So2W #5

  • Hallo liebe GFXer,
    Für die So2W-Runden wird es ab dieser Saison keine Jury-Votes mehr geben.
    Ihr User verteilt einfach Punkte an eure Lieblingssignaturen, bei denen ihr 2 Punkte für die beste Signatur gebt und dann in absteigender Reihenfolge beurteilt, bis ihr bei nur noch einem Punkt seid. Es kann also nicht unbedingt jede Signatur einen Punkt erhalten. Begründungen sind keine Pflicht. Um jedoch eine Medaille und die Saisonpunkte für das Voten zu erhalten, müssen Begründungen vorhanden sein. Achtet dann aber darauf, dass euer Beitrag mindestens drei Sätze umfasst.
    Selbstvotes sind außerdem erlaubt! Sollten wir jedoch merken, dass sich jemand immer wieder die volle Punktzahl gibt und dies vielleicht nicht immer gerechtfertigt ist, dann muss auch mit einer Sanktion gerechnet werden.


    Außerdem möchten wir euch gerne auf folgendes Topic aufmerksam machen, in dem ihr eine Anleitung zum Voten findet:




    Das Thema dieser Runde ist: Gefühle


    (1)


    (2)


    (3)


    Der Vote geht sieben Tage lang bis zum 15.05.2017 um 23:59 Uhr.
    Viel Glück an alle Teilnehmer!


  • 2 Punkte: Abgabe 3
    1 Punkt:Abgabe 2


    Begründungen

    Abgabe 1
    Abgabe 1 finde ich prinzipiell gar nicht so schlecht. Der Hintergrund gefällt mir sogar insgesamt von der Gestaltung her und macht nicht unbedingt den Eindruck, als sei der schludderig oder dergleichen gestaltet worden. Außerdem harmoniert die Farbgebung mit dem Render.
    Doch beim Render sehe ich auch das Problem an der Signatur: Er wirkt etwas unscharf (was vielleicht auch an meiner mittlerweile zu schlechten Brille liegen kann) und fügt sich irgendwie nicht richtig in die Signatur ein, sondern wirkt viel mehr wie oben drauf gepackt. Deshalb leider hier keine Punkte von mir.


    Abgabe 2
    Hier gibt es einen Punkt von mir. Die Gestaltung des Hintergrundes in Kombination mit der farblichen Abstimmung mit dem Render geällt mir ausgesprochen gut und ist meines Erachtens nach gelungen. Die ganze Signatur wirkt auf mich wie ein gezeichnetes Gemälde, wohl auch wegen der bereits angesprochenen Hintergrund-Gestaltung und der Anpassung des Renders an den Stil des Hintergrundes. Zwei Sachen finde ich nur leider nicht so stimmig: Zum einen bin ich mir nicht sicher, ob der nicht-fließende Übergang vom Hald der Büste zum Hintergrund gewollt ist. Kann natürlich sein, hätte es aber anders besser gefunden. Außerdem finde ich es etwas schade, dass es nur einen wirklich marginalen Lichtstrahl gibt, sodass zwar der Hauptteil des Renders besonders zur Gelgung kommt, der Rest der Signatur dadurch aber leider etwas untergeht.
    Ansonsten aber eine schöne Arbeit :)


    Abgabe 3
    Diese Abgabe halte ich für durch und durch gut gelungen. Der Hintergrund ist in meinen Augen schön gestaltet (Farben <3) und der Render in die Signatur super eingearbeitet - sowohl stilistisch, als auch farblich. Vielmehr lässt sich hierzu von meiner Seite aus auch gar nichts sagen; imo alles richtig gemacht.
    Deshalb auch 2 verdiente Punkte von mir ^-^

  • Vote:

    2 Punkte: Abgabe 3
    1 Punkt: Abgabe 2



    Begründung:


    1. Render und Hintergrund sind im Einzelnen betrachtet gut, passen jedoch im Gesamtbild nicht so recht zusammen. Das Gesamtbild wirkt nicht zu chaotisch und nicht zu leer und auch der Render ist gut platziert. Die Farben sind jedoch nicht optimal aufeinander abgestimmt, sodass sich der Render auf eine störende Art und Weise vom Hintergrund abhebt. Man hätte auch etwas Schatten einbringen können um Hintergrund und Render etwas verschmelzen zu lassen. Zudem ist das Thema Gefühle, mir persönlich vermittelt diese Arbeit kein bestimmtes Gefühl, oder eine gewisse Stimmung... bei längerer Betrachtung fange ich an gewisse Dinge dort rein zu interpretieren... jedoch ist es nichts was für mich auf den ersten Blick klar und eindeutig erscheint, daher keinen Punkt.



    2. Hier wirkt das Gesamtbild sehr harmonisch und vermittelt auch gleich eine leicht bedrückende Stimmung. Die Farben sind gut aufeinander abgestimmt und die "Schattierung" sorgt dafür, dass Render und Hintergrund gut in einander übergehen... an der einen Stelle ein Bisschen zu gut und an der anderen eher nicht so - hier rede ich vor allem vom Kopf. Während die rechte Gesichtshälfte schon fast im Schwarz unkenntlich verschwindet, sticht vor allem der linkere, obere Teil des Kopfes doch sehr unangenehm hervor, wäre diese Stelle im Hintergrund auch etwas heller, würde es vllt nicht so sehr auffallen.
    Die Anordnung gefällt mir soweit ganz gut, wobei ich den Render ein kleines Stück weiter Links angeordnet hätte, aber das ist jetzt wirklich Meckern auf hohem Niveau. Alls in allem eine sehr gute Leistung, die von mir 1 Punkt bekommt.



    3. Ist die beste Abgabe für mich, da hier alles für mich passt. Trotz der eher untypischen Farben für dieses Gefühl, wird gleich ein Gefühl von Angst im Render vermittelt, der Hintergrund wirkt unruhig, schon fast bedrohlich - was eine gute Kombination abgibt. Auch farbtechnisch sind Hintergrund und Render sehr stimmig, an Schatten und Highlights hab ich jetzt auch nichts zu meckern. Hier hätte ich wieder gerne den Render etwas weiter nach Links gesetzt, da mich dieses "nur fast in der Mitte, aber nicht ganz" ein bisschen kirre macht, aber das ist ja Geschmackssache! Insgesamt die beste Abgabe und damit verdiente 2 Punkte!