Anmeldung und Informationen

Schwert / Schild Pokémon Schwert und Schild sind auf dem Weg zu uns! Auf Bisafans sammeln wir alle wichtigen Infos in unseren Guides und dem Pokédex! Alle bekannten Informationen findet ihr hier bei uns:


→ Zum Bisafans-Pokédex | → Zu allen Schwert und Schild-Infos
→ Stellt hier eure Fragen zu Schwert/Schild

  • Name:John


    Geschlecht:Männlich


    Alter:14


    Aussehen:


    Rotes T-Shirt, schwarze Weste, schwarze Hose, schwarze Halbschuhe und schwarz rot karierter Rucksack (nur wenns geht)


    Eigenschaften:nett, hilfsbereit, schweigsam, ruhig


    Beschreibung/Geschichte:John kommt von den Zinnober-Inseln.Er sieht, seit er denken kann, dem Arenaleiter Pyro bei seinen feurigen Kämpfen zu.Diese begeisterten ihn schon immer und er träumte davon auch ein Trainer zu werden.Mit 13 Jahren wurde sein Wunsch wahr und er bekam von seinem Vater ein Evoli.Jetzt, ein Jahr danach, ist er losgezogen um sein Abenteuer mit seinen Pokémon zu beginnen.


    Pokémon:Evoli (männlich, psyana), Dratini (männlich), Porygon


    Spezialisierung:Mentalist


    Wenns geht bitte nach Jotho :D

  • Name: Hikaru
    Geschlecht: Weiblich
    Alter: 14
    Aussehen:


    Eigenschaften: Gelassen, fröhlich, ruhig, besonnen, sarkastisch, liebt ihre Pokemon
    Beschreibung/Geschichte: Aufgewachsen ist sie mit zwei älteren brüdern, einem strengen Vater und einer liebevollen Mutter. Auf ihr lastete immer der Druck, genauso gut wie ihre Brüder und dadurch keine Schande zu sein. Hikaru kümmerte sich jedoch nicht um die Erwartungen und lebt ihr eigenes Leben: Sie hat die Freunde, die sie will, tut in ihrer Freizeit das, was sie möchte und liebt Pokemon. Als sie zwölf wurde traf sie Feurigel, mit dem sie sich auf anhieb gut verstand. Seitdem sie auch noch Hunduster und ein Seeper begleiten, beschließt sie, ihre Reise zu beginnen.
    Pokemon:
    Feurigel (Männlich)
    Hunduster (Männlich)
    Seeper (Weiblich)


    Spezialisierung: Botaniker


    Wenn's geht nach Jotho bitte.

  • Name: Evendim


    Geschlecht: Männlich


    Alter:13


    Aussehen: Schwarze Hose, Schwarze Robe mit IMMER aufgesetzter Kapuze,braune Haare,schwarze schuhe,silberner Gürtel für die Pokébälle


    Eigenschaften: Schwäche für antike Pokémon, leicht reizbar, aber kann auch nett sein,Gibt seinen Pokémon liebe und Respekt


    Beschreibung/Geschichte: Evendim lebt in einer Stadt in Sinnoh namens Herzhofen. Sein erstes Pokémon Knacklionhat er von seinem Vater bekommen, als er 10 Jahre alt wurde. er hat es bekommen, weil er Chelast,Panflam und Plinfa nicht mochte. Er war 3 Jahre unterwegs. Er fing sich zu der zeit andere Pokémon: Anorith und Aerodyctyl. Trotzdem hat er keine Freunde.Während er zwölf war erfuhr er, dass sein Vater ums Leben gekommen ist, wodurch er in tiefste depressionen fiel. Doch durch eine besondere Gabe lernte er mit seinen Pokémon zu sprechen. Daher entschied er sich, Mentalist zu werden.


    Pokémon: Knacklion,Anorith, Aerodactyl


    Spezialisierung: Mentalist

  • Das gegenteil von meiner Person.Vom aussehen her.

  • Anmeldebogen



    Name: Emre
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 14
    Aussehen: schwarze kurze haare, braune augen, sportlich


    Eigenschaften: schüchtern, hilfsbereit, abergläubig, mutig



    Beschreibung/Geschichte:Ich bin 14 Jahre alt und komme aus Sinnho.Ich habe einen kleineren Bruder(9).
    Ich wollte schon seit meiner Kindheit ein Pokemon Trainer werden genauso wie es mein Vater einst war.
    Schon mit 3 Jahren habe ich mit meinem lieblings Pokemon und meinem Freund Evoli die Zeit verbracht.



    Pokémon: Kindwurm, Larvitar, Kaumalat



    Spezialisierung: Battler

  • Name: Hdot (auch genannt: Takco)
    Geschlecht: männlich
    Alter: 12 Jahre
    Aussehen: Jeans, blau-weißes Oberteil, braune Mop-Frisur blaue Schweißbänder (manchmal Ruinen-Maniac Hut auf)
    Bild: http://i35.tinypic.com/ixcp6w.jpg


    Eigenschaften:
    intelligent, witzig, ausgeflippt, manchmal etwas dümmlich, aber trotzdem ganz nett


    Beschreibung/Geschichte:
    Hdot stammt aus einer eher armen Sinnoh-Familie in Trostu. Jedoch war er schon immer von Pokémon fasziniert.
    Er hatte schon immer Pokemon, konnte sie aber aufgrund des finanziellen Standes nie richtig gut aufziehen.
    Dann jedoch beschloss er, mit Kämpfen und guten Item-Handel Geld zu machen und seine Pokemon so
    gut zu versorgen.


    Pokémon:
    (Geschenk des Vaters) Glibunkel, Schilterus, Pantimimi


    Spezialisierung:
    Händler, auch Archöologe(jedoch mehr ein kleines Hobby)



    Wunschgruppe: Sinnoh ;)

    Pokemon Y 3DS Freundescode: 1864-9704-2353
    Kontaktsafari: Geist (Paragoni und Shuppet)
    Schreibt mir eine PM, wenn ihr mich addet.


    Privates Geschwafel:
    twitter: @hdot_12

    3 Mal editiert, zuletzt von Hdot12 ()

  • Name: Nicola
    Geschlecht: weiblich
    Alter: 18
    Aussehen: Sie hat hellbraunes, etwa Hüftlanges Haar, das sie meistends offen trägt. Um sich die Haare aus dem Gesicht zu halten, trägt sie ein schwarzes Haarband. Ihre Augen sind Hellgrün mit einem Stich ins Türkis. Diese Augenfarbe hat sie von ihrem Vater geerbt.
    Meistends trägt sie dunkelblaue Jeans und Turnschuhe, dazu ein bauchfreies hellblaues Top. Wenn es kälter wird, trägt sie schwarze Winterstiefel und einen schwarzen Pullover. Darüber zieht sie eine dunkelgraue Daunenjacke die ihr bis kurz über die Hüfte geht.
    Um den Hals trägt sie ständig ein Medallion mit dem Foto ihres Vaters, das sie mal von ihren Großeltern zum Geburtstag bekommen hat.
    Auf den Rücken hat sie einen schwarzen Rucksack, in dem sie alles aufbewahrt, was sie braucht: Kleidung, Zelt, Essen...
    Zusätlich zu ihrem Rucksack hat sie noch eine rote Bauchtasche, in der sie ihre Pokebälle, den Pokedex und die Heiltränke aufbewahrt.


    Eigenschaften:
    Dadurch, dass sie ihre Eltern früh verloren hat, ist sie sehr selbstständig geworden und macht viele Dinge oft alleine. In der Gruppe gliedert sie sich gut unter, sagt aber auch ihre Meinung und hat oft gute Ideen um aus schwierigen Situationen herauszukommen. Wenn sich ein Striet anbahnt, vermittelt sie oft zwischen den beiden Parteien und hilft dabei, ihn zu schlichten. Sie selbst streitet nicht gern und sagt lieber nichts, bevor sie noch andere provoziert. Das hindert sie aber nicht daran, offen ihre Meinung zu sagen, wenn ihr etwas nicht passt oder ungerechtigkeiten auftreten.


    Beschreibung/Geschichte:
    Als Nicola fünf Jahre Alt war, verschwand ihr Vater auf mysteriöse Weise. Sein letztes Geschenk an sie war ein Pokemon namens Evoli, das sie liebevoll Laxa taufte. Seitdem sind die beiden unzertrennlich. Als sie elf war, starb ihre Mutter an Krebs und sie zog zu ihren Großeltern nach Rosalia City. Von dort aus besuchte sie die Trainerschule in Viola City. Als sie dort mit Bestnoten abschließ, schenkte ihr ihr Großvater ein weiteres Pokemon: Absol. Nun, da sie die Trainerschule abgeschlossen hat, macht Nicola sich auf die Suche nach ihrem Vater. Und sie hat eine Vermutung: Dass ihr Evoli etwas mit dem Verschwinden ihres Vaters zu tun hat.



    Pokémon:
    Evoli, Absol


    Spezialisierung:
    Battler

  • Ehmm... Soweit ich weiss wird Riolu doch zu einem Legi?

  • Name: Kevin


    Geschlecht: männlich


    Alter: 17 Jahre


    Aussehen: Braune Augen, Braune glatte Haare, ca. 180cm gross, meistens in dunklen Kleider unterwegs




    Eigenschaften:


    kühl, muskulös, manchmal traurig, mutig, zurückhaltend, nachdenklich, schweigsam, einsam




    Beschreibung/Geschichte:
    Kevin kommt aus einer relativ armen Familie, die reicheren Nachbarkinder haben
    ihn deswegen stets ausgelacht, da er immer abgenutzte Kleidung
    tragen und mit alten Spielzeugen spielen musste. Sein Vater hat ihn viel geschlagen, meistens ohne Grund, seine Mutter hat nichts dagegen unternommen. Als er 12 Jahre alt war bekam er sein erstes Pokemon,
    ein Tragosso, von seinem Onkel geschenkt. Mit 15 riss er bei seinen Eltern aus und zog zu seinem Onkel. Das folgende Jahr, war das einzige Jahr, in dem er richtige Liebe erfahren hatte. Sein Onkel, der Pokemon-Forscher ist schenkt ihm in dieser Zeit ein Kabuto, dass er aus einem Fossil wiederbelebt hat. Nach diesem Jahr, starb sein Onkel, bei einem Brand in seinem Labor. Damals brannte das ganze Haus ab und mit ihm Kevins Besitztümer, nur seine Pokemon, ein bisschen Geld und ein paar Items blieben ihm noch, da er gerade draussen am trainieren war. Seither irrt er in der Welt herum, ohne Zuhause und nur seine Pokemon als Freunde. Später fing sich Kevin noch ein Rabauz, um es vor einem wütendem Snobilikat zu retten, danach wollte das Rabauz jedoch bei Kevin bleiben.
    Viele Freunde hatte Kevin nie, er ist ein Einzelgänger. Wenn Kevin an die glücklichen Zeiten mit seinem Onkel denkt, wirkt er traurig, wenn jemand in der Nähe ist, verbirgt er seine Trauer jedoch.
    Seit er erfahren hat wie traurig die Welt sein kann, ist er sehr kühl,
    doch tief in seinem Herzen ist er eigentlich freundlich und hilfsbereit, nur kommen diese Charakterzüge, abgesehen gegenüber seinen Pokemon, fast nie zum Vorschein.



    Pokémon:


    Tragosso (Knochenkeule, Kopfnuss, Energiefokus,Knochmerang)
    Kabuto (Kratzer,Absorber)
    Rabauz (Tackle, Mogelhieb, Tempohieb)



    Spezialisierung:


    Battler


    Am liebsten käme ich nach Kanto,aber grundsätzlich ist es mir egal wo ich hinkomme, hauptsache es macht Spass
    (bitte nicht unbedingt nach Johto, dort kenne ich mich nicht gut aus).

  • Dann lasst mir bitte Registeel. es wird legendär bezeichnet, hat aber keine überhöhten werte. biiiite ;(   ;(

    stell dir mal folgendes vor.
    Dort steht Hans Friedirch mit seinem Ratzfratz dort Klaus Bärbel mit Feurigel. und dann stehst du da, mit MEGA IMBA BOOM BOOM REGISTEEL. Ist das realisitsch? NEIN und das hier ist ein RPG Roleplaygame, ein Rollenspiel.

  • Registeel ist mein absolutes Lieblingspokemon, und Starterpokemon oder Rattfratz riolu und co. sind für mich nicht das wahre...

    Dann ist das rpg wohl das falsche für dich. Denn es geht um realistik. Soll heißen, das was passiert soll quasi echt sein#


    //edit
    sonst schick halt Imp ne Pn

  • Name: Charly Jones
    Geschlecht: männlich
    Spitzname: C.J. (englische Aussprache)
    Alter: 14


    Eigenschaften: übernimmt sich oft und achtet nicht auf sein Mundwerk, denkt nicht an Vergangenheit oder Zukunft, sondern an die Gegenwart, schwarzer Humor und ist für Fremde nicht gerade der Freundlichste, hält jedoch zu seinen Freunden, egal was passiert


    Geschichte:
    Charly ist ein typischer Großstadtjunge, der in Jubelstadt aufgewachsen ist. Seine Eltern leben getrennt von einander, er wohnt bei seiner Mutter oder besser gesagt wohnte, denn als er die Schule schmiss lief er von zu Hause weg. Er lebte Wochenlang als "Penner" auf der Straße, bis ihn ein Junge aufnahm, der ca. ein Jahr älter war, sein Name Benedikt alias Bennie. Auch er war ein Straßenkind, zusammen machten sie die Straßen von Jubelstadt unsicher, sie klauten, prügelten und rauchten. Im Alter von 14 Jahren sagte er sich selbst, dass es so nicht weitergehen konnte. Er trennte sich von seinem Freund über Nacht und zog durch die Gegend bis er sich eines Tages ein Hotelzimmer mietete und anfing "sauber" zu bleiben. Sein Lebenslauf hat ihn extrem abgehärtet, er zeigt keine Angst mehr und schreckt vor nichts und niemandem zurück.


    Pokémon:
    Während seiner Zeit auf der Straße beobachtete er eines Tages ein Fiffyen, das einen Hot-Dog Stand plünderte. Charly bewahrte das Pokémon vom Verkäufer und steckte dafür Prügel ein. Es wollte jedoch trotzdem einen Kampf. Da Charly zu diesem Zeitpunkt noch keine Pokémon hatte, fing er sich ein anderes Pokémon und kämpfte mit ihm. Sein zweites Pokémon ist Kramurx. Nach einer weiteren Schlägerei setzte sich Charly in eine Gasse. Er bemerkte nun abermals das Kramurx. Seit dem er die Schule geschmissen hatte, war das Kramurx immer da, wo er auch war und beobachtete seine Aktionen ohne einen Pieps. Charly war sich sicher, dass das ein Zeichen ist und wollte das mysteriöse Kramurx fangen. Dies war allerdings nicht möglich, da Kramurx sich selbst in den Ball begab. Charly hatte es noch nicht einmal "Kramurx" sagen hören. Außerdem fehlt dem Kramurx sein linkes Auge. Sein drittes Pokémon ist Mauzi. Er fand es in einer Mülltonne und erinnerte sich, dass Mauzis Geld schaffen können. Da Charly natürlich blank war, fing er sich das Mauzi. Er bemerkte kurz darauf aber, dass dieses Mauzi nicht in der Lage ist, Geld zu machen. Die beiden waren jedoch jetzt Freunde, daher behielt er es.


    Spezialisierung: Battler, irgentwo muss Charly seine Power rauslassen. Und wie geht das besser als bei einem spannenden Pokémonkampf?


    Ich möchte gerne in die Sinnoh-Gruppe, ich finde auch die anderen Chars, die in die Gruppe wollen sehr interessant.