Des Meerschweins wundersame Pianowelt


  • __ *Quiek* __


    Da ich ein neugieriges Meerschwein bin, mich also gerne in neue Bereiche wage, und gehört habe, dass es hier bisher noch kein einziges Thema dieser Art gibt, dachte ich, ich mache mal den Anfang: Hier findet ihr meine

    Piano Cover


    die ich von Zeit zu Zeit aufnehme. Dabei handelt es sich üblicherweise...


    ... um Stücke von mehr oder weniger bekannten Komponisten, meist Ludovico Einaudi, Fabrizio Paterlini und Yiruma
    ... um Stücke aus Mario- oder Pokémon-Games (oder auch aus anderen Spielen)
    ... Eigenkompositionen von mir.


    Es sind allerdings auch öfter mal ganz andere Stücke dabei.



    __ Info __

    • Ich freue mich über positives wie auch negatives Feedback. Auch Vorschläge für neue Stücke, die ich aufnehmen könnte, nehme ich gerne entgegen. Aber auch, wenn ihr irgendetwas anderes loswerden wollt, lasst gerne einen Post da!
    • Zu den meisten Liedern, die ich aufnehme, habe ich auch die Noten, die im zweiten Post des Themas zum Herunterladen zur Verfügung stehen - entweder habe ich das Stück nach diesen Noten gespielt, oder ich habe es nach Gehör gelernt und anschließend selbst die Noten dazu geschrieben.
    • Seit Oktober 2016 nehme ich auf einem Digitalpiano (Yamaha Clavinova CLP-545) auf; ältere Aufnahmen sind auf meinem Keyboard (Yamaha DGX-500) entstanden. Sowohl die Tonqualität des Keyboards, als auch die damalige Aufnahmequalität sind leider noch deutlich schlechter als mit dem Digitalpiano.


    __ Aufnahmen __


    Da ich hier mittlerweile so viele Lieder gepostet habe, dass der Startpost unangenehm lange lädt, habe ich diesen aufgeteilt: Im Startpost findet ihr alle Aufnahmen sortiert nach Interpret bzw. Kategorie sowie die neuesten fünf Aufnahmen seperat gelistet. Die vollständige Liste der Aufnahmen nach Datum befindet sich in einem Beitrag auf Seite 2, der in der Übersicht verlinkt ist.

    • Die neusten fünf Aufnahmen nach Datum (Startpost)
    • Alle Aufnahmen sortiert nach Interpret/Kategorie (Startpost)
    • Alle Aufnahmen sortiert nach Datum (Beitrag auf Seite 2)




    Sortiert nach Datum


    Hier sind die neusten fünf Aufnahmen gelistet. Für eine vollständige Liste nach Datum siehe Punkt 3 in der Übersicht.









    Sortiert nach Interpret/Kategorie










  • __ Noten __


    Vor einiger Zeit habe ich angefangen, Lieder, die ich nach Gehör gelernt habe, zu notieren. Das ist ein relativ großer Aufwand, aber mittlerweile sind schon ein paar zusammen gekommen - diese und auch ein paar andere Noten, die ich im Internet gefunden habe, möchte ich mit euch teilen. Ich habe jeweils auch den Schwierigkeitsgrad genannt; alle als "leicht" bezeichneten Stücke müsste jeder spielen können, der zumindest die Grundlagen des Klaverspielens beherrscht, also traut euch ruhig! :)


    Alle Noten sind als PDF-Dateien im Anhang dieses Beitrags zu finden.




    Song Woher kommen die Noten? Schwierigkeitsgrad Anzuhören wo?
    Ancient Mystery (Eigenkomposition) von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Dying Hope (Eigenkomposition) von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Ever Again (Eigenkomposition) von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    When Summer Arrives (Eigenkomposition) von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Adele - Turning Tables (Begleitung) im Internet gefunden mittel Aufnahme im Startpost
    Brian Crain - Imagining von mir notiert sehr leicht Aufnahme im Startpost
    Debbie Wiseman - Christina's Minuet von mir notiert schwierig Aufnahme im Startpost
    Die Entdeckung der Unendlichkeit -
    A Game of Croquet
    von mir notiert sehr leicht Aufnahme im Startpost
    Digimon - Butterfly im Internet gefunden mittel Aufnahme im Startpost
    Elfen Lied - Lilium im Internet gefunden mittel Aufnahme im Startpost
    Erik Satie - Gnossienne No. 3 im Internet gefunden leicht Aufnahme im Startpost
    Fabrizio Paterlini - Conversation with myself von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Fabrizio Paterlini - Esoterica Virtu von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Fabrizio Paterlini - Found Letters von mir notiert leicht Aufnahme im Startpost
    Fabrizio Paterlini - Nuovi Orizzonti von mir notiert leicht Aufnahme im Startpost
    Fabrizio Paterlini - Primi Passi von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Fabrizio Paterlini - Untitled von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Fabrizio Paterlini - Viandanze von mir notiert leicht Aufnahme im Startpost
    Fabrizio Paterlini - Week #8 von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Fabrizio Paterlini - Week #10 von mir notiert leicht Aufnahme im Startpost
    Johann Pachelbel - Canon in D im Internet gefunden mittel Aufnahme im Startpost
    Ludovico Einaudi - Samba von mir notiert leicht Aufnahme im Startpost
    Maroon 5 - One More Night von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Pokémon GSC Champ Lance von mir notiert schwierig noch nicht aufgenommen - Link zu einem Cover
    Pokémon DPP Pokémon League im Internet gefunden leicht Aufnahme im Startpost
    Pokémon Mystery Dungeon 2 - In the
    Hands of Fate
    von mir notiert leicht Aufnahme im Startpost
    Saylormoon - Seiya No Omoi im Internet gefunden leicht Aufnahme im Startpost
    Silbermond - Das Beste (Begleitung) von mir notiert mittel Aufnahme im Startpost
    Yann Tiersen - Mother von mir notiert leicht Aufnahme im Startpost
    Yann Tiersen - Mother's Journey im Internet gefunden schwierig Aufnahme im Startpost
    Yiruma - Chaconne im Internet gefunden mittel Aufnahme im Startpost
  • Hey Guinea :3
    Schön das wir auch mal ein Topic von dir sehen.


    Ich werde mich jetzt mal auf keine spezifische Aufnahme beziehen sondern eher etwas im allgemeinen sagen. Und im vorneherein wirst du von mir eigentlich keine wirkliche Kritik erhalten, das sag ich dir jetzt schon mal. Mich stört es keineswegs das die Videos keine allzu großen Effekte oder sonst etwas haben, bin da deiner Meinung. Auch stört mich die Qualität jetzt nicht unbedingt da man alles trotzdem noch gut hört und das Mikro der Kamera eigentlich gar nicht übersteuert. Was mir immer besonders gefällt ist, dass du deine Stücke wirklich gefühlvoll spielst was auch nicht jeder gut schafft. Auch anspruchsvollere Stücke meisterst du gut und Verspieler hast du auch nie drin, was bei solchen Stücken meiner Meinung nach auch nicht zu leicht ist. Eigentlich habe ich wirklich gar nichts zu meckern, es ist einfach immer wieder schön dir zuzuhören. Und wie gesagt, auch das du dich ganz klar drauf fokussierst das die Musik im Vordergrund steht ist gut. Teilweise denke ich, wenn du leise spielst, könntest du da noch etwas mehr rausholen indem das etwas "sanfter" wird, was du schon gut beherrschst, aber doch nicht immer auch umsetzt obwohl es die Atmosphäre unterstützen würde. Kraftvolle Parts gefallen mir eigentlich immer sehr gut und da habe ich auch nichts zu bemängeln. Tja, jetzt musst du damit zurechtkommen das ich schleime so viel lobe. Ich würde es btw ganz schön finden wenn du vielleicht noch mehr so Stücke in der Art River flows in you spielst, da du sie einfach sehr gefühlvoll rüberbringen kannst und mir das gut gefällt. Dies vermisse ich z.B. bei deinem neusten Video so ein bisschen, wobei ich nicht so direkt wüsste wie gefühlvoll man diesen Soundtrack da spielen kann und sollte. Alles in allem hast du auf jedenfall meinen Respekt und ich kann nur sagen ich bin immer wieder begeistert. ^^


    Hoffe mal das hilft wenigstens ein gaaaaaanz kleines bisschen.
    LG
    Noel

  • Ah, das Meerschweinchen aus den letzten Jahre als 2 Platz vertreten!
    Auf jedenfall biste immer noch richtig gut auf dem Klaviere und mir gefällt das Mario Song ganz gut. Sogut wie jede Note aus dem Originalen getroffen, würde ich mal sagen. Da ich selber Videospielmusik mache und mir damit auch anderen vergleiche, finde ich es immer erstaunlich, wie manche so wie du es so gut beherrschen, das zu lernen und sogar alles richtig nachzuspielen. Ich habe da persönlich nie die Lust zu.
    Joa, ist auf jedenfall gut und ich habe keinen Fehler gehört, sowie irgendwelchen Takteinbrüche, also kriegt das von mir ein Daumen hoch! Freue mich auf weitere VG Musik! ^^

  • Hey Guinea,


    wie angekündigt meld ich mich hier o/ Hab mir mal für's erste 3 Stücke reingezogen, wobei ich "The River flows in you" natürlich schon von dir kenne. Aber ich mag das Stück so :3 Das große Problem bei dir ist, dass man nicht viel bemängeln kann; zumindest nicht ich mit meinen furchtbar unmusikalischen Ohren, lol. Du spielst ja ziemlich sicher, hast keine Fehler drin, wo man sich denkt "Autsch, was war das fürn Fehlton" und auch eine tolle Musikwahl. Nach wie vor liebe ich River Flows in You und kann es mir immer wieder anhören. Es ist wirklich schade, dass die Aufnahmequalität nicht die beste ist, da man deine Stücke sonst wirklich bei voller Lautstärke anhören könnte und es zum original für mich keinen Unterschied macht.
    Reingehört habe ich auch in Super Mario Galaxy: Rosalina's Sad Story, was ja recht kurz ist. Hört man da vor allem am Anfang noch weitere Hintergrundgeräusche, lol? Klingt so, als würde ein Meerschweinchen neben der Kamera sitzen und diese ab und zu anstupsen XD Jedenfalls auch ganz hübsch das Stück, wobei es meinen Geschmack jetzt nicht so sehr anspricht. Aber durchgespielt hast du es gut und es klingt auch nett. Meine absolute Lieblingsentdeckung hier ist allerdings High Heels. Das ist so unglaublich schön das Stück. Recht schnell und klingt etwas unruhig, dramatisch. Aber auf jeden Fall unglaublich toll ♥ Und die knappen 5 Minuten spielst du es auch super durch. Das einzige was mir aufgefallen ist, war die erste "Pause", wo es auf mich recht zögerlich gewirkt hat, als ob du für einen Moment zu viel nicht weiterweißt. Die nächsten Pausen hingegen schienen mir ganz normal, wie sie halt in dem Stück sein müssen. Hmm ... und jetzt find ich die Stelle nicht mehr. Vielleicht hat das nur so beim ersten anhören gewirkt ;___; Was ich noch fragen wollte, was ist es, was du da um 2:30 rum machst? Du stellst da was um, würd gern als Unwissende wissen, was genau.


    Jedenfalls freue ich mich, dass du dich hier blicken lässt ♥ Ich muss mal langsam die Noten für die Lieder suchen, die ich mir vor nem Jahr gewünscht habe, lol.
    Dein Starterpost ist btw. echt super geworden :D Vor allem das Meerschweinchenbild, haha. Und sehr übersichtlich, richtig vorbildlich, wie es sich für einen Moderator gehört :*

  • Zunächst mal herzlichen Dank für eure Kommentare, es freut mich sehr, dass mein Thema auf Anklang stößt und ich es nicht umsonst gemacht habe. :)


    Zitat von Noel

    Teilweise denke ich, wenn du leise spielst, könntest du da noch etwas mehr rausholen indem das etwas "sanfter" wird, was du schon gut beherrschst, aber doch nicht immer auch umsetzt obwohl es die Atmosphäre unterstützen würde.

    Da hast du in der Tat etwas festgestellt, das ich nicht allzu gut beherrsche, und dazu kommt noch, dass unser Klavier schon sehr alt ist und die Tasten sehr leicht 'reagieren', sodass es für mich noch schwieriger wird, sehr leise zu spielen. :/  
    Dennoch versuche ich bei solchen Stellen immer, viel Gefühl reinzubringen und übe sie auch besonders viel, damit das besser klingt. In Zukunft werde ich da noch mehr drauf achten.


    Zitat von Noel

    Ich würde es btw ganz schön finden wenn du vielleicht noch mehr so Stücke in der Art River flows in you spielst, da du sie einfach sehr gefühlvoll rüberbringen kannst und mir das gut gefällt.

    Was genau meinst du mit "in der Art River flows in you"? Mehr Stücke von Yiruma? Denn so pauschal kann man das ja nicht festlegen.^^


    Zitat von Cass

    Hört man da vor allem am Anfang noch weitere Hintergrundgeräusche, lol? Klingt so, als würde ein Meerschweinchen neben der Kamera sitzen und diese ab und zu anstupsen XD

    Ich höre da ehrlich gesagt nichts. :D
    Nur ein leichtes Rauschen, das eben mit der Kamera zusammenhängt. Aber ansonsten kann ich dir leider nicht folgen.^^


    Zitat von Cass

    Das einzige was mir aufgefallen ist, war die erste "Pause", wo es auf mich recht zögerlich gewirkt hat, als ob du für einen Moment zu viel nicht weiterweißt. Die nächsten Pausen hingegen schienen mir ganz normal, wie sie halt in dem Stück sein müssen. Hmm ... und jetzt find ich die Stelle nicht mehr. Vielleicht hat das nur so beim ersten anhören gewirkt ;___;

    Hmm... meinst du eventuell bei 0:47? Es gibt einige Stellen, an denen ich die Pause etwas verzögere, das ist aber absichtlich, eben ein stilistisches Mittel - meiner Meinung nach ist mir das bei diesem Stück meist recht gut gelungen.


    Zitat von Cass

    Was ich noch fragen wollte, was ist es, was du da um 2:30 rum machst? Du stellst da was um, würd gern als Unwissende wissen, was genau.

    Danke, Cass, mit dieser Frage hast du dafür gesorgt, dass ich mal wieder so richtig schön lachen konnte! ;D
    Ich verrate dir, was ich da mache... ich verschiebe die Noten nach links, weil das 6 oder 7 Seiten waren.^^



    Nochmals ein großes Dankeschön für eure Kommentare, das Lob hat mich sehr gefreut. =)

  • Hey Guineapig. :)
    *quiek* Können Meerschweinchen eigentlich Schach spielen?
    … Jedenfalls wollte ich dir mal einen großen Kommentar zu deinem Topic hinterlassen, hat auch ein bisschen gedauert den so zu schreiben. Hoffe ich kann dir helfen. ^^


    Ich muss sagen, dass mir dein Topic, beziehungsweise der Startpost, bisher in Sachen Gestaltung und Einzigartigkeit wirklich gut gefällt, da es echt gut aufgebaut ist, und so weiter. Titel + Header sind wirklich richtig süß, verzaubern einen gleich richtig. Was ich vielleicht etwas zu kurz geraten finde ist das Vorwort, wobei es dabei im Grunde eigentlich gar keine Norm gibt, wie sowas auszusehen hat. Auch die Infos sind ganz gut, wobei mir da noch ein paar grundlegende Dinge fehlen, als da zum Beispiel wären: Wie alt bist du, beziehungsweise seit wie vielen Jahren spielst du schon? Bist du so ein selbstlernendes Wunderkind oder hast/hattest du einen richtigen Lehrer? (:3) Sowas könntest du eventuell noch ergänzen, um das Ganze noch etwas kompletter dar zu stellen.
    Zur Technik kurz: Vielleicht könntest du auch gerade ein paar Daten, beziehungsweise einen Infolink, zu einer Videokamera angeben, damit man sich über die Qualität des Tons auch ein besseres Urteil bilden kann.
    Ansonsten finde ich den Startpost echt super aufgebaut und kann dazu auch gar nichts weiter sagen. ^^


    Ich hab mir dann einfach die ein oder andere Aufnahme rausgepickt, wobei die neuste natürlich auch dabei ist, und zu denen einfach mal meine Meinung gesagt. Diese kann sich natürlich nicht so wirklich auf Bild + Ton beziehen, da beides im Grunde fast immer gleich ist. (Sollte da irgendwas sein, habe ich es natürlich angemerkt) Ansonsten finde ich es bisher ganz nice in Sachen Ton und Bild. Auf das Bild wird eh nicht viel wert gelegt wie du selbst sagst, dem stimme ich voll und ganz zu, und der Ton ist auch gut, sodass man eigentlich alles gut verstehen kann und nur ein minimales Rauschen vorhanden ist.


    Jolly Roger Bay ist ein toller Song! Hat mir unglaublich Spaß gemacht ihn anzuhören und ich muss wirklich sagen, dass du ihn auch gut gespielt hast. (Klingt fast ein bisschen wie ein Lied von Pokémon Mystey Dungeon ♥) Ich finde deinen Stil wirklich schon und muss sagen, dass ich eigentlich gar nichts meckern kann zu dem Lied! Qualität ist gut, eigentlich ist hier fast sogar kein Rauschen dabei und es klingt einfach super. Das einzige was mir ein bisschen auffällt, dass die hohen Töne etwas gedämpft klingen (fast als hättest du sie wirklich gedämpft, mit dem Pedal), vielleicht wars ja auch Absicht (lol :s) aber es klingt ein bisschen seltsam.


    Das Video vom Stück „in principio“ finde ich interessant, weil du es offenbar da zum ersten Mal so richtig gespielt hast, sowas macht das ganze doch um einiges wertvoller, haha. :3 Ich muss zwar sagen, dass man an der ein oder anderen Stelle schon hört, dass du das Stück noch nicht so gut eingeübt hast, allerdings klingt es wirklich schon ganz schön und allgemein ist das Stück vom guten Einaudi auch ein Tolles! Ich hab mir noch eine kleine Sache zu meckern, aber die ist unten in der Liste gleich dabei, geht um das Ende des Videos. (Das ist aber bei jedem Video so, deswegen beziehe ich mich da jetzt nicht auf eins allein)


    Zu guter Letzt will ich noch kurz was zu Our Same World sagen! … *-* Boah, wie ich das Lied liebe! <3 Das hast du wirklich toll gespielt, dickes, fettes Lob! (Bist du dir aber sicher, dass du dich bei ~0:23 nicht ein bisschen verspielt hast? Klingt etwas aus dem Takt raus, wobei es jetzt auch sein kann, dass ich einfach falsch gezählt habe) Würde dich an der Stelle mal drum bitten, mir die Noten per PN zu schicken, falls du die noch hast, dann würd‘ ich mich da auch mal dran setzen, weil das Lied ist echt schön!
    Aaaber! Bei 1:54 hört man irgendwas Knistern/Rauschen, als hättest du dich auf deinem Stuhl irgendwie „umgesetzt“, die Haltung gewechselt, was weiß ich? xD Stört jetzt nicht sonderlich, fällt aber doch auf.


    So… Hab jetzt aus den ganzen Stücken mal so mehrere Tipps für dich gesammelt:

    • Du könntest mal probieren die Kamera nicht auf das Klavier zu stellen, sondern auf einen kleinen Hocker daneben, denn manchmal hört man es ein bisschen surren und ich glaube das liegt daran, dass das Aufnahmegerät auf dem Klangkörper liegt. (Wenn die Kamera gar nicht auf dem Klavier liegt, hau mich, lol, aber es sieht so aus und hört sich so an…)

    • Im Grunde bei jedem Video solltest du finde ich darauf achten, dass du einfach das Ende wegschneidest. Was ich damit meine? Das rauschende Geräusch wenn du deinen Arm zur Kamera bewegst und sie ausschaltest! :D Das stört am Ende einfach ein bisschen, ist sogar praktisch damit zu vergleichen, wie wenn ein Let’s Play einfach abrupt mittendrin endet.

    • Ich finde dass es auch von Vorteil wäre, wenn du am Anfang des Videos kurz irgendwo den Titel des Stücks einblenden würdest, einfach der Übersicht, beziehungsweise dem Aussehen, halber. Wenn du nicht weißt wie das geht, will ich dir das hier mal kurz erklären:
      Windows Movie Maker kannst du dafür benutzen, das ist ein Programm, dass jeder Windowsuser hat, und das echt leicht zu bedienen ist. (Auf dem guten alten XP war es sogar noch leichter, lol) Erstmal aber: Wenn du Win8 zufällig hast, dann ist der Movie Maker da nicht drauf. Hier kannst du ihn runterladen. Nun aber zum Punkt:
      Du öffnest das Video und klickst auf „Titel oder Nachspann“ erstellen; da ist dann eigentlich schon alles gut erklärt. Wenn du ein anderes Programm benutzt (und dazu Fragen hast) oder noch beim WMM Fragen hast, melde dich. ^^


    Ich hoffe, ich konnte dir damit jetzt ein Stück weit helfen und ich freu mich schon auf mehr!
    Liebe Grüße,
    das Schachbrett

  • Danke für den Kommentar! :)


    Zitat von Chess

    Wie alt bist du, beziehungsweise seit wie vielen Jahren spielst du schon? Bist du so ein selbstlernendes Wunderkind oder hast/hattest du einen richtigen Lehrer?

    Mein Alter steht im Profil.^^ Wie lange ich schon spiele, naja, das halte ich nicht unbedingt zwingend für erwähnenswert, zumal es in dem Fall eher negative Gedanken auslösen könnte - ich spiele nämlich schon sehr lange, hatte aber nie wirklich Unterricht, weswegen meine Fähigkeiten für die lange Zeit eher bescheiden ausgefallen sind.


    Zitat

    Zur Technik kurz: Vielleicht könntest du auch gerade ein paar Daten, beziehungsweise einen Infolink, zu einer Videokamera angeben, damit man sich über die Qualität des Tons auch ein besseres Urteil bilden kann.

    Kann ich machen, wobei ich das erstmal nachschauen muss... irgendeine alte Kamera ist das halt.^^


    Zitat

    Das einzige was mir ein bisschen auffällt, dass die hohen Töne etwas gedämpft klingen (fast als hättest du sie wirklich gedämpft, mit dem Pedal), vielleicht wars ja auch Absicht

    Öhm, das fällt mir ehrlich gesagt bei dieser Aufnahme so nicht auf. Aber ich weiß, was du meinst; das ist dem Alter des Klaviers geschuldet, das eben wirklich schon etliche Jahre auf dem Buckel hat, hat nichts mit dem Pedal zu tun. Lässt sich also leider nicht ändern.


    Zitat

    weil du es offenbar da zum ersten Mal so richtig gespielt hast [...] Ich muss zwar sagen, dass man an der ein oder anderen Stelle schon hört, dass du das Stück noch nicht so gut eingeübt hast

    Was lässt dich das denken bzw. an welcher Stelle hörst du das beispielweise? Es stimmt natürlich, dass ich es vorher nicht oft gespielt habe, wie ich ja auch gesagt habe, aber ich finde eigentlich nicht, dass man das sonderlich raushört, zumal es eben - wie ebenfalls gesagt - doch recht leicht zu spielen ist. Die Verzögerungen an manchen Stellen sind bei diesem Stück mal wieder so beabsichtigt und nicht Unsicherheit geschuldet.


    Zitat

    (Bist du dir aber sicher, dass du dich bei ~0:23 nicht ein bisschen verspielt hast? Klingt etwas aus dem Takt raus, wobei es jetzt auch sein kann, dass ich einfach falsch gezählt habe)

    Ich habe mir das jetzt bestimmt 10 mal angehört und konnte da absolut nichts Vergleichbares feststellen - bist du sicher dass du 0:23 meinst? In dem Fall muss ich dir leider sagen, dass ich mich da definitiv weder verspielt habe, noch aus dem Takt war.^^


    Zitat

    Aaaber! Bei 1:54 hört man irgendwas Knistern/Rauschen, als hättest du dich auf deinem Stuhl irgendwie „umgesetzt“, die Haltung gewechselt, was weiß ich? xD Stört jetzt nicht sonderlich, fällt aber doch auf.

    Auch hier höre ich bei 1:54 nichts derartiges, bist du sicher dass du die Zeiten richtig aufgeschrieben hast? :D
    Ich weiß jedoch was du meinst und habe das an anderen Stellen schon öfter gehört - der Stuhl knackst eben sehr leicht, und ein bisschen Bewegen tut man sich immer. Leider nicht zu verhindern.


    Zitat

    Du könntest mal probieren die Kamera nicht auf das Klavier zu stellen [...]

    Da hast du recht; die Kamera steht sogar auf den Tasten, daran wird es liegen. Auf der anderen Seite gibt es an der Stelle einen kleinen Aufsatz, ich denke da werde ich die Kamera in Zukunft platzieren, dann ist sie nicht mehr direkt auf den Tasten.


    Zitat

    Im Grunde bei jedem Video solltest du finde ich darauf achten, dass du einfach das Ende wegschneidest.

    Hmm... an sich durchaus eine gute Idee. Ich kenne mich allerdings in der Tat kein bisschen mit diesen Techniken aus (siehe Startpost), ich denke, ich werde mich dann bei Gelegenheit mal bei dir melden.^^

  • Kleines Update! Eine neue Aufnahme kann ich leider noch nicht bieten, allerdings plane ich, in naher Zukunft etwas aufzunehmen. Dennoch habe ich dem Startpost ein neues und gleichzeitig auch altes Video hinzugefügt - eine Stück, das ich für den Instrumental Contest aufgenommen hatte und beim Erstellen des Themas völlig vergaß.


    Passagio


    In meinen Augen ein tolles Stück; auch wenn die meisten die Aufnahme wahrscheinlich schon kennen werden.
    Es ist nicht leicht zu spielen, da das Tempo recht hoch ist und einige schwierige Techniken vorkommen, aber ich denke die Aufnahme ist ganz in Ordnung (auch wenn mein nervtötender Stuhl leider recht häufig knackt).


  • Fabrizio Paterlini - Nuovi Orizzonti


    So, nun habe ich mal wieder etwas neues aufgenommen! Vor einer Weile habe ich den italienischen Komponisten Fabrizio Paterlini entdeckt, der ähnlich wie Einaudi "moderne" Pianostücke komponiert, die nicht allzu schwer zu spielen sind. Leider es ist aber unmöglich, Noten von ihm zu finden, weswegen ich mich erstmals am 'Spielen nach Gehör' versucht habe, und zu meiner Begeisterung hat das ziemlich gut geklappt! Etwas verändert habe ich das Stück zwar auch noch - wenn man keine Noten hat, fließen immer ein paar persönliche Passagen mit ein - aber im Großen und Ganzen ist es schon noch nah am Original. Ich hoffe euch gefällt das Stück so gut wie mir.


  • Klasse, was du da zustande bringst! Ich bin ja selbst Pianistin, wenn auch nicht ganz so aktiv momentan. Finde auf jeden Fall toll, was du da machst. Das neuste Stück hört sich wirklich richtig schön an, ob es gut nachgespielt ist, weiß ich nicht, denn das Original habe ich noch nicht gehört, auf jeden Fall spielst du es sehr fließend und es berührt einen einfach.
    Passagio, also das Lied von deinem vorletzten Post klingt auch fantastisch. Ich höre solche Lieder recht selten und häufig würde ich mir die wahrscheinlich auch nicht anhören (weil man da nicht mitsingen kann :D), aber beim ersten Eindruck klingt es einfach wunderschön. Ich fände es auch klasse, wenn du den Galaxy Song, der bei "geplant" steht, noch aufnehmen würdest, ich bin ja ein absoluter Galaxy Fan und habe mir gleich alle Cover angeschaut :) Die Songs sind ja an sich schon toll und die sind auch echt gut gespielt. Ich wollte die immer mal selbst auf Klavier lernen, bin aber doch nie dazu gekommen :/


    Dass du größtenteils nach Noten spielst, finde ich nicht sonderlich schlimm. Habe ich auch am Anfang immer gemacht, aber der Umstieg zum Gehör ist wirklich sehr sinnvoll, da es zu den meisten Liedern doch keine Noten gibt und man mit einem guten Tongehör viel mehr Eigenes fabrizieren kann. Super, dass du auch das versuchst! Der Anfang kann beim Spielen mit Gehör meist schwierig sein, aber irgendwann wird man da richtig gut drin :)

  • Maroon 5 - One More Night


    Ja, ihr lest richtig, ich habe mal den Schritt gemacht und etwas nicht-Klassisches aufgenommen, hehe. Voraussichtlich werde in in nächster Zeit noch mehr Pop-Songs in Angriff nehmen, da es erstaunlich viel Spaß macht, diese zu spielen - würde mich freuen, wenn ihr mir Feedback dazu geben würdet; ob ihr das gut fändet oder ob ihr lieber wieder klassische Stücke hören möchtet.



    Übrigens bin ich momentan auch sehr fleißig dabei, die Musik des Kampfes gegen Champ Siegfried zu lernen - meiner Meinung nach das beste Lied in allen Pokémongames. Leider ist das aber verdammt schwierig, aufnehmen werde ich das wohl nie.^^

  • Ok, hier ein Feedback ;-)
    Ich kann leider keine wirkliche Kritik zum Musikalischen Inhalt geben, da ich selber zu lange raus bin und mir damit nicht zutraue wirklich konstruktive und hilfreiche Kritik zu schreiben.


    Mir gefallen deine ausgewählten Stücke wirklich sehr :) Im Moment sagen mir die klassischen mehr zu, das liegt aber einfach daran, dass One More Night für mich zu hektisch klingt. Das ist gerade nicht so gut für meine Gefühlslage ;-) Genernell würd ich mich aber auch über Popstücke freuen.


    Was die Musik vom Kampf gegen Siegfried angeht - selbst wenn das nicht perfekt werden sollte, würd ich auch das gerne meinen Ohren zur Güte führen.


    Danke für die tollen Stücke. Mach weiter so!


    Ach, und ich find die neue Kamerapostion besser als die alte.

  • Pokémon RBY Gym


    Damit ich nicht Gefahr gehe, die Fußball-Leidenschaft über die der Musik Überhand nehmen zu lassen, zur Feier des Tages mal wieder ein Upload: Der Soundtrack der Arena von Rot/Blau/Gelb. :)
    Bin nicht ganz zufrieden mit der Aufnahme, aber ein wirkliches Stück ist das ja auch nicht, deswegen hält sich mein Perfektionismus hier in Grenzen.


  • Hi Guinea,
    wie versprochen kommt mein unqualifizierter Kommentar jetzt :D


    Pokemon RBY Gym
    Erst einmal muss ich sagen das ich auch bei deinem neuen Update wohl kaum etwas zu bemängeln habe. Mir gefällt die ganze Aufnahme unheimlich gut und auch vom Klang ist es deutlich besser als bei den Videos, wo du die Kamera noch auf dem Klavier stehen hattest. Insgesamt ein kurzes nettes Stück. Spieltechnisch finde ich es echt gut, aber manchmal kam es mir ein bisschen "zu schnell" vor. Das war so an Stellen wie 0:33 wo du einfach die nebeneinander liegenden Tasten relativ zügig hintereinander gespielt hast. Da gehen mir so ein bisschen die einzelnen Töne verloren die sich im Original etwas mehr voneinander abheben. Die Stellen gabs im Verlauf des Stückes ein paar mal, wäre vielleicht ganz gut wenn du da einfach ein ganz kleines bisschen langsamer spielst. Sonst hab ich aber nichts anzumerken und finde es echt nice. Wird man irgendwie total nostalgisch bei.


    Maroon 5 - One more night
    Damit ich hier nicht nur so einen Mini-Kommi gebe, werd ich das jetzt auch noch einmal kommentieren, auch wenn es schon ein bissl älter ist. :3
    Auch Pop Songs muss ich sagen spielst du echt gut, meiner Meinung nach. Würde davon gerne mehr sehen. <3  
    Hört sich meiner Meinung nach sehr gut an. Auch wenn ich das Gefühl hatte am Anfang so bei 0:13 hat sich ein kleiner Fehler eingeschlichen. Auch hier finde ich du spielst einige Töne etwas "schnell" bzw so ineinander übergehend. Da hört man die einzelnen Töne nicht mehr so ganz gut raus was ich mir doch wünschen würde, da ich sonst immer so ein bisschen das Gefühl hab es klingt unvollständig. Was ich auch bei diesem Stück super finde ist, dass man merkt wie du mit Gefühl spielst und nicht einfach so. Was man aber gerade im Bereich der hohen Töne noch etwas sanfter machen könnte, da diese dann teilweise doch sehr durchdringend sind. Hatte sowas ähnliches glaube ich schon in meinem letzten Kommentar erwähnt, aber egal haha. Achte da vielleicht wieder ein bisschen drauf und experimentier da ein wenig rum. Sonst kann ich auch hier nur sagen das es mir aber alles in allem recht gut gefällt.


    Ich freu mich dann mal wieder auf dein nächstes Update und hoffe ich konnte dir wenigstens ein bisschen hiermit helfen. :3
    LG
    Noel

  • Ludovico Einaudi - Love is a Mystery


    Aktuell habe ich nicht ganz so viel Zeit, aber der Monat muss dennoch nicht ohne neue Aufnahme auskommen - eine Freundin hat mich gebeten, dieses Stück aufzunehmen, und da ich es schon halbwegs konnte und nur ein wenig üben musste, habe ich nicht Nein gesagt.
    Ich finde es nicht ganz so schön wie manche anderen Stücke von Einaudi, aber man kann es sich schon anhören. Die Aufnahme ist, wie bei mir eigentlich immer^^, nicht perfekt, aber sollte schon passen.


    Feedback wie immer erwünscht, ihr dürft mir auch gerne mal einen "Auftrag" geben. :thumbup:


  • Leb deinen Traum (Digimon)


    Soo endlich habe ich das mal aufgenommen.. auf Wunsch von gohan92, der mich dann motiviert hat, das endlich mal so lange zu üben, bis ich es wirklich kann. Das Lied ist ja recht bekannt, auch die meisten Leute, die keine Digimon-Fans sind, kennen es (wie z.B. ich). Ein tolles Stück, das auch in der Piano-Version schön anzuhören ist. :)


  • Leb deinen Traum (Digimon)


    Soo endlich habe ich das mal aufgenommen.. auf Wunsch von gohan92, der mich dann motiviert hat, das endlich mal so lange zu üben, bis ich es wirklich kann. Das Lied ist ja recht bekannt, auch die meisten Leute, die keine Digimon-Fans sind, kennen es (wie z.B. ich). Ein tolles Stück, das auch in der Piano-Version schön anzuhören ist. :)




    Gut, wie ich dir bereits versprochen habe, bewerte ich jetzt dein künstlerisches Talent, beziehe mich aber auch nur auf das letzte Cover "Leb deinen Traum". Aber ich möchte gerne noch erwähnen, dass ich nicht sonderlich gut bin in Sachen "Kritik geben". Ich hoffe doch sehr, dass du mir verzeihst.
    Nun denn, es ist eines meiner absoluten Lieblingscover im Allgemeinen. Du hast dich mit dieser Aufnahme wirklich ins Zeug gelegt, das sieht man nicht nur an deinen Fingerspitzen (jedenfalls kommt es mir so vor) sondern auch an der Melodie. Ich denke, wenn man ein Stück besonders gut kann, dann entwickelt man irgendwann seine eigene Version vom Stück.
    Bei dir kann ich genau das heraushören. Da ich schon einige Cover dieses Stücks gehört habe, kann ich auch einen gewissen Verlgeich aufstellen.
    Die meisten spielen das Stück genau so wie das ist, also die unveränderte Version. An denen kann man hören, dass sie eine gewisse Zeit brauchten, um das, was sie schlussendlich aufstellten spielen zu können.
    Bei den anderen kann man/ich z.b. heraushören, dass sie sich viel mehr damit befasst haben, denn an einigen Stellen hört man ganz andere Noten als gewohnt. Das höre ich auch bei dir und Dieses ist wiederum etwas, was mir besondern gut gefällt. Das macht für mich auch noch mehr Spaß beim Zuhören und ich könnte gleich mitsingen!
    Und meinem Bruder gefällt das Stück auch, er war grad wieder "zufällig" neben mir und hörte das Stück an.
    Mit einer wahren Gänsehaut verabschiede ich mich mit keiner negativen Kritik. Sorry, aber ich kann leider keine negative Kritik, was dem hier betrifft, nicht abgeben. Ich hoffe, dass es wenigstens die anderen fleißigen Zuhörer tun können.

    know too well that our freedom is incomplete without the freedom of the Palestinians. -Nelson Mandela