Bildungssysteme - und was man alles verbessern könnte...?

  • Nices Thema. :)


    Seid ihr mit eurem Schulsystem zufrieden?

    Ich war mit meinem vergangen Schulsystem sehr zufrieden. Das liegt aber wohl daran, dass ich Schule in erster Linie als Ort gesehen habe, bei dem ich regelmäßig meine Freunde sehen kann bzw. muss. Klar, es geht ums Lernen aber in dem Alter schließt man Freundschaften und viele davon finden in der Schule statt.



    Was könnte man am Schulsystem eurer Meinung nach verbessern?

    Ich bin stark für so etwas wie Ernährungslehre. Das Thema wird etwas angeschnitten beim Hauswirtschaftsunterricht aber ich finde, dass es Pflicht sein sollte. Ich meine: Schulen sorgen dafür, dass Schüler mit 16 arbeiten können aber sie können sich selbst keine Kartoffeln kochen? Eiklar von Eigelb trennen? Wer denkt kochen wäre nur was für Mädchen, ist entweder dumm oder ein Muttersöhnchen. Ich finde es jedenfalls wichtig Kindern etwas über Ernährung beizubringen, weil sie tagtäglich damit konfrontiert werden und damit viel in ihrem Leben beeinflussen können.

    Auch finde ich die Wirtschaftslehre... dürftig... Ich mochte das Fach wirklich nicht gerne und bis auf das Ausfüllen von Überweisungen und etwas Grundwissen, finde ich vieles unnötig. Ich spreche hier allerdings auch von der Mittelschule. Bei Wirtschaftsschulen sieht das ganze sicherlich anders aus. Ich finde es jedenfalls fatal, dass man den Kindern so ungefähr die Message mitgibt ,,Arbeite viel und fleißig und du verdienst Geld.'' Kinder sollten lernen, dass es nicht nur Stundenlohn gibt und vor allem, dass man Zeit nicht gegen Geld eintauschen sollte. Geld verdienen kann man auch durch Wissen oder mit ,,Royalities/Lizenzgebühren''. Ein Musiker oder Youtuber kriegt ja auch keinen Stundenlohn und wird anders bezahlt. So etwas sollte vermittelt werden.

    Umgang mit Mobbing und vor allem Cybermobbing MUSS vermittelt werden, weil es so unfassbar vielen Kindern in der Entwicklung schadet und Mobbing leider in der Schule und im Netz zu oft stattfindet. Da müssen Schüler wirklich regelmäßig dafür sensibilisiert werden.



    Wie steht ihr zu anderen Schulsystemen?

    Die kenn ich ehrlich gesagt zu schlecht.:grin:



    Findet ihr Sitzenbleiben und Überspringen gut oder schlecht?

    Ich hatte nie Erfahrung mit den beiden Dingen aber ich finde schon, dass es Konsequenzen geben sollte, wenn Schüler sich wirklich gar keine Mühe geben in der Schule. Das ist echt ein schwieriges Thema, da es z.B. auch Schüler gibt, die schlechte Noten schreiben, weil sie eingeschüchtert sind z.B. durch Mobbing... Ganz schwer aber auf jeden Fall sollten Kinder lernen, dass sie nicht alles geschenkt bekommen (gute Noten, Klassenaufstieg) und dass man für Erfolg arbeiten muss.



    Wie findet ihr die Benotung in eurem Land?

    Noten geben zwar nen kurzen ,,objektiven'' Einblick über nen Schüler aber richtig qualitative Bewertung drücken zahlen nicht aus. Benotung wird mit zunehmenden Alter und Abschlüssen auch gefühlt immer unwichtiger. Spätestens nach einer Lehre fragt dich ungefähr niemand welche Noten du hattest. ,,Hauptsache bestanden''. In der Schule brüsten sich halt dann viele Schüler mit Noten oder werden sogar bei zu guten/zu schlechten Noten gemobbt. Echt schwierig das ganze... Keine Ahnung wie man das verbessern soll, da bin ich ganz ehrlich. Aber mich würde es mal interessieren was es so für Alternativen gibt.



    Was denkt ihr zum Thema Chancengleichheit?Bedeutet für mich nicht, dass alle das selbe ,,bekommen'', sondern das es auf jeden angepasst ist und auch das ist in der Praxis echt schwer... Allein schon Schüler, die vielleicht ne Fremdsprache als Muttersprache haben oder allein schon Legastheniker... Hier wirklich Hut ab an Erzieher, Lehrer, Therapeuten und Psychologen, die sowas bestmöglichst managen wollen.