Episode 871: Jenseits des Regenbogens!

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • [Erstausstrahlung D: 12.12.2015, J: 30.04.2015]


    Nachdem in der vorherigen Episode Pikachu, Dedenne und Felino entführt wurden, jagt Ash ihnen hinterher, wird aber von den Attacken einiger Bibor davon abgehalten. Auch Viscogon will aufstehen, doch Serena versucht, es davon abzuhalten.


    Auch Kenne und Citro kommen dazu und erfahren, was gerade passiert ist, während Ash seine Pokémon ruft, um gegen die Käfer-Pokémon anzukämpfen. Es scheint aber aussichtslos, weshalb Viscogon ihm helfen will und aufsteht. Gestützt von Kenne und Serena kann es das Haus verlassen, wo sich Ash um Amphizel und Dartignis kümmert, während die Käfer-Pokémon mit den Pokémon der Freunde wegrennen.


    Viscogon versucht, mit den Pokémon, die als Rückendeckung zurückgeblieben sind, zu reden, doch wird attackiert. Als sich die dabei entstandene Rauchwolke legt, sind alle wilden Pokémon verschwunden. Die Freunde wollen aber nicht aufgeben und die Spur verfolgen. Dabei erklärt Citro, dass es die Pokémon Team Rockets gewesen sein müssen, die Viscogon am Tag angegriffen haben. Daher vermuten die Freunde, dass Team Rocket Florges und die anderen Pokémon für etwas missbraucht.


    Glücklicherweise weiß Viscogon, wo sich Florges und die anderen befinden, weshalb sie alle dorthin gehen wollen. Kenne bleibt zurück, um etwas zu überprüfen.


    In einer Höhle hat Team Rocket die entführten Pokémon unter Glasglocken gesperrt, während sich Florges weiter sorgenvoll um das Floette kümmert, dem es immer noch nicht besser geht. Auch Team Rocket erkundigt sich nach dem Zustand des Floette. Dieses scheint nicht gesund werden zu können, da zu wenig Wasser fließt – etwas, das die Verbrecher Ash, Viscogon und den anderen zuschreiben. Jessie behauptet, dass Viscogon Florges aus den Sümpfen vertreiben wolle. Team Rocket hingegen sei Florges' Verbündeter.


    Zur ausführlichen, bebilderten Zusammenfassung auf Bisafans...


  • Die Wahrscheinlich ist ziemlich hoch, dass Viscogon in der Episode freigelassen wird, ich meine, wieso kann man es sonst nicht im Trailer des 18. Films sehen? Selbst der Name der Episode hört sich schon so an, als würde es freigelassen werden. Aber was ist mit Jessies Irrbis? Entwickelt es sich zu einem Pumpdjinn weiter?

  • Aber was ist mit Jessies Irrbis? Entwickelt es sich zu einem Pumpdjinn weiter?

    Wissen tun wir dazu noch nichts, bekannt ist nur sein Auftritt im M18-Short dieses Jahr. Und da dort gewöhnlich die Pokémon aus dem Cast das Abenteuer erleben, erscheint das zumindest nicht unwahrscheinlich.

  • Gibt vllt. 2 Optionen. Entweder er lässt Viscogon frei oder es stirbt. Klingt vllt bisschen hart aber wäre aber auch eine Option die man in betracht ziehen könnte. Ist ja nicht so das es passieren muss/könnte.

    Könnt mich jederzeit adden :)
    Schreibt mir einfach ne kurze Mail und ich nehm euch dann an :)
    Pokemon Y
    FC: 1048-9300-3319

  • Ich war jetzt eine Woche lang im Urlaub und habe manche Details nicht mitbekommen. Deswegen muss ich die Frage einfach mal stellen: Ist schon bekannt, wem dieses Flemmli gehört? Ist es eventuell das zweite Pokémon, das Citro seiner Schwester fängt oder bekommen wir es im Laufe der Zeit mit einem zweiten Mega-Lohgock zu tun? Das kann ich mir nämlich nicht vorstellen. Wie auch immer, sehr schön, endlich mal wieder ein Flemmli zu sehen. Nachdem Geckarbor bereits im Besitz eines neuen Trainers ist, würde nur noch Hydropi fehlen, um die Hoenn-Starter zu komplettieren.


    Ansonsten sieht es wirklich ganz danach aus, als ob Viscogon die Truppe verlässt. Ich gehe mal fest davon aus, dass es traditionsgemäß freigelassen wird, wobei ich es natürlich nicht gänzlich ausschließe, dass man im XY-Anime eine weitere Tradition brechen und ein Pokémon sterben lassen würde. Oder verliebt sich Viscogon bei der Rettungsaktion eventuell in ein anderes Exemplar? Die Übersetzung "hinter den Regenbogen" lässt einige Interpretationen zu.


    Wie dem auch sei, schade wäre der Verlust allerdings so oder so. Viscogon hat in nicht einmal 20 Episoden einen tollen Werdegang hingelegt und endlich mal den Drachen-Typ in Ashs Team gebracht. Ich kann mir ehrlich gesagt nicht erklären, warum man ein neues Pokémon einführt, es verhältnismäßig stark charakterisiert und innerhalb kürzester Zeit entwickelt und dann nach weniger als 20 Episoden wieder aus der Serie nimmt. Das letzte Pokémon aus Ashs Team, das so eine kurze Laufzeit hatte, dürfte Smettbo gewesen sein. Naja, mal schauen, was man mit Ashs Team in Zukunft noch vorhat. In gut drei Wochen sind wir schlauer.

  • Tja, und da ist Viscogon auch schon wieder Geschichte. Nach nicht einmal 20 Episoden reiht es sich neben Smettbo, Tauboss, Pudox und einigen weiteren Pokémon ein, die aus Uneigennützigkeit freigelassen wurden. Obwohl Viscogon nicht lange Bestandteil der Gruppe gewesen ist, ist es dem Zuschauer in irgendeiner Art und Weise doch ans Herz gewachsen, zumal es einen tollen Werdegang hingelegt hat und verhältnismäßig stark charakterisiert wurde.


    Die Tränen von Ash, Serena und Heureka waren in meinen Augen mehr als nachvollziehbar, zumal man alles aus der Szene herausgeholt hat. Der Rückblick, in dem man Viscogons Werdegang nochmal gezeigt hat, dürfte zwar für jeden halbwegs erfahrenen Zuschauer keine Überraschung mehr gewesen sein, aber er hat auf jeden Fall gepasst und nicht allzu aufgesetzt gewirkt.


    Irgendwie will ich mich nicht so recht damit abfinden, dass Ashs Viscogon für immer aus dem Anime verschwunden ist. Ich kann mir nicht vorstellen, dass man sich so viel Mühe mit einem Pokémon gibt, das man nach knapp 20 Episoden schon wieder aus der Serie nehmen möchte. Vielleicht sehen wir Viscogon irgendwann nochmal wieder. Allerdings bin ich hinsichtlich einer eventuellen Rückkehr mehr als skeptisch, wenn ich mir anschaue, wie die Produzenten mit Smettbo oder Tauboss umgegangen sind. Aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt. Vielleicht stecken Ash, Serena, Citro und Heureka irgendwann mal gegen Team Flare in der Klemme und werden von einem gewissen Drachen gerettet? Ich weiß, das ist reines Wunschdenken, aber es wäre auf jeden Fall ein starker Wendepunkt.


    Ich hoffe allerdings, dass Ashs und seine Freunde mit Viscogon nicht so umgehen wie mit vielen anderen Pokémon vorher und es bereits in der nächsten Episode schon wieder vergessen haben.

  • Da ich mir gerade die Bilder seit langem wieder angesehen habe, bin ich direkt dazu verleitet worden, hier mal zu posten... und denke mir: Dafuq! Ash hat mal mit Viscogon ein "echtes" Drachenpokémon bekommen, welches auch recht stark zu sein scheint, und dann lässt der Vollpfosten es auch schon wieder frei, nach dreizehn Folgen. Respekt, echt.


    Soweit ich gelesen habe, hat Ash versprochen, es bald wiederzusehen... Kennen wir das nicht irgendwoher? Dieses Versprechen hat er schon einmal nicht eingehalten. lol Sein Tauboss dürfte immer noch im Vertania Wald rumgammeln... :x

  • Da ich mir gerade die Bilder seit langem wieder angesehen habe, bin ich direkt dazu verleitet worden, hier mal zu posten... und denke mir: Dafuq! Ash hat mal mit Viscogon ein "echtes" Drachenpokémon bekommen, welches auch recht stark zu sein scheint, und dann lässt der Vollpfosten es auch schon wieder frei, nach dreizehn Folgen. Respekt, echt.

    Es waren 15 Episoden. *klugscheiß* Und die Chancen stehen gut, dass er in wenigen Episoden ein Onbat fangen wird und dann hat er bereits sein nächstes Drachen-Pokémon im Team...


    Soweit ich gelesen habe, hat Ash versprochen, es bald wiederzusehen...

    Nein, das hat er nicht. Er sagte, dass sie, ganz egal was auch immer passieren wird, für immer Freunde bleiben werden.
    Es bleibt aber weiterhin offen und vor allem immer noch möglich, ob es zur Liga noch einmal zurückkehren wird so wie Glion zu DP-Zeiten damals. Wobei da der Unterschied liegen dürfte, dass Glion offiziell im Training war. Dennoch kann ich mir Kenzos Sinn als CotD nur so erklären, als dass er die Hintertür für eine Rückkehr Viscogons darstellen könnte.

  • Oha, wie klingt denn der Titel dieser Episode? Für mich zuerst wie ein Todesurteil, haha. Wenn man Felino und Viscogon in der vergangenen Episode gesehen hat, wird man vermutlich nicht sehr von dieser Entscheidung mitgenommen. Ich persönlich freue mich vielmehr darüber, dass die beiden Freunde wieder zusammen sind und das Drachenpokémon auch all die anderen zukünftig schützen kann. Es ist nur schade, dass das Viscogon scheinbar keine Verwandten hat. Allein mit Loturzel und Felinos/Morlords wird es vielleicht langsam langweilig in den Sümpfen. Außerdem ist Viscogon jetzt das einzige, große und zugleich starke Pokémon - da sollten auf jeden Fall noch ein paar weitere dazukommen. Mir war eigentlich klar, dass es früher oder später freigelassen wird. Ansonsten gewinnt Ash vielleicht noch dein ein oder anderen Arenakampf; wäre ja zu overpowert für den unerfahrenen, kleinen Trainer aus Alabastia. Fünfzig Episoden lang müsste er noch mit seinen Level 20-Pokémon auskommen, bevor der Anime bzw. die intensiven Kämpfe erst richtig losgehen. In der letzten Folge hat man bereits gesehen, welche Kräfte in Viscogon schlummern und wie viel es aushält. Es hat sich einfach zu schnell zu entwickelt oder diese frühzeitige Entwicklung war so geplant, damit es die Gruppe vorläufig verlässt und gegen Ende wieder dazukommt. Da es in Kalos relativ wenige neue Pokémon gibt, will man vielleicht versuchen, Ash, Citro und Serena dieses Mal mit jedem Pokémon anzufreunden. Die legendären Pokémon und Events sind dabei vermutlich wieder eine Ausnahme.



  • Also ein Aufbau von irgendeinem dramatischen Bogen wurde hier ja komplett in den Sand gesetzt. Ich erwarte schon einen recht minderwertigen Spannungsaufbau aber dieser Cliffhanger war ja schon fast schmerzhaft (sowie die Lache im Hintergrund). Allgemein wirkte die ganze Storyline etwas schwammig und Trs Vorkommen verbesserte das Bild der bösen Seite in dieser Doppelfolge nicht sonderlich. Ich muss sagen, dass in der ersten Folge der Input des Knofensa-Besitzers, dass die Pokemon ihre Situation selbst regeln müssen, ganz vielversprechend klang. Natürlich beschwere ich mich nicht wegen ein paar motivierenden Sprüchen von Satoshi und Co., doch hätte ein bisschen weniger Screen-Time von Team Rocket auch ganz gut getan. Dieser Konflikt zwischen Feen/Käfer und Wasser/Pflanze/Viscogon-Seite war wohl schon vor Team Rocket Einmischung vorhanden. Soweit ich verstanden habe, haben sie Wasser abgezapft, um dann das in Satoshis Schuhe schieben zu können. Den drastischen Mangel an Wasser hätte man wohl wirklich anders begründen können und bestimmt ohne Team Rocket.
    Meiner Meinung nach hätte man so diese Battle unter den Pokémon lassen können. Ich mein die Rolle des „Bösewichts“(Soweit ich das überhaupt sagen darf) wurde von Florges und unseren stereotypischen Käferpokemon eigentlich ganz schön gestaltet (Zumindest fährt dieses Mal niemand Auto halleluja). Nach dem Seitenwechsel fand ich es auch sehr positiv, dass sich durch die Veränderung der Gesichtshaltung bei Florges dieser Wechsel auch optisch erkennbar machte.
    Ich muss mich wohl auch nicht weiter damit beschäftigen, wie Ash auf das Mantax-Flugschiff gekommen ist. Das ignoriere ich komplett und würde es wohl auch am liebsten aus der Bewertung ziehen. So nebenbei würde ich gerne noch die Gesichtszüge von Feelino in der Doppelfolge lobpreisen. Es war einfach wunderbar wie man diese Emotionen von diesem Pokémon ablesen konnte - Wer immer dies gemacht hat, hat einen kleinen Preis verdient (Ich bin mir ja recht sicher, dass Giovanni im nächsten Safari-Gebiet sich 30 von diesen Pokémon holen könnte, aber in der Doppelfolge war es trotzdem recht nett). Das überraschende Ende, in dem Team Rocket besiegt wurde, war eigentlich recht süß umgesetzt, als dann die beiden Seiten zusammengearbeitet haben.
    Der Flashback musste natürlich sein und war von der Länge sogar ganz angenehm, sodass ich mich hier jetzt nicht beschweren werde. So wurde zumindest die Emotionalität des Abschieds schön eingeleitet und sonst kann ich mich @Dartiri zu diesem Punkt nur anschließen. War richtig zuckersüß. Ich hoffe mal, dass wir Viscogon noch mal sehen werden. Man hat zumindest keine Szene gehabt, wo Ash das Pokémon direkt freilässt. Ich finde die Attacken von Viscogon eigentlich überhaupt nicht schlecht (Allgemein und vom optischen Aspekt), so würde ich mich persönlich auf ein Liga Comeback freuen, aber das hat wohl nicht mehr viel mit der Episode zu tun haha.
    Ich habe keine Ahnung von Xy, so hoffe ich nicht, dass ich dafür geschlagen werde und verzichte so auch auf eine direkte Wertung, da ich die Folge echt nicht mit meinem Bw-Trauma vergleichen möchte.

  • Ich finde es Schade, dass Ash sein Viscogon freigelassen hat, immerhin war dies sein erstes voll entwickeltes Drachenpokemon, und zugleich das niedlichste Pokemon im Anime. Aber einerseits war es wiederum klar, dass Viscogon in dieser Episode freigelassen wird. Aber ich hoffe und vermute mal, dass sich Viscogon am Ende dieser Staffel, Ash wieder anschließen wird. Ansonsten hätte man sich ja nicht so viel Mühe für so ein Pokemon gemacht.

  • Gerade mal die Episode gesehen und … halleluja. Was zum Teufel war das? Wozu wird eine Episode im Vorhinein so gehypt, wenn dann so ein Machwerk rauskommt?
    Zuerst einmal: Rocket-dan? Großartig wird erklärt, das ist ein Konflikt der Pokémon, den müssen sie alleine regeln. Gut, es stecken doch Menschen dahinter, also dürfen wir uns einmischen. Ja. Nur: Was war beim ersten "Angriff" von Florges' Armee? Sie wollten nur das Floette heilen? Ja warum zum Teufel kommen sie nicht und reden? Denn selbst wenn Rocket-dan schon da mitgemischt hätte (was aber höchst unlogisch wäre), hätte Florges zu dem Zeitpunkt gar nicht wissen können, dass das Wasser nicht wirkt, weils zu wenig ist (auch hier: Wo ist die Logik? In dieser Felsmulde hätte es sich doch halten müssen?). Also wieso angreifen und nicht diese naive Partie fragen, ob sie das Wasser benutzen dürfen? Ich bezweifle, dass Numera und die anderen was dagegen gehabt hätten. Aber nein, wir brauchten Drama für den Numera-Arc und da Pokémon von sich aus nie böse sein können, musste was anderes herhalten.
    Nächster Punkt: Das Fluggerät. In den zwei Tanks haben die das ganze Wasser, das sie mit einer Pumpe haben abpumpen können? Jaaaah. Natürlich. Und als es dann explodiert/abstürzt, wo kommt es hin? Es ist auf einmal weg. Normalerweise wird sowas ja mit Rocket-dan weggeschleudert, aber das ist einfach … weg. Mitten über den ach so schützenswerten Sümpfen.
    Ganz abgesehen davon: Numerugon wirft Satoshi einfach mal nach oben und der landet auf dem Fluggerät. whut. Florges fliegt wie ne Prinzessin auf nem Megayanma da rauf. Na gut. Und Numerugon katapultiert sich einfach mit ner Attacken rauf. Okay, sowas sehen wir nicht zum ersten Mal. Aber dieser Wurf. Talk about Unlogik.
    Und auf dem Fluggerät fängt mein nächster Punkt an. Ist das ein Shipping? Nein, ich rede nicht von Amourshipping, sondern von diesem Florges-Numerugon-Shipping. Man schaue sich nur die Gesichtsausdrücke von Florges und teilweise die züchtige Haltung der Hände an – ganz abgesehen davon, wie sie schließlich Numerugon aufhilft und anschließend noch Händchen hält (und dann wird über Amourshipping gesprochen? Numerugon und Florges sind viel weiter!). Dann diese verkappte Rettungsaktion, bei der es ein 150-Kilo-Drache nicht schafft, eine 10-Kilo-Blume zu erwischen, ohne dass er nach unten fällt. Und am Schluss diese Szene mit Floette, bei der das Kleine zuerst die Hand von Florges und dann die von Numerugon nimmt. Und dann diese Blicke. Und später die Blicke. Wenn die auch noch zuchtkompatibel wären … dann würde es bald viele, viele kleine blaue Flabébé geben.
    Die Rettungsaktion der Spear war ja auch so eine Sache. Mit den Stacheln rumfummeln und dann genau den Kopf erwischen (und Numerugon bleibt in genau dem Winkel stecken!). Was ist mit den Megayanma? Zur Aquaknarre-Geschichte sag ich nichts, das hatten wir schon oft genug, um es als Anime Physics abzutun.
    Und jaaaah mit Regentanz und Grasfeld machen wir einfach den Sumpf wieder schön und das ist dann gleich wieder das heilende Wasser! Wo soll denn so viel Wasser aus dem einen Regenguss kommen, wenn die Erde (laut Kenzo) komplett trocken ist?


    Der Abschied war gut und nett gemacht, schön emotional, aber diese ganze Unlogik an dieser Episode vermiest mir das Ganze ein wenig gar. Aber mal sehen, ob es zu einem Liga-Comeback kommt, für irgendwas muss Kenzo ja gut sein.

  • Diese Folge fand ich gut. Klar das sich die Gruppe gleich ins Feindgebiet aufmacht um ihre entführten Freunde zu retten. Schön das sich Team Rocket frühzeitig einschaltet, damit sich die Situation schnell klärt und alle gemeinsam kämpfen um die Lage zu retten.
    Krass wie sich Jessy und James einfach ein riesiges Flugzeug aus dem Arsch zaubern um kurz mal das gesamte Wasser der Quelle und des Sumpfs zu klauen. :thumbsup:
    Mal was neues so ein Kampf in einem Flugzeug. Immer wieder versetzt mich das in erstaunen wenn Pokemon einfach das Wetter so beeinflussen das man ganze Gebiete verändern kann.
    Also so traurig fand ich den Abschied von Viscogon gar nicht. Es wird wahrscheinlich zur Liga wieder auftauchen.
    Note: 2-