Online-Turnier Ultra Kalos-Klassiker angekündigt

Wir möchten euch darauf hinweisen, dass wir unsere Datenschutzbestimmungen aktualisiert haben. Lest euch unsere neuen Bestimmungen hier durch.
  • community.bisafans.de/index.php?attachment/153464/Via Pokémon Global Link wurde ein neues Online-Turnier für die 3DS-Titel Pokémon Ultrasonne und Pokémon Ultramond angekündigt. Nachdem bereits vor einigen Wochen der Sinnoh-Pokédex als Begrenzung festgelegt wurde, ist nun der Kalos-Pokédex dran und erlaubt nur Pokémon, die in der Kalos-Region gefangen werden konnten. Dabei können alle Pokémon unabhänging ihres Symbols teilnehmen. Ausgenommen sind hierbei die Pokémon Xerneas, Yveltal, Zygarde, Mewtu, Diancie, Hoopa, Volcanion, Ash-Quajutsu und Alola-Formen.


    Alle Spieler, die mindestens drei Kämpfe abschließen und einen Platz in der Rangliste erzielen, erhalten als Belohnung 50 Gewinnpunkte. Die Anmeldung startet am Donnerstag, den 19. April um 02:00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit und läuft bis Freitag, den 27. April um 01:59 Uhr. Die Kämpfe finden danach von 27. April um 02:00 Uhr bis Montag, den 30. April um 01:59 Uhr statt. Im Folgenden findet ihr alle wichtigen Regeln zusammengefasst.


    Allgemeines:

    • Preise: 50 Gewinnpunkte
    • Teilnehmerzahl: Derzeit ist eine Beschränkung der Teilnehmerzahl nicht bekannt.
    • Sobald das Turnier begonnen hat, ist ein Wettkampfeinstieg ausgeschlossen. Die Anmeldung muss innerhalb des Anmeldezeitraums getätigt werden.
    • Altersklassen: Das Turnier wird in Junioren/Senioren (2003 oder später geboren) und Meisterklasse (2002 oder früher geboren) unterteilt.
    • Junioren können nur zwischen 06:00 Uhr und 23:00 Uhr (lokale Ortszeit) Kämpfe austragen.
    • Ergebnisbekanntgabe: Mai 2018

    Wettkampfregeln:

    • Kampfformat: Einzelkampf
    • Zulässige Pokémon: Alle Pokémon aus dem Kalos-Pokédex sind erlaubt, außer Xerneas, Yveltal, Zygarde, Mewtu, Diancie, Hoopa, Volcanion, Ash-Quajutsu und Alola-Formen.
    • Doppelte Items oder Pokémon im Team sind nicht erlaubt. Z-Kristalle sind ebenfalls nicht erlaubt. Mega-Steine sind nur aus Pokémon X und Y, nicht aber aus Omega Rubin und Alpha Saphir erlaubt. Davon betroffen sind: Latiasnit, Latiosnit, Sumpexnit, Gewaldronit, Zobirisnit, Altarianit, Galagladinit, Ohrdochnit, Metagrossnit, Tohaidonit, Lahmusnit, Stahlosnit, Taubossnit, Firnontornit, Diancienit, Cameruptnit, Schlapornit, Brutalandanit, Bibornit.
    • Kampfbox: Es müssen sich drei bis sechs Pokémon mit einem Level von 1 bis 100 in der Kampfbox befinden. Die vier an einem Kampf teilnehmenden Pokémon werden automatisch auf Level 50 gestuft.
    • Zeitbegrenzung: 10 Minuten
    • Zeit für die Pokémon-Auswahl vor einem Kampf: 90 Sekunden
    • Zeit für die Auswahl einer Attacke pro Zug: 60 Sekunden
    • Maximale Anzahl der Kämpfe pro Tag: 15 Kämpfe. Sofern man an weniger Kämpfen teilnimmt, lassen sich diese am folgenden Tag nachholen.
    • Vorausgesetzt wird eine Mitgliedschaft im Pokémon Trainer Club, eine drahtlose Internetverbindung und die Registrierung einer Spielsynchro ID für Pokémon Ultrasonne oder Pokémon Ultramond auf dem Pokémon Global Link.

    Zur offiziellen Meldung mit den Regeln auf der deutschen Pokémon Global Link-Website
    [news='4891','meta'][/news]


  • Erwähnenswert ist noch, dass nur Megasteine aus XY, aber nicht aus ORAS erlaubt sind, d.h. neben den Z-Kristallen sind folgende Items auch verboten:

    • Latiasnit
    • Latiosnit
    • Sumpexnit
    • Gewaldronit
    • Zobirisnit
    • Altarianit
    • Galagladinit
    • Ohrdochnit
    • Metagrossnit
    • Tohaidonit
    • Lahmusnit
    • Stahlosnit
    • Taubossnit
    • Firnontornit
    • Diancienit
    • Cameruptnit
    • Schlapornit
    • Brutalandanit
    • Bibornit

    Quelle: https://3ds.pokemon-gl.com/competitions/4130/regulation/

  • [news='4918','meta'][/news]
    Von heute bis nächsten Freitag, den 27. April um 01:59 Uhr, läuft die Registrierungsphase für das Global Link-Turnier Ultra Kalos-Klassiker, bei dem nur Pokémon aus dem Kalos-Pokédex zugelassen sind. Ausgenommen sind hierbei die Pokémon Xerneas, Yveltal, Zygarde, Mewtu, Diancie, Hoopa, Volcanion, Ash-Quajutsu und Alola-Formen sowie Z-Kristalle und alle Mega-Steine, die mit Omega Rubin und Alpha Saphir eingeführt wurden. Das Turnier findet anschließend von 27. April um 02:00 Uhr bis 30. April um 01:59 Uhr statt.

  • Gibt es auch einen Preis für die Teilnahme? Ich habe die Pokemon der berühmten NPCs recht gerne gesammelt.


    Nur wie Üblich:


    Zitat

    Preise: 50 Gewinnpunkte


    Leider. :(

  • Registriere mich da nicht, habe sowas noch nie gemacht bei so einem Gen7-Turnier (registrieren). Traurig finde ich es, dass KALOS mittlerweile "Klassik" sein soll - der Titel impliziert, die Games wären alt, dabei hat die Mon-Generation respektive die Editionen haben noch Online-/Wifi-Support.

  • Man man man. Dieses Turnier hat mir wieder überdeutlich gezeigt warum Mega-Entwicklungen abgeschafft oder verboten gehören. Ich hatte so viele Situationen in denen ich selbst mit Mega-Entwicklung einen Kampf sehr easy gewonnen hätte und genauso umgekehrt. Die letzten 5 Matche habe ich leider allesamt verloren was mich um eine gute Turnierbewertung gebracht hat. Im vorletzten Duell hatte ich zB. eine Situation wo ich ein volles Garados hatte mit Drachentanz drin und der Gegner Rotom-W. Hätte ich nun die Mega-Entwicklung genutzt hätte ich durch sein Team durchsweepen können da ich Garados Erdbeben gegeben habe zB. für Durengard so habe ich das Duell aber verloren. Da ich aber keine Lust habe UltraSonne durchzuspielen werde ich keine Mega-Entwicklung nutzen können und somit bleibt mir dieser unfaire Vorteil verwehrt. Ähnliche Situation im letzten Duell. Hatte auch Garados draußen mit Drachentanz gegen ein volles Despotar. Nur durch die Mega-Entwicklung von Despotar hat Despotar die Kaskade von Garados ganz knapp überlebt und konnte mich mit Steinkante raus nehmen. Hätte ich selbst die Mega-Entwicklung genutzt oder der Gegner nicht wäre ich auch hier durch seine Pokis durchgesweept. Letzlich habe ich auch hier verloren. Mega-Entwicklungen geben einen viel zu starken Spielvorteil und entscheiden maßgeblich Spiele wie anhand meiner 2 Beispiele zu erkennen ist, vor allem dadurch das sie teilweise ihren Typen wechseln oder ihre Fähigkeit.


    Was ich auch immer sehr merkwürdig finde ist das die Gegner solche Attacken wie Donner, Hydropumpe oder Fokusstoß spielen. Das mag vielleicht in dem ein oder anderen Duell den Sieg bringen, bringt aber sicher auch genauso oft den Tod. Ich spiel diese Attacken äußerst ungerne und in diesem Turnier hat mir mein Mamutel mal wieder überdeutlich gezeigt warum. Eiszapfhagel hat so oft gemisst trotz 90% Treffchance. Aber wenn man sonst keine Alternativen hat muss man leider so etwas spielen. Das Highlight war aber immernoch im vorletzten Turnier wo mein Porygon2 4x in Folge mit Toxin gemisst hat xD.

  • Ah, noch jemand - dachte schon das bleibt hier ein Selbstgespräch ;)


    Hab gerade den letzten Tag mit 10:5 abgeschlossen, d.h. gesamt stehe ich bei 29:16 bzw. irgendwas um die 1620 Punkte.


    Ich fand das Turnier ganz unterhaltsam. Mein Team sah so aus:



    Das beste Teammitglied war ganz klar Durengard (max KP, max. Vert). Der hat alles eingesteckt und dann mit doppelter Stärke zurück geschlagen. Erdbeben und Finsterauras isst das Ding zum Frühstück ;) Sehr gut performt hat auch Knackrack - hat sehr oft das Speed-Duell gegen gegnerische Knackrack gewonnen bzw. hat mir dank Fokusgurt (übrigens Danke nochmal Phoenixfighter ) auch hin und wieder gegnerische Wahlschal-Trikephalos vom Hals gehalten. Mega-Bisaflor hatte ich nur ab und zu im Team dabei, aber es hat mich da teilweise aus echt brenzligen Situationen gerettet. Relaxo/Rotom saßen diesmal allerdings eher auf der Reservebank und kamen nur 2-3 mal zum Einsatz. Vivillion war ein Experiment - wenn es nach dem Einwechseln schneller war und der Gegner nichts dagegen halten konnte, dann war locker ein Kreislauf aus Schlafpuder-Delegator-Falterregen bis +6 drin. Allerdings hatte ich nur Knackrack mit Felsgrab dabei um mir einen Speedvorteil zu geben ... ein Pokemon mit Rückenwind wäre sicher nicht schlecht gewesen. Allerdings ging die Vivillion-Taktik nur in den niedrigeren Punktregionen gut. In den höheren Regionen hatte gefühlt jedes Team etwas zum Kontern oder einfach zu viele schnelle Pokemon.


    Das Teilnehmerfeld war scheinbar recht beschränkt- zumindest hatte ich 3 mal die Situation, dass ich gegen jemanden angetreten bin, gegen den ich schon gekämpft hatte. Nachdem man zuvor eine Niederlage einstecken musste, war es sehr befriedigend den Gegner mit 3:0 regelrecht zu zerstören ;)

  • Das beste Teammitglied war ganz klar Durengard (max KP, max. Vert).

    Genau darauf habe ich mich intensiv vorbereitet und bei mir haben die alle kein Land gesehen. Ganz oft haben die Durengards von mir ein Bedroher kassiert durch Garados und dann wurde erstmal mit Drachentanz hochgeboostet. Gerade das Königsschild ist offensichtlich wenn es kommt quasi eine Freirunde zum boosten. Entweder sind die dann dringeblieben und haben nach +2-3 ein OHKO durch Erdbeben kassiert oder sie sind rausgewechselt und ich bin mit +1 durchs Team gegangen.

  • Genau darauf habe ich mich intensiv vorbereitet und bei mir haben die alle kein Land gesehen. Ganz oft haben die Durengards von mir ein Bedroher kassiert durch Garados und dann wurde erstmal mit Drachentanz hochgeboostet. Gerade das Königsschild ist offensichtlich wenn es kommt quasi eine Freirunde zum boosten. Entweder sind die dann dringeblieben und haben nach +2-3 ein OHKO durch Erdbeben kassiert oder sie sind rausgewechselt und ich bin mit +1 durchs Team gegangen.

    Ich hatte tatsächlich mehrere dieser Zusammenstöße und konnte die immer für mich entscheiden. Ich vermute mal mit meinem Durengard hättest du es etwas schwieriger gehabt ... da brauchst du schon ein paar Drachentänze ;)


    +3 252 Atk Gyarados Earthquake vs. 252 HP / 252+ Def Aegislash-Shield: 150-178 (89.8 - 106.5%) -- 37.5% chance to OHKO


    Währendessen hatte ich gegen gegnerische Garados mit Spukball + Schattenstoß eine gute Chance sie zu erledigen (spätestens nach dem Triggern von Schwächenschutz) bzw. mit Sanctoklinge falls sie es wagen die Megaentwicklung zu machen.

  • Währendessen hatte ich gegen gegnerische Garados mit Spukball + Schattenstoß eine gute Chance sie zu erledigen (spätestens nach dem Triggern von Schwächenschutz).

    Wer so blöd war und Schwächenschutz vergessen hat der hat es auch nicht anders verdient^^. Ich hab mich solange hochgeboostet bis ich mir sicher war Durengard rauszunehmen oder zumindest so anzuknocken das mein restliches Team es rausnehmen konnte. 3 Spukbälle+Schattenstoß haben es gerade mal geschafft Garados in den roten Bereich zu bringen.


    Deine Berechnung ist übrigens falsch. Diese hier wäre richtig:


    +2 252+ Atk Muscle Band Gyarados Earthquake vs. 252 HP / 252+ Def Aegislash-Shield: 146-172 (87.4 - 102.9%) -- 18.8% chance to OHKO
    +3 252+ Atk Muscle Band Gyarados Earthquake vs. 252 HP / 252+ Def Aegislash-Shield: 180-214 (107.7 - 128.1%) -- guaranteed OHKO

  • Muskelband und hartes Wesen? ... interessant. Die meisten Garados die ich angetroffen habe, hatten tatsächlich immer den Megastein und hatten wahrscheinlich ein frohes Wesen. Dann hab ich ja nochmal Glück gehabt, dass ich nicht auf dich getroffen bin ;)


    Ansonsten haben die meisten nicht mit Schwächenschutz gerechnet oder ihren Schaden einfach überschätzt. Das wurde vielen Mamutels/Knackracks/Kangamas/Relaxos mit Erdbeben bzw. Quajutsus/Trikephalo mit Finsteraura zum Verhängnis.

  • Muskelband und hartes Wesen? ... interessant. Die meisten Garados die ich angetroffen habe, hatten tatsächlich immer den Megastein und hatten wahrscheinlich ein frohes Wesen.

    Wie gesagt: Mega-Stein ging ja nicht. Ich hab das Garados extra auf Durengard ausgelegt weil ich wusste das es sehr häufig gespielt wird. Deshalb Muskelband und hartes Wesen dazu noch Spezial-Defensiv investiert. Deswegen konnte ich mich bei Durengard in aller Ruhe hochboosten und abwarten was der Gegner macht. +2 war wenn ich mich recht entsinne sogar bei allen Durengard ein OHKO die ich getroffen habe wahrscheinlich weil einige nicht nur KP und Vert investiert waren. Schwächenschutz ist eigentlich das Item was man am häufigsten auf Durengard findet neben Überreste. Also mir war es bei der Planung eigentlich schon klar. Dafür hatte ich zu wenig gegen Glurak Y dabei.

  • Ich hatte auch ein wenig Spaß gehabt. Leider hatte ich kaum Zeit um irgendetwas zu planen, also nahm ich das was ich da hatte. Wollte ursprüglich auch Vivillion spielen hatte aber niemals eins gezüchtet. Genau wie M-Garados was ich auch spielen wollte. Stattdessen habe ich Viscogon und M-Guardevoir mitgenommen. Dachte mit Drachenrute das Mon samt Delegator zu phazen aber das habe ich wohl mit einem anderen Move verwechselt. Hatte wie sonst auch das eine oder andere Mal Pech gehabt. Einmal gechocked, weil ich vergass in die Mega-Entwicklung zu gehen und damit nicht genug Speed hatte um ein Vivillion vor Schlafpuder zu verhöhnen. Habe glaube um die 32-33 Matches gemacht. Am Ende war die Zeit rum. Bin vielleicht bei etwa 1630 geblieben. Hätte besser sein können, wenn ich nicht im letzten Match gecrittet worden wäre. War trotzdem spaßig gewesen und mit etwas mehr Vorbereitung sicher mehr möglich gewesen^^


    Hatte ein Match gegen James Baek, der eher VGC spielt. Match war eigentlich ganz gut. Hatte leider eine 50:50 verloren und mein Durengard verloren. Dafür sein eingewechseltes Glurak mit Spukball weggecrittet :D Am Ende hatte ich ein Knakrack was vergiftet war und er ein Subtoxic Durengard. Vorletzte Runde: Er setzt Königschild ein, gehe aber nicht durch die Vergiftung drauf. Und in der letzte Runde bekommt er tatsächlich nochmal Königschild raus dieser Lucker :ugly:


    Mein Team:

    Hat sicher seine Schwächen, aber wollte auch ein paar Mon spielen die ich noch nicht benutzt hatte.

    Your Song is 3 Minutes
    Prog Rock
    That's just my Intro

    Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - Die Bevölkerung wächst!

  • Nur 1716 Punkte für den ersten Platz? Hätte ich ja schon frühzeitig aufhören können, weil ich Peak bei ~1720 war:flinch:

    Trotzdem angenehmes Turnier, weil keine Japaner da waren. Richtig erfrischend :thumbup:

    Your Song is 3 Minutes
    Prog Rock
    That's just my Intro

    Die Summe der Intelligenz auf diesem Planeten ist eine Konstante - Die Bevölkerung wächst!

  • Der Teilnahmepreis in Form von 50 Gewinnpunkten ist nun für alle Teilnehmer des Global Link-Turnier Ultra Kalos-Klassiker, die mindestens einen Kampf während der Turnierlaufzeit abgeschlossen haben, verfügbar. Meldet euch dazu einfach auf Pokémon Global Link mit einem Trainer-Club Konto an, folgt diesem Link und befolgt danach die Bildschirmanweisungen, um euren Seriencode für Pokémon Ultrasonne oder Pokémon Ultramond zu erhalten. Der Code kann bis spätestens 31. Juli 2018 um 01:59 Uhr eingelöst werden.


    Um den Seriencode einzulösen, müsst ihr im Hauptmenü eures Spiels „Geheimgeschehen“ auswählen, danach „Geschenk empfangen“ und schließlich „Per Seriencode/Passwort empfangen“. Danach könnt ihr das Geschenk bei aktiver Internetverbindung empfangen und bei einem beliebigen Händler in einem Pokémon Center abholen.

  • Rusalka

    Hat das Thema geschlossen