Guide: Nintendo Zone von Zuhause aus nutzen

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Da ich nun des öfteren aufgrund eines Beitrages von mir zum Thema "Nintendo Zone von Zuhause aus nutzen" angeschrieben wurde, dachte ich mir, ich mache einfach einen kleine Guide daraus.


    Zu allererst:


    Was ist die Nintendo Zone?
    Die Nintendo Zone ist ein ortsbezogener Service, welcher unter anderem von der StreetPass Funktion des 3DS (XL)/2DS Systems Gebrauch macht. Um diesen Service nutzen zu können, muss das DS-System das aktuelleste Systemupdate aufgespielt haben. In Deutschland erreicht man die Nintendo Zone über verschieden McDonald's Filialen. Hier könnt ihr eure Stadt/PLZ eingeben, um zu sehen, wo sich die nächste McDonald's Filiale befindet, die die Nintendo Zone unterstützt: http://www.nintendo.de/Nintend…otspot-Finder-116574.html.



    Was ist StreetPass?


    Ich empfehle euch hier, den sehr übersichtlich gestalteten Guide von ~Hydro dazu zu lesen. Er erklärt dort alles zur Nintendo StreetPass Mii Lobby, ihre Inhalte, die Minispiele, und und und. :)
    Guide für die Nintendo StreetPass Mii-Lobby


    StreetPass ist eine neue Funktion, die mit der Nintendo 3DS-Reihe (sprich 3DS, 3DS XL und 2DS) eingeführt wurde. Beim ersten Besuch in der Mii Lobby, einer vorinstallierten App auf dem DS-System, wird man gefragt, ob man die StreetPass-Funktion nutzen möchte. Beantwortet man dies hier mit Nein, kann dies später dort noch geändert werden. Dazu öffnet man die App, und scrollt von seinem Mii aus nach links zu den Einstellungen. Dort wird einem eine Liste an Funktionen aufgezeigt und ob diese ein- oder ausgeschaltet sind. Um diese ein- bzw. auszuschalten, muss man sie anklicken und dort die neue Auswahl treffen. Außerdem findet man dort noch eine genaue Beschreibung dazu, was StreetPass genau ist.
    Im Groben ist StreetPass eine Funktion, die einige Zusatzinhalte bietet, wenn man seinen DS mit angeschalteter StreetPass Funktion entweder im Standby-Modus, also angeschaltet und zugeklappt, oder angeschaltet und aufgeklappt mit sich führt. Die Begegnungen mit anderen Personen, die ihre Konsole ebenfalls mitführen und in einem Umkreis von 30 Metern an einem vorbei laufen, werden vom System registriert. Begegnungen kann man zum einen für zwei vorinstallierte Spiele in der Mii-Lobby nutzen, oder auch für einige Merchandise und Zusatzinhalte in Software-Titeln, sofern man auch für diese einzeln StreetPass aktiviert hat.
    Zum Beispiel: Man besitzt einen oder mehrere Spieletitel von X/Y. Man läuft mit seinem angeschalteten DS durch die Stadt und läuft dabei an jemandem vorbei, der seine Konsole ebenfalls mit sich führt. Hier würde man nun seinen Mii in der Mii-Lobby antreffen. Hat die getroffene Person zusätzlich auch einen Spieletitel von X/Y registriert, bekommt man im Spiel selber dafür Pokémeilen.
    Dass man eine andere Person getroffen hat, erkennt man an dem grünen Licht, was rechts am Scharnier der Konsole aufleuchtet.



    Hier eine bebilderte Anleitung, um StreetPass zu aktivieren/zu kontrollieren ob StreetPass aktiviert ist:



    Sobald StreetPass für das System aktiviert ist, bekommt man die Begegnungen "gutgeschrieben". Die Nintendo Zone bietet den Vorteil, dass man bei ihr Personen, die gerade, oder dank StreetPass Relay (http://www.gamereactor.de/News…rt+f%FCr+3DS+verf%FCgbar/) vor ein paar Stunden, bei einer Nintendo Zone waren, auf der ganzen Welt treffen kann, ohne, dass man direkt an ihnen vorbei läuft. Dazu nutzt die Nintendo Zone ein Wifi-Netz bzw. jetzt genannt das Nintendo Network. Dieses Netzwerk hat einen Namen, eine sogenannte Netz-SSID. Gleichermaßen hat dies euer Wlan Router zuhause. Der Unterschied ist: Damit sich jedes 3DS (XL)/2DS -System in die Nintendo Zone einloggen kann, ist ihre Verschlüsselung "offen", das heißt nicht passwortgeschützt. Bei Wlan Routern ist es in den meisten Fällen so, dass sie einen Sicherheitsschlüssel, ein Passwort besitzen, welches verhindert, dass jede beliebige Person in Reichweite von der Internetverbindung Gebrauch machen kann. Dies könnte sonst euch oder euren Eltern als Besitzer des Routers als Gebühren anfallen bzw. euch verantwortlich machen, wenn über euer Netz verbotene Seiten besucht werden und ähnliches.


    Dieses Wissen kann man sich zu Nutze machen, um dem DS-System vorzuspielen, man sei in einer Nintendo Zone. Dazu gibt es zwei Möglichkeiten.



    1. Die Handy-Methode
    Heutzutage besitzt jedes Smartphone die Fähigkeit, einen mobilen Hotspot zu erstellen. Das heißt, man stellt sein Handy sozusagen als Router bereit, um anderen Systemen so eine Internetverbindung zu ermöglichen. Zu beachten ist hierbei, dass, solange man keine Internetflat besitzt, Gebühren anfallen, da das Internetvolumen über das Handy verbraucht wird. Mit einer Internetflat fallen keine Gebühren an. Für diejenigen, die keine Internetflat für ihr Handy haben, empfiehlt sich daher Methode 2.


    Um zu zeigen, wie man einen Handy-Hotspot erstelt, kommt nun wieder eine bebilderte Anleitung. (iPhones sind von dieser Methode ausgeschlossen, da man ihre Verschlüsselung nicht auf offen stellen kann, sondern immer ein Passwort eingeben muss. Eine passwortgeschützte Verschlüsselung verhindert jedoch den Zugang zur Nintendo Zone).



    Aktuell sieht man die Nachricht über die OR/AS Demo, dass diese nicht in eurer Region verfügbar sei. Das heißt nicht, dass die Nintendo Zone von zuhause nicht funktioniert, denn das tut sie ja, sonst könntet ihr die Nachricht nicht lesen, sondern, dass Nintendo eine Regionssperre für diese Democodeverteilung aktiviert hat. Das heißt, der DS vergleicht zusätzlich zu dem HotSpot noch euren Standpunkt. Ist dieser nicht vereinbar mit der Tatsache, dass ihr eigentlich in einer Nintendo Zone sein müsstet, erscheint eben diese Nachricht. Dies ändert jedoch nichts daran, dass das System trotzdem denkt, ihr seit in der Nintendo Zone.


    Wenn ihr nun den DS in den Standby Modus versetzt (zuklappen, aber anlassen!) wartet ihr 2-3 Minuten, dann sollte das grüne Licht an der Konsole aufleuchten - ihr trefft bis zu 6 Miis.! Diese 6 Miis sind die maximale Anzahl pro Tag*, die man über die Nintendo Zone treffen kann. Nun könnt ihr die Konsole wieder aufklappen und den HotSpot ausschalten. In der Mii-Lobby sollten sich nun eure Begegnungen befinden und ihr haltet gegebenenfalls Mitteilungen zu StreetPass-Begegnungen in euren Spieletiteln.


    * Korrektur: Die 6 Mii's sind die maximale Anzahl pro 8 Stunden. Habe es gestern noch getestet, einmal morgens durch die N-Zone Mii's erhalten und am späten Nachmittag, 8 Stunden nach dem ersten Besuch, wieder welche bekommen. Theoretisch schafft man es somit auf ganze 4 mal pro Tag (0 Uhr, 8 Uhr, 16 Uhr, 24/0 Uhr). Die Nintendo Zone erkennt euer System und merkt sich den Zeitpunkt, wann ihr dort wart und Mii's erhalten habt. Nach 8 Stunden ab diesem Zeitpunkt erhaltet ihr wieder Mii's und das System übernimmt den neuen Zeitpunkt.



    2. Die Router-Methode
    ACHTUNG! Hier nicht einfach an dem Wlan-Router rumfummeln und was umstellen. Fragt gegebenfalls eure Eltern ob ihr das dürft, bzw. ob sie das für euch machen können.
    Lest euch in das Handbuch des Routers ein, um das gleiche Schema wie beim Handy zu nutzen. Im Handbuch sollte stehen wie ihr in das Routermenü kommt. Dort könnt ihr die Netz-SSID einsehen und ändern. Außerdem sollte dort beschrieben stehen, wie, und ob ihr überhaupt, die Sicherheitseinstellung auf "Offen" stellen könnt. Bedenkt aber, dass dies ein erhebliches Sicherheitsrisiko darstellen kann.!
    Hierzu kann ich leider keine detailliertere Anleitung geben, da ich selbst nicht an den Einstellungen unseres Routers rumbasteln darf und kann (der Zugang zum Routermenü ist mit einem Passwort gesichert).



    Auch wenn ich das mit dem Handy oft genug mache, garantiere ich nicht für Erfolg. Außerdem muss ich mich zur Sicherheit nochmal selbst absichern:
    Ich (Vanessa) übernehme keine Haftung über fehlerhafte Funktionen und Probleme, die im jeglichen Zusammenhang mit den Tipps oder durch Antworten meinerseits entstehen bzw. entstanden sind. Jegliche Aktionen eurerseits tragen eure Verantwortung.


    Für Fragen zu einzelnen Schritten oder für Verbesserungsvorschläge bin ich gerne offen. :)

    Und aus Fehlern soll man lernen? Ich hab' viel falsch gemacht___________________ _______Und es ist wieder so wie damals, alles hier ist grau -
    Geh' im Regen durch die Stadt, die ganze Welt verblasst.
    _________________________Die alten Wunden, die verheilt waren, reißen wieder auf..

    2 Mal editiert, zuletzt von Vanessa ()

  • Respekt, sogar mit selbst gemachten Bildern - wirklich cool!
    Hab schon selbst ein paar mal recherchiert gehabt und bin auf Seiten gelandet die die DNS verändern wollten.. noch dazu irgendwelche Programme um alle möglichen Spektren der Mii's abzudecken.
    War abschreckend kompliziert, aber anscheinend nicht nötig.


    Am einfachsten und sichersten ist wirklich die Handy Methode - auch wenn die Eltern gerne abnicken wenn man am Router rummachen will - gibt's Probleme ist der Schuldige schnell gefunden ;)


    Hinweise die mir einfallen:


    - Nein, man kann keine W-Lan Verbindung zum Hotspot umfunktionieren! Ein normales Gerät kann immer nur W-Lan empfangen bzw. versenden; um's weiterzuschicken braucht man spezielle Hardware (Repeater)
    - Es gibt eine Zeitsperre - soweit ich weiss kann man alle 8 Stunden neue Mii's holen
    - Manche berichten dass sie nur wenige Mii's bekommen.. habs selber noch nie ausprobiert (wusste bis eben nicht dass man das Passwort des Routers deaktivieren muss)

  • Danke dir. :)
    Ich nutze wie geschrieben, da ich nicht an den Router darf, auch nur die Handy-Methode. Und es klappt einwandfrei. Ich hatte allerdings auch schonmal das "Problem", dass ich auch mal nur 3 oder 4 Mii's bekommen habe. Warum das so ist, kann ich mir nicht erklären, kam aber auch schon länger nicht mehr vor.
    Dass man die Mii's wohl alle 8 Stunden bekommt hatte ich auch gelesen, wollte es allerdings nicht so einfügen, bis ich es selbst getestet hab. Meistens komm ich nur einmal am Tag dazu, und das ab 16 Uhr aufwärts, wo 8 Stunden später eh schon der nächste Tag angebrochen wäre. Ich hoffe ich kanns die Tage mal testen. :)
    Dass man das Wlan nicht zum Hotspot umfunktionieren kann, sollte mir Schritt 5 aus der Anleitung des Handy-Hotspots deutlich werden. Das Wlan wird dort deaktiviert, da das Handy dieses nicht einfach weiterleiten kann, sondern eigenes Wlan versendet und das gebrauchte Datenvolumen aus dem öffentlichen Netz zieht (was Gebühren kostet, solange man keine Internetflat besitzt).

    Und aus Fehlern soll man lernen? Ich hab' viel falsch gemacht___________________ _______Und es ist wieder so wie damals, alles hier ist grau -
    Geh' im Regen durch die Stadt, die ganze Welt verblasst.
    _________________________Die alten Wunden, die verheilt waren, reißen wieder auf..

  • Hey!


    Danke für den tollen Guide!


    Hab es ausprobiert und tja, irgendwas mache ich falsch:
    Mein DS findet die N-Zone, wenn ich auf das Symbol für die N-Zone drücke, verbindet sich der DS auch damit (diese Fehlermeldung mit AR/OS im Hintergrund erscheint). Nur leider erscheinen bei mir keine Miis. Auch der StreetPass im Mii-Lobby ist aktiviert.


    Ev. liegt es ja daran, dass ich nicht genau weiß, wann ich den DS zuklappen muss. Während ich Menü der N-Zone bin, wenn ich in der Mii-Lobby bin oder wenn ich mich in keinem der Menüs befinde? Und muss ich - egal wo ich gerade bin - dazu den Ausschaltknopf 1x drücken?


    Danke für deine Antwort!
    Lg Moony

    Mein Avatar stammt von Wukato :D



    Meine gute Laune geht gerade meine Motivation suchen - verdammt jetzt sind beide weg! :verysad:

  • Hallo @Moony2000,


    unabhängig davon, in welchem Menü du dich gerade befindest, solltest du die Mii's erhalten, sobald der DS auf Standby steht (also zuklappen, aber anlassen oder wahlweise einmal auf den Ausknopf drücken, sodass die Meldung zum Standby erscheint, und dann zuklappen).
    Ich hab es grad mal getestet, wenn ich das NZone Menü mit der aktuellen OR/AS Demo Nachricht offen habe und den DS zuklappe bekomme ich die Mii's gleichermaßen, als wenn ich, wie sonst, die App beende und den DS erst im Home-Menü zuklappe.


    Ich persönlich hatte das Problem, dass bei mir zu Anfang merkwürdigerweise auch keine Mii's kamen, hatte ähnliches auch im Internet gelesen, dass jemand ohne etwas anders gemacht zu haben, erst nach 2 Wochen Mii's bekam.


    Auf meiner Pinnwand hab ich auch noch einen Verlauf von @Micharo und mir, welcher auch dieses Problem hatte. Ihm hab ich geraten weiter nach dem Guide vorzugehen und das ganze ein paar Tage zu machen. Nach 4 Tagen hatte er dann plötzlich auch die Mii's. Sogar ohne die App zu starten usw. Bei der normalen Nintendo Zone reicht es ja auch aus, einfach vorbei zu gehen, sich dort etwas aufzuhalten, um die Mii's zu bekommen, ganz ohne die App zu öffnen. Nur meist geht es schneller, dass man den DS sozusagen zwingt den HotSpot zu suchen, indem man die App startet, statt zu warten, bis er sie von alleine findet.


    Also wie oben geschrieben, am besten mal ein Tage immer wieder probieren, spätestens nach den 2 Wochen sollte aber längst was passiert sein. Warum genau das so ist, kann ich mir nicht erklären, ich schau aber mal, ob ich dazu noch was finde. ;)


    Lg, Vanessa.

    Und aus Fehlern soll man lernen? Ich hab' viel falsch gemacht___________________ _______Und es ist wieder so wie damals, alles hier ist grau -
    Geh' im Regen durch die Stadt, die ganze Welt verblasst.
    _________________________Die alten Wunden, die verheilt waren, reißen wieder auf..

  • Ich post hier meine Vorgehensweise als Alternative falls die Vorgehensweise von @Vanessa (Siehe im Startpost) bei euch nicht funktioniert.


    Auch wenn ich das mit dem Handy oft genug mache, garantiere ich nicht für Erfolg. Außerdem muss ich mich zur Sicherheit nochmal selbst absichern:


    Ich (Micharo) übernehme keine Haftung über fehlerhafte Funktionen und
    Probleme, die im jeglichen Zusammenhang mit den Tipps oder durch
    Antworten meinerseits entstehen bzw. entstanden sind. Jegliche Aktionen
    eurerseits tragen eure Verantwortung.

  • Hallo @~Hydro,


    entschuldige, habe deinen Guide überflogen, allerdings den Teil zur Nintendo Zone überlesen. :x Wenn du magst, kann ich dir zum Entgegenkommen anbieten, deinen Guide im StreetPass-Teil von mir zu verlinken? :)


    Lg, Vanessa.

    Und aus Fehlern soll man lernen? Ich hab' viel falsch gemacht___________________ _______Und es ist wieder so wie damals, alles hier ist grau -
    Geh' im Regen durch die Stadt, die ganze Welt verblasst.
    _________________________Die alten Wunden, die verheilt waren, reißen wieder auf..

  • Ich habe via Hotspot-Finder von Nintendo mal geschaut, ob es Hotspots in Wien gibt. Gibt es natürlich nicht :D Ich verstehe es nicht, es ist ja nicht so, dass Österreich nicht auf der Landkarte existiert.
    Wie dem auch sei, ich komme erfolgreich in die Nintendo-Zone, allerdings erscheint im Laufe von einer Minute ein Hintergrundbild mit dem Motiv von ORAS und es steht groß "FEHLER! Tut uns leid! Dieser Inhalt ist in dieser Region leider nicht verfügbar." Tja, hab ich wohl Pech gehabt. ;o

  • Ich habe via Hotspot-Finder von Nintendo mal geschaut, ob es Hotspots in Wien gibt. Gibt es natürlich nicht :D Ich verstehe es nicht, es ist ja nicht so, dass Österreich nicht auf der Landkarte existiert.
    Wie dem auch sei, ich komme erfolgreich in die Nintendo-Zone, allerdings erscheint im Laufe von einer Minute ein Hintergrundbild mit dem Motiv von ORAS und es steht groß "FEHLER! Tut uns leid! Dieser Inhalt ist in dieser Region leider nicht verfügbar." Tja, hab ich wohl Pech gehabt. ;o



    Hallo @Kazel,
    unter dem Punkt "1. Die Handy-Methode" unterhalb des Spoilers mit der Anleitung hatte ich genau diese Sache beschrieben. ;)



    Aktuell sieht man die Nachricht über die OR/AS Demo, dass diese nicht in eurer Region verfügbar sei. Das heißt nicht, dass die Nintendo Zone von zuhause nicht funktioniert, denn das tut sie ja, sonst könntet ihr die Nachricht nicht lesen, sondern, dass Nintendo eine Regionssperre für diese Democodeverteilung aktiviert hat. Das heißt, der DS vergleicht zusätzlich zu dem HotSpot noch euren Standpunkt. Ist dieser nicht vereinbar mit der Tatsache, dass ihr eigentlich in einer Nintendo Zone sein müsstet, erscheint eben diese Nachricht. Dies ändert jedoch nichts daran, dass das System trotzdem denkt, ihr seit in der Nintendo Zone.


    Die Fehlermeldung taucht erstmal mit diesem Event auf, da der Sinn hinter der Verteilung ja eigentlich war, die NZone zu besuchen um den Democode zu erhalten. Die zuständigen Mitarbeiter wissen um das "Problem", dass man die Nintendo Zone von zuhause aus fälschen kann, deswegen der von ihnen eingesetzte Regionslock für dieses Event. Nichtsdestotrotz bist du ja in der vorgetäuschten NZone, sonst könntest du die Fehlermeldung garnicht erst sehen. ;)


    Ging es dir denn speziell darum noch den Democode zu bekommen, oder war das lediglich auf die NZone an sich und die StreetPass-Begegnungen bezogen? Für spätere Events ist abzuwarten, ob der Regionslock auch dafür eingesetzt wird..
    Österreicher sollten die NZone mit dieser Methode nutzen können, zumindest waren gestern noch zwei meiner sechs Begegnungen per NZone aus Österreich. ;)

    Und aus Fehlern soll man lernen? Ich hab' viel falsch gemacht___________________ _______Und es ist wieder so wie damals, alles hier ist grau -
    Geh' im Regen durch die Stadt, die ganze Welt verblasst.
    _________________________Die alten Wunden, die verheilt waren, reißen wieder auf..

  • Vielen Dank.


    Ich muss gestehen, die Handy-Methode las ich nicht, da ich ein iPhone habe und dieses unbedingt eine Verschlüsselung braucht. Ohne gibt er mir die Verbindung nicht frei.
    Wie dem auch sei, mir ging es grundsätzlich um das Äon-Ticket, nachdem ein paar Leute hier erwähnt haben, dass die durch diesen Weg eins ergattern konnten.


    Ja, das war mir auch bewusst. Denn wie du gesagt hast, sonst hätte ich die Fehlermeldung gar nicht empfangen können. Ich habe dann anschließend via StreetPass@Mii-Lobby überprüft, ob sich da was tut - vergebens.
    Hm, viele meinten, dass man einfach abwarten sollte. Mal schauen. Oder habe ich irgendwo einen Logikfehler?

  • Ja richtig, das iPhone ist von dieser Methode leider ausgeschlossen, steht glaub ich auch irgendwo in dem Spoiler.^^
    Die Nintendo Zone ist ja nichts anderes als ein Ort wo man StreetPass Treffen ergattern kann, ohne direkt am anderen vorbei zu laufen, sondern die Daten desjenigen zu erhalten der zB. gerade die NZone woanders besucht oder besucht hat (dank StreetPass Relay auch von Leuten, die vor ein paar Stunden da waren). Das System "mischt" selbstständig durch, wie viele Begnungen aus dem eigenen Land kommen und wie viele aus anderen. Und da das Ticket über StreetPass erhält, ist die NZone dazu geeignet es zu erhalten - vorausgesetzt man trifft die richtigen Leute.


    Ich würde nochmal versuchen nach der Methode vorzugehen, da du nicht die für das Handy genutzt hast, denke ich mal die am Router, und entweder in der NZone App oder im Home Menü nach Einloggen in die NZone durch Starten der App, den DS zu schließen (bzw. 2DS Standby Taste). Maximal 5 Minuten warten, wenn dann nichts kommt am nächsten Tag nochmal versuchen.
    Ich selbst hatte wie zwei andere Personen hier im Forum das Problem, dass wir erst nach 3-5 Tagen (im Internet hatte ich auch von welchen mit 2 Wochen gelesen), StreetPass Begegnungen und Mii's in die Lobby bekamen. Warum das so ist kann ich mir nicht erklären, ich weiß aber, dass es nach einigen Tagen irgendwann ohne was zu ändern bei mir und den anderen beiden betreffenden Personen geklappt hat.


    Im Äon-Ticket-Thread wird momentan diskutiert, dass man das Ticket eher erhalten würde, wenn man die StreetPass Daten aller anderen Spiele und Anwendungen löscht und dann die NZone besucht (http://www.bisaboard.de/index.php/Thread/271403-%C3%84on-Ticket-Verteilung-in-Deutschland-und-Gro%C3%9Fbritannien-Update-01-12-Bewirb-dich/?postID=5911438#post5911438). Hab es selbst noch nicht getestet und weiß auch noch nicht, ob ich es überhaupt mache.
    Falls du es versuchen möchtest:
    Systemeinstellungen öffnen -> Datenverwaltung -> StreetPass-Verwaltung und alles dort deaktivieren außer OR/AS (beim deaktivieren der Mii-Lobby erhält man logischerweise keine Mii's in die Lobby, aber wohl trotzdem die Begegnungen speziell für OR/AS).
    Ein anderer vermutet, dass immer die letzte Anwendung in der Liste an erster Stelle keine/kaum Begegnungen erhält (Äon-Ticket-Verteilung in Deutschland und Großbritannien (Update: 01.12 - Bewirb dich als Äon-Ticket Botschafter bei Bisafans! // Werde Äon-Ticket-Botschafter in Österreich über PlayR/Volume.at!)). Was an all den Sachen nun stimmen könnte und was nicht, weiß ich nicht. Wenn du magst kannst du es ja testen und dann berichten. :)


    E: Hab es mal mit der Methode getestet, ganz links in der Liste den Nintendo Briefkasten stehen zu haben, rechts daneben war dann OR/AS und alle anderen Software-Titel habe ich dringelassen. Hatte dann direkt bei der nächsten Begegnung über die NZone heute morgen das Äon-Ticket dabei. :)

    Und aus Fehlern soll man lernen? Ich hab' viel falsch gemacht___________________ _______Und es ist wieder so wie damals, alles hier ist grau -
    Geh' im Regen durch die Stadt, die ganze Welt verblasst.
    _________________________Die alten Wunden, die verheilt waren, reißen wieder auf..

    Einmal editiert, zuletzt von Vanessa ()

  • Ich bedanke mich für die ausführliche Antwort.


    Ja, habe es über den Router gemacht, SSID geändert sowie Passwort entfernt, um den 3DS vorzugaukeln, ich sei in der Zone. Was dann prima geklappt hat, wie erwähnt, dann kam die Fehlermeldung mit dem ORAS Hintergrund. Ich werde jedenfalls erst einmal rumspielen mit diversen Methoden, insofern eine dann mal klappt, werde ich natürlich berichten.

  • Hi =)


    Erst ein mal super Guide alles sehr gut erklärt und an Hand der Bilder auch sehr gut veranschaulicht =)


    Da ich mich bei so etwas leider immer sehr schwer tue habe ich noch eine kleine (eventuell dumme xD) Frage:


    Ich habe jetzt die StreetPass Funktion aktiviert und die Verbindung zur Nintendozone habe ich auch. Allerdings reißt doch die Verbindung zum Mobilen Hotspot ab, wenn man mit dem DS in den Standby Modus geht. Wie kann ich das verhindern um so die StreetPass Begegnungen zubekommen?

  • Hi @Firefist Ace :)


    Wenn der DS in den Standby-Modus geht, sagt mir mein Handy auch, es sei kein System mit dem Hotspot verbunden. Das stimmt allerdings nicht, ich erhalte die Mii's ja trotzdem. :) Wenn ich den DS wieder aufklappe, blinkt bei mir zumindest immernoch die NZone und die Begegnungen habe ich trotzdem erhalten.

    Und aus Fehlern soll man lernen? Ich hab' viel falsch gemacht___________________ _______Und es ist wieder so wie damals, alles hier ist grau -
    Geh' im Regen durch die Stadt, die ganze Welt verblasst.
    _________________________Die alten Wunden, die verheilt waren, reißen wieder auf..

  • Hey,


    ich habe das Problem, dass mein 3DS trotz Hotspot usw. keine Verbindung zur Nintendo Zone hinbekommt. Wenn er verbunden ist beim laden dann nur 'ne Sekunde und schon ist die Verbindung wieder futsch. Irgendwer eine Ahnung woran das liegen kann?


    EDIT: im 3DS Hauptmenü ist auch eine Internetverbindung vorhanden, sobald ich in Nintendo Zonen App egehe allerdings nicht mehr.