Es ist Glurak-farben und das ist natürlich Absicht. Nein, mal im Ernst: Mir sind die Farben beim Mischen etwas missglückt, aber ich wollte trotzdem Dragoran formen und nicht Glurak. Die glitzernden Augen habe ich übrigens vom Original abgeguckt. Das schwierigste an dieser Figur waren wohl die Fühler am Kopf und die winzigen Krallen an den Händen und Füßen.


    &thumbnail=1

    Aber wo wir gerade bei Missgeschicken sind: Flegmon in seiner natürlichen Umgebung. Was täte Flegmon denn nur ohne Muschas? Ich fand das Motiv in meinem Kopf so süß, also musste ich es einfach umsetzen. Leider ist mir die Gischt nicht ganz so gut gelungen, wie erhofft.

    Nachdem ich bei Quaxo schon einen Sockel mit Seerosenblatt gebastelt hatte, und ich Flegmon unbedingt umsetzen wollte, kam mir die offensichtlichste aller Ideen das Flegmon auf einem Stein sitzen zu lassen, während sich ein Muschas an seiner sündteuren Rute vergreift. Das Muschas hat übrigens kein Gesicht, weil ich mir dachte, dass das überflüssig wäre, wenn man es eh nicht sieht.


    &thumbnail=1

    Darf ich vorstellen: Akatsukis Enton! Es ist als Akas Weihnachtsgeschenk entstanden, wobei es echt wehtat, als ich das kleine Ding verpackt und verschickt habe. ich hätte es zu gerne behalten, aber ich denke, es ist jetzt an einem besseren Ort. Die Augen mussten so glitzern, damit sie Akatsukis Cuteness widerspiegeln können. Es war meine erste Figur mit normalem Fimo, da ich davor sonst mit Fimo Air gearbeitet habe. Die Form war recht einfach und die Finger und Zehen habe ich einfach mit einer Schere zugeschnitten.


    Die Angst, dass es beim Versand kaputt gehen könnte hatte ich trotzdem, deshalb habe ich irgendwo aus einem Karton am Dachboden Verpackungsmaterial geholt und das Enton weich verpackt. Ich wäre im Erdboden versunden, wenn es die Reise nicht heil überstanden hätte. :(






    Johto

    &thumbnail=1In Johto kann ich euch heute nur Quaxo anbieten. Es ist mit Lemmy Koopa eine meiner Lieblingsfiguren geworden und ich habe vor auch die Shiny Version davon zu basteln. Leider bin ich aber gerade nicht in Stimmung dafür, da Quaxo echt viel Zeit beansprucht hat und nicht so einfach war, wie ich erwartet hatte.










    Hoenn

    &thumbnail=1Leider habe ich hier mit dem Fingernagel mehrere Dellen reingedrückt, die ich nicht mehr einfach so ausbügeln konnte. Trotzdem bin ich mehr als stolz auf dieses süße Camaub.













    Sinnoh

    &thumbnail=1Nachdem Frechdachs mich ewig damit genervt hat, dass ich ihm doch bitte endlich ein Mobai basteln soll, habe ich endlich nachgegeben. Ich hatte keine Ahnung, wie die drei Kugeln auf den dünnen Ästen halten sollen, weswegen ich die Figur nie in Angriff genommen habe. Die Lösung war aber gar nicht so schwer und das Mobai hat sogar das authentische Loch am Boden, wie es ein Bonsaitopf offensichtlich hat.


    &thumbnail=1

    Flappsy. Ich habe keine Ahnung, was ich zu dieser Figur noch sagen soll. Die Schwanzflossen sind beim Backen nach vorne gefallen, weswegen ich es seit Tagen schon bei mir rumstehen habe und trotzdem nicht fotografiert und veröffentlicht habe. So schlimm ist es zwar nicht, aber es ist ein ähnliches Problem wie bei Dragorans Flügeln.

  • Hallo,

    bin eben über dein Topic gestolpert. Häkel ja selbst hin und wieder und war auf der Suche nach Menschen die vielleicht erfahren genug sind um Pokemon aus dem Kopf zu häkeln (damit ich abgucken kann). Tja, tadaa. Da hab ich deine Seite gefunden ^^


    Deine Häkelmons sind ja mal echt schnuffig, vor allem das Haspiror und Gufa gefallen mir gut. Das Driftlon ist auch echt gut geworden, vor allem die Mündung des Ballons finde ich ein schönes Detail. Myrapla wirkt leicht aggressiv.

    Die Fimos sind unheimlich detailliert. Leider sehen sie ein wenig wie Marzipanfiguren aus, weshalb ich jetzt das Bedürfnis habe das Camaub anzuknabbern. :( Vor allem das Finneon sieht echt klasse aus (trotz gebogener Flossen - dann ist das einfach eine lokale Form auf der Westseite des Kraterbergs oder so :< ). Ich kann mir gut vorstellen, dass Lemmy Koopa viel Arbeit war. Respekt, dass du da dran geblieben bist.


    Bin schon gespannt ob noch weitere Häkeltiere kommen, oder ob du erstmal bei Fimo bleibst :)

    Liebe Grüße

    Pexi

  • Hey Moxie,


    Ich habe mich durch deine Werke gestöbert und habe größten Respekt, wie viel Geduld man wohl allein für die Fimo-Figuren und die Häkeleien braucht. O.o

    Ich bin vor allem ein Fan der Fimo-Figuren, weil ich wsl eine Schwäche für cute Figürchen habe. :')


    Vor allem gefällt mir der Berry aus AC, der sieht wirklich wie ein echtes AC-Merch aus, also wirklich Hut ab, wie gut der geworden ist. o.o

    Das Galar-Zapdos als Pokemon mag ich zwar jetzt nicht so, aber dieser Chibi-Style in Fimo macht es schon ultracute. Finde deine Idee für es echt schön. ^^

    Das sind so meine Favoriten bisher, muss ich sagen.


    Bei deinem letzten Update hast du ja einige Pokemon gemacht, wobei ich hier vor allem Flegmons und Entons Blick feiere. Flegmon guckt echt so like "o-a-h da beißt was" o.o, typisch Flegmon.

    Enton idt einfach übelst cute geworden, auch wenn ich diese reinen großeb schwarzen Augen allgemein gruselig finde, finde ich es hier jz so entoncute. ^^

    Was ist denn eigentlich der Unterschied dabei gewesen mit dem Fimo Air und ähm normalem Fimo?

    Lässt sich das eine besser verarbeiten als das andere?


    Zu deinem Finneon, weil du ja geschrieben hast, dass seine Flügel eingeknickt sind: sag doch einfach, dass es in seiner gezeigten Pose am Schwimmen ist. :D

    Weil irgendwie muss es ja vorankommen und da kann ich mir schon gut vorstellen, dass es so aussieht dabei. Wäre j komisch, wenn die Flossenflügel sich einfach starr bewegen würden, also passt das doch so. Ich finde das Finneon aber sonst auch gut gemacht, ist so mein Platz 3 aus dem Update. :D


    Bin gespannt, was es als nächstes gibt. ^^

  • Huhuuu


    Ich lass auch mal ein paar Worte hier. :)

    Wir haben ja beide damals relativ frisch mit dem Häkeln angefangen und haben ab und an auch bisschen darüber geschrieben, aber wollte doch nochmal hier was zu deinen gehäkelten Pokémon schreiben.

    Du hast die Pokémon soweit ich das noch weiß relativ frei ohne weitere Vorlagen oder ähnlichem gehäkelt, und das finde ich echt richtig cool. Ich bin jemand, der Anleitungen relativ gut folgen kann, aber bei einer neuen Tätigkeit (was das Häkeln für mich ja schon immer noch ist) dann direkt selbst improvisieren und dann sowas wie das Haspiror so gut hinbekommen.. puh, das könnte ich definitiv nicht. Hatte schon einen Grund, warum ich damals als "freies" Pokémon Driftlon gewählt habe, das ist ja eigentlich nur ein großer Ball, an dem Herzchen hängen. 🙈


    Die Fimo-Figuren finde ich recht gut gelungen. Habe vor Jahren mal mit farbigem Fimo gearbeitet (müsste davon glaub ich auch noch irgendwo was rumliegen haben..) aber irgendwie liegt mir das neutrale, lufttrocknende Fimo mehr, weil ich das danach wie ich möchte anmalen kann und Farben nicht erst noch ewig mischen (oder auch nachkaufen) muss, bis ich den gewünschten Farbton getroffen habe. Von deinen Figuren finde ich Enton, das Flegmon und Lemmy am besten gelungen.

    Eine Sache, die ich bei solchen Fimo-Figuren recht schwierig finde ist das Zusammenfügen verschiedener (Körper-)Teile, da man die einzelnen Teile in den meisten Fällen doch noch recht gut erkennen kann. Ein Beispiel hierfür wären hier beim bereits erwähnten Flegmon die beiden (sichtbaren) Beine. Drückst du diese Teile einfach nur an und sie haften relativ gut aneinander oder verwendest du im inneren Holz-/Metallstäbchen, damit die Teile fest sitzen? Wenn ich das jetzt mit dem lufttrocknenden Fimo vergleiche würde ich das so "verwischen", damit der Übergang zwischen den Körperteilen nicht mehr so deutlich sichtbar ist. Das wäre im Fall von Flegmons Beinen vielleicht auch noch halbwegs machbar, aber bei unterschiedich gefärbten Teilen funktioniert das nicht mehr, weil sich die Farben dann wieder vermischen würden.. Glaube da würden mir ein paar Tipps weiterhelfen, sollte ich doch mal wieder farbiges Fimo auspacken. x)


    Ich freue mich auf weitere gehäkelte/modellierte Dinge von dir, bin gespannt was deine nächsten Projekte so sind!


    Bis zum nächsten Mal!

    Sweet Reptain