3-Wörter-Story

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex





  • Forenspielmarathon, Phase 2: 06.-10.03. (Freitag bis Dienstag)

    ______________________________________________________________________

    3-Wörter-Story

    Lasst uns eine 3-Wörter-Story schreiben!


    Wir verfassen zusammen eine Geschichte, bei der jeder User pro Post nur drei Wörter hinzufügt. Damit sie nicht zu lange und unübersichtlich wird, schreiben wir mehreres Stories, die jeweils eine Themenvorgabe haben, nach der sich zumindest grob gerichtet werden sollte. Alle 1 bis 2 Tage wird eine neue Geschichte gestartet.


    Durch meine netten Helfer Duscario, Germignon, Macks, Moxie, und Rabenblau wird es regelmäßige Zusammenfassungen geben, sodass die Stories auch als Ganzes gelesen werden können.


    Hinweise

    • Ab und zu sollten auch Satzzeichen (Punkt/Ausrufezeichen/Fragezeichen) gesetzt werden, damit die Sätze nicht allzu lang werden. Rechtschreibung und Grammatik wird beim Zusammenfassen, wenn nötig, korrigiert.
    • Es steht natürlich der Spaß im Vordergrund und ein paar lustige, zusammenhanglose Sätze sind erlaubt bzw. erwünscht, aber ein gewisser Sinn und Struktur sollte schon vorhanden sein - vom entsprechenden Thema sollte sich nicht allzu weit entfernt werden.




    Story 1 (Thema Forenspielmarathon):



    Story 2 (Thema Familie):



    Story 3 (Thema Horror):



    Story 4 (Thema Date):



    Story 5 (Thema Zelda):



    Story 6 (Thema Hobbys):



    Story 7 (Thema Märchen):



    Story 8 (Thema Reisen):






    Wir starten mit dem Thema Forenspielmarathon!


    Wutentbrannt rief Guineapig:

  • meinen Arbeitsvertrag! Ihr

    „Über die Nebelberge weit, zu Höhlen tief aus alter Zeit, da ziehn wir hin, da lockt Gewinn. Durch Wind und Wälder, Not und Leid. Und dort wo’s knisternt im Geholz erwacht. Ein Brannt von Winden angefacht. Zum Himmel wo die Flamme loht. Der Wald befackelt hell die Nacht.“