Pokémon Schwert & Pokémon Schild

  • Hahaha ha... Ist das deren Ernst? Psycho?


    ... Damit reiht es sich in die Liga der verschenkten Feen Designs ein zu der auch Celebi, Victini, vesprit, selfe, tobutz gehören.

    ... Ich glaube GF nutzt gerne Psycho für Fabelwesen.


    ... Oh man, wie kommt man denn auf Psycho bei einem Einhorn, kommt das Psycho abgeleitet von Einbildung und daher eher Fantasie Wesen? :biggrin:


    ... Was für ein verschenktes Potenzial. Kommt mir vor wie damals bei Fuegro, welches zu Feuer Unlicht wurde, um die Fans zu Trollen. :biggrin:

    "Nach vielen Diskussionen haben wir entschieden, eine Art neue Richtung einzuschlagen. Für Pokémon Schwert und Pokémon Schild bedeutet das, dass Spieler ihre Pokémon nur dann aus Pokémon HOME übertragen können, wenn sie sich im Galar-Pokédex befinden. Aus diesem Grund waren wir sehr behutsam und haben viel Zeit damit verbracht zu überlegen, welche Pokémon am besten in das Setting des neuen Abenteuers passen." [Junichi Masuda, 11.06.2019]


    R.I.P. Pokemon Vielfalt
    :bigheart: Fan from the 1.Gen.[1999] to the 6.Gen [2015] :crying:

    #PokemonDeservesBetter


    Einmal editiert, zuletzt von Pokémon Yonkō ()

  • ... Oh man, wie kommt man denn auf Psycho bei einem Einhorn, kommt das Psycho abgeleitet von Einbildung und daher eher Fantasie Wesen?

    Grundsätzlich finde ich den Typen gar nicht so unpassend, wenn man bedenkt, wie oft auch in der Pokémonwelt für die Bewohner unnatürlich wirkende Ereignisse passieren, hinter denen entweder ein Pokémon vom Typ Psycho, oder Geist steckt.


    Ich erinnere mich da im Anime zB an Aliens, die im Endeffekt nur Maglon und Pygraulon waren, oder Zonen, die durch Morbitesse in der Zeit versetzt wurden, oder aber an Telepathie durch Mewtu und andere Legis, die oft Psycho waren.


    Könnte mir also vorstellen, dass Ponita für andere die Wahrnehmung ändern könnte, damit es nicht entdeckt wird, sodass daraus das sagenumwobene Einhorn wird, dass in den Wäldern selten zu finden ist.

  • er meint wahrscheinlich falls Fee schon in der zweiten Generation existieren würde


    Galar-Ponita; bin auch der Meinung, dass Psycho gar nicht zu dem Vieh passt. Bleibt nur abzuwarten, wie Galar-Gallopa aussehen wird und ob es noch den Flugtyp kriegt, was ich schwer hoffe

  • Was aber genauso dämlich ist, ist GFs Erklärung zu Galar-Ponita: Über Generationen hat es sich verändert... äh wenn ich jetzt so überlege, dass ein Feuer Pokemon wie Ponita da über Generationen gelebt hat, dann möchte ich nicht wissen wie viel Mal der Wald abgefackelt ist... Das überhaupt ein Pferd im Wald lebt ist schon leicht seltsam. Vielleicht wird dann auch die Arena in der Nähe vom Wald Typ Psycho mit Galar-Gallopa als Signature Pokemon in Schild. Und in Schwert gibt es dafür eine andere Arena.

    Kannst ja schlecht schreiben: Als Ponita zu viele (psychoaktive) Pilze im Wald gegessen hat, hat es sich vor lauter Regenbogen vor seinen Augen selbst zu einem Regenbogen verwandelt :wacko:
    Auch wenn wir alle wissen, dass DAS die Wahrheit für Galar-Ponita ist und weshalb es auch nur in Galar in dieser Form anzutreffen ist.


    Damit wäre auch der Typ "Psycho" begründet! So, und jetzt hört auf wegen eines Types zu meckern, welches mehr als logisch ist!

  • Grundsätzlich finde ich den Typen gar nicht so unpassend, wenn man bedenkt, wie oft auch in der Pokémonwelt für die Bewohner unnatürlich wirkende Ereignisse passieren, hinter denen entweder ein Pokémon vom Typ Psycho, oder Geist steckt.


    Ich erinnere mich da im Anime zB an Aliens, die im Endeffekt nur Maglon und Pygraulon waren, oder Zonen, die durch Morbitesse in der Zeit versetzt wurden, oder aber an Telepathie durch Mewtu und andere Legis, die oft Psycho waren.

    Aber wir haben jetzt nun einmal den Typ Fee, der nicht nur aus Balancing-Gründen existiert.

    Ich kann sehr gut nachvollziehen, warum viele Fans, die Psycho-Wahl nicht vestehen


    Ich finde ja auch, dass man Celebis Typ von Psycho zu Fee ändern sollte

  • er meint wahrscheinlich falls Fee schon in der zweiten Generation existieren würde

    Versteh ich schon aber dann hätte man es ja in Gen 6 mit dem Reroll auch ändern können. Es gibt viele Merkwürdigkeiten. Warum beispielsweise Garados Wasser/Flug ist erschließt sich mir bis heute nicht. Selbst aus Balance Gründen hätte man das auch anders lösen können oder heute mal anpassen können.

    Kannst ja schlecht schreiben: Als Ponita zu viele (psychoaktive) Pilze im Wald gegessen hat, hat es sich vor lauter Regenbogen vor seinen Augen selbst zu einem Regenbogen verwandelt :wacko:
    Auch wenn wir alle wissen, dass DAS die Wahrheit für Galar-Ponita ist und weshalb es auch nur in Galar in dieser Form anzutreffen ist.

    Das wirds sein xD. Ich würde dich direkt bei GF einstellen. Selbst die Begründung ist viel besser^^.


    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Mal was anderes: Heißt der Typ Psycho in Japan nicht sogar Licht und Unlicht ist Böse? Licht würde ja an sich noch weniger zu Ponita passen. Hab das irgendwie so im Hinterkopf, dass da bei uns was zensiert wurde.

  • gleiche Frage hatte ich auch gerade:


    Heißt Psycho auf Japanisch anders?

    Für mich die einzig logische Erklärung abgesehen davon dass vielleicht Gallopa Psycho/Fee wird Flügel kann es ja trotzdem haben, aber dieses Pokemon muss den Fee Typ bekommen. Wenn wir grad dabei sind wie heißt Fee japanisch übersetzt?

  • Phoenixfighter Nein

    Du hast zwar Recht, dass der Unlicht-Typ in Japan so viel wie der "Böse/Fiese"-Typ ist, aber Psycho hat noch nie "Gut" bedeutet

    Im Japanischen heißt der Typ "Esper" und kommt von "extrasensory perception", ein Begriff aus dem Science-Fiction-Bereich für Leute mit paranormalen Fähigkeiten

  • Heißt der Typ Psycho in Japan nicht sogar Licht und Unlicht ist Böse?

    Psycho ist im Japanischen "Esper", da passt unsere Übersetzung schon ganz gut, da beides auf das Übersinnliche anspielt.

    Unlicht ist, wie du sagtest der "böse" Typ. Edit: Ah, zu lange gebraucht, egal. D:


    Ich wäre auch von einem Feen-Typen ausgegangen bei Galar-Ponita, kann mich jedoch mit dem Psycho-Typ anfreunden. Lebensenergie aus der Umgebung beziehen, ist für mich etwas, zu was sowohl Feen- als auch Psycho-Typen imstande wären.

  • Mal was anderes: Heißt der Typ Psycho in Japan nicht sogar Licht und Unlicht ist Böse? Licht würde ja an sich noch weniger zu Ponita passen. Hab das irgendwie so im Hinterkopf, dass da bei uns was zensiert wurde.

    Was ich auf die Schnelle gefunden habe, ist, dass es dort "Esper" heißt (laut Google-Translate - Wort zu Wort). Und Esper steht wiederum für paranormale Fähigkeiten bzw. außersinnlichen Wahrnehmungen. Telepathie und solch Sachen. ;)


    Zum Einhorn:

    Sein, Horn soll antitoxische Wirkungen haben (passt also gut zu Galarnitas Spezial-Fähigkeit), allgemein bringt man es mit Heilung und Wiederauferstehung in Verbindung. Es steht außerdem für die Jungfräulichkeit, die Jungfrau Maria und Christus. Es gibt in einem Pariser Museum eine Reihe von Wandteppichen, in dem sechs Sinne durch ein Einhorn dargestellt werden (unsere fünf bekannten und einen übersinnlichen, alles in sich vereinenden Sinn). Bekannt als "Dame mit dem Einhorn".

    Bei den Kelten hatte das Einhorn einen Zusammenhang mit der dreifaltigen Göttin und Avalon.


    Im letzten Einhorn ist das Tier unsterblich, kann sich in einen Narwal verwandeln (wird nur indirekt dargestellt), kann Tode wiederbeleben und eine Kraft erzeugen, die den roten Stier ins Meer treibt. Dafür ist es recht kaltherzig und empfindet keine Liebe (wird besser im Buch klar als im Film, im Film wird es eigentlich nur beiläufig und indirekt dargestellt). Die Heimat das Einhorns ist ein Wald. Achja - und die meisten Menschen sehen nur eine weiße Stute, wenn sie nicht glauben ein Einhorn sehen zu können.

    Im tapferen Schneiderlein war es eher aggressiv, besaß aber keine wirkliche Magie. Und ja, auch das Einhirn lebt im Wald.

    In Legende wird es Winter, nachdem das erste Einhorn getötet wurde und das Böse breitet sich aus, weil die Einhörner das Gute beschützen. Außerdem werden sie durch Jungfrauen angezogen (Lily die blöde Kuh). Die beiden wichtigen Einhörner des Films verstecken sich im Märchenwald.

    In Harry Potter leben die Viecher schon wieder im Wald, ihr Blut macht unsterblich, aber ist eher Fluch als Segen für den Genießer. Außerdem gelten sie als rein und unschuldig.


    Insofern passt Psycho genauso gut wie Fee zum Einhorn - je nachdem an welche der Sagen, Geschichten und Mythen man sich orientiert. Mit Psycho hat man zudem den Pfad zu einer zweigeteilten Entwicklungslinie geöffnet. Ein Pegasus (Psycho/Fee - seine Flugfähigkeit kann man mit den Psycho-Fähigkeiten erklären... oder eben Psycho/Flug) und Kelpie (Psycho/Wasser),,, je nachdem ob die Unterschiede zwischen den Geschlechtern tatsächlich so etwas erzeugen (ich hoffe hoffe hoffe hoffe... ich will mein Kelpie! :) ).


    Ansonsten kann man es immer noch so drehen, dass Galarnita versucht sich zu verstecken und den Trainern im Wald weiß macht, es wäre nur ein Pferd. Oder Ponita.

  • er meint wahrscheinlich falls Fee schon in der zweiten Generation existieren würde

    Versteh ich schon aber dann hätte man es ja in Gen 6 mit dem Reroll auch ändern können. Es gibt viele Merkwürdigkeiten. Warum beispielsweise Garados Wasser/Flug ist erschließt sich mir bis heute nicht.

    Achtung Halbwissen!

    Du kennst doch sicher diese asiatisch anmutenden Drachen, die man zum Beispiel bei chinesischen Festen und so weiter sieht. Während in der westlichen Geschichte Drachen eben irgendwann feuerspuckende Wesen auf vier Beinen wurden, waren Drachen in China schon immer eher schlangenförmig und für das Wetter verantwortlich. Gab es ein ungeheures Unwetter, war der Drache sauer. Also hat man ihn angebetet und um mildes Wetter gebeten. Garados stellt halt so einen Drachen dar. Es gibt auch irgendeine Legende, die die Entwicklung von Karpador zu Garados erklärt, aber die hab ich nicht parat

  • Es gibt auch irgendeine Legende, die die Entwicklung von Karpador zu Garados erklärt, aber die hab ich nicht parat

    Die Legende besagt, wenn ein Karpfen es schafft, flußaufwärts zu schwimmen und über ein Drachentor zu springen, verwandelt er sich in einen Drachen


    Das gilt übrigens allgemein für asiatische Drachen, deswegen haben sie auch "Schnurrhaare", wie die Karpfen

  • ersteh ich schon aber dann hätte man es ja in Gen 6 mit dem Reroll auch ändern können. Es gibt viele Merkwürdigkeiten.

    könnte sein, dass man bei legendären Pokémon vielleicht Ausnahmen gemacht hat. Hätte wahrscheinlich für viel mehr Aufregung und Reaktionen gesorgt, weil Legendäre ja so besonders im Vergleich zu normalen Pokémon sind. Keinem hat es glaub ich gejuckt, als der Typ von Pii von Normal zu Fee abgeändert wurde

  • könnte sein, dass man bei legendären Pokémon vielleicht Ausnahmen gemacht hat. Hätte wahrscheinlich für viel mehr Aufregung und Reaktionen gesorgt, weil Legendäre ja so besonders im Vergleich zu normalen Pokémon sind. Keinem hat es glaub ich gejuckt, als der Typ von Pii von Normal zu Fee abgeändert wurde

    Ich gehe jede Wette ein, dass es niemanden böse aufstoßen würde, wenn ein Pokémon, welches aussieht wie eine Fee statt Psycho plötzlich den Typ Fee hat...

  • Garados stellt halt so einen Drachen dar.

    Die Legende besagt, wenn ein Karpfen es schafft, flußaufwärts zu schwimmen und über ein Drachentor zu springen, verwandelt er sich in einen Drachen

    Und warum ist er dann kein Drache? Wie gesagt, selbst wenn man es mit Balancing argumentiert gäbe es sicher genug Möglichkeiten, heute wie damals daran etwas zu ändern. Und Garados ist ja nur ein Beispiel von vielen. Das zieht sich eigentlich schon seit Gen 1 mit den merkwürdigen Typentscheidungen durch.

    Keinem hat es glaub ich gejuckt, als der Typ von Pii von Normal zu Fee abgeändert wurde.

    Pixi hat dadurch ein enormes Upgrade bekommen. Taucht auch immer mal wieder im CP auf. Das hat schon viel verändert.

  • Und warum ist er dann kein Drache? Wie gesagt, selbst wenn man es mit Balancing argumentiert gäbe es sicher genug Möglichkeiten, heute wie damals daran etwas zu ändern. Und Garados ist ja nur ein Beispiel von vielen. Das zieht sich eigentlich schon seit Gen 1 mit den merkwürdigen Typentscheidungen durch.

    Alle Antworten dazu findest du hier:

  • Ok jetzt stelle ich mal eine Theorie auf:

    Bzgl der Arena hinter dem Pilzewald

    - Schwert = Feen-Arena

    - Schild = Psycho-Arena


    Haben wir nicht auch schon hier diskutiert ob das rosa und damit Fee oder eher lila und Psycho ist?! Also das Symbol der Arena