Shizus GFX

  • Mizu´s GFX


    Hey, ich bin Mizuki. Ich GFXe (mit Gimp) schon länger, habe aber irgendwann eine ziemlich lange Pause reingehauen. Ich weiß nicht woran es lag, vermutlich weil ich auch in diesem Forum (damals noch bekannt als Pachiley) inaktiv war. Nun, da man dann in keinem Forum mehr aktiv war, habe ich auch irgendwie kaum noch GFX gemacht, da man kaum gefragt wird, ob man sowas machen kann, oder sich selber etwas zu gestalten. In dieser inaktiven Zeit, habe ich hin- und wieder Bilder für meine Mutter bearbeiten, für ihre Homepage, das ist nun aber auch schon wieder bisschen her, da sie die Homepage kaum noch braucht. Also nun wo ich wieder da bin, und ich auch mal jemanden fragte, ob ich mal hier ne Topic machen solle, oder nicht, hatte man mir gesagt, dass ich doch mal eine aufmachen könne. So soll es nun sein, da ja GFX doch ziemlich Spaß macht, wobei ich vorab sagen muss, dass ich nicht viel Zeit für sowas habe (leider). Und mir gingen ziemlich viele Signaturen und Avatare, die ich selbst machte auch verloren, da meine Festplatte am Laptop kaputt wurde und seit der neuen, ja da war mein Laptop natürlich blanko. Gut, bisher habe ich nicht sonderlich viel gemacht, aber immerhin sind es bisher zwei Stück (ich sag jetzt mal besser wie nichts). Ich hoffe ich werde mal wieder öfter dazu kommen, aber versprechen kann ich nichts. Nun zeige ich mal meine beiden Werke:

    Das wären so meine Signaturen, die ich bisher in letzter Zeit neu machte. Ich weiß, ist nicht viel, aber besser wie gar nichts. Ich freue mich auch gerne auf Kritik, Verbesserungsvorschläge usw., da ich ja doch noch nicht wirklich viel "draufhabe", da ich sehr lange pausierte.


    Liebe Grüße
    Mizu




  • Erstmal Herzlich Willkommen im GFX-Bereich!


    Dein Startpost:
    Dein Startpost ist eigentlich sehr informativ aber es wäre noch sehr gut mit welchem Programm du arbeitest. So das wars auch schon zu deinem Startpost.


    Claymore
    Mir fällt gleich die Überfülle und die Unschärfe deiner Signatur auf. Versuche deine Avatare/Tags oder so möglichst schlicht zu halten, denn so sieht das immer besser aus. Wie sagt man immer so schön "Weniger ist mehr" und das ist beim GFX ein wichtiges Thema. Die Font passt gut zum Anime finde ich. Der Clare Render ist ziemlich klein gehalten und somit erkennt man die wichtigen Einzelheiten des Renders nicht. Stell dir vor man würde dein Gesicht nicht erkennen Okay Spaß beiseite. Schaue dich am besten mal auf Deviantart um -Da findest du gute Stocks und Hier gibts schöne C4d sowohl auch Render. Ich vermisse auch den Flow in der Signatur ^^ Schau dich im GFX Tutorial Bereich um, da haben ein paar User des BisaBoardes sehr hilfreiche Tutorials drinnen!


    2. Signatur
    Ich halte mich mal kurz und knapp. Versuche nicht das Gesicht des Renders zu bedecken :yeah:


    Ich freue mich auf weitere Werke von dir! So jetzt will ich wieder meinen Anime schauen :love:

  • Huhu!


    Ich bewerte mal diese Tag:


    http://abload.de/img/kiritonijl0.png


    Zuerst muss ich sagen, du solltest bei deinen weiteren Tags nur einen Render nehmen, damit du auch leichter einen Flow in die Signatur rein bringen kannst. Die Farben passen zu den Rendern, jedoch wirkt der Background etwas zu überfüllt und hingeklatscht. Der blaue Effekt rechts hat eine sehr schlechte Qualität, darauf solltest du als Anfänger besonders achten, da Tags mit Effekten die schlechte Qualität haben, sehr oft die Atmosphäre der ganzen Tag zerstören. Ich verstehe auch nicht warum einmal der Render über den Rahmen geht (oben) und einmal (es sieht etwas so aus) unten drunter geht (unten). Deswegen rate ich von Tags mit Rahmen ab. Ich benutze eigentlich nur Rahmen bei Signaturen die ich für andere erstelle. Den Render hinten hätte ich ganz vorne platziert und die zwei anderen rausgeschmissen. Aber jetzt zum positiven. Dieser Weiß-Orangliche Effekt, der über die ganze Tag geht, wirkt auf mich sehr passend und sieht auch nicht wirklich sehr nach schlechter Qualität aus, wobei ich das schlecht beurteilen kann. Zum Schluss würde ich dir noch gerne das Tutorial von @blueberry ans Herz legen, da lernst du echt gut mit Farben und dem Flow umzugehen. Tutorial von blueberry

  • Huhu!
    Luminas hat dir ja schon liebes Feedback geschrieben, allerdings wollte ich auch mal (:.
    Werde mal im Allgemeinen auf deine Tags eingehen, da du oft ähnlich arbeitest.


    Beginnen wir einmal mit der Renderwahl, einem der wichtigsten Punkte beim GFX. Der Render ist wichtig, da er das Hauptaugenmerk der Tag bildet und somit angenehm absehbar sein und einen guten Flow besitzen sollte, desweiteren sollte es immer nur ein Render sein, da dies die Arbeit erleichtert. Bei deiner Wahl solltest du auf folgende Punkte achten: Gute Qualität (sauber Ausgeschnitten), Größe (Render sollten immer zu groß ausgeschnitten sein, damit man sie der Tag gut anpassen kann) und Flow (die Bewegung, siehe dafür das Tutorial von blueberry, das Luminas verlinkt hat). Am besten du durchsuchst ein paar Seiten (DeviantArt, RenderGraphiques, etc.) oder Alben (Klick mich!) durchsuchen, da findet man schnell ein paar Hübsche. Außerdem kannst du dir auch Packs (hier oder auf DA) runter laden, da sind auch oft tolle bei.
    Die Platzierung und Skalierung des Renders ist das nächste was beachtet werden sollte, hierbei gilt: In der Mitte ist langweilig! Platziere den Render besser seitlich, dadurch wirkt die Tag interessanter. Das kannst du auch bei vielen anderen Usern gut beobachten. Außerdem solltest du den Goldenen Schnitt sowie die Drittelregel beachten. Bei der Skalierung sollte man größteneils den Oberkörper evt. auch etwas vom Unterkörper sehen können, das kommt aber auf den Render und die Maße der Tag an.
    Womit wir dann beim nächsten Thema wären: Die Maße! Im Allgemeinen ist es gut, immer erst größer zur arbeiten. Besonders bei Techniken wie Smudge, aber auch bei der Verwendung von Effekten ist es immer praktisch etwas wegschneiden zu können ohne dass es zu klein wird. Gleichzeitig ist es schwierig auf zu großen Flächen zu arbeiten, da muss man eine gesunde Mitte finden. Bei deinen zur zeitigen Maßen würde ich aber auch sagen, dass sie so gut sind (:.


    Nun kommen wir aber mal zum eigentlichen Taggen! Zurzeit arbeitest du sehr viel mit Effekten, das eignet sich auch gut für den Anfang, da man so effektiv lernt mit dem Flow umzugehen. Am besten du hast viele Effekte (einfach mal ne menge Packs runterladen, findet sich immer was) und damit eine große Auswahl, achte dabei auch darauf sowohl Effekte mit Bewegung als auch ohne (z.b. Lichtpunkte) zu besitzen, letztere bieten sich nämlich gut für Details an, da man nicht auf Gefahr ausläuft den Flow zu zerstören. Bei deiner Arbeit solltest du imo noch besser mit dem Flow arbeiten, gute Absätze sind aber durchaus vorhanden! Versuch da weiter auszubauen und so immer besser mit dem Flow umgehen zu lernen.


    So, ich hoffe ich konnte dir weiter helfen! :3
    Bei Fragen steht das gesamte Komitee gerne zu Verfügung, wir beißen nicht! ^-^
    Liebe Grüße~

  • Vielen Dank für euer Feedback. Und auch die Links zu den Rendern, Tuts und ähnlichem. Und klar, diese Feedbacks sind wirklich hilfrech ^^ und ich denke dass auch das Tut von Blueberry helfen wird. Freue mich, dass ihr geschrieben habt und mir dadurch helft. Sobald ich wieder zum GFXen komme, werde ich mal versuchen die Tipps und Tuts anzuwenden. Hoffe ich schaffe das :3


    Grüße
    Mizu

  • Guten Abend,


    nun habe ich mal was neues versucht. Ich habe nun mal einen Avatar von Ken aus Tokyo Ghoul gemacht.



    diesmal habe ich mal versucht, den Hintergrund weniger zu überfüllen. Ich hoffe, diesmal sieht es schon besser aus, ich würde mich gern über ein Feedback und weitere Verbesserungvorschläge freuen.


    Liebe Grüße
    Mizu

  • Tagchen auch, so nun hab ich mich mal wieder an was neuem gemacht


    Lucy aus Elfen Lied:






    Dann noch durch einen Auftrag habe ich mal was versucht, hoffe nur dass es ihm gefallen wird, wenn kann ich gern noch was ändern @Qurtel94:


    habe es auch versucht feurig und nach Lava aussehen zu lassen. Wenn ich was ändern soll, kannst du es gerne sagen.



    Über Feedback freue ich mich immer gern



    Liebe Grüße
    Mizu

  • Man sieht das du versucht hast, die Tipps von Naoko umzusetzen.


    http://abload.de/img/lucyyvqg3.png


    Ich muss ganz klar zugeben, der Render gefällt mir ^^ So nun zum Wesentlichen. Zuerst muss man anmerken das die ganzen Farben toll miteinander harmonieren. Jedoch sticht der Render ein wenig negativ hervor, weil der am Oberkörper so Blut hat, was recht dunkel ist, selbiges bei den Haaren. Die Typo (also die Schrift) hätte ich weggelassen, da Typos meistens bei Signaturen stören. Sie unterstützen in keinster Weise den Flow und passen nur selten zum Gesamtbild. Obwohl du klar sichtbar versucht hast die Typo passend einzusetzen. Der Hintergrund gefällt mir, jedoch noch etwas zu eintönig, da solltest du einfach auf den Farbkreis schauen, damit du passende und schöne Farben findest, die auch zum Render und dem Gesamtbild passen. Klar ist es schwer, wenn man mit einer Tag beginnt, die richtigen Farben zu verwenden, jedoch mache ich meistens nur die Farben rein, die der Render enthält und diese ändere ich dann nochmal manuell, mit einer Option. (Ich weiß grad net wie die bei GIMP heißt, jedoch geh ich in PS immer auf Bild>Korrekturen>Farbton/Sättigung, da einfach rumprobieren.) Diesen Glas-Effekt den du da über den BG gemacht hast, empfinde ich als sehr passend, da das mit dem Rosa ganz gut harmoniert. Btw, spiegelt sich da was? Ich kann da nur ganz leicht etwas erkennen x.x So, jetz aber näher zum Render. Den Render hast du leider garnicht eingearbeitet, weshalb er noch etwas ''einsam'' (mir fällt das Wort dafür nicht ein..) wirkt. Da hätte ich noch irgendeinen rosa Effekt drüber gelegt. Was ich auch nochmal anmerken muss, ist, das du wirklich versuchen solltest mit Licht und Schatten zu arbeiten. Das ist anfangs garnicht mal so leicht, jedoch kommt das mit der Zeit.


    *Umsetzung der Drittelregel
    *Bessere Renderauswahl
    *Angenehmere Farben und besser Hintergrund
    *Die Tag wirkt nicht zu überfüllt


    -Typo sollte raus
    -Mehr Effekte einsetzen
    -Render besser einarbeiten
    -Licht und Schatten versuchen einzubauen


    Tutorials die dir helfen könnten:
    Der Flow [von Felicity]
    Licht und Schatten [von Mai]
    Bildkomposition [von Bear] das hat dir Naoko ja schonmal gelinkt.
    Nochmal das Tutorial von blueberry


    Ein paar Packs, die dir helfen könnten deine Tag mehr auszuschmücken und spannender zu machen:
    C4D Pack [von The Kobra]
    Effekt Stocks [von The Kobra]



    Bye, viel Spaß noch beim GFXen.

  • Vielen Dank für dein Feedback.
    Wobei ich selbst gesehen habe dass der Render (also Lucy) nicht so, wie du schon erwähnt hast, gut einbearbeitet ist. Da muss ich sagen, dass fällt mir auch noch etwas schwer. Und von dem Blut muss ich sagen, dass stimmt tatsächlich ^^ dieses ist auch etwas arg dunkel.
    Ich versuche deine Tipps das nächstes Mal bestmöglichst umzusetzen :) und ich bedanke mich auch für dein Feedback, das auch sehr hilfreich ist.
    Nun muss ich mir erst mal 7-zip auch holen, damit ich das entpacken kann, die Packs. Vielen dank für die Verlinkungen dazu. Da gibt es bestimmt einiges was zu gebrauchen ist.


    Liebe Grüße
    Mizu

  • So nun wieder ein Update:



    Lieber @Qurtel94, (ich schicke es dir auch noch mal per PN, die Signatur und den hoffentlich etwas besser aussehenden Avatar)
    Qurtel (Remake) Avatar, hab ihn noch mal gemacht, da ich fande, dass Qurtel bisschen draufgeklatscht aussah:



    Qurtel Signatur (soll zum Avatar sein):






    So nun einen anderen Auftrag von @Akira :3
    Hoffe dir gefällt dein Avatar (schicke es dir auch gleich per PN):


    hier habe ich mal bisschen mit Licht und Schatten bearbeitet und ich hoffe es ist so, wie du es dir vorgestellt hast.




    Über Feedback freue ich mich natürlich auch.


    Liebe Grüße
    Mizuki

  • http://abload.de/img/qurtl_sigbuksv.png


    Tags lassen sich immer schöner kommentieren finde ich, aber du kannst ziemlich alle Kritikpunkte natürlich auch auf Avatare anwenden. Erst mal finde ich es sehr lobenswert, dass du versuchst, auf Kritik einzugehen und dich so zu verbessern! Auch die häufigen Updates gefallen mir sehr gut, weiter so! Learning by doing ist immer noch das beste. :3 Nun aber zu diesem Werk von dir. Ein paar grundsätzliche Tips:

    • Lass den Border lieber weg oder poste eine zweite Version ohne. Gleiches gilt für Typos, aber das hast du nach dem letzten Feedback ja schon umgesetzt.
    • Dein BG besteht soweit ich das beurteilen kann entweder aus einem Stock oder Brushes mit weniger guter Qualität. Würde ich so nicht machen! Erst mal zieht beides die Qualität des ganzen ziemlich herunter und zweitens übt das auch nicht besonders. Zum Ausprobieren und um mal eine Alternative zu haben könntest du dich an Schnittmasken heranwagen. Wie man das macht, erfährst du hier. Steht zwar auch dort, aber ich erwähne es noch mal: Es würde sich bestimmt auch lohnen, dieses Tutorial Tutorial - zumindest den Hintergrund - auszuprobieren. Und @Bear freut sich bestimmt über Outcomes! Diese Vorgehensweise sieht auf jeden Fall um einiges ordentlicher aus. Sinnvoll ist es auch, dir neue Ressourcen zuzulegen. Die aus den Packs hier finde ich vllt. nicht unbedingt alle gut (die Stocks jedenfalls), aber im Ressource Topic haben wir auch ein paar gute Quellen aufgelistet. Wenn ich dir noch spezielle Packs nennen soll, ganz du gern bescheid sagen!
    • Eine Einarbeitng hast du duch die leichte Transparenz und die Light Dots versucht, guter Ansatz! Du solltest nur aufpassen, dass du nicht so viele Effekte über den Render legst. Eine verhältnismäßig einfache Art, den Render einzuarbeiten, erfolgt durch das richtige Setzen und Licht und Schatten. Mai hat dazu ein gutes Tutorial geschrieben, das Luminas dir aber auch schon verlinkt hat. Mehr würde ich für den Anfang gar nicht machen, erst mal auf diese Basics konzentrieren!

    Das erst mal dazu. Falls Fachbegriffe aufgetaucht sind, die nicht bekannt sind, findest du hier eine Übersicht: klick!
    Als nächstes bitte eine Tag mit Schnittmasken im BG und Einarbeitung durch Licht und Schattensetzung. Wenn möglich noch auf den Flow achten. Falls du einen geeigneten Render haben möchtest, dem man den Flow gut ansehen kann, kannst du mir auch gern bescheid geben. Ansonsten keep it up! :3

  • http://abload.de/img/rentaroenjuajyyo.png


    Hat schon mal eine gute Fliessrichtung (Flow) und die Farben passen teilweise. Da solltest du noch eine weitere hinzufügen, die als Highlight und Übereinstimmung zum anderen Motiv fungieren soll. Das Format halte ich persönlich als sehr kritisch, weil wie man offensichtlich sieht, wurde dabei das Motiv etwas falsch skaliert. In diesem Fall wäre es optimaler, wenn das Format etwas mehr höher wäre, damit der Render auch schön ins Bild passen kann. Achte auch das nächste Mal darauf, dass Platzierungen passen. Das heisst, im Verhältnis zum Format (der Render ist nämlich viel zu weit links und generell hat es keinen Platz für das Zusammenspiel mit Ressourcen) und dass keine Fehler entstehen, wie zum Beispiel ganz unten. Der Render schaut "raus".
    Ich rate dir mal das Tutorial "Bildkomposition" bei den Einsteiger-Tuts zu lesen. Dort lernst du, wie man Motive einzusetzen hat und siehst auch einige Beispiele und Möglichkeiten. Und wenn wir schon dabei sind: Schaue dir noch andere Tutorials an, was den Aufbau angeht. Also, wie man den Hintergrund erstellt, Ressourcen einsetzt etc. Diese werden dir bestimmt eine grosse Hilfe sein. Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, .psd-Dateien herunterzuladen, damit du eventuell Inspiration und Tipps bekommst, wie andere User arbeiten. Ausserdem läuft hier gerade eine super Aktion mit den anderen User im Bereich. Du kannst nämlich eine offene psd.-Datei und daran weiterarbeiten, danach für die anderen zur Verfügung stellen. So lernst du, wie andere User arbeiten und darfst selber sogar was dazu beitragen.


    Als Motivation und Entwicklung empfiehlt es sich oft an Wettbewerben teilzunehmen. Klar, man wird wahrscheinlich nicht sofort gewinnen. Aber sieh es als eine Übung an.


    Ich hoffe, ich konnte dir Tipps geben. ^^


    Gruss, Bear.

  • Erstmals bedanke ich mich für dein Feedback.

    Selbstverständlich besteht auch die Möglichkeit, .psd-Dateien herunterzuladen, damit du eventuell Inspiration und Tipps bekommst, wie andere User arbeiten

    nun ich war schon an dieser Aktion interessiert, aber .psd-Dateien sind doch Photoshop und ich arbeite mit Gimp, gibt es da eine Möglichkeit dies vielleicht umzuwandeln oder sowas?
    Weil ich habe es mir schon runtergeladen, lässt sich dadurch aber nicht öffnen, nur mal so eine kleine Frage und danke für den Tipp.


    Gruß
    Mizu

  • Kleines Update. Auftrag von @Narisu
    Hoffe dir gefällt´s, wenn ich noch irgendwas ändern soll, schreib mich einfach an.










    Dann mal einfach so Ken Kaneki aus Tokyo Ghoul: