Interne Batterie verbraucht?

  • Ich habe nun nach einer sehr langen Spielpause von mindestens einem Jahr wieder einmal meine Saphir-Edition herausgeholt und wollte spielen. Es erschien gleich nach dem Titelbildschirm dieser Text:


    "Interne Batterie ist verbraucht. Spiel kann fortgesetzt werden. Aber zeitbasierende Spiel-Events werden nicht mehr initiiert."


    Bei meiner Rubin-Edition steht das Gleiche. Was genau bedeutet das jetzt fürs weitere Spiel?


    Hoffe, ihr könnt mir helfen. Ich bin schon total kirre.^^°

  • Das bedeutet,dass deine Beeren glaub ich nicht mehr wachsen.
    Sozusagen vergeht kaum ein Tag.
    Laut meines Wissens,kann mich aber irren.
    Und es gibt so ne bestimmte Insel,die man sehr selten trifft wo man viele Isso' trifft..
    Wenn die nicht da ist,und die intere Batterie leer ist,dann kann man die Insel nicht mehr betreten oder so...
    Hab lang nich mehr was,über das Thema gelesen..

  • Nicht nur Beeren hören auf zu wachsen, die Zeit läuft allgemein nicht mehr. Darunter zählt auch die Teilnahme an der Lotterie oder der Wechsel von Ebbe und Flut in der Küstenhöhle - andere Auswirkungen hat der Verbrauch der internen Batterie nicht. Es gibt mehrere Wege, den Fehler zu beheben, Du kannst dich u.a. mit den GBA-Editionen Feuerrot, Blattgrün oder Smaragd. Notfalls musst Du sie auswechseln, dadurch geht allerdings der Spielstand verloren, eine Anleitung gibt es hier.

  • Ja genau, die Beern wachsen nicht mehr, die Gezeiten sind weg, das mit der Insel kann auch gut sein.
    Wenn du willst, dass das alles wieder geht lass deine Batterie austauschen, aber nicht selbst machen, wenn man keine Ahung hat.

  • Okay, danke für die schnellen Antworten. :)
    Ich wusste bis vorhin überhaupt nicht, dass die Spiele so eine interne Batterie haben. Wieder etwas dazugelernt.
    Und wieso ist die nun verbraucht? Und auch noch bei beiden Editionen? Passiert das bei allen Edis irgendwann einmal, die solche zeitlichen Events haben?

  • Der Befehl tritt nach exakt einem Jahr auf - das gilt nur für Rubin und Saphir, spätere Editionen besitzen diesen Fehler nicht mehr. Jedoch tritt das Ereignis auch in Blau/Rot/Gelb/Gold/Silber/Kristall auf, welches dort wirklich nur auftritt, wenn die Batterie komplett leer ist.

  • Da bringst du etwas durcheinander. Das was du ansprichst ist der Bug, der nach einem Jahr auftritt. Den hatte ich noch nie, weil ich mich mit Colosseum verbunden habe und so ein Beerenupdate bekommen habe.
    Mit der internen Batterie ist die physische Batterie also die Knopfzelle gemeint. Das ist klar, dass eine Batterie irgendwann auch mal leer ist. Zumindest scheint sie noch nicht ganz leer zu sein, weil sonst die Speicherdaten gelöscht wären.
    Das würde dann passieren wenn sie komplett leer ist. Das Beerenupdate hilft dagegen nicht wirklich. Nur der Austausch der Batterie würde es beheben. Ob Nintendo den Service bereits eingestellt hat, weiß ich nicht. Zumindest würde ich das Auswechseln nur von einem Fachmann machen lassen.


    Die größte deutsche Fire Emblem-Fanseite


    Nach 2 1/2 Jahren und ca 10 000+ SR endlich ein Lugia (schillernd) <3 09.02.2014 um 07:14


  • Da bringst du etwas durcheinander. Das was du ansprichst ist der Bug, der nach einem Jahr auftritt. Den hatte ich noch nie, weil ich mich mit Colosseum verbunden habe und so ein Beerenupdate bekommen habe.
    Mit der internen Batterie ist die physische Batterie also die Knopfzelle gemeint. Das ist klar, dass eine Batterie irgendwann auch mal leer ist. Zumindest scheint sie noch nicht ganz leer zu sein, weil sonst die Speicherdaten gelöscht wären.
    Das würde dann passieren wenn sie komplett leer ist. Das Beerenupdate hilft dagegen nicht wirklich. Nur der Austausch der Batterie würde es beheben. Ob Nintendo den Service bereits eingestellt hat, weiß ich nicht. Zumindest würde ich das Auswechseln nur von einem Fachmann machen lassen.


    Nintendo macht laut meines Wissens den Service nicht mehr.

  • Jap Nintendo bietet den Austausch nicht mehr an.
    Um die Batterie zu wechseln benötigt man spezielles Werkzeug um das Spiel zu öfnen, danach muss man die Baterie von einer kleinen Metalleiste und den Platinen trennen.
    Die Batterie entsorgen im Sondermüll und die neue Batterie mit der Leiste wieder festlöten, das ist gar nicht so einfach,w enn man es nicht kann, deshalb lasst lieber die Finger weg ohne entsprechende Ausbildung, vor allem klappt das auch nicht mit jeder Batterie.


    Übrigens wer Ahnung hat kann seine Spiele auch öffnen und messen ob die Batterie noch stark ist, so kann man verhindern dass einem die wertvollen Pokis verloren gehen.
    So eine Baterie und im Pack ist nur eine kostet rund 5€.

  • Wie genau meinst du das mit "Am 9.Mai war bei mir auch das mit der internen Batterie."? Dass die Anzeige kommt, dass die interne Batterie verbrauchtist, muss irgendwann kommen, daher ist es ja wohl eher Zufall, nicht?


    Oder habe ich die Frage nicht richtig verstanden?


    Gallopa


    Ps. Außerdem denke ich, so etwas wie Schicksal gibt es nicht. Nur die wahre Handlung zählt! -.-

  • Bisher hat der Mensch nur jene Speicherelemente geschaffen, die nicht ohne Strom funktionieren.
    Das heißt, dass diese Speicherelemente ständig mit einem Stromfluss versorgt werden müssen.
    Deshalb gibt es für die Zeit, die das Gerät aus ist, die Speicherbatterie. Ist sie leer, gibt es auch logischerweise keinen Strom mehr.
    Die Daten gehen dann verloren.
    Ich würde empfehlen, seltene Pokémon vor Batterieaustausch ggf. auf andere Module/Games zu schicken.
    Selfe

  • Noch ein Hinweis:


    Also ich habe das selbe Problem mit meiner Rubin.. Ich habe mindestens 300-400 Spielstunden gespielt und nun ist die interne Batterie leer. Bekomme im Startmenü den selben Hinweis wie beim Threadsteller.
    Darüber hinaus ist es nicht der Bug, der nach einem Jahr oder den 100 Spielstunden auftrat.
    Denn nachdem ich ein neues Spiel gestartet habe, bekomme ich die Meldung immer noch.


    Was mich jedoch wundert ist, dass ich das Spiel ohne Probleme speichern kann, obwohl die Batterie leer sei. Eigentlich sollte das nicht möglich sein..


    Naja.... Zum Glück kann man das Spiel noch spielen. Vielleicht tausche ich die Batterie. Mal sehen.

  • Die Batterie in Rubin, Saphir und Smaragd dient ausschließlich zur Energieversorgung der Uhr. Das Speichern hat damit nichts zu tun, das funktioniert auch weiterhin. Wenn dir also die Uhr nicht so wichtig ist, solltest du dir zweimal überlegen, ob du die Batterie wechselst, da dabei das Spiel beschädigt werden kann (die Batterie ist sehr gut befestigt...).
    Nur bei den Spielen der ersten zwei Generationen wurde die Batterie für den Speicherstand benötigt, also Rot, Blau, Gelb, Gold, Silber und Kristall.

  • Natürlich ist die Batterie gut befestigt ;)


    Jedoch finde ich es blöd, wenn man nicht an der Lotterie teilnehmen kann und das Beerenwachstum stoppt.


    Da die Batterie festgelötet ist, denke ich, das man mit gewisser Erfahrung diese auch wieder festlöten kann. Man muss sich natürlich im Klaren sein, dass die Battere beschädigt werden könnte und somit das Spiel durch das eventuelle Auslaufen der Batteriesäure beschädigt werden könnte....


    Naja.... Habe ja noch die Saphir und die Smaragd, die ich nicht so lange gespielt habe. Dann ist meine Rubin eben eine Trophäe zum Ansehen.


    Bin mir noch nicht sicher. Müsste erst einmal einen Weg finden um die Edition aufzubekommen...

  • Das Aufmachen ist doch kein Problem, so weit ich mich erinnere sind die Kassetten nur mit zwei Schrauben befestigt. Ich habe grade keine zur Hand, aber es dürften doch, anders als bei den ersten beiden Generationen, normale Kreuz-Schrauben sein. Mit einem kleinen Kreuz/Schlitzschraubenzieher dürfte das kein Problem sein.


    Gallopa

  • Gibt es denn keinen anderen Weg mehr, die Batterie zu wechesln? Denn bie mir brauchen die beeren mittlerweile WOCHEN, um zu wachsen. Hab gehört, wenn man die Batterie GANZ vorstichtig mit Lötkolben und allem enfernt, wird diese nicht beschädigt. Die neue muss man dann nur noch festlöten. Hat mein Cousin mal versucht, weil seine Batterie KOMPLETT leer war. Es hat funktioniert.