Vorstellung eines sehr alten Pokemon-Trainers...

  • Hallo, ich möchte mich hiermit vorstellen. Ich heiße Dawn, bin 36 Jahre und somit schon ein alter Greis unter den Pokemon-Trainern.


    Meine ersten Pokemon-Spiele, welche ich jemals spielte, waren auf dem Gameboy die Blaue und die Rote Edition und danach dann noch die Gelbe Edition. Mit Blau und Rot habe ich sehr viel Zeit verbracht. Später hatte ich dann noch die Silber-Edition angespielt, aber daran schnell die Lust verloren...


    Dann war lange Zeit in meinem Leben nichts mehr los mit Pokemon. Erst als ich mir zu Weihnachten 2019 eine Nintendo Switch schenken ließ, spielte ich wieder Nintendo-Spiele (früher war ich begeisterter Fan von Super Mario und Yoshi sowie von Donkey Kong und Zelda mit diversen Spielen auf dem Super Nintendo).


    Nintendo Switch ist nun das Gerät mit dem ich die meiste Freizeit verbringe, neben dem PC. Zuerst hatte ich Donkey Kong Country: Tropical Freeze gespielt und danach The Legend of Zelda: Breath of the Wild. Erst Anfang diesen Jahres war ich auf Pokemon Schwert und Schild aufmerksam geworden...besser spät als nie. Durchgespielt habe ich das Spiel noch nicht komplett, weil ich nicht der Schnellste bin und nicht mehr so viel Zeit habe wie in meiner Jugend, aber Strahlender Diamant ist dennoch schon gekauft, um es mir zu Weihnachten schenken zu lassen.


    Und so bin ich alter Mann nun wieder voll drin im Pokemon-Trainer-Leben...mein langfristiges Ziel ist es, auf der Nintendo Switch Rangkämpfe gegen andere Pokemon-Trainer zu spielen, um mein Können zu testen. Ich bin in sowas noch nie gut gewesen und Weltmeister werde ich sicher nicht, aber vielleicht schaffe ich es ja mal, den einen oder anderen japanischen oder chinesischen 13 jährigen im Onlinekampf von Pokemon zu besiegen...wenn ich jemals so weit bin, dass ich ein Team zusammengestellt habe, welches über mindestens 5 gute DV-Werte verfügt...

  • Na dann mal ein herzliches Willkommen von einem andren alten (28) Pokemon-Spieler :)


    Kannst dich hier ja dann nach und nach mal umsehen und auch in unserer Trainerakademie stöbern für dein langfristiges Ziel ;)
    Spezifisch bei Pokemon Schwert und Schild gibt es auch Leihteams die man für Onlinekämpfe und Turniere nutzen kann. Somit ist das lange grinden und züchten nicht mehr zwangsläufig notwendig.

  • Wenn du dazu näheres wissen willst kannst du mich gerne privat anschreiben.

    Ansonsten wäre hier eine Seite auf der du einige Leihteams von Turniersiegern findest zum experimentieren


    Pokémon Sword & Shield — Rental Teams for VGC 2022 - Victory Road (victoryroadvgc.com)

  • Hallo und vielen Dank euch allen für eure nette Begrüßung. Und danke an dich, Patro93, den Link werde ich mir direkt mal anschauen. Das ist auf jeden Fall sehr interessant zu sehen wie die guten Spieler ihre Teams zusammengestellt haben. In Schwert bin ich gestern Champion von Galar geworden, da dürfte es dann nicht mehr lange hin sein bis zu den Leihteams, denke ich mal.


    Viele Grüße,

    Dawn

  • Willkommen! Pocketman


    Anfangs dachte ich auch, das ich hier aufgrund von Pokemon überwiegend nur auf die Jugend treffe. Aber nein, es sind auch viele ältere Spieler dabei. Ich bin auch 36, aber zu den sehr alten Trainern zählen wir hier noch nicht. ^^'


    Wenn du demnächst ein vollständig trainiertes Team in Schwert und Schild hast, können wir gerne mal kämpfen!


    Wünsche dir hier weiterhin viel Spaß!


    ~Blau

  • Hey, auch von meiner Seite aus viel Spaß im Board! ( :


    Du bist noch gar nicht auf die Frage von Rusalka nach deinem Lieblingspokemon eingegangen (oder meine Augen sind verdammt schlecht^^). Ich finde das immer interessant und freue mich besonders, wenn man unkonventionelle Picks zu hören bekommt. An Glurak, Mew und Pikachu ist per se aber auch nichts verkehrt. Oder ist dir die Auswahl zu groß?

    57995.gif


    "Ich bin nett, ich hab einen tollen Hund und ich kann ganz viel
    Zuckerwatte essen ohne dass mir schlecht wird."
    -
    Douglas Jensi Funny

  • Vielen Dank auch an dich für deine nette Begrüßung. Oh, stimmt, ich hatte diese Frage wohl überlesen. Ein wirklich absolutes Lieblingspokemon habe ich wohl (noch) nicht, aber ein Favorit für mich wäre Pixi, da ich das Thema Mond und Universum sehr gern mag. Und Pixi hält ja auch einiges aus. Ich spiele gern defensiver, wenn möglich. Mit diesem Thema ein Team zu erstellen fände ich mal sehr interessant, Solgaleo würde sicher auch dazu passen. Wobei ich seine Vorstufe Cosmovum optisch viel schöner und passender zum Thema Universum finde.


    Ich möchte später schon gern so etwas wie eine Art "Signaturpokemon" haben, um welches herum ich das restliche Team aufbauen werde. Aber bis ich mich für meinen absoluten Favoriten entscheiden kann dauert es noch. Ich bin noch nicht mit der Rüstungsinsel durch, und danach kommt ja auch die Kronen-Schneelande, und dann Strahlender Diamant, und Legenden: Arceus...und bis ich dann damit fertig bin erscheint vermutlich auch schon wieder das nächste Pokemon-Spiel.


    Mein Starter-Pokemon war Hopplo, weil ich die anderen beiden nicht so gut fand und ich spiele mittlerweile sehr viel mit Liberlo an erster Stelle in meinem Team. Aber nur weil er mittlerweile ein sehr hohes Level hat und auch nur die Story und nicht bei Kämpfen gegen echte Spieler. Irgendwie mag ich Lieberlo überhaupt nicht, das ist quasi mein Anti-Favorit. Denn ich bin der Meinung, dass Fußball in einem Pokemon-Spiel nichts zu suchen hat und dann auch noch das lächerliche hinknien und schreien bei Liberlo, wenn er dynamaximiert wird, was ja mehr als deutlich an den Fußball-Jubel angelehnt ist, den Fußballspieler nach Toren machen. Meiner Meinung nach gehört sowas nicht in ein Pokemon-Spiel...

  • Pixi ist eine sehr interessante Wahl und ist sicher auch bei Online-Kämpfen sehr stark. Ein schönes Thema auf alle Fälle. Defensiv zu spielen kann tatsächlich viel Spaß machen, vielleicht gerade deshalb, weil man im Singleplayer darauf meistens gar nicht angewiesen ist.


    Mir gefällt dein Wettbewerbsanspruch. Sind Signaturpokemon im kompetetiven Bereich üblich? Ich hätte gedacht, dass das Team ständig rotieren müsste, damit man undurchschaubar bleibt, aber ich habe im Endeffekt ja gar keine Ahnung davon.


    Vielleicht solltest du überlegen, Liberlo erstmal in die Box zu packen, wenn dir die Kämpfe damit keinen Spaß machen. Pokemon in Schwert/Schild auf ein hohes Level zu bringen ist dank den höherleveligen Pokemon in der Naturzone und mit den Pokejobs in Verbindung mit Glückseiern und EP-Pin sehr einfach und schnell realisierbar.

    57995.gif


    "Ich bin nett, ich hab einen tollen Hund und ich kann ganz viel
    Zuckerwatte essen ohne dass mir schlecht wird."
    -
    Douglas Jensi Funny

  • Ich habe ehrlich gesagt auch nicht wirklich Ahnung von Profi-Kämpfen und Co. und vermutlich ist es tatsächlich so, dass man da viel rotieren muss, um sich den veränderten Teams der Gegner anzupassen. Aber mir gefällt irgendwie die Idee bzw. das Konzept des Signaturpokemons. Ich hatte vor einiger Zeit zuerst auf Pokewiki von dieser Bezeichnung gelesen. Und natürlich kann man sich als echter Spieler nicht mit NPC-Arenaleitern und Co. vergleichen, aber ein starkes Lieblingspokemon dabeizuhaben, welches man in jedem Teamaufbau nutzt und im Optimalfall als letztes einsetzt, quasi als Joker, das gefällt mir irgendwie. Wobei ich ja Einzel nicht so mag sondern eher Fan von Doppel bin und da funktioniert das eh schlechter. Aber nunja, wenn es am Ende doch nichts wird, dann ist es auch nicht so schlimm.


    Smettbo mag ich übrigens auch sehr gern, ist mir noch eingefallen. So schön klassisch von früher aus den guten, alten Zeiten. Und Schmetterlinge mag ich auch in der realen Welt sehr gern.

  • Bin schon mal erleichtert dass hier noch mehr 30+ User unterwegs sind, und ja, einen 13-Jährigen Asiaten in einem Rangkampf zu besiegen ist durchaus ein legitimes Lebensziel :biggrin: