Pokémon X&Y und XY&Z im Anime


  • Die fünfte Pokémon Anime-Generation - Pokémon XY, bzw. Pocket Monsters XY - startet am 17. Oktober auf TV Tokyo. Hier findet ihr die meisten Informationen, die bisher bekannt sind :D


    Inhaltlich ist bisher natürlich wenig bekannt, davon abgesehen, dass Satoshi natürlich wieder die Liga herausfordern wird . Auch werden offenbar Mega Pokémon - vor allem ein Mega Lohglock - eine große Rolle spielen. Dabei werden wohl Team Rocket und wahrscheinlich auch andere Gegner in Aktion treten - eventuell auch der mysteriöse Trainer des Mega Lohglock, über den noch gar nichts bekannt ist.


    Die Charaktere soweit werden sein:



    Satoshi kommt nun in Kalos an und kann es gar nicht erwarten, die Liga herauszufordern. Doch erst einmal trifft er auf seine neuen Begleiter und außerdem auf ein Pokémon, das ihm hilft: Froxy. Natürlich trifft er auch in dieser Region auf Team Rocket.
    Bisher sieht es danach aus, dass er neben Pikachu auch noch von Froxy und einem Datiri begleitet wird.



    Citron ist ein Arenaleiter in Kalos, geht aber im Moment aus unbekannten Gründen auf Reise. Er ist ein Erfinder und trägt eine seiner Erfindeungen - Den Aipom-Arm (Also Griffel-Arm) - in seinem Rucksack mit sich herum.
    In seinem Team scheinen Scoppel, Igamaro und Dedenne zu sein - wobei bei Dedenne nicht zu 100% klar ist, ob es eher zu ihm oder seiner Schwester gehört.



    Eureka ist die kleine Schwester Citrons und hat sich vorgenommen, ihm eine Frau zu finden. Sie ist aufgeweckt und liebt Pokémon über alles. Sie kümmert sich um Citrons Pokémon.
    Es könnte sein, das Dedenne tatsächlich ihr Begleiter ist.



    Selena beginnt ihre Pokémon-Reise erst und bekommt ihr erstes Pokémon. Sie interessiert sich sehr für Mode. Auch scheint es, als würde sie Satoshi von früher kennen...
    Ihr Startpokémon wird Fynx sein.



    Auch Team Rocket wird in der Kalos Region wieder dabei sein und versuchen Pikachu zu fangen. Dabei wird auch ihr Woingenau wieder dabei sein.





    22.09.2013:
    Inzwischen wird dieses Topic auch für das Kommentieren der News verwendet - daher findet es sich auch im Pokémon News-Bereich und im Pokémon Anime- und Manga-Bereich gleichermaßen. Eine Übersicht aller bekannten News und Trailer findet ihr im untenstehenden Tabmenü, die neuste News findet sich immer im ersten Subtab:[tabmenu][tab=Trailer][subtab=11.10.2013]
    Mittlerweile gibt es einen mit 7 Minuten sehr langen Trailer für die neue Staffel, in der man mehrere neue Szenen, wie auch die Auswahl der Starter, eine Szene mit dem Ilumina Tower und einen Kampf gegen Team Rocket beinhaltet.


    Part 1



    Part 2



    Danke an UltimateFlambirex für den Hinweis.


    Außerdem ist bereits das Opening VOLT der neuen Staffel gezeigt worden. An ihm scheint sich abzuzeichnen, dass sich die Starter der Region unter allen drei Hauptcharakteren aufteilen werden und Selena Fynx, Satoshi Froxy und Citron Igamaro bekommen wird.



    Danke an Kakashii, Thure und UltimateFlambirex für den Hinweis! :)
    [subtab=27.09.2013]


    [subtab=19.09.2013]

    Vielen Dank an Fl3x17y, Lieber Tee und IceFox für den Hinweis auf einen neuen Trailer für den XY-Anime:



    Damit dürfte wohl gesichert sein, dass Ash von Serena, Heureka und Citro begleitet werden wird; Heureka (oder Citro) scheint ein Dedenne zu besitzen. Zudem sieht auch wieder die Starter-Pokémon im Trailer.

    [subtab=15.09.2013]

    Inzwischen wurde in Pokémon Smash ein neuer Trailer vorgestellt:



    Wie sich aus dem neuen Trailer ergibt, wird wohl Team Rocket mit nach Kalos kommen und sowohl Serena als auch Citro und seine Schwester Heureka eine wichtige Rolle bekommen. Auch die Mega-Entwicklung von Lohgock scheint für den XY-Anime wichtig zu werden.


    Eine Diskussion ist natürlich auch im entsprechenden Topic im Pokémon-Anime- und -Manga-Bereich möglich. ;)

    [subtab=22.08.2013]

    [tab=Informationen][subtab=21.07.2013]

    [subtab=30.06.2013]

    [subtab=02.06.2013]

    Vielen Dank an Sylveon für diese News:


    Eine Broschüre des japanischen Spielzeugunternehmens Banpresto, enthüllte die Ausstrahlung des Pokémon X/Y-Animes. Demnach soll noch in diesem Jahr, genauer gesagt im Oktober, der Anime in Japan ausgestrahlt werden. Das bedeutet, dass die Serie gleichzeitig zum Verkaufsstart der Videospiele ausgestrahlt wird. Unter welchem Namen der Anime laufen wird, ist allerdings noch unbekannt.


    Quelle

    [/tabmenu]#

  • So, ich werde dann mal hier posten.


    Wird auch in diese neue - bisher namenlose - Region Satoshi weiterreisen? Wenn ja: Welche Pokémon wird er bekommen?
    Ich denke er wird wieder eine ausgewogene Vielfalt an Pokemon aufweisen können, aber da wir relativ wenig bis gar nichts über die neue Region wissen, können wir nur spekulieren. Ich denke, er wird ein "besonderes" Team haben, mit dem er im Verlauf der Serie eine starke Bindung entwickelt und dass diese somit viel stärker als normale Vertreter ihrer Art sein werden (Siehe z.B Barmelin damals) aber sicher auch einige "große" Vertreter (wie zum Beispiel Glurak, Panferno etc.).




    Was für Abenteuer könnten ihn erwarten? Und was für Begleiter könnte er bekommen?
    Vielleicht passiert es ja, dass ihm ein Arzt oder ähnliches zur Seite gestellt wird, ein Schauspieler, oder ähnliches, Kategorien die wir noch nicht kennen.
    Die Abenteuer? Ich denke es wird wieder mal ein böses Team geben, wie es bereits lange Tradition ist. Die Namen der Editionen lassen allerdings auch auf vielleicht 2 Teams schließen (Team X und Team Y?) Jedenfalls habe ich von diversen Usern davon gehört, dass die neuen Editionen von einer "Weltkrise" oder ähnlichem handeln wird, vielleicht wird dies auch in die Serie eingebaut und Ash und Begleiter/Protagonist X muss mit seinen Freunden Y und Z gegen sie kämpfen.






    Haltet ihr es für möglich, dass Satoshi nun - endlich - durch einen neuen Hauptcharakter ersetzt wird? Immerhin wird das neue Spiel offenbar ja allein durch die neue Graphik etwas ganz neues sein!
    Durch den großen Umstieg und die Veränderungen der Editionen ist es denkbar, dass ein neuer Protagonist auftauchen wird (Fragt sich, wie die Fans von Satoshi/Ash dies auffassen würden. Nicht jeder wäre mit dieser Entscheidung zufrieden, aber man kann es ja nicht allen recht machen. Allerdings sollten sie sich die Frage stellen, wie viele Fans sie dadurch verlieren könnten, da Satoshi ein fester Bestandteil von Pokemon ist.) Dagegen spricht allerdings, dass er doch zurzeit auf dem "Kontinent" von Einall ist und wenn er schon mal dort ist, versucht er doch sicherlich auch die anderen Regionen dort zu erkunden, oder? Wäre denkbar.




    Wenn ja: Was hättet ihr für Wünsche an einen neuen Hauptcharakter?
    Ich hätte an wünschen an die Charaktereigenschaften der Person, sodass sie nicht die gleichen Eigenschaften aufweisen sollte wie der Altbekannte, da es sonst lediglich die gleiche Person mit anderem Aussehen und anderen Pokemon sein würde- und dafür müssten sie Ash nicht austauschen.



    Was wären allgemein eure Erwartungen und eure Wünsche an einen neuen Anime?
    Meine Wünsche an den Anime wären, dass er etwas neuen Wind bringt, ohne zuviel altes zu verlieren. Es sollte immer noch um die gleichen Dinge gehen (und nicht plötzlich darum, dass der Charakter Koordinator wird, aber da die Serie an die Spiele angelehnt ist, ist es eher unwahrscheinlicher dass er kein normaler Trainer sein wird.) Und dass er mich vielleicht dazu animiert die Serie aktiv zu verfolgen- und nicht nur nebenbei.




    MfG Jesus/ abnada

    Look, everybody always figures the time they live in is the most epic, most important age to end all ages. But tyrants and heroes rise and fall, and historians sort out the pieces.

  • Wird auch in diese neue - bisher namenlose - Region Satoshi weiterreisen?


    Klar wird er weiterreisen, wie in den unzähligen Staffeln davor auch schon. So schnell wird er denke ich nicht ersetzt werden, siehe unten.


    Wenn ja: Welche Pokémon wird er bekommen?


    Sicher mal wieder mindestens einen Starter. Ich weiß nicht warum, aber ich nehme an, den Pflanzen-Starter, dessen Name mir gerade entfallen ist. Der Feuer-Starter würde mehr zu einem Mädchen passen, vielleicht bekommt Satoshis neue Begleiterin ja dieses Pokémon. Der Wasser-Starter (Froxy?) wäre zwar auch möglich, aber ich wage zu behaupten, dass der Pflanzen-Starter besser in den Anime bzw. zu Satoshi passt.


    Haltet ihr es für möglich, dass Satoshi nun - endlich - durch einen neuen Hauptcharakter ersetzt wird? Immerhin wird das neue Spiel offenbar ja allein durch die neue Graphik etwas ganz neues sein!


    Ich bezweifle es. Sato gibt es jetzt schon so lange, so schnell wird er denke ich nicht ersetzt werden. Auch wenn das Spiel durch die Grafik etwas neues wird - es war in Gold/Silber/Kristall auch etwas neues, dass Pokémon richtige Farben haben und somit auch Shiny sein können etc. Und dennoch wurde im Anime nichts verändert. Es war auch etwas ziemlich besonderes, dass sich die Pokémon-Sprites ab Schwarz/Weiß im Kampf bewegten. Auf den Anime hatte das aber keinerlei Auswirkungen.


    Wenn ja: Was hättet ihr für Wünsche an einen neuen Hauptcharakter?


    Ich glaube zwar nicht, dass Sato ersetzt wird, ich hoffe es aber und habe somit auch Wünsche.
    Ich favorisiere jetzt keinen speziellen Charakter, aber mir wäre es deutlich lieber, wenn es einer wäre, der mal über 10 ist oder sich zumindest so verhält. Was ich mir ziemlich lustig vorstellen würde wäre, wenn ein Trainer mit Charaktereigenschaften wie Paul die Hauptrolle übernimmt. Also jemand, der etwas skrupelloser und nicht immer der "Gute" ist. Von mir aus kann er ja im Laufe der Geschichte "gut" werden. So wäre zumindest ein bisschen Abwechslung da.


    Was wären allgemein eure Erwartungen und eure Wünsche an einen neuen Anime?


    Wünsche:


    - Mein größer Wunsch: Das Schurkenteam soll endlich mal wirklich "böse" sein und nicht nur mit seinen zum Scheitern verurteilten Weltherrschaftsplänen kommen. Team Plasma war da ein gutes Beispiel für so etwas. Im Prinzip wollen sie oder zumindest G-Cis zwar auch nur die Weltherrschaft, aber immerhin haben sie nicht so wirre Pläne wie "Wir vergrößern das Meer blabla..." und schaffen es ja offenbar auch, die Menschen wirklich zu manipulieren. Team Plasma geht schlicht und einfach strategischer als der Rest der Schurkenteams vor. So etwas sollte nicht nur in den Spielen, sondern auch im Anime unbedingt weitergeführt werden.


    - Sato muss raus. Ich bin mir zwar zu 99% sicher, dass er weiter der Hauptcharakter bleibt, aber mir reicht es langsam einfach von ihm.


    - Diesmal bitte keinen "Pokémonexperten" wie Rocko, Max oder gar Benny. Es gibt doch so viele verschiedene Eigenschaften, die ein Mensch besitzen kann und die interessanter für einen von Satoshis Begleiter wären.


    Erwartungen:


    Keine besondes großen. Ich glaube wirklich nicht, dass viel am Pokémon-Anime verändert wird, nachdem Best Wishes so enttäuschend war.
    Vielleicht bin ich auch nur ein hoffnungsloser Pessimist, aber ich bezweifle, dass sich alles schlagartig bessern wird.


    LG

  • Wird Satoshi in die neue Region reisen?
    Leider ja, er wird ja bekanntlich niemals alt... (Nach über 700 Folgen immer noch 10 Jahre alt? Ach komm schon...)
    Wenn ja, welche Pokémon wird er bekommen?
    Nun, dass Pikachu am Start ist, ist klar, des Weiteren bekommt er irgendein charakterloses Flug-Pokémon, ein erst schwaches, das erst viel später angemessen stark ist, und vier weitere, keine Ahnung, wahrscheinlich ist eines von denen ein Starter.
    Haltet ihr es für möglich, dass Satoshi ersetzt wird? Immerhin wird das neue Spiel durch die Grafik etwas ganz neues sein!
    Spiel muss nicht gleich Anime heißen. Satoshi wird immer noch der 10-Jährige heißen, fängt wieder von vorne an, usw. Und um die erste Frage zu beantworten, ja.
    Wenn ja, welche Wünsche habt ihr an einem neuen Hauptcharakter?
    Mir egal, welches Geschlecht, die Person muss aus seinen Erfahrungen lernen, und sie muss UNBEDINGT einer sein, dessen Vergangenheit klar und bekannt ist, vielleicht ist der früher etwas Schlimmes passiert ist, und versucht es zu unterdrücken, aber sie soll nicht so mit Pokémon umgehen wie Paul oder so eintönig sein wie Diaz, am Besten wäre es, wenn sie manchmal ihre Pokémon als Transportmittel verwendet, das wäre super. :D
    Erwartungen und sonstige Wünsche?
    Nur EINEN Begleiter, der in die Hauptperson verliebt ist, und auch nicht so gut mit Pokémon umgehen kann, dafür aber etwas anderes gut kann. Manchmal ein Küsschen? Na ja, der Anime sollte wirklich etwas reifer wirken. Übrigens könnte das womöglich die letzte Chance sein, den Anime etwas anschaulicher zu machen. Also, macht was, Nintendo!

  • Wird auch in diese neue - bisher namenlose - Region Satoshi weiterreisen? Wenn ja: Welche Pokémon wird er bekommen?
    Jo, Ash bleibt uns leider erhalten. Weiterhin 10 Jahre jung und ziemlich unreif wird es wohl mit ihm weitergehen. Nach fast 800 Folgen habe ich allerdings schon die Nase voll von ihm, aber er ist, neben Pikachu natürlich, die entscheidende Person, und nach so vielen Episoden wird er uns wohl auch weiterhin auf die Nerven gehen. Auf weitere 200 Folgen mit Verblödungsgefahr! :D


    Wenn ja: Welche Pokémon wird er bekommen?
    Ich tendiere stark zu dem Wasserstarter. Ash hat ja in jeder Generation irgendetwas in Richtung Amphibie oder Reptil bei sich, wenn nicht sogar zwei. Jene Pokemon werden dann oft zu den absoluten Zerstörern in seinem Team (Glurak, Gewaldro, Rabigator) bzw zu einem wesentlichen Teil die er regelmäßig einsetzt (Karnimarni, Schiggy, Qrtl, blaues Krötenvieh aus Gen5). Ansonsten tendiere ich zu dem regelmäßigen Missbrauch von Flugpokemon aus den ersten Gebieten, vielleicht noch einen süßen kleinen Käfer und einem temperamentvollen Feuerpokemon. Die restlichen Slots belegen hoffentlich Pokemon, die von den Typen her etwas exotischer sind, so etwas in Richtung Psycho, Unlicht, Eis oder Drache. Kampfpokemon stehen ihm auch ziemlich gut! Hoffentlich sind es mehr als 6 Pokemon.. Vielseitigkeit ist spannend yo. :(


    Haltet ihr es für möglich, dass Satoshi ersetzt wird? Immerhin wird das neue Spiel durch die Grafik etwas ganz neues sein!
    s.o. Der bleibt uns sicher noch für mindestens 10 weitere Generationen erhalten, und Pikachu genauso.


    Wenn ja, welche Wünsche habt ihr an einem neuen Hauptcharakter?
    Sollte es wirklich zu diesem absoluten Sonderfall kommen, wünsche ich mir einen Trainer der nicht so kindisch ist wie Ash. Etwas pubertierendes fänd ich ganz lustig, so in Richtung Rocko, aber vielleicht nicht ganz so extrem. Fände es auch ganz nett wenn der Protagonist vielleicht 3 anstatt 2 Begleiter hat, wie in Generation 3, so kommt es zu einer ausgedehnteren Storyline und vielleicht mehr Pokemon die häufiger zum Einsatz kommen. Etwas ganz spannendes wäre aber natürlich ein Bösewicht als Protagonist, aber das kann man wohl kaum auf das junge Zuschauerfeld loslassen. :I


    Erwartungen und sonstige Wünsche?
    Mehr Pokemon, weniger Fillerzeug, mehr an das Spiel angepasst, und einen reiferen Ash. Dann würde ich mir die Folgen an sich vielleicht sogar mal wieder ansehen, und mir nicht nur Inhaltsangaben oder Kritiken im Internet mit passend dazu unterlegten Bildern lesen... Aber nur vielleicht!

  • Wird auch in diese neue - bisher namenlose - Region Satoshi weiterreisen?
    Ich rechne schon, dass die Autoren Ash weiterhin behalten werden. Mir wäre ein neuer Charakter zwar wesentlich lieber, aber Ash ist schon so lange dabei, und ist mittlerweile das Gesicht des Animes, daher bleibt dies ein Traum.


    Wenn ja: Welche Pokémon wird er bekommen?
    Was sein Team anbelangt, so werden es sicher Piakchu mit von der Partie sein udn halt die üblichen Typen: Flug, Feuer, Pflanze und Wasser. Der Flug-Typ wird sicher wieder der neue Anfangs-Vogel sein und mindestens einer der drei XY-Starter wird er auch bekommen. Ich tendiere hier auch eher zum Pflanzen-Pokémon oder zum Wasser-Pokémon. Der Feuer-Fennek ist für mich auch eher ein Pokémon, dass zu einem Mädchen eher passt. Wobei Ash ach einige eher weibliche Pokémon bei sich hatte, wie das Lapras in der Orange-Liga oder sein Endivie in der Johto-Liga.
    Man muss erst einmal sehen, was da noch alles kommen wird. Aber wie meine Vorredner schon sehr gut analysiert haben, hat der gute Ash immer reptil-, oder lurchartige Wesen in seinem Team, oder allgemein etwas, was stärker einem Tier ähnelt. Gegenstand-Pokémon wie z.B. ein Magnetilo oder ein Smogon hat er ja bislang noch nie im Team gehabt und bei Plfanzen-Typen auch immer jene, die einem Tier ähneln. Es gab nur selten Ausnahmefälle wie Sleimok oder Firontor, aber die tarten dafür sehr, sehr wenig auf.


    Haltet ihr es für möglich, dass Satoshi ersetzt wird? Immerhin wird das neue Spiel durch die Grafik etwas ganz neues sein!
    Nein, wie oben bereits erwähnt, ist er bereits ein zu wichtiger Bestandteil des Animes, dass es unmöglich ist, ihn ersetzten zu wollen. Das hängt auch ganz von Publikum selbst ab. Man müsste mit einer Umfrage die Zuschauer befragen, ob Ash weiterhin bei ihnen hoch oben im Kurs steht. Wenn ihr mich fragt, würde ein neuer Haupt-Charakter auch eher in dieses Szenario passen, da Pokémon X und Y quasi ein Start in eine neue Ära sind. Zumindest optisch gesehen. Dennoch sagt mir eine Stimme in mir, dass Ash doch beibehalten wird. Er wird einfach neue Begleiter bekommen. Lilia wird garantiert gehen und durch ein weiteres, neues Mädel ersetzt werden. Bei Benny bin ich noch unschlüssig. Er ist noch recht beliebt bei den Fans.


    Wenn ja, welche Wünsche habt ihr an einem neuen Hauptcharakter?
    Mir egal, Hauptsache der neue Charakter, wenn es überhaupt einen gibt, soll einfach mal eine Persönlichkeit bekommen. Mir egal ob dieser nun so naturverbunden ist, wie Aang aus Avatar oder so redselig ist, wie Foghorn Leghorn von den Looney Tunes. Hauptsache man hat endlich eine Figur mit Geschichte, deutlichen Schwächen und guter Interaktion mit anderen Charakteren. Ein perfekter Charakter für mich wäre für mich ein Charakter, der so ist, wie Kenta aus dem Raikou-Special. Energiegeladen, tapfer, aufopfernd, kann manchmal ein Spassvogel, aber wenn es ernst wird, zeigt er auch etwas Verantwortung und hat eine gewisse Ernsthaftigkeit bei der Sache.


    Erwartungen und sonstige Wünsche?
    Nach der wirklichen miesen BW-staffel, sind meine Erwartungen und Wünsche recht niedrig angesetzt. Ein Niveau auf der Höhe der Kanto-, Hoeen- oder Sinnoh-Staffel wäre mir noch da liebste. Es gibt ein paar kleine Sachen, die ich mir wünsche. Erstens, bitte gebt den Begleitern mal wieder eine richtige Rolle. Mal ehrlich, Charaktere, wie mIsty, Rocko, Max, Lilia und Benny waren einfach verschwendest Potenzial. Wenn Figuren mitreisen, brauchen sie auch eine Rolle und sollen kein Running-Gag sein. Und Zweitens, wünsche ich mir, dass nicht immer die selben Pokémon auftauchen sollen. Das fing bereits ab der Hoeen-Saga an, wo man nur die üblichen Publikums-Lieblinge gesehen hat. In DP z.B. hatte Lucario und Rilou sehr viele Auftritte und in BW z.B. Siberio. Man müsste da schon einen guten Ausgleich finden wie damals in Kanto.

  • Wird auch in diese neue - bisher namenlose - Region Satoshi weiterreisen? Wenn ja: Welche Pokémon wird er bekommen?


    Ich denke schon, dass er das tun wird, war ja bisher auch immer so, da sollte sich also nicht groß was ändern. Wird wahrscheinlich eine ähnliche Überleitung wie zwischen Sinnoh & Einall geben, damit man weiß, das Ash eine neue Region besuchen wird.
    Pikachu wird auf jeden Fall wieder mit dabei sein, ich denke, da wird sich auch nichts mit der neuen Spiele-Generation ändern wird. Ansonten wird er wahrscheinlich relativ schnell einen der Starter bekommen, ich tippe mal auf den Frosch, die anderen passen nicht so wirklich zu ihm. Ansonsten noch ein Flug-Pokémon und weitere Pokémon des Typen Feuer, Pflanze und vielleicht noch Eisen oder Ähnliches. Wird auf jeden Fall wieder eine Palette an zahlreichen Typen sein.


    Was für Abenteuer könnten ihn erwarten? Und was für Begleiter könnte er bekommen?


    Na ja, Ash wird natürlich wieder als Frischling in der Region ankommen & erstmal wieder alles neu erlernen, wie sonst auch immer immer. Zu Beginn wird er sich ein Team aufbauen, neue Freunde kennenlernen - die wieder nur zur Deko dabei sind - und sich den Arenaleitern der Region stellen, um alle 8 Orden zu sammeln. :bla: Eventuell wird es wieder eine böse Organisation geben, die versucht die Weltherrschaft an sich zu reißen.
    Allzu erwarte ich nicht wirklich. Ich habe BW (2) noch nicht geschaut, werde es vielleicht noch tun, daher kann ich nicht sagen, inwiefern sich die Story verbessert hat. Eventuell wird sich das in X&Y ein wenig ändern & Ashs Begleiter bekommen mehr Persönlichkeit.


    Haltet ihr es für möglich, dass Satoshi nun - endlich - durch einen neuen Hauptcharakter ersetzt wird? Immerhin wird das neue Spiel offenbar ja allein durch die neue Graphik etwas ganz neues sein!


    Denke ich nicht. Schwarz & Weiß war auch eine komplett neue Generation und hier gab es zahlreiche Änderungen, Ash ist jedoch geblieben. Der Anime hat relativ wenig mit den Spielen zu tun, daher glaube ich, dass Ash uns erhalten bleibt. Eventuell bekommt der Anime einen zweiten Hauptcharakter, aber dann halt zusammen mit Ash.


    Was wären allgemein eure Erwartungen und eure Wünsche an einen neuen Anime?


    Hmm, gute Frage. Eventuell mehr dramatische Wendungen oder mehr "Highlight"-Folgen, wie die Groudon/Kyorge-Episoden in Hoenn oder die finalen Team Galaktic-Folgen. Mehr spannende Sachen & weniger Filler-Folgen, um neue unnütze Pokémon vorzustellen. Und mehr Persönlichkeiten bei den Charakteren wären auch ganz nett, auch bei den Filler-Charaktern.

  • Ich kann mir vorstellen das Ash mit Pikachu weiterhin als Hauptrolle erhalten bleibt, jedoch aber auch das er durch einen anderen Protagonisten ersetzt wird - was viele Hater bringen wird. Falls Ash durch einen neuen Protagonisten ersetzt werden sollte wäre eventuell eine reifere Person von Vorteil, ganz gleich ob männlich oder weiblich. Als Begleiter von Ash/Person XY könnte ich mir ruhig vorstellen das diese wieder ein Mädchen und einen Jungen beinhalten wird. Von den Charakterzügen sowie Besonderheiten sollten diese aber mal was ganz neues sein und keine Abklatsche. Dessen Pokémon Team könnte gegebenenfalls ebenso aufgebaut sein wie sonst auch → ein Starter, Elektro-, Flug-, Pflanzen-, Wasser-, Feuerpokémon und dazu noch zwei andere Typen. Was mir wesentlich lieber wär wäre ein ausgefallenes Team. So in etwa mit Eis-, Geist-, Unlicht- oder Drachenpokémon, dazu nicht immer gleich das erste Flugpokémon was er sieht. Die Abenteuer werden eigentlich vom groben Storylauf so sein → Neue Region = Neuling: Pokémon fangen, trainieren, neue "Gruppenmitglieder" finden, durch die Region reisen, Arenakämpfe absolvieren, Top-Vier bezwingen (eventuell). Dazu kommen dann noch kleine Events, wie Wettkämpfe, spezielle Ereignisse, Bösewichte, einen Gegner für die Hauptperson sowie deren Begleiter.
    Naja, meine Erwartungen an der neuen Staffel ist -noch- niedrig gesetzt. Was einfach daran liegt das man zu wenige Informationen besitzt. Was ich mir jedoch wünsche wäre: Das ernstere Themen miteinbezogen werden, interessante Folgen gestaltet werden und nicht nur Lückenfüller, Begleiter die ein Ziel verfolgen sowie keine Abklatschen sind, spannende Kämpfe und Bösewichte die wenigstens auch was hinkriegen aber nich jede Folge auftauchen, wie es bei Team Rocket der Fall war. Ebenso wär es mir recht, wenn man zu manchen Charakteren die Hintergrundgeschichte kennt oder diese mehr einen eigenen Charakter verliehen bekomm. Doch mein wirklich größter Wunsch wäre, falls Ash als Hauptrolle bleibt, dass er reifer wird, altert und nicht immer im Rampenlicht steht sowie die ernsten Themen. Damit muss nicht umbedingt Tod gemeint sein, aber sowas wie Naturschutz(In manchen Szenen wurden Naturschutzgebiete genannt, Naturschutzgebiet der Ursaring oder so ähnlich), Liebe, Arbeits- beziehungsweise Schulwelt, Tierschutz (Das es eine Organisation gibt, die denkt das Pokémons leiden, wenn sie einem Trainer angehören und diese befreien wollen etc.), Katastrophen (Wie Tornados, Flutwellen, Vulkansausbrüche, Erdbeben, Tsunamis, Unwetter, Gewitter, starke Stürme, Buschbrände, Hitzewellen oder Eiszeiten) und solches dergleichen.

  • Ash wird sicher weiterhin die Hauptrolle spielen, zu meinem Bedauern. Ich würde mir ja einen Charakter mit wirklichen besonderen, überdurchschnittlichen Fähigkeiten wünschen, aber ich glaube nichtmehr daran. Den Verantwortlichen der Story fehlt schlichtweg der Mumm für sowas. Und Ash wird es auch weiterhin nicht schaffen allein zurechtzukommen und daher wird er wieder irgendwenn bekommen der ihm Essen kocht ect. Vielleicht kommt sogar Cilan noch mit in die nächste Gen. Das finde ich garnicht mal so unwahrscheinlich.


    Von den bisher bekannten Pokemon fängt er vllt. Froxy. Könnte ich mir zumindest vorstellen. Ich habe auch keine Erwartungen zur nächsten Staffel. Na ja, vielleicht müssen wir ja nächstes mal nicht bis zur Ankündigung von Gen. 7 warten bis das böse Gen. 6 Team auftaucht. Aber mal sehen wie der Anime mit ganzen neuen biologischen Zeug umgeht der uns bevorsteht. Ich schätze sie werden wieder die wichtigsten Inhalte ignorieren um es so kindlich wie möglich zu halten. Die neuen Staffel wird dem Namen "X&Y" ungefähr genauso gerecht werden Best Wishes mit "Black&White ". Nämlich garnicht. Das einzige was mich gerade an der neuen Staffel interessiert ist die Ausrede mit der man Ash erneut in eine völlig neue Region schickt die wieder ähnlich weit weg ist wie Einall.


    Freu mich schon auf den Gesichtsausdruck von Ash's Mum wenn er sagt: Hey, mum ich bin zurück von meiner Weltreise! Ich hab an jeder Liga auf der ganzen Welt teilgenommen und überall verkackt. ;D Ich hab Hunger.

  • Wird auch in diese neue - bisher namenlose - Region Satoshi weiterreisen? Wenn ja: Welche Pokémon wird er bekommen?
    Bei dieser Antwort kann ich nur meinen vorigen Postern zustimmen: Ash wird im Anime bleiben, ob wir das wollen oder nicht. Er ist das Markenzeichen, welches auch in der kommenden Region seine Reise aufnehmen wird. Ich würde mich auf einen ähnlichen Anfang wie bei Bw freuen – die ruckartige Vorstellung eines legendären Pokémon hat mir besonders gefallen. Pikachu, welches anfänglich wieder Mals Schwäche zeigen wird, wird somit natürlich auch in seinem Team bleiben und auf Ashs Schulter ihn durch die Region begleiten.
    Generelle Konstruktion des Teams bleibt uns natürlich auch behalten – das Flug-Pokémon, welches für die Region steht, werden wir auch in diesem finden. Das froschartige Pokémon finde ich für dieses auch ganz geeignet, da ich mir zumindest den Pflanzen-Starter nicht bei Ash vorstellen kann. Auch der Fuchs ist ungeeignet, doch gehe ich mal davon aus, dass Ash nicht nur ein Starter im Team geschenkt bekommen wird und ich bei diesem Fall Fynk vorziehen würde.
    Ich hoffe, dass ein Nachfolger des Kieslings, welches wahrscheinlich ungeheuerliche Ähnlichkeiten mit dem Gestein Pokémon der Einall Region haben wird, nicht ins Team schafft, da ich das Gestein-Pokémon der Einall Region nicht geeignet für Ash fand.
    Weiterhin müsste man darüber diskutieren, wenn mehr Pokémon vorhanden sind.


    Was für Begleiter könnte er bekommen?
    Eine weibliche Begleiterin ist auf jeden Fall Pflicht, denke ich mal.
    Mit Maike und Iris hatten wir zwei Mal das Mädchen, welches eher wildere Charakterzüge besitzt, sodass mir bei X & ein passender Kontrast mir recht wäre. Vielleicht leichte Ähnlichkeiten mit Lucia, die eine doch ganz prächtige Charakterentwicklung gezeigt hat, würde ich leiden. Weiterhin wäre ich auch dafür, wenn diese Begleiterin auch ein Ziel nachgingen würde – Wettbewerbe würde ich mit erneuerter Animationstechnik auch mal wieder gern sehen.
    Die Idee eines Begleiters, der in einem ähnlichen Alter wie Rocko ist, würde mir auf jeden Fall auch gefallen, wenn der Running-Gag nicht wieder eingeführt wird. Interessanter wäre es aber aller Mals, wenn dieser auch ein Ziel nachgehen würde. Vielleicht könnte die Truppe sogar noch ein Stück an Reiz dazugewinnen, wenn der „andere“ Junge mit Elan einen Traum nachgeht, der Anfänge von Rivalität in die Gruppe bringen könnte.


    Erwartungen und sonstige Wünsche?
    Eine bessere Darstellung des Schurkenteams, welches wir (noch) nicht kennen, steht bei zuerst auf der Liste. Ich verlange nicht, dass diese schlimmer oder erwachsener Dargestellt werden müssten. Bei BW hatten wir die ganzen Staffeln außer einem gescheiterten Auftritt von Team Rocket, keine nennbaren Schurken, die etwas Pepp mit hineinbringen hätten können. In ein paar Tagen haben wir nun einen extra Arc, der sich auf N fokussiert. Zumindest die Anwesenheit des Teams in den vorigen Staffeln hätte BW vielleicht etwas helfen können, denke ich mal.
    Da ich im Bereich des Mythos in der noch unbekannten Region noch nichts weiß, kann Ich mich leider nicht zu Plänen äußern, die wir noch kennenlernen. Wenn ich ehrlich bin, können die nach Team Plasma alles nachgehen, was ein Funken Weltzerstörung in sich trägt.
    Könnte man als weiterer Wunsch erwähnen, dass die Liga auch Verbesserung bräuchte? Ein Punkt dabei war auch der Gebrauch der selben Pokémon, den ich nicht wirklich vorziehe.
    Auch wenn ich nicht viel erwarte, kann ich momentan nur hoffen, dass es zumindest ein wenig besser wird als wir bei Bw (2) gesehen haben. :)

  • Meine Wünsche für eine neue Pokémon Animeserie, die dann in der Region der Editionen X und Y spielt, sind in erster Linie dass die Handlung endlich (wieder) ernster und dramatischer wird.
    Es gab doch früher auch schon Ansätze die in diese Richtung zeigten, besonders in den ersten beiden Staffeln.
    In der ersten Staffel


    - gab es Pokémon die schwer verletzt wurden und beinahe gestorben wären, auch wenn das nicht explizit ausgesprochen wurde.


    - wurde Rocko's Sehnsucht ein hübsches Mädchen zu finden realistischer dargestellt und man hat ihm noch wirklich abgenommen, dass er darunter leidet keine Freundin zu haben.


    - geht es in einer Folge um den Geist einer jungen Frau, die schon lange tot ist und immer noch auf ihren Geliebten wartet, der sie verlassen hat um in den Krieg zu ziehen und dann gefallen ist. Das wurde zwar auch nicht ausgesprochen, aber die Bildsprache machte das mehr als deutlich.
    Das ist eine der besten und dramatischsten Folgen von Pokémon, mit einem richtig ernsten Thema, bei der man kaum anders kann als auch mal eine Träne zu vergießen. Das ist wohl eine der Folgen die am meisten dafür verantworlich waren dass die Animeserie auch für Erwachsene interessant wurde.


    - sind Ash und Pikachu im Pokémonturm von Lavandia von einem herabstürzenden Kronleuchter erschlagen worden und beinahe gestorben. Und dann kam auch noch ein Alpollo, hat ihnen die Seelen aus den Körpern gezogen und ihnen weißgemacht, dass sie wirklich tot sind um sich einen Spaß mit ihnen zu machen.
    Und am Ende finden Misty und Rocko sogar ihre leeren Körper und Misty weint, weil sie natürlich denkt dass Ash wirklich tot ist.
    Auch in dieser Folge gab es nur Bildsprache und das Wort "Tod" wurde nie erwähnt, aber es war immer klar zu erkennen worum es ging, auch für kleine Kinder!



    Und dann gab es da noch die Folge mit den beiden Porygon's, von denen eines bei der Explosion eines Labors am Schluss gestorben sein soll, und eine Folge in der Ash sogar mit einer Waffe bedroht wird, und zwar richtig ernsthaft und nicht lustig dargestellt.
    Außerdem passiert in dieser Folge wohl auch noch etwas sehr dramatisches, weil es später eine Szene gibt, in der Ash weinend im Regen zusammenbricht und völlig verzweifelt ist, während Misty und Rocko vollkommen deprimiert mit gesenktem Blick hinter ihm stehen. Diese Szene sieht man während des Rückblicks in der Folge in der Misty Ash, und damit auch (größtenteils) die Serie, verlässt.
    Leider kenne ich diese Folgen nur vom Hörensagen und habe, außer der Szene die ich im darüberliegenden Satz erwähnt habe, noch nichts davon gesehen, ein paar Bilder ausgenommen, weil sie im deutschen Fernsehen nicht gezeigt wurden und ich mir, um ehrlich zu sein, bisher noch nicht die Mühe gemacht habe sie im Internet zu suchen.
    Und im 1. Film stirbt Ash tatsächlich den Heldentod, wenigstens für kurze Zeit, und zwar ohne als Geist weiterzuexistieren.
    Die zweite Staffel hat dann schon etwas nachgelassen, wenn ich jetzt so darüber nachdenke, aber sie war immer noch ernster als es die Serie jetzt ist und immerhin wurde sehr deutlich dargestellt, dass zwischen Ash und Misty mehr als nur Freundschaft ist.
    Aber ab der dritten Staffel hat die Serie leider stark nachgelassen und ist größtenteils so wie wir sie heute kennen. Auch die Handlung um Ash und Misty wurde einfach fallengelassen.


    Genau so eine Handlung wie in der ersten Staffel wünsche ich mir wieder! Ash und die anderen hatten noch richtig Persönlichkeit, und die Nebencharaktere auch, es gab viel mehr Spannung und Dramatik und schwere Schicksale.
    Das sollte es wieder geben! Und es wäre auch nicht schlecht, wenn die Handlung in ein paar Folgen noch ernster wird, und Nintendo auch mal jemanden sterben lässt, egal ob einen Menschen oder ein Pokémon, mit der passenden Dramatik und Ernsthaftigkeit versehen natürlich.
    Es muss ja nicht gleich ein Hauptcharakter sein, ein Nebencharakter würde auch reichen.


    Kurz gesagt:


    Ich wünsche mir eine neue Pokémon Animeserie mit realistischen Charakteren, die eine Persönlichkeit haben und nicht wie bessere Statisten wirken, mit einer wenigstens ab und zu sehr traurigen Handlung in der es ernste Themen, verbunden mit der richtigen Dramaturgie, gibt, mit viel mehr Spannung und richtigen Bösewichten, die auch ruhig mal über Leichen gehen können.




    Als ich das erste Mal die Staffeln 10 - 13 gesehen habe, war ich begeistert. Die Animeserie war abwechslungsreicher, es gab einige frische Elemente und sie ging ein bisschen mehr in die Richtung die ich, und wohl auch die meisten anderen, erwachsenen Pokémonfans, sich wünschen.
    Zum Beispiel durch Paul, einem Trainer der seine Pokémon quält und schlecht behandelt oder durch den angedeuteten Tod von Jägerin J.
    Ich hätte mir nur gewünscht dass Nintendo darin noch einen Schritt weiter geht und dass die Dramaturgie besser ist.
    Nachdem ich durch einen Beitrag hier wieder an diese ernstere Handlung erinnert wurde, habe ich gehofft und erwartet, dass Nintendo ab der 14. Staffel diesen Schritt geht und beschlossen sie mir doch anzusehen.
    Aber leider blieb diese Entwicklung bis jetzt aus und da Ash's Einallreise, gemessen an der Anzahl der noch kommenden Folgen, ja schon fast vorbei ist, wird das währenddessen auch nicht mehr passieren.
    Und das bringt mich gleich zum nächsten Punkt:




    Soll Ash weiterhin dabei sein?


    Nein. In einer neuen Animeserie zu den neuen Editionen sollte es einen anderen Hauptcharakter geben. Ash sollte nach seiner Einallreise endlich Pokémonmeister werden oder auf sonst irgendeine kreative Art und Weise verschwinden.
    Solange Ash dabei ist wird es so eine Richtungsänderung der Animeserie, falls Nintendo das überhaupt jemals in Erwägung zieht, niemals geben.
    Das zeigen die letzte und die aktuelle Staffel ganz deutlich, weil Ash darin praktisch zu einer Witzfigur degradiert wurde und die ganze Animeserie wieder ein ganzes Stück kindischer geworden ist.
    Das einzige was so eine Änderung, falls es sie überhaupt jemals geben wird, herbeiführen könnte, wäre eine neue Animeserie mit einem neuen Hauptcharakter, mit neuen Begleitcharakteren (oder vielleicht auch mal keine) und einer ganz neuen Geschichte.
    Aber mit Ash funktioniert das nicht, es würde mit ihm nur wieder einmal dasselbe, langweilige Prinzig aufgewärmt werden. Dieses ewig gleiche Konzept ist einfach langweilig geworden und deshalb sollte Nintendo jetzt endlich mal eine neue Richtung einschlagen und damit anfangen indem es Ash aus der Animeserie entfernt.
    Wenn Nintendo das nicht machen sollte werde ich mir die Animeserie nicht mehr weiter ansehen. Und diesmal bleibe ich ganz sicher dabei, denn so kann es nicht weitergehen........
    Wenn ich mir meine Zeilen hier so durchlese, merke ich, dass es so klingt als würde ich Ash hassen. So ist es nicht. Aber irgendwann muss Ash doch mal Pokémonmeister werden, oder seinen Traum unter tragischen Umständen aufgeben, oder wasauchimmer und Platz für einen neuen Hauptcharakter machen.
    Es ist einfach an der Zeit für jemand neuen. :)





    Was ich mir von so einem neuen Hauptcharakter und ganz allgemein einer neuen Animeserie erwarte, kann man aus meinem Beitrag eigentlich schon ganz gut herauslesen. Aber es gibt noch ein paar Punkte und deshalb fasse ich jetzt mal alles zusammen:



    1. Ein neuer Hauptcharakter mit viel Tiefe, viel Reife und viel Persönlichkeit. Vielleicht auch mit einer bewegten und traurigen Vergangenheit.
    Das kann meinetwegen auch wieder ein zehnjähriger Junge sein, das schließt Reife, Persönlichkeit und Tiefe ja nicht zwingend aus, zumindest nicht wenn es richtig gemacht wird. :)


    2. Dieser neue Hauptcharakter sollte sich auch weiterentwickeln. Er sollte neue Dinge lernen, er sollte geistig reifer werden, er sollte natürlich mit der Zeit ein immer besserer Pokémontrainer werden, er sollte Fehler machen und daraus lernen, auch Fehler die mal richtig schwerwiegende Konsequenzen haben und die er deshalb nie vergisst und für die er ein Leben lang ein schlechtes Gewissen hat, wenn er daran denkt (eben wie im echten Leben), aber die er übersteht und die ihn wachsen lassen.
    Er sollte auch tapfer sein und zu seinen Idealen stehen und ein großes Herz und einen starken Willen haben und nicht so leicht aufgeben. Trotzdem sollte er eine realistische Persönlichkeit sein, und auch mal Angst haben. Es sollte Schwächen haben und es sollte gewisse Herausforderungen geben, denen er, trotz seines starken Willens, nicht gewachsen ist, und die er entweder nur mit der Hilfe anderer bewältigt oder eben gar nicht schafft.
    Er sollte auch mal Niederlagen einstecken und damit meine ich nicht nur im Pokémonkampf oder gegen eine böse Organisation, sondern auch im zwischenmenschlichen Bereich, in Liebesdingen usw. oder vielleicht auch mal wenn es darum geht, jemandem das Leben zu retten und dann darunter leiden es nicht geschafft zu haben.
    Ich denke dass dieser Spagat nicht einfach ist und ich bin mir nicht sicher, ob Nintendo das heute noch hinkriegt, ich würde es sogar als unwahrscheinlich bezeichnen, aber man wird ja noch träumen dürfen. :)
    Und natürlich sollte er auch körperlich altern. Man sollte ihm mit der Zeit ansehen, dass er älter wird. Natürlich sollte er sich dann auch mit Fragen beschäftigen die das älter werden nunmal so aufwirft. Und damit das noch realistischer wird kann auch ruhig mal ab und zu sein soundsovielter Geburtstag die Handlung einer ganzen Folge bestimmen.
    Das bringt mich schon zum nächsten Punkt:


    3. Es sollte besser verdeutlicht werden, dass Zeit vergeht. Geburtstage, Weihnachtsfeste, japanische Feiertage, sonstige Feiertage, sollten zumindest erwähnt werden. Und es sollte eine sichtbare Veränderung der Jahreszeiten geben! Und zwar regelmäßig, nicht nur einmal.
    Auch die Feiertage sollten öfter als einmal erwähnt werden, damit man zwischendurch sagen kann "Aha, seit der Weihnachtsfolge ist jetzt in der Animeserie genau ein Jahr vergangen!".
    Das führt mich zum vierten Punkt:


    4. Eine stärkere Thematisierung von Festen. Das hat in der 1. Staffel ganz gut funktioniert. Es sollte in der Animeserie erkennbar sein, dass die Charaktere jedes Jahr Weihnachten, Geburtstag, verschiedene andere Feiertage feiern, vielleicht auch ein paar erfundene, Pokémon spezifische.
    Es sollte spezielle Folgen geben die sich nur um diese Feiertage und das Feiern ansich drehen.
    Natürlich muss nicht jede Staffel zwingend eine Weihnachtsfolge, pro Hauptcharakter eine Geburtstagsfolge, ect., in der die Feier im Mittelpunkt steht, haben.
    Das würde mit der Zeit wahrscheinlich langweilig werden, da diese Feste ja eigentlich jedes Jahr gleich ablaufen.
    Aber es sollte erkennbar sein, dass diese Feste auch in der Pokémonwelt regelmäßig stattfinden und jährlich wiederkehren.


    5. Ernstzunehmendere Bösewichte. Die professionelleren Aktionen von Jessie, James und Mauzi, die es aktuell gibt, sind ein Schritt in die richtige Richtung, aber noch zu wenig.
    Ein "guter" Bösewicht sollte für sein Ziel alles tun und skrupellos sein. Er kann auch ruhig mal über Leichen gehen und richtig gemein sein. Und er sollte natürlich sehr intelligent und verschlagen sein. Kein Trick sollte ihm genug sein, um die Helden loszuwerden.
    Damit wäre er eine viel größere Herausforderung und das braucht die Animeserie.
    Jessie, James und Mauzi ist das nicht zuzutrauen, aber man kann ja ohne Probleme einen neuen einführen und die drei gleich zusammen mit Ash in die Serienrente schicken.


    6. Mehr Dramatik. Es können ruhig richtig schlimme Dinge passieren: Tod, schwere Unfälle, schwere Krankheiten, Naturkatastrophen (mit den entsprechenden Toten, versteht sich), ganze Dörfer und Landstriche die ausgelöscht werden, skrupellose Verbrecher, die gleich mal jemanden als Geisel nehmen und drohen ihn umzubringen usw.
    Vielleicht eine Geschichte über einen Pokémontrainer, der seinen Pokémonpartner, mit dem er seine Reise begonnen hat, so hart kämpfen ließ, dass er gestorben ist, sodass er sich jetzt nicht mehr würdig fühlt ein Pokémontrainer und sich dem auch nicht mehr gewachsen fühlt.
    Oder Charaktere, die ihre Eltern verloren haben, usw.
    Aber auch andere dramatische Geschichten:


    Freunde, die gegeneinander ausgespielt werden, zerbrochene Freundschaften, Eifersucht, Neid, Gehässigkeit (vielleicht wegen einem Mädchen), gebrochene Versprechen, Schulstress, Mobbing usw.
    Vielleicht auch ein Charakter, der aus irgendwelchen Gründen auf die falsche Seite wechselt.
    Alles natürlich versehen mit den passenden dramaturgischen Elementen, im Zeichenstil, in der Musik, ect.
    Einfach mehr Dramatik und ein ernsterer Hintergrund. Möglichkeiten gibt es ja genug. :)


    7. Eine Welt mit mehr Tiefe. Es gibt bei der Animeserie so viele interessante Fragen die noch nie oder nur ungenügend beantwortet wurden:


    Wie genau funktionieren Pokébälle?
    Leidet Pokémon in einem Pokéball wirklich? Oder wird irgendwie sichergestellt, dass sie es darin gut haben und sich trotzdem wohlfühlen?


    Man darf an dieser Stelle nicht vergessen, dass die Animeserie auch Science-Fiction Elemente hat, es gibt darin einige interessante Technologien.
    Es wäre interessant zu erfahren, wie das alles funktioniert. :)


    Welchen geschichtlichen Hintergrund hat die Pokémonwelt? Wie wurden bestimmte Städte, vielleicht sogar ganze Länder, gegründet?
    Welche Sagen und Legenden gibt es? Gibt es auch in der Pokémonwelt so etwas wie Mythologie, vielleicht in Form von Pokémon die in irgendwelchen Sagen vorkommen und die noch nie jemand gesehen hat, aber von denen man doch glaubt dass es sie gibt?
    Gibt es spezielle, kulturelle Riten oder Traditionen? Was für Feste gibt es? Welchen Ursprung haben diese Feste?


    Teilweise wurden diese Fragen schon beantwortet, aber eben immer nur ziemlich ungenügend. Oder auch:


    Was für ein politisches System gibt es in der Pokémonwelt? Gibt es überall Demokratie? Oder auch Diktaturen? Gibt es in der Pokémonwelt irgendwo noch Monarchien oder vielleicht sogar ganz neue Regierungsformen, die es in echt nicht gibt?
    Wie ist es möglich, dass zehnjährige Kinder einfach so alleine auf eine Reise gehen und Pokémon trainieren? Wann gehen sie zur Schule? Wie ist das später mit dem Berufsleben? Womit verdient ein Pokémontrainer sein täglich Brot? Und wie finanzieren die Kinder ihre Reise? Welcher Ursprung oder welche Tradition steckt hinter alldem? Was für einen Sinn hat das Ganze eigentlich?


    Ich bin mir sicher, es gibt noch mehr Fragen, aber die fallen mir gerade ein. Die Beantwortung dieser Fragen wäre wirklich interessant und wurde der Pokémonwelt viel mehr Tiefe verleihen. :)



    Kennt hier jemand den ersten Pokémon Adventures Manga, der noch in Kanto spielt und in dem noch Ash die Hauptrolle spielt? Dieser Manga spielt in einer viel ernsteren und düsteren Version von Kanto als man es aus der Animeserie kennt.
    Die Geschichte setzt viel mehr auf Ernsthaftigkeit, es gibt Trainer die von Pokémon schwer verletzt wurden, Bösewichte die töten würden (und es sogar versuchen) und Pokémon die im Kampf sterben.
    Es hat sogar den Anschein, als wäre es laut den offiziellen Pokémonkampfregeln erlaubt, die gegnerischen Pokémon im Kampf zu töten.
    Leider weiß ich das nicht genau, da ich bis jetzt nur das Glück hatte, den ersten Band zu bekommen.
    Auch Blut gibt es zu sehen, aber trotzdem keine geschmacklosen Blutorgien.
    So in etwa sollte Nintendo das machen. Nicht unbedingt ganz so ernst, aber es sollte in diese Richtung gehen.
    Wenn ihr diesen Manga kennt, wisst ihr wie ich mir eine neudesignte Pokémon Animeserie ungefähr vorstelle. :)




    Das sind meine Wünsche für eine neue Pokémon Animeserie. Ich hoffe dass das alles so umgesetzt wird. Aber wenn ich ehrlich bin, bin ich skeptisch und bezweifle es stark.
    Selbst wenn es einen neuen Hauptcharakter gibt ist noch nicht gesichert, dass es diese Änderungen geben wird.
    Es könnte auch nur Ash mit neuem Namen und neuem Aussehen sein.
    Deshalb werde ich skeptisch bleiben, selbst wenn Ash für immer durch einen neuen Hauptcharakter ersetzt wird. Ich werde mir dann die ersten Folgen ansehen, aber wenn die Handlung dann nicht von Anfang an so ist oder es wenigstens deutliche Hinweise gibt dass sich die Handlung in den nächsten paar Folgen so entwickelt, werde ich mir sie trotzdem nicht mehr ansehen.
    Und dasselbe gilt natürlich auch, wenn es zwar so kommen sollte wie ich es mir wünsche, aber Nintendo irgendwann im Laufe der Animeserie den Stil wieder ändert, so wie nach der 2. Staffel.
    Dann werde ich wieder aufhören. Und dabei wird es dann bleiben, ich gebe Nintendo dann nur diese eine Chance.
    Ich habe beschlossen da ab jetzt konsequent zu sein, mich auf keinen Fall von Nintendo an der Nase herumführen zu lassen und einen Schlussstrich zu ziehen. :)
    Wenn die Animeserie in den X/Y Folgen nicht genau so wird, kehre ich ihr den Rücken.





    Puh, ist das viel geworden...... Ich glaube man merkt, dass mich dieses Thema sehr beschäftigt.^^ Ich hoffe dass wenigstens ein paar von euch das alles lesen. :)



    ________________



    EDIT (Postings zusammen gelegt):
    Ich hoffe es ist in Ordnung, wenn ich hier jetzt einfach noch einen Beitrag schreibe. Aber es hat ja, leider, auch noch niemand geantwortet und wenn ich meinen alten Beitrag editiere, sieht es ja niemand. :)




    Ich habe jetzt noch einen ganz speziellen Wunsch für die Folgen zu den X/Y Editionen:


    Mewtu sollte wieder dabei sein! Es bietet sich einfach an wenn es in den neuen Editionen wirklich um Genetik geht und das auch in einer neuen Animeserie richtig thematisiert wird und es wäre dann schon fast ein Verbrechen Mewtu kein Comeback zu geben.
    Er könnte ja mit dem neuen Helden/der neuen Heldin (ja, das habe ich oben vergessen, auch ein Mädchen wäre vorstellbar und auch mal etwas anderes!) zusammentreffen und dann zusammen mit ihm/ihr gegen die böse Organisation mit ihren Genexperimenten kämpfen.
    Das fände ich besonders toll und hätte etwas episches.
    Man könnte durch eine Rückkehr von Mewtu auch noch mehr aus der Handlung herausholen wenn, zusätzlich zu dem was ich in meinem anderen Beitrag geschrieben habe, noch das hier vorkommt:


    Mewtu und die anderen Klonpokémon werden von Team Rocket in Ruhe gelassen und können jetzt ein Leben in Frieden führen. Aber Mewtu kann einfach keinen Frieden finden und leidet immer noch unter seiner Existenz und quält sich mit Fragen wie "Wozu bin ich da?", "Was ist der Sinn des Lebens?", "Was ist meine Aufgabe?", "Wo sind mein Zuhause und mein Platz in diesem Leben?", ect.
    Er verlässt die anderen Klonpokémon und zieht durch die Welt in der Hoffnung Antworten zu finden. Dabei kommt er dann zu Beginn der neuen Animeserie in die neue Region der X/Y Editionen und trifft dort nach kurzer Zeit auf den neuen Hauptcharakter, der gerade vor kurzem seine Reise als Pokémontrainer begonnen hat.
    Er schließt sich ihm aus irgendwelchen Gründen an und sie werden Partner. Und von ihm lernt Mewtu während ihrer Reise dann und findet so die Antworten auf diese Fragen und mit der Zeit endlich einen Platz im Leben und damit Frieden.
    Das würde der Animeserie Gelegenheit geben auch ein paar wichtige Lektionen für das Leben zu vermitteln, wodurch man dann auch gleich einiges davon lernen könnte, das man im eigenen Leben gut gebrauchen kann.
    Und es würde die Handlung um Mewtu endlich zu einem vernünftigen und zufriedenstellenden Ende führen.


    Das ist noch ein großer Wunsch von mir. Aber auch wenn Mewtu zurückkommen sollte, gilt weiterhin was ich am Ende meines ersten Beitrags geschrieben habe.
    Wenn die Animeserie nicht so wird, wie ich es als Wunsch in den beiden Beiträgen hier geäußert habe, und Mewtu daher nur zu einer besseren Statistenrolle verkommt, wende ich mich ab.


    Leider bezweifle ich selbst dabei, dass Nintendo das so macht. :\

  • Leider fürchte ich auch, dass uns der blöde Idiot Satoshi mit seinem noch viel blöderem Pikachu erhalten bleibt. Die Hoffnung stirbt zwar - bekanntlich - immer zuletzt, aber leider hängen die Produzenten offenbar wirklich zu sehr an diesem eindimensionalen Charakter, als dass sie ihn einfach mal laufen lassen würden... *seufz* Und die Tatsache, dass er die Isshu-League verloren hat spricht leider ja auch dafür, dass er uns erhalten bleibt, denn immerhin muss er ja irgendwann noch einmal Pokémonmeister werden (als ob *hust*). Zumindest ist das wohl der Gedanke dahinter.


    Das Problem ist, dass man, solang man Satoshi so behält, wie er Momentan ist, kaum etwas vernünftiges mit den Reisebegleitern machen kann, weil Satoshi eben ein so furchtbar undynamischer Charakter ist, der einfach mittlerweile als Charakter zu "Kaputt geschrieben" ist, als dass man mit ihm gute Interaktionen aufbauen könnte. Daher ist das einzige, was ich mir persönlich so für die Gruppe wünschen kann, dass es in dieser einmal WICHTIGE andere Charaktere, die auch unabhängig von Satoshi handeln können, gibt. Damit könnte man das ganze wesentlich besser gestalten.
    DP hatte ja mit Hikari gute Folgen. Auch bei AG hatte Haruka ihre Momente. Iris wird leider - ähnlich wie Kasumi - überhaupt keine Möglichkeit gegeben (nicht das es bei einem starren Charakter wie Kasumi viel gebracht hätte).
    In die Richtung sollte man es etwas ausarbeiten.


    Ich würde mir generell jedoch viel eher einen neuen Charakter wünschen. Einen dynamischen Charakter, der kein Pikachu hat *hust*, dafür aber mehr ausgearbeitete Stärken und Schwächen. Ein Charakter, der auch einmal Selbstzweifel hat und sich auch selbst einmal beweisen muss. Ein Charakter wo das "Show" auch mit dem "Tell" übereinstimmt.
    Dazu eine dynamische Gruppe und eine richtige Rivalität (OMG, ich vermisse Shinji im Moment immens... Weil die BW Rivalen... *facepalm*). Allgemein einfach... Mehr Dynamik zwischen den Charakteren und mehr Abwechselung.
    Das gilt sowohl für die Teamaufstellung und die Kämpfe, als auch für die Episoden selbst... Keine Standard-Neues-Pokémon-Fillerfolgen mehr, bitte...


    Auch würde ich mir mal wieder mehr Gegner wie Hunter J wünschen. Sie war wirklich eine geniale Gegnerin und auch an sich war Team Galaktik in DP sehr gut umgesetzt, jedenfalls wenn man jetzt die Zielgruppe bedenkt. (Wobei Zielgruppe in Japan ja ohnehin sehr relativ ist, wie ich Momentan mal wieder merke.)
    Aber ich würde mir Gegner wünschen, bei denen man sich mal wirklich fragt, wie die Charaktere da rauskommen. Wo man wirklich Angst um die Charaktere hat. Das gab es bei Hunter J etwas, aber sonst praktisch nie im Anime.


    Und wo wir bei Gegnern sind: Kein Team Rocket mehr! Wirklich: Ich mag das TRio. Aber die haben sich ihren Ruhestand wirklich wohlverdient.


    Und wenn ich mir den letzten Posting ansehe: Bitte kein Mewtwo und bitte keine pseudodramatischen Folgen ohne wirklichen "emotional impact" à la Kanto.
    Vor allem kein Mewtwo. *grusel* Nachdem ich den Film noch mal gesehen habe und mir aufgefallen ist, was Mewtwo doch für ein grottig geschriebener pseudodrama Charakter ist, möchte ich von dem Vieh nach möglichkeit nie wieder etwas sehen. Wirklich nie wieder. Vor allem wenn man dieses grausige TV-Special mit "Mewtwo kehrt zurück" bedenkt. *grusel* Nein, nein, bitte nicht. Bitte keine hohlen aneinandergereihten Phrasen und bitte allgemein keine stumpfsinnige Möchtegern-Moral bezüglich des Klon-Themas. Auch nicht mit neuen Klonen. Das ist ein wirklich ausgelutschtes und meist sehr schlecht behandeltes Thema.



    ________________________________________________________


    Da mich Lieber Tee drum gebeten hat noch ein kleiner Diskussionsansatz:
    Im Sommer kommt ja der nächste Pokémon-Film raus, in dem es ja vorrangig um Genesect gehen wird. Wir wissen jedoch, dass normal immer im letzten Film einer Generation irgendein Bezug auf die kommende Generation genommen wird. Sei es dadurch, dass Pokémon oder Charaktere auftauchen oder gar Inhaltlich ein Bezug genommen wird. Habt ihr Vermutungen und Wünsche, wie es in dem 15. Film aussehen wird?
    Und welche Pokémon werden wohl die Hauptrolle im 16. Film spielen?

  • OMG, ich vermisse Shinji im Moment immens... Weil die BW Rivalen...


    Das ist auch für mich ein wichtiger Aspekt im Anime, der hoffentlich drastisch geändert wird. Mit Shinji haben sie gezeigt, dass sie nach den AG-Staffeln, in dem die Rivalenrolle von Niemandem konsequent angenommen wurde, es geschafft haben einen Rivalen zu schaffen, der mir sonderlich gut gefiel. Ok, darauf wären wir dann wieder bei Ash, der versuchte ihn zu verbessern und es geschafft hat es dumm wirken zu lassen, doch damit wären wir wieder mit der Ash Problematik, da er als Protagonist vollkommen unfähig ist. Schwach ist meiner Meinung nach, jedoch kann man an ihm auch nicht mehr viel drehen.
    So, Mewtwo soll wieder in den Anime zurückkehren? Die Klon Pokémon hatten einen Film und ein Special (und das Mirage Pokémon Special), und Ich denke, dass dieses für die Story vollkommen reicht. Die Angelegenheit des Klonens in Verbindung der bösen Teams wäre für mich genug, dazu gefiel mir das „Mewtwo kehrt zurück“ Special auch nicht sonderlich, dass ich keine Fortsetzung brauche.


    Gespannt bin ich darauf, ob die Gen-Gerüchte, die wegen der Namen der Editionen entstanden sind, bestätigt werden, oder ob es nur „Zufall“ ist. Hierbei sehe ich nur das Problem, dass schon ähnliche Themen, wie bei Mewtwo oder sogar in den Spielen BW2 der DNS-Teil reichlich dieses aufgreifen, sodass schon etwas vollkommen neues mich begeistern würde.
    Der Aspekt der Veränderung der Pokémon wird bis Genesect aufgegriffen, sodass es an diesem Punkt nicht mangeln wird. Genesect wird in verschiedenen Versionen im kommenden 16. Film vorkommen, in dem wohl auch ein Stückchen mehr über die neuste Generation verraten wird. Interessant finde ich es hier, dass der Film auf die BW 2 Episode N aufbauen wird. Da frage ich mich, ob es dann nicht auch kleinere Parallelen zu dem XY-Anime kommen werden? Viel über das legendäre Pokémon weiß ich noch nicht, nur, dass Team Plasma seine Kanone am Rücken angebracht hat. Die Verwandlung dieses antiken Pokémon unter der Flagge Team Plasmas hört sich ganz vielversprechend an und ich würde mich freudig stimmen, wenn dies in die Story eingebaut wird. Hoffentlich wird dies nicht in einem Mewtwo-Verschnitt enden, wenn die Verbindung mit Team Plasma aufgegriffen wird. Vorstellen könnte ich mir eher, Ash und Co. mit den Folgen der Veränderung des Pokémon kämpfen müssen. In einem Trailer wurde das Rote unter ihnen ziemlich stark dargestellt. Das Thema Verantwortung im Bezug der legendären Pokémon sahen wir ja schon ein paar Mal, doch könnte es schon etwas werden. Die Erfüllung dieses Wunsches würde mir natürlich gefallen :)

    6. Mehr Dramatik. Es können ruhig richtig schlimme Dinge passieren: Tod, schwere Unfälle, schwere Krankheiten, Naturkatastrophen (mit den entsprechenden Toten, versteht sich), ganze Dörfer und Landstriche die ausgelöscht werden, skrupellose Verbrecher, die gleich mal jemanden als Geisel nehmen und drohen ihn umzubringen usw.
    Kennt hier jemand den ersten Pokémon Adventures Manga, der noch in Kanto spielt und in dem noch Ash die Hauptrolle spielt? Dieser Manga spielt in einer viel ernsteren und düsteren Version von Kanto als man es aus der Animeserie kennt.
    Die Geschichte setzt viel mehr auf Ernsthaftigkeit, es gibt Trainer die von Pokémon schwer verletzt wurden, Bösewichte die töten würden (und es sogar versuchen) und Pokémon die im Kampf sterben.


    Ich gehe mal schwer von aus, dass du nicht den Manga meinst mit den Namen „The Electric Tale of Pikachu“, in dem Ash eine Rolle spielt. In Pokémon Adventure ist der Protagonist eigentlich gar nicht Ash, sondern Red/Rot, der nur so ins Deutsche übersetzt wurde. Man kann auch Pokémon Adventure nicht sonderlich gut mit dem Anime vergleichen, was ich auch zugeben muss. Ich bin mal so frei und gehe auf den Punkt ein, in dem du deinen Wunsch erwähnst mit mehr Dramatik – sogar in Pokemon Adventure wurde von Vizkid (Verlag, der den Manga auf Englisch veröffentlicht) das Wort „Töten“ zensiert, wie z.B einige Aussagen von Siegfried im Yellow-Arc, in denen er darstellt, dass er paar Leute um die Ecke gebracht hat. Sogar einige Szenen wurden schon komplett von Vizkid verändert. Hier stellt sich dann die Frage, was vom Anime noch übrig bleiben würde, damit er noch kinderfreundlich ist. Abgesehen davon kann ich dir nur zustimmen, dass die eine Pokémon-Manga Serie erstklassig ist, wenn du es schon ansprichst. ^^

  • Okay, wir sind uns wohl alle einig, dass sich der Anime wohl nie weiterentwickeln wird. Ash wird bis zum endgültigem Ende das Animes, der Hauptcharakter bleiben, immer 10 Jahre alt bleiben, nie Meister werden und Alles geht immer wieder von vorne los, mit neuen Begleitern, damit diese für die neuen Spiele werben. Allerdings könnte man den Anime noch halbwegs sehenswert machen, wenn man alles Positive der Kanto-, Hoeen-, und Sinnoh- und BW-Saga im neuen Anime vereint.



    Pros der Kanto-Saga
    Oaky, man kann über die Kanto-Saga was man will. KLar' war es damals noch nicht alles gut durchdacht, und Ash's Begleiter hatten gar keine Rolle, aber der Anime war auch er bis dato mutigste, wenn es um Geschichten und Situationen ging. Beispielsweise die erste Folge, wo Pikachu von den Habitaks so schwer verletzt wurde. In der Kanto-Staffel hatten die Pokémon nach den Kämpfen richtige Schrammen und Wunden am Körper, kein Blut selbstverständlich, aber immerhin konnte man die Ergebnisse des Kampfes deutlich sehen. Heutzutage liegen die selbst nach einer Explosion am Boden mit Spiral-Augen.
    Auch gab es in dem Anime noch recht kreative Geschichten, wie die die Folge, wo die Pokémon sich mal selbst untereinander runterhalten haben. Da konnte man genauer die Persönlichkeiten von Pikachu, Glumanda, Schiggy, Bisasam, Rettan und Smogon kennen lernen. Oder die Folge, mit dem versunkenem Schiff und dem Geistermädchen. Alles recht gewagte Folge.
    Auch hat mir die Chemie zwischen Ash udn seinen Begleitern in der Saga am besten gefallen. Lucia und Maike hatten zwar beide eine grössere Rolle im Anime, aber Ash hat mit dien beiden Mädels kaum was unternommen, es sei den, es hatte was mit Pokémon zu tun gehabt. Mit Misty hat er sich noch gestritten, argumentiert, hing mit ihr ab und, es schien so, als seien die beiden in einander verliebt gewesen. Zumindest, hat man noch damals dem Zuschauer lose Andeutungen gemacht. Ebenfalls hervorheben möchte ich, dass Ash und Co. damals auch Sachen unternommen haben, die mal nichts mit Pokémon zu tun gehabt haben z.B. Surfen oder ein Restaurant besuchen. Klingt jetzt nach nichts grossartigem, aber für mich war das immer eine schöne kleine Erholung für zwischendurch, wenn die Charaktere auch mal normale Dinge unternommen haben.


    Pros der Hoeen- und Shinnoh-Saga
    Ich vereine mal diese beiden Sagen miteinander, da sie recht viele Gemeinsamkeiten haben. Ich gehe hier mal nur auch die Shinnoh-Saga ein, da diese quasi ein grosses Update zur Hoeen-Saga ist. Was mir hier sehr gut gefallen hat, war dass neben Ash auch ein anderer Charakter im Vordergrund stehen durfte. Maike udn Lucia brachten wirklich frischen Wind in die jeweiligen Sagen. Auch gefiel mir TR rolle in der Hoeen und Shinnoh-Saga am besten. Man lernte noch mehr aus ihrem früheren Leben kennen und sie habe auch abseits ihrer üblichen Tätigkeit auch andere Sachen unternommen, Z.B. Jessie in den Wettbewerben.


    Pros der BW-Saga
    Obwohl ich BW nicht ausstehen kann, gab es dennoch einen unkt, der mir hier am besten gefallen hat und zwar die Darstellung der Menschen. Wegen Rocko musste man praktisch für jede Folge ein hübsches Mädchen erfinden, die dann für seinen peinlichen Running-Gag herhalten musste. Deswegen gab es damals unter den Neben-Charakteren überhaupt keine Abwechslung. In der BW-Saga hingegen gab es viele unterschiedliche Menschen. Verschiedene Geschichtszüge, verschiedene Altersstufen von sehr jung bis sehr alt, die unterschiedlichsten Hautfarben von hell bis dunkelbraun, welche Trugen Brillen, andere hatten Falten im Gesicht, manche hatten einen Bart etc. BW wirkte von allen Sagan, zumindest was den Punkt angeht, noch am glaubwürdigsten.


    Wenn man das alles miteinander vereint, dann würde die X&Y-Saga wieder sehenswert machen. Naja, zumindest für mich.


    - Ash sollte mit seinen Begleitern besser kommunizieren und intrigieren, so damals in Kanto. Auch sollte er so sein, wie damals in Kanto. Da hatte er zumindest etwas Ausstrahlung.
    - Die Geschichten müssen mehr abwechslungsreich ein, so wie damals in Kanto.
    - Es sollen nicht immer die selben Pokémon vorkommen. Gerade Hoeen und Kanto haben hier einen halbwegs guten Ausgleich gemacht.
    - Beide Begleiter sollen wie Lucia und Maike eine feste Rolle und ein Ziel bekommen, sowohl die Mädchen, als auch der zweite Junge im Bunde.
    - TR sollte so sein, wie in Hoeen und Shinnoh. Feinde, aber auch privates Leben nebenbei führen. Und bitte, macht sie wieder so charakterstark wie früher. Nicht so wie in BW.
    - Menschen sollten wie in BW abwechslungsreicher dargestellt werden und es sollen bitte nicht nur hübsche Mädchen vorkommen, die keine Persönlichkeit haben.
    - Zeichungsstil und Animation sollte sich hier stärker an Shinnoh und BW orientieren.

  • Ich glaube nicht, dass es jemand anderen als Ash als Hauptchara geben wird. Dafür vermarktet er sich einfach viel zu gut - und was
    soll dann aus Pokemon ohne Pikachu werden?
    Viele, die den Anime kucken, sind ja eh Fans von ganz früher, die würden sich über jemand anderen gar nicht freuen und dann wohl auch wegschalten - da hatten wir ja mal ne Umfrage dazu.
    Aber ein Mädchen wird es sicher wieder geben ;)
    Ich finde, die sollten mal ne Lovestory einbauen - und überhaupt warte ich immer noch auf einen Anime für Erwachsene XD
    Außerdem fände ich es toll, wenn die ganz alten Charas wie Misty oder Tracey mal wieder mitspielen würden - wobei ich das leider nicht glaube... :(
    Ich wette mal, in der ersten Episode vom X/Y Anime kommt gleich wieder ein Legi vor - das war zumindest in der Kanto Staffel, der Johto Staffel und der Einall-Staffel IMMER so ;)

  • In der Kanto-Staffel hatten die Pokémon nach den Kämpfen richtige Schrammen und Wunden am Körper, kein Blut selbstverständlich, aber immerhin konnte man die Ergebnisse des Kampfes deutlich sehen.


    Und trotzdem waren sie - sofern es die Dramatik nicht anders erfordert hat - innerhalb kürzester Zeit wieder auf den Beinen. Wenn Pokémon in den neuen Staffeln laut Story auch schwer verletzt sind, haben sie auch Schrammen und so weiter...


    Auch gab es in dem Anime noch recht kreative Geschichten, wie die die Folge, wo die Pokémon sich mal selbst untereinander runterhalten haben. Da konnte man genauer die Persönlichkeiten von Pikachu, Glumanda, Schiggy, Bisasam, Rettan und Smogon kennen lernen. Oder die Folge, mit dem versunkenem Schiff und dem Geistermädchen. Alles recht gewagte Folge.
    [...] Ebenfalls hervorheben möchte ich, dass Ash und Co. damals auch Sachen unternommen haben, die mal nichts mit Pokémon zu tun gehabt haben z.B. Surfen oder ein Restaurant besuchen.


    Wo waren diese Folgen gewagt?
    Gut, so eine "Pokémon ohne Menschen" Folge war... Nun... Was anderes. Aber die anderen Folgen waren damals relativer Standart für Genre und Zielgruppe. Genau deswegen finde ich diese Folgen einfach vorrangig dämlich. Ich will eine Geschichte über Abenteuer mit Pokémon sehen und keine Möchtegern Geistergeschichten, Strandabenteuer oder... Restaurantbesuche. Dafür kann ich Mystery/Slice of Life schauen - da schaue ich kein Pokémon.
    Zumal bei den "ernsteren" Folgen immer wieder das bereits von mir genannte Problem zu tragen kam: Die Charaktere haben emotional nicht angemessen reagiert. Die Reaktionen kamen der von einem emotionalen Zombie gleich. Und eine Folge später war ohnehin alles wieder vergessen, was die Folgen noch nichtssagender gemacht hat.
    Wenn ernste Themen eingebaut werden sollten, dann hat dies nur Sinn, wenn das ganze auch Konsequenzen mit sich bringt. Ansonsten ist es ohne besser als mit.


    Auch hat mir die Chemie zwischen Ash udn seinen Begleitern in der Saga am besten gefallen. Lucia und Maike hatten zwar beide eine grössere Rolle im Anime, aber Ash hat mit dien beiden Mädels kaum was unternommen, es sei den, es hatte was mit Pokémon zu tun gehabt. Mit Misty hat er sich noch gestritten, argumentiert, hing mit ihr ab und, es schien so, als seien die beiden in einander verliebt gewesen.


    Welche Chemie? Die haben statisch jede Folge dasselbe gemacht und auf dieselbe Art miteinander interagiert. Der einzige Unterschied war, dass Kasumi kein selbstständiger Charakter war - anders als Haruka und Hikari. Sie war komplett von Satoshi abhängig, was dann von seltsamen Leuten immer als "verliebt" interpretiert wird... Aber eigentlich nur von einer sehr krankhaften Beziehung spricht.
    Und Takeshi... War wie immer, nur noch dümmer, weil er nicht mal ein deutliches Ziel hatte und keine Centrics bekam.


    Dafür vermarktet er sich einfach viel zu gut - und was soll dann aus Pokemon ohne Pikachu werden?


    Böööööb! Falsch! Satoshi vermarktet sich gar nicht gut und gehört momentan noch immer zu den unbeliebtesten Charakteren des Anime. Er verkauft sich gar nicht gut, weshalb die Merchandise-Sachen sich auch immer mehr auf seine Pokémon und andere Charaktere konzentrieren.
    Trotzdem hängen die Produzenten aus absolut unlogischen und nicht nachvollziehbaren Gründen an dem Trottel.
    Executive Meddling halt.


    Viele, die den Anime kucken, sind ja eh Fans von ganz früher, die würden sich über jemand anderen gar nicht freuen und dann wohl auch wegschalten - da hatten wir ja mal ne Umfrage dazu.


    Auch falsch. Nur wiel das hier im Forum (=/= in Deutschland) so ist, hat das mit dem Anime selbst nicht einmal etwas zu tun. Denn der Anime wird für Japan produziert. Nicht für Deutschland/Europa/den "Westen". Das ist mehr oder minder ein nettes Plus für die Produzenten - nicht mehr.
    Hier im Forum gehört auch das Mistvieh Kasumi zu den beliebtesten Charakteren - die in Japan so unbeliebt war, dass sie rausgeschrieben wurde, um die Quoten zu verbessern. Denn sie wurde gehasst...
    Und vor allem: Die Serie wird für Kinder produziert. Nicht für alte Fans. Weil die Kinder nun einmal die Hauptzielgruppe des Merchandises (=/= der Spiele) sind und die Kinder die Zielgruppe sind, die neu erschlossen werden muss. Deswegen leidet Satoshi auch alle vier Jahre - das ist nämlich auch der übliche Zeitraum, indem eine Zielgruppe rauswächst - unter Amnesie. Denn ansonsten würde der neuen Zielgruppe der Hintergrund fehlen.


    Ich wette mal, in der ersten Episode vom X/Y Anime kommt gleich wieder ein Legi vor - das war zumindest in der Kanto Staffel, der Johto Staffel und der Einall-Staffel IMMER so


    In Sinnoh ist ebenfalls Vesprit in der ersten Folge aufgetaucht.

  • Soweit ich weiß wurde in Jotho überlegt wen man rausschreiben sollte, um neue Charaktere zu etablieren, die dann die quote wieder steigern könnten ( hat ja trotzdem nicht geklappt ^^; ). Es ging dabei um Kasumi oder Team Rocket und letzten Endes wurde Kasumi rausgeschrieben, weil das TRio mehr potential für geschichten hatte, aus sicht des produktionsteams zumindest. Woher kommen denn auf einmal diese "Kasumi wurde gehasst" und "Satoshi ist einer der unbeliebtesten charaktere" mutmaßungen? Okay, wenn es dafür eine quelle geben würde ( und ich meine keine japansichen foreneinträge oder forenumfragen), sondern irgendwelche umfragen innerhalb der eigentlichen zielgruppe oder interviews mit den machern ( die ja ohnehin unheimlich selten sind), dann würd ich ja nichts sagen, aber ich hab davon noch nie was gehört. ^^;


    Generell muss ich sagen, dass Kanto für mich eher als Comedy-Anime geschrieben wurde, und daher auch so gut wie kein wert auf halbwegs realistische reaktionen der charaktere auf "dramatische" momente gegeben hat ( selbst in den besser geschriebenen DP folgen war das nicht so). Okay, man muss diese Art Humor ja nicht mögen, aber generell sollte man da mit anderen maßstäben rangehen, denke ich. Kanto war objektiv gesehen eine sehr schlechte adaption der spiele, mit zweidimensionalen charakteren und ohne richtigen plot, da stimme ich schon zu.

  • Soweit ich weiß wurde in Jotho überlegt wen man rausschreiben sollte, um neue Charaktere zu etablieren, die dann die quote wieder steigern könnten ( hat ja trotzdem nicht geklappt ^^; ). Es ging dabei um Kasumi oder Team Rocket und letzten Endes wurde Kasumi rausgeschrieben, weil das TRio mehr potential für geschichten hatte, aus sicht des produktionsteams zumindest. Woher kommen denn auf einmal diese "Kasumi wurde gehasst" und "Satoshi ist einer der unbeliebtesten charaktere" mutmaßungen? Okay, wenn es dafür eine quelle geben würde ( und ich meine keine japansichen foreneinträge oder forenumfragen), sondern irgendwelche umfragen innerhalb der eigentlichen zielgruppe oder interviews mit den machern ( die ja ohnehin unheimlich selten sind), dann würd ich ja nichts sagen, aber ich hab davon noch nie was gehört. ^^;


    Es gibt Regelmäßig dazu in Magazinen Umfragen in Japan. Teilweise sogar auf diversen Internetseiten. Ich kann mich dran erinnern, dass auf der japanischen Pokémon-Seite irgendwo während der letzten DP Staffel auch da einmal eine Umfrage zum Thema beliebteste Charaktere und beliebteste Pokémon des Anime zur Teilnahme stand. Und Satoshi hat dabei ziemlich schlecht abgeschitten - die blöde gelbe Ratte übrigens auch.
    In Johto war es am Ende auch so: Die Quoten waren sehr niedrig, weshalb beschlossen wurde, dass man etwas am Konzept ändern muss. Hat man überlegt was und kam darauf, dass man an der Charakterkonstilation etwas ändern muss. Die Frage TRio vs Kasumi kam daher, dass zu dem zeitpunkt das die unbeliebtesten Charaktere am Ende wahren.


    Generell muss ich sagen, dass Kanto für mich eher als Comedy-Anime geschrieben wurde, und daher auch so gut wie kein wert auf halbwegs realistische reaktionen der charaktere auf "dramatische" momente gegeben hat ( selbst in den besser geschriebenen DP folgen war das nicht so). Okay, man muss diese Art Humor ja nicht mögen, aber generell sollte man da mit anderen maßstäben rangehen, denke ich.


    Die Sache ist halt: Wenn man "mal was anderes" einbaut, speziell wenn man etwas vermeintlich ernstes einbaut, so sollte man es entweder angemessen behandeln oder auf solche ernsten Themen doch lieber verzichten. Wie man sagt: Wenn schon, dann richtig. So wie sie in Kanto waren, waren die Folgen schlecht geschrieben. Und auf schlecht geschriebene Folgen, die nicht einmal ins Konzept der Serie passen, kann ich ganz gut verzichten.

  • Zitat

    Wo waren diese Folgen gewagt?


    Vielleicht ist gewagt nicht das richtig Wort. Eher "unerwartet". Wer von uns hätte bis zu dem Punkt gedacht, dass so eine Folge kommen wird? Wer hätte bis zu dem Zeitpunkt gedacht, dass Rettan und Smogon in Wahrheit gute Pokémon sind und Bisasam noch immer nicht Ash 100% vertraut hat? Irgendwie hatten die Kanto-Folgen bis zur Liga immer was, womit keiner von uns jetzt gerechnet hätte. Nach einiger Zeit, wurde es schon sehr... vorhersehbar. Und damit meine ich jetzt nicht nur TRs Abgang und Auftritt in jeder Folge. Mal ehrlich, wer von uns hätte damals mit einem Geister-Mädchen, einem sprechenden Nebulak, einer Fahrrad-Gang oder einem Mädchen, gerechnet, dass sich gerne verkleidet hat? Klingt jetzt viele von euch nach nichts besonderem, abe rfür mich sind das so Kleinigkeiten, die in den neuen Episoden recht vermisse. So kleine, Spielereien und Experimente.


    Zitat

    Welche Chemie? Die haben statisch jede Folge dasselbe gemacht und auf dieselbe Art miteinander interagiert. Der einzige Unterschied war, dass Kasumi kein selbstständiger Charakter war - anders als Haruka und Hikari. Sie war komplett von Satoshi abhängig, was dann von seltsamen Leuten immer als "verliebt" interpretiert wird... Aber eigentlich nur von einer sehr krankhaften Beziehung spricht.


    Och, ich denke schon, dass man bei denen beide schon von Chemie sprechen kann. Es ist falsch zu sagen, dass Misty kein selbst ständiger Charakter ist, sie hätte genau wie Maike und Lucia ein gut geschriebener Charakter werden können, aber die Autoren haben hier die Chance einfach nicht genutzt. Selbiges gilt für Lilia. Misty und Lilia hätten beide so viel bessere Charaktere werden können, das Potenzial und die Möglichkeiten mit ihnen waren vorhanden, doch man hat nie die Chance ergriffen.


    Dass ist etwas, was ich bis heute nicht verstehe. Wie können Charaktere wie Lilia, Team Rocket und Misty unbeliebter sein, als Ash? Okay, laut Alayias aussagen, sind auch er und Pikachu recht unbeliebt, aber nicht am unbeliebtesten. Ich gebe es zu, Misty und Lilia mögen beider zwar nicht so gut geschrieben sein, wie Lucia und Maike, aber mein Gott, selbst die beiden haben hat mehr Charakter und Sympathie in einer Staffel, als Ash in seiner ganzen Laufbahn.
    Die Leute bei Pixar haben ein sehr gute Aussage zu ihren Charaktere mal gesagt: "Es gibt nie schlechte Ideen, sondern nur schlechte Umsetzungen". Misty udn Lilia hätten sicherlich noch bessere Charaktere werden können, wenn man den Fokus nicht immer so sttark auf Ash legen muss.


    Ach ja, Alayia. Du hättest nicht zu fällig die ganze Liste der Top Charaktere gerade parat. Ich möchte nur zu gerne wissen, wie die Charaktere der Reihe nach abgeschnitten haben.

  • Wer hätte bis zu dem Zeitpunkt gedacht, dass Rettan und Smogon in Wahrheit gute Pokémon sind und Bisasam noch immer nicht Ash 100% vertraut hat? Irgendwie hatten die Kanto-Folgen bis zur Liga immer was, womit keiner von uns jetzt gerechnet hätte. Nach einiger Zeit, wurde es schon sehr... vorhersehbar. Und damit meine ich jetzt nicht nur TRs Abgang und Auftritt in jeder Folge. Mal ehrlich, wer von uns hätte damals mit einem Geister-Mädchen, einem sprechenden Nebulak, einer Fahrrad-Gang oder einem Mädchen, gerechnet, dass sich gerne verkleidet hat? Klingt jetzt viele von euch nach nichts besonderem, abe rfür mich sind das so Kleinigkeiten, die in den neuen Episoden recht vermisse. So kleine, Spielereien und Experimente.


    Das Problem dabei ist einfach, dass diese Folgen nur einfach nicht in den Verlauf der Serie passten und am Ende einfach nur 0815-Filler waren, die zudem halt eben... Klassische Animefolgen waren. Selbst wenn sie im Pokémon-Anime da dann "herausstanden". Gerade das mit dem Verkleiden oder eine obligatorische Geisterfolge gab es in den 90ern sogar ziemlich häufig. Ich schaue doch Pokémon der Pokémon wegen... Nein, nicht ganz. Eigentlich schaue ich Pokémon der Interaktion zwischen Menschen und Pokémon wegen und genau deswegen finde ich besagte Folgen sogar eher negativ, weil es meist Folgen waren, in denen die Pokémon noch mehr zu Nebenakteuren wurden, als ohnehin schon in Kanto.


    Och, ich denke schon, dass man bei denen beide schon von Chemie sprechen kann. Es ist falsch zu sagen, dass Misty kein selbst ständiger Charakter ist, sie hätte genau wie Maike und Lucia ein gut geschriebener Charakter werden können, aber die Autoren haben hier die Chance einfach nicht genutzt. Selbiges gilt für Lilia. Misty und Lilia hätten beide so viel bessere Charaktere werden können, das Potenzial und die Möglichkeiten mit ihnen waren vorhanden, doch man hat nie die Chance ergriffen.


    Der Unterschied ist nur: Hikari und Haruka - vor allem Hikari - waren (für Pokémonverhältnisse) gut geschriebene Charaktere, die ihren eigenen Kopf hatten, ihre eigene Entwicklung und ihr eigenes Ziel. Kasumi hatte nichts davon. Ihre Tsunder-igkeit wird immer mit "einem eigenen Kopf" gleichgesetzt, aber eigentlich war es nur "Ich bin aus prinzip dagegen, damit ich meckern kann, mache am Ende aber doch mit". Sie war ein komplett unselbstständiger Charakter, der in seinen mehr als 200 Folgen vielleicht fünf Mal etwas aus eigenem Interesse gemacht hat.
    Sie hat immer nur mit Satoshi gestritten, weil dies der Comic Relief schlechthin in Kanto und Johto war. Nicht, weil sie irgendeine nennenswerte Beziehung (schon gar keine Liebesbeziehung) mit Satoshi hatte. Sie hatte keinen Charakter. Sie war einfach nur da, um gegen alles mögliche dagegen zu sein und die Vagina der Gruppe zu repräsentieren. Ich hatte es schon oft gesagt: Es gibt gut geschriebene Stereotypen und es gibt schlecht geschrieben Stereotypen. Bei den gut geschriebenen lässt sich ein Grund für ihr Handeln erkennen, auch wenn das Handeln Stereotypisch ist. Bei den schlecht geschriebenen nicht. Kasumi bot einem nie eine gute Erklärung, warum sie eine Tsundere war. Sie war eine Tsundere, weil es DER weibliche Stereotyp der späten 90er war.
    Bei Iris sieht man zumindest ein wenig Hintergrund, der auch strigent ist. Da stimmt es, dass da unausgeschöftes Potential ist.
    Bei Kasumi wurde uns ein so strigenter Hintergrund nur in den Romanen geliefert, nicht aber im Anime, der sich nicht einmal wirklich einig war, wie nun genau ihr Verhältnis zu ihren Schwestern war.


    Dass ist etwas, was ich bis heute nicht verstehe. Wie können Charaktere wie Lilia, Team Rocket und Misty unbeliebter sein, als Ash? Okay, laut Alayias aussagen, sind auch er und Pikachu recht unbeliebt, aber nicht am unbeliebtesten. Ich gebe es zu, Misty und Lilia mögen beider zwar nicht so gut geschrieben sein, wie Lucia und Maike, aber mein Gott, selbst die beiden haben hat mehr Charakter und Sympathie in einer Staffel, als Ash in seiner ganzen Laufbahn.


    Nun, das ist recht einfach. In Kanto und Johto war Satoshi noch recht beliebt. Was aber mit der Zeit abnahm. Außerdem - vielleicht kann man das dazu sagen - gab es in den Regionen ja dann doch recht wenige widerkehrende Charaktere, weshalb er auch noch höher dabei war. Zudem hat er sich zu der Zeit noch etwas entwickelt und der Comic Relief war wahrscheinlich noch nicht so ausgelaugt, zumal er etwas abwechselung bot. Anders als Kasumi und Team Rocket, die gerade in Johto sehr, sehr, sehr einseitig waren. Als aber dann in Hoenn und Sinnoh immer mehr Charaktere dazu kamen, die Konkurenz boten und auch einfach interessanter waren, als Satoshi, hat er seine Beliebtheit verloren.
    Meines Wissens ist Iris übrigens immer noch etwas beliebter, als Satoshi. Wobei ich bei ihr nicht ganz verstehe, warum sie doch recht unbeliebt ist... Vor allem wenn ich bedenke, wie Beliebt Dent ist... >.<"
    Übrigens: Die Top-Charaktere sind meist immer irgendwelche Charaktere, von denen man es so gar nicht glaubt. Meist irgendwelche sekundären Rivalen, die zu den Recurring Characters zählen. Ich weiß dass in Sinnoh Urara sehr beliebt war und Naoshi offenbar auch.



    Ach ja, Alayia. Du hättest nicht zu fällig die ganze Liste der Top Charaktere gerade parat. Ich möchte nur zu gerne wissen, wie die Charaktere der Reihe nach abgeschnitten haben.


    Ich suche es gerade schon. Ich weiß, dass im Bulbapedia irgendwo die Auswertungen verlinkt waren von der Pokémon Seite... Und welche aus der CoroCoro.