Wettbewerb #5: Dunkelheit

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Wettbewerb 5/2020




    Dunkelheit




    209300-2460b447a45d98ca5e175d7b66f755b3-jpg

    von Magali Kermaidic (Quelle: https://i.pinimg.com/564x/24/60/b4/2460b447a45d98ca5e175d7b66f755b3.jpg)




    Willkommen zum Vote des fünften Wettbewerbs des Jahres 2020!


    Die Uhrzeit umgestellt, die Tage kürzer, somit dominieren immer mehr die dunklen Stunden, diese galt es einzufangen!


    JEDE Abgabe erhält Punkte: auf einer Skala von 1 (schlechteste) bis 10 (beste) erhält jede Abgabe einen Punktewert. Wer will, darf in 0,5er Schritten (z.B. 6,5/10) bewerten.

    • Begründungen sind NICHT verpflichtend, aber gern gesehen! Wer mehr Feedback möchte, ist eingeladen, ein Topic in den Galerien zu eröffnen oder seine Abgabe nach Ablauf des Wettbewerbs in die Gemeinschaftsgalerie zu posten.
    • Alle Punkte werden zusammengezählt. Votende Teilnehmer erhalten im Ausgleich für ihren Vote einmal die durchschnittliche Punktezahl, die sie von den anderen Votern bekommen haben (hierzu bitte die eigene Abgabe kennzeichnen/auslassen, der Wettbewerb ist NICHT anonym).
    • Bitte beachtet die neuen angepassten Regeln.




    Votingschluss ist Sonntag, der 15.11.2020, um 23:59 Uhr.


    Highlights
    Willi, #Akio, Alice, astfglv, becci, Cassandra, Chelys, Cin, Coco, Cosi, Darklunalion, DeltaDrizz, Desperatio, Elina, Fantasma, giuli, Goomy, hufe_di, Inflo, Julia, Käsebär, Kiba., Lauriel, Mandelev, Misaki, Narime, Rebel, Senzo, Saiko, Seraphina, Sirius, Tamamo no Mae, White Tulip, Wolkenhase, You, Yukan


    In diesem Sinne wünschen wir den Teilnehmern Viel Erfolg und den Votern natürlich viel Spaß!



    LG, Das Foto-Team

  • Mir ist gerade wieder eingefallen, wieso ich bis zum Schluss nicht vote. Man gibt ja seine Abgabe Preis und ich finds witziger, wenn man bis zum Ende nichts weiß. Aber egal, ich habe jetzt Zeit und dann nicht mehr.

    Abgabe (1) - 8.0./10
    Abgabe (2) - 8.0/10
    Abgabe (3) - 9.0/10
    Abgabe (4) - x/10
    Abgabe (5) - 7.0/10
    Abgabe (6) - 9.5/10


    Abgabe 01 - awake

    Das habe ich mobil zuerst gar nicht erkannt, aber jetzt am Laptop sieht man das Motiv, haha. Ich liebe die Idee und ich finde die Aufteilung von Licht und Schatten ziemlich gelungen, weil man nicht zu viel sieht, aber doch noch das Motiv erkennt. Außerdem haben die nackten Glühbirnen was. Irgendwie ziemlich kreativ, habe sowas nicht erwartet. Wäre vielleicht in schwarz-weiß sogar interessanter, aber mir sagt die Abgabe einfach zu.


    Abgabe 02 - Lichterspiel

    Das hat man auch nicht immer, dass man so schön Farbe ins Thema Dunkelheit bringen kann, ohne das Thema zu gefährden. Die Motivwahl gefällt mir echt gut, aber sie wirkt auch etwas verloren bzw. unfokussiert. Eventuell weil es nach links und rechts ohne Ende weitergeht und sich das Farbenspiel so verliert, statt der Mittelpunkt zu sein. Hätte an den Seiten das wohl etwas abgedunkelt. Die Steinwand stört auch etwas, aber hier wird man wohl weniger was tun können. Die Häuser hingegen sind halt ein richtiger Blickfang durch die intensive und saubere Farbe.


    Abgabe 03 - praying

    Oh ich liebe die Perspektive. Es fühlt sich alles so in Bewegung an, obwohl es still steht. Hadere ein wenig mit mir selber, ob ich das Bild insgesamt mit allem drum und dran nicht zu hell und freundlich für das Thema empfinde. Ich finds sogar zu warm von den Farben her, um es als "Horror"-äßige Dunkelheit zu interpretieren, obwohl das leere Feld und die Wolken sicher gut zur Atmosphäre beitragen würden. Aber das Motiv ist für sich, wenn ich vom Thema absehe, einfach schön und richtig gut umgesetzt. Würde mich aber über die Interpretation vom Künstler dann freuen und was man sich zum Thema gedacht hat.


    Abgabe 05 - sunnybeach

    Ey, so Bilder waren auch in meiner Auswahl zum Thema. Ich bin ein Fan vom Strand nachts, wenn nur der Mond und eventuell paar Strandhotels das nötige Licht spenden. Die seitliche Perspektive finde ich hier auch gut gewählt, nicht so typisch zentral, wie man es oft sieht. Es ist hier wohl etwas die Qualität, die die Abgabe im Vergleich runterzieht, weil man für solche Bilder wohl eine andere Kamera braucht. Kenne das Problem leider auch :( Aber Lob an den Titel, ich mag den.


    Abgabe 06 - Und das Licht scheint in der Finsternis

    Uff ja, hier sieht man auch etwas, dass die Qualität nicht top ist, aber dadurch, dass sich das Licht auf einen Punkt fokussiert, fällt das nicht so auf. Die Idee ist super und auch mal was anderes als die Landschaften. Zudem unterstützt die Perspektive den Ausdruck vom Motiv. Dadurch, dass man so von unten fast schon gezwungen wird, genau auf das Kreuz zu schauen, drückt das Photo doch eine eigene Stärke aus. Passend dazu der Titel, der religiös angehaucht ist und ein wenig dieses Bild von "Du bist hilflos unten, schaue hinaus zu Gott, deinem Herrn." unterstützt.

  • Abgabe 1 - 9/10

    Abgabe 2 - 9/10

    Abgabe 3 - 10/10

    Abgabe 4 - 8/10

    Abgabe 5 - 7/10

    Abgabe 6 - 8/10




    01 - awake

    Kreative Idee mit den Glühbirnen, auch wenn man das Motiv zuerst eher schwierig erkennt. Die wenigen Lichtquellen lassen die Schatten umso stärker wirken und dadurch ergibt sich eine gelungene Komposition.


    02 - Lichterspiel

    Tolle Aufnahme mit den bunten Lichtern, besonders da die Qualität in der Nacht gut geworden. Die Schatten sind durch die konkrete Beleuchtung auch recht dominant und die Abwechslung zu den Farben weiß zu gefallen.


    03 - Praying

    Auch wenn hier die Dunkelheit im Vergleich nicht überwiegt, machen die dezenten Schatten einiges aus. Generell mag ich hier die Art und Weise, wie viele verschiedene Elemente und von hell bis dunkel reichend zusammenkommen und ein schönes Gesamtbild ergeben. Die Sonnenuntergangstimmung mit dem teils klaren Nachthimmel ist gelungen.


    04 - Schattenspiegelung

    Mir gefällt hier vor allem, dass die Häuser bis auf wenige Lichtquellen dunkel dargestellt wird und so einen starken Kontrast zum hellen Himmel bildet. Eventuell hätte sich das Motiv im Querformat besser geeignet als im Hochformat, da so doch recht viele freie Flächen vorhanden sind. Pluspunkte gehen an die harmonierenden Farben.


    05 - sunnybeach

    Qualitativ leidet das Bild recht stark unter der schwachen Beleuchtung, aber ich mag es, wie sich der Mond mitsamt seiner Spiegelung von der dunklen Umgebung hervorhebt. Gepaart mit der seitlichen Perspektive auf den Strand und damit verbunden die Sicht auf das Festland ergibt sich ein grundsätzlich gutes Motiv.


    06 - Und das Licht scheint in der Finsternis

    Auch hier ist die Qualität nicht die beste, jedoch wird durch die gezielte Beleuchtung des Kreuzes ein angenehmeres Gesamtergebnis geliefert. In Verbindung mit der Religion finde ich die Wahl und Darstellung des Motivs auch recht kreativ.

  • Eigentlich wollte ich auch meine Abgabe noch ein bisschen geheimhalten, aber jetzt ist es wohl egal.


    Großes Lob an alle Abgaben, die Bilder haben es wirklich in sich und bieten auch Platz für ein bisschen Ausdeutung, welche Gedanken wohl hinter dem Foto stecken. Ich fange mal mit dem sunnybeach an, weil ich dazu auf jeden Fall etwas zu sagen habe. Die etwas unscharfe und verpixelte Qualität der Aufnahme sei dahingestellt, was ich so toll finde, ist das Zusammenspiel mit dem Titel und die Spiegelung dieser typischen Bilderbuchfotos vom Urlaubsstrand, nur hier eben in der Dunkelheit. Hier ist wunderbar das Negativ davon eingefangen, und das gefällt mir, deswegen wiegt die Idee für mich einen Teil der Technik wieder auf.


    Praying habe ich mir von allen Abgaben am liebsten angesehen, Bildausschnitt, Timing und die Details sind richtig perfekt gelungen. Ich überlege noch, wie der Titel zu deuten ist. Klar, man betet zum Himmel, der hier zum Teil hinter Wolken verborgen ist. Der Himmel ist es auch, der hier Ehrfurcht weckt, die Unendlichkeit des Alls hinter den weißen Wolkenfetzen. Das Stoppelfeld mit dem Strohballen und die Stromleitungen sind dagegen etwas ganz pragmatisches, menschliches, weswegen sich mir der Zusammenhang zum Titel nicht ganz erschließt. Ansonsten ist es eher Dämmerung als Dunkelheit, außer man bezieht es auf das All, aber das steht mir nicht genügend im Zentrum des Bildes. Man könnte natürlich auch deuten, dass man zu beten anfängt, wenn es dunkel wird, also metaphorisch gesprochen, wenn etwas nicht stimmt, wenn man die dunklen Seiten des Lebens kennenlernt. Aber so ganz intendiert scheint mir das doch nicht zu sein, weswegen ich die Kombination von Titel, Bild und Wettbewerbsthema hier nicht so stimmig finde und es nicht ganz auf dem ersten Platz landet, obwohl ich die Aufnahme großartig finde.


    awake, Lichterspiel und Schattenspiegelung legen alle drei einen Fokus auf den Kontrast zwischen Licht und Dunkelheit. Berührt hat mich davon die Schattenspiegelung, weil es sehr schön die dunkle Häuserzeile mit dem noch hellen Himmel dahinter einfängt. Ich bin mir gar nicht sicher, ob es nicht eher Sonnenaufgang als Sonnenuntergang ist. Das ruhige Wasser und der fast klare Himmel sind es wohl, die mich so beeindrucken und dem Bild eine große Ruhe verleihen. Tagsüber herrscht dort sicher reges Treiben, aber in der Dunkelheit ist alles verschwunden, hat sich vielleicht in das Innere der erleuchteten Häuser zurückgezogen. Lichterspiel ist ein tolles Motiv und zeigt, dass das Thema durchaus auch farbig ausgedrückt werden kann, aber mehr als nett anzuschauen finde ich es nicht. Und awake scheint ein recht aufwändiges Bild gewesen zu sein, aber ich musste eine Weile überlegen, was hier zu sehen ist, und erkenne auch nicht so ganz die Aussage. Sollten nicht eigentlich die Glühbirnen leuchten statt angeleuchtet werden? Warum hält man sie so in der Hand und hängt sie sich an den Kragen?


    Uff, alles rein subjektiv, aber hier dann noch die Punkte.

    Abgabe (1) - 7,5/10
    Abgabe (2) - 8/10
    Abgabe (3) - 8,5/10
    Abgabe (4) - 10/10
    Abgabe (5) - 8,5/10

    Und plötzlich schien ein neuer Kontinent

    am Horizont, wir sind noch lange nicht am End’!
    _________________________________________________- Flocon

    Partneravatar mit Neo7 und maaax. Go, Pichu Brothers!__

    Einmal editiert, zuletzt von Mandelev ()

  • Huhu und Willkommen zur kleinen Siegerehrung...


    Platz 3: geht an... Abgabe 1 von maaax. Herzlichen Glückwunsch! (49,5pt)


    Platz 2: geht an Julia mit der Abgabe 3 Danke für die Stimmen! (Zusatzinfo für alle die nach dem Motiv bzw. Titel im Zusammenhang zum Bild fragten; Betrachtet mal genauer die Wolkenformation, diese sieht aus wie eine Person die gerade Betet. Das besondere am Bild, die Formation sah ich erst daheim da es eine Langzeit Belichtung war und das eigentliche Ziel der Komet Neowise war, den man hier unterhalb der Hände leicht sieht) (50,5pt)


    Platz 1: Und damit geht der erste Platz mit der Abgabe 4 an Cassandra (51pt), Herzlichen Glückwunsch dir zum Sieg Cassi und danke für deine Wunderbarer Interpretation der Dunkelheit.


    Restliche Platzierungen: Abgabe 2: 49pt; Abgabe 5: 44,5pt; Abgabe 6: 43,5pt


    Danke an alle Voter und Abgaben bis zum nächsten mal!

  • Glückwünsche an die Treppchenplätze, mit den Bildern habt ihr sie euch wirklich verdient und es ist zu recht ziemlich knapp geworden.

    Danke, Julia, für die Zusatzinfo, wenn man es weiß, erkennt man die betende Person tatsächlich ziemlich gut. Schade, dass ich darauf nicht selbst gekommen bin, das ärgert mich ein wenig, aber gut. Oh, und ein kleines Willkommen an maaax. im Fotografiebereich. Wenn ich mich nicht täusche, ist das deine erste Wettbewerbsteilnahme hier? Direkt mit einem solchen Bild einzusteigen, setzt schon ein kleines Statement. Ich bin ja selbst kein "Stammuser" im Bereich, aber das kann man schon mal sagen, es würde mich freuen, mehr von dir zu sehen.


    Meine eigene Abgabe ist zwar auf dem letzten Platz gelandet, aber von 9,5 bis 5 Punkten war ja alles dabei, durchaus interessant. Vielen Dank für eure Gedanken, Rusalka und Cassandra. Für die hohe Punktzahl bedanke ich mich unverdientermaßen, zu der niedrigen kann ich leider nicht wirklich etwas sagen, weil ich nicht weiß, wie sie zustande gekommen ist. Freut mich aber, dass die Idee trotz der durchwachsenen Qualität nicht allzu schlecht weggekommen ist, selbst wenn sie nicht mit den anderen mithalten kann.


    Falls ihr euch offenbaren wollt, würde mich schon noch interessieren, wem die Abgaben 2 und 5 zu verdanken sind :D

    Und plötzlich schien ein neuer Kontinent

    am Horizont, wir sind noch lange nicht am End’!
    _________________________________________________- Flocon

    Partneravatar mit Neo7 und maaax. Go, Pichu Brothers!__

  • Julia

    Hat das Label Aktuell entfernt