Goomys Schnappschüsse


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon
  • Herzlich willkommen in meiner kleinen Galerie!!!
    Ich fotografiere gerne spontan Sachen, die ich festhalten möchte. Da mir meistens nur mein Handy dafür zu Verfügung steht, sind die Fotos nicht sehr scharf.


    Die meisten meiner Bilder werden mit meinem Samsung Galaxy J5 aufgenommen, aber manchmal kann ich auch ein Samsung S5 nutzen.
    Ich weiß nicht wie lange ich jetzt schon Fotos schieße, aber das fehlende Publizieren der Bilder hat mich etwas gestört.
    Nun habe ich an einem Wettbewerb teilgenommen und deshalb bietet sich eine eigene Galerie nun auch an.
    Die Fotos schieße ich unregelmäßig, da können durchaus auch mehrere an einem Tag entstehen.


    Meistens sind es natürliche Dinge wie Blumen, Pflanzen oder Wolken.
    Diese Bilder möchte ich gerne mit euch teilen.
    Egal ob beim Angeln, im Zug oder im Urlaub, irgendwo sehe ich immer Motive.
    Ich mag diese natürlichen Schönheiten.










  • Yo Goomz!


    Schreibe dir mal ein kleines Feedback. Finde es nice, dass du das Fotografieren für dich entdeckt hast. Tbh. hätte ich es nie gedacht, aber verdammt hast du ein gutes Auge für Kompositionen LOL. Behalte das unbedingt bei und mache weiter!


    Wolken<3 finde ich am besten. Finde die Dynamik des Fotos super. Komposition, Zuschnitt etc. alles top. Würde evtl. die Kontraste noch anpassen, damit es "eindrucksvoller" wirkt, aber alles zu seiner Zeit.
    Das Tor zum Himmel ist auch ganz cool, aber die Quali fucked total ab. Aber ist auch verständlich, wenn die technischen Möglichkeiten begrenzt sind. Nichtsdestotrotz finde ich auch hier den Aufbau ganz super. Hat paar schmutzige Stellen, die man ausbessern könnte, aber sonst easy.


    Schau, dass du deine Motive etwas begradigst. Vor allem die Landschaftsbilder sind schief. Zwar gibt es schiefe Landschaftsfotos, die super sind, aber dafür müssten die Details bzw. Elemente im Bild stimmen. In deinem Fall reicht es leider nicht für solche Bilder, weshalb du die lieber begradigen solltest. Damit du mal richtig reinkommst, würde ich dir die aktuelle Bereichs-Aktion empfehlen. Hast verschiedene Motive, die du abknipsen kannst und bekommst auch Feedback. Geht schlichtweg darum, dass du dich mit den Motiven auseinandersetzt und einen guten Einstieg findest. Schau ausserdem im Tutorial-Bereich nach Basics wie Farben etc.


    Grüssle

  • Das Schneeupdate steht an :)


    Bei uns hat es am 30. November das erste Mal in der zweiten Jahreshälfte geschneit, das ist Grund genug damit anzufangen.
    @Schnee .







    Jetzt kommt das Highlight des Updates!!!




    Ich hoffe euch ist ein wenig wärmer ums Herz geworden.


  • Na Goomy :3
    So fleißig wie du updatest, kommt ja keiner hinterhe mit kommentieren (und ích erst recht nicht bei meinem vorweihnachtlichen Stress haha).


    Wie schon Adrian beim letzten Mal gesagt hat: pass ein bisschen auf mit den schiefen Linien. Manchmal lässt es sich nicht vermeiden, aber gerade bei Schneeweit, Der Weg wird ein weiter sein und Der erste Schnee kippen deine Fotos leicht nach rechts. Beim letzten fällt das weniger auf als beim offenen Horizont der anderen wegen dem Nebel. Bei Alles Ruhig und Schöne Wolken über Ahlen kippst du dagegen nach links. Das kann man aber mittlerweile mit jede App leicht korrigieren!


    Einen zweiten Punkt, den ich dir ans Herz legen möchte, ist die Wahl deiner Motive. Bei vielen deiner Fotos fehlt mir irgendwie der Eyecatcher. Wenn das Motiv nicht so spannend ist, kannst du, musst du es mit der Perspektive und Komposition spannend darstellen so wie etwa bei Der erste Schnee. Da ist dir das gut gelungen, eine spannende Atmosphäre zu schaffen. Das fehlt bei Der Weg wird ein weiter sein ein wenig, aber auch bei Grün wie Brennesseln ist irgendwie nichts, was mich das Foto länger betrachten lässt. Da gibt's irgendwie nichts zu entdecken. Ins andere Extrem ist es aber auch nicht gelungen, bei Das Ende eines Lebens sieht man zwar, was die Kamera technisch hergibt, aber das Motiv ist nicht sehr ansprechend. Es ist gewiss eine gute technische Übung, aber naja.


    Was mir dagegen motivisch sehr gut gefällt ist Spaß. Das hat schon was, wenn du da die dunkle rechte Seite weglässt und ne schöne Bearbeitung draufmachst. Du machst jedenfalls große Fortschritte, dein letztes Update ist schon um einiges besser gewesen als die zuvor :)

  • Ja, das mit dem richtigen Winkel ist noch so eine Sache, dabei sind die teilweise schon gerade gerückt :D


    Das Hauptproblem bisher war einfach, dass ich alte Bilder durchsucht habe und von da welche ausgewählt habe.
    In Zukunft kommt das bis auf gekennzeichnete Ausnahmen nicht mehr vor.


    Bilder die zeitgleich oder nach der Eröffnung der Galerie entstanden sind:


    • Fontaine im Herbst
    • Meine Herbstfarben
    • Das Tor zum Himmel
    • Der erste Schnee


    Ich frage mich, ob ich nicht einfach die Tipps direkt anwenden sollte und so die genannten Bilder editiere. Die Frage ist halt, darf ich das?
    @Narime


    Aber auch dies ist ein Update mit ausschließlich neuen Bildern :)



  • Hallo Goomy,
    da ich momentan durch das Mist Wetter nicht raus möchte und ich sonst nichts hochladen kann, kommentiere ich mal deine Galerie. Ich hoffe, ich kann dich dadurch etwas aufmuntern auch unsere Galerien zu kommentieren.





    Startpost-Update


    Fontaine im Herbst

    Diese Bild gefällt mir aus deinem Startpost ganz gut. Du hast dich gut an den Horizont gehalten, so dass das Bild nicht schief ist.
    Zudem mag ich die Fontaine, die sehr schön gerade in die Höhe geht. Auch gefällt mir dieser Regenbogen, der durch die Fontaine entstand.
    Nur schade dass es eine Handyaufnahme ist. Aber sonst hast du die Herbstfarben sehr schön eingefangen.



    Update 4.12.17

    Dieser Weg wird ein weiter sein

    Ich liebe Schnee, da kann man auch wieder vernünftig rausgehen und weiß was man fotografieren kann.
    An sich gefällt mir die Szene sehr gut, was mich allerdings etwas stört, ist die Brücke im Hintergrund. Für so ein Bild hätte ich mir eine Straße gesucht, wo kein Autobahn oder sowas im Hintergrund ist, aber sonst gefällt es mir ganz gut.
    Auch schön ist, dass der Horizont einigermaßen gerade ist.
    Am besten finde ich allerdings, dass du den ersten (und vermutlich einzigen Schnee) fotografieret hast.
    Zudem hast du passenderes Wetter als ich auf dem Bild. Als bei uns letztes Jahr im Dezember Schnee lag, war der Himmel grau.


    Der erste Schnee

    Dieses Bild gefällt mir mit am besten.
    Schade nur, dass hier kein blauer Himmel zu sehen ist, aber dafür kann man die ganzen Schneeflocken sehr gut im Hintergrund erkennen.
    Auch nicht so schön finde ist, das das Bild so blaustichig ist, da hätte man noch etwas nachbearbeiten können.
    Aber sonst gefällt mir die Idee mit dem Bahnhof und dem Schnee. Auch schön finde ich, dass auf dem Bahnsteig noch nicht der schneegeräumt wurde, so sieht es noch unbenutzt aus.





    So das wars von mir und wie gesagt, würde ich mich sehr über einen Kommentar in meiner Galerie sehr freuen.


    Lg *Miro*

  • Ich habe wieder ein paar Bilder für euch. Instagram-Follower dürften die meisten Bilder noch kennen.

    Meine Kamera ist inzwischen ein iPhone 6S, da ich ein Upgrade brauchte.

    Ich hätte weitere Bilder, aber ich gebe lieber Acht auf Qualität als Quantität.


    Nun viel Spaß mit den neuen Bildern. :)


  • Hallihallo Goomy,

    ich möchte mich in dieser Antwort gerne einmal zu deiner Fotografie "Regen am Morgen" äußern, denn dieses gefällt mir von deinem letzten Update her am besten, und da ich Schwarz-Weiß-Fotografien allgemein sehr mag und interessant finde, passt das doch wie die Faust aufs Auge, nicht?
    Zuerst einmal möchte ich dir wertschätzen, dass der Effekt meiner Meinung nach an dieser Stelle angebracht ist, und dass das Gesamte wahrscheinlich erst deswegen diese gewisse Wirkung an einer Mischung aus Trostlosigkeit und Einsamkeit verliehen bekommt, weswegen ich das Werk als gelungen empfinde. Außerdem ist deine Komposition im Großen und Ganzen positiv herausstechend, das heißt das Fahrrad steht als Hauptmotiv im Mittelpunkt, während die Bäume ringsherum verteilt sind und die dunklere Hauswand einen Hell-Dunkel-Kontrast herausstechen lässt. Was du in meinen Augen beim nächsten Mal zum Positiven hin verbessern könntest, wäre einerseits, dass du dich gerade hin zum Motiv hinstellst und von dieser Position aus fotografierst, da man im Bild anhand des Bodens sieht, dass du leicht versetzt zum Fahrrad standest und deswegen auch schwenkend fotografieren musstest.

    Ansonsten war es das bis dahin von mir und ich hoffe, dass ich dir mit meinem Kommentar eine kleine Freude bereiten konnte.
    Bleib am Ball und probiere dich weiterhin aus, um demnächst neue Fotos in deiner Galerie zu posten, hörst du?

  • Da ich selbst ein Samsung S5 habe, weiß ich, wie schwer es ist qualitativ hochwertige Bilder damit zu erzeugen. Das soll aber momentan gar nicht im Vordergrund stehen, ich erachte es wichtiger ein Auge für Motive zu bekommen.


    Die Blütenpracht ist gut getroffen, schärfetechnisch auch gut vom Hintergrund getrennt. Der wirkt aufgrund der Hütte (?) allerdings ein wenig unruhig. Hier durchaus mal die wechselnde Bewegungen schauen, ob man das einheitlicher gestalten kann.


    Die anderen Bilder wirken auf mich etwas verwackelt. Das kann zum Teil aber auch daran liegen, dass eventuell ein Ausschnitt genommen wurde, so ist zu mindestens bei der Biene mein Gefühl. Das geht leider mit Detailverlust einher.


    Der Schmetterling ist gut getroffen (von oben, man erkennt ihn in voller Pracht) - das Bild selbst ist mir ein wenig zu wuselig, also mit zu vielen Farben behaftet. Nur das Grün und der Schmetterling hätten ggf. peppiger ausgesehen. Ähnliches Gilt für die Steine, liegend fotografiert hättest Du ihnen auch mehr Raum und Größe verschaffen können.


    Bleib´weiter dran - probiere bei den sich bietenden Motive durchaus mal Fotos aus verschiedenen Perspektiven aus. So kannst Du im Nachgang in Ruhe entscheiden was Dir am besten gefällt.


    LG

    Deoxys74

  • Hallo und herzlich Willkommen zu meinem September Update.


    Ich war im August im Urlaub in Ungarn, nun werde ich einige Bilder mit euch teilen.

    Wir haben unter anderem Budapest besucht.

    Damit es nicht zu viel auf einmal wird, gibt es nun erstmal nur 7 neue Bilder.

    Die Bilder der Weekly Challenges kommen später.


    Danke Deoxys74 für dein Feedback. Ich bleibe definitv am Ball und ich wünsche auch dir weiter viel Erfolg!!!








    Vorsicht, ich bin ein Mewtu.

  • Hi, Goomy.


    Also, ich habe mir gerade mal die Bilder deines letzten Updates hier angesehen und wollte zu einigen mal was sagen. Ich verstehe allerdings nicht viel von Fotografie, also weiß ich nicht wie hilfreich es sein wird. Aber ja, ich versuch's mal.


    Also, bei Wunderschöne Blüte passt ja schon einmal der Titel, dem ich auch inhaltlich zustimmen würde - die Blüte ist wirklich ein schönes Motiv. Was mir bei dem Bild auffällt, ist dass die anderen Blüten im Hintergrund ein wenig unschärfer wirken. Vielleicht ist das beabsichtigt. damit die gelbe Blüte mehr in den Fokus gerückt wird, zumindest fände ich diese Erklärung plausibel. Schönes Foto jedenfalls!


    Bei Schleichweg ist der Titel wohl gut gewählt. Ich persönlich hab's als Kind ja eigentlich immer gemocht, im nahe gelegenen Wald gerade den Pfaden zu folgen, die weniger gut erkennbar sind. Hier scheint der Abschnitt, den man von dem Pfad hauptsächlich liegt, eher im Schatten zu liegen - weiß wieder nicht genau, ob das eine bewusst getroffene Wahl war, aber prinzipiell finde ich es passend, wenn der Schleichweg dadurch eben noch ein wenig mehr im Dunkeln liegt. Außerdem sieht man zwar die Kurve, aber erkennt eben kein konkretes Ziel, wohin der Weg führt oder so, was sich für mich hier ebenfalls stimmig in das Gesamtbild einfügt. Gefällt mir gut.


    Bei Paprika und Gewürze finde ich das Motiv wiederum sehr ansprechend - wie da halt alles so sauber sortiert ist und man eben durch das ganze Gemüse so viele verschiedene schöne und natürlich wirkende Farben hat. Davon kriege ich irgendwie Appetit, haha. Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob ich den Titel hier ganz so mag, weil de facto mehr abgebildet ist als das, was er aussagt. Wüsste jetzt aber intuitiv auch nicht wirklich etwas, was ich passender finden würde und vielleicht ist dieser Aspekt auch nicht so wichtig. Wie gesagt, ich mag das Motiv.


    Bleib am Ball und liebe Grüße,

    Thrawn

  • Wie bitte? Ich hab meine Galerie seit 2018 nicht mehr aktualisiert? WTF.


    Es sind definitiv nicht alle Bilder die ich in der Zeit fotografiert habe, aber hoffentlich schon eine nette Auswahl.


    Seit etwa einem Monat habe ich ein neues Handy, ein Huawei P30 Pro und die Kamerafunktion ist deutlich besser als alles was ich vorher hatte imo. Wenn jemand bessere Einstellungen kennt, gerne davon erzählen.


  • Hallo Goomy!


    Ich hab noch fünf Minuten auf meiner Uhr (von einer Stunde zum Kommentieren), die ich jetzt gerne noch in dein Topic investiere (und natürlich auch alle Zeit danach bis der Kommi fertig ist ;3).

    Ich hab mich bei der Bilderauswahl auf dein neuestes Update konzentriert und dort haben mich drei Bilder angesprochen: Muschel, Weinbergschnecke und Kirschblüten.


    Zur Muschel kann ich tatsächlich am wenigsten sagen. Das Bild ist relativ minimalistisch mit nur der Muschel im Fokus, aber die schöne Textur des Felsens, auf dem sie liegt, macht den Hintergrund dennoch interessant. So einfach kann ein Bild nicht langweilig werden. Grundsätzlich ist die Muschel schön platziert, mich störte nur irgendwann diese Feder (?) am linken Rand. Dadurch, dass sie auch im Fokus ist, zieht sie ein bisschen die Aufmerksamkeit von der Muschel, was sehr schade ist, da sonst alles im Foto darauf ausgelegt ist, die Muschel in den Mittelpunkt zu stellen. Das ist aber auch das einzig Negative, was ich dazu sagen kann. Vielleicht wäre ein quadratischer Bildausschnitt hier nicht schlecht gewesen?

    Die Weinbergschnecke hat mich beim Durchsehen deiner Bilder sofort begeistert. Ich denke, das liegt an der Perspektive, daran, dass du quasi auf Augenhöhe mit der Schnecke gegangen bist und der Betrachter sie dadurch auch aus einem neuen Blickwinkel sieht. Aufgrund dieser faszination ist mir der Samen an ihrem Haus erst später aufgefallen. Der macht das Bild natürlicher, wie in "weniger gestellt". Ich meine, klar, es ist schwierig, so ein Bild mit einer Schnecke zu stellen, aber ich denke, diese Erinnerung, dass sie ein wildes Tier ist, ist gar nicht schlecht an dieser Stelle. Wahrscheinlich interpretiere ich da zu viel rein und der Samen war halt einfach da, aber dadurch, dass er eine Bedeutung haben könnte, wirkt er halt einfach bedeutsamer und das wertet das ganze Bild auf.
    Zuletzt die Kirschblüten - ich liebe die Kirschblüten. Ich muss gestehen, das sieht aus wie das Bild der Kirschblüten am Kirschbaum in unserem Garten, dass ich immer mal machen wollte, aber nie hingekriegt habe. Vielleicht hat es deshalb meinen Blick immer angezogen. Ich kenne mich jetzt nicht so damit aus, aber ich bin mir ziemich sicher, dass das Bild nachbearbeitet wurde. Das soll nichts Negatives heißen. Ich frage mich zwar, wie das Original wohl aussah, aber selbst in dieser matteren Form kommen die Kontraste in den Farben noch gut zur Geltung und es sieht aus wie ein altes Foto. Irgendwie verstrahlt es eine wundervolle Nostalgie. Ich kann gar nicht so recht sagen, was es ist, aber ich liebe dieses Bild sehr.


    Tja, das wars dann auch schon wieder von mir. Ich bin jetzt etwa zehn Minuten über meiner Stunde, aber sehr froh, dass ich hier auch noch kommentiert habe. Ich hoffe, dich hat es auch gefreut. Mach weiter so schöne Bilder!

    ~ShiralyaSeelentau