Ich weiß, was du letzten Freitag gekauft hast!

Die Insel der Rüstung erwartet euch!


Alle Informationen zum ersten Teil des Erweiterungspasses "Die Insel der Rüstung" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Rüstungsinsel-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Kunst- und Handwerk ist bekanntlich ein verdammt kostspieliger Bereich, bzw. sind es die meisten Werke, die in diesem ausgestellt werden.
    Je nach verwendeten Materialien, Häufigkeit, mit welcher dem Hobby nachgegangen wird und Größe des Projekts schießen die Preise für die benötigten Hilfsmittel, Basismaterialien und sonstigem Schnickschnack schnell einmal in den zwei- bis dreistelligen €-Bereich - oder summieren sich zumindest mit der Zeit dort hin.


    Worum geht es nun also in diesem Topic?
    Wie bereits Titel und Header implizieren sollen, geht es hier um Einkäufe, welche ihr für diverse Projekte getätigt habt, die dem Kunst- und Handwerk - Bereich zuzuordnen sind.
    Ihr könnt hier frei posten, was euch euer letzter Gang in Läden für Bastelbedarf u.ä. eingebracht hat und wie viel ihr dafür bezahlt habt (ja, zeigt uns eure Kauf-Sünden!). Sehr gerne dürft/sollt ihr auch Bilder eurer Quittungen* und Einkäufe posten.
    Zusätzlich könnt ihr auch kurz oder lang erklären, aus welchem Grund/für welches Projekt ihr welches Objekt gekauft habt. Diese Erklärung darf zwar gerne aus 1-2 Sätzen bestehen - sofern diese ausreichen - aber euer Post sollte auf keinen Fall nur ein Bild enthalten oder einen einzigen Satz à la: "Yo, hab heute für 25€ Zeug gekauft."


    Weiteres:

    • Ihr könnt zwar gerne anschneiden, aus welchem Grund ihr euch Objekt XYZ gekauft habt, das sollte allerdings nicht zu einem Produktreview ausarten. Dafür existiert dieses Topic: (Produkt-) Reviews
    • Wenn ihr euch allgemein mit Usern über euer Hobby unterhalten möchtet, empfehlen wir folgendes Thema: Kreativität, Leidenschaften und Talente - Was machst du?
    • Ihr könnt gerne auf die Posts anderer User eingehen, achtet dabei wie üblich auf einen angenehmen Umgangston!


    *WENN ihr Bilder von Quittungen postet, müsst ihr darauf achten, dass keine Adressen der Märkte oder gar Namen der Verkäufer zu sehen sind! Ob ihr die Namen wegschneidet, mit einem Bilbearbeitungsprogramm/Stift zur Unkenntlichkeit übermalt, mit Objekten bedeckt oder den Kassenbon einfach soweit faltet, dass keine sensiblen Daten mehr zu sehen sind, ist euch überlassen. Sollten Bilder gepostet werden, die nicht dieser Regel entsprechen, muss die Moderation dieses vorerst aus eurem Beitrag entfernen.

  • [18:43:03] Effi | Mad Max: SHit, ROb, da werd ich mit nem Roman antworten, haha
    [18:43:13] Rob: das ist mein plan, effi
    [18:43:20] Rob: du bist hier locker eh die größte sünderin
    [18:43:21] Rob: xD
    [18:43:26] Claudia: ^
    [18:43:27] Effi | Mad Max: Vielleicht
    [18:43:59] Rob: "vielleicht" sagt sie.



    Jajaja, ich liebe es halt einfach, mich mit den verschiedensten Sachen zu befassen und mit den unterschiedlichsten Materialien und Medien zu experimentieren. Und da brauch ich regelmäßig etwas Neues. Und dann ist man in diesem Laden. Und dann... Tja.
    Wenn ich ein Projekt plane, weiß ich nicht selten nicht so genau, was ich eigentlich möchte. Ich plane zwar durch, was ich kreieren will und was ich in etwa dazu brauchen werde, aber letztendlich habe ich hin und wieder auch nur eine Idee davon, welches Material ich in etwa benutzen will oder sogar nur, was für Eigenschaften/Effekte das haben muss, was ich will - und ich muss vor Ort überhaupt erst gucken, was es da so gibt.
    Und so kommt es dann, dass ich allgemein fast immer durch die Läden stöbere, in der Hoffnung, dass ich etwas finden werde, was genau zu dem aktuellen Projekt passt. Wenn ich darüber nachdenke, kaufe ich tatsächlich sehr selten Sachen, die mich einfach im Laden inspirieren und die ich dann spontan mitnehme. Häufig passiert es aber, dass ich zufälligerweise genau das finde, was ich für eines der nächsten Projekte noch gebrauchen kann und ohnehin plante zu kaufen. Sofern ich also noch genug Geld habe, nehme ich auch diese Produkte dann direkt mit ;__;


    Ich hab einfach mal mein Banking der vergangenen drei Monate nach entsprechenden Sachen durchsucht, weil ich zu faul war, mir die ganzen Kassenbons zu durchsuchen. Und zwei dieser Käufe waren ohnehin online.


    13.06.: -129,16 EUR
    10.06.: -91,37 EUR
    24.05.: -19,79 EUR
    17.05.: -116,30 EUR
    11.05.: -65,82 EUR
    04.04.: -52,60 EUR
    01.04.: -62,13 EUR


    Heißt also, ich habe in den letzten drei Monaten fast 540 Euro an Kunstmaterialien ausgegeben. Dort sind jetzt allerdings auch noch ein paar Sachen für Fanart mit dabei gewesen, die Rechnungen hab ich online jetzt nicht auseinandernehmen können (und wollen, haha). Reine Fanart-Käufe miteingerechnet wären es sogar 730 Euro für die Kunst. Jeeeez. Ich muss allerdings dazu sagen, dass das die letzte Zeit überdurchschnittlich viel war. Dürfte jetzt also nicht den Standardkosten pro Quartal entsprechen.


    Ist imo aber gut investiertes Geld, deshalb bedaure ich nicht, es ausgegeben zu haben. Mit jeder neuen Erfahrung und jedem neuen Projekt lerne ich viel dazu und bilde mich weiter. Andere lernen ein Musikinstrument oder eine Sportart, ich halt Kunst. Insofern sehe ich es also eigentlich auch nicht als Sünde.



    Das insgesamt bisher teuerste Projekt dürfte meine Waldkreatur sein (an der ich leider schon viel zu lange nicht weitergearbeitet habe...). Die Materialien dafür sind die Käufe vom 1. und 4. April. Ein paar andere Sachen waren noch dabei, aber ca. 90 Euro hat die Anschaffung der Materialien gekostet. Leider liegt das teils auch daran, dass einige Produkte nur in größeren Mengen verkauft werden als ich sie brauche. Die tatsächlich verbrauchte Menge hätte also bestimmt nicht 90 Euro gekostet, aber was will man machen. Vielleicht kann ich es später weiterverwenden... Oder jemand anders.


    Gefolgt ist dies von einem Projekt, das noch gar nicht in den Startlöchern steht. Eigentlich wäre es wohl das Billigste, weil ich das Rohmaterial nicht oder nur in kleinen Teilen bezahlen werden muss, allerdings brauche ich dafür Werkzeuge, die mich auch etwa 90 Euro gekostet haben. Da dieses aber vielseitig anwendbar ist und sich auf verschiedene Projekte verteilen wird... Lohnt sich das schon ganz gut.


    Aber wie auch immer. Künstlerischer Kram kostet halt wie jedes andere Hobby ordentlich Geld, wenn man es intensiv ausübt. Die Ausgaben kommen im Gegensatz zu vielen anderen Hobbies halt nur vielleicht gern ein wenig spontaner, haha.

  • MuH, ich habe - schon wieder- gesündigt ...


    Habe hier einfach mal meine letzten "dokumentierten" Einkäufe zusammengetragen. Waren definitiv mehr und insgesamt komme ich dieses Jahr wohl auf ~200€-220€.


    Der Einkauf vom 4.5. umfasst wohl in der Summe die meisten Einzelartikel. Ursprünglich war dieser für die Traumfängeraktion gedacht, allerdings hatte kein Laden diese verdammten Ringe. Als ich dann endlich im Baumarkt welche entdeckt hatte, gab es diese nur noch mit zu großen Durchmessern. Habe dann noch 8 Ringe (je 4 pro ⌀) bestellt, davon sind jetzt, 2 Monate später, immernoch erst die Hälfte geliefert worden :)))))))))
    Der Rest war eher so durchmischt. Zeug für den Traumfänger verbunden mit Zeug, was man auch so immer mal zum Basteln brauchen könnte und Modelliermasse :3


    Die Einkäufe von gestern und heute sind hauptsächlich für ein geplantes Projekt gewesen. Ich hoffe, dass ich zeitnah die nötige Motivation finde um dieses umzusetzen. Der gestrige Einkauf war allerdings nicht nuuur für dieses eine Projekt. Hab noch 'ne Packung Modelliermasse mitgenommen - man kann schließlich nie genug haben. Die Nachtleuchtpaste ist mich auch eher zufällig angesprungen. Die Pinsel und die Farbpalette waren mehr oder weniger ohnehin nötig, da ich bemerkt hatte, dass ich nur einen einzigen, feinen Pinsel habe. Figuen etc. anmalen ist da ziemlich ... zeit und nervenreibend.
    Der Preis der Kunstefeupflanze hat mich ehrlich gesagt ein wenig schockiert. Der Glitzer war mehr oder weniger ebenfalls Zufall. Hat für mein Projekt gepasst. Davor hatte ich allerdings noch (teurere) Pailetten in der Hand, aber die hab ich zurückgelegt. ^^"


    Abgesehen von diesen Einkäufen hab ich noch einiges für Backzutaten und auch für Tortendekozubehör/werkzeug ausgegeben. Aber da habe ich, wie gesagt, keine Quittungen mehr.


    Alleine mit diesen vier Einkäufen komme ich allerdings bereits auf;


    31,19
    13,40
    23,63
    17,77
    ------
    85,99€


    Naja, wenn man keine Geldeinnahmequelle mehr hat und auch das Konto ziemlich blank ist, sollte man eigentlich nichts ausgeben. Aber was tut man nicht alles für sein Hobby? ^^"

  • Zeit mal wieder ein Thema zu pushen ^__^ Auf der KuHweide wurde kurz darüber gesprochen, wie teuer manche Stoffe sind, vor allem die ganzen Plüschstoffe, aus denen man so wunderbar was zum Kuscheln nähen könnte :( Tatsächlich habe ich bei meinen bisherigen Experimenten auch die Finger davon lassen können. Brauche definitiv mehr Übung, bevor ich so teuren Stoff in Massen hole. Bin aber sicher, dass ich mein Konto ziemlich belasten werde, sobald ich recht sicher im Umgang mit Schnittmustern bin.


    Letztes Mal war ich jedenfalls kurz im Laden, um Angebote anzuschauen. Im Grunde nur, um mich etwas inspirieren zu lassen, da ich bald etwas mehr Raum zum Dekorieren habe und einfach gerne selbst Gebasteltes nutzen. Aber natürlich verlässt man den Laden nicht, ohne etwas zu kaufen. Ich war ja eigentlich schon draußen, habe sogar mein "ein Korb pro Kunde"-Körbchen bereits zurück gelegt und dann sah ich heruntergesetzten Reststoff :hmmmm: Da ich mit meiner Mutter erst vor Kurzem das Gespräch hatte, dass die simplen Baumwoll-Masken langweilig sind, die Einwegmasken eher für den Notfall und sie aber bunte Masken viel zu teuer findet, dachte ich, das muss ich jetzt mitnehmen. Ist ein sehr dezenter Stoff geworden, der so mint-türkis ist, ganz hell. Außerdem hat er kleine goldene Dreiecke, die leicht verwaschen aussehen. Also optisch definitiv nicht zu auffällig, aber auch nicht langweilig. Jetzt bin ich natürlich gespannt, wann ich die Zeit finde, den gekauften Stoff auch in Masken zu verwandeln …


    Was waren eure letzten Einkäufe? Hat euch Corona dazu bewegt, mehr Geld auszugeben und die Daheim-Zeit zu nutzen oder wart ihr eher auf Sparflamme?

  • Ich habe jetzt während Corona mit dem Häkeln angefangen. Bei meinem Auszug von meinen Eltern habe ich einiges an Wolle mitgenommen, aber für Armbänder oder kleinere Dinge finde ich die etwas zu dick/zu wenig kompakt (?). Deswegen habe ich mir dünnes Häkelgarn gekauft. Und ein paar kleinere Häkelnadeln. Und Watte, mit der ich z.B. mein Driftlon ausgestopft habe. Das wird mir vermutlich die nächsten 10 Jahre halten, so viel wie da aufgewickelt ist.. aber ich kann meinen Spaß damit haben, also ist es okay. :) Glaube ich :(

  • Was für Freitag, wir haben heute Montag.

    Jedenfalls habe ich heute Wolle für ein Baby-Projekt gekauft. Also nicht meins, ne Arbeitskollegin ist schwanger. Da sie gebürtig aus China kommt, fand ich die Idee ganz süß eine Maus (*hust* ich meine Ratte zum Ratten-Jahr) mit einem Schnuffeltuch in Sternform zu häkeln.

    Weiß tbh nicht mal, ob sie viel Wert auf Horoskope legt, aber das Chinesische zu nehmen ist eindeutiger einfacher als unseres, wenn man nicht den genauen Termin kennt. ^^"

  • Ich bin letztens durch die wundervollen Vorzüge personalisierter Werbung hierauf gestoßen *klick*

    Abgesehen davon, dass das einfach gigantisch viel Zeug ist und man es komplett personalisieren kann (was schon nice ist und so supermarkt Strick-Packs nicht können) war mir das ganze dann doch etwas zu teuer für einen Spontankauf :x Ich hätte aber schon gerne x-x

    Naja, das fällt dann wohl eher unter die Kategorie "Ich weiß, wofür du letzten Freitag und noch sehr viel mehr Freitage sparen wirst" als dem eigentlichen Themennamen, aber ich dachte es könnte trotzdem passen ^^'


    Ansonsten habe ich während der Corona-Zeit tatsächlich nur ein mal Wolle für ein Häkelwolly online bestellt (und dann nicht mal das erste Testschäfchen fertig gemacht smh). Da ich aber eh dazu tendiere, mir Zeu mitzunehmen wenn ich es sehe und fancy finde (Hallo du komisches Bubble-garn, mit dem man Schwäme häkeln/stricken können soll) und der großzügigen Wollgeschenke von sowohl meiner Mutter, die selbst kaum noch Verwendung dafür hat, als auch Raichu-chan, habe ich glaube ich eh mehr als genug Zeug hier, das ich alles mal verarbeiten sollte, damit mein nur für Wolle und Füllwatte gedachtes Schränkchen nicht mehr dauernd überläuft :x

  • Hattet ihr schon mal ein Projekt, vor dessen Ausmaß ihr Angst hattet? Ich kenne dieses Gefühl jetzt xD


    Vermutlich werde ich damit ganz derbe auf die Schnautze fallen, aber am Dienstag in der "Schule" (Prallelunterricht mit 2 Klassen und einem Lehrer ist so unglaublich sinnvoll) bin ich mit einer Freundin irgendwie auf das Thema Sticken gekommen. Ich habe ihr daraufhin ein paar Sachen gezeigt, was ich die letzten Jahre so gemacht habe, und gedacht "Hey, ich hätte mal wieder echt Lust dazu." Da sie auch Anime mag, habe ich zum Spaß nach ein paar Stickvorlagen gesucht und eine war unter anderem das hier:


    Versteht ihr langsam die katastrophalen Ausmaße meiner fixen Idee? xD


    Nun, kurzer Hand habe ich also im Internet die passenden Garne, Stoff und eine zweite Schere gekauft - nur um dann festzustellen, dass ich bei irgendeinem dieser Produkte nicht auf die Lieferzeit geachtet habe und das Paket jetzt nicht innerhalb von ein paar Tagen, sondern 2-3 Wochen kommt (Falls man das bei Corona überhaupt so richtig festlegen kann...). Naja, die erste ist ja schon um.


    Und als sei das noch nicht schlimm genug, habe ich heute noch diese Seite gefunden, die mir eine Anleitung in noch besserer/ detailierterer Qualität gemacht hat (Ich traue mich gar nicht, nachzuschauen, welche Farben ich jetzt nicht mehr brauche und welche ich nachbestellen muss... Aber nun, für ein paar Kreuze kann ich mich sicher bei meiner Mutter bedienen, ich steuere ja auch was bei xD). Ich würde euch ja die Anleitung zeigen, aber das BB meckert, dass sie zu groß ist^^°


    Ich hab mir jetzt einfach mal 20 ct Aida und 25 ct Lugana zur Probe bestellt, damit das fertige Werk nicht so groß wird. Es werden immerhin knapp 110k Kreuze. Ich bin noch am überlegen, ob ich deswegen 2x2 statt die normalen 3x3 Kreuze mache und ob es reichen würde, mit einem Faden zu sticken (bzw. ob zwei nicht zu viel sind). Fragen über Fragen, die sich vielleicht klären, wenn ich den Stoff irgendwann mal in den Händen halte (und tatsächlich die Zeit für so ein Monster finde xD). Wusstet ihr eigentlich, dass es Stoff mit einer Zählhilfe gibt, die 10x10 Kästchen markiert? Vielleicht fängt das ja die 25 ct auf, die vermutlich sehr fein und damit leicht verwirrend werden, wenn man Kästchen erst mal überspringt und nicht jedes Mal die Farbe wechselt, um nicht 1.000 Schnüre da hängen zu haben. (ich würde ja gerne zum Vergleich anbringen, was ich normalerweise benutzt habe, aber ich weiß es gar nicht^^°).


    Zusammen waren das übrigens etwa 90 Euro, was sozusagen mein Urlaubsgeld war/sein wird (und mich auch locker mehr als einen Urlaub beschäftigen dürfte xD Naja, beim Sticken draußen Sitzen und ein Hörbuch hören hat schonmal wundervoll funktioniert, das kann ich gut wiederholen)

    It is not the critic who counts, not the man who points out how the strong man stumbles, or where the doer of deeds could have done them better. The credit belongs to the one who is actually in the arena - Theodore Roosevelt


    "Life is simply unfair," thought the snail and continued down the path to cause the death of 6 billion people (ZE: ZTD)


    Are we heroes keeping peace? Or are we weapons pointed at the enemy so someone else can claim the victory? (RWBY OP2)


    I'm not afraid of God - I am afraid of man (Savages - Marina and the Diamonds)

  • Bubble-garn, mit dem man Schwäme häkeln/stricken können soll

    Ich habe sogar einen Lappen daraus bei mir rumliegen! Habe den letztes Weihnachten bekommen und finde den eigentlich ganz nice. Und es fühlt sich in den Händen einfach sooo gut an. Habe solche Wolle vor ca. 3 Wochen das erste Mal selbst im Laden gesehen, habe sie aber nicht mitgenommen. Habe momentan genug Zeug rumliegen, das verarbeitet werden muss..

  • Weiß tbh nicht mal, ob sie viel Wert auf Horoskope legt, aber das Chinesische zu nehmen ist eindeutiger einfacher als unseres, wenn man nicht den genauen Termin kennt. ^^"

    Selbst wenn nicht, ist das Motiv ja trotzdem schön. Stell dir vor, es wäre das Jahr der Schlange oder so. Das könnte seltsam kommen, wenn sie dann gar kein Interesse an Horoskopen hat lol.


    Versteht ihr langsam die katastrophalen Ausmaße meiner fixen Idee? xD

    Das ist ein Mega-UFF. Ich habe mal lediglich ein Mew im Bisasam-Kostüm auf ein Kissen gestickt und ich war am Verzweifeln und mein Rücken/Nacken war fertig mit der Welt. Da hast du dir echt was großes vorgenommen. Aber wenn das fertig wird, kannst du bis ans Ende deines Lebens damit angeben. Wünsche dir auf jeden Fall viel Geduld und Erfolg. Kannst uns hier ruhig auf dem Laufenden halten :D Da lohnt sich ja sogar ein eigenes Thema!


    Hallo du komisches Bubble-garn, mit dem man Schwäme häkeln/stricken können soll

    Ich habe das zwar öfters gesehen, aber es eher als Deko-Artikel verstanden. Dass das echt für sowas wie Waschlappen genutzt werden kann, war mir jetzt neu. Habe mich näher damit beschäftigt und bin echt begeistert lol

    Alleine sowas:


    Ich denke mal, ich werde es mir tatsächlich kaufen und mit etwas ganz simplen, wie einem rechteckigen Waschlappen starten. So lila Wolle ist nie ein schlechter Kauf in meiner Welt :^)

  • Versteht ihr langsam die katastrophalen Ausmaße meiner fixen Idee? xD

    Das ist ein Mega-UFF. Ich habe mal lediglich ein Mew im Bisasam-Kostüm auf ein Kissen gestickt und ich war am Verzweifeln und mein Rücken/Nacken war fertig mit der Welt. Da hast du dir echt was großes vorgenommen. Aber wenn das fertig wird, kannst du bis ans Ende deines Lebens damit angeben. Wünsche dir auf jeden Fall viel Geduld und Erfolg. Kannst uns hier ruhig auf dem Laufenden halten :D Da lohnt sich ja sogar ein eigenes Thema!

    Ich sticke ja schon seit meiner Kindheit, von daher bin ich vermutlich daran gewöhnt^^ Da hane ich auch mal was Größeres gemacht wie das her:

    Allerdings will ich auch nichts beschwören, weil ich in letzter Zeit gerne mal nervige Kopfschmerzen bei der rechten Schläfe habe und mir nicht sicher bin, ob sie davon kommen, dass ich am Wochenende Schlaf nachhole und auch danach noch gerne Stunden im Bett chille und zocke, oder ob das von meiner doch recht ungeraden Haltung vom Bürojob kommt. Naja, schauen wir mal, wie das werden wird. Vielleicht bringt mich das ja mal dazu, endlich wieder Sport zu machen xD


    Damit das nicht zu sehr zum medizinischen OT wird: Ich habe tatsächlich die Farben abgeglichen und das Resultat war ... ernüchternd. So etwa 1/3 Farben passen noch, allerdings waren bei vielen auch nur ein oder zwei Nummern Abweichungen. Ich würde sie ja einfach tauschen, bin in dieser Hinsicht aber immer sehr unsicher und habe Angst, das Gesamtbild zu zerstören, weil sie dann nicht mehr harmonieren, wie sie sollten/könnten. Plan ist jetzt, erst mal alle Farben der ersten 4 Quadrate zusammen zu suchen und damit loszulegen. Früher oder später muss ich sowieso nachbestellen, wenn die Farben zur Neige gehen sollten, und so habe ich zumindest erst einmal einen Überblick über das Ausmaß^^


    Ich hatte tatsächlich mal überlegt, ein Topic zu machen, auch wenn die meisten meiner Projekte schon recht lange her sind. In letzter Zeit habe ich nur ein paar kleine Stoff-Tüten bestickt (die Muster sind zwar schön, aber der Boden nicht. Da sind unten nur die zwei Stoffe zusammengenäht, statt dass man eine richtige Fläche hat, wie man es von Papiertüten und dergleichen kennt. Aber nun, sie sind recht süß (auch wenn ich Angst habe, sie zu benutzen. Sollte zwar alles in Ordnung vernäht sein, aber man weiß ja nie... Das nächste Mal mache ich Knoten xD))

    It is not the critic who counts, not the man who points out how the strong man stumbles, or where the doer of deeds could have done them better. The credit belongs to the one who is actually in the arena - Theodore Roosevelt


    "Life is simply unfair," thought the snail and continued down the path to cause the death of 6 billion people (ZE: ZTD)


    Are we heroes keeping peace? Or are we weapons pointed at the enemy so someone else can claim the victory? (RWBY OP2)


    I'm not afraid of God - I am afraid of man (Savages - Marina and the Diamonds)

  • Hej ^^

    Jaaa...

    also es ist mal wieder Monatsende und das heißt bei mir:



    Und zwar habe ich wieder auf kunstpark-shop.de zugeschlagen. Allerdings relativ wenig für meine Verhältnisse. Ich denke mal, jeder hier in diesem Thema kennt dieses Gefühl, wenn du einfach alles in den Warenkorb legst und dich dann aber doch wieder beherrschen musst, weil der Endpreis einfach explodiert. Und da ich noch in der Ausbildung bin und etwas von meinem Geld jeden Monat zur Seite legen will, muss ich mich im Beherrschen jedes Mal aufs Neue üben. xD



    Ich befasse mich seit etwa einem Jahr mit dem Thema Bullet Journals. Das hilft mir, meine Ziele, Träume und auch Termine zu koordinieren, zu gliedern und darauf hinzuarbeiten. Sicherlich würde auch ein stinknormales Notizbuch ausreichen, aber der Aspekt des selber Gestaltens gefällt mir so gut, dass es sich zu meinem regelmäßigen Hobby gemausert hat. Vorher habe ich zwar auch hin und wieder gezeichnet, aber beim Bullet Journal wollte ich immer am Ball bleiben und mich verbessern. Bevor ich hier jetzt zu sehr ausschweife (soll ja um den Einkauf gehen ^^), komme ich mal zu den Produkten zurück.


    Ich habe mir die Ecoline Brush Pens von Talens bestellt. Angefangen habe ich mit Amazon Basics Dual Brush Pens (unfassbar schreckliche Qualität, teilweise ausgetrocknete Stifte dabei) und mich dann aber ganz schnell zu Tombow durchgerungen. Tombow Dual Brush Pens sind recht teuer in der Anschaffung, aber ihr Geld wert. Allerdings wollte ich mich ein bisschen durchprobieren und deshalb teste ich demnächst die Ecoline Pens.

    Als nächstes habe ich mir Markerpapier geholt. Zu Weihnachten habe ich von meiner Oma ein Basis Set Copic Markers bekommen und mir fehlte bisher das Markerpapier dafür. Ich bin mal gespannt, wie meine ersten Versuche im Markerbereich aussehen werden. ^^

    Dann habe ich mir ein neues Set Sakura Fineliner geholt mit 2 Strichstärken, die ich bisher noch nicht hatte. Und es war eine Sale-Markierung bei diesem Set zu sehen, also konnte ich ja gar nicht anders als es in meinen Warenkorb legen! Obwohl das nur so 1-2 € günstiger als sonst war...:upsidedown:

    Uuund zuletzt ein weißer Gelstift. Mein letzter war leer, also musste ein neuer her. :)

    Ich freue mich schon sehr aufs Paket und dann aufs Ausprobieren.


    Bei Amazon habe ich noch ein neues BuJo (A5, dotted, 120g/m², gebunden, Hardcover) für 10,99 € bestellt. Mein jetziges ist zwar fast voll, aber ich bin mit der Qualität einfach gar nicht zufrieden.


    Also mit diesem Einkauf komme ich auf etwa 56 € gesamt.