Wettbewerb #6: Architektur in einer Foto-Serie

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Wettbewerb #6 / 2016 - "Architektur in einer Foto-Serie"





    @Godfrey - "Rathausturm bei Nacht"




    Willkommen zum sechsten Vote in der Saison 2016!
    Dieses Mal hatten wir uns für das Thema "Architektur" entschieden, aber nicht nur das, denn zu diesem Thema kam noch die Aufgabenstellung hinzu, die Bauwerke in einer Foto-Serie zu präsentieren. Wer hat die Gebäude, Bauwerke etc. am Besten in Szene gesetzt? Votet für eure Favoriten und helft eurer Lieblingsabgabe auf das Treppchen! Beachtet, dass dies ein Fortgeschrittenen-Wettbewerb ist und somit die Anforderungen an die Teilnehmer höher sind, als im parallel laufendem Anfänger-Wettbewerb.



    Es gelten die aktualisierten Wettbewerbsregeln bzw. die Regeln des Fotografie-Bereiches sowie die Nutzungsbestimmungen des Forums.



    Punkteverteilung
    Da 8 Abgaben zusammen gekommen sind, könnt ihr dieses Mal 6 Punkte auf die Serien verteilen, maximal jedoch 3 Punkte an eine Abgabe.
    Deadline für eure Votes ist der 30. April!


  • Dann mache ich mal den Anfang und hoffe dass sich noch viele mehr dazu bewegen können, schade das wieder nicht alle Abgaben eine Überschrift haben.

    Kommentare


    Vote

    A 2: 1 Punkt
    A4: 1 Punkt
    A6 : 2 Punkte
    A8 : 2 Punkte


    So das wars hier von mir und damit komme ich bald noch zum Kommentieren und Voten des Anfänger Wettbewerbs, der mir recht schnell von der Hand gehen müsste. Und natürlich würde ich mich sehr über einen Kommentar in meiner Galerie freuen und natürlich über weitere Kommentare und Votes in diesem Fortgeschrittenen Wettbewerb.


    Lg *Miro*

  • Es war wieder unglaublich schwierig, eine Punkteverteilung, mit der ich zufrieden bin, zu finden. Einfach, weil ich gerne mehr Punkte verteilt hätte, als mir zur Verfügung standen :D Naja, los geht's!


    Punkteverteilung:


    Abgabe 2 → 3 Punkte
    Abgabe 4 → 1 Punkt
    Abgabe 6 → 2 Punkte


    Kommentare:


  • Weiter geht's :D


    Ich hab mir 2 Abgaben rausgesucht, die mich einfach irgendwie voll gefesselt haben und mich überzeugt haben. Beide bekommen von mir 3 Punkte :)


    Abgabe 2
    Einfach nur WOW. So viele verschiedene Perspektiven von einer Treppe und diese einfach Bild für Bild toll umgesetzt. Was mich auch überzeugt hat ist der Fakt, dass es wirklich alles einzelne Bilder sind und nicht ein und dasselbe gespiegelt. Glück auch mit dem Wetter gehabt, der blaue Himmel passt super dazu und die Farben von dem Gebäude Drumherum bilden einen schönen Kontrast zur dunklen Treppe. Bitte mal nach dem Wettbewerb verraten, wo sich das befindet, danke :)


    Abgabe 4
    Stahl... kalter Stahl und passend dazu auch das triste grau gewählt. Hier wäre der Farbkontrast wahrscheinlich zu heftig gewesen und durch deine Umstellung gibt es auch hier bei mir so einen WOW Effekt. Die Ausrichtung deiner Bilder sagt mir sehr zu, ich mag sie einfach als Ganzes sehr und sehe auch immer wieder neue kleine Details, egal in welchem Bild. Gefällt mir einfach sehr gut, vielen Dank dafür :)


    Viele Grüße, Sunlight :)

  • Wuhu, Vote-Zeit!


  • Hallo zusammen, von mir aus Zeitgründen diesmal nur die Kurzform. Das Thema an sich gefällt mir gut, bei den Umsetzungen hatten offenbar einige so ihre Schwierigkeiten.


    Mit Architektur verbinde ich in erster Linie Formen, Strukturen (auch Farben) und in Form der Serie auch Details, dies Alles findet sich leider nicht in allen Abgaben wieder. Einige Serien (Abgaben Nr. 1 + 3) sind mir da zu "wild" und ohne Struktur, andere Abgaben (wie Nr. 5 + 7) sind mir teils zu "einfach" gehalten für einen F-Wetti. Auch das wieder 2 Titel fehlen ärgert mich bei einem Wettbewerb dieses Niveaus.


    Abgabe 2 - Stufen der Unendlichkeit (hierfür vergebe ich 3 Punkte)


    Für mich klarer Favorit dieses Wettbewerbes, wunderbaren Formen und Strukturen zu einer Serie vereint. Neben der Hauptansicht, die ich mittig platziert sehr gut finde, wurde verschiedenen Details und Perspektiven herausgearbeitet. Belichtung ist ebenfalls in allen Fotos gleich. Wenn ggf. was zu optimieren wäre dann vielleicht die Ausrichtung der Bilder. Oben links und unten rechts hätte ich gern mal horizontal gespiegelt gesehen. Sehr gute Abgabe


    Abgabe 6 - My home is my castle (hierfür vergebe ich 2 Punkte)


    Wer mag nicht gern ein Schloss, wie diese wundervolle Anlage in Schleißheim, sein eigen nennen wollen - naja träumen darf man ja. Auch diese Collage gefällt mir gut, wir haben eine Hauptansicht und zwei weitere Fotos mit Detailansichten. Warum das obere Bild monochrom gehalten wurde erschließt mich nicht ganz, es stört ein wenig den Fluss der Serie. Fotos sind von technisch sauberer Qualität, von der Ausrichtung her hätte ich auch hier gern mal gesehen wie sich das linke untere Bild nach horizontaler Spiegelung in die Collage eingefügt hätte.


    LG
    Deoxys74

  • So, diesesmal bin ich aber pünktlich! :3


    Das Thema war interessant und gar nicht mal so leicht umzusetzen. Es reicht nicht, die Gebäude einfach abzulichten; man will mit den Bildern etwas ausdrücken. Sei es die Kraft und die Härte von Stahl, die Anmut von Schlössern oder Eleganz von Skulpturen. Die Abgaben waren wie immer sehr vielseitig aber 2 sind mir besonders ins Auge gefallen, daher möchte ich zu den beiden noch ein Kommentar abgeben.



    Abgabe 2


    Genau das ist es, was ich mir unter Architekturfotografie vorstelle. Auf diesen Fotos strahlt die Treppe eine gewisse Eleganz, eine Anmut aus und fügt sich dennoch gut in den Hintergrund ein. Es wirkt wie eine kleine Spielerei wie sich die Stufen mal am Gebäude lang schlängeln, mal in den Himmel ragen. Man kann minutenlang auf diese Collage schauen und entdeckt immer mehr Details, welche die Bilder ausschmücken. 2 Punkte an diese Abgabe von mir :3


    Abgabe 8


    Irgendwie hat diese Abgabe etwas verträumtes, etwas geheimnisvolles. Ein Gebäude, welches umringt ist von der Natur. Vor allem das Foto links aussen hat es mir angetan. Die Perspektive ist gut und das Motiv hat eine gute Wirkung auf den Betrachter. Die Farben sind vielleicht etwas zu blass aber das tut den Fotos keinen großen Abbruch. Das Einzige was auffällt: es wurde bei allen 3 Bildern aus demselben Winkel fotografiert, was der Collage etwas die Dynamik nimmt. 1 Punkt geht an diese Abgabe.

  • Siegerehrung


    Vorweg; bin richtig glücklich mit 8 Abgaben, vor allem wenn man sich die seichte Beteiligung beim Anfänger-Wettbewerb gibt. Was mich auch sehr gefreut hat, ist, dass wir ein neues Gesicht bei den Teilnehmern haben, vielleicht schaust du öfter mal bei uns vorbei. (: Außerdem geht natürlich wieder ein Dankeschön an unsere 6 Voter!


    Den dritten Platz belegt mit 6 Punkten und der Abgabe #4 der User @Deoxys74.
    Der zweite Platz geht an die Abgabe #6 mit 8 Punkten und damit an @Elize.
    Der erste Platz geht mit 6 Punkten Vorsprung, also insgesamt 14 Punkten, an die Abgabe #2, die von @Godfrey erstellt wurde...
    ...herzlichen Glückwunsch! :sekt:



    Die restlichen Abgaben stammen von:
    #1 - @Sunlight
    #3 - @Miyuta
    #5 - @Cin
    #7 - @*Miro*
    #8 - @Shokoyo

    107977-e681f508.png

    3 Mal editiert, zuletzt von Godfrey () aus folgendem Grund: Punktzahlen korrigiert: Godfrey 17 -> 14, Shokoyo 3 -> 4

  • Weil ich gerade eh dabei war, zu rekommentieren... :S


    Vorneweg, auch wenn ich es gleich 30 mal wiederholen werde, ich hatte einfach keine Zeit um mich wirklich intensiv mit Serien und Collagen zu befassen... Es war kurz vorm Urlaub und wurde nochmal Stress pur, als auf Arbeit alle Dämme brachen, Impfungen für Afrika noch gefehlt haben und das Wetter sehr unschön war...
    Alles in allem hatte ich also 2 Stunden, in denen ich versucht habe, aus den Bildern die entstanden sind, irgendwie etwas zu machen und ja, dass Ergebnis gefällt mir selbst nicht... Ich sehe halt eher den "Ich war dabei" Faktor :assi:

    Jetzt zudem was mir nicht so gut gefällt und zwar: ich mag es nicht so gerne wenn man so eine Collage macht, ok vor ein paar Jahren mochte ich es noch sehr, aber bei diesem Bild finde ich, hätte man sie jeweils noch etwas hervorheben können, so dass man auch die einzelnen eingefügten Bilder erkennen kann, so muss man sie ziemlich suchen.

    Das war aber auch so gewollt... Ich wollte, dass nicht sofort erkennbar ist, wie viele Bilder darin stecken... Denn so war jeder Voter etwas gezwungen, sich das Bild genauer anzusehen... Die Collage besteht aus 4 Bildern die ich wust verteilt habe ;D

    Zudem kann ich mir auch nicht recht vorstellen, dass dieses Schild da oben zu dem Gebäude gehört.

    Es gehört dazu :) Hab hier einfach mal den Text bei Google Bildersuche eingegeben :D
    https://www.google.de/search?q…MAhWLBSwKHa1EAcgQ_AUIBygC

    Dieses Bild sagt mir leider insgesamt nicht zu. Das Bild hätte mittiger geschossen werden sollen und die Beleuchtung ist nicht so toll. Es sieht insgesamt etwas zusammengebastelt aus, aber eben mit nicht sehr viel Mühe. Das ist schade :/

    Es ist zusammengebastelt und ich hab mich bemüht... bin kläglich gescheitert und das war mein 4ter Anlauf oder so :S
    Beleuchtung war halt Tageslicht und Blitzlicht an der Kamera aus :(

    Ist das ne Collage? Hab ein Weilchen gebraucht, um zu bemerken, dass in dem Bild noch zwei andere Bilder sind. Der Aufbau ist also so eher ungünstig und verwirrend – aber zumindest gibt er dem Titel Recht, es vermischt sich gut.

    Da sind noch 3 andere drin ;D
    Den Titel habe ich auf die Höfe an sich bezogen, denn im Inneren finden sich eben viele Höfe, die verschiedene Jahrhunderte Architektur vereinen und das zu Hause vieler verschiedener Firmen sind. So bekommt jeder Besucher etwas davon ab, ob er will oder nicht :) Deshalb der Titel dazu :)

    Das Schild lenkt meiner Meinung nach eher ab, als dass es etwas zum Bild beiträgt – klar, es ist witzig, aber es zieht Aufmerksamkeit auf sich und es würde fast so wirken, als sollte es anstatt der Gebäude im Vordergrund stehen, wäre es nicht so weit oben.

    Dieses Schild fand ich einfach zu herrlich und als ich es am Gebäude selbst positionieren wollte, fand ich einfach keine passende Stelle dafür, ohne das es zu sehr vom eigentlichen Haus ablenkt :( Es sollte halt schon so ein kleiner Lacher beim Betrachter ausgelöst werden, oder zumindest ein Grinsen :) Ich mag das Schild einfach :D

    Die Bilder der Collage passen gut zusammen – alle haben sie blaue und beige Elemente. Handelt es sich um verschiedene Fassaden desselben Gebäudes? Kompositorisch sind sie auch okay.

    Genau so ist es :) Jeder Hof hat so seinen eigenen Stil, die gesamt doch immer sehr ähnlich wirken :)

    Ich bin mir nicht sicher, ob das Stoppschild unten in der Mitte noch zum mittleren oder zum großen Bild gehört … auf jeden Fall stellt es einen Störfaktor dar. Warum muss sowas bei Architektur auch immer im Weg stehen …?

    Ja leider, ich hatte erst überlegt das Fenster darüber nach unten zu setzen, doch das sah irgendwie doof aus... also hab es auf die Anhöhe geschoben und mit dem doofen Schild gelebt... :(

    Einige Serien (Abgaben Nr. 1 + 3) sind mir da zu "wild" und ohne Struktur

    Wild und Strukturlos passt zu mir :cool: :assi:
    Nein ernsthaft, ich hab es versucht und lerne fürs nächste Mal einfach dazu :)



    Vielen Dank an alle Voter für eure Kommentare :)


    Viele Grüße, Sunlight :)

  • Okay, ich bin ziemlich spät dran, ich weiß. Aber ich möchte es mir trotzdem nicht nehmen lassen, trotz privater und beruflicher Hürden momentan meine geistige Grütze hier loszuwerden - in der Hoffnung, dem einen oder anderen vielleicht doch noch eine Anregung mitzugeben...



    Erst einmal war ich überrascht, wie unterschiedlich die Umsetzungen doch waren. Alle haben irgendeine Art von Collage gewählt, doch unterschiedlicher hätten sie auch kaum sein können. Was die Qualität der "Foto-Serien" angeht, werden meine Bewertungen durchaus auseinander gehen. Doch dazu dann mehr im Detail... Ich habe mir keine anderen Bewertungen durchgelesen (bis auf die zu meiner, um drauf einzugehen), daher will ich sehr unvoreingenommen an die Abgaben rangehen. Ich kann aktuell auch nicht zuordnen, wem welche Abgabe gehört, um auch hier unvoreingenommen zu sein.



    Abgabe 1



    Hier lass ich mal das +/-, sondern formulier es gleich aus. Diese Art der Umsetzung hat mich doch total überrascht. Auf den ersten Blick hab ich nämlich gar keine Serie gesehen. Erst beim Öffnen sieht man, dass hier monitert wurde. Mutige Umsetzung. Aber funktioniert es?
    ich kenne das Gebäude sehr gut. Hab immerhin selber sechs Jahre in Berlin gewohnt. Ich glaube, hier mangelt es an einer Sache: Abgrenzung der einzelnen Fotos. Ich habe gar kein Problem mit dieser doch sehr eigenwilligen Umsetzung, doch sollten die Einzelbilder auch als solche erkennbar sein - z.B. durch Rahmen um die eingefügten Details. So wie es jetzt ist, verwirrst es mehr, als das es hilft. Das Konzept dahinter scheint mir, Details der Höfe zu zeigen. Vor allem das obere Schild ist super, da es doch charakteristisch ist. Bei den anderen fehlt mir das Konzept.
    Fotografisch haben alle drei Fotos eine gute Symmetrie, doch warum setzt sich die nicht in der Collage fort?
    Idee ist gut, auch thematisch gut angegangen, Umsetzung leider sehr schlampig und inkonsequent :(
    Titel: Okay, ein schöner Titel, aber ich seh den Zusammenhang zum Inhalt irgendwie nicht :(



    Abgabe 3


    + Könnte aus nem Katalog sein, oder auf einer Postkarte! Die Idee ist schon cool, verschiedene Sehenswürdigkeiten Frankreichs zu vereinen.
    Ich will auch gar nicht auf jedes einzelne Bild eingehen, mehr auf die "Serie":
    - und genau da hab ich ein kleines Problem: eine Serie ist dadurch gekennzeichnet, dass die Einzelbilder einen Zusammenhang haben. Hier ist der einzige Zusammenhang: ist in Frankreich. Und das reicht mir für einen F-Wetti einfach nicht. Es muss auch stilistisch irgendwie zusammenhängen, erkennbar sein, dass sich ein Konzept durch alle Aufnahmen zieht: das kann durch Bearbeitung erfolgen oder durch einen bestimmten Stil zu fotografieren. So fies sich das anhört: aber hier kann ich auch Fotos aus einer Stockagentur ziehen und die zusammen klatschen, dann komm ich zum gleichen Ergebnis.
    ~ das heißt nicht, dass die Fotos an sich schlecht sind, aber es wird in meinen Augen nicht dem Begriff "Serie" gerecht. Schau dir allein Bild 4 und 5 an: unterschiedlicher geht's kaum: Nr. 4 ist stark überbelichtet, im weitesten Sinne froschperspektivisch fotografiert und nicht so recht fokussiert (willst du die Kirche zeigen oder die Nebenbauten [die ich btw auch nicht identifizieren kann - mich interessiert ehrlich, was das überhaupt ist!]) - dagegen ist Nr. 5 schlicht gehalten, hat ein tolles Licht und auch von erhöhtem Standpunkt aufgenommen - es bewegt mich emotional der Abendstimmung her, bei Nr. 4 bewegt es eher aufgrund der Größe, die durch die Perspektive unterstützt wird. --- jetzt sabbel ich mich hier aus und es sind nur zwei von fünf Bildern. Aber verstehst du, was ich meine?
    Das Thema ist Punkt getroffen. Es zeigt viele schöne - und unterschiedliche - Architekturen... Aber das verbindende Element halt...
    Titel: ein guter und solide passender Titel



    Abgabe 4


    + ganz klassische Serie und Umsetzung: Übersicht, spannende Perspektive und ein Detail - viel rausgeholt aus einer einfachen Stahlbrücke! Klassich und klasse!
    + tolle Symmetrien...
    - die aber im dritten Bild gebrochen wird - warum überhaupt? ruhig konsequent bleiben ;)
    ~ bissche kontrastreicher hätte thematisch gut gepasst
    + Schwarzweiß ist hier aber, denke ich, eine gute Wahl, das sie die Konzentration aus das Motiv stärkt. Ein blauer Himmel hätte mich wohl nur abgelenkt...
    zur Collage ne Anmerkung: ich hätte versucht, die Symmetrie auch hier fortzusetzen: also die beiden unteren Bilder gleich breit zu lassen. Durch gezielten Beschnitt wäre das gegangen. Dann wäre zudem dieser breite Zwischenbalken auch verschwunden bzw. gleich breit wie der Rahmen geblieben...
    Thema: Top!!!
    Titel: gut und passend! Aber leicht gelogen: Ich seh noch Grünzeug im oberen Bild ;) (kleiner Scherz ;) )



    Abgabe 5


    - gleich vorneweg: zwei Bilder als Serie? Nicht wirklich :(
    + der Gedanke von Übersicht und Details ist hier aufgegriffen worden, doch warum denn nocht noch mehr draus gemacht?
    Schau mal: Du hast die grüne Tür, du hast die graue Tür, du hast oben das graue Fenster (oder kleine Tür), du hast oben ein Dachfenster und du hast auch noch Glasfenster. Da hätte man doch super thematisch arbeiten können...
    + ich finde das ausgewählte Detail schon gut, mit den Wäscheklammern kann man was entdecken... aber das reicht leider nicht zur gelungenen Serie
    ~ technisch natürlich mit dem Wetter suboptimal, also keine Kritik hier. Außer vielleicht an nem besseren Tag wiederkommen ;)
    Ich glaube, dass hier leider was verschenkt wurde - gerade auch im Hinblick auf das Thema "Architektur". Der Ansatz gefällt mir, aber darüber geht's leider nicht so recht hinaus. Schade :(
    Titel: not available - möööp! (mit oben beschriebener Idee vielleicht: "Viele Wege führen in die Scheune"?)



    Abagbe 6


    + coole Architektur, keine Frage :D gute Wahl deines Objektes getroffen!
    + auch der motivische "Weg" von der Totalen über eine Halbnahe zum Detail gefällt mir sehr...
    - aber auch so ein bisschen wie A3 - stilistisch schon sehr abweichend: wieso überhaupt die Totale in SW? Macht in einer Serie keinen Sinn, wenn nicht alle Bilder in SW sind - und das hätte hier auch gut funktioniert. Wobei man bei dem Himmel und den Farben auch einfach die Farben Farben sein lassen kann :)
    Thema: klar getroffen!
    Titel: Aha? Wohnst du da? Hast du ein Gästezimme? ;)
    Ich frag mich noch, worauf der Titel abzielt. Vielleicht, dass das Schloss in deiner Heimatstadt steht? Ist vielleicht nicht ganz zielführend...



    Abagbe 7


    + verschiedene Ansichten des Objektes...
    - hm, aber nur drum herum laufen macht die Serie nicht all zu spannend. Zumal das linke Bild farblich doch recht deutlich von den anderen beiden abweicht...
    Ich finde, dass du hier nur den ersten Schritt der fotografischen Erkundung zeigst: erst mal drum herum laufen ist immer gut. Doch nur so gehen die Bilder thematisch nicht in die Tiefe. Ich möchte mehr sehen als nur Totalen... Details, oder einen Innenhof...
    Ein Möglichkeit, nur Komplettansichte zu verwenden viele mir noch ein: wenn man alle Seite exakt symmetrisch und gerade fotografiert. Dann hast du ein starkes stilistisches Element und auch einen Hingucker. Doch die gezeigten Fotos wirken dann doch eher etwas trivial.
    Thema: Es ist ein wirklich hübsches Gebäude, aber da hätte man wirklich viel mehr rausholen können... :( tut mir Leid!
    Titel: Ortsangabe ist immer ein gute Wahl, find ich in Ordnung!



    Abgabe 8


    + hm, die ist irgendwie anders... auf jeden Fall architektonisch eine niedliche kleine Kirche gewählt...
    + auch belichtunsgtechnisch gut gelungen...
    + was an dieser Abgabe, glaube ich, auffällt, ist die stark ähnliche Perspektive aller drei Fotos. Das und die Farbgebung und Belichtung verbindet diese drei Fotos. Ansonsten ist es wieder "Übersicht - Detail". Mir fällt jedoch auf, dass du in Bild 2 und 3 jweils eine Art Tor zeigst. Wenn jetzt noch eins in Bild 1 wäre, hättest du einen kleinen Volltreffer in Sachen "Foto-Serie" gelandet.
    - trotzdem empfinge ich, dass in Bild 1 eine gewisse Spannung aufgebaut wird - "wir erkunden en Gotteshaus", doch können Bild 2 und 3 diese Spannung nicht halten bzw. die Erwartung nicht so recht erfüllen. Es fehlt ein bisschen was - zumal im rechten Bild im Hintergrund schon wieder andere Gebäude zu sehen sind, die nicht der Architektur der Kirche entspreche, eine kleine Inkonsequenz also...
    Insgesamt muss ich schon sagen, dass mir die Serie zusagt, auch wenn ich gern mehr gesehen hätte...
    Titel: leider keiner...



    Nun zu meiner eigenen Abgabe 2


    ich habe natürlich überlegt, was man nettes in Sachen Architektur zeigen kann. Bekannte Bauwerke wollte ich nicht zeigen, aber mir viel nix gescheites ein. Doch hatte ich vor nicht allzu langer Zeit ein Foto der "Unendlichen Treppe" gesehen und entschied mich, diese mal selbst anzuschauen. Es war ein Versuch, doch ich glaube - und die Votes bestätigen es - dass es doch ein recht interessantes Motiv ist. @Sunlight - sie steht in München ;) Komm vorbei und ich zeig sie dir :P
    Auch ich habe das Prinzip "Übersicht - Detail" angewandt. Und @*Miro* fragte ja schon nach einer "Draufsicht" - ja, Miro, wäre schon geil. Aber da ich nicht fliegen kann, muss ich wohl ne Drohne anschaffen ;) - nein, der Vorschlag ist ja nicht unbegründet - immerhin zeige ich im Bild oben-rechts die Ansicht direkt von unten... Also durchaus guter Punkt, wenn auch leider nicht machbar. (Rauf laufen war leider nicht drin [Mist!] und aus dem Fenster raus wäre perspektivisch zu stark abweichend...)
    Ich selbst bin mit dem Ergebnis ziemlich zufrieden und finde auch kaum was, das ich im Nachhinein anders gemacht hätte - ich habe vor allem nach geschwungenen Formen Ausschau gehalten und bin auch irgendwie ne halbe Stunde um das Teil rumgetänzelt... @Deoxys74 hm, spiegeln mag dem Bild vielleicht gut tun, doch hat mich dabei auch ein journalistischer Grundsatz gepackt: nix am Motiv ändern. Spiegeln verboten. Der Collage hätte es aber durchaus gut getan, stimmt...


    Zum Thema Serie und als besonderer Hinweis an alle Teilnehmer und Foto-Serien-Liebhaber:
    ob ihr's glaubt oder nicht - die Serie ist mit zwei verschiedenen Kameras bzw. Objektiven aufgenommen worden: eine war eine Canon EOS 7D mit Sigma 10-20mm f/3.5 (spezielles Ultra-Weitwinkel-Objektiv für UVP 800€), die andere war eine Nikon D7200 mit 18-55mm Kit-Objektiv (UVP irgendwas um die 200€) - was ich damit sagen will: man sieht der Serie das einfach nicht an - die Fotos sind stilistisch gleich. Auch Farben und Bearbeitung (und ja, das war eine höllische Arbeit, die scheißdunkle Treppe gegen den hellen Himmel rauszuarbeiten :assi: ) sind stilsicher. Und genau das macht eine Serie aus. Einigen Abgaben sieht man gleichen Aufwand an, z.B. A4 und A8, anderen fehtl dieser Punkt komplett. Doch ist es ein wesentliches Merkmal einer Serie - es sei denn, die Motive sind so arg gleich, dass eine Unterscheidun ausschließlich im Stil erfolgt. Doch das nur am Rande...
    Ein wirklich gutes Beispiel ist auch die zuletzt gefeaturete Serie von @astfglv...


    Ich finde, dass Foto-Serie ein unheimlich tolles Thema ist, durch das man - wenn man sich damit mal etwas intensiver beschäftigt - unglaublich viel dazu lernen und das fotografische Auge schulen kann...
    Insgesamt war ich echt froh, dass acht User sich an das Thema rangetraut haben und es hat Spaß gemacht, die Abgaben anzuschauen und in stundenlanger Tipp-Arbeit zu bewerten. Auch wenn einige Kritiken vielleicht etwas desaströs erscheinen mögen, hoffe ich, dass ihr was mitnehmen konntet aus desem Wettbewerb. Versucht euch weiter dran, zeigt Serie in euren Galerie, fragt nach Hilfe und Feedback. Serie sind lehrreich. Und machen auch Spaß, auch wenn es manchmal ziemlicher Aufwand ist...


    Cheers!

  • Von mir natürlich auch noch Glückwunsch an die Sieger, es waren ja auch meine Favoriten.


    + tolle Symmetrien...
    - die aber im dritten Bild gebrochen wird - warum überhaupt? ruhig konsequent bleiben
    ...
    zur Collage ne Anmerkung: ich hätte versucht, die Symmetrie auch hier fortzusetzen: also die beiden unteren Bilder gleich breit zu lassen. Durch gezielten Beschnitt wäre das gegangen. Dann wäre zudem dieser breite Zwischenbalken auch verschwunden bzw. gleich breit wie der Rahmen geblieben...


    Danke für die Kommentare und auch Punkte , hätte tatsächlich nicht gedacht das ich mit dieser Abgabe am Ende noch Dritter werden kann. Die vielzitierte Symmetrie und auch der Bruch in der Collage sind tatsächlich ein Problem - ich musste mich aber für Eines entscheiden. Entweder Symmetrie in den Bildern oder halt in der Collage. Aufgrund des zur Verfügung gestandenen Bildmaterials (hier Größe/Ausschnitt) war Zweiteres dann nicht mehr möglich. Und zum s/w - ja es passt gut zur Abgabe bzw. imo zur Architektur im Allgemeinen ganz gut, manchmal hilft es aber auch Mängel des Ausgangsmaterials (Überstrahlung, etc.) zu verbergen. ;)