[Chaos Convergency] Secluded Prison đŸ›ïžđŸ”«đŸ‘ź


Pokémon Karmesin und Purpur sind erschienen!


Alle Informationen zum neuen Spiel findet ihr bei uns auf Bisafans:

Zu den Karmesin und Purpur-Infoseiten | Pokédex | Neue Pokémon

Offizielle BeitrÀge

  • Mipha

    Na, irgendwo mĂŒssen die zusĂ€tzlichen Kills ja herkommen und es wĂ€re schon ein ziemlicher Zufall, dass in zwei der drei NĂ€chte, in denen es zwei Kills gab, ausgerechnet die Person (Vix) angegriffen wurde, deren Rollenname da schon lange öffentlich bekannt war. Was die dritte Nacht angeht - einer der beiden Toten war der Gunsmith X-Draco und es gibt inzwischen gewisse Hinweise darauf, dass dieser vor seinem Tod mit jemandem in Kontakt stand. *hust*
    (Wenn du gerade keine Zeit hast zum RÀtseln kann ich gern auch direkt auflösen.)

  • (Wenn du gerade keine Zeit hast zum RĂ€tseln kann ich gern auch direkt auflösen.)

    Äh ja bitte, weil wie gesagt, bin wsl bis Phasenende eingespannt in etwas forenmĂ€ĂŸigen. :(

    Deswegen kann ich schlecht mehrere Seiten durchgucken und viel lesen und denken :s


    Weil bei X-Draco wusste ich nur, dass er keinen Kontakt hatte, also das hat er mehrmals geschrieben im Verlauf der Runde und hat da sehr traurig geklungen, dass ihn keiner angeschrieben hat. :s

  • Äh ja bitte, weil wie gesagt, bin wsl bis Phasenende eingespannt in etwas forenmĂ€ĂŸigen. :(

    OK. burst hat vorhin erst verraten, dass er die Rolle von X-Draco kannte, denn woher sonst sollte er sicher wissen, dass eine der beiden Guns echt ist, wenn nicht, weil X-Draco ihm vor seinem Ableben geclaimt hat, dass er ihm eine Gun gibt?

    Ich habe heute Nacht ne Gun erhalten. Und besitze darĂŒber hinaus noch eine weitere. Von einer weiß ich, dass sie echt ist


    Lynche burst

  • Ok, das habe ich tatsĂ€chlich nicht weiter im Kopf bedacht, aber das Problem ist doch auch irgendwo, dass wir nicht wissen, wie viele Mafs noch dabei sind, aber denke mal, dass es 2:2:1 oder 3:1:1 sowas steht?


    Ich meine, wir brauchen wsl noch die Third, wenn Maf und Town gleichstand sind

  • Junge, da sitzt man abends in der Bar und liest dann einen aus dem Boden getretenen BW auf einen. Was seid ihr bitte fĂŒr dummes Sheepvolk?

    Ich hab grade nen Maf umgegunnt, damit wir in case von 3 remaining Mafs vor Evoluna noch ne Chance haben. Und jetzt wirft mir jemand vor ich bin WW und jeder von euch sheept mit?

    Gray Ninja safe Maf fĂŒr diesen Vorschlqg


    Und. Ey Leute. Selbst wenn ich WW wĂ€re, hatte ich heute Nacht nen erfolgreichen Kill und damit ne Lynchimmu... jeder, der sich fĂŒr den Town hĂ€lt, sollte jetzt ganz schnell von diesem BW runter und nen Maf lynchen


    Lynche Gray Ninja

  • Ryokun

    Hat das Thema geschlossen.
    • Offizieller Beitrag

    Der Tag neigt sich dem Ende zu, und die Anspannung steht allen ins Gesicht geschrieben. Drei von den letzten fĂŒnf Überlebenden sprechen sich fĂŒr einen Lynch an burst aus. "Das sind alles Vollstrecker, die haben sich gegen uns verschworen", entgegnet er und versucht, fĂŒr seine Ansicht VerbĂŒndete zu finden. Als er dennoch keine Mehrheit finden kann, versucht er es mit einem Trick. "Warum halten wir uns eigentlich an Gesetze? Wir sind ohnehin im GefĂ€ngnis. Ich habe gerade eine VerrĂ€terin erschossen, die Stimmen gegen mich sollten weniger wert sein. Es wird Zeit, dass wir uns wehren. Und der gefĂ€hrlichste Vollstrecker ist Zweifelsohne Gray Ninja!" Der einzigen Unentschlossenen bleibt kaum eine Wahl, obwohl sie burst nicht wirklich vertraute. Somit knöpfen sie sich gemeinsam Gray Ninja vor, wĂ€hrend der Rest nur zuschauen kann.

    Damit endet die glorreiche Karriere von Gray Ninja dem Ninja.


    Es beginnt Nacht 8 und ihr habt regulĂ€r bis morgen um 21:00 Uhr Zeit, eure Aktionen abzugeben. Sollten alle vier lebenden Spieler dem zustimmen, kann die Nacht aber auch verkĂŒrzt werden und endet, sobald jeder bereit ist.

    • Offizieller Beitrag

    Blitze zucken bedrohlich ĂŒber dem GefĂ€ngnis, und der grollende Donner kĂŒndigt bedrohlich das Ende des Fragments an. Mipha hat erkannt, dass sie diese Welt nicht lebend verlassen wird, ist sie doch die letzte der einst so zahlreichen Insassen. Dennoch liegt es an ihr, zu entscheiden, wer aus diesem Kampf siegreich hervorgehen wĂŒrde.


    burst versucht, sie zu ĂŒberreden, ihm bei seinem wahnwitzigen Plan zu folgen. Wenn er sich Körper und Geist der Übrigen zu eigen machen kann, wĂŒrde er vielleicht stark genug sein, die große Leere zu ĂŒberstehen. Denn er hat nie daran geglaubt, dass die Insassen oder Vollstrecker weit kommen wĂŒrden, wenn das GefĂ€ngnis erstmal zusammenbricht. Sie denken nur an ihre Fehden, an die Chance, ihr Team zum Sieg zu fĂŒhren, und verlieren grausame Wahrheit aus den Augen.


    Nacht fĂŒr Nacht hatte er sich vorbereitet, sich unter seine Mitgefangenen gemischt, ihren Geist studiert und ihre Organe einverleibt. Was fĂŒr andere makaber klingt, war fĂŒr ihn der einzige Weg. Mipha hat alle Möglichkeiten, die ihr noch blieben, abgewogen und wird vor die Wahl gestellt, von den Vollstreckern hingerichtet zu werden oder sich zu opfern, um diesem verrĂŒckten, aber dennoch charmanten Mann die Flucht zu ermöglichen. Am Ende lĂŒftet sie bereitwillig ihren Schleier und zeigte ihre IdentitĂ€t, die sie lĂ€nger als alle anderen geheim halten konnte.


    SpĂ€ter in der Nacht sucht ein weiteres Erdbeben die Mauern heim, noch heftiger als das vorige. Die letzten drei Überlebenden schaffen es gerade noch so, nach draußen ins Mondlicht zu stĂŒrmen, bevor das GebĂ€ude mit den Zellen hinter ihnen einstĂŒrzt. Nicht nur die Mauern wackeln, auch der Boden selbst bekommt immer mehr Risse. Einer davon bringt jedoch einen alten Fluchttunnel zum Vorschein, der wohl tief unter die Berge oder gar unter das Meer fĂŒhrt. Eilig rennt burst auf darauf zu, Roxas Memoire und Sirius dicht auf den Fersen. "Wir wissen, was du bist! Du warst es, der Vix und X-Draco getötet hat! Du bist ein schlimmeres Monster als alle anderen hier!" Doch der FlĂŒchtende entgegnet nur: "Ich habe nur getan, was ich tun musste, um zu ĂŒberleben. Aber ihr nicht. Ihr könnt mich nicht mehr aufhalten." Kurz darauf bricht hinter ihm der Eingang zum Tunnel zusammen, was den beiden Vollstreckern den Weg abschneidet. Entsetzt sehen sie sich um, wie die RealitĂ€t selbst um sie herum zusammenbricht, wĂ€hrend burst dem Tunnel ins Ungewisse folgt...


    Damit hat burst seine Siegbedingung erfĂŒllt und gewinnt die Runde. Herzlichen GlĂŒckwunsch an dieser Stelle schonmal! An den Rest natĂŒrlich Danke fĂŒr die aktive Teilnahme, und wir hoffen, die Runde hat euch Spaß gemacht. Mehr erfahrt ihr in der Nachbesprechung, die demnĂ€chst folgt. =)