• N'abend allerseits.
    Ich denke mal, ihr habt euch schon oft genug Gedanken über dieses Thema gemacht udn mich würde vor allem interessieren, ob man Unterschiede in den verschiedenen Altersklassen sehen kann (da hier im Forum ja so ziemlich jedes Alter von 10-15 vorhanden ist).
    So, ich möchte, dass die Posts schon ein wenig tiefgründiger sind, eine schöne Argumentation wär auch klasse.


    Zum Sinn des Lebens gehört ja automatisch auch ein Ziel, dass man sich setzt. Was ist das für ein Ziel bei euch? Sind es mehrere? Oder habt ihr gar kein Ziel?


    Genug der Einleitung, ihr wisst ja, was zu Schreiben ist und ich kann eh nicht so viel schreiben, da meine linke Hand einbunden ist (Kapselriss).^^ Meine Meinung lass ich nochmal außen vor. Und eine Fragestellung habe ich für den folgenden Diskussionsverlauf auch noch (fls das Thema von der Community angenommen wird).


    Fröhliches Posten!

  • Für mich ist der Sinn des Lebens, sich selbst zu verwirklichen. "Das Leben ist kurz, und man sollte es genießen" ist ja meine Lebenseinstellung. Der Sinn des Lebens ist für mich, einfach zu tun was man will, sich nicht einengen lassen, runterziehen oder sonstwas, sondern einfach so zu sein wie man ist und das genießen.


    Mein einziges ziel ist es ein tolles Leben zuführen, und zur Zeit bin ich auf dem bestem Weg dahin ^^

  • lol erst dachte ich du meinst wieso leben die menschen aber die Frage die du meinst ist ein wenig einfacher:
    Ich möchte versuchen erstmal mein abi zu machen und dann mal sehen was mir dann in den kopf kommt studieren dann Tiere die selten sind schützen und vieleicht noch bei greenpeace anmelden naja dann vieleicht Bücher schreiben und irgendwas halt muss ich mir noch überlegen mein Ziel:hab noch keins muss mir einst holen

  • So, ich möchte, dass die Posts schon ein wenig tiefgründiger sind, eine schöne Argumentation wär auch klasse!

    der sinn des lebens 8) ...pokemon trainieren.pokecards sammlen außerdem lernen und später arbeiten... :thumbup:

    Da passt doch irgendwas nicht!


    @Topic:


    Sinn des Lebens... Schwer zu erklären. Mir fällt gerade nichts ein, aber einen Sinn wirds schon geben! Vielleicht ist es auch nur wie bei den Tieren, fressen, und gefressen werden, wobei Menschen ja nicht gefressen werden, sondern nur fressen xD! Einfach sich vermehren? Kanns wohl auch nicht ganz sein. Aber das muss jeder für sich selber herausfinden, was sein persönliches Ziel der Lebens ist.

  • der sinn des lebens.. hmm naja also:
    ich habe noch kein bestimmtes ziel, aufjedenfall will ich erstmal den realschulabschluss machen und dan ausbildungen und praktikums machen. ich weiß nicht genau worin der sinn des lebens liegt. manchmal macht für mich das leben keinen sinn, doch ich weiß selber nicht was ich damit meine :x wen ich später mal erwachsen bin würde ich gerne wölfe "züchten" und sie vor dem aussterben bedrohen oder sowas in der art. mir fällt einfach nichts anderes zum thema ein sorry ^^°

  • Für mich besteht der Sinn des Lebens darin, gut in der Schule zu sein(jaja, ich weiß, Streber) damit ich es mit Berufen leichter habe. Dann möchte ich meinen Traumberuf finden(hab noch kp) und glücklich leben. Falls ich keinen Freund(Mann) finde, besorg ich mir 'ne Katze oder so. Außerdem glaube ich, dass ALLES im Leben einen Sinn hat.


    Übrigens: Bin 12^^

  • Nicht viele ernstzunehmende Beiträge hier hmmm...


    Der Sinn des Lebens ist für mich der das ich mir mein eigenes Leben aufbaue, für meine Zukunft sorge und nicht mehr von anderen (Eltern) abhängig bin. Das ich später mal alles erreicht habe was ich erreichen kann und natürlich eine eigene Familie habe/gründe. Ist das nicht der Grund warum wir da sind? Um etwas aus uns und unserem Leben zu machen?



    LG Beria

  • Allgemeinhin ist es ähnlich der Frage ob es Gott gibt. Es gibt keine Beweise ob es ihn gibt oder nicht. Also weiss man nicht, ob das Leben einen Sinn hat oder nicht. Habe halt irgendwie mal im MSN nen Nick gehabt, den ich mal selber gemacht habe.



    "Der einzige Sinn im Leben ist es seinem Leben einen Sinn zu geben."




    Lebe allgemeinhin nach diesem Motto bzw. hatte. Is mir zu blöd geworden, aber jedem das seine ;D

  • Die frage hab ich mir manchmal schon gestellt!


    Ich will umbedingt die liebe meines Lebens finden bzw. hab ich schon getan, und dann mit ihr glücklich und zufrieden bis ans ende unsrer Tage leben! Sonst fällt mir nichts mehr auf die schnelle ein!

  • der sin des lebens ist es einen guten job zu haben sich in der schule anzustrengen eine gute frau zu haben und eigentlich die zehn gebote ;D das sollte er zumindet sein


    mein sin des lebens habe spaß mach ewas dir in den sin kommt aber das mit der schule stimmt und dem job den keiner hier will später mal ein penner sein oder?

  • Ich glab ich weiß , was der sinn des lebens ist ! in MD1 hat ein guardevoir gesagt , dass jeder eine bestimmte rolle hat z.B. gott hat denen , die später etwas erfinden sollen , das weltbewegend ist,ein superhirn in die wiege gelegt





    Allgemein ist der Sinn des Lebens nicht unbedingt das zu machen, was andere vorschreben bzw. ne Schiksals-Hype daraus zu machen, sondern seinen eigenen Weg zu gehen, ohne von etwas abhängig zu sein.

  • Was bringt aber das Leben, wenn es keinen Sinn macht? Wieso sollte man dann noch leben? Man sollte ein Leben also dann auch sinnvoll gestalten. Und das geht meiner Meinung nach nur, wenn man auch was erreicht hat (ich glaube, dass ist auch so in etwa der Sinn, den Marx definiert hat). Wenn man nur so lebt, dass man glücklich ist, was hat man oder die anderen dann davon? Wenn du dann tot bist, interessiert es dich doch nicht mehr, da du TOT bist. Du kannst dich nciht an deine Vergangenheit als Lebender erinnern.
    Jedoch, und das ist meine Fragestellung, auch wenn man etwas erreicht (irgendein Heilmittel entwickelt, eine neue physikalische Größe findet, alle sowas), macht es trotdem einen Sinn, wenn man irgendwann eh tot ist. Es intereesiert einen dann nicht mehr. Und wenn man dann mein vorheriges Argument benutzt, dass wenigstens die Lebenden davon etwas haben, eigendlich sterben diese auch, wie jeder andere Mensch, und irgendwann auch die Welt mit der gesamten Menschheit.


    Das Problem hierbei: Das klingt doch alles ein wenig depressiv und so, als ob das Leben ÜBERHAUPT keinen Sinn hat. Deswegen bitte ich euch, vor allem die, die auch nicht an ein Leben nach dem Tod glauben, mich eines besseren zu belehren.
    Weil bisher mein einziger Trost ist, dass man besser lebt und das genießt, als gar nciht lebt, obwohl es einem im vergleich zur Ewigkeit überhaupt nichts bringt. Aber wenn man schon mal die Chance hat, warum nciht ausnutzen zu leben?