Kein Signal von Rechner zu Bildschirm

Die Kronen-Schneelande erwartet euch!


Alle Informationen zum zweiten Teil des Erweiterungspasses "Die Schneelande der Krone" findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Kronen-Schneelande-Infoseiten | Pokédex | Routendex

  • Hi Leute!


    Remilia hier und zwar mit einem neuen Account, da mein PC verreckt ist und ich an super viele Passwörter gerade nicht rankomme. :upsidedown:


    Also mein PC ging einfach so ganz plötzlich aus und nun ist folgendes los:


    - Rechner läuft augenscheinlich und macht beim Starten die üblichen Geräusche.

    - Kein Signal vom Rechner zum Bildschirm.

    - Maus leuchtet nur schwach.

    - Licht an der Tastatur leuchtet gar nicht.

    - Startknopf am Rechner leuchtet nicht.


    Was ich versucht habe:

    - Anderer Monitor.

    - Andere Kabel.

    - Knopfzelle am Motherboard gewechselt.

    - Hab die Sache mit den CMOS Pins versucht.

    - Grafikkarte ausgebaut und Rechner ohne gestartet.

    - Anderes Netzteil eingebaut.

    - Alle Kabel innen und außen sitzen fest.


    Und da hörts dann auch schon mit meinem Wissen auf, kenne mich halt kaum aus und habe mich da auf Google verlassen.


    Hat jemand noch Ideen? Und falls das Ding nicht zu retten ist: Könnte man die Daten retten? Ich hab so viel Kram da drauf und vor allem die ganzen Passwörter und Lesezeichen von Firefox sind futsch. Ich komme kaum an irgendwelche Accounts ran, weil ich keine Sicherheitsvorkehrungen für einen solchen Fall getroffen habe.


    Und falls mir irgendwer jemanden für die Datenrettung empfehlen könnte, wäre ich unendlich dankbar.



    MfG Remilia

  • Theoretisch wäre es möglich, die Festplatte aus-, und in einen anderen PC einzubauen, wobei nicht gesagt ist, dass er davon bootet.

    Falls nicht, liese sie sich auch als Wechseldatenträger in ein laufendes System einbinden, um darüber darauf zuzugreifen, womit du zumindest Zugriff auf die Daten hättest. Hört sich jetzt jedenfalls nicht so an, als wenn die Festplatte defekt wäre, dies wäre nämlich keine Erklärung für einen schwarzen Bildschirm.

  • Kommst du noch in den Motherboard Screen? Oder ist der Blackscreen schon davor?

    Hast du Daten von deinem Build zufällig parat? Ist der PC überhaupt Eigenbau? Laufen alle Lüfter, während der PC an ist?


    Als mir das letztens passiert ist, hatte meine Grafikkarte einen Treiberfehler und deswegen ist Windows nicht mehr gebootet. Du hast gesagt, du hast es ohne Grafikkarte versucht, aber weißt du überhaupt, ob dein Motherboard eine eingebaute Karte hat, wodurch du was sehen könntest?


    Aber ja, falls du einen zweiten PC hast, würde ich auf jeden Fall erstmal schauen, obs an der Festplatte liegt und da dann deine Sachen rüber ziehen, falls es diese nicht ist. Es klingt nicht danach, aber man weiß ja nie.

  • Happily

    Beim Bildschirm kommt keinerlei Signal an, als wäre quasi nichts angeschlossen. Komme also zu keinem Screen. Das mit der Grafikkarte habe ich nur auf gut Glück probiert, schlimmer werden kanns ja nicht. Und die Lüfter laufen alle, der Rechner läuft optisch so wie immer und klingt auch so wie sonst auch.


    Und ne, das ist ein 200€ Rechner den ich mir vor ca. 6 Jahren über eBay zugelegt hatte. Ich habe eigentlich gar keine Ahnung von solchen Dingen, hab mich nur in ein paar Foren und so umgesehen und die Tipps von dort probiert.


    Ein zweiter PC steht mir leider nicht zur Verfügung. Ich hänge hier am Tablet meiner Mutter.

  • Okay, wenn dein ganzes Equipment schon so alt ist, würde ich eventuell mal schauen, ob du dir neue Komponenten zulegst, das da mal random was kaputt geht kann immer passieren. Jeh nachdem was du an deinem PC machst und wie viel Geld dir zur Verfügung steht, würde ich erstmal in eine neues Netzteil investieren. Ein Blackscreen kommt häufig davon, oder von defektem Mainboard oder Grafikkarte.


    Gute Netzteile findet man ab 100 Euro. Mainboard und Grafikkarte hängt da natürlich stark von deinem Budget ab und was du überhaupt machst. Allerdings würde ich stark dazu raten, allgemein deine Teile nach und nach auszutauschen. Wenn der PC schon vorher gebraucht war und diese schon so alt sind.


    Funktioniert es denn mit dem Übertragen deiner Daten?

  • Anderes Netzteil wurde laut erstem Post schon versucht...

    Ansonsten hast du wohl ausser dem Speicher schon alles getauscht, was normal möglich ist. Da hilft wohl wirklich nur, die Festplatte an einen anderen PC anschliessen und sich das Wichtigste kopieren. :dos:

  • Alles klar, danke. Wie sieht es denn mit der Datenrettung aus? Gibt es da irgendwen zu empfehlen? Es geht schließlich auch um sehr sensible Daten wie Passwörter und wichtige Dokumente. Ich habe da leider keinen in meinem Bekanntenkreis bzw. wüsste ich auch nicht wie ich das selbst anschließe.


    Wegen Empfehlungen für einen neuen Rechner begebe ich mich mal in die Kaufberatung.

  • Am einfachsten wäre es halt, wie in der ersten Antwort schon gesagt und du die Festplatte in einen anderen PC einbauen könntest, und es funktioniert davon zu booten. Dann könntest du alles Wichtige auf eine Speicherkarte kopieren. Ansonsten gibt es wohl auch Adapterkabel, mit deren Hilfe man die Festplatte über USB anschliessen kann, aber wie du dann speziell an Passwörter rankommst, damit habe ich mich nie beschäftigt.

  • Schätze, dafür brauchst du einen Fachmann, eine anonyme Internetcommunity hilft da nur begrenzt weiter. Trotz Lockdown haben viele Computerfachgeschäfte sicher einen Anrufbeantworter oder einen Ferndiagnoseservice. Und bevor etwas kaputt geht (vor allem, wenn du selbst sagst, du hast wenig Ahnung von solchen Dingen), besser jemanden vom Fach fragen.

    Und plötzlich schien ein neuer Kontinent

    am Horizont, wir sind noch lange nicht am End’!
    __________________________________________________________- Flocon

  • Danke nochmal für die ganzen Antworten! An die Passwörter bin ich heute zum Glück rangekommen, da mir eine nette Dame vom GMX Support mit meinem E-Mail Passwort geholfen hat, so konnte ich die dann überall zurücksetzen.


    Nächsten Monat gibt es einen neuen Rechner und dann schau ich mal wie ich an die Daten auf der Festplatte komme. Das mit dem USB-Kabel klingt ganz gut, die in den neuen Rechner zu bauen traue ich mir nicht zu.


    Leider haben wir keinen Fachmann für sowas hier in der Gegend und ich habe auch kein Auto. Aber ich höre mich noch etwas um.

  • Remilia

    Der liebe Stephan von Hardcute hat mir letztens meinen PC zusammen gestellt. Ich hatte ein bestimmtes Budget (2000 Euro) und bin mit dem Ergebnis super zufrieden!


    Du solltest dir vorab überlegen, wie viel Geld du dafür ausgeben möchtest und was der PC für Anforderungen erfüllen soll. Stephan wird sich dann via Telefon oder Discord mit dir zusammen setzen und den PC durchsprechen. Stelle auch gerne Fragen, wenn du etwas nicht weißt.


    Der PC wird dir dann per DHL versichert zugesendet - top verpackt und im einwandfreien Zustand. ^^

  • Rajani

    Danke, aber mein Budget hat da leider eine Null weniger, kann da leider nur das gleiche ausgeben wie beim letzten mal. ^^' Ist ja aber auch nur für's Surfen im Internet und meinen ganzen Anime Kram und Musik speichern.

  • Remilia

    Mein PC wird auch zum Gaming verwendet, daher ist der Verwendungszweck mit einer Verwendung im Multimedia-Bereich (z.B. Office-Nutzung, Surfen, Speichern von Daten, usw) nicht zu vergleichen.

    Da wird auch ein Fertig-PC von Saturn, MediaMarkt, usw. ausreichen.


    Würde dir ja auch gerne meinen PC für 100-200 Euro verkaufen, den ich vor 6 Jahren für knapp 800 Euro gekauft habe, aber der hat halt schon so ein paar Macken (zwei USB-Stecker an der Front funktionieren nicht, weil sonst die SSD nicht reingepasst hätte, Wackelkontakt an den Audiobuchsen, die WLAN Karte verliert ab und zu mal für 1 Minute die Internetverbindung...), aber das mag ich dir nicht antun, haha. xD


    Ansonsten rate ich dir auch dringend, eine externe Festplatte zu kaufen, um regelmäßig deine Dateien dort zu speichern. Dient für dich als Sicherungskopie, wenn tatsächlich die Festplatte mal hinüber sein sollte.