ʕ •ᴥ•ʔ Beartastic!



  • Herzlich Willkommen in meiner Galerie! Nachdem meine alten Topics Drop the World. & fuckin' Life archiviert wurden, dachte ich mir, dass ein neues nicht schaden würde - Neues Topic, Neues Glück!
    Gerne würde ich euch etwas mehr über mich erzählen, indem ich mir selber Fragen stelle und sie auch beantworte, höhö..



    Was macht ein Bär mit einer Kamera und wie lange ist er damit beschäftigt?
    Fotografieren tue ich eigentlich schon seit mehreren Jahren (glaube 2011 oder so). Allerdings habe ich mir bis heute noch keine eigene Kamera zugelegt, weshalb es ständig zu irgendwelchen Unterbrüchen kam. Ich hatte lediglich mein iPhone 4S und 5S zur Verfügung, mit denen ich sogar einige Fotos geschossen habe. Jedoch verlor ich schnell die Motivation, weil mir viele Möglichkeiten damit gestrichen werden. Nun konnte ich mir eine Kamera, nämlich die Nikon D3200, ausleihen und fotografiere auch fleissig, wobei ich mit der Canon 600D mehr Erfahrung habe und dementsprechend mit dieser Spiegelreflex besser arbeiten kann. Nur leider musste ich sie zurückgeben und hoffe, dass ich IRGENDWANN mir eine eigene Kamera kaufe...


    Mit was bearbeitest du deine Fotos?
    Meine Fotos werden entweder mit iPhoto direkt bearbeitet oder mit Photoshop CS6. iPhoto benutze ich gerne, falls ich nur schnelle Korrekturen (Bild zuschneiden, Farben verstärken, Kontraste etc.) machen will; Photoshop für Retusche und intensivere Bearbeitungen. Mit iPhoto könnte ich zwar auch retuschieren, nur bietet mit Photoshop eine grössere Vielfalt an Möglichkeiten an.


    Wo werden deine Fotos überall veröffentlicht?
    Ich plane seit Längerem einen Blog oder sowas zu führen, jedoch fehlt mir persönlich die Zeit dafür. Daher habe ich mich entschlossen, dass ich meine Werke auf Photobucket veröffentliche. Dort sind auch meine GFX-Werke zu sehen. Falls ihr reingucken möchtet, könnt ihr das gerne tun...
    Photobucket: bearix
    Instagram: axnov


    [tabmenu]
    [tab=Urban]





    [tab=Bisschen Übung... Alles No-Name Produkte!]








    [/tabmenu]

  • Moin moin Bear,


    Herzlich Willkommen zurück im Fotografiebereich.


    Startpost

    Hier zu möchte ich garnicht viel zu sagen, denn der ist einfach nur sehr gut geschrieben und es ist alles drin, was wichtig ist.
    Schade das du keine Eigene hast, denn seit 2012 hättest doch drauf sparen können.



    Bild 1

    Das Bild mit dem Blatt sieht ser gut aus, diese Schärfe passt ziemlich gut zum gesamtbild. Man kann sogar alles sehr schön erkenne von dem Blatt, somit gefällt mir der Fokus auch sehr gut. Die Platzierung von dem Blatt ist gut gewählt worden, es ist nicht zu Mittig, ondern liegt aus meiner Sicht sehr gut im Goldenen-Schnitt. Der Lichteinfall passt auch gut, sehr schön eingefangen, ammeisten kein Blitz, sondern eine schöne Sonneneinstrahlung.
    Die Idee zu solchen Bildern passt immer sehr gut, zumal sowas nicht heufig in den Galerien zu finden ist.
    Farblich gesehen harmoniert das braune zu de grünen Blatt auch sehr gut.


    Auch wenn es recht (ungewollt) kurz gefasst ist, aber mehr fällt mir gerade nicht ein.
    Ich hoffe es flattert noch ein Gegenkommentar von dir in meiner Galerie rein.


    lg *Miro*

  • Na :bear: Besser spät als nie!


    Zum Startpost kann ich auch nicht so viel mehr sagen, hoffe nur, dass mal ein beariges Foto als Header auftauchen wird, wie auch immer du das umsetzen wirst.
    Bei deinen Urban Bildern, gefällt mir Urbanlight 2 am Besten, im Vergleich zu Urbanlight 1 ist das, was man zu sehen bekommt, einfach strukturierter und man findet sich besser zurecht. Beim ersten ist es mir persönlich ein bisschen zu wild geraten mit den ganzen Linien die da Kreuz und Quer verlaufen. Die Linien beim zweiten kommen und gehen zwar nie genau in eine Ecke, was bei solchen Motiven immer besonders gut rüberkommt, aber dennoch finde ich den eingefangenen Verlauf toll.
    Allgemein scheinst du da ein ganz gutes Auge für derartige Motive gehabt zu haben. Der S/W-Stil passt auch wunderbar, an sowas denkt man oft gar nicht, aber hier bringt er so das… urbane besser zum Ausdruck, wenn du verstehst. Ich denke in Farbe wären die Fotos einen Ticken weniger ansprechend.


    Broken Leaf, nenne ich jetzt einfach so :frech: Dieses sagt mir da noch ziemlich zu und du zeigst da durchaus, dass man auch ein einfaches Blatt ganz gut in Szene setzen kann. Dass der Fokus hier nicht auf dem großen Teil des Blattes sitzt, hast du ganz gut entschieden, dort wo er ist, gefällt er ganz gut. Wenn man sich das Bild groß ansieht, lässt sich oben am Rand des großen Teiles sogar ein Bokeh erahnen. Die Helligkeit die auf dem Tisch und auch auf den Blättern zu sehen ist, war die bereits so stark oder hast du das nachträglich noch ein wenig heller gemacht? Passt jedenfalls zu dem ausgetrockneten Blatt. Bei dir würde es mich allgemein in Zukunft ziemlich interessieren, wie deine Bilder vor und nach dem Bearbeiten aussehen, weil ich weiß, dass du das ganz gut drauf hast ich aber auch gerne mal den direkten Vergleich hätte. Wenn es dir nichts ausmachst darfst du mir also in Zukunft auch hin und wieder das Original irgendwo klein verlinken! <: Als letztes möchte ich nur noch anmerken, dass der Horizont von Tisch zu schwarzem Hintergrund noch leicht schief ist, überhaupt nicht schwerwiegend oder so, aber mir ist es durchaus aufgefallen.


    Bin bei dir gespannt wie lange du das Topic aktuell halten kannst, hoffe natürlich bald auf weitere Bilder von dir. ~

  • Bärli! Du wirst bald sehen, Urban ist eine so schöne, vielfältige Kategorie der Fotografie. <3  


    Nichtsdestotrotz gebe ich dir ein paar allgemeine Tipps, die ich bislang für mich selbst entdeckt habe, wenn es darum geht in Städten Graffitis und/oder abgelegene Orte zu fotografieren (sind wirklich nur meine eigenen Tipps, muss nicht sein, dass sie fachlich auch korrekt sind, haha). Wie auch immer, ja Urban soll ja meist das rohe Stadtleben darstellen, aber dennoch muss man aufpassen was auf das Bild kommt und was nicht. Inwiefern es noch künstlerisch aussieht und nicht an bloßer Schmiererei oder Verschmutzung grenzt. Natürlich ist es schwer und hart, wirklich schöne Graffitizüge zu finden, aber ich bin mir sicher, dass es sie in Zürich genauso gibt! Bei 8.5.1 URBAN finde ich es gut umgesetzt, dafür das du vermutlich eher weniger Erfahrung am urbanen Fotografieren hast (nehme ich mal an, da ich kaum solche Fotos von dir kenne). Die schräge Perspektive ist echt eine gute um eine Wand abzulichten, alternativ kann man sich auch direkt frontal hinstellen (um Abwechslung mit einzubringen) und diese fotografieren, verleiht Graffitis auch einen passenden Effekt, wie hier bei meinem Foto, zum Beispiel. Bei Urbanstepper, komme ich nochmal auf meinen ersten Punkt zu sprechen, meiner Meinung nach ist das nicht eine sehr schöne Szenerie die du dir da ausgewählt hast. Die Komposition ist dennoch gut von dir, die halbe Wand und gleich daneben die Stufen, sehr gut ich erkenne deine Intention, aber der Schmutz(?) hinten und die doch eher lieblose Schmiererei downgraded das Bild, leider. Daher muss man einfach ein gutes Auge dafür entwickeln, was noch gut aussieht oder nicht doch zu weit hergeholt ist. Urbanlight 2.0 ist aber definitiv das beste Foto deiner Urbanserie, da habe ich nichts auszusetzen! Nur eine Frage: Ist das eine Ubahnstation aus dem du das Foto heraus gemacht hast? Ich habe nämlich ein leicht ähnliches auf meinem Handy, welches so enstanden ist, haha.


    Ich hoffe ich habe dir damit geholfen und eine Freude bereitet, ich würde mich echt freuen, wenn ich mehr Urbanes von dir zu sehen bekomme.


    Gruessli (oder wie man das bei euch sagt, hehe) Elina xx

  • Moin moin :)
    Erst mal viel Erfolg mit dem neuen Thema ;)


    Zitat

    weil mir viele Möglichkeiten damit gestrichen werden


    ja, das ist leider das Problem mit den Smartphones - die können zwar mittlerweile viel, aber noch lange nicht genug... Ich denke, dass eine eigene Kamera dich glücklich machen wird. Ging mir damals genauso. Habe zunächst mit einer anderen Kamera meinen Einstieg in die DSLR-Fotografie gewagt, brauchte dann aber eine eigene (nicht zuletzt, weile meine eigene Vorliebe auch bei Canon liegt, und nicht bei Nikon ;) )


    Zitat

    Ich plane seit Längerem einen Blog oder sowas zu führen, jedoch fehlt mir persönlich die Zeit dafür. Daher habe ich mich entschlossen, dass ich meine Werke auf Photobucket veröffentliche.


    In meinen Augen eine weise Entscheidung. Ein Blog braucht Pflege und Verantwortung. Er macht nur Sinn, wenn du regelmäßig Inhalte produzierst und veröffentlichst, ansonsten wirst du kaum Leser gewinnen. Ein reiner Foto-Blog wäre dabei sicherlich noch einfacher als ein "normaler" Blog - und ich spreche aus Erfahrung ;)
    Blogger bietet Möglichkeiten, einen "Foto-Blog" zu erstellen. Du hast dann den Vorteil, dass du über die Blogger-Community direkt angebunden bist und Leser abonnieren können... Aber das nur als kleiner Tipp, den du vielleicht im Hinterkopf behalten magst :)
    Tumbler oder photobucket sind auch ein Start! Wichtig ist, dass du dir über Kurz oder Lang die zu dir passende Plattform findest...


    zu den Fotos :)


    In der Urban-Serie hast du schöne Details gefunden. Urbanlight ist definitiv das Highlight, da hier das Gitter, das Netz sowie dessen Schatten eine gewisse Dreisamkeit bilden, nicht zuletzt, weil sie ungefähr zu gleichen Anteilen im Bild vorkommen. Dadurch bilden sie eine Balance, aber auch Abwechslung. Man erkundet das Bild. Die Kontraste sind stark, eindrücklich und ansprechend. Das Foto gefällt mir sehr!
    Bei Urbanlight2.0 sind es eher die Anteile aus Netz und Brücke, die ein spannendes Ungleichgewicht erzeugen. Die Unterseiten erscheinen zwar auf den ersten Blick recht leer. Doch die Rohrleitung und die Lampen hinter dem Netz bieten einige Details, aber auch nicht zu viele.
    Ansonsten hat Elina ja schon viele Tipps mitgegeben ;)


    Bei dem getrockneten Blatt hast du schön mit der Schärfe gespielt. Du müsstest jedoch mit der Kameraausrichtugn aufpassen, du kippst leicht nach links ab. Kann am Boden liegen, aber achte da drauf! Wenn sich das einschleicht, das wirst du niiieee mehr los! Und jedes Bild müsstes du begradigen... ;) Nee, ich übertreibe, einfach beim Fotografieren drauf achten, sonst wird man es recht schwer wieder los...


    Bei den Natur-Details sagt mir dieses hier am meisten zu. Der Grund liegt darin, dass das Bild die konsequenteste Trennung von Vordergrund und Hintergrund durch Tiefenunschärfe zeigt, zum zweiten, weil die Blätter durch das Licht von oben die Blattadern schön betont, zum dritten, weil das sanfte Rotbraun und das sanfte Blau einen hübschen Farbkontrast erzeugt. Das betont die noch kühle Jahreszeit, zeigt aber auch, dass die Jahreszeit sich langsam ändert. Gut gemacht!

  • Startpost


    Muss ich dazu was sagen enthält alles wichtige aber sieht langweilig aus.
    Aber dann wollen wir mal zu deinen Bildern kommen



    Bear ich bin auf den ersten Blick enttäuscht das wären sicher so tolle Farben gewesen aber nur SW-Pics von Urban.
    Okay aber es sieht auch nett aus.Ich gehe die Bilder im Schnellverfahren durch.


    URBANLIGHT 1 und 2
    +Schattenbildung
    +SW Passt in diesem Fall
    +Netz sieht gut aus
    + Titel
    +(2) Die Form wie die Schenkel auseinander gegen sieht sehr interessant



    8.5.1 URBAN

    +Schrift im Fokus
    +Coole Motivwahl
    - In Farbe hätte das besser ausgesehen.
    - Das untere hättest du abschneiden können sieht aus als lägen da Leichen WTF


    URBANSTEPPER


    +Netter Titel
    +Treppe nicht mehr benutzbar
    +Rohr sieht gut aus
    -Graffiti hätte man wegschneiden können
    -Treppe nicht ganz im Fokus die Wand lenkt ab.



    Nette Qualität allgemein aber kauf dir mal selbst eine Kamera.!


    :) Beim nächsten Bunten kannst du auf nen Kommi von mir zählen.

  • Beim nächsten Bunten kannst du auf nen Kommi von mir zählen.


    Ich gehe die Bilder im Schnellverfahren durch.


    Ich zeig dir mal seine bunten Bilder, die hast du ja im Schnellverfahren scheinbar gar nicht gesehen ;)


    Hallo Bear :)


    Schade, dass deine weiteren Bilder keine Titel haben, ich nummeriere sie in Gedanken einfach mal durch, dann weißt du, wo ich gerade bin :)


    1
    Sehr schönes Bild und wunderbar mit dem Licht gespielt. Das Blatt ist scharf und sieht so schön vertrocknet aus, ein schöner Gegensatz zu dem satten Braun des Bodens. Auch das Vernähte der Gardine passt irgendwie dazu, es wirkt einfach ruhig und entspannend.


    2
    Das wiederum ist irgendwie von der Schärfe her ungünstig, da leider nur das Erste fokussiert ist und im Gegensatz zur 1, lenkt der dunkle Hintergrund so von dem großen Blatt ab. Hier wäre vielleicht die Gardine im Hintergrund und das große Blatt fokussiert besser gewesen.


    4
    Ein schönes Bild, toller blauer Himmel, viele unscharfe Äste und im Fokus die vertrockneten Blätter. Hat was, wirkt auch wieder so schön ruhig. Die kleinen "Bommeln" geben dem Ganzen noch irgendwie einen gewissen Pfiff, sehr schön.


    5
    Oh, der Ast sieht aber schön aus. Wunderbar fokussiert und in Schärfe getroffen, jedes kleine Detail der "Pilze" (?) ist wunderschön zu sehen und das gelbe springt einem ins Auge, ohne vom Gesamtbild abzulenken.
    Toll :)


    8
    Auch wieder diese süßen Bommeln, dieses Mal noch näher. Schau mal wie wundervoll man die Adern der Blätter sehen kann und es gibt Nichts im Hintergrund, was davon ablenkt. Super. :)


    9
    Dieses Bild als Abschluss, hast du perfekt abgewogen. Sattes gelb und mir als Allergikerin krabbelt gleich die Nase ;D
    Wunderschön fokussiert, gefällt mir einfach :)



    Viele Grüße und ich bin gespannt, wann und was für ein Update bei dir eintrudeln wird. Bis bald, Sunlight :)

  • Puh, danke für die Feedbacks! Freut mich sehr, dass die Fotos gut ankommen.. :)
    Ich werde dieses Mal nicht auf einzelne Feedbacks eingehen, weil ich nichts zu bemängeln habe - nochmals Danke dafür!


    Bald werde ich wieder ein grosses Update machen. Momentan probiere ich verschiedene Sachen aus, auch für die BBO, daher liegt es zeitlich nicht so drin, dass ich noch was anderes mache..


    Nichtsdestotrotz habe ich heute mit meinem iPhone 5S ein spontanes Foto geschossen, als ich auf jemanden warten musste. Vielleicht könnt ihr damit was anfangen. ^^



    Jo, war etwas schwer, das Bild optimal zu bearbeiten. Hab mit Photoshop das Bildrauschen reduziert und die mit der Schärfe die Verwacklung etwas "begradigt".

  • Soo. Gestern war ich mit einem Freund im Wald spazieren und haben den Frühling sehr genossen. Hat auch gut getan, mal einfach abzuschalten. Zu gegebenem Anlass habe ich auch meine Kamera mitgenommen, damit ich ein paar Fotos schiessen kann. Schlussendlich waren es etwa 140 Fotos oder so, lol.
    Habe mich aber nur für 7 entschieden, die ich hier zeigen werde, weil ich ein wenig Variation bringen möchte. Mir persönlich ist das ziemlich schwer gefallen, verschiedene Motive im Wald zu finden, das ich auch gut im Bild einfangen konnte. Das Standard-Objektiv ist echt der Horror..


    Naja, wie wir alle wissen, gibt's bei schönem Wetter immer diese faszinierende Lichteinfälle. Auf diese bin ich auch eingegangen, damit sie ein wenig Spannung haben. ^^


    [tabmenu]
    [tab=Waldfotos]








    [/tabmenu]


    :*

  • Hallihallo Bear :)


    So ein Tag im Wald war bestimmt sehr angenehm und ich hoffe, dass du wirklich etwas abschalten, erholter zurück gekehrt bist und neue Kraft schöpfen konntest. :)


    Wald 2
    Dieses Bild stach mir als Erstes ins Auge, weil dein Bekannter einen sehr guten Kontrast zu dem grünen Wald und dem Weg bildet.
    Du hast dazu die verschiedenen Farben der Bäume wunderbar eingefangen, man entdeckt immer wieder einen neuen hübschen Blickfang in den Baumkronen. Vor Allem das sanfte Braun rechts muss ich immer wieder begutachten.
    Die leichte Unschärfe mittig oben passt da auch hin und lenkt nicht ab, es wirkt Alles in Allem sehr gut. :)


    Wald 5
    Das ist so mein Favorit deines Updates, denn hier sind die Baumstiele braun und nicht fast ausnahmslos schwarz, wie auf den anderen Bildern. Es wirkt so schön ruhig und behaglich dort, die grünen Blätter links oben sind auch noch mal so ein Blickfang.
    Auch den Gegensatz zum dem Elefantenfuß ähnlichem Baum links und den dürren Bäumen rechts hast du sehr gut getroffen.
    Die Bäume links haben auch alle so einen kleinen grünen Farbtupfer, durch das Moos, dass vom Bodan aus langsam hinauf wächst.
    Der Himmel schmult Ab und Zu mal durch...
    Ach, einfach hübsch :love:


    Viele Grüße, Sunlight :)

  • Dieses Mal habe ich leider kein richtiges Update für euch, dafür 3+1 Fotos, die ihr bestimmt kennt!
    Ich war zwar letzte Woche in Köln und wollte auch viele Fotos machen, aber in diesen 3 Tagen habe ich meine Kamera etwa 2 Mal gesehen, lol. Sie war ständig besetzt und als ich am Abend die Speicherkarte angeschaut habe, war ich mehr als geschockt, LOL.


    Wobei ich habe noch 2-3 Fotos auf meinem iPhone. Sobald ich Bock habe, werde ich sie auf dem Laptop rübernehmen. ^^'


    [tabmenu]
    [tab=BBO-Abgaben]




    [tab=Foto Speed-Wettbewerb]


    [/tabmenu]

  • Hey @Deoxys74  :)  
    Ich hoffe, du nimmst es mir nicht böse, wenn ich meine Gedanken hier schriebe. Es haben nämlich noch viele andere nachgefragt, wie ich dazu gekommen bin.


    Zu meinen BBO-Abgaben:
    Ta main, ton histoire: Als ich das Motto in der 1. Runde gelesen habe, ist mir sofort die Variation der Menschen eingefallen und diese Verschiedenheit wollte ich in meinem Bild haben. So habe ich mir paar Leute aus dem Freundeskreis zusammengekratzt, die sich rein vom Geschlecht, als auch von der Hautfarbe her, am meisten unterscheiden. Ursprünglich wollte ich die Lippen fotografieren, was noch eine "Identität" darstellt und auch ein Teil von unserer "Menschennatur" ist. Allerdings waren Collagen nicht erlaubt, sodass meine Freundin auf diese Idee gekommen ist. Die Schnur sollte als zusätzlicher Ansporn im Sinne von "Liberté, Égalité, Fraternité", also "Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit" fungieren.


    Inneres Leben: War eigentlich ganz einfach. Ich wollte da Wasser im Zentrum haben und es in einer Rolle versetzen. Da mir eigentlich Bewusst war, dass einige einen See oder einen Inhalt mit Wasser fotografieren werden, wollte ich mich auf einen Tropfen fokussieren. Zuhause hatte ich eben noch den Strauss, der kurz vor dem Verwelken war, und nutzte die Situation aus, den Wassertropfen als "Letztes Leben" der Blume zu setzen. Daher auch der Titel: Inneres Leben.
    Das andere Foto war eine Testaufnahme und wollte den Tropfen als eine Perle darstellen. Allerdings wollte das Team, dass ich das erste Foto nehme. :)


    Wooden Details: Ist eigentlich ein spontanes Foto für den Speedwettbewerb. Ist eigentlich ein Holzkranz, der vor meiner Haustüre hängt, lol.

  • Guten Morgen Bear - keiner ist Dir böse, im Gegenteil - ich wünschte mir oftmals mehr Gedanken zu einigen Bildern,
    insbesondere wenn man "schwere Kost" anbieten. (Macht halt nur nicht jeder gern, was ich auch verstehe.)


    Nachdem ich nun die Geschichte hinter den Aufnahmen noch mal ein paar Worte von mir, ich nehme jeweils auch meine
    Interpretation aus den BBO-Votes dazu.


    Ta main, ton histoire


    A13: 5

    Mein knapper Favorit da neben dem Themenbezug auch Aktualität besteht. Reduzierter Bildaufbau mit klarer Aussage, dem Band, das unterschiedlichste Menschen
    aus unterschiedlichen Generationen verbindet. Dazu ein ausgezeichneter Titel der auch auf englisch oder deutsch wohlklingend in meinen Ohren gewesen wäre.


    Hier lag ich mit meiner Einschätzung ja nicht einmal falsch und dem gibt´s auch fast nix hinzuzufügen. Außer, ich haderte ein wenig mit dem gewählten Band,
    da hätte man ggf. ein anderes nehmen können.


    Inneres Leben


    A3: 2

    Auch eine sehr interessante Abgabe passend zum Thema. Man muss seine Augen haltüberall haben. Fototechnisch mit schönem Unschärfeverlauf,
    hier hätte man ggf.ein Stufe abblenden können um die Details noch stärker herausstellen zu können. Die Position des Objektes links ist soweit O.K.,
    vielleicht hätte man noch die Aufnahmeposition verändern können (Objekt leicht verdeckt).


    Zugegeben, ich habe mich bei dem Voting auch eher von den Seen leiten lassen, aber auch Eure Abgabe blieb mir nicht verborgen wie Du gesehen hast.
    Was die Interpration angeht sehe ich jetzt klarer - es ist jedoch so, dass ich den "Verfall" tatsächlich nicht wahrgenommen habe (die Blumen kann man
    doch noch verschenken :D ). Fototechnisch habe ich ja entsprechende Hinweise gegeben.


    Wooden Details


    Was soll ich sagen, ich hatte es natürlich gesehen - es stach für aber mich nicht heraus. Es war halt ´nen Speedwettbewerb, sollte man sicher nicht
    überbewerten. Vielleicht hätte man noch ein bischen mehr mit ´nem stärkeren Schärfe-/Unschärfeverlauf herausholen, mit irgendwas wo der Blick
    drauf gelenkt wird. Du weißt sicher was ich meine.


    Mir gefällt was Du so erarbeiten kannst - weiter so, ich schau´sicher wieder rein.


    Gruß
    Deoxys74

  • Hi Bear(chen),


    ich melde mich auch mal hier und zwar direkt mit einem Zitat von:

    Was soll ich sagen, ich hatte es natürlich gesehen - es stach für aber mich nicht heraus. Es war halt ´nen Speedwettbewerb, sollte man sicher nicht
    überbewerten. Vielleicht hätte man noch ein bischen mehr mit ´nem stärkeren Schärfe-/Unschärfeverlauf herausholen, mit irgendwas wo der Blick
    drauf gelenkt wird. Du weißt sicher was ich meine.

    da ich persönlich das Bild ziemlich interessant und schön finde! Stach für mich im Wettbewerb heraus und hätte für gevoted, wenn ich dann da gewesen wäre (;
    Der Blick, zumindest meiner wird von den unscharfen Elementen im Vordergrund auf die scharfe Ebene gelenkt, wo zudem noch die rötlichen Holzelemente interesse wecken.
    Technisch gut umgesetzt, farblich interessant. Mir gefällt es ziemlich gut, würde es mir an die Wand hängen! :)


    Als Fazit: Geschmäcker sind halt verschieden!

    All glory and might to our loved leader Leia! She was truly loved by all and everyone! True Story.

  • Qualitativ schlecht? Schauen wir doch mal nach :D


    Hallo @Bear :sekt:


    Rosé hat was. Ich liebe Orchideen und erfreue mich immer an ihren Blüten, doch deine haben die Beste Zeit schon hinter sich :huh:
    Dennoch ein toller Blickfang und eben mal die andere Seite einer Blüte beleuchtet. Erinnert mich auch gerade an deine trockenen Blätter ;) Die Blüten sind wunderbar detailiert zu sehen und auch ein kleiner Spinnefaden ziert die mittlere Blüte. Siehst du ihn auch? Direkt von Stengel zur Knospe hin :D Einzig der Hintergrund ist mir irgendwie zu unrihig... Einfarbig hätte mir persönlich etwas besser gefallen...


    Bei deiner Zlato gefällt mir der Fokus nicht :S Das Unscharfe vorne rechts ist einfach zu groß und lenkt leider vom eigentlichen zu sehr ab... Da die Fokussierung genau andersrum hätte mir besser gefallen. Man sieht zwar die Details im Hintergrund an der Blüte, doch im Vordergrund hätte die Wirkung mehr Bedeutung bekommen :( Oder ein anderer Blickwinkel vielleicht... Da hätte ich mehr Positionen probiert ;)


    Dein Test sagt mir, im Vergleich zum Ersten Bild, nicht so zu... Man sieht zwar die kleine Blüte, die schon verwelkt ist bevor sie erbühen konnte, doch es ist wieder so unruhig im Hintergrund... Ist mir im Großen und Ganzen auch irgendwie zu unscharf :S


    Ich verbleibe mit vielen Grüßen, Sunlight :)

  • Fotos gibt's dieses Mal zwar keine, jedoch möchte ich kurz anmerken, dass ich mich entschieden habe, mein Instagram-Account in Richtung Fotografie zu spezialisieren. Daher werdet ihr von nun an nur Fotografien sehen. Ihr dürft mir gerne folgen und die Bilder liken, kommentieren, kritisieren oder verabscheuen. Ist euch überlassen! :)
    Instagram-Account: axnov