Film 08: Lucario und das Geheimnis von Mew

  • Ist das nicht mit Abstand der beste (Pokémon) Film, der je gedreht wurde.
    Gibt es überhaupt etwas cooleres als solche alten Kriege, wie sie anfangs gezeigt werden? Gibt es was cooleres als Team Rocket? Ja, lmao xD
    Der Film hat einfach die Note 1+mit Sternchen verdient, einfach nur der Hammer, ich liebe ihn.
    Ich habe ihn und schaue ihn sehr oft.
    Liebe Grüße!
    Chess

  • Einer der besten Pokemon Filme!!!
    Eine packende Story, Lucario, ein Pokemon, das viele cool finde UND...... :wtf:
    (wer hättes gedacht) Mew. Im 3 Auftritt von Mew ist es gelungen es
    noch knuffiger und liebenswürdiger zu gestalten, als in den 1 beiden Filmen.
    Man möchte es am liebsten in den Arm nehmen und knudeln! :love:
    Eine der besten Szenen ist die Anfangsszene mit dem Krieg.
    Nach dem 1 Film hat dieser die beste Story! :thumbsup:

  • Ich muss sagen das ich diesen Film wirklich unglaublich schön finde. Ich finde das mew wirklich lustig. So wie es sich immer in andere Pokemon verwandelt. Was mir auch gefällt ist: Das der Typ der darin vorkommt aussieht wie Urs aus der Perl/Diamant Edition.
    Ich habe mich wirklich darüber gefreut. Ich finde es auch schön das es hier ein wenig anders zugeht als in den anderen Pokemon Filmen. Das Lucario sprechen kann hat mich auch sehr positiv überrascht. Sonst können Pokemon ja (fast) nie Sprechen.
    Ich mag Lucario von allen dort am meisten. Er tut mir wirklich leid. Ich finde es schön aber gleichzeitig unglaublich traurig als er am Ende erfährt das "Urs" ihn eingesperrt hat um ihn nicht in Gefahr zu bringen. Es war so schön. Als Lucario dann schließlich gestorben ist musste ich echt weinen.


    LG Aoi

    Die Glocken läuten wie bei Cinderella und ich verliere meinen Glasschuh
    So kannst du mich wiederfinden noch bevor mein Apltraum alles vernichtet.
    Sicher tat sie es....sie verlor ihn für ihre Zwecke!
    Ich bin genauso verlorgen, denn ich möchte das er mir nachläuft~

  • Pokemon 8 gehört mit Pokemon(5)Heroes zu meinen Lieblingsfilmen.


    Ich finde er ist einfach nur genial gemacht und nicht wie andere unter Zeitdruck hingeklascht


    und synchronisiert.Was mich beeindruckt hat das er wieder wie ind den ersten Filmen Action und Gefühl vereint und nicht eins davon hervorhebt wie es die Beiden
    Male davor war( nichts gegen 6+7 aber es gibt numal bessere).Seit dem Film nehme ich (sobald möglich) immer ein Lucario ins Team auf.


    Lucario

  • Ich finde den Film nett. Die Animationen sind toll, aber wieder mal ist Ash der Hauptcharakter und das nervt. Die Story an sich ist zwar okay, aber doch etwas in die Länge gezogen, zudem erinnert mich Lucario an Renamon und auhc sein ganzes Verhalten ehr an ein Digimon als an ein Pokemon. (Find ich nicht wirklich tragisch aber auch nicht wirklich gut) die Regis mag ich alle nicht, die sehen so lahm aus und wieso Mew dabei sein muss...nun ja auch egal ich find das nicht so toll. Es hatte nen tollen Auftritt im ersten Film, nochmal muss aber nicht sein, das ist dann meist weniger toll. Hab den Film aber auf Japanisch gesehen und mag ihn auch mehr, weil im Deutschen das Opening fehlt und damit auch der ganze Kampf (Mein Favo. Opening) und Lucario eine zu tiefe und für mich nicht gute Stimme hat.

  • Ich habe zu diesen Film schwache Erinnerungen wegen der schwachen deutschen Version, aber ich fand diesen Film einfach genial und spannend. Das muss sicher zu einer Zeit geschrieben sein, wo Hoenn endlich aufblüht.


    Anders als die anderen Filme bekamen wir ausführliche Erklärungen über die Vergangenheit der Pokémon-Welt, somit eine Theorie über die Kriege in Kanto vor Rot/Blau als bestätigt gesehen werden kann. Dasselbe gilt für das Konzept der Aura, die manchmal auch in den Diamant & Perl-Anime vorkam (Eiseninsel und das Kryppuk waren gute Beispiele) und auch genügend Stoff für Fanfictions gibt (ich habe Dutzende gesehen, aber bisher kenne ich kaum gutgeschriebene). Oh, und der Baum des Anfangs... Mit Mew als Symbiose, dass es absterben kann, wo es Kristalle gibt und riesengroß ist... es erinnert mich entfernt an Yggdrasil aus Digimon Savers (die X-Evolution Saga ist ein direkter Begriff).


    Auch die Charaktere sind recht gut gemacht und die Kämpfe waren richtig spannend. Ich fand Sir Aaron recht sympathisch und Lucario war ein richtig tragischer Charakter (als er starb und die letzten Minuten von Aaron erfuhr, war ich zutiefst gerührt). Dass Mew Pikachu und Mauzi entführt hatte... Nun, Mew will einfach nur mit ein paar anderen Pokémon spielen, aber er zeigte sich auch von einer anderen Seite. Er ist zwar mit denen vom ersten Film ähnlich, ist aber besser dargestellt und hat auch seine Verwandlungskünste gezeigt. Kid dennoch fand ich nicht so toll, aber sie war zumindest okay.


    Die Golems hingegen wurden nur kurz gezeigt, was etwas schade war. Ich hatte richtig Gänsehaut bekommen, als Regirock wie aus dem Nichts auftauchte. Bei Regice dennoch war ich etwas erschrocken, wie er urplötzlich attackiert hatte. Registeel hatte sich dagegen kaum gezeigt und war nur da, um ein Roboter zu zerschmettern (die Szenen mit den Abwehrsystem war für mich die Schaurigsten überhaupt).


    Trotz einiger Fehlerchen gibt es eine 1-, somit es auf den zweiten Platz meiner Lieblingsfilmen zählt. Fast alles in den Film war perfekt, nur man hätte mehr von den Golems herausziehen können (wie Registeel wie aus dem Nichts ein paar Antikörper mitbringen könnte, damit es unsere Helden verspeisen kann - das wäre purer Horror).

  • Ich hab mir letztens mal wieder den 8. Film angeschaut, allerdings auf Englisch, denn die VHS mit der deutschen RTL2 Fassung wurde von meinem Videorekorder beim überspielen vernichtet :cursing: aber trozdem hatte ich meinen Spaß daran, denn es war eine ungeschnittene Version :thumbsup:


    Fangen wir mal an:


    Die Vorgeschichte, wo Sir Aaron seinen Schüler Lucario in den Stab gesperrt hat, ist natürlich eine der besten Szenen im ganzen Film auch wenn ich mir beim ersten mal schauen zuerst dachte <<So whut?!?>> was sich später natürlich geändert hat, als das ganze aufgelöst wurde. Auch die Verkleidungsszene wo die 4 Pikachu mit diesem Frechen Grinsen anstarrten. Aber auch die Stelle mit Team Rocket war zum wegschmeißen, als
    Jessie den Jungs gesagt hat, dass diese sie als ihre Verehrer begleiten und Woingenau seinen Ruf von sich gegeben hat, denn auf english hat sich Das ungefähr angehört wie <<Woah, not bad!>> also <<Woah, nicht schlecht!>>
    Das erste was mir beim ungeschnittenen Film aufgefallen war, das Opening (macht das der Ohrwurm aufhört :totumfall: ) Natürlich will ich jetzt das auf deutsch (ich denke dass es schon existiert aber dank RTL2 blieb uns das erspart D:< )
    Auch der Ball wo Ash diesen Stuhl nicht verlassen durfte und sich eher zu Tode gelangweilt hat. Als er Lucario dann befreite und es ziemlich verwirrt war, weil Ash und Aaron die selbe Aura hatten, kam in mir der Gedanke, ob Ash ein Nachfahre Aarons ist. Moment mal! Würde das heißen, dass Ash ein Adeliger ist und die jetzige Königin eine Großcousine von ihm ist? Naja für solche Theorien ist hier kein Platz, also weiter.
    Pika und Mauzi werden vor den Augen von Ashs und Maikes Pokémon von Mew entführt und alle reden wild durcheinander, weil sie ja den Stand der Lage erklären wollten. Als Rocko auch noch Kidd erkannte und Pantimimi ihn bei seiner "üblichen Vorgehensweise bei Frauen" nachahmt, musste ich mich persöhnlich anstrengen nicht vom Stuhl zu fallen vor lauter Lachen :assi:
    Auch im Weiteren Verlauf wo Lucario sein Misstrauen gegen Ash und den anderen immer mehr abnimmt hat sowohl lustige als auch ergreifende Szenen, wie zum Beispiel die Rückblicke durch die Zeitblumen, wie man sehen konnte wo Aaron seinem Schüler alles erklärt hat.
    Der Angriff der Regi-Golems, darüber kann man nicht viel sagen, außer dass im englischen Regice richtich komisch vertont war.
    (Ich weiß nicht ob es auch in der deutschen Fassung so ist, da wie bereits gesagt beim Überspielen nach etwa 20 Minuten das Video vernichtet wurde und ich die Kassette davor 3 Jahre im Schrank liegen hatte.)
    Wie diese Antikörper entstanden sind habe ich bis heute nie verstanden, denn da sind kleine Roboter die sich mit den Kristallen des Baumes verbinden und keiner wusste wo die herkamen. (Könnten das Kidds Kameras gewesen sein? Ich vermute nicht weil die anders aussahen.) Dann kam die Szene wo alle von den Antikörpern verschlungen wurden und die Pokémon zurück blieben, da die Antikörper sie nicht verschlungen konnten. Da musste ich an den ersten Film denken, da Ash ebenfalls dort starb und Mew der Hauptprotagonist war. Als Mew die anderen gerettet hat und krank wurde stürmten Ash, Pika, Kidd und Lucario los um Mew und den Baum zu retten, da letzteres begann zusammenzufallen. Dort wurde Lucario endlich bewusst, dass Aaron Lucario in den Stab gesperrt hat, damit dieser in der Zukunft das tun kann, was sein Meister damals tat. Lucario schaffte es aber nicht Mew zu heilen, sodass Ash ihm half. Lucario konnte noch rechtzeitig verhindern, dass Ash sich ebenfalls opfern musste. Als Mew wieder fit war und Lucario im Sterben lag und die Zeitblume berührte und sah, was Aaron in Lucario wirklich sah, kamen bei mir die Emotionen hoch, was normalerweise bei mir nie passiert in einem Film.


    Mir persönlich gefällt <<Lucario und das Geheimnis von Mew>> am Besten, gefolgt von den Filmen 9 und 10. Ich hoffe nach wie vor, dass in Deutschland eine DVD mit der ungeschnittenen Fassung heraus kommt, oder die zumindest mal auf Pro7MAXX läuft.



    Nachtrag:


    Ich habe vergessen zu sagen, dass ich vor einiger Zeit mal beim Googeln auf Das hier gestoßen bin:


    http://www.ofdb.de/film/129249…und-das-Geheimnis-von-Mew


    Darin steht, dass auf DisneyXD der Film bereits einmal im vergangenen Jahr ungeschnitten (mit Ausnahme des Abspanns) gelaufen ist. Und so wie ich die Jungs von Pro7MAXX einschätze, werden sie die Version, die DisneyXD ausgestrahlt hat, zeigen, wenn der Film mal ausgestrahlt wird. Und da ich ja schon mal Gewissheit habe, dass von dem Film auch eine uncut Version existiert hoffe ich doch STARK, dass dieser Film auch auf DVD erscheint. Ich würde sie mir sofort holen. :)

  • Zuerst kommt meine Frage: Wieso bringt man den Film nicht auf DVD raus? Die kleinen Szenen die geschnitten wurden, kann man eigentlich noch nachsprechen ohne große Kosten zu haben...ich hab den Film gestern, das erste mal auf Deutsch gesehen, zuvor immer nur auf japanisch. (Wobei auch nur 2 mal und da war mein japanisch noch nicht so gut. Hatte ihn Ende 2005 gesehen, weswegen ich die japanische Stimme von Lucario auch besser finde, als die deutsche.) Naja, fand bei RTL2 damals eh doof das man kein Opening hatte, einfach cut gesetzt hat und die anderen 3-4 Szenen, besonders das kleine Gespräch zwischen Ash und Maike und Lucario und Max, war eigentlich wichtig, aber ne, Werbung war für RTL2 ja wichtiger -.- Naja, auch egal.
    (Da ich den Film auf deutsch noch nie gesehen hatte, habe ich Film 7 erst einmal übersprungen.)


    Also, komme ich nun zum Film.
    Grafisch fand ich ihn "okay" weil das Wasser und die Landschaften, sahen ja wirklich toll aus, aber das die Menschen an einigen Stellen Computeranimiert waren, hat mir dagegen nicht so gefallen. Bin halt kein Fan von so etwas.


    Also erst komme ich zum negativen:
    Zum einen nervte mich die Szene zu Beginn, wo die Pokemon von Ash und Maike, da im Schloss spielen. Ich fand das nicht wichtig und ich fand das auch nicht lustig, abgesehen von Mampfaxo. Meiner Meinung nach hätte RTL2 davon auch einen Teil wegschneiden können...naja. Jedenfalls ging mir das auf den Keks und dann fand ich nur einige Sachen nicht ganz so logisch. Ich konnte irgendwie nicht nachvollziehen was genau die Kraft der Aura nun mit Mew zu tun hat. Ich meine, ja, ich habe schon verstanden das es dadurch wieder Kraft bekommen hat, aber warum? Ich konnte diese Verbindung nicht wirklich nachvollziehen. Ebenso, wieso Aaron dadurch gestroben ist. Nun gut, das war aber auch das Einzige was ich nicht so gut fand. Zugegeben, Ash als "Held" war mal wieder typisch, aber in diesem Film, kann ich es ihm verzeihen.


    Kommen wir nun zum positiven:
    Ja, ich fand Ash hier gut! Ich konnte es in diesem Film, abgesehen davon das er halt auch "Die Aura" hat und das "Heldenkostüm" trug, nachvollziehen wieso es um ihn ging. Zugegeben, es war etwas seltsam, das es im Film eigentlich nur darum ging, Pikachu wieder zu bekommen. Es war auch nichts neues, in diesem Sinne, weil Ash ja scon öfter Pikachu gerettet hat. Aber durch Lucario, gewann der Film noch eine andere Seite. Lucario selber, konnte sich zuerst nicht zurechtfinden und alles war neu und fremd für ihn. Das tat mir irgendwie richtig leid. Dann war er auch Misstrauisch gegenüber seinem "Meister" weil er dachte, dieser hätte ihn verraten. Da er bis dahin nicht wirklich wusste, was Freundschaft ist und durch die letzten Worte und das einsperren, kann ich ihn verstehen, wieso er das alles dachte.


    Dann ist da natürlich Ash, für den Pikachu alles bedeutet und der für ihn ein sehr guter Freund ist. Lucario kann das nicht verstehen, weswegen die beiden kurz aneinander geraten. (Kann ich Ash im übrigen nicht verübeln, wäre mir nicht anders gegangen.) Das sich Ash dann aber in Lucario reinversetzen kann und sich entschuldigt, in dem er sogar weint, kommt ja auch nicht so oft vor, fand ich wirklich gut gemacht (und auch selber etwas emotional.) Auch das Lucario anfing Ash zu verstehen, fand ich gut. Ebenso das Mew, das eigentlich nur spielen wollte und nicht verstand, das es auch andere und wichtigere Dinge gibt, als Spielzeug. Als es dies jedoch verstanden hatte, hatte es Pikachu ja auch geholfen, Ash wiederzubekommen.


    Team Rocket geviel mir hier übrigens auch mal wieder, besonders James, der Jessie helfen wollte und als er selber erwischt wird, sein PalimPalim mit den Worten "Rette dich!" herauslässt. Ebenso auch Maike, die versucht hatte ihren Bruder zu retten und dann selber erwischt wird und ihre Pokemon herauslässt, damit diese sicher sind, ihre Augen voller Tränen. Fand diese beiden Momente auch sehr gut.


    Nun muss ich jedoch nochmal zum negativen kommen. Maike, Max und Rocko, waren wieder einmal nicht wichtig. Wobei Max und Maike sich ja noch kurz Zeit für ein "Gespräch" nahmen und er den Film davor, sie den da nach noch hat, wo sie etwas wichtiger sind. Von Rocko kann man das ja nicht behaupten, aber ist ja auch nichts neues. Kidd fand ich dagegen ganz nett. Zwar hat an auch nicht viel von ihr gesehen, aber das was man sah, war schon gut.
    (Gerade das man am Ende, also im Abspann, noch sie mit Diane und Butler sah, fand ich klasse^^)


    Lucarios Tod fand ich auch okay, auch wenn seine selbstzweifel, mit einem Satz von Ash verflogen waren, das ging mir zu schnell und fand ich auch nicht so gut. Die Worte davor von Aaron, fand ich aber sehr emotional. Was mir dafür aber auch nicht gefallen hat, waren zum einen die Regis (vor denen ich in echt auch Angst gehabt hätte, bei den komischen Geräuschen) weil, ja die waren da, weil sie den Baum beschützen wollten, das sehe ich ja auch ein, aber die waren doch ziemlich schnell wieder weg. Und etwas negativ war noch, das die Trainer zwar "verschluckt" wurden, aber zu schnell das Drama wieder behoben wurde. (Siehe Pokemon Film 1 und 17.) Auch wenn Pikachu wirklich sehr traurig und emtional klang. (Ich bewundere die Sprecherin das sie, trotz des einen Wortes, so viel Emotionen da reinlegen kann, trotzdem musste ich ziemlich stark an Hana, aus DoReMi denken XD)


    Allem in allem ein guter Pokemon Film, auch wenn der Kampf rot vs. grün, ziemlich an die Edis. FeuerROT und BlattGRÜN erinnert (also wegen der Edis, kam das im Film vor) und auch zu kurz war, ohne Hintergründe ect. Ich musste, aufgrund von Lucarios aussehen und Art, auch sehr stark an Digimon (Renamon) denken, weswegen ich den Film wohl auch sehr mag. Deswegen würde ich sagen, es war ein guter Film, neben 3,12 und 17, auch mein Favo^^


    Ach ja, ich muss es noch erwähnen! Das Pantimimi ist einfach knuffig gewesen XD Besonders wie es Rocko nachgemacht hat. Und leider hatte Ho-Oh wieder keinen Auftritt XD (Hatte am Anfang des Films echt vergessen, das es Mew war, Mist XD)

  • Diesen Film fand ich gut. Für ein etwas neueren Film (damals), was man am Zeichenstil erkennt, fand ich den noch etwas düsterer als die Filme die dann danach kamen und mir dann nicht mehr so gut gefielen.
    Die Einleitung ist auf jeden Fall super gelungen mit Lucario & dem Wächter der Aura/ dem Krieg mit dem Baum des Lebens.
    Komplett auf Deutsch lohnt sich der Film nicht, da Szenen fehlen. :hmmmm: Auffällig ist auch das der Film knapp 110 min geht, gut 50 min länger als die neueren.
    Interessant das Lucario als nicht Legendäres Pokemon praktisch die Hauptrolle in dem Film hat, auch wenn noch Mew,Regirock,Registeel und Regice, vorgestellt wurden.
    Gefallen haben mir die Szenen mit der Zeitblume und die Regis allgemein mit ihren mechanischen verzehrten Stimmen.

  • Lange hatte es gedauert bis der Film auch mal auf deutsch als DVD herausgebracht wurde, letztes Jahr war es nun endlich geschehen und wurde gekauft.



    Auch von der Länge her mal etwas länger, so wie es sich auch für einen Film gehört.


    Ein wunderschöner Film um mein Lieblingspokemon Lucario, was leider am Ende sterben wird, damit Mew weiterleben kann :crying:!


    DIe Geschichte hat mir persönlich gut gefallen, nur ehrlich gesagt auch wenn Ash die Hauptfigur des Animes ist, aber dieses dauerhafte

    "der Auserwählte" sein ist schon affig. Wie oft kann eigentlich eine Person der Auserwählte sein, etwa in jedem Szenario bzw. Film :assi:,

  • Ich liebe, liebe, LIEBE diesen FilmLucario


    Hab ihn damals auf RTL geschaut und gestern hab ich von meiner Sis den Film auf DVD bekommen, da haben ich und mein bester Freund den Abends geschaut und der Film ist einfach mega toll:love:


    Die Geschichte von Sir Aaron und Lucario ist toll:grin:

    Ich Frage mich ob Ash vielleicht ein Nachfahre von Sir Aaron ist? Weil er hat ja die gleiche Aurakraft wie Sir Aaron?

    Die Geschichte vom Baum des Lebens und das Me mit dem verbunden ist, ist auch toll, aber Mew scheint schon sehr alt zu sein, aber es ist glaubig auch ein anderes Mew und nicht das aus dem Film


    Wieso hat Ash Lucario nicht behalten?!:dos: Nicht korall, das Lucario sterben musste...


    Zu den Charakteren finde ich das Haupt Mädchen Kite Summers (So geschrieben?) Recht cool


    Diese Königin oder Prinzessin mag ich aber nicht xD, die ist irgendwie komisch

    Lucario kommt aus der Vergangenheit und sagt das Sir Aaron ein Verräter ist (Er wusste ja nicht was passiert ist anfangs)

    Und die Königin/Prinzessin sagt wir werden das untersuchen ob's wahr ist, als ob Lucario lügt xD


    Naja ist auch egal, aber der Film ist toll, auch wenn's ein paar negative Sachen gibt, gibt es aber in jeden Film:grin:

  • Herrje, ich habe drei Monate gebraucht, um die 48 Folgen zu schauen, die zwischen Film 7 und 8 liegen?
    Na hoffentlich brauche ich für die nächsten 50 Folgen nicht auch wieder drei Monate, sondern schaffe es, diese in 1-2 Monaten zu schauen... so lange will ich nicht darauf warten, den 9. Film endlich wieder anschauen zu können :c


    Aber egal, widmen wir uns nun erst einmal dem 8. Film. Heute war es erst das 3. Mal, dass ich diesen Film gesehen habe. Das ist zwar immer noch weniger, als ich die Filme 10-15 geschaut hab (die hab ich 5 Mal oder mehr gesehen), aber auch mehr als ich bspw den 3. Film gesehen habe (nur einmal bisher ups). Das erste Mal hab ich den Film ~2010 gesehen, als dieser auf RTL 2 mit den anderen Filmen ausgestrahlt wurde. Danach hab ich den Film nur noch einmal gesehen, ungefähr 2014 auf nicht ganz so...legale Wege.

    Doch nun hab ich den Film erneut gesehen und auch wenn ich den 9. Film noch nicht erneut gesehen habe, würde ich jetzt schon sagen, dass der 8. Film wohl (mit dem 9.) der beste Film der III. Generation ist.
    Und nein, das sage ich nicht nur deswegen, weil eines meiner beiden absoluten Lieblings-Pokémon in diesem Film seine Premiere feierte


    Doch bevor ich nun anfange, den Film zu loben, würde ich gerne die Fehler aufzählen, die mir aufgefallen sind:

    1. Lucario und Sir Aaron sprechen davon, dass das Schloss im Zuge der Schlacht zerstört werden würde. Aber wie kann das sein, wenn die Schlacht Kilometerweit vom Schloss entfernt stattfand?

    2. Wieso existiert in der Kanto-Region, welche klar auf Japan basiert und besonders im Anime auch einige typisch japanische Gebäude wie Tempel beinhaltet, ein europäisches, spätmittelalterliches Schloss und eine "Mittelalter-Kultur", die genau darauf aufbaut?

    3. Wieso haben die im Schloss ein Kostüm, welches dem von Sir Aaron so ähnlich sieht, in der Kostüm-Auswahl? Müsste dieses Kostüm nicht viel begehrter sein und schon längst weg bzw gar nicht im Aushang sein?

    4. Wieso hat der Film in der 2. Hälfte so ein merkwürdiges Pacing? Maike, Max und Rocko werden vom Abwehrsystem des Baumes quasi getötet und was folgt auf diese Momente? Eine witzige, "fröhlich" aufgebaute Szene, wie Ash und Pikachu wieder zusammen finden (und Ash durch die Luft schwimmt). Es wäre deutlich passender gewesen, wenn das Publikum diese Szenen erst gesehen hätte (bspw in Form davon, dass Kidd sich davon "erzählt", was mit ihnen passiert ist), nachdem Ash und Pikachu wieder zusammen gekommen sind.


    Ansonsten würde ich vielleicht noch prinzipiell die Existenz der Zeitblumen kritisieren, weil sie lediglich als Plotdevice existieren und lediglich den Zweck erfüllen sollen, die ungeklärten Fragen bzgl Sir Aaron lösen. Das fällt gerade im Kern des Baums auf, wo zwei Blumen existieren, die genau die richtigen Szenen der Vergangenheit zeigen.

    Andererseits ergibt es wohl irgendwie Sinn, dass genau solche Dinge in der Nähe des Ortes existieren, von dem aus möglicherweise einst die zahlreichen Mews vor Äonen begonnen haben, den Planeten mit Pokémon zu bevölkern.


    Aber nun zum Film selbst.

    Alleine die ersten Szenen im Schloss finde ich großartig. Wie sich die Gruppe kostümiert (und Pikachu verkleidet), die kurzen, sehr gut inszenierten Kämpfe im Turnier und Kidds Auftritt, der Ball und wie dort die ganzen, verschiedenen Leute getanzt haben (vor allem Maike uwu), die ganzen Stellen, wo die Pokémon miteinander spielen oder die Versuche der Snibunna, Mew den Peilsender anzuheften...und das alles so großartig animiert. Ich liebe es.

    Aber auch die Reise zum Baum des Anfangs ist wirklich toll aufgebaut und zeigt, auch ohne die Zeitblume sehr schön, was für ein innerer Konflikt in Lucario tobt. Aber auch die Interaktion innerhalb der Gruppe und gemeinsam mit Kidd sind großartig geschrieben, ebenso wie mit den neuen Pokémon.


    Alleine die neuen Pokémon. Ich glaube in keinen Film/Folge wurden so viele Pokémon vorgestellt, die erst in der nächsten Generation eingeführt werden würden. Lucario, Snibunna, Mobai, Pantimimi...ich wüsste zu gerne, wie es damals als Pokémon-Fan war. Diese ganzen neuen Pokémon zu sehen und sich zu fragen, wo diese erhältlich sind, wo sie fangbar sind und wieso sie es aktuell nicht schon sind. Und die ganzen anderen fehlenden Informationen wie Typen etc pp (gut, außer bei Mobai, das wurde im Film ja klar beantwortet und vielleicht auch nicht unbedingt bei Snibunna).


    Doch auch prinzipiell fügt der Film einiges an Lore hinzu, wenn genauer darüber nachgedacht wird. Wir kennen nun quasi den Ort, wo die Mews herstammen und das letzte, lebende Mew die meiste Zeit seines Lebens verbringt. Dass dieser Ort so alt ist, sehen wir ja quasi auch daran, dass so viele Fossile Pokémon unter den Wurzeln des Baumes leben. Das ist quasi der einzig legitime Ort, wo dies möglich ist, wenn der Baum schon so lange existiert und die Pokémon vom Baum von Umwelteinflüssen geschützt wurden.

    Auch dass wir Einblicke in die Gesellschaft der Menschen bekommen in Form von Kidd ist wirklich äußerst interessant. Allgemein dass auch in der Welt der Pokémon so etwas wie Weltrekorde existieren, die Rolle die Kidd dabei einnimmt oder dieser riesige Satellit in der Umlaufbahn...


    Kurzum: Dieser Film ist wirklich gut.

    Was mir an der Blu-Ray besonders gut gefällt, ist die Tatsache, dass die berühmte Schokoladen-Szene zwischen Max und Lucario darauf enthalten ist. Zuvor gingen wir Fans davon aus, da diese Szene nie im TV gezeigt wurde, dass sie schlicht nicht übersetzt wurde und im Abyss verloren gegangen ist.
    Doch: Sie existiert! Und sie ist sogar auf deutsch synchronisiert!

    Und es ist so toll die Szene "offiziell" und eben auch mit deutscher Synchro zu hören ^^

    Umso trauriger eigentlich, dass der Abspann ebenfalls offiziell ansehbar ist, aber leider nicht den dafür vorgesehenen deutschen Song verwendet. Dieses Lied wurde ja dieses Jahr im Rahmen des 25. Jubiläum erstmals veröffentlicht, wurde aber leider nicht in den Film eingefügt :c

    Aber das ist nicht schlimm. Einfach den Ton abschalten und stattdessen den Song einschalten, dann kann das Erlebnis quasi nachgeholt werden ^^

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne Ihre Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklären Sie sich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Das ist auch das letzte, was ich am Film schade finde: Dass es leider keine deutsche Vollversion von "Wir werden Sieger sein" existiert und diese im Opening zu hören ist.

    Es ist zwar allgemein wirklich toll, dass die deutschen Sprecher*innen alle wieder da sind und auch die Pokémon alle auf deutsch zu hören sind (und sich auch wirklich toll anhören), aber dass das englische Opening und Ending verwendet wird, ist leider ein kleiner Niederschlag, gerade nachdem in den beiden Filmen davor so extrem wenig in der Lokalisierung getan wurde


    Aber wie gesagt: Der Film ist wirklich super und ich würde jetzt schon sagen, dass dieser und der 9. Film die besten der III. Generation sind vielleicht auch allgemein zu den besseren der Pokémon-Filme allgemein gehören ^^


    Ich freu mich schon auf den Rewatch der nächsten Filme

  • Was mir an der Blu-Ray besonders gut gefällt, ist die Tatsache, dass die berühmte Schokoladen-Szene zwischen Max und Lucario darauf enthalten ist.

    Ist auf DVD auch enthalten.

    Und liegt daran das RTL2 die Szenen einfach nur Geschnitten hatte wegen Sendezeit. (Bei Film 9 hatten sie ja auch im TV viel weggelassen.)

    Und im Pay-TV hatte mal irgendwer geschrieben liefen die Filme auf deutsch komplett.

  • Auch diesen Film dürfte ich um 2008 rum gesehen haben, als RTL II eine oder zwei Woche/n mit Pokémon-Filmen gezeigt hat. Beim Jahr kann ich mich allerdings auch irren, sollte aber in etwa hinkommen.

    Viele Erinnerungen sind mir nicht geblieben nach all der Zeit, weshalb ich die Gelegenheit wahrgenommen und ihn bei Toggo angesehen habe - dort ist der Film zurzeit verfügbar. Soweit ich weiß, fand ich den Film ganz gut und mochte Lucario und der Actionteil war nicht gerade wenig, wenn mich nicht alles täuscht. Außerdem fand ich den Teil mit den Zeitreisen interessant.


    Die Szenen der Vergangenheit wurden mit dem Gedanken daran, dass bald ein Spiel (Pokémon Legenden: Arceus) erscheinen wird, indem eine Region in einer alten Epoche spielt, nochmals interessanter, wenngleich es sich im Film natürlich nicht um die Sinnoh-/Hisui-Region handelt (auch wenn Lucario eigentlich von dort stammt).

    Wie die Pokémon wohl dazu verpflichtet wurden, für die Menschen im Krieg zu kämpfen, wenn es noch keine Pokébälle gab? Ob da etwas hier das Rekrutierungssystem aus dem Pokémon-Mystery-Dungeon spielen griff?

    Ich finde es schade, dass der Opening-Song in der englischen Fassung eingespielt wurde. Wenn schon nicht das japanische Original, wäre mir die deutsche Version, die ich sehr mag, lieber gewesen.

    Immerhin hat Maike, entgegen der sonstigen Art der Kinder, bei James‘ Verkleidung Verdacht geschöpft. Seltsam war, dass Mew sich die ganze Zeit in alle möglichen Pokémon verwandelte, aber genau dann, als diese Kidd mit dem Fernglas zur Stelle war, sich in seine ursprünglichen Gestalt zeigte. Dass Rocko ausgerechnet ein Mobei anschreit, wirkt merkwürdig, wenn man weiß, dass er sich im späteren Verlauf des Animes selbst um eines kümmern wird und eigentlich gut mit Baby-Pokémon auskommt. Aber hier könnte man argumentieren, dass Rocko noch nicht wusste, mit was für einem Wesen er es hier zu tun hat.

    Max hat sich an einigen Stellen ja wie ein normales Kind benommen, als er bspw. Angst hatte und zu jemand Älterem geflohen ist. Sieht man ja nicht gerade oft, dass Charaktere bei Pokémon halbwegs logisch reagieren.

    James‘ gutherzige Seite kommt zum Vorschein, als er sich um Mauzi sorgt oder als er (als Erster der Trainer:innen) Palimpalim aus dem Pokéball lässt, damit es nicht ebenfalls verschlungen wird. Warum kamen Jessie und James eigentlich nicht wie die anderen frei, als Mew seine Kräfte einsetzte?


    Ich mag Lucarios Charakter. Seine Vergangenheit macht es ihm natürlich schwer, anderen Wesen Vertrauen entgegenzubringen, aber nach und nach scheint er zu verzeihen und sich auf Neues einzulassen. Letzten Endes findet es auch seinen Frieden. Ein schöner Film, obwohl er mich nicht mehr so eingenommen hat wie damals.

  • Ein schöner und trauriger zugleich, nicht nur weil Lucario mit von der Partie ist. Es hat mich gefreut, das es der vorletztes Jahr dann endlich geschafft hat, in deutscher Version auf DVD rauszukommen.


    Die Story ist gelungen, natürlich stellt man sich aber im 8. Film dann auch irgendwann die Frage, wie immer ausgrechnet der "Auserwählte" sein kann, wirkt ein wenig unlogisch, man könnte es auch so drehen das jemand anderes dieser "Auserwählte" ist und Ash ihn im Film unterstützt.

  • Dass man für eine überaus liebevolle Geschichte nicht zwingend Antagonisten benötigt, beweist dieser Film mit Leichtigkeit. Daher ist für mich genau dieser Aspekt eine der herausstechendsten Merkmale des Films: es gibt tatsächlich keine klassischen Bösewichte und dennoch fasziniert der Film mit seiner Story, ich würde sogar noch einen Schritt weitergehen und behaupten gerade das macht es so besonders.


    Neben dem Fehlen von Bösewichten gefällt mir am meisten die Direktheit des Films: schon zu Beginn sehen wir zwei gigantische Armeen mit Menschen wie Pokemon, bis zu den Zähnen bewaffnet und in Panzerrüstungen, die zu Felde ziehen um den Gegner zu vernichten. Die Bilder sind sehr brachial und bedrückend realistisch. Der Film bemüht sich nicht einmal hier eine kindgerechte Variante des Krieges abzubilden oder Aspekte des Krieges zu beschönigen und das ist gut so. Man deutet hier unverblümt an, dass Krieg und Tod Hand in Hand gehen.


    Im Kontrast dazu stellt der märchenhafte, vom Schloss Neuschwanstein inspirierte, Handlungsort einen angenehmen Gegensatz zum Krieg dar. Der Palast ist wundervoll animiert, die Architektur ist bis aufs kleinste Detail durchdacht, darunter beispielsweise der Königswappen von Rota welches zwei Mews zeigt, ganz im Sinne der europäischen Königswappen diverser Adelsfamilien.

    Die primäre Handlung ist mit Pikachus Rettung ein altbekannter Narrativ. Ash und seine Hoenn-Crew sind hier in einer Rettungsmission unterwegs, die in all den Pokemonfolgen zuvor aberhunderte Male durchgekaut wurde. Jedoch hat der Film einen ungewöhnlichen Ansatz da es mit einer Doppelhandlung punktet. Obwohl die Rettung Pikachus im Fokus zu stehen scheint, rückt Lucarios trauriges Schicksal mit dem furchtbaren Krieg aus der Vergangenheit sowie seiner Verbannung in das Kristall stetig in den Vordergrund.


    Das was mich an den alten Pokemonfilmen (diesen eingeschlossen) am meisten ergreift ist die Aktualität der Rahmenhandlung. Ob es nun um die ethischen Fragen des Klonens geht oder um unser, aus dem Gleichgewicht geratenes, Klima: Pokemonfilme aus der Vergangenheit scheuten sich nie davor ungefilterte Botschaften auszusenden um den Zuschauer zum Nachdenken zu animieren. Dieser Film reiht sich in eben jene Riege ein, denn hier geht es um die fragile Natur, speziell um unsere Wälder, die durch Menschenhand in Mitleidenschaft gezogen werden. Auf schmerzliche Weise wird dem Zuschauer im Film quasi verdeutlicht, dass von Anfang an die Anwesenheit von Ash und seinen Freunden im Baum des Anfangs zur Zerstörung eben jenes Baumes führt womit der eigentliche "Antagonist" der Mensch selbst ist.


    Vergleicht man diese starke Botschaft hinter dem Film Lucario und das Geheimnis von Mew mit dem thematisch ähnlich aufgebauten 23. Pokemonfilm Geheimnisse des Dschungels, so merkt man wie zurückhaltend, fast schon in Watte gepackt, Letzterer wirkt.


    Für all diejenigen, die Ashs besondere Aura-Fähigkeit aus dem Film in der aktuellen Anime-Serie in Aktion sehen möchten, empfehle ich die Folge Das rätselhafte Ei.