Spla2n

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind da! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Ich find's gut, wenn es bei den Splatfesten schwer ist sich zu entscheiden, weil sich das ja schlussendlich auch in der Stärke der jeweiligen Teams widerspiegelt. Es macht halt schon mehr Spaß, das andere Team zu bekämpfen als das eigene, was man ja bei dem Demo-Event mit, ich glaube, 75:25 Beliebtheit relativ gut gesehen hat. Bin auf jeden Fall #TeamKetchup und bin mal gespannt, wie da die Verteilung sein wird.

  • Ich hab echt ka welches Splatfest Team ich nehmen sollte, uff. Ich mag weder Ketchup noch Mayo. Wird wohl wieder "Welches Team nimmt Marina?" obwohl ich es auch ziemlich blöd finde, sich sein Team so auszusuchen und nicht teilnehmen kommt nicht in frage, haha.

  • "Welches Team nimmt Marina?"

    Hi na, ich möchte deswegen mal was darüber schreiben.


    Genau das löst bei mir nämlich die Befürchtung aus, dass Splatfests dezent ruiniert sind. Anstatt dass Leute sich das Team aussuchen mit dem sie am ehesten übereinstimmen (so wie ich es mache), suchen sie sich das Team der Tentacool aus, dass ihnen besser gefällt. Das ist nicht Sinn der Sache. Das Thema ist Kuchen oder Eis. Mayo oder Ketchup. Tee oder Kaffee. Es gab in Splatoon 1 explizit ein Thema Callie vs Marie. Und das wird auch in Splat 2 ähnlich sein.


    Ich kann es wirklich verstehen, wenn jemand sich nicht entscheiden kann und deswegen lieber seine Waifu nimmt. Aber das Verhältnis mit dem Pearl gegen Marina absinkt ist übermäßig krass. Und die Menge der Leute die Waifu > Thema gehen, ist ebenso dämlich. So sehe ich halt echt, dass es den Splatfests schaden wird. Einfach, weil alle Pearls Design nicht abkönnen obwohl sie eine precious cinnamon role ist.


    #RettetDieSplatfests

  • Davon hab ich seit der Splatfest-Demo schon öfter gehört, aber ehrlich gesagt versteh ich das Problem nicht. Die reine Anhängerquote ist ja bei weitem nicht so aussagekräftig wie die Kämpfe an sich und wenn jemand meint, dass er sich lieber so entscheiden will, ist das doch völlig okay. Da muss sich wohl sowieso erst mal herausstellen, ob das nur bei der Demo so eindeutig zu Gunsten Marinas Team war, weil wirklich mehr Leute Eis mochten, oder nicht. Mich interessiert, ob die Bepunktung nochmal geändert wird, weil Teil 1 ja mit dem Faktor 4 oder 5 bei den Kämpfen gerechnet hat.


    Übrigens, weil es schon um die Beliebtheit geht: In Japan war Perlas Team (Rock) mit 52% vorne. Thema war Rock vs. Pop.

  • Die Beliebtheit trägt immer noch bei zu einem Splatfest. Vor allem wenn es 75:25 ist. Das ist schon vom Erlebnis doof, wenn du immer gegen dein Team antreten musst, weil nicht genug Leute da sind. Und ich hab auch keine Lust, dass meine Kämpfe nie zählen, weils kein Gegnerteam gibt.
    Das mit Japan ist mir sogar bewusst. Pearl ist da um einiges beliebter als hier in der westlichen Welt. Und das hat sich imo hier schon klar abgezeichnet, dass es Unterschiede gibt, und sowas eine Rolle spielt.

  • Man soll ja gehört haben, dass der Heldenmodus in Splatoon 2 um Längen besser ist als in Splatoon 1. Und ich muss ehrlich sagen: Viel Wind um nichts. Abgesehen davon, dass man mehrere Waffen im Heldenmodus spielen kann und dass sie Level mit neuen Ideen versorgt wurden, ist nicht wirklich viel anders.
    Es ist auch nicht unbedingt schwieriger als der Heldenmodus im ersten Spiel, es wurde ziemlich viel aus dem ersten Spiel recycelt, was ich echt schlecht finde.


    Zum Splatfest: Das Thema ist jetzt nicht so berauschend, aber was erwartet man auch anders von europäischen Splatfest-Themen? Naja.
    Ich war noch nie ein Freund dieser Abstimmungen bei Splatfests, da die Teams immer so unausgeglichen sind. In Splatoon 1 hat man häufig gegen sein eigenes Team gespielt. Ich finde, hier hätte man die Teilnehmer gerecht aufteilen sollte. Zunächst meldet sich alle an, die interessiert sind. Sobald die Anmeldungsphase durchgelaufen ist, werden die Teams zu gleichen Teilen eingeteilt. So würde ich es 1000 Mal besser finden.

  • Es ist auch nicht unbedingt schwieriger als der Heldenmodus im ersten Spiel, es wurde ziemlich viel aus dem ersten Spiel recycelt, was ich echt schlecht finde.

    Der Schwierigkeitsgrad und die Tiefe einer Story beim Abenteuermodus ist halt so eine Sache. Das ist immer noch ein Spiel, dessen Fokus auf dem Multiplayer liegt. Und wenn man es genau nimmt, ist Splatoon 2 ziemlich stark recycelt - where is your point?


    Das Thema ist jetzt nicht so berauschend, aber was erwartet man auch anders von europäischen Splatfest-Themen?

    Pls, das Thema hier macht wenigstens Sinn. Die Themen haben mal eher miteinander zu tun als jetzt Essen und Schlafen oder Fit und Reich. Senf hätte VIELLEICHT besser gepasst anstelle von Mayo, aber das Thema hatte mal mehr Gedanken. Aber NA war teilweise auch ziemlich dumm. MArshmallows und Hot Dogs passt ja mal so gar nicht.
    Generell ist es aber Pflicht, für Europa extra andere Themen zu nehmen. Einfach der Kultur wegen. Asien ist da einfach ganz ganz anders.


    In Splatoon 1 hat man häufig gegen sein eigenes Team gespielt.

    Dann warst du in dem Team, dass mehr Votes hatte.


    Zunächst meldet sich alle an, die interessiert sind. Sobald die Anmeldungsphase durchgelaufen ist, werden die Teams zu gleichen Teilen eingeteilt.

    Das ist aber nicht Sinn des Splatfests. Warum sollte ich gezwungen werden, für Mayo zu kämpfen?
    Warum sollte ich gezwungen werden, für Rock zu kämpfen? Da kann man es gleich Team 1 und Team 2 nehmen - und so TentaCool und den SquidSistern ein bisschen an Persönlichkeit nehmen.

  • Nur so nebenbei: Das Thema des ersten Splatfests ist in jeder Region gleich. Heute wurde auch in Japan verkündet, dass das erste Theme Mayo vs. Ketchup ist, was ja schon mal gute Aussichten darauf stellt, dass das auch bei den nächsten Themen ähnlich werden kann.


    Jedenfalls, bei den Splatfesten random eingeteilt zu werden ist halt tatsächlich nicht Sinn der Sache. Natürlich ist es schade, wenn dann das Verhältnis nicht bei 50% plusminus 5 liegt, aber es wäre auch schade, wenn dann nicht alle Spieler die Möglichkeit hätten, mitzumachen. Daher ist das Spielen gegeneinander quasi auch Pflicht, um das einhalten zu können.

  • Da wir schon beim Splatfest sind, gibt es jetzt auch offizielle Daten. Start ist am Samstag, den 05. August um 16 Uhr und Ende ist genau einen Tag später wieder um 16 Uhr. Damit sollte ausreichend Zeit vorhanden sein, sich bis zum höchsten Level hochzuarbeiten. Zu gewinnen gibt es übrigens wieder Supermuscheln; je nach Rang mehr und das Siegerteam erhält auch noch zusätzliche Muscheln.


    Mit dabei ist auch eine neue Map, die Wandelzone genannt wird und deren Design sich offenbar bei jedem weiteren Splatfest ändert. Mal schauen, wie stark sich das auswirkt, aber es weckt auf jeden Fall Interesse, eine Map quasi neu kennenzulernen. Einen Screenshot gibt es zu der Map auch schon.


    Meinungen?


  • Oh man ich bin so FROH, dass Waifu = Winnu keine bedeutung hat.


    Die Ketchup-Mehrheit verlor nach Siegen trotz allerdem noch 1 - 2 gegen Mayo.



    Alles in allem, ich hätte eh so oder so Mayo gewählt. Auch wenn Perlas design mir etwas zu sehr nach diesem einem Meme erinnert....

  • Ich find's ziemlich witzig, wie sich viele der Ketchup-Spieler online aufgeregt haben, dass sie immer nur gegen Ketchup-Teams spielen durften. Dass das Matchmaking so angepasst werden soll, dass nur Ketchup gegen Mayo spielt (womit viele also gar nicht mal drankommen würden :D).


    Find das Ergebnis aber von der Beliebtheitsquote abgesehen sehr ausgeglichen und gönne Mayo den Erfolg. Damit ist sie jetzt nach drei Splatfesten offiziell besser als Ketchup.

  • Oh man ich bin so FROH, dass Waifu = Winnu keine bedeutung hat.


    Die Ketchup-Mehrheit verlor nach Siegen trotz allerdem noch 1 - 2 gegen Mayo.

    Eben das ist ja das Problem. Grade die Menge wird Probleme verursachen, eben weil nicht die volle Teammacht kämpfen können wird (aka Ketchup VS Ketchup all the way). Eben sowas verzerrt dann Ergebnisse bei den Kämpfen. Nicht zu vergessen zahlreiche Disconnects, sowas macht auch immer Spaß. ^_^


    Aber dass Mayo die ganze Welt dominiert... smh, ich wurde auf der falschen Erde geboren. Zwar ist das Kampfergebnis bei uns doch sehr knapp geworden, aber ist echt eine schlechte Bilanz für mich. Fest vor Release verpasst, und das hier verloren. :S




    Können wir aber davon abgesehen mal wertschätzen, was uns Splatoon 2 schon alles bietet? :^)
    http://knowyourmeme.com/memes/splatoon-2-furries

  • Eben das ist ja das Problem. Grade die Menge wird Probleme verursachen, eben weil nicht die volle Teammacht kämpfen können wird (aka Ketchup VS Ketchup all the way). Eben sowas verzerrt dann Ergebnisse bei den Kämpfen. Nicht zu vergessen zahlreiche Disconnects, sowas macht auch immer Spaß. ^_^


    Du bist doch nur salty weil dein Team verloren hat !!111!1!elf!!!
    Ok nein Spaß.


    Auch wenn ich #TeamMayo war, hätte ich echt nicht gedacht, dass "wir" gewinnen würden. Als ich mir die Beliebtheit (Holy shit, was fürn Unterschied [Wovon obv auch einige nur nach "Omg Waifu is laifuuuu" gegangen sind]) angeschaut hab, dachte ich nur so "lmao rip bye", aber die Siegesraten von jeweils 51% habens am Ende doch rausgerissen.
    Ich für meinen Teil hab nur 8 Matches gespielt (hab den 2'ten oder 3'ten Splatfest Rang gemacht) und habe nie gegen Team Ketchup oder gegen n anderes Team Mayo verloren. (Hab jeweils 4x gegen Ketchup und 4x gegen Mayo gespielt).
    Warum so wenig Matches? Hatte irgendwie keine Motivation fürs Splatfest. /:


    Bin echtmal auf kommende Splatfests gespannt.


    Und jetzt, warum ich den Beitrag überhaupt geschrieben hab:


    Die Wandelzone.
    Uff, ich mag diese Map überhaupt nicht. Ich meine, ich habe zwar nie auf der Map verloren, aber sie ist ekelhaft af. Warum? Hat man einmal die Map-Control verloren, hast du sie immer verloren (hab ich jedenfalls das Gefühl). Ich meine, ich hatte nicht wirklich überragende Teammates an meiner Seite, aber die Gegner hatten, nachdem wir über die Mitte hinaus sind, einfach keine Chance mehr gut zu pushen und haben dann 2Minuten lang versucht, wir irgendwie in die Mitte zu kommen. Ich meine, Splatfest exklusive Map schöne Idee, aber meiner Meinung nach echt blöd umgesetzt. :S


    Btw: Welches Level seid ihr schon? Alsooo... ich bin Level 30. hab zu viel gesuchtet upsi

  • Jetzt ernsthaft: Wer von den Mayo-Dudes hat den Miezrichter betrogen? Ketchup hat 2 Drittel aller Votes und Mayo gewinnt. Irgendwie bin ich immer im falschen Team...



    Nachdem ich grade keinen Standardkampf finde: hi, bin die Narime, relativ neu beim Nintendokonsolen-Gaming und ziemlicher casual. Mein FC ist 4698-0909-4572.


    Slpatoon 2 ist mein erster Shooter überhaupt, aber vielleicht will ja trotzdem wer mit mir spielen .-.

    Ich hätte Bock :rolleyes: . 5746-1871-3014, wenn jemand will

  • Wie die Mayotypen uns halt unterstellen, Ketchup nur wegen Marina genommen zu haben, wenn sie selber Mayo auch nur wegen Marina genommen haben, lol. :patsch:
    Ist halt saublödes Bewertungssystem, imo haben sie's in Splat1 besser gemacht und da hätte Ketchup auch das Fest standgerecht gewonnen. Bei diesem Beliebtheitsunterschied sollte das Kampfergebnis schon nicht so minimalistisch sein, dass man sich halt einfach mal in beiden Kategorien gerade so durchrandomt und das dann reicht. Hab's nach der Demo schon irgendwie befürchtet, und nach den Erfahrungen, die ich als Ketchupspieler selbst gemacht hab, bin ich leicht erstaunt, dass es überhaupt doch nur so knapp geworden ist. Die Mehrheit an, um freundlich zu bleiben, schlechten Spielern bei Ketchup hab ich durchaus zu spüren bekommen, und die ziehen's dann halt runter, während die guten die Hälfte der Zeit gegen andere Ketchups spielen dürfen, die guten Mayos aber immer gegen irgendwelche Ketchups. Und ich weiß nicht, inwiefern das aussagekräftig ist, aber bei den Top 100 Spielern wie in Splatnet dargestellt ist zu sehen, dass der Fünftbeste bei Ketchup immer noch besser als der Beste bei Mayo war, und zwischen den beiden Besten liegen ganze 100 Elo-Punkte.
    War imo aber auch leicht dumm, die beiden Saucen nicht andersrum zu vergeben. Dass Ketchup im Westen beliebter ist als Mayo, ist offensichtlich, und Selbiges mit Marina. Ich selber hätt halt immer noch Team Marina genommen, weil ich einfach nix von den beiden besser finde, lel, aber dann sollen die halt mal wieder ein Thema machen, wo die beiden Optionen wirklich gegensätzlich sind. Ich nehm Fritten immer rotweiß, Döner immer mit allen Saucen, die er anbietet, Ketchupsenf zum Würstchen ist auch nicht zu verachten, usw. Bei Kuchen vs. Eis konnt man sich wenigstens noch entscheiden, wenn die jetzt auch nicht gerade gegensätzlich sind.


    Die Wandelzone.
    Uff, ich mag diese Map überhaupt nicht. Ich meine, ich habe zwar nie auf der Map verloren, aber sie ist ekelhaft af. Warum? Hat man einmal die Map-Control verloren, hast du sie immer verloren (hab ich jedenfalls das Gefühl). Ich meine, ich hatte nicht wirklich überragende Teammates an meiner Seite, aber die Gegner hatten, nachdem wir über die Mitte hinaus sind, einfach keine Chance mehr gut zu pushen und haben dann 2Minuten lang versucht, wir irgendwie in die Mitte zu kommen. Ich meine, Splatfest exklusive Map schöne Idee, aber meiner Meinung nach echt blöd umgesetzt.

    Ich mag die Karte auch nicht (bewegliche Plattformen über Abgründen sind halt dumm, hätten es echt nicht zumindest beliebige andere bewegliche Objekte sein können?), aber hab ich ganz anders erlebt. Ich find die so dezentral/uneinsichtig/etc., da kann doch bis zum Ende alles passieren. Was Du da beschreibst, hab ich eher auf so Karten wie Störwerft, wo's halt einfach mal vorbei ist, sobald die Spatzenhirne im eigenen Team einem nicht helfen, die Mitte zu halten, und dann der Gegner von beiden Seiten kommt, und ja, die sind dann eben nicht so blöd, die wieder herzuschenken, und unbemerkt vorbei kommt man halt nicht. In der Wandelzone gab es immer was, wo man hingehen konnte, und wenn einen da gleich 3 oder so begrüßt haben, dann können sie eben nur an dieser einen Stelle sein und die andern sind ziemlich unbewacht. Hatte es ziemlich oft, dass sich beide Teams auf der jeweils gegnerischen Seite breit gemacht haben.



    Bin ansonsten Stufe 28 und hoffentlich heute Abend B, sei denn ich werd abgelenkt oder bin einfach immer noch zu schlecht.

  • Wie die Mayotypen uns halt unterstellen, Ketchup nur wegen Marina genommen zu haben, wenn sie selber Mayo auch nur wegen Marina genommen haben, lol. :patsch:
    Ist halt saublödes Bewertungssystem, imo haben sie's in Splat1 besser gemacht und da hätte Ketchup auch das Fest standgerecht gewonnen. Bei diesem Beliebtheitsunterschied sollte das Kampfergebnis schon nicht so minimalistisch sein, dass man sich halt einfach mal in beiden Kategorien gerade so durchrandomt und das dann reicht. Hab's nach der Demo schon irgendwie befürchtet, und nach den Erfahrungen, die ich als Ketchupspieler selbst gemacht hab, bin ich leicht erstaunt, dass es überhaupt doch nur so knapp geworden ist. Die Mehrheit an, um freundlich zu bleiben, schlechten Spielern bei Ketchup hab ich durchaus zu spüren bekommen, und die ziehen's dann halt runter, während die guten die Hälfte der Zeit gegen andere Ketchups spielen dürfen, die guten Mayos aber immer gegen irgendwelche Ketchups. Und ich weiß nicht, inwiefern das aussagekräftig ist, aber bei den Top 100 Spielern wie in Splatnet dargestellt ist zu sehen, dass der Fünftbeste bei Ketchup immer noch besser als der Beste bei Mayo war, und zwischen den beiden Besten liegen ganze 100 Elo-Punkte.
    War imo aber auch leicht dumm, die beiden Saucen nicht andersrum zu vergeben. Dass Ketchup im Westen beliebter ist als Mayo, ist offensichtlich, und Selbiges mit Marina. Ich selber hätt halt immer noch Team Marina genommen, weil ich einfach nix von den beiden besser finde, lel, aber dann sollen die halt mal wieder ein Thema machen, wo die beiden Optionen wirklich gegensätzlich sind. Ich nehm Fritten immer rotweiß, Döner immer mit allen Saucen, die er anbietet, Ketchupsenf zum Würstchen ist auch nicht zu verachten, usw. Bei Kuchen vs. Eis konnt man sich wenigstens noch entscheiden, wenn die jetzt auch nicht gerade gegensätzlich sind.

    Perfekt zusammengefasst. Kann man nicht anders sagen. Sehe ich exakt genauso. Wenn das System, so, wie es jetzt ist, genauso bleibt, dann ist es eigentlich egal, was du wählst, Hauptsache, du bist in dem besseren Team bzw. in dem Team, in dem die ganzen Profis sind. Ich habe gut 75 % meiner Matches verloren, es lag nicht zwangsläufig immer an mir, sage ich dazu. Ich kann mich auch nicht spontan erinnern, zumindest ein einziges Mal gegen Mayo gewonnen zu haben. Wir wurden immer überrannt.


    Einerseits natürlich etwas zermürbend, wenn man in einem Team ist, was klar beliebter ist und trotzdem verliert, anderseits wäre es glaube ich genauso zermürbend für die Mayo-Partei, wenn diese aufgrund der Votes verloren hätte. Das muss man dann von zwei Seiten betrachten.
    Aber ich stimme da trotzdem zu. Das System in Splatoon 1 fand auch ich besser.


    Und ich glaube, es ist nahezu unmöglich, dass wir Europäer mal ein Splatfest bekommen mit einem Thema, welches wirklich gegensätzlich ist. Das hatten wir in Splatoon 1 auch kaum bis gar nicht. Mir fällt spontan nichts ein. Wenn ich mich nicht entscheiden kann, dann nehme ich das Team, in welchem Marina ist. Punkt.


    Ich mag die Karte auch nicht (bewegliche Plattformen über Abgründen sind halt dumm, hätten es echt nicht zumindest beliebige andere bewegliche Objekte sein können?), aber hab ich ganz anders erlebt. Ich find die so dezentral/uneinsichtig/etc., da kann doch bis zum Ende alles passieren. Was Du da beschreibst, hab ich eher auf so Karten wie Störwerft, wo's halt einfach mal vorbei ist, sobald die Spatzenhirne im eigenen Team einem nicht helfen, die Mitte zu halten, und dann der Gegner von beiden Seiten kommt, und ja, die sind dann eben nicht so blöd, die wieder herzuschenken, und unbemerkt vorbei kommt man halt nicht. In der Wandelzone gab es immer was, wo man hingehen konnte, und wenn einen da gleich 3 oder so begrüßt haben, dann können sie eben nur an dieser einen Stelle sein und die andern sind ziemlich unbewacht. Hatte es ziemlich oft, dass sich beide Teams auf der jeweils gegnerischen Seite breit gemacht haben.

    Genau deswegen mag ich die Wandelzone aber irgendwie. Die ist so offen. Es kann jederzeit überall einer sein, du kannst überall sehr schnell hin und es ist dementsprechend oft genug ein heilloses Durcheinander, wenn beide Teams quasi die Seiten getauscht haben. Genau deswegen mag ich sie. Und ich hätte sie liebend gerne auch außerhalb des Splatfests gespielt, um zu sehen, wie ein Rangkampf darauf aussehen würde. Vielleicht bekommen wir sie irgendwann mal außerhalb eines Splatfests