Onlinedienste für Pokémon DS- und Wii-Spiele enden am 20.05.2014! (Update: 01.03)

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex
  • Es ist wirklich traurig das Nintendo nun so spontan uns Mitteilt dass die Onlien dienste von Wii und DS abgeschaltet werden.
    Wobei ich damit schon gerechnet hatte und das soge eherr früher, nach dem sie Mitte Letztes Jahr schon einige Dienste für Wii abgeschaltet hatten !


    Man kann es zwar bei ganz alten Titeln nach vollziehen doch gerade bei S/W und S/W 2 ist es nicht nachvollziehbar.
    Auch wenn die Spiele auf den gleichen Servern sind da die Spiele untereinander ja trotzdem ein eingeteiltes Systen nutzen, so das eigentlich auch nur eine teil abschaltung möglich sein müsste !


    Naja aber Nintendo erhofft sich wohl eher einen umstieg auf WiiU und 3DS Spielen.
    Was zwar verständlich ist bei dem aktuellen WiiU verkäufen doch anderseits unfair gegen über den Spielern ist.


    Wie sieht es eigentlich mit dem Pokemon Traumradar aus, gibt es da auch Einschränkungen ?


    Der müsste eigentlich ohne einschränkungen weiter nutzbar sein, da man für den transfer nach S/W 2 keine Internet funktion braucht !

    Denn wir leben auf einem Blauen Planeten,
    Der sich um einen Feuerball dreht !
    Mit 'nem Mond der die Meere bewegt,
    Und du glaubst nicht an Wunder !

  • Wir kaufen diesen überteuerten Mist von Nintendo ....und dann nehmen sie auch noch die Features raus? Ist denen eigentlich noch zu helfen? Diese geldgierigen und wirtschaftsbezogen getriebene Menschen sind das allerletzte. Leuten die Spiele (und dazu zählt jetzt nicht nur Pokemon) zu versauen und sie auf den 3DS bzw. 2DS rüberzuziehen und den Erwerb von neuen Systemen und aktuelleren Spielen um wieder Profit zu machen, weil kaum noch Spiele der älteren Generationen gekauft werden, weil ihnen selbst keine profitschlagende Idee kommt, gehört meiner Meinung nach aufs schlimmste verurteilt...aber das überrascht mich nur begrenzt...Nintendo rennt eben allen großen, geldgeilen Konzernen hinterher....Facebook, Windows...wunderbare Welt, in der wir leben...

  • Ich finds auch sehr schade. Ich habe selber noch die GTS genutzt die letzten Monate selbst nachdem es die 5. bzw. 6 Generation gab.


    lg
    Robert

    schaut bei Gelegenheit mal auf mein Profil, dort findet ihr auch meine FC's


  • Leute, nicht immer negativ denken: denkt positiv!


    Es bringt uns allen redlichen Pokémonspielern was gutes,was ich jetzt hier mal ausführen möchte:
    +Der Kontakt mit Freunden um das Tauschen über Pokémon wird sozialer wie nie zuvor.
    +Freundschaften werden geschlossen, wie damals zur 1. Gen bis zu zur 3. Gen.
    +Der Sammelgeist in Euch allen wird geweckt, es wird schwieriger und somit begehrter sein einen vollen Dex zu bekommen.
    +Junge oder eingefleischte Pokémonfans, finden Freude daran, mehr in die Natur zu gehen (vielleicht ein paar Häuser weiter um Freunde zum Tauschen zu animieren).
    +Link/Infarot-Kämpfe werden öfters ausgetragen, vorallem in der 4. Generation.
    +Es kommen mehr zum Pokémon Day, um da mit anderen Spielern zu interagieren (Kämpfen, Tauschen, Sammlung präsentieren etc.).


    Also nicht immer negativ eingestellt sein, meine Freunde! Sowas hat doch auch seine positiven Seiten! Habt ihr meine Message in diesem Texte verstanden? Ja? Denkt also positiv! :nummer1:

  • Das ist echt schei** von Nintendo. Man bezahlt für ein Spiel, wo man sich auf die Online-Funktionen freut, jedoch wird plötzlich dieser eingestellt. Kann mir mal das jemand beantworten? Am liebsten müsste man Nintendo verklagen, damit sie endlich begreifen, dass man nicht einfach irgendwelche Features abstellen kann. Schließlich haben wir ja dafür bezahlt und wollen sie auch nutzen, oder?


    Mal was anderes: Was wird aus dem Tauschbasarbereich im BisaBoard? Die ganzen schönen Basare, die netten Tauschaktionen müssen alle beendet werden, da Nintendo es mal wieder geschafft hat, alles zu versauen.


    Man müsste echt mal Nintendo verklagen, oder wie seht ihr das?


    Seh ich ehrlich gesagt anders. Du bezahlst eigentlich nicht für die Online-Features, sondern für das Spiel an sich. Natürlich sollte man gewisse Features einwandfrei nutzen können, allerdings ist es nur die Bereitstellung von einem Service und nicht das, wofür du eigentlich bezahlst. Denn die Nutzung der Online-Funktionen ist an sich kostenlos. (Mal abgesehen von den Kosten für die Internetverbindung.) Ich kenn mich mit dem Rechtlichen nicht aus, ich denke aber das Nintendo sehr wohl das Recht dazu hat dies zu tun. Und Nintendo zu verklagen, auch wenn dies nur als Scherz gemeint ist, wäre absolut lächerlich und kontraproduktiv. Aus welchen Gründen du Spiele kaufst ist dabei deine Sache, das kann ich nicht beurteilen und ist jedem selbst überlassen. Du bezahlst aber rein für das Spiel und kannst genau dieses Spiel spielen. Dafür bezahlst du. Nintendo ist aber nicht dazu verpflichtet jahre- und jahrzehntelang alle Features aufrecht zu erhalten.


    Generell würde ich mir nie ein Spiel nur wegen der Online-Funktionen kaufen. Denn es ist nicht gewährleistet, dass diese Features immer aufrecht erhalten werden können, wie man jetzt sieht. Mir persönlich geht es um das Spiel an sich. Die Story, die Charaktere, usw. Online- und Multiplayer-Funktionen sind für mich nur am Rande wichtig. Und wenn es für Nintendo zu teuer geworden ist, diese Server aufrecht zu erhalten, dann kann man Nintendo auch nicht dafür verklagen.
    Zudem war anscheinend das letzte Jahr recht schlecht für Nintendo. Wenn sogar Satoru Iwata auf 50% seines Gehalts verzichtet soll das schon was heißen. Da ist vielleicht das Aufrechterhalten gewisser Online-Features von älteren Systemen einfach nicht mehr möglich, so enttäuschend dies auch sein mag. Ich verstehe ja, warum viele Leute verärgert sind, vor allem wenn sie sehr viel im Multiplayer spielen, aber vielleicht sind die Kosten zur Erhaltung, darunter fällt auch Wartung und ähnliches, dieses Dienstes einfach zu hoch.


    Mir persönlich ist es letztlich relativ egal. Wie gesagt, ich kaufe Spiele nicht wegen des Multiplayers oder gewisser Online-Funktionen. Sie sind ein nettes Extra aber im Endeffekt nicht das, wofür ich bezahle. Was anderes wäre es bei Spielen, die tatsächlich eine Internetverbindung voraussetzen und rein auf einen Multiplayer-Modus setzen. Das tun aber die wenigsten Nintendo-Spiele. Ganz ehrlich frage ich mich ein bisschen, was wir nur früher alle ohne Online-Funktionen gemacht haben. Achja, richtig. Wir haben uns mit Freunden getroffen und gezockt, getauscht, gekämpft and what else not. Das soll jetzt keine Beleidigung an irgendwen sein. Ich finde Online-Funktionen auch super, vor allem da man so viel mehr Leute erreicht als wenn man einfach nur in seinem Umfeld schaut. Aber manche Services werden nunmal eingestellt. Und die Drahtlosverbindung funktioniert ja noch so wie es ausschaut....
    Yup, es ist schade, dass man die Dream World nicht mehr nutzen kann. Es ist schade, dass man nicht mehr über GTS tauschen kann. Aber das ist doch nicht alles was Pokemon ausmacht. Früher ging es auch ohne und es hat trotzdem Spaß gemacht. Ich konnte bis zur 5. Generation nicht mit meinen Editionen ins Internet und hab sie trotzdem gerne gespielt. Es ist zwar klar, dass für einige der Multiplayer-Modus ausschlaggebend ist, aber dann darf man sich praktisch keine Spiele mehr kaufen, da jeder Service für Internetfunktionen mal eingestellt werden kann.
    Und es ist mir persönlich lieber, dass man sich um die derzeitigen Spiele und Online-Funktionen kümmert, als zu lange bei den älteren zu bleiben und am Ende alles nur suboptimal funktioniert. Klar, es ist schade, gerade weil die 5. Generation noch relativ neu ist. Aber Nintendo kann es sich wohl einfach nicht mehr leisten. Man tut gerade viel um Nintendo finanziell wieder auf Kurs zu bringen und vermutlich ist dies nur eine dieser Maßnahmen. Manchmal muss man eben Prioritäten setzen um voranzukommen. Denn Nintendo muss auch an seine Zukunft denken. Ob potentielle Käufer von DS-Spielen dadurch abgeschreckt werden kann dabei passieren, muss vielleicht aber in Kauf genommen werden.

  • Ich kann gar nich verstehen was sich einige hier so aufregen das die dienste irgendwann abgeschaltet werden war doch klar. Außerdem kann man Nintendo und seine führenden Mitarbeiter wirklich nicht als geldgeil bezeichnen wie es einige hier tun. Nicht jeder verzichtet auf einen Teil seines Gehalts wenn sein Unternehmen ineiner kleinen Krise steckt. Gerade wegen dieser Krise ist es doch auch nur verständlich das Nintendo nun dieses Dienste abschaltet. Immehin kosten sie was bringen aber selbst nichts ein. Natürlich wäre es bessere gewesen wenn man nicht die Dienste für alle sonder nur für die älteren Wii und DS Spiele abgeschaltet hätte aber wenn sie alle auf einem Server sind geht es halt nicht anders.

  • Ich kann gar nich verstehen was sich einige hier so aufregen das die dienste irgendwann abgeschaltet werden war doch klar. Außerdem kann man Nintendo und seine führenden Mitarbeiter wirklich nicht als geldgeil bezeichnen wie es einige hier tun. Nicht jeder verzichtet auf einen Teil seines Gehalts wenn sein Unternehmen ineiner kleinen Krise steckt. Gerade wegen dieser Krise ist es doch auch nur verständlich das Nintendo nun dieses Dienste abschaltet. Immehin kosten sie was bringen aber selbst nichts ein. Natürlich wäre es bessere gewesen wenn man nicht die Dienste für alle sonder nur für die älteren Wii und DS Spiele abgeschaltet hätte aber wenn sie alle auf einem Server sind geht es halt nicht anders.


    Für die 5. Generation ist es aber zu früh. Ist doch klar, dass die Fans sich da aufregen, schließlich werden die Spiele noch von vielen gespielt.

  • Grundsätzlich muss man sagen, dass es irgendwann sowieso passiert wäre. Gerade Mario Kart DS konnte ich jetzt 8 Jahre lang online spielen und wenn man sich die Erscheinungsdaten der Konsolen anschaut ist das nur eine logische Konsequenz. Nintendo will schließlich auch mit neuen Spielen Geld verdienen, von trocken Brot und Wasser leben die ja auch nicht.
    Bei erst "kürzlich" veröffentlichten Spielen wie der 5. Pokémon Generationen muss die Aktion aber äußerst kritisieren. Bei S/W 2 konnte ich sowieso nur ein knappes Jahr die Dreamworld nutzen, und jetzt soll ich 1 1/2 Jahre nach Release schon auf Online Funktionen verzichten?
    Ein nach und naches Abschalten der einzelnen Spiele wär hier mMn deutlich angebrachter, da man so auch mit neuerer Software noch Online Spaß haben kann.

  • Ich finde es schon schade, zwar nicht persönlich, da ich mit den anderen Editionen nicht online gehen konnte, da ich kein WEP-Verschlüssselung habe. Jedoch finde ich es für die schade, die die neuen Generationen oder nicht besitzen. Vor allem dann ales auf einmal, man hätte ja, wenn es nicht zu vermeiden wäre, die online-Dienste für die 5.Generaton lassen könne.

  • Wir kaufen diesen überteuerten Mist von Nintendo ....und dann nehmen sie auch noch die Features raus? Ist denen eigentlich noch zu helfen? Diese geldgierigen und wirtschaftsbezogen getriebene Menschen sind das allerletzte. Leuten die Spiele (und dazu zählt jetzt nicht nur Pokemon) zu versauen und sie auf den 3DS bzw. 2DS rüberzuziehen und den Erwerb von neuen Systemen und aktuelleren Spielen um wieder Profit zu machen, weil kaum noch Spiele der älteren Generationen gekauft werden, weil ihnen selbst keine profitschlagende Idee kommt, gehört meiner Meinung nach aufs schlimmste verurteilt...aber das überrascht mich nur begrenzt...Nintendo rennt eben allen großen, geldgeilen Konzernen hinterher....Facebook, Windows...wunderbare Welt, in der wir leben...


    Du wirst nicht gezwungen diesen "überteuerten Mist" zu kaufen. Wollte ich nur mal so erwähnen. Und ich finde nicht, dass die Spiele so überteuert sind. Klar, 50 Euro+ sind sehr viel Geld. Aber wenn ich bedenke wie viel Arbeit da reinfließt und was da alles von bezahlt werden muss wundert es mich auch nicht. Und ein Konzern, oder eine Firma, will eben nicht nur Umsatz, sondern auch Gewinn machen.
    Du musst auch bedenken, dass mit den Einnahmen für die Spiele einiges bezahlt werden muss. Und darunter fallen auch die Features, weil z.B. der Onlinedienst kostenlos bereitgestellt wird. Aber nur weil er für uns kostenlos ist, ist er es noch lange nicht für Nintendo. Es müssen Server bereitgestellt werden, diese müssen gewartet werden, usw. Das kostet alles Geld.


    Zudem wollen wir auch kontinuierlich neue Spiele mit immer besserer Graphik, Engine, und ähnlichem haben. Dafür benötigt man auch die richtige und vor allem auch aktuelle Technik, die wiederum auch Geld kostet. Dann noch das Gehalt für die Menschen, die an einigen Spielen monate- und jahrelang arbeiten. Miete, oder gegebenenfalls das Geld um Gebäude zu kaufen/bauen, Betriebskosten, Steuern, und so weiter und so fort wollen auch bezahlt werden. Zudem gehen die Einnahmen ja nicht ausschließlich an Nintendo, sondern auch an die eigentlichen Entwickler wie z.B. Game Freak.


    Und wenn es Nintendo wirklich so gut gehen würde finanziell, dann würde der CEO nicht sein Gehalt so drastisch kürzen und irgendwelche Onlinedienste einstellen.
    Ich kann deinen Ärger ja verstehen. Aber in Krisenzeiten überlegt man eben, wie man am besten Geld sparen kann. Und da wägt man Kosten und Nutzen einfach ab. Vielleicht lohnt es sich einfach nicht mehr, die Onlinedienste aufrechtzuerhalten, wenn die meisten Menschen alle paar Monate diese Dienste auch tatsächlich nutzen.


    Ich habe keine Einsicht in die Finanzen von Nintendo. Das haben wohl die wenigsten. Aber ich glaube Nintendo ist kein Konzern, der facebook und sonstigen social media nacheifern will. Wenn, dann besteht die Konkurrenz schon gegenüber anderen Vertretern der Branche, wie z.B. Sony und Microsoft.
    Und natürlich will Nintendo Gewinn machen. Welche Firma möchte das nicht? Ohne Gewinn kann sich eine Firma nicht ewig halten und meldet irgendwann Insolvenz an. Warum sollte Nintendo eine profitschlagende Idee kommen, wenn man erst einmal an anderer Stelle sparen kann noch? Wie du schon erwähnt hast, es kaufen sich nicht mehr so viele Menschen die alten Editionen. Und demnach nutzen vielleicht auch nicht mehr so viele Menschen diese Dienste. Bei den meisten Nintendo-Spielen nutzt man sie zwar ein paar Monate, geht dann aber zum nächsten Spiel über, weil die Online-Features eben teilweise nicht so viel bieten, meiner Meinung anch, dass man sie ständig und die ganze Zeit nutzt. (Mal abgesehen vielleicht von einigen Spielen wie Mario Kart und SSBB.)


    An deiner Stelle würde ich nicht Firmen unter Generalverdacht stellen, vor allem wenn man nicht weiß, wie es um Nintendo steht. Denn selbst Pressemeldungen müssen nicht immer den wahren Grund zeigen, warum man gewisse Dienste einstellt oder sich auf eine bestimmte Art und Weise verhält.

  • Für die Pokemon Spiele finde ich das nicht so schlimm, weil sich eh alles auf Gen 6 abspielt. Die GTS konnte in den älteren Generationen nie wirklich genutzt werden, weil dort sogar gecheatete Taubsi getauscht werden. Mich stört die Abschaltung nur bei Brawl. Jetzt muss man das kommende SSB kaufen, wenn man sich mit anderen schlagen möchte (ich hatte es eh vor, aber jetzt ist man so gesehen dazu gezwungen, was ich nicht gut finde) und kann nicht mehr auf Brawl zurückgreifen. -_-

  • Warum denn Nintendo? ;( Ich freue mich immer so sehr über neue News, aber diese News sind traurig. =(
    Ich habe immer so gerne Mario Kart Online gespielt sei es gegen zufällige Spieler oder Freunden auf meiner Liste.
    Der Onlinemodus ist in den Spiel halt das beste, weil alleine ist es nicht so spaßig wie so.
    Klar kann ich noch mit meiner Schwester Mario Kart spielen, aber das ist auch nicht das selbe.
    Wir haben ja meistens gemeinsam Online gespielt.


    Klar das Spiel ist schon alt, aber der Onlinemodus wurde doch soviel genutzt.
    Und auch schade wegen Brawl, hat auch soviel Spaß gemacht oder Animal Crossing ( auch wenns meine Schwester eher mehr online gespielt hat. xD )
    Aber diese Spiele sind ohne Onlinemodus nicht mehr das was sie waren.


    Und für Pokemon ist es auch schade, weil Gen 5 gab es ja noch nicht solange.
    Naja aber da ist es für mich nicht soo schlimm, weil ich mehr die Dreamworld genutzt hab und die auch schon abgestellt wurde. =(
    Aber für andere, die darüber gekämpft haben und die GTS genutzt haben, ist es traurig. =(


    Schade, dass man kein Server irgendwie besorgen kann und die Spiele so rettet.
    Hmm aber da kommt mir eine Frage auf:


    Gibt ja bei Mario Kart Customtracks, die man ja auch online spielen kann.
    Mr. Bean 2000VR hat ja den Testserver von Nintendo dafür benutzt.
    Würde es noch gehen darüber online zu spielen? xD
    Wäre doch toll, aber ich glaube eher nicht.

  • wie mies. dann werde ich mein monster hunter tri (wii) jetzt wohl verkaufen müssen. da hab ich ja nichts mehr von


    EDIT: sind das hier wirklich alle spiele, die den online modus verlieren werden? Nintendo
    falls ja, ist mein MH ja noch spielbar

  • Ich stehe normalerweise immer hinter Nintendo. Aber das hier darf einfach nicht wahr sein. Und es wirklich nicht der 1.April, ja? Lieber ein mieser Schmerz als miese Tatsache. ;(  
    Für mich sind ALLE Editionen aktuell, in spiele in allen Generationen gleichzeitig. Zum Tauschen ist es mir zwar weniger notwendig, da ich alle Editionen selbst habe. Aber was ist mit Pokémon Kämpfen gegen den Rest der Welt...??? Und alles andere...


    Sehr sehr traurig...

  • damit mein beitrag mehr beachtung bekommt
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxzxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxzxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


    ich finde wir sollten das geldgierige nintendo stoppen
    eine protestaktion ware da am sinvollsten, alle fans die die online dienste des ds und der wii erhalten wollen sollen keine nintendo konsolen und spiele (im ganzen marz) kaufen
    wenn sich alle daran halten die die online dienste erhalten wollen, dann wird nintendo schon sehen ob sich das lohnt so geldgierig zu sein


    ps fur alle die gefallen an der 6gen gefunden haben, da sieht ihr was in ein paar jahren mit eurem poks auf der pokebank(welche nur uber das internet lauft) passiert wenn nintendo dazu lustig ist


    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxzxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxzxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx


  • Ahja, und wenn alle Menschen aufhören Nintendo-Produkte zu kaufen wird in Europa kaum noch etwas veröffentlicht, wir müssen auf neue Spiele verzichten und Nintendo wird dadurch auch nicht reicher im worst case scenario. Ganz im Gegenteil. Dann müssen sie vermutlich noch mehr Features einstellen, weil sie kein Geld mehr haben um überhaupt solche Dinge zu unterhalten. Noch einmal, wie schon im vorherigen Post erwähnt, solche Dinge kosten Geld. Nintendo steht wohl momentan was die Finanzen angeht nicht so gut dar. Wenn sie noch weniger Gewinn machen wird das garantiert nicht eure geliebten Online-Dienste zurückbringen, sondern im schlimmsten Fall eher das Gegenteil beschwören, nämlich dass gewisse Spiele, inklusive des derzeitigen Onlinedienstes, und andere Features abgestellt werden müssen, weil kein Geld mehr vorhanden ist.


    Vielleicht solltest du mal etwas nachdenken bevor du sowas schreibst. Wie gesagt, die Dienste sind kostenlos. Niemand hat das Recht sich zu beschweren wenn ein kostenloser Dienst eingestellt wird. Man kann seine Enttäuschung ausdrücken. Da hat niemand was gegen. Man kann meinetwegen auch eine Online-Petition machen wo man fordert, dass es zurückkommt. Aber mal ernsthaft, solange niemand gewillt ist für so einen Dienst zu bezahlen, wird er vermutlich nicht zurückkommen. Und sobald es ums Bezahlen geht gehen viele Fans auf die Barrikaden.
    Hinter solchen Online-Features steckt eine menge Arbeit. Da arbeiten teilweise viele Menschen dran. Die müssen auch bezahlt werden, ebenso wie die Technik und die Server. Dann muss Sicherheit gewährleistet sein, sodass man nicht so einfach an irgendwelche privaten Daten rankommt. Und das ist nur ein Teil von den Kosten.


    Und Pokemon Bank wird sehr wahrscheinlich nicht davon betroffen sein, weil es ein kostenpflichtiger Dienst ist, der nicht speziell für ein einziges Pokemon Spiel gemacht wurde, sondern auch für die folgenden Editionen.

  • Nur mal so zur Info wenn ich jetzt das ganze richtig verstanden habe, werden die US-Server geschlossen und für die EU-Server steht der Termin noch offen. Der kann also auch erst im Juni sein


    Ich seh das jetzt mal als kleinen Lichtblick.


    Find's selber auch ziemlich ärgerlich. Hab jetzt durch X / Y endlich wieder zu Pokémon gefunden und wollte nun gern die verpassten Generationen (3.-6.) auch in vollen Zügen erleben. Das wird dann wohl nichts, es sei denn, ich sprinte ganz untentspannt die nächsten Wochen durch alle Spiele ab Gen 4. Auch nicht Sinn der Sache.
    So bleibt mir am Ende doch nur, dank Second Hand Kauf bereits gespielte Spielstände zu nutzen um auch wirklich den Dex zu füllen und evtl. ein paar wichtige Pokémon zu tauschen.


    Kann mir jemand sagen, wie viel Spielerlebnis ich denn nun ohne Online-Funktionen verpassen würde? (Tauschen und Poképorter fallen ja schon mal definitiv flach wenn ich das richtig verstanden habe).
    Irgendwer meinte das ohne DreamWorld eine Menge Spielspaß verloren geht, wenn nicht sogar storyrelevante Teile?


    Ansonsten schließe ich mich allen an, was S2/W2 angeht: bei uns wird das Spiel hier teilweise noch zum Vollpreis angeboten - selbst S / W in der "Pyramide" dennoch für 30 € (wo sonst alles 20 € kostet). Etwas lächerlich wenn man sich ein solches Spiel für den Preis kauft und nicht volle Leistungen empfangen kann.
    Was die Generationen davor angeht verstehe ich auch die Befürworter: die sind nun wirklich alt und da ist es vielleicht auch etwas blauäugig von mir, zu erwarten, nach so vielen Jahren alles voll ausreizen zu können.
    Aber gerade jetzt wo durch X / Y alles so schön zusammen findet (und ich wette das es noch mehr Spieler außer mir gibt, die das Poké-Fieber jetzt wieder gepackt hat), ist es einfach schade, das alle anderen Generationen so abgegrenzt werden.


    Vielleicht versucht man so auch die "Inflation" legendärer Pokémon der Vorgängereditionen auf der GTS einzudämmen...