Animes - auf Deutsch oder Japanisch?

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ich sehe mir Animes generell nur auf Japanisch an, da ich die Sprache ja auch lerne und somit so oft wie möglich auch hören sollte. Abgesehen davon finde ich die deutsche oder englische Synchronisation meistens eher unterdurchschnittlich. Manche Stimmen passen einfach nicht zu den Charakteren und ich finde, das allein ist schon Grund genug gleich auf Japanisch zu wechseln. Jedoch versuche ich die meisten Animes ohne Untertitel anzusehen, weil ich dabei gleich viel mehr lerne und auch viel mehr aufpasse.
    Kann natürlich im Endeffekt jeder für sich selbst entscheiden. Man soll sich also nicht irgendeine Synchro schlecht reden lassen. Wenn's einem selbst gefällt, dann passt's ja.

  • Ich finde es ehrlich gesagt für mich persönlich sehr hinderlich, Animes auf Japanisch zu schauen, denn selbst wenn ich die Untertitel verstehe, ist es doch nicht sinnvoll für mich, die ganze Zeit zu lesen und mich einzig darauf zu konzentrieren, während ich bei deutschen oder englischen Übersetzungen alles verstehe und trotz manch unpassender Stimmen (die im Japanischen nun oft nicht einmal viel besser sind) auch wirklich auf die Bilder achten kann. Grundverständnis trotz der Fehler und Bildkenntnis sind mir da wirklich sehr, sehr viel lieber. Und das Überspielen der Seiyuus ist nun auch wirklich übertrieben und nicht mal mehr theatralisch.
    Der einzige Anime, den ich in der japanischen Sprache gesehen, waren die ersten paar Folgen von Junjou Romantica, da es aber auch keine deutsche Version gab und ich die Stimmen dort alle auch sehr passend fand. Wenn es diesen Anime aber zu der Zeit auf Deutsch gegeben hätte, hätte ich wahrscheinlich auch diese Version vorgezogen.

  • @girlie034: Du lernst Japanisch? Das ist ja mal cool.. Machst du das in deiner Freizeit oder besuchst du da einen extra Kurs für? Würde mich wirklich interessieren, da ich selbst auch verdammt gerne Japanisch lernen würde, aber nicht weiß, wie man das am besten anstellen sollte :)


    Zum Thema, ich selbst bevorzuge ganz klar die japanische Version. Es ist nunmal einfach das Original und imo passt es einfach im Gegensatz zu jeder anderen Sprache zu den Animes und auch zu den Charakteren, irgendwie kommt mir das alles so unautenthisch vor, wenn die dann plötzlich Deutsch reden.. Außerdem klingt imo die deutsche Synchro irgendwie immer so dahingeklatscht, als hätten sie für jede Rolle den nächstbesten Bewerber genommen, scheißegal ob die Stimme denn nun gut klingt und passt oder absolut nicht, hauptsache Deutsch.. Ich bin mir sicher, da könnte man eigentlich mehr rausholen, wenn sie da sorgfältig auswählen würden. Vielleicht tun sie das ja aber auch und ich finds nur einfach so nicht ganz so toll, das kann natürlich auch sein, haha. Ich persönlich aber würde auf keinen Fall irgend einen Anime nochmal auf Deutsch oder Englisch schauen, das habe ich schon bei Elfenlied getan und ich hab ihn danach zum Vergleich nochmal auf Japanisch angehört.. Das macht einfach viel mehr Spaß!


    ~Risana ♥

  • Also ich gucke Animes möglichst auf Deutsch. Man kann sich einfach zurücklehnen und genießen.
    Jedoch finde ich Japanisch mit Untertiteln gar nicht so übel. Ich finde, dass im Original die Emotionen viel besser sichtbar werden, als in deutschen Synchros.
    Mit Englisch hab ich auch kein Problem. Ich hab zwar noch nie einen Anime auf Englisch gesehen, aber Japanische mit Englischen Untertiteln.
    Englisch kann ich ganz gut. Die paar fehlenden Vokabeln kann ich mir meist aus dem Zusammenhang ableiten. Also mit Englisch hab ich eigentlich genauso wenig Probleme, wie mit deutsch.
    Also kurz gesagt: Ich bevorzuge deutsche Synchros. Englische Synchros und Untertitel auf deutsch oder auf englisch machen mir aber auch nichts aus.

  • Also ich schaue japanische Animes immer mit Deutschen Untertitel da ich weder gut Englisch noch ein Wort Japanisch verstehe aber die bereits Synchronisierten Animes schaue ich dann auch auf deutsch ;D

    Gift-Safari Omot Kokuna Toxiquak
    schreibt mir ne PN
    Flocke und Blumen Vivilon-Muster bei mir zum tausch gegen andere Vivilon Muster

  • Animes auf Englisch find ich iwie nicht so doll... Weiß auch nicht warum, eigentlich mag ich Englisch... Das passt einfach nicht so gut zusammen.
    Ich gucke gerne Animes auf japanisch mit deutschen untertiteln- wenn man sich an diese quietschenden Stimmchen gewöhnt hat ist es eigentlich viel lustiger... Zumal es manche Animes auch nur so im Internet geht. Was aber gar nicht geht- verschiedene Sprachen durcheinander, das zerstört irgendwie alles....

  • Ich tendiere hauptsächlich zum Original mit englischen Untertiteln, da ich die japanischen Synchronsprecher um einiges besser finde als z. B. die deutschen Synchronsprecher, liegt aber auch vermehrt an der mangelhaften Übersetzung als auch an der übertriebenen Zensur mancher Szenen.:P

  • Also ich bevorzuge die deutsche version da ich kein wort japanisch verstehe.
    Jeodoch habe ich auch mal einw animeserie auf japanisch mit deutschen untertitel gesehen(ginga densetsu weed) und muss sagen man kommt sehr gut nach mit der geschwindigkeit.
    Jedoch habe ich einen auch auf deutsch gesehn und der war super synchronisoert.
    Also is mir beides recht^^

  • Ich bevorzuge Animes auch auf Japanisch mit Deutschen Untertiteln da die Deutsche Synchro oft sehr schlecht ist (nicht immer)
    Ausserdem ist es hilfreich wenn man die Japanische Sprache lernen will da man gleich eine Deutsche Übersetzung hat und nicht so wie bei Englischen Untertiteln erst die übersetzen muss, und bis das manche gemacht haben ist die Folge schon um.

  • Ich schaue die meisten Animes auf Japanisch weil es hat da eine grössere Auswahl ,
    Und auf Deutsch gibt es nicht so viele wie auf Japanisch. Es gibt auch einpaar Animes die nur auf Japanisch erschienen sind .
    Die meisten Animes schaue ich auch mit Englischem oder Deutschen Untertitel , ich finde wenn man es auf Japanisch schaut kann man ja noch etwas Lernen .

  • Bei mir kommt es immer wieder drauf an.
    Bei Serien, die ich in meiner Kindheit gesehen habe, wie z.B. Digimon, Detektiv Conan, One Piece und Konsorten, habe ich eigentlich immer die deutsche Fassung geschaut (Kenne im Übrigen von denen auch die originale Fassung). Ich finde sogar, dass die alten Serien eine ziemlich gute deutsche Synchronisation haben - und weil ich schon seit Kindertagen das Deutsche so sehr gewöhnt war, musste ich mich erst einmal voll auf das Original umstellen. xD Bei neueren Sachen lasse ich dann aber lieber meine Finger weg. *urg*


    Bei neuen Serien bevorzuge ich allerdings doch irgendwie lieber die japanische Version - inklusive der englischen Untertitel. Ich greife heute eigentlich kaum bis gar nicht mehr auf deutsche Untertitel zurück. Keine Ahnung, warum ich so auf Englisch ungesprungen bin, aber es hilft mir, die Sprache noch mehr zu lernen & zu verstehen. :3

  • Eindeutig mit Japanische Synchro.
    Ersten kommen die meistens Anime die ich gucke erst gar nicht nach Europa, deshalb habe ich meistens sowieso nicht die Wahl
    Da gibts ja noch das Thema Zensur (oh Gott wie ich das hasse) nicht nur werden ganze Szenen bearbeitet sodass Gewalt raus geschnitten wird sondern auch das ganze Kulturelle Kram.Meistens bekommt Europa nicht die Direkten Szenen oder Skript sondern die "Westernized" Fassung. Reisbällchen werden zu Donuts oder Hamburger, Standorte werden manchmal komplett geändert.
    Die stimmen passen meist auch nicht, oder manche Sachen lassen sich einfach nicht gut ins Deutsche übersetzten,
    zum bleistift wenn man ein nervige-schwester-charachter hat und die manchmal "One-saaaaaaaaaaaaan" schreit klingt in meinen Ohren einfach besser als "Schwester" oder "Schwesterleiiiiiiiiiiiiiiin"
    Ach ja da gibts noch etwas was mich extrem auf die Palme bringt, wenn man das Intro ändert,
    Machmal gabt schon gute auf Deutsch ( Dragonball,Detektiv Conan,Pokemon) Aber andere ändern meist nicht nur die Lyrics aber auch das ganze Intro ( *schauder* Narute erste intro)
    Fazit, ich sehe mir Anime meist mit Japanische Audio und englisch/deutsch untertitel je nach Verfügbarkeit weil es einfacher zu findet ist, es werden keine Veränderungen vorgenommen und es klingt in meinen Ohren einfach besser.

  • Also ich man zwar kein Wort Japanisch (außer Conichiwa und Arigato :D)
    Aber ich schau sie, wenn es geht, immer auf Japanisch mit Untertitel an. Ich schau jetzt nicht so viel Animes, aber es ist gleich viel realistischer, finde ich, wenn alles auf Japanisch ist, da die Welt ja oft immer an Japan angelehnt ist. Und wie mein Vorposter gesagt hat, Animes werden im Westen verändert, wodurch sie oft nicht mehr so realistisch sind.
    Und generell, Versuch ich immer wo es geht, es im Original zu schauen (also auch englische Serien auf englisch ^^)

  • Mich freut, dass sich das net zu einem Streit über Subs vs Dubs (englische natürlich) entwickelte. Dass die deutsche Synchronisation meistens schlecht ist, darüber braucht man sich net streiten. Selbst, wenn die deutsche Synchro mal passabel sein sollte, so ist die englische oder die japanische meistens doch besser. Ich schau Anime meistens auf englisch, weil ich englisch fliessend spreche und so nicht mitlesen muss. Die Qualität der englischen Synchro ist der japanischen zumindest ebenbürtig, manchmal sogar besser. Manche Serien (Black Lagoon, Cowboy Bebop) machen auf englisch mehr Spass. Die japanische Synchro ist natürlich so gut wie immer top, ich schaue japanisch mit Untertiteln aber nur wenns die Serie net auf englisch gibt oder wenn die englische Synchro schlecht sein sollte.


    Also eindeutig englisch ^^

  • Jetzt mal ehrlich.
    Ich gebe gerne zu, dass deutsche Synchronisationen mit den japanischen in den meisten Fällen nicht mithalten können, aber wer ernsthaft behauptet, dass deutsche Synchronisationen schlecht sind, der hat noch nie eine schlechte Synchronisation gehört.
    Wer sowas behauptet, kennt wahrscheinlich nur die Synchronisationen von den Animes, die früher mal auf RTL2 liefen. Hier kann man sagen, dass diese größtenteils eher recht gefühllos und nicht so ganz das Gelbe vom Ei sind.
    Aber wenn man sich mal Synchronisationen anhört, die von Publishern wie Kazé oder Universum Anime in Auftrag gegeben wurden...
    Ja, mit dem Original können sie meist nicht mithalten, vielleicht gibt es auch ab und zu mal eine eher schwache Leistung von Sprechern zu hören.
    Aber als schlecht kann man diese Synchronisationen bei weitem nicht bezeichnen.
    Es ist auf alle Fälle noch Luft nach oben, aber sie sind definitiv gut. Vielleicht nicht mehr aber auch nicht weniger.
    Synchronisationen von Animes sind bei uns in den letzten Jahren immer besser geworden und wer ernsthaft noch die Meinung vertritt, sie wären schlecht, sollte vielleicht mal aufhören, sich Animes halb illegal auf japanisch im Internet anzusehen und sich stattdessen mal eine aktuelle DVD von beispielsweise Kazé kaufen und sich mal eine aktuelle, deutsche Synchronisation anhören.
    Wie gesagt, sie sind nicht perfekt, aber mit schlecht hat das bei weitem nichts mehr zu tun.


    Und nun auch mal zur Frage: Nach wie vor Deutsch.

  • Irgendwie glaube ich das die meisten bei deutschen Animes nur nach an Naruto denken....das aufgrund von RTL2 so schlecht war. (Die Sprecher sind es nämlich nicht "alle" mal von Naruto selber abgesehen, der Sprecher ist echt nicht gut)


    Also, ersteinmal will ich sagen das nicht jeder Anime der auf RTL2 lief, gleich eine schlechte Synchro hat. Also lassen wir mal die Sätze teilweise weg, das kommt ja auch auf die Fassung an. (Pokemon/YGO! wurden ja aus dem Englischen Übersetzt) es geht ja nur um das Sprechen an sich. Pokemon ist eigentlich heutzutage noch recht gut gesprochen, YGO! ist auch recht gut gewesen, auch ZeXal. One Piece ist gut, Digimon 1-3 sind gut, Blue Dragon ist auch gut gesprochen. Gerade wenn es das Berliner Studio ist, kann es gar nicht so schlecht sein, außer ihr schaut auch alle Filme auf Englisch und nicht auf Deutsch. Den in jedem Film hört man mindestens 3 Sprecher von dem Studio.


    Auch Serien wie X, Cowboy Bebop, Love Hina, OMG! usw. sind auch alle recht gut gesprochen. Ich finde auch nicht das es schlechter ist als im japanischen, die Japaner drehen manchmal auch bei emotionalen Szenen zu sehr auf, also von der Stimme, da finde ich die deutschen nicht so schlimm.


    An sich ist es Geschmack, dennoch ist deutsch nicht alles schlecht. ich schaue Animes auf deutsch, gibt es die nicht auf deutsch dann schaue ich die auf Japanisch! Englisch dagegen vermeide ich, ich mag die Sprache einfach nicht.

  • Ich gucke die animes immer auf japanisch mit engl sub da sich dadurch meine englisch und japanisch Kenntnisse verbessern. Ausserdem finde ich die deutsche Synchronisation so was von schei*e ^^ (sorry) ein Beispiel: Bleach: rukias Stimme und ichigos Stimme hören sich so ekelig auf deutsch an.

    ICH BIN SO WÜTEND ICH KÖNNTE BÄUME RAUSREIßEN...ok vielleicht Büsche...Nein Bambus....Ne Blumen...Ne gras. Ja Gras,Gras ist ok. :thumbsup:

  • Bis auf wenige Ausnahmen sind die Animes auf japanisch einfach packender, authentischer. Das sie auf deutsch meist enttäuschend sind, liegt aber nicht immer nur an den Sprechern und den Idioten, die deren miserable Leistung dann absegnen. Oft ist die deutsche Sprache an sich schon ein riesen Stein in Weg. Sie dann noch den Animationen und Mimiken entsprechend anzupassen, sodass Bild und Ton akzeptabel übereinstimmen ist schon echt harte Arbeit. Das ist auf der anderen Seite keine Entschuldigung, wenn Emotionen nicht beim Zuschauer ankommen und alles klingt, wie abgelesen (was es ja eigentlich ist, aber das sollte man nicht so raushören können).
    In der Regel schaue also auch ich meine Animes fast immer auf japanisch mit deutsches Subs, aber es gibt durchaus ein paar Titel, bei denen in Sachen Synchronisation gute Arbeit geleistet wurde.