Pokémon Ultra Sonne und Ultra Mond Thema

  • @TogetherAsOne Wäre das Bedenken das es irgendwann zu viele werden so schlecht. Irgendwann haben wir keinen Überblick mehr. Ich selbst hab mit Rot und Blau bei Start in Deutschland begonnen. Wenn jetzt ne neue Gen kommt hoffe ich immer das es nicht mehr als 100 neue sind. Da kommen mir Sachen wie Alola-Formen als guter Kompromiss

  • Was ich hoffe ist, dass es mit den fangbaren editionsspezifischen Pokemon nicht auf so was wie bei S2/W2 hinaus läuft, wo die Legendären Pokemon einfach ausgetauscht und man, wenn man z.B. Schwarz gekauft hat, sich entscheiden musste ob man Weiß 2 kauft, wegen den fangbaren Pokemon oder Schwarz 2, wegen dem legendärem Pokemon. Hat mich richtig angekotzt damals.


    Ich finds gut, dass die so wenig Pokemon raus hauen, muss man sich nicht so viel auf einmal merken und den Fokus auf andere Elemente des Spiels legen.

  • Glaube sie haben einfach Angst, dass es zuviel werden und es evtl. zu kompliziert für Neueinsteiger (besonders für jüngere Spieler) wäre sich die ganzen Sachen zu merken, den Pokedex zu vervollständigen usw.


    Denke nicht das das der Grund ist, da sie im Grunde nur 30 bzw. 20 Pokémon eingespartt haben. Die 30/20 weiteren Pokémon hätten die Kiddys da auch nicht mehr überfordert. ^^


    Denke der Grund ist ganz einfach, das nachdem die 5. Gen. bei den Fans so schlecht angekommen sind, gehen die kein Risiko mehr ein und nehmen nur noch ihre besten Designs.


    Mit den Neuen Formen alter (beliebter) Pokémon sind sie eh meist auf der sicheren seite, das denke ich sind die Gründe dafür.



    Was die aktuelle Fragerunde angeht: Ich hätte gerne zukünftig IMMER mindestens 100 neue Pokémon, die 70 in XY waren definitive zu wenig. Und das jetzt scheinbar die 80 aus SoMo nachkorrigiert werden finde ich klasse. :)

  • Was die aktuelle Fragerunde angeht: Ich hätte gerne zukünftig IMMER mindestens 100 neue Pokémon, die 70 in XY waren definitive zu wenig. Und das jetzt scheinbar die 80 aus SoMo nachkorrigiert werden finde ich klasse.

    Ich finde auch, dass es schon mindestens 100 neue Pokemon pro Gen. geben sollte...Was das mit dem "Nachkorrigieren" betrifft bin ich mir aber noch etwas unsicher.Irgendwie denke ich, dass man einfach nur mehr Alola Pokemon ins Spiel haut und diese als neue Pokemon bezeichnet, da es diese ja noch nicht so in der Form gibt...Was ich natürlich nicht hoffen will!
    Ich würde mich z.B. darüber freuen, wenn in Vergessenheit geratene Pokemon eine Vor oder Nachentwicklung bekommen würden wie Yanma und Sniebel.

  • Ich finde auch, dass es schon mindestens 100 neue Pokemon pro Gen. geben sollte...Was das mit dem "Nachkorrigieren" betrifft bin ich mir aber noch etwas unsicher.Irgendwie denke ich, dass man einfach nur mehr Alola Pokemon ins Spiel haut und diese als neue Pokemon bezeichnet, da es diese ja noch nicht so in der Form gibt...Was ich natürlich nicht hoffen will!Ich würde mich z.B. darüber freuen, wenn in Vergessenheit geratene Pokemon eine Vor oder Nachentwicklung bekommen würden wie Yanma und Sniebel.

    Ich weiß nicht so recht...
    Auf der einen Seite finde ich neue Pokémon natürlich gut, insbesondere wenn man in eine Region einsteigt - da neue native Pkmn zu finden scheint nur natürlich. Allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass mich die Neuen nach der 3. Generation nicht mehr wirklich begeistert haben. Es gab vereinzelt ein paar gute darunter, aber die meisten sind für mich nur welche die ich für den Nationaldex besorge (Boxenstopfer). Ich glaube ich fände es besser eher weniger neue zu haben, aber dafür wenigstens vernünftige.


    Insofern stimme ich @Aktill schon zu - Alola-Formen scheinen wie ein guter Kompromiss. Allerdings kann es ja auch nicht Sinn der Sache sein wenn es am Ende von jedem Pkmn auch noch 2 (oder gar mehr) Formen gibt...

  • Denke nicht das das der Grund ist, da sie im Grunde nur 30 bzw. 20 Pokémon eingespartt haben. Die 30/20 weiteren Pokémon hätten die Kiddys da auch nicht mehr überfordert. ^^

    Glaube ich auch nicht XD

    Denke der Grund ist ganz einfach, das nachdem die 5. Gen. bei den Fans so schlecht angekommen sind, gehen die kein Risiko mehr ein und nehmen nur noch ihre besten Designs.

    Glaube ich nicht. Den in So/Mo gab es jetzt nicht so viele und ennoch sind die nicht alle beliebt. Ich meine, die kommen weniger bei den Fans an als Gen.6 wo es auch wenige gab.


    Mit den Neuen Formen alter (beliebter) Pokémon sind sie eh meist auf der sicheren seite, das denke ich sind die Gründe dafür.

    Nur sind nicht alle Pokemon die eine Alola Form bekommen haben beliebt. Zumindest denke ich das über Kleinstein oder Sleima.


    Was die aktuelle Fragerunde angeht: Ich hätte gerne zukünftig IMMER mindestens 100 neue Pokémon, die 70 in XY waren definitive zu wenig. Und das jetzt scheinbar die 80 aus SoMo nachkorrigiert werden finde ich klasse.

    Also ob 80 oder 100, das ist mir eigentlich egal. Ich finde aber 70-80 MUSS sein, weniger wirklich nicht.



    Ich denke, um herauszufinden wieso es so etwas wie "Alola-Formen" oder "Mega-Pokemon" gibt, muss man einfach nur typisch japanisch denken. Die Mega Formen sind im Grunde wie bei Digimon die Mode Formen, oder wie bei Dragonball Z die SS Formen, oder wie bei Naruto der Eremiten Modus. Das soll einfach "cool" sein. Und nicht nur cool, sondern auch mal ezwas anderes. Da es bei den genannten Serien schon gut ankommt/ankam, wollte man das jetzt eben auch mal nutzen.


    Das Gleiche, aber doch anders, ist es mit den Alola-Formen. So kann man recht leicht "neue" Pokemon erfinden, ohne sich große Mühe machen zu müssen und irgendwem wird es schon gefallen. Zum anderen ist es auch wieder etwas "neues" bei Pokemon, was den Fans ebenfalls gefallen könnte. Weil altes, das ist nicht unbedingt bei jedem immer über Jahreweg lang cool, da ist es schön etwas altes nochmal in "neu" zu haben. (Eben eine Art Remake, könnte man sagen.)
    Und natürlich spielt auch mit ein, das es die alten Edis. als VR gab.


    Bei den Mega Formen hat man natürlich wirklich beliebte genommen, weil Fokus cool. Bei den Alola-Formen denke ich, hat man ehr die genommen, wozu GF etwas einviel.



    So, meiner Meinung nach, da es ja keine neue Regon ist, würde ich mich mit neuen Alola-Formen zufrieden geben. Das wäre für die beiden Games ja immer noch neu. ca. 20 wären nett. (Also mit der Weiterentwickelung dazu gezählt, versteht sich.)


    Was mal eine neue Region angeht: Ich habe nichts dagegen wenn man weitere Regions Formen hat, aber die sollen dann auch wirklich mehr zu der Region passen. Alola-Raichu und Kokowei passten sehr gut dazu, aber andere hatten nicht viel mit Inseln, Sonne und Meer zu tun, finde ich. Sprich: Ich möchte das die zu der Region passen und nicht "einfach nur so" einen anderen Typ + Aussehen bekommen.


    Mega Pokemon sind auch okay, aber ich finde nicht das man immer welche braucht. Ich würde jetzt so 5-10 Stück in den beiden neuen Spielen auch toll finden. Aber dann ehr welche aus Gen. 4+
    Oder die Johto Starter.

  • Ich finde auch, dass es schon mindestens 100 neue Pokemon pro Gen. geben sollte...Was das mit dem "Nachkorrigieren" betrifft bin ich mir aber noch etwas unsicher.

    Aber ewig kann es auch nicht so weitergehen. Es kann nicht sein, dass das das Zugpferd einer jeden neuen Region ist.
    Lieber mit irgendwas neuem auffahren. Und alternative Formen wie Alola und Mega sind da ein guter Kompromiss. Es sind neue Pokemon, aber mit der Identität der alten. So gesehen gabs dann doch mehr als 100 neue Pokemon.

    Allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass mich die Neuen nach der 3. Generation nicht mehr wirklich begeistert haben.

    This.

  • 1) Wie gefällt euch ein 2. Teil oder hätte es lieber eine Zusatzedition werden sollen?
    Ich bin da grundlegend offen. So oder so würde ich mir das Spiel kaufen. Bei einer Fortsetzung würden wir sogar noch einige offene Fragen gelöst bekommen: Was erreicht Lilly in Kanto? Warum ist Achromas in Alola? Was wird aus der AF und Team Skull? Warum sind so viele Bauplätze in SOMO?
    2) Welche Pokemon verdienen eine Alola-Form und wer wird eine bekommen?
    Durch die Einführung von Silber und Gold für den 3DS glaube ich zunächst daran, dass die zweite Generation Alola-Formen bekommt.
    Kurz gesagt: Wieso, Wiesenior, Hoothoot, Noctuh, Lampi, Lanturn, Natu, Xatu, Quaxo, Hoppspross, Hubelupf, Papungha, Sonnkern, Sonnflora, Baldorfish, Corasonn.
    3) Welche Pokemon sollen eine eigene Z-Attacke erhalten?
    Da bin ich mir nicht sicher. Lieber mehr Variationen als Spezia-Z-Attacken.
    4) Welchen Starter wählt ihr aus?
    Flamiau
    5) US oder UM oder beides Spiele, welche Version kauft ihr euch?
    Beide. Zuerst aber UM, meine ich.
    6) Welche Änderungen wünscht ihr euch für den neuen Teil?
    Auf jeden Fall erwarte ich eine erweiterte/neue Story, neue Quests und neue Pokemon/Formen. Schön wäre, für das Postgame, dass das Kampfareal aufgebessert wird. Den Baum fand ich, auf langer Sicht, kaum reizend. Ich fänd' zudem toll, wenn der Pokedex wieder vollständig werden würde, auch wenn die Funktion über die Pokebank genutzt werden kann, find ich das ziemlich umständlich.
    7) Hättet ihr die Spiele lieber auf dem 3DS oder der Switch?
    3DS, für mich lohnt es sich bisher nicht, die Switch zu kaufen.
    8) Sollten noch mehr Pokemon mit verschmelzen oder ist die Idee nicht gut?
    Zwei Pokemon reichen, sonst wird es zu unübersichtlich.
    9) Könnte es neue Mega-Entwicklungen geben?
    Schwer zu beantworten. Wäre ganz nett.
    10) Erscheint 2018 ein D/P Remake?
    Ich vermute nicht. Ich sehe zumindest keinen Grund dafür, im nächsten Jahr nochmal auftrumpfen zu müssen.

  • Ich finde auch, dass es schon mindestens 100 neue Pokemon pro Gen. geben sollte...Was das mit dem "Nachkorrigieren" betrifft bin ich mir aber noch etwas unsicher.Irgendwie denke ich, dass man einfach nur mehr Alola Pokemon ins Spiel haut und diese als neue Pokemon bezeichnet, da es diese ja noch nicht so in der Form gibt...Was ich natürlich nicht hoffen will!


    Ja das ist leider momentan die größte sorge des franchises. :/ Hofen wir mal, das die uns diesmal nciht getrollt haben.


    Ich würde mich z.B. darüber freuen, wenn in Vergessenheit geratene Pokemon eine Vor oder Nachentwicklung bekommen würden wie Yanma und Sniebel.


    GENAU! :dafür: Nicht zu vergessen, von manchen SoMo Pokémon die noch ne Evo brauchen:


    KommandutanQuartermakGufaKoalelu


    Ich weiß nicht so recht...Auf der einen Seite finde ich neue Pokémon natürlich gut, insbesondere wenn man in eine Region einsteigt - da neue native Pkmn zu finden scheint nur natürlich. Allerdings muss ich ehrlich zugeben, dass mich die Neuen nach der 3. Generation nicht mehr wirklich begeistert haben. Es gab vereinzelt ein paar gute darunter, aber die meisten sind für mich nur welche die ich für den Nationaldex besorge (Boxenstopfer). Ich glaube ich fände es besser eher weniger neue zu haben, aber dafür wenigstens vernünftige.


    Naja dann haben auch die unter 100 Pokémon nichts gebracht oder ? ^^


    Insofern stimme ich @Aktill schon zu - Alola-Formen scheinen wie ein guter Kompromiss. Allerdings kann es ja auch nicht Sinn der Sache sein wenn es am Ende von jedem Pkmn auch noch 2 (oder gar mehr) Formen gibt...


    Jepp genau, bin zwar ein megafan von Fomwandlern unter Pokémon, aber nur noch neue Formen von alten Pokémon wird auf dauer auch langweilig. da muss eine gesunde Mege neue Pokémon sein. :)


    Glaube ich auch nicht XD


    Liked. :thumbup:


    Glaube ich nicht. Den in So/Mo gab es jetzt nicht so viele und ennoch sind die nicht alle beliebt. Ich meine, die kommen weniger bei den Fans an als Gen.6 wo es auch wenige gab.


    Denke bei SoMo sind auch viele neuen Pokémon erst auf den letzten Drücker entstanden. Das sieht man an vielen Alola-Formen so wie Akkup finde ich. Ähnlich wirkte SW-Pokémon (z.B. die 3 Affen) und die kahmen ja bekanntlich auch nicht an.


    Nur sind nicht alle Pokemon die eine Alola Form bekommen haben beliebt. Zumindest denke ich das über Kleinstein oder Sleima.


    Nein sind sie wirklich nicht. ^^" Eigentlich nur die ersten 5 (Kokowei, Sandan, Dandamer, Vulpix und Vulnona) und eventuell noch Mauzi und Knogga, aber der Rest kam wirklich nicht gut an.


    Muss auch sagen, der Rest ist wirklich nicht toll designet. Da hatten die Fans (Fake Leaks) bessere Ideen gehabt. ^^"


    Also ob 80 oder 100, das ist mir eigentlich egal. Ich finde aber 70-80 MUSS sein, weniger wirklich nicht.


    Oh ja das fehlte noch, zukünftig nur noch 50 Pokémon oder so. :verwirrt::hechel: Also da stimme ich dir zu, wenn auch ich sagen muss bei mir sind definitive 100 das Minimum. :)


    Ich denke, um herauszufinden wieso es so etwas wie "Alola-Formen" oder "Mega-Pokemon" gibt, muss man einfach nur typisch japanisch denken. Die Mega Formen sind im Grunde wie bei Digimon die Mode Formen, oder wie bei Dragonball Z die SS Formen, oder wie bei Naruto der Eremiten Modus. Das soll einfach "cool" sein. Und nicht nur cool, sondern auch mal ezwas anderes. Da es bei den genannten Serien schon gut ankommt/ankam, wollte man das jetzt eben auch mal nutzen.


    Jepp, das zeigt ja schon de MegaEvo Animation. :) Finde ich auch gut, da sehr viele Pokémon dadurch erst Spielbar wurden. :) Gut Knakrack, Brutalanda und Metagross hätten jetzt keine gebraucht, und bei Lati@s sind sie absolut überflüssig, aber der Rest profitiert sehr gut davon. :)


    Das Gleiche, aber doch anders, ist es mit den Alola-Formen. So kann man recht leicht "neue" Pokemon erfinden, ohne sich große Mühe machen zu müssen und irgendwem wird es schon gefallen. Zum anderen ist es auch wieder etwas "neues" bei Pokemon, was den Fans ebenfalls gefallen könnte. Weil altes, das ist nicht unbedingt bei jedem immer über Jahreweg lang cool, da ist es schön etwas altes nochmal in "neu" zu haben. (Eben eine Art Remake, könnte man sagen.)
    Und natürlich spielt auch mit ein, das es die alten Edis. als VR gab.


    Jo, +das man so das Jubiläum feiern konnte. :)


    Bei den Mega Formen hat man natürlich wirklich beliebte genommen, weil Fokus cool. Bei den Alola-Formen denke ich, hat man ehr die genommen, wozu GF etwas einviel.


    wirkt zumindest so, ja. Oder die haben einfach die genommen, zu denen ihnen einfach keine gescheiten MegaEvos eingefallen sind, so das diese zukünftig nicht stören würden.


    So, meiner Meinung nach, da es ja keine neue Regon ist, würde ich mich mit neuen Alola-Formen zufrieden geben. Das wäre für die beiden Games ja immer noch neu. ca. 20 wären nett. (Also mit der Weiterentwickelung dazu gezählt, versteht sich.)


    Ich weniger, da Alola nicht so tll wie Megas sind und zwar deswegen, das Megas die Pokémon spielbar macht, Alola-Formen dagegen nicht.


    Was mal eine neue Region angeht: Ich habe nichts dagegen wenn man weitere Regions Formen hat, aber die sollen dann auch wirklich mehr zu der Region passen. Alola-Raichu und Kokowei passten sehr gut dazu, aber andere hatten nicht viel mit Inseln, Sonne und Meer zu tun, finde ich. Sprich: Ich möchte das die zu der Region passen und nicht "einfach nur so" einen anderen Typ + Aussehen bekommen.


    Wieso ? Alola-Digdri passt doch wie die Faust aufs Auge. XD Spaß bei Seite, ja da haste recht, wirklich passend waren die wenigsten, und was diese Behaarung bei der Kleinstein Evoreihe sollte k.a. ^^"


    Mega Pokemon sind auch okay, aber ich finde nicht das man immer welche braucht. Ich würde jetzt so 5-10 Stück in den beiden neuen Spielen auch toll finden. Aber dann ehr welche aus Gen. 4+
    Oder die Johto Starter.


    Sagen wir mal alle außer Gen. 1 und 3, da diese ja nun schon über 30 haben. ^^



    Grad ist mir eingefallen mal die Japanischen Logos wegen des neuen Z-Rings zu checken, und siehe da, diesmal scheint es um die Ultra-Cover-Mons zu gehen (alla ORAS):


    http://i.imgur.com/AjiGaKP.jpg

  • Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum hier so viele meinen, es würden völlig neue Pokémon in USUM geben.


    Ich würde meine Erwartung nicht zu sehr darauf auslegen, wobei ich es natürlich nicht ausschließen mag, aber das wurde in einer Gen bisher noch nie gemacht (mit Ausnahme von neuen Formen / Mega-Evos), komplett neue Pokémon in ein Spiel einzubauen. Ich kann mir höchstens neue Alola-Formen vorstellen, aber ich denke eher, es ist die Rede von älteren Pokémon, die in SM nicht fangbar waren.


    Bisher erwarte ich also keine komplett neuen Pokémon in der Richtung, sondern nur neue Formen, wenn überhaupt.


    Wenn es neue Alola-Formen geben wird, würde ich gerne zu einigen Mons was sehen. Meine Liste ist groß, so ziemlich jedes, das nicht schon eine Mega-Form hat, kommt für mich in Frage.


    Solange ich aber mein Wuffels in USUM bekommen kann (von dem ich sehr stark ausgehen will xD), bin ich schon glücklich.

  • Das ist nicht ganz richtig. Der Weg in die Richtung wird schon gegangen.
    In Gen 6 wurden in ORAS neue Megas eingeführt sowie Proto Groudon/Kyogre und Rayquaza,
    die waren auch nicht abwärtskompatibel.


    Neue Pokemon wären dann nur der nächste Schritte auf selbigem Pfad. Sicherlich, es wird höchstwahrscheinlich
    keine 100 neuen Mons geben, vielleicht nur 5-6 neue UBs, aber das neue "Pokemon" und nicht nur ein paar Formen kommen glaube ich
    schon.


    Ich halte so 20-30 neue Alola Formen plus 5-6 neue UBs und die Solgaleo/Lunala Form durchaus für realistisch.

  • Für mich wäre es ideal, wenn es jede Gen so 60-70 neue Pokemon, 20 neue Megas und 20 neue Regionalformen gäbe. (ehrlich gesagt reichen mir sogar 40-50 neue Pokemon, Qualität nicht Quantität)
    Megas von Frosdedje, oder Laschoking möchte ich nicht, da deren Konterpart bereits eine hat und die Evoline nicht bevorzugt werden sollte. So wie Glurak. Warum hat es eine X und Y Form und warum hat Traslas Evoline auch 2 Megas, wenn Giflor ein passables Pokemon keine hat? Es sollte fair sei, jedem Pokemon und jeder Evoline eine zu geben. Auch in Regionalformen sehe ich großes Potenzial.
    In einer Eisregion wie dem Südpol, oder Russland, könnte man an das Wetter angepasste Pokemon vom Typ Eis und vielleicht Gestein einbauen. Wiesenior als Hermelin als Eis/Normaltyp, oder Ursaring als Eisbären Unterart, oder als Hybrid.
    Tatsächlich wäre letzteres extrem clever, da Eisbären bereits damit begonnen haben, sich mit Grizzlys zu paaren, da sie so bessere Überlebenschancen haben.


    Was für geschenkte Pokemon gibt es eigentlich in dem Spiel? Der Starter, das Legi, Cosmog in der Afterstory und Evoli sind leider die einzigen an die ich mich erinnere. Ich wünsche mir wie kaum etwas anderes, dass wir wieder gegen unser alter Ego kämpfen können, wie einst auf dem Silberberg. In Gen 5 haben wir die Chance verpasst, doch diesesmal ist sie wieder zum greifen nah.
    Also wie soll das Team aussehen? Wie kann das Team aussehen?
    Das Legi das nicht das Coverlegi ist.
    Der selbe Starter den wir ausgesucht haben.
    Entweder das Evoli mit seiner persönlichen Z-Attacke, oder je nach dem Starter eines der passenden Konterparts.
    Zygarde 50%, oder 100%
    So könnte das Team am Ende aussehen.

  • Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht nicht unbedingt neue Pokemon gibt, aber wie bei S/W2 einfach nur mehr Pokemon aus anderen Regionen in Alola auftreten werden. Schließlich hat S/M ja auch mit dem ursprünglichen S/W gemeinsam, dass der Fokus sehr auf den neuen Pokemon lag, auch wenn bei S/M sich bis Durchspielen der Hauptstory gar keine alten Pokemon fanden.


    Hoffentlich wird das Spiel etwas schwerer und bietet mehr Freiheit beim Erkunden der Routen. Ansonsten noch ein gutes Postgame! Hier hat ja S/W2 damals auch auf seinem Vorgänger aufgebaut und mit den Pokemon-Studios und dem World-Tournament einiges geboten :) Vielleicht bringen sie ja sogar wieder Schwierigkeits-Optionen wie in S/W2.. aber bitte schon ab dem ersten Durchspielen ><

  • Naja man sollte auch mal darüber nachdenken das es mit jeder Gen schwerer wird neue Pokemon zu entwickeln. Vieles wird sich irgendwo ähneln. Daher finde ich sollten es eher weniger aber dafür besser durchdachte sein.


    Was Mega-Entwicklungen angeht bin ich ehrlich gesagt kein Fan von. War eigentlich nur fürs CP interessant hat mich aber viel zu sehr an die Digitationen aus Digimon erinnert vor allem das es nach dem Kampf wieder rückgängig gemacht wird. Ich denke auch nicht das noch einmal neue Megas kommen außer bei nem Remake von XY da dieses Element in Gen 6 wohl abgeschlossen wurde.


    Was Alola-Formen angeht muss ich wirklich sagen das die Idee dahinter gut durchdacht ist. Tiere passen sich ja auch ihrer Umgebung an daher bin ich von denen schon eher angetan.

  • @Flunkifera Sehen echt gut aus. GF sollte vielleicht mal Leute von Deviantart einstellen käme den Spielen positiv zugute.

  • Naja man sollte auch mal darüber nachdenken das es mit jeder Gen schwerer wird neue Pokemon zu entwickeln. Vieles wird sich irgendwo ähneln. Daher finde ich sollten es eher weniger aber dafür besser durchdachte sein.


    Was Mega-Entwicklungen angeht bin ich ehrlich gesagt kein Fan von. War eigentlich nur fürs CP interessant hat mich aber viel zu sehr an die Digitationen aus Digimon erinnert vor allem das es nach dem Kampf wieder rückgängig gemacht wird. Ich denke auch nicht das noch einmal neue Megas kommen außer bei nem Remake von XY da dieses Element in Gen 6 wohl abgeschlossen wurde.


    Was Alola-Formen angeht muss ich wirklich sagen das die Idee dahinter gut durchdacht ist. Tiere passen sich ja auch ihrer Umgebung an daher bin ich von denen schon eher angetan.

    Also ich glaube Megas finde diejenigen gut, bei denen ihr Lieblingspokemon ein bekommen hat. Und denen bei dessen das nicht der fall ist, finden sie doof. Wo dann die Fairness eine Rolle spielt. Ich hätte es auch gern gesehen das der Fairnesshalber zu mindenst die restl. Starter noch eine Mega Evo bekämen, denn bei denen hat so ziemlich jeder seinen Favoriten. ... Und wenn man dann noch sieht was für welche dann eine abbekommen hat (Metagross, Mewtu ... ), klar denkt man dann schnell, lieber gar keine Megas mehr als bei welchen die es nicht brauchen. ... weniger Neue, dafür gut überlegtes Design und Typenkombi, denke ich auch, .... aber das sie dann mit Alolaformen kommen? finde ich nicht gut, Anpassung hin oder her, es ist das gleiche Produkt in einer anderen Verpackung ... Und vor allem kann das ewig so weiter gehen, siehe Rotom Formen, am ende haben wir Vulpixe zu jedem Typen und somit das Besondere was Evoli ausmachte, auf allen Pokemon Übertragen ... Formwandel sah ich schon immer skeptisch, Lieber nur 70 wirklich neue Pokemon, und das in einem größerem Zeitabstand als das jetzt der Fall ist, warten konnten wir doch bis jetzt auch immer,


    .... GF geht gerade echt eine Richtung mit all diesen Veränderungen, die mir absolut nicht gefällt, ... bin seit rot/blau dabei, habe alles mitgemacht, aber kann mich nicht erinnern das, es mich jemals so gestört hat wie jetzt

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


  • Ich verstehe ehrlich gesagt nicht, warum hier so viele meinen, es würden völlig neue Pokémon in USUM geben.


    Ich bin auch so am zweifeln, es wurde zwar im offiziellen Ankündigung also im Direct von "neuen" Pokemon gesprochen aber das könnte auch an der Übersetzung liegen.
    Ich meine vielleicht wurde es im original japanisch anders ausgedrückt und im deutschen einfach so übersetzt? Ja Übersetzungsfehler gibt es auch in offiziellen News, ist schon mal vorgekommen.
    Deshalb bin ich da auch noch nicht so euphorisch und sinne über komplett neue Pokemon nach.
    Wie gesagt kann man die ja schon die Cover-Legis als neu interpretieren.

  • Nur mal so nebenbei, wenn es schon um neue Pokémon geht:
    Ich hätte endlich gerne zu jedem Typ eine Evoli-Entwicklung...


    xD" leider ist das für USUM absolut unrealistisch.
    Wirklich richtig neue Pkmn wird es wohl erst in der nächsten Generation geben.


    Was mir auch noch einfällt:
    Ich hätte gerne eine Möglichkeit ohne die Bank zu tauschen wenn ich alle meine Pkmn von Mond auf USUM übertrage.
    Und - vor allem wenn immer mehr Pkmn dazu kommen - mehr Boxen ig. Sonst muss ich tatsächlich zwangsläufig bald die Bank nutzen wenn ich weiterhin von allen ein Exemplar haben will...
    Mir ist vollkommen klar dass die Bank als Service Geld benötigt und es kostet ja auch wirklich nicht viel - aber ich würde das gerne so lange meiden wie möglich.