Die E3 2021 - News, Diskussionen und viele Spiele

  • Hallo Leute,


    in den kommenden Tagen geht es wieder rund bei den Videospielen. Die E3 2021 steht bevor und wartet, wie auch schon letztes Jahr, mit einem bunten Angebot an Streams auf. Einen Überblick über alle bevorstehenden Präsentationen findet ihr hier.

    • Freitag, 11.06.2021
      21:00 Uhr: Koch Media
    • Samstag, 12.06.2021
      20:00 Uhr: Ubisoft
      22:30 Uhr: Devolver Digital
      23:00 Uhr: Gearbox Entertainment
    • Sonntag, 13.06.2021
      19:00 Uhr: Microsoft/Bethesda
      21:15 Uhr: Square Enix
      23:00 Uhr: Warner Bros.
      23:30 Uhr: PC Gaming Show
    • Montag, 14.06.2021
      18:45 Uhr: Intellivision
      19:15 Uhr: Take-Two
      22:00 Uhr: Limited Run Games
      23:30 Uhr: Capcom
    • Dienstag, 15.06.2021
      18:00 Uhr: Nintendo
      23:25 Uhr: Bandai Namco
    • Mittwoch, 16.06.2021
      01:45 Uhr: E3 Awards Show

    Ein großer Teil der Show-Termine ist bereits bekannt, auch wenn einige Publisher ihre Uhrzeiten noch im Detail bekannt geben müssen. Abwesend wird in diesem Jahr Electronic Arts sein, die ihre Vorstellung am 22. Juli in einem eigenen Livestream präsentieren.


    Worauf freut ihr euch besonders oder welche Erwartungen habt ihr an die E3? Alles, was mit den Shows und den Spielen zu tun hat, könnt ihr gern hier besprechen. Viel Spaß dabei!

  • Oh yeah, die E3 ist jedes Jahr eines meiner Highlights. Ich werde mir alle Präsentationen anschauen. Der Hype ist da! =)


    Episch wäre ein neues GTA von Rockstar Games, genauso wie ein neues Spiel von den Moon Studios, den Entwicklern der beiden Ori-Spiele. Auch ein neues Final Fantasy geht immer!


    Von Nintendos Seite würde ich mich über ein neues Mario Kart freuen, was aber aufgrund der immer noch hohen Verkaufszahlen von Mario Kart 8 Deluxe unwahrscheinlich ist. Zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild 2 wird wahrscheinlich etwas gezeigt, aber ich denke, dass das Spiel erst nächstes Jahr erscheint. Freuen würde ich mich über einen neuen New Super Mario Bros.-Teil sowie einen Super Mario Odyssey-Nachfolger, ein neues Donkey Kong-Jump'n'Run (egal ob 2D oder 3D), einen neuen Mario Fußball-Ableger, einen neuen Golden Sun-Teil sowie ein 2D-Metroid-Spiel. Vielleicht wird sogar etwas zu Metroid Prime 4 gezeigt, aber das Spiel wird eh erst irgendwann in den nächsten Jahren erscheinen. Auch episch wäre ein Earthbound HD, aber das ist leider von allen von mir genannten Wünschen am unwahrscheinlichsten.

  • Ich finde es etwas schade, dass ich die Nintendo Direct nicht wirklich verfolgen kann, da ich da wieder arbeiten muss und Spätschicht habe, aber ich kann ja doch ab Freitag einiges mitnehmen. ^^ Obs gut wird, ist eine andere Frage.

  • Ich will einfach nur mehr Infos zu Bayonetta 3. Ein "yo, wir arbeiten noch dran" innerhalb der Präsentation würde mir dabei schon ausreichen.

    Um gleich mal Werbung zu machen: wir schauen die Nintendo Direct Präsentation am 15.6. um 18:00 Uhr übrigens gemeinsam im BisaChat. ^___^

  • Einerseits hoffe ich auf mehr Informationen zu Zelda Breath of the Wild 2 und Splatoon 3, andererseits stecke ich wie üblich meine Hoffnungen in ein neues 3D Mario oder neues Donkey Kong Country!


    Was die anderen E3 Präsentationen angeht: Wer auf jeden Fall Ubisoft verfolgen, vielleicht gibts irgendwas zu Assassin's Creed, inzwischen interessiert mich auch Far Cry 6, vielleicht zeigt Ubisoft noch irgendwas, was mich catcht. Vom Rest lasse ich mich mal überraschen.

  • Der Zeitplan wurde nun um Bandai Namco, Warner Bros. PC Gaming Show und Take-Two ergänzt. Das scheinen einige volle Tage zu werden.

    Vielleicht wird sogar etwas zu Metroid Prime 4 gezeigt, aber das Spiel wird eh erst irgendwann in den nächsten Jahren erscheinen.

    Ich kann mir vorstellen, dass vor dem Release von Metroid Prime 4 noch die ersten drei Teile auf die Switch portiert werden, quasi zur Einstimmung. Nachdem Metroid dieses Jahr Jubiläum feiert, wäre das zumindest nicht allzu abwegig.

    Ich will einfach nur mehr Infos zu Bayonetta 3. Ein "yo, wir arbeiten noch dran" innerhalb der Präsentation würde mir dabei schon ausreichen.

    Da meine ich mich zu erinnern, dass vor einigen Monaten vom Studio selbst bestätigt wurde, dass daran gearbeitet wird, aber weiterhin noch nichts vorzeigbar ist. Möglich, dass sich das mit der E3 nun endlich ändert.

  • Vielleicht wird sogar etwas zu Metroid Prime 4 gezeigt, aber das Spiel wird eh erst irgendwann in den nächsten Jahren erscheinen.

    Ich kann mir vorstellen, dass vor dem Release von Metroid Prime 4 noch die ersten drei Teile auf die Switch portiert werden, quasi zur Einstimmung. Nachdem Metroid dieses Jahr Jubiläum feiert, wäre das zumindest nicht allzu abwegig.

    Stimmt, davon gehe ich auch aus. Vor allem weil Nintendo sehr viele Spiele auf die Switch portet ist das sehr wahrscheinlich. Da ich Metroid Prime 1 und 2 für den Gamecube und Metroid Prime 3 für die Wii bereits habe, wäre ich an Ports zu diesen Spielen nicht interessiert. Aber eine Remaster-Version dieser Spiele, sprich eine aufgehübschte HD-Version wäre da schon interessanter. Aber diese Mühe wird Nintendo sich bestimmt nicht machen, siehe Super Mario 3D Allstars.

  • 2022 wird wohl ein richtig gutes Spielejahr. Bei Nintendo sind mit Mario + Rabbids Sparks of Hope, Splatoon 3, The Legend of Zelda und Pokémon schon recht große Titel angekündigt, und wenn ich mir anschaue, was abseits von Nintendo in 2022 für Spiele erscheinen, bin ich wirklich beeindruckt.


    Ubisoft Forward war super. Zwar haben mich die anfänglichen Titel nicht so gepackt, aber ich glaube, ich sollte mal wieder AC Valhalla anwerfen. Und ich freu mich auf Far Cry 6. Mein Highlight - der Grund warum ich die Ubisoft Forward überhaupt live gesehen habe - war aber Mario + Rabbids Sparks of Hope. Das sieht sehr episch aus, was da auf und zukommt. Der Trailer war richtig stark und als ich die Lumas und Rosalina gesehen habe und den neuen Antagonisten und die Tatsache, dass man von Planet zu Planet reisen wird, ist der Hype sehr stark angestiegen. Ich liebe das Spiel jetzt schon.

  • Koyo Dann schau dir doch die Präsentation später auf YouTube an und versuch dich vorher nicht spoilern zu lassen. =D

    Natürlich schau ich das später, aber es ist halt schon cooler, es live zu sehen.


    Die Upisoft Präsentation fand ich echt langweilig. Es mag vielleicht auch dran liegen, dass ich die Spiele, die vorgestellt werden, auch nicht spiele, aber gefühlt stellen die auch jedes Jahr immer nur die selben Sachen vor? Und als Laie sehe ich nie einen Unterschied xD Einzig und allein Mario Rabbits fand ich interessant, aber ich hab nicht mal den ersten Teil gespielt. Selbst das Avatar Spiel hat mich völlig kalt gelassen, einfach weil ich den Film schon nur mittelmäßig fand.


    Die Wholesame Direct fand ich im Gegenzug sowas von genial. Ich hab alleine 18 Spiele von dort aufgeschrieben und davon fehlen die, die ich schon vorher kannte. :D Ich brauch keine Triple A Spiele, um glücklich zu sein. Gibt so viele Juwelen zwischen all den bekannten Spielen, die leider zu unentdeckt bleiben.

  • Bisher war die E3 in meinen Augen eher ernüchternd. Vermutlich stören mich aber auch hauptsächlich die vielen Buzzwords, die in den Konferenzen genutzt werden. Da lässt sich etwa die Microsoft-Präsentation, trotz sehr solidem Spieleangebot, auf „4K, 60FPS, Raytracing, exklusiv und fotorealistisch“ runterbrechen und das ist irgendwo auch schade, dass all das immer noch erwähnt werden muss.


    Jedenfalls, Ubisoft lockt Mario+Rabbids: Sparks of Hope und nachdem der erste Teil nun vier Jahre her ist, kann davon ausgegangen werden, dass sich viele Gedanken um das Design gemacht wurde und nicht einfach so ein Sequel erstellt wurde. Interessiert bin ich, nachdem Kingdom Battle bereits sehr gut war und ich bin auch gespannt, wie die Post-Launch-Inhalte geplant werden.

    Avatar hat ebenfalls mein Interesse geweckt, auch wenn noch nicht so richtig abzusehen ist, was das genau wird. Mal abwarten, bis mehr dazu bekannt wird und wie sehr sich das Spiel von anderen Ubisoft-Franchises abhebt.


    Devolver hat mich persönlich, trotz bissiger Kritik an der Videospielsparte, enttäuscht. Die Spiele wirkten in Ordnung, die Präsentation selbst hatte nach den zusammenhängenden Videos der letzten Jahren ein schweres Erbe zu tragen und das merkt man leider auch. Mein Highlight war hier die Ankündigung für Demon Throttle als zeitbasierte nur-physische Veröffentlichung auf der Switch.


    Microsoft war, wie bereits erwähnt, voller Buzzwords, die irgendwann eher zur lustigen Unterhaltung mit anderen Personen gedient haben. Insgesamt mochte ich hier den Fokus auf die Spiele, nachdem Microsoft sonst immer recht gern irgendwelche Leute hingestellt und die über ihre Spiele gesprochen haben. Die Präsentation konnte einige Überraschungen bieten, etwa Yakuza oder das neu angekündigte Redfall von den Arkane Studios, an dem ich Interesse habe.


    Square Enix gestern Abend hatte mit den Guardians of the Galaxy ebenfalls einen sehr vielversprechenden Titel auf Lager. Wenn sich das Gameplay am Ende gut anfühlt und die Unterhaltungen Dynamik und Charakterentwicklung mit sich bringen, kann sich das durchaus lohnen. Ebenfalls interessiert bin ich an Life is Strange: True Colors, bei dem die Möglichkeiten des Gameplays und ein paar Entscheidungsmöglichkeiten gezeigt wurden. Gut zu sehen, dass das Spiel seinen Wurzeln treu bleibt, mal sehen, was daraus wird.

    Einziger Wermutstropfen war für mich persönlich die 2D-Final Fantasy-Collection, die eigentlich keine ist und zu der so gut wie nichts bekannt ist. Nicht dass ich für jeden dieser sechs Titel irgendwas übrig hätte, aber ein paar Informationen zur Veröffentlichung oder zu anderweitigen Verbesserungen als einer Aufbesserung der Grafik hätten hier tatsächlich geholfen.


    Alles in allem sind einige Titel durchaus einen Blick wert und ich bin gespannt, was die übrigen Präsentationen noch an Spielen vorstellen werden.

    Lumas und Rosalina

    Der Rabbid-Luma war schon witzig und Rosalina dazu als eher gelangweilte Geschichtenerzählerin hat ihr Übriges getan. Hoffen wir mal, dass für die neuen Spielmechaniken bald mehr Gameplay-Material zu sehen ist!

    Einzig und allein Mario Rabbits fand ich interessant, aber ich hab nicht mal den ersten Teil gespielt.

    Wenn du ein bisschen was für Taktik-Spiele übrig hast, kann ich dir Kingdom Battle jedenfalls wärmstens empfehlen. Das Spiel lebt von seinen Möglichkeiten, dem ordentlichen Umfang und dem sehr schrägen Humor in Dialogen und Cutscenes. Sofern dir die Prämisse und die Charaktere liegen, lohnt sich ein Blick eventuell.

  • 2022 wird wohl ein richtig gutes Spielejahr. Bei Nintendo sind mit Mario + Rabbids Sparks of Hope, Splatoon 3, The Legend of Zelda und Pokémon schon recht große Titel angekündigt, und wenn ich mir anschaue, was abseits von Nintendo in 2022 für Spiele erscheinen, bin ich wirklich beeindruckt.

    Für Ende 2022 steht bestimmt auch noch ein weiteres Pokémon-Spiel auf der Agenda (9. Generation). Dann hätte Nintendo mit Splatoon, The Legend of Zelda, Pokémon-Legenden und wahrscheinlich der 9. Pokémon-Generation schon vier große Spiele und mit Mario + Rabbids noch ein weiteres beliebtes Spiel im Kalender.


    Der Nintendo-Kalender 2021 sieht hingegen noch recht leer aus. Deshalb hoffe ich, dass sich Nintendo in der Präsentation auf Spiele konzentrieren wird, die noch in diesem Jahr erscheinen werden. Zwei Nintendo-Titel für September und Oktober/Dezember erwarte ich eigentlich noch (Donkey Kong? Mario Strikers? Wario? Es gibt so viele Möglichkeiten).


    Ich bin auch gespannt, ob es morgen auf der Bandai-Namco-Präsentation Neuigkeiten zu Digimon Survive geben wird.

  • In etwas mehr als einer Stunde ist es also soweit. Nintendo wird ihre E3-Direct-Präsentation abhalten. Wer mit uns zusammen auf die Direct und neuen Informationen und Announcements reacten möchte, kann sich nun in den hierfür bereit gestellten Chatraum begeben

    => https://bisachat.bisafans.de/i…4-nintendo-direct-der-e3/


    Ansonsten bin ich sehr gespannt, was heute kommt. Ich habe noch vergessen, über meinen Wunschcharakter bei Smash zu reden. Crash Bandicoot, von mir aus aber wieder n Third Party Charakter, ich nehm alles, aber über Crash Bandicoot würde ich mich am meisten freuen :D

    Und dann natürlich die ünlichen Verdächtigen. Ich hoffe sehr auf Zelda BotW 2, hoffe sehr auf Splatoon 3, vllt. gibts auch Stuff zu Mario + Rabbids Sparks of Hope. Und ansonsten lege ich meine Hoffnungen in ein neues 3D Mario oder ein neues Donkey Kong :D

  • Hier das Videofenster vom Live-Stream ab 18 Uhr:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Nintendo Direct - E3 2021

  • wie in den meisten Fällen wohl fand ich halt Nintendo gut. Dieses war die Nintendo Direct in Ordnung. Mir hat aber auch Ubisoft gefallen. Aber das lag eigentlich nur an Mario + Rabbids und bisschen an Far Cry 6. Eher haben mich auch einzelnen Spiele interessiert bzw. gefallen als eine ganze Präsentation. Interressiert haben mich aus dem Hause Ubisoft die beiden genannten Spiele und bei Nintendo Zelda BotW 2, Mario Party Superstars, Monkey Ball und Wario Ware. Ansonsten nenn ich hier jetzt mal noch Elden Ringe, welches auf dem Summer Games Fest genannt wurde. Fand auch enstprechende Trailer zu den Spielen ganz nice. Die E3 war aus meiner Sicht wohl ganz okay. Gab sicherlich insgesamt stärkere Shows, aber ich bin jetzt nicht enttäuscht von dieser E3.

  • Einen Großteil der Präsentationen hatte ich bereits Anfang der Woche kommentiert. An diesem Eindruck hat sich wenig geändert und Nintendo war am Dienstag ebenfalls sehr solide. Metroid Dread freut mich nach dem Remake von Metroid 2 sehr zu sehen und damit scheint die Zukunft der Reihe auch recht gut abgesichert zu sein. Mal sehen, welche neue Elemente Einzug halten werden. Auch der Release-Termin für Shin Megami Tensei V hat überrascht, nachdem es nun doch schon lange angekündigt war.


    Insgesamt hat die E3 dieses Jahr trotz Kritik aber wieder sehr unterhalten. Gefallen hat mir vor allem der Fokus auf die Spiele selbst und ohne den größten Teil des Marketinggewäschs (ohne geht's halt meistens doch nicht) waren die Videos angenehm zu schauen. Das Jahr wartet in jedem Fall mit einigen guten Titeln auf!

    Far Cry 6

    Aus Interesse, kanntest du schon einen der Vorgänger oder wäre das dein erster Teil der Reihe?

  • Far Cry 6 wäre der erste Teil der Reihe, den ich spiele, weil ich zuvor auch aufgrund dessen, dass ich lange Zeit nur aktuelle Nintendo-Konsolen besaß, nicht mal die Möglichkeit hätte. Hab mit der Reihe also überhaupt nichts zu tun. Mich spricht Far Cry 6 auch gar nicht mal so aufgrund des Genres an, eher wegen dem Setting und der Spielwelt und weil die bisherigen Aspekte, die man so gezeigt hat, mich zumindest grundsätzlich ansprechen. Ob ich mit dem Spiel letztendlich warm werde und klar komme, ist dann eh nochmal ne andere Sache, aber bei Cyberpunk war es letztes Jahr auch schon so, wo mich mehr das Setting und die Spielwelt angesprochen hat.