Habt ihr Angst, zu alt für Pokémon zu werden?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ich mit 23 jahren bleib auch dabei^^ muss nur ehrlich sagen das ich mit den mega entwicklungen geteilter meinung bin..... auf der einen Seite ne gute ergänzung für final entwickelte pokemon doch bei Pokemon ohne entwicklung bin ich etwas traurig drüber.... hab mich bei Gen.4 so gefreut das alte pokemon weiterentwickeln konnten wie z.b. sniebel zu snibunna usw. und nun hab ich das gefühl das fällt weg in zukunft und mega entwicklungen nehmen diesen Platz ein denn ich hätte mich riesig über eine weiterentwicklung von z.B. Skaraborn sehr gefreut aber er bekam ne mega entwicklung...... und nur ein Pokemon im team darf diese pro Kampf durchführen..... ein bischen schade aber hier auch nicht das Thema hoffe nur das die macher der Spiele nicht zu weit vom Altbewehrten abdriften dann können sie mich noch lange zur Fanbase der Games zählen :-)

  • Also ich bin 22 & spiele immernoch leidenschaftlich :)
    Von den Gameboy Spielen & der ersten Poké-Staffel war ich damals auch total begeistert & diese Begeisterung hat sich bis heute gehalten.
    Zwar gibt es in meinem direkten Freundeskreis kaum jemand der sich dafür begeistert (die mochten aber damals schon keine Pokis :( ), aber das hält mich nicht davon ab es weiterhin zu spielen.
    Über Facebook oder Twitter schreibe ich aber auch mit vielen, welche meine anderen Hobbys teilen, von denen ich vorher auch nicht wusste, dass sie Pokéfans sind. Auch alle etwa in meinem Alter oder noch älter.
    Ich glaube man wird nie zu alt dafür.

  • Wieso sollte man zu alt werden ? :D Bin 20 Jahre und kenne mehrere die noch Pokemon zocken und denke das Kind in mir bleibt, also werde ich noch lange zocken und was andere denken is doch egal oder nich? Solange es dir spaß macht kann man doch andere denken lassen was seh wollen o: , bei mir wissen auch mehrere das ich Pokemon spielen.

  • Ich glaube, das Wort "Angst" trifft's bei mir nicht ganz.


    Es ist einfach dieses allgemeine Denken der Leute, dass Pokémon eine Sache für Kinder ist; sei es der Anime, der Manga oder das Spiel. Viele wissen gar nicht, dass der Manga teilweise sogar relativ brutal zugeht - zumal der Großteil es gleich in die Kinderschublade steckt, nur weil es gezeichnet ist, was in Japan ja einen ganz anderen Stellenwert hat als hier. Und so passiert es schon des Öfteren, dass wenn man mal erwähnt, dass man Pokémon mag, man kindisch genannt wird und gefälligst erwachsen werden soll.


    Man merkt zwar, dass die Zielgruppe der Spiele der jüngeren Generation gehört (besonders wenn es in diesen pseudopädagogischen Bereich geht, der in meinen Augen oft nur sehr naiv wirkt), aber ganz ehrlich: wie kann man denn zu alt für etwas sein? Und wenn es nur darum geht, diese nostalgische Euphorie aus der Kindheit wiederzuholen, die man heutzutage in kaum einem anderen Bereich noch bekommen kann.


    Ich sage: Pokémon ist fürs Leben! 8-)

  • Werde in 8 Tagen 22 Jahre alt und liebe Pokemon, wie am ersten Tag.
    Angefangen habe ich mit Saphir & da mir der Aufbau des Spiels so sehr zusagte, kaufte ich mir gleich noch Rubin und Smaragt. s: Wurde einfach nicht langweilig.
    Das gleiche auch mit X/Y. Am Releasedate bekam ich X und vorgestern holte ich mir schlussendlich noch Y.


    Man siehe sich auch Youtuber an, wie Domtendo oder LPM. Spielen beide momentan X/Y und sind ebenfalls ueber 20 Jahre alt.


    Pokémon ist einfach nur zu episch. ♥

  • Jaja.. das ist so eine Sache. Ich find aber, unsre Generation wird fürs Zocken allgemein nie zu alt sein. Und deswegen denke ich auch, dass Pokémon und sei es hauptsächlich der Nostalgie wegen, immer gehen wird :) Ich bin auch 21, werd April nächsten Jahres 22.. ich zock einfach allgemein noch gerne. Seien das jetzt spiele die eigentlich für Jüngere gedacht sind (wie Pokémon, Harvest Moon, Kingdom Hearts) oder Fantasy Spiele auf Konsolen oder Online Games in ihren Formen (spiel gerne WoW) oder auch mal irgendwelche (Zombie-)Ballerspiele.


    Pokémon ist für mich.. Kindheit. Genauso wie Harvest Moon, Kingdom Hearts und Disney Filme. Das werd ich nicht aufgeben nur weil ich älter werde. :) Irgendwo muss sich doch jeder das Kind in seinem Inneren bewahren. Solange man sich sonst nicht so benimmt, wie damals, als man das erste Mal Pokémon gespielt hat, ist wohl alles ok :D


    Muss aber auch sagen, dass meine Mum und ihr Freund nicht so ganz verstehen, warum ich mir deswegen jetzt den 3DS kaufen werde/möchte.



    Ich habe keine direkte Angst davor zu alt für Pokemon zu werden, noch weniger denke ich dass man jemals "zu alt" werden kann. Dennoch denke ich, dass ich sowie viele Andere einsehen werde, dass es Zeit wird sich von Pokémon zu entfernen, dies muss nichtmal eine aktive Wahl sein, sondern passiert oft als passive Handlung, welches heisst dass man sich immer weniger dafür interessiert, bis es irgendwann ganz aus dem Leben verschwindet. Als kleines Kind hab ich immer mit Legosteinen gespielt, sie waren mein ein und alles und nie im Leben hätte ich mir vorstellen können eines Tages nicht mehr mit ihnen zu spielen aber Zeiten ändern sich und mit der Zeit ändert sich auch die Person, ich denke fast Jeder wird irgendwann zu einem Punkt kommen, bei dem Pokémon kaum mehr eine Rolle in seinem/ihrem Leben spielt und irgendwann wird man sich vermutlich ganz davon verabschieden.


    Mh, das würde ich so nicht sagen. Ich hatte durchaus die letzten 5 Jahre 80% der Zeit 0 Interesse an Pokémon, trotzdem hab ich immer mal wieder dazu gegriffen.. ich geb zu, ich hätte es jetzt wahrscheinlich erstmal nicht mehr, wenn der Sprung (jedenfalls grafisch zB) zu X/Y nicht so heftig gewesen wäre. Aber irgendwann wäre das auch wieder passiert. Spätestens wenn ich ein Kind hätte, was sich dafür interessiert, würd ichs mir auch wieder angucken.
    Ich denk, da gibts einfach kein Schwarz oder Weiß.. Schluss oder permanente Begeisterung. Warum auch. :) Ist ja keine Sucht (sollte es jedenfalls nicht sein) die man Radikal beenden muss oder permanent fortführen muss.

    Pokémon X / Angefangen am: 23.11.13
    Shinys: Liebiskus
    FC: 5300-9679-5877 - wenn ihr mich adden wollt euren Code einfach per PN schicken

    Einmal editiert, zuletzt von Laleyna ()

  • Ich find aber, unsre Generation wird fürs Zocken allgemein nie zu alt sein.


    Das ist mir auch schon aufgefallen. Unsere derzeitige Generation ist milde gesagt ziemlich zock-orientiert. In letzter Zeit prägt sich das vor allem besonders aus - ich erinnere mich noch, dass es damals in der Schule noch fast peinlich war zu sagen, dass man gerne mal das ein oder andere Spiel spielt und plötzlich "outet" sich jeder, dass er das eigentlich schon seit Jahren tut.
    Und die Großeltern schütteln den Kopf, jaja ^.^

  • Zu alt?
    Nein. Ich bestimme, wann ich zu alt für etwas bin.
    Ich spiele das Spiel schon sein der Grundschule..war Fan der ersten Stunde.
    Ich fühle mich mit 23 nicht zu alt, warum soll es sich ändern?
    Pokémon wird es noch lange geben, es werden Innovationen hin zu kommen.
    Ich denke also nicht dass ich damit je aufhören werde :D


    Angst? Nein warum, ich entscheide wenn ich zu alt bin und sollte es je dazu kommen ist es halt meine Entscheidung und vor die brauche ich jetzt noch keine Angst u haben :)

  • Ich spiele Pokémon seit ich 5 bin.
    Und Heute bin ich 15. Zwar ist das noch kein Alter bei dem man sagen könnte, ich währe zu alt.
    Aber dennoch werde ich öfters von anderen in meiner Klasse ausgeschlossen, weil ich Pokémon spiele.
    Aber ich gebe mittlerweile einen F*** auf die Meinung meiner Klassenkameraden, da dort oft so wie so nur Müll raus kommt.
    Auf jeden Fall wird das bei mir so schnell nicht aufhören mit Pokémon. Es kommen immer wieder neue Generationen, die es wert sind, gespielt zu werden, auch wenn ich die alten Editionen auch noch gerne spiele.


    Es wird bei mir noch sehr lange dauern bis ich vielleicht mal etwas weniger spiele, aber aufhören wohl nie. ^^



    Mit freundlichen Grüßen,
    Highlife

  • Hallihallo zusammen!!


    Zu diesem Thema kann ich eines sagen: "Man wird NIE zu alt sein für Pokémon", ich bin ja selbst 22 Jahre alt und spiele seit ich ca. 11 Jahre alt bin (bei Gold/Silber
    habe ich angefangen damit, Pokémon zu spielen!) Ich habe eine Wand mit einem Pokédex 3D - Projekt geschmückt und bin noch immer sehr stolz darauf!!


    Meine Schwester hasst es, wenn ich mit dem Wort "Pokémon" anfange, weil sie die ganze Spielerei hasst und für sie eine Art "Geldverschwendung" darstellt!!
    Sie meint auch, dass ich einmal mit Pokémon aufhören sollte und mein Pokédex 3D-Projekt mal herunterreißen werde... Sowas mache ich sicher nicht, da mich
    Pokémon noch "im hohen Alter" interessiert... Ich denke mal, dass es sicher noch einige in unserer Gesellschaft geben wird, die was noch "im hohen Alter" Pokémon
    spielen!!


    Lg Ash und Pikachu!!

  • Trotz meiner Meinung, dass Pokémon immer geht, egal wie alt, will ich aber noch was hinzuzufügen.. ohne jemanden angreifen zu wollen, nur meine persönliche Meinung. Es hat alles seine Grenzen. Wenn ich jetzt, mit 21, einen "Jungen" kennenlerne, der in meinen Altersbereich passt, erwarte ich von ihm, dass es in gewissem Sinne auch genug Reife. Wenn er ein Pokémon Poster an der Wand hängen hätte oder x Pokémon Kuscheltiere, Figuren, würd ich ehrlich gesagt schreiend wegrennen. Wenn er hingegen einfach nur ab und zu gerne Pokémon spielt, würd ich mich freuen. Das Selbe gilt auch für andre Spiele - ich vergöttere Kingdom Hearts, mehr als Pokémon, aber naja. Oder für Animes - wobei ich die eh nich mag... nur manche, weil Kindheit & co ;x


    Was ich damit sagen will: ich denke zwar, dass man nie zu alt für etwas ist, was einem Spaß macht.. aber dass man durchaus mal an einen Punkt kommen sollte, an dem man es einfach anders auslebt. Subjektive Meinung.

    Pokémon X / Angefangen am: 23.11.13
    Shinys: Liebiskus
    FC: 5300-9679-5877 - wenn ihr mich adden wollt euren Code einfach per PN schicken

  • Ich bin auch ein Pokemon Fan der ersten Stunde und Pokemon ist einfach eine schöne Kindheitserinnerung für mich, die mich einfach weiterhin in meinem Leben bis ins junge Erwachsenenalter begleitet hat. Das gilt auch für andere Spiele, aber neben Pokemon hat mich eigentlich nur Zelda noch wirklich geprägt. Mein Freund ist zwar nicht mehr der Pokemon Zocker, er belächelt auch mein Pokemon "suchten", aber andererseits hat er mir sowohl ein kleines, als auch ein riesiges Plüschpikachu geschenkt und unsere Verlobungsringe befanden sich in einem Pokeball. ♥

  • hey, ich schon 24 und spiele Pokemon übelst gerne, aber nur von Blau/Rot - Silber/Gold, dann habe ich PokeMMo gezockt und jetzt Pokemon y, hat mich nochmal richtig begeistert...nur bin ich der einzige in meinem Freundeskreises der Pokemon spielt, alle anderen finden, dass ich zu alt dafür bin. Ich finde die reden nur mist,wieso soll ich damit aufhören, was mir spaß macht, nur um "cool" zu sein, macht kein Sinn, ich lebe nur einmal und da will ich machen, was mir gefällt und nicht anderen.


    Ist auch voll schwer Leute zu finden mit denen man zusammen zocken kann, in meinem alter finde ich hier, wo ich wohne, echt niemanden der Pokemon x oder y spielt...

  • Also ich finde Pokemon für jedes Alter geeignet. Natürlich gibt es Leute, die auf "cooool" machen und sagen dass Pokemon nur für Kleinkinder ist und denjenigen halt auslachen. Aber, solange man für Pokemon ein Interesse hat, dann sollte man auf die Meinung anderer sch***en

  • Nein, definitiv nicht. Meiner Meinung nach kann man nicht zu alt für Pokemon werden. Solange es einem Spass bereitet, sollte man sich darüber auch gar keine Gedanken machen.

    Ihr wollt wissen was ein Pinky Arzutacha ist? Besucht mein Profil 8)


    Zitat von »Allen«
    Außerdem, der Urvater aller Pokemon ist MEW!! [Arceus nicht, das ist nur ein Chemieunfall mit Demenz]

  • Die leute, die sagen, dass Pokémon für kleinkinder ist, haben nur keine Ahnung, wie viel Taktik man inzwichen schon braucht.
    Die Pokémon Spiele werden zwar von der Spielweisse immer leichter (Mein Fennesix war beim 3. Orden 20 Level übern Norm),
    aber es gibt momentan so viele Pokémons und Elementen wirkungen, die sich ein ein kleines Kind nicht merken kann.
    Ausserdem ist es wichtig zu wissen, was für ein Typ das Pokémon ist, wärend man den Namen liest.

  • Man ist nie dafür zu alt!!! Ich werde immer Pokemon spielen!!! Ich bin 14 und ich hab auch schon öfters darüber nachgedacht, aber ich sage mir "nein" ist doch egal was andere darüber denken!!! Ein guter Bekannter von mir ist 21 und spielt auch immer noch Pokemon :thumbsup:


    ~There are only 10 types of people in the world:
    Those who understand binary and those who don't.~


    • Freundescode: 3110-7535-8268 (3DS)