„Pokémon GO“ erscheint 2016 für Android und iOS!

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Na hoffentlich bekommen wir in Europa auch einen Feldtest. Würde mich zumindest stark wundern (oder auch nicht)


    Aber wenn es jetzt zur 2. "Closed-Beta" kommt, dauert es bestimmt nicht mehr lange, bis es einen Erscheinungstermin gibt.
    Oder zumindest neue Infos, ob geleakt oder offiziell sei mal dahingestellt

    111068-e09cb402.png                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                          team-rot-1.png

  • Als ich zum ersten Mal von Pokemon Go gehört hab, hab ich mich richtig gefreut, da die Idee schon ziemlich cool ist. Aber mittlerweile hab ich echt starke Zweifel, ob sich das Spiel überhaupt lange halten kann. Was man so bisher gesehen hat, sieht nicht so aus, als würde es einen lange fesseln. Aber mal schauen, was in der Beta noch so rauskommt. Wäre natürlich toll, wenn's kein Flop wird.

  • [news='2282','meta'][/news]


    Neben dem Sammeln der kleinen Taschenmonstern steht auch das Kampfsystem im Fokus der Pokémonspiele - so auch künftig in Pokémon Go. Die Pokémon Company International hat vor wenigen Tagen einige neue Infos darüber bekanntgegeben.


    Aus der Pressemitteilung kann man entnehmen, dass zwei Spieler in einem Arenakampf gegeneinander antreten können und über die Kontrolle der örtlichen Arena kämpfen. Dabei greift der Herausforderer mit den Attacken seines Pokémons an und kann den gegnerischen Attacken mit einem simplen Streichen über den Bildschirm ausweichen. Sollte der Herausforderer gewinnen, so senkt sich die Prestige des Gegners. Sollte diese darauf auf null absteigen, verliert der Verteidiger die Kontrolle und der Herausforderer leitet ab sofort mit seinen Pokémon die Arena. Teammitglieder können daraufhin mit dem verteidigen Pokémon des Arenaleiters trainieren, damit dessen Prestige und Level steigt.

    Sobald die Arena einen höheren Rang erreicht hat, kann der Leiter mehrere Pokémon die Arena verteidigen lassen.

    Außerdem kann sich der Spieler mit Freunden zusammenschließen, um starke Arenen zu erobern.


    Des weiteren wurde ein Video einer Pressekonferenz zu Pokémon Go von The Pokémon Company Japan hochgeladen:



    Quellen: #1, #2

    Bilder

    • GO _1.png
    • GO _2.png
    • GO _3.png
    • GO _4.png
    • GO _5.png
    • GO _6.png
    • GO _7.png
    • GO _8.png
    • GO _9.png
    • GO _10.png
    • GO _11.png
    • GO _12.png
    • GO _13.png
    • GO _14.png
    • GO _15.png
  • Ich fand oder finde Ingress immer noch echt cool, aber "Pokémon GO" sieht für mich wie nichts Ganzes und nichts Halbes aus. Mir ist die Idee hinter dem Spiel bewusst, allerdings bin ich sowohl von der Motivation, für besondere Pokémon weitere Reisen anzutreten, als auch von den In-App-Käufer mehr als abgeschreckt. Außerdem gefällt mir das In-App-Design nicht, auch das Kampfsystem sagen mir gar nicht zu. Ich habe mich zwar drauf gefreut, allerdings bin ich froh, dass mich die App / das Spiel nun doch nicht so begeistern konnte und ich nun Abstand halten werde.

  • [news='2366','meta'][/news]


    Heute fand im Zuge des Nintendo Treehouses auf der E3 2016 eine Frage-und-Antwort-Runde zu Pokémon GO statt, bei der unter anderem auf die Entwicklung des Spiels eingegangen wurde. Neben Tsunekazu Ishihara von der Pokémon Company und Jun'ichi Masuda von Game Freak war als besonderer Gast auch Shigeru Miyamoto während des Interviews vor Ort.


    So wurde aufgeklärt, dass in Pokémon GO geplant ist, alle Pokémon fangen zu können. Vorerst werden jedoch, zu Ehren des 20. Jubiläums, nur die Pokémon der ersten Generation erhältlich sein. Später soll es ebenfalls die Möglichkeit geben, GO mit den neuen Editionen Pokémon Sonne und Pokémon Mond zu verbinden und auch eine Tauschfunktion wird nach dem Launch des Spiels eingefügt. Jun'ichi Masuda ist für die Musik im Spiel verantwortlich.


    In Kooperation mit The Pokémon Company bestimmte Niantic auch die Seltenheit der Pokémon, um den Hauptspielen in dieser Hinsicht treu zu bleiben. Während des Fangs bestimmt man selbst die Stärke des Wurfs und auch die Richtung und nach dem Fang ist es möglich, den Pokémon Spitznamen zu geben. Im Statusmenü des Pokémons wird angezeigt, an welchem Ort auf der Welt es gefangen wurde.


    Entwicklungen funktioneren in GO anders als in den Hauptspielen nicht per Level-Up, sondern mit Süßigkeiten. Wenn ein Pokémon gefangen wird, erhält man Süßigkeiten, mit denen Pokémon stärker werden oder sich gar entwickeln können. Zum Beispiel können 25 Schiggys gefangen werden, welche 25 Schiggy-Süßigkeiten ergeben und damit Schiggy zu Schillok entwickeln. Das Ziel des Spiels soll es sein, in Bewegung zu bleiben und Pokémon zu fangen, nicht sie zu trainieren.


    Auch wurden neue Informationen zu Pokémon GO Plus bekannt. Das Gerät, welches voraussichtlich Ende Juli zu einem Preis von 34,99 Dollar (ca. 31 Euro) erscheinen wird, kann mit dem Smartphone verbunden werden und zeigt anhand der Farbe des Symbols auf dem Gerät und durch Vibrationen, was gerade im Spiel passiert, ohne das Smartphone bedienen zu müssen. Dies wurde so gehandhabt, damit sich Spieler weiterhin umsehen können, anstatt auf ihr Smartphone zu sehen. Pokémon GO Plus leuchtet Grün auf, wenn ein Pokémon in der Nähe ist. Bei Drücken des Knopfes leuchtet der Knopf in Regenbogenfarben auf, wenn es gefangen wurde, und Rot, wenn der Fangversuch fehlgeschlagen ist.


    Zu guter Letzt wurden noch einige Pläne für die Zukunft genannt. So sollen für Pokémon GO große Events stattfinden, bei denen sich Spieler versammeln müssen. Ein ähnliches System hat Niantic Inc. bereits im Spiel Ingress umgesetzt. Außerdem ist das Ziel, Pokémon GO Ende Juli zu veröffentlichen, jedoch wurde kein genauer Releasetermin genannt.



    Quelle: Serebii

  • Ende Juli schon? Klasse, da ist dann hoffentlich das Wetter wieder gut (hier stürmt und hagelt es andauernd).
    Ich freue mich schon seit Ankündigung auf das Spiel, mich hat es bisher nicht enttäuscht, der Trailer zeigte ja bereits wie das Spiel später aussehen wird.
    Stellt euch mal vor die Graphik wäre wirklich so bombastisch wie im Trailer- welches Smartphone leistet das denn unterwegs, mit mobilem Internet? 8|  
    Das würde ja noch viel mehr Akku kosten als es Ingress schon tut und nachdem man nicht die ganze Zeit nur allein herumlaufen soll, muss es auch auf möglichst vielen Geräten möglichst gut laufen können.
    Zum Kampfsystem: Ich würde mich auch über etwas taktischeres freuen, aber wäre es aufwendiger, würde es wieder den Zweck des Spieles untergraben.
    Man soll sich bewegen, möglichst nicht lange stehen bleiben und außerdem soll es nicht die Hauptspiele ersetzen.
    Soweit ich weiss war das sogar eine Anweisung von Nintendo und Gamefreak an Niantic, es ist halt immer noch ein Spin-off.
    Im Gegensatz zu den Hauptspielen kann es aber jederzeit geupdatet werden.



    Das Go Plus ist ja zum Glück nicht zwingend notwendig, 30€ finde ich etwas viel dafür, auch weil ich nicht weiß wie gut es verarbeitet ist und wie viel es mir persönlich beim spielen nutzen wird.


    "Große Events" hört sich hingegen gut an, hoffentlich gibt's die auch in kleineren Städten.

  • Was ist denn an der Graphik besonders aufwändig? Entweder du hast die Map, die ist nicht sehr aufwändig
    , oder du hast das Bild deiner Kamera im Hintergrund. Das ist vom Aufwand auch nichts. Jedes halbwegs aktuelle Mittelklasse Smartphone sollte das Spiel ohne Probleme zum Laufen bringen. Das einzige Problem wird leider wirklich der Akku sein. Der wird vermutlich in etwa genau so schnell leer gehen, wie er sich bei Ingress entlädt. Das liegt einfach daran, dass das Display viel Akku zieht, die CPU und GPU werden relativ stark beansprucht und du brauchst immer eine Datenverbindung, über die auch Daten laufen, und natürlich das GPS-Signal. Letzteres zieht meines Erachtens nach bei Ingress einfach den meisten Akku, aber es gibt mittlerweile ja relativ günstig zusätzliche Akkus fürs Smartphone. Am schnellsten wird der Akku allerdings verschwinden, wenn du natürlich den GO Plus nutzt. Dann fällt zwar das Display weg, dafür brauchst du aber eine dauerhaft stehende Bluetooth-Verbindung. Der Preis ist mMn auch noch Ok. Gewinn muss damit ja auch noch gemacht werden, und die Technik ist ja auch nicht umsonst. Außerdem ist das Spiel in erster Linie gratis. Irgendwie müssen die Entwicklungskosten natürlich eingespielt werden, und das geschiet natürlich über externe Hardware oder Ingame-Transaktionen.


    Ich persönlich freue mich auch schon tierisch auf das Spiel, hoffe allerdings, dass die Pokemon mehr oder weniger komplett zufällig auftauchen. Sonst müsste man ja für alle Pokemon um die Welt reisen, was dem Spielspaß stark im Weg stehen würde.

  • Stellt euch mal vor die Graphik wäre wirklich so bombastisch wie im Trailer- welches Smartphone leistet das denn unterwegs, mit mobilem Internet? 8|  

    Ups, sorry, da hab ich mich nicht gut ausgedrückt!
    Ich meinte zuerst die Spielegraphik und dann die Graphik im Werbetrailer (also z.B das Garados, das aus dem Wasser geschossen kommt, der Kampf mit Mewtu,.. das wäre sicher zu aufwendig). Die Spielegraphik hingegen gefällt mir gut und wird sicher auch kein Problem für Smartphones.

  • Ein Wort nur: WTF?
    35€ fuer Pkm Go+ Abzocke hoch Zehn fuer diese Funktiomrn, dacht das koennt man als nettes Gimmick Pkm Sun and Moon beilegen, aber so nee, das wird nen Flop. Pkm Go probier ich aber aus!

    Das habe ich mir beim schauen des Interviews ach gedacht, also das es wie der Pokéwalker SM beiliegen könnte und sonnst wie der Pokéwalker separat noch käuflich wäre. Aber dann sah ich den Preis. 0.0


    Für den gleichen Preis kann man sich eine Hauptedition leisten. Sun and Moon wird wahrscheinlich bei Müller sogar (beim Verkaufsstart) billiger sein. Zudem sehr hoch gegriffen, bei einem Spiel wo die meisten schon bei den InApp-Käufen vorsichtig sein werden. 0.o


    Zu GO Selber: Nun die Idee dahinter ist zwar toll, aber wie einige hier schon anmerkten, sehe auch ich das Problem darin, das man an bestimmen Orten gehen muss. Ich meine die meisten von uns kommen bei einem Event kaum zu GameStops, da es einfach zu weit ist. Heißt über kurz oder lang wird man nur an die selben Pokémon heran kommen können.


    Die Grafik finde ich schon deutlich besser als im ersten Trailer. Und besonders die Entwicklung hat eine schöne Animation bekommen. Wobei das ende der Animation ist irgendwie unspektakulär. Ich meine Glutexo steigt auf leuchtet in einer Kogel. Die Kugel sieht aus, als ob sie kurz vom "platzen" wäre, aber in dem Moment geht einfach das leuchten weg. Da wird die erzeugte Erwartungshaltung echt nicht erfüllt. :D Aber gut ansonsten wirklich gut animiert. :)


    Über den Termin im Juli bin ich noch skeptisch, denn die Beta sollte ja schon im Dezember 2015 und das fertige Spiel schon im Frühjahr kommen. Gut wegen Go Plus ist Juli wohl sehr wahrscheinlich, aber ich will erst mal einen festen Termin sehen. :)

  • Nun die Idee dahinter ist zwar toll, aber wie einige hier schon anmerkten, sehe auch ich das Problem darin, das man an bestimmen Orten gehen muss.

    Genau das soll GO doch in erster Linie fördern. Nicht nur die bekannten Wege abgehen, sondern auch einmal Neues sehen und entdecken; quasi "das Abenteuer suchen", genau so wie man es ja auch von den Hauptspielen kennt. Dass manche Pokémon nur in der Nähe von Wasser auftauchen, ist ja nichts Neues und davon abgesehen wäre es zu leicht, wenn in der unmittelbaren Umgebung alle (anfangs 150) verfügbaren Pokémon fangbar wären. So bleibt eben die Überraschung bei der Begegnung, wenn du nun doch einmal einem Neuen begegnest, welches du in der Umgebung nicht erwartet hättest.. Selbiges gilt für die Events, die ja nicht umsonst Events heißen, weil die nicht selten Legendäre Pokémon umfassen und die sollte nun wirklich nicht jeder sofort haben können.
    Sollten dann noch immer welche fehlen, ist es ja später außerdem möglich zu tauschen.

  • Genau das soll GO doch in erster Linie fördern. Nicht nur die bekannten Wege abgehen, sondern auch einmal Neues sehen und entdecken; quasi "das Abenteuer suchen", genau so wie man es ja auch von den Hauptspielen kennt. Dass manche Pokémon nur in der Nähe von Wasser auftauchen, ist ja nichts Neues und davon abgesehen wäre es zu leicht, wenn in der unmittelbaren Umgebung alle (anfangs 150) verfügbaren Pokémon fangbar wären. So bleibt eben die Überraschung bei der Begegnung, wenn du nun doch einmal einem Neuen begegnest, welches du in der Umgebung nicht erwartet hättest.. Selbiges gilt für die Events, die ja nicht umsonst Events heißen, weil die nicht selten Legendäre Pokémon umfassen und die sollte nun wirklich nicht jeder sofort haben können.Sollten dann noch immer welche fehlen, ist es ja später außerdem möglich zu tauschen.


    Verstehe ich ja, nur was macht man wenn man wie ich in einem Kuh Kaff wohnt und die nächste Großstadt ne halbe Stunde (bei gutem Verkehr) entfernt ist. Da wird man an so einem kleinen Ort nicht sehr viele verschiedene Pokémon antreffen. Klar wenn man an einem größeren Ort wie in einer Stadt wohnt wird die App super sein. Man geht in den Park in dem man sonnst nicht gegangen wäre und enteckt viele neue Pokémon. Klingt spaßig, aber für Leute die ziemlich ländlich wohnen, werden wenns auch nur 10 der 150 Pokémon sind wohl noch glücklich sein überhaupt auf 10 verschiedene Pokémon zu treffen. Mit ", das man an bestimmen Orten gehen muss." meinte ich halt, das dabei kleinere ländliche Gebiete bestimmt nicht mit bedacht wurden. werden sie ja bei GameStop Verteilungen schon nicht. Das z.B. Mewtu und Mew nur bei einem Event Fangbar sind ist ja ok, ist einem legendärem Pokémon auch würdig, nur halt möchte ich nicht die APP erhalten um dann zu merken, das ich bei mri in der Gegend nur 4 Pokémon finden kann. :verwirrt:

  • Ist bei Ingress auch nicht anders, da muss man auch mal aus seinem Dorf raus ;)
    Bei meinen Eltern gibt es zum Beispiel ganze zwei Portale im Dorf, ein Nachbardorf hatte eines, in drei Kilometern Entfernung kommt dann der nächste größere Ort, dort gibt es dann deutlich mehr Portale.
    Bei GO werden sich ähnliche „Dichten“ für die Arenen ergeben, die waren ja ähnlich platziert wie Portale in Ingress, nämlich an „besonderen Orten“, zum Beispiel Statuen, Kirchen, irgendwelchen tollen Monumenten, you name it.
    Pokémon werden dann wohl basierend auf den geographischen Gegebenheiten der Umgebung spawnen, dass Wasserpokémon nicht auf der Viehweide des Bauern um die Ecke erscheinen, sollte einem klar sein :P
    Da wirst du dann wohl von Raupy und Taubsi angefallen! Im Wald um die Ecke fallen dir dann Pikachu um den Hals, oder so. :pika:
    Dafür sollten Wasserflächen á la See oder Angelteich Niantic wohl bekannt sein und entsprechende Pokémon sollten dort spawnen ;)


    Aber wie das nun genau aussehen wird, wird man ja früher oder später selbst erleben dürfen.


  • Ja schon klar, Wasser Pokemon werden eh nicht das Problem sein, bei einem so Regenreichen Gebiet wie Deutschland gibt es genügend See, Talsperren, Flüsse etc. :D Meinte nur das gerade in einem so ländlichen Gebiet wie unseres, wohl überall die selben Pokémon zu finden sein werden. Außerhalb des Waldes, die Route 1 Mons und im wald Pikachu und die Käfer. Was am Anfang 4-10 Pokémon ergibt und für den Anfang genug sind, aber auf lange Sicht gesehen, kein Langzeit Spiel, zu mindest für Leute die zu ländlich wohnen.


    Hoffe mal das Niantic daran gedacht und zu ländlichen gebieten etwas mehr viel fallt spendet.


    "Statuen, Kirchen, irgendwelchen tollen Monumenten, you name it." <--Klingt nicht gut, sowas haben wir hier bei uns nicht. :verwirrt: De meistens sind Frei kirchlich bei uns, deswegen haben wir eher Gemeindehäuser, ob das zählt. :S Und Statuen oder Monumente sowieso nicht.

  • Naja, Pokemon Go hyped mich jetzt immer noch nicht so:(, hatte mir mehr erhofft, also nur durch die gegend laufen und einfach bälle auf pokemon zu werfen nur um sie zu sammeln... dadurch das man nicht mit ihnen gegen wilde kämpfen und sie so trainiert wie man es kennen und lieben gelernt hat, ist es für mich nicht das selbe, ... auch das man mit vielen pokemon eines stärker machen soll um es entwickeln zu können, klingt nicht so als könne man irgendeine Bindung aufbauen wie es der fall ist wenn man das aufleveln durch kämpfe erreicht. .... sy aber ich denke auch das das ein Flop wird:(

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Man wird bestimmt wie bei Ingress "interessante Orte" einreichen können. Da musst du dir dann nur einen Interessanten namen ausdenken, dann klappt das bestimmt irgendwie :D


    Ach das geht ? Cool, dann hoffe ich geht das Bei GO auch, dann könnte ich eines der Gebäude hier zu sowas machen. :)


    Naja, Pokemon Go hyped mich jetzt immer noch nicht so:(, hatte mir mehr erhofft, also nur durch die gegend laufen und einfach bälle auf pokemon zu werfen nur um sie zu sammeln... dadurch das man nicht mit ihnen gegen wilde kämpfen und sie so trainiert wie man es kennen und lieben gelernt hat, ist es für mich nicht das selbe, ... auch das man mit vielen pokemon eines stärker machen soll um es entwickeln zu können, klingt nicht so als könne man irgendeine Bindung aufbauen wie es der fall ist wenn man das aufleveln durch kämpfe erreicht. .... sy aber ich denke auch das das ein Flop wird:(


    Naja ist ja sozusagen nur ein besserer Pokéwalker. Von daher nicht zuviel in die App erwarten. Aber ich muss zugeben das ich durch die InApp Käufe auch erstmal vorsichtig bin, was den Spielspass angeht, da dies bei Shuffle, Rumble World und ganz besonders in Picross den Spielspaß bei mir gedrückt hat. Bei Shuffle und Rumble ist es noch ok, hoffe daher das Go mehr in ihre Richtung als in Picross geht. :eeeek:  ^^